Nummer bekommen, dann gutes Treffen, dann schleppend und jetzt hab ichs verbockt...oder auch nicht?! Ich peils nicht mehr...

19 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

!!!HAAAALT!!! !STOP! Ja der Post ist lang, aber ich hab nicht das Gefühl irgendwas davon kürzen zu können, ohne dass ich mir wichtige Details auslasse!

Helft nem armen Einsteiger! Ich blick grad echt nicht mehr wo meine Fehler liegen... :/
Stellt euch einfach vor, der Post ist eine schöne Frau und ihr arbeitet euch langsam nach unten vor... ;) :P

Die Standardsachen wie Schatzkiste etc. hab ich eigentlich schon durch; Santanas Sexismus-Schmöker les ich auch grad; also zur Sache...


1. Mein Alter

Anfang 20

2. Alter der Frau

18

3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben

ca. 2 Dates

4. Etappe der Verführung

Hmm...leichte Berührungen? Und wir waren in nem Café frühstücken; was weiß denn ich^^

5. Beschreibung des Problems

Hallo allerseits, erstmal ne kurze Vorgeschichte:

Ich hab mich nach totaler Oneitis bei nem Mädl hier angemeldet, mich eingelesen, Ratschläge angenommen etc. Dann versucht meinen Arsch hochzubekommen und hab auf ner Party dann auch gleich eine angesprochen, die mir gut gefallen hat. Sie hat mir dann auch ihre Nummer gegeben und gemeint, dass wir mal was trinken gehen können. Ihre Freundinnen ham mich dabei die ganze Zeit blöd angeredet, von wegen mach dich nicht so ran etc.(hab eigentlich nur bissl geflirtet mit ihr^^), aber das schien ihr nix auszumachen. Danach war ich natürlich erstmal voll happy, hab mir gedacht jetzt gehts endlich mal bergauf und mir noch paar Ratschläge zu Dates geholt.

Dann ham wirs leider erst paar Wochen nicht hinbekommen was zu machen, irgendwie hats dann immer doch knapp nicht geklappt. Sie ist ziemlich verplant und vergisst oft zurückzuschreiben etc.

Wir haben u.a. Weihnachtsmarkt, Essen gehen, Shisha-Bar und Kino ins Auge gefasst. Irgendwann ham wirs dann mal geschafft, zusammen in nem Café zu frühstücken. War sehr schön, ham uns nett unterhalten und sie meinte, es hat ihr auch echt gefallen. Danach war ich mir nicht mehr ganz sicher, ob ich da Lust drauf hab, wenn sie immer so schwer erreichbar ist etc. Hab mich halt danach nur einfach hin und wieder gemeldet, wenn ich mal Zeit gehabt hätte (bins einfach angegangen, wie bei nem Kumpel; hin und wieder nachfragen, aber nicht nachrennen), meistens war sie nicht erreichbar, aber wenn ich sie mal am Telefon hatte, wirkte sie schon immer sehr interessiert an mir/meinen Hobbys/Studium etc.

Ich hab dann irgendwann nachdems wieder mal kurzfristig nicht geklappt hat, einfach mal ganz offen gefragt, ob sie denn wirklich noch Lust hätte, sich mit mir zu treffen und sie meinte klar, sie will mich eigentlich unbedingt wiedersehen und sie mag mich voll und es tut ihr Leid, dass es so oft nicht klappt... :3

Ich bin Musiker und spiel in ner Metalband (jetzt bitte nicht den Langhaar-Klischeemetaller vorstellen :P ) und sie wollte dann sogar unbedingt mal zu nem Konzert von uns kommen, obwohl ich ihr offen gesagt hab, dass das sicher nicht ihre Musik ist; hat sie dann aber auch irgendwie verbockt :D Das mit der Musik schien sie schon echt zu interessieren, aber ich hatte bis jetzt keine Möglichkeit, da anzuknüpfen...

Ich habs dann zwischenzeitlich auch bei ner andren versucht, damit ich nicht wieder in die totale needyness/oneitis verfalle. Bei der hab ich mich dann mit Kino fahren bisschen blöd angestellt und es wohl übertrieben. Jetzt ist sie wieder mit ihrem Ex zusammen; seis drum.

Ich hatte dann doch wieder Lust mich mit der einen zu treffen und sie meinte dann, als mein Geburtstag vor der Tür stand, dass sie da gerne kommen würde. Leider war sie da auch wieder so verplant, dass sie vergessen hat nachzuschauen, wo ich überhaupt wohne. Man muss dazu sagen, dass sie nicht in meiner Stadt wohnt. Sie ist dann also ne Stunde hergefahren und stand dann am Bahnhof und hatte fast keinen Akku mehr! xD

Irgendwann hab ich dann (mit dem schlechten Empfang im Keller) n paar SMSen bekommen, wie ihre Situation grad ist und hab mir dann voll Sorgen gemacht; ist natürlich ne scheiß Situation. Erreicht hab ich sie dann auch nicht mehr. Am nächsten Tag hat sich heraus gestellt, dass sie mir nochmal antworten wollte und dann ist ihr beim aussteigen ihr Handy auf die Gleise gefallen (!). Hat ihr zwar einer rausgeholt, aber das war dann hin. Freunde hat sie auch keine erreicht, also musste sie wieder heimfahren.

Zumindest konnten wir drüber lachen, als sie das erzählt hat. Da dachte ich mir dann halt schon, dass sie das sicher nicht für jeden macht...

Wir haben dann ausgemacht, dass wir in ner Woche (wären Ferien gewesen) wieder was machen können. Da war dann Valentinstag und ich dacht mir das wär süß wenn ich sie da anrufe; ab da hab ich sie 2 Wochen nicht erreicht.

Hat auf keinen Anruf reagiert, SMS, Facebook, alles nada. Bin am Anfang noch einigermaßen ruhig geblieben und dann doch wieder in die Needyness reingerutscht; hab das dann aber bemerkt und versucht gegenzulenken und mir eingeredet, dass sie keinen Grund hat, plötzlich den Kontakt abzubrechen. Es hat sich herausgestellt, dass sie 2 Wochen Frankreich-Austausch mit der Schule hatte (sie dachte sie hätts mir erzählt). Wir ham dann ne Weile echt nett telefoniert, ich hab halt immer drauf geachtet, das wir etwa gleich viel reden und nicht immer nur einer. Hab sie auch immer bissl C&F mäßig verarscht, viel rumgescherzt, aber auch Interesse gezeigt (hab halt immer Schiss wieder in die Friendzone abzurutschen). Hat sich soweit sehr gut angefühlt und sie schien immer noch Interesse zu haben. Außerdem ist sie so eine von der pubertär-naiven und sehr schüchternen Sorte; man kann ihr leider nicht böse sein^^ (kann zum großen Nachteil werden, aber ich hatte zumindest immer das Gefühl, sie meint es ernst und ist wirklich nur so verpeilt).

Gut. Ich hab mir dann vorgenommen, beim nächsten Mal (also drittes Mal wo wir uns sehen) nen KC zu versuchen, damit sich das nicht zu lang zieht und ich auch merke, ob sie dann wirklich noch Interesse zeigt etc. bevor sich das noch länger zieht. Muss dazu leider sagen, dass ich noch null Erfahrung hab mit Frauen und ich mir in Situationen, wo ich ne Chance hätte, nie traue mal was durchzuziehen. Bisschen Alkohol wär mir also (auch wenns hier nicht gern gesehen ist), recht lieb gewesen.

Freunde ham mir dann dazu geraten, sie nochmal zu ner Party einzuladen; da wär bessere Atmosphäre, ich könnte ihr meine Freunde vorstellen und blablabla.

Hier im Forum raten von Parties aber immer alle ab. Also hab ich einfach gesagt, ich würd mich gern demnächst wieder mit ihr treffen und wir könnten uns ja auf nen Kaffee treffen, oder Abends mal Essen gehe, sie meinte dann sie liebt Essen gehen und fänd das voll cool; außerdem würd ich in 2 Wochen ne Party schmeißen, wenn sie Lust hätte (hab also versucht ihr bisschen die Wahl zu lassen). Sie meinte dann, da würde sie gern kommen. Die Woche darauf haben wir nochmal telefoniert und da meinte sie, sie wär nächste Woche Dienstag oder Mittwoch vielleicht in der Stadt und dann könnten wir ja nen Kaffee trinken gehen. Fand ich cool, weil sie mir da endlich mal bisschen entgegen gekommen ist.

So, ab hier wirds komisch: Ich wollte sie diesmal vom Bahnhof abholen; dachte ich schulde ihr was, da sie sich letztes Mal so verfahren hat^^ Hab dann ausgemacht, dass es am besten wär, sie um halb 8 dort abholen zu können; war okay für sie. Dann meinte sie "aber ich kenn da ja gar keinen" (hat sie beim letzten Mal schon gesagt). Ich hab ihr dann versichert, dass die alle echt nett sind. Später hat sie gefragt, ob sie noch ihren besten Freund und ne Freundin mitbringen kann. Dacht ich mir erstmal "Toll, Cockblock", aber hab mir dann gedacht ich kanns ihr ja schwer abschlagen und auch nachvollziehen, also hab ich gesagt sie kann die gern mitbringen. Ich hab sie dann auch bissl verarscht und gemeint "gibs zu, du hast nur Angst allein her zu kommen :P" und sie "haha, ja kann sein^^". Sie meinte dann, sie kommen jetzt doch erst gegen 9/10; okay passt.

Dann meinte sie es sei jetzt irgendwie Schienenersatzverkehr und sie wär gegen 11 an der und der Haltestelle; ihre Freunde kommen doch nicht mehr mit, weil die sonst nicht mehr heim können. Hab ihr dann erklärt, wo sie hinfahren muss und gesagt ich hol sie ab. Hab sie dann dort mitm Fahrrad abgeholt (hatte dann schon bissl was intus) und sie zu mir gefahren. Mein erster Eindruck war, dass ich irgendwie bisschen mehr Euphorie erwartet hätte, nachdem wir uns so lang nicht mehr gesehen haben; vielleicht war sie aber nur wieder schüchtern.

Dann meinte sie, sie sei die letzten Tage ziemlich erkältet gewesen und hätte auch Antibiotika genommen und kann deswegen nicht wirklich was trinken. Außerdem meinte sie, sie kann leider nur ne Stunde bleiben, weil sie am nächsten Tag um halb 7 (am Sonntag!) mit ihrem Vater frühstücken geht. Das dürfte auch noch gestimmt haben, weil ihre Eltern getrennt sind und sie am Wochenende oft was mit ihrem Dad macht. Aber in dem Moment, war ich dann halt erst mal ziemlich enttäuscht.

Gut, wir sind dann in unsren Partykeller, den sie echt cool fand. In nem Nebenraum steht ein alter Flipper, mit dem wollte sie dann unbedingt spielen. Ich fands dann wieder schade, dass sie nicht mit mir zu den andren wollte. Ich hätt ihr halt gern gezeigt, dass die Leute echt cool drauf sind und sie keine Angst haben muss. Hab sie dann gefragt, ob sie irgendwas trinken möchte und sie meinte n Tee wär super, wegen ihrer Erkältung (war natürlich nicht das was ich meinte^^), also sind wir rauf in die Küche und ich hab ihr nen Tee gemacht. Dann meinte sie, sie hat voll Hunger und weil noch Teig rumstand, hab ich ihr nen Pfannkuchen gemacht.

So. Dann kamen mein Cousin und ein guter Kumpel von mir rein, die beide auch Bescheid wussten über alles. Der Kumpel hat dann irgendwie n Gespräch mit ihr angefangen und es dann aber total übertrieben. Die sind irgendwie auf Bücher gekommen und haben plötzlich über Franz Kafka und deutsche Literatur philosophiert, während ich am kochen war. Fand das dann erst mal ziemlich seltsam. Der Kumpel von mir war leider dann auch schon ziemlich hacke (was ich nicht gemerkt hab) und hat einige blöde Sprüche in meine Richtung abgelassen. Ich hab natürlich versucht wieder ins Gespräch mit einzusteigen, aber sie hat mir irgendwie keine Beachtung mehr geschenkt und meinte dann sogar irgendwie "jetzt stör uns nicht, wir reden grad so schön". Dann war ich natürlich ziemlich angefressen; aus meiner Sicht kam das dann wie der seltsamste Flirt rüber (vor allem weil der Kerl null Peil von Literatur hat).

Ich hab dann gemeint "hey willst du nicht mal den Pfannkuchen essen, der wird sonst kalt?" und dann meint sie auch noch "hmm, ich dachte du streichst mir den noch?". Das war mir dann zu blöd, also hab ich bisschen fassungslos gesagt, dass sie das doch bitte selber machen kann. Hab dann noch paar Mal gefragt, ob wir nicht wieder runtergehen wollen und hab versucht ins Gespräch einzusteigen; keine Reaktion. Also bin ich abgezischt.

Ich war dann total aufgelöst und hab erst mal mit meinem besten Freund/Freundin geredet. Die meinten dann beide ich übertreib doch sicher wieder nur und sie kümmern sich drum. Erst ist meine Freundin rauf und hat groß verkündet, sie bringt die jetzt runter; kam nicht wieder. Dann mein Freund; kam auch nicht wieder. Dann bin ich rauf und er kommt mir mit nem total fassungslosen Gesicht entgegen und meint "Alter, das ist voll strange, die reden jetzt Französich miteinander!" Danach war ich einfach total fertig, weil das auf mich gewirkt hat, als wenn der mir sie grad ausspannt (obwohl er seit 2 Jahren ne Freundin hat) und ich hab mich verkrochen und zugeballert. War halt scheiße, weil ich mich in solchen Situationen dann nicht nur auf mein Gefühl verlasse, sonder auch auf das Urteil anderer und wenn 2 beste Freunde sagen, da ist was schief, dann dreh ich halt auch durch :/

Die beiden saßen dann irgendwann im nem Nebenraum und ham durchgehen Französisch gefaselt. Ich hab sie dann irgendwann drauf aufmerksam gemacht, dass sie ja früh fahren wollte und in 10 Minuten ihr Bus geht. Sie meinte dann paar Mal, ob alles in Ordnung sei und ich hab halt gesagt, dass alles passt, weil ich nicht wusste was ich sagen soll. Ne Freundin hat mich gottseidank davon abgehalten, sie noch zu begleiten und gleich zu fragen, was das grad sollte. Ich hab mich dann verabschiedet; war nix mit groß Umarmen und auf Wiedersehen sagen; ne Freundin musste dann auch zu dem Bus und ist mitgegangen.

Am nächsten Tag war ich dann vollkommen down und stinksauer; hab dann am Nachmittag gleich mal mit dem Kumpel von mir telefoniert. Wir ham uns dann ne Weile gebeeft, diskutiert, dann wieder vertragen. Er meinte ihm wär das nicht so aufgefallen, dass das so rüberkam. Er hat wohl auch nicht gepeilt, dass ich ständig versucht hab, ihn in Richtung Party zu lenken. Außerdem wusste ich nicht, dass seine Mom Französisch spricht und er das deswegen gut kann. Und er wusste nicht mehr, dass sie da so drauf abfährt; auch wenn ich mir sicher war, dass ichs ihm erzählt hab.

Nun gut, lässt sich nicht rückgängig machen. Er meinte auch, ich soll vorsichtig sein, weil er nicht das Gefühl hatte, dass das für sie irgendwie was besonderes war (war ich ja andrer Meinung) und dass ich ihr da halt nicht gleich was vorwerfen soll.

6. Frage/n

So. Wie mach ich weiter? Sie hat letztes Mal ja wohl gemerkt, das bei mir irgendwas nicht ganz in Ordnung war und ich hab mich jetzt 4 Tage nicht gemeldet; kommt womöglich angepisst rüber…

N Kumpel hat Folgendes vorgeschlagen: Ich ruf bei ihr an (sprech wenn nötig auf Band) und sag, dass es mir letztes Mal nicht so gut ging, weil alles ziemlich stressig war und paar Leute, die mir normalerweise helfen, nicht da waren. Außerdem hab ich zum Schluss dann einfach bissl zu viel getrunken und 2 meiner besten Freunde hatten Beziehungsstress, was ziemlich auf mich abgefärbt hat (bis dahin stimmt das auch alles!). Dann hätt ich vorgeschlagen, mich mal nen Nachmittag bei mir zu treffen und ihr was zu essen zu machen. Da hätten wir einfach mal unsre Ruhe und sie könnte sich nochmal unsren Keller etc. anschauen, was ihr ja alles echt gefallen hat. Dann könnt ich ihr auch mein Zimmer zeigen und z.B. wenn sie sich für mein Schlagzeug interessiert, könnte ich sie fragen, ob sie schon mal an nem Drumset gesessen ist und ihr das dann bisschen zeigen/sie mal spielen lassen etc.

Dann könnt ich evtl. fragen ob sie noch Lust auf nen Film hat und ob sie noch was trinken will etc…
Klingt das nach ner brauchbaren Idee? Alternative Vorschläge?

Dann: Kann/Darf ich so Sachen direkt ansprechen, wenn ich was scheiße fand (wie das Gespräch)? Hier im Forum wird irgendwie oft empfohlen, Dinge, die ich bei Jungs halt direkt ansprechen würde, lieber nicht anzusprechen. Würde sowas nicht gehen, wenn ich ganz normal und ruhig (also nicht angepisst) mit ihr rede? Wo ist da die Grenze, wo man wirklich mal was klarstellen muss? Und mach ich das besser gleich, oder warte ich erstmal ein bisschen, auf die gefahr, das ich beleidigt wirke?

Was mach ich wegen der schlechten Erreichbarkeit? Kann ich offen fragen, ob sie noch Bock hat sich zu treffen? Wie seht ihr denn die Situation allgemein? An sich hat sie ja wie gesagt auch einiges gemacht, was nicht ganz selbstverständlich ist. Aber es ist halt kacke, wenn sie so selten antwortet etc. Wie oft kann ich sie da anrufen/schreiben, wenn sie das angeblich wirklich nur nicht mitbekommt? Sie meint immer Whatsapp wär gut, aber das hab ich nicht und werds mir für sie auch nicht holen. Was mach ich da? Whatsapp ist ja das neue Facebook, wos dann gleich heißt „Waaas, du hast kein Whatsapp?! o.O“

Zeitfaktor? Ich kenn sie jetzt bald 4 Monate. Hier heißts immer „Attraction verfliegt nicht“, aber wie soll das weitergehen? Wenn sie jetzt womöglich auch noch im Urlaub ist in den Ferien, seh ich sie wieder 2 Wochen nicht, muss aber irgendwie noch den Mist mit der Party gradebiegen. Und dann wird’s sicher wieder schwer was auf die Reihe zu bekommen mit ihr. Hab halt gedacht, n KC könnte die Sache beschleunigen, aber da sie halt eben scheinbar echt sehr schüchtern ist etc. wird das wohl nicht ganz so einfach. Wie kann ich sie also dazu bewegen, auch mal mehr dahinter zu sein? Muss ich da auch irgendwann mal Druck machen? Bis jetzt bin ich halt immer bewusst gechillt geblieben, wenn sie wieder was vergessen hat oder so, anstatt sauer zu werden.

Ansonsten: Wenn ich wieder in so ner Situation wie mit dem Gespräch bin: Muss ich da überhaupt „eingreifen“, oder soll ich sie labern lassen?

Wenn ja, wie stell ich das am Besten an? Soll ich dann etwa so tun, als wenn ich Ahnung vom Thema hätte?

Und die Hobbys: Ich dräng ihr ja meine Interessen auch nicht auf! Für sie ist Frankreich halt das Ein und Alles und dann noch das mit der deutschen Literatur…Ich kann beides ums verrecken nicht ausstehen! Ich hör ihr wirklich gern zu, wenn sie da eifrig von irgendwas erzählt, aber ich werd nicht nochmal für sie Kafkas Bücher lesen oder so… :D

Hab hier mal das mit den Attention Hoops oder wie das hieß gelesen, also z.B. „sag mir 3 Sachen, die ich über dich wissen muss“. Könnte ich bei sowas anbringen, dass ich halt ein ehrlicher Mensch bin und ihr nichts vormachen will und dass ich nicht verlange, dass sie meine Interessen auch mag und ichs schade finde, wenn sie das scheinbar von mir (oder Jungs generell) erwartet?

Ansonsten bin ich jetzt halt einfach sehr unsicher, weil sie so Sachen wie Kino fahren und die andren Standard Aktionen wahrscheinlich eher verschrecken würde. Was mach ich bei so nem schüchtern-naiven Mädchen, das auf ihren französischen Traumprinz wartet?! :D

Bevor wieder wer mit Needyness rumheult, ich hab schon Alternativen und bin da auch an einer dran, aber sie interessiert mich immer mehr und ich will da nicht so schnell aufgeben! ;)

Danke für das Erdulden dieses langen Posts und jetzt viel Spaß, werft mir ruhig wieder Sachen oder schlimmeres an den Kopf! :P

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Tag "OnlyOneQuestion",

Ein "schüchtern-naives Mädchen", sie ist ein manipulatives kleines Biest der Lügen sehr gut beherscht!

Leider kann ich dir nur eins raten und bitte dich sehr es auch umzusetzen!


N E X T !

Sie hat dich so sehr manipuliert, egal was sie dir erzählen wird, du wirst es ihr glauben, egal was sie machen wird, du wirst es gutheißen und es für dich als richtig erklären...

Ich werde bisschen hart mit dir sein, aber es ist so, die kleine wird sich nie in dir verlieben, auch wenn sie etwas mit dir machen würde, dann völlig ohne Gefühle!
Du bist nur ein Zeitvertreib für sie, kein Beziehungsmateriall.


Hier ist nur eins das richtige für dich und dein wohlbefinden.

N E X T !!!

Besten Gruß

Ata The Crow

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehe ich ähnlich. An der Stelle an der sie Dir Null Beachtung mehr schenkt ist es Zeit auszusteigen.

Dass Du Dich nicht meldest halte ich persönlich für gut. Den Eindruck, daß Du angepisst bist solltest Du vermeiden.

Es wäre am besten für Dich sie gedanklich abzuhaken und zur nächsten weiterzuziehen. Lerne die neue besser kennen vielleicht wird sie dann interessanter oder such noch eine.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du bist ja ein ganz Süßer! Voll lieb. Und so........unattraktiv!

Zumindest für deine Angebetete, denn das ist sie wohl schon für dich.

Das Wichtigste zuerst.

Schaff dir Alternativen! Du bist gerade aus einer Oneitis raus und direkt in die nächste rein.

Ah ja, Du hast es mal bei EINER anderen versucht. In 4 Monaten. Nicht wirklich viel.

Ich will gar nicht auf Details eingehen, da es bei dir offensichtlich an Allem mangelt, sorry.

Kein sexueller Frame, keine Führung, keine Eskalation, keine Altarnativen, Du schiebst Drama und bist beleidigt.

Einlesen ist super, aber dir fehlt eindeutig Praxis. Und das eben nicht nur mit einer Frau, sondern möglichst vielen.

Also geh raus, sprich Frauen an, triff dich mit Ihnen, hab Spaß.

Und zu deinem "schüchternen, naiven" Mädel: Next! ATC hat dazu das wichtigste schon gesagt.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Ding ist sowas von hoffnungslos.

Next. Lösch die Nummer. Facebook alles. Das tut dir nicht gut.

bearbeitet von vmann

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die hatte schon lange keinen Bock mehr auf dich. So viele Ausreden wie sie dir präsentiert. Du bist in ihrer Prioritätenliste auf Platz 563.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war echt verwundert, dass sie doch noch auf deiner Party aufgetaucht ist und mehrmals dachte ich:"Wenn etwas unglaubwürdig klingt, ist es das in der Regel auch!" Alles andere gehört in Film und Fernsehen und zu den seltenen 0,1%, bei denen es doch der Wahrheit entspricht.

Eine Lektion kannst du nicht früh genug lernen. Worte sind häufig Schall und Rauch, das einzig Relevante ist die Tat.

Und in diesem Zusammenhang denk mal darüber nach, was es bedeutet keine Zeit zu haben.

Für mich heißt das immer:"Ich habe andere Prioritäten!" Wenn du gern auf Dauer Priorität Nummer 563 (geändert, weil Yan vermutlich den größeren Durchblick hat und deine Nummer deshalb wohl treffender abschätzt) sein möchtest, halte dich weiterhin an diese Person, wenn nicht, lerne neue Menschen kennen, die in dir mehr sehen, als eine Nummer in ihrem Veranstaltungskalender.

bearbeitet von Luape

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie ist ziemlich verplant und vergisst oft zurückzuschreiben etc.

Nennt sich "chronische Unlust", hervorgerufen wird es durch mangelnde Anziehung.

ACHTUNG: Ist der Zustand einmal erreicht, ist er fast irreversibel!

....

Alter Schwede so viele unnötige Informationen :-D

Du bist einfach zu lieb. Hier solltest du ansetzen.

Dein Frame gegenüber Frauen ist falsch, aber du bist noch sehr jung.

Ihre Nummer kannst du leider löschen, sie hat kein Interesse.

Und irgendwie habe ich im Text kein KC gelesen, gabs einen?

Nicht, ne? So viel Text über eine Frau, die noch nichtmal geküsst hast ;-)

Statt ihr deine Freunde zu zeigen (wozu nochmal?), hättest du sie einfach küssen sollen, immer wieder.

Zudem machst du dir soooooooooo viele Gedanken über sie, aj aj aj.

und dabei habt ihr nichmal Sex gehabt. So dufte :-)

Ich find dich putzig.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann mich da nur anschließen und sagen: Next.

Da ist für dich nichts mehr zu holen.

Die Geschichte mit der Party und als sie in der Küche saß, ist natürlich heftig. Du tust alles für sie und sie redet nur mit deinem Kumpel. Du machst ihr auch noch was zu essen und bist quasi ihr Butler, echt übel.

Männer haben die Eigenschaft sich um Frauen zu kümmern und auf sie "aufzupassen". Sobald irgendwo eine hübsche Frau ist, ist sie meist der Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Ich war z.B. mal bei einem Assessment Center und da waren wir in Gruppen zu 8 eingeteilt. In meiner war 1 Frau und 7 Kerle. In der Pause haben natürlich alle die Frau umsorgt, ich aber nicht. Dabei hatte sie vorher schon mal angedeutet, dass sie einen Freund hat und blabla.

Also muss dein Freund sich nicht unbedingt an sie rangeschmissen haben, kann aber genauso so gut sein, bisschen Abwechslung schadet ja nie.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal danke für die Antworten!


Wirklich so hoffnungslos? Akzeptier ich wenns so ist, aber was sind denn da eure Tipps um einfach und schnell rauszufinden, ob und wann sowas der Fall ist?

So wie ihr das grad formuliert, gibt es keine schüchternen Mädchen, sondern nur manipulative Bitches. Kann gut sein; ich hab halt angenommen, wenn ich sie direkt drauf ansprech und sie dann sagt sie hat noch Bock und sich noch die Mühe macht ne Stunde herzufahren (!) wirds schon stimmen.

Gibts denn wirklich so viele "manipulative kleines Biester"?! Das müsste doch ihr dann längst zu blöd geworden sein. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die das unterhaltsam findet, mich ewig und 3 Tage hinzuhalten und mir dann immer nochmal Hoffnung zu geben; solche erkennt man finde ich viel eindeutiger (die Erfahrungen hab ich schließlich auch schon gemacht). Vor allem, weil ich ihr ja nicht ständig nachgerannt bin, sondern sie bis jetzt gegen Ende, eher an der langen Leine gelassen hab.

Und wenn sie ne Bitch wär, hätte sie sich auf der Party nach Jungs umgeschaut, oder zumindest mal die FA auf Facebook von dem einen Typen angenommen; den Whatsapp Namen wollt sie ihm anscheinend auch nicht geben...

Das ich zu nett bin, weiß ich, aber wenn Pickup heißt "mutier zum Arschloch, sonst wird das nix", dann hab ich irgendwas falsch verstanden. Da wirds doch wohl auch nen Mittelweg geben?!

Mag sein, dass ich jetzt blos wieder Einwände such, um noch nicht abzubrechen, aber verstehen tu ich die Sache trotzdem noch nicht; viel zu viele Ungereimtheiten...

Die Woche treff ich mich übrigens noch mit 2 Alternativen. ;)

Trotzdem würd mich mit der einen wenigstens gern noch ein Mal treffen und nochmal schaun wies läuft. Wie gesagt, wenn ihr recht habt, müsst ichs ja dann auch mal merken... :P

Und dieses "aufgeben, sobalds nicht 100% rund läuft" find ich auch beschissen. Dann muss ich mich halt irgendwie wieder attraktiv machen, wenn ich das angeblich so versaut hab ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gibts denn wirklich so viele "manipulative kleines Biester"?! Das müsste doch ihr dann längst zu blöd geworden sein. Ich kann mir irgendwie nicht vorstellen, dass die das unterhaltsam findet, mich ewig und 3 Tage hinzuhalten und mir dann immer nochmal Hoffnung zu geben; solche erkennt man finde ich viel eindeutiger (die Erfahrungen hab ich schließlich auch schon gemacht).

Du solltest jetzt auch nicht hinter jeder Frau eine manipulative Bitch sehen ;-)

Und wahrscheinlich wird sie dich auch nicht aus böser Absicht heraus verarscht haben. Irgendeine positive Absicht steckt hinter ihrem Verhalten.

Aber: Diese Absicht kennen wir nicht, du kennst sie nicht, und vielleicht kennt sie diese Absicht auch nicht bzw. ist sich dieser nicht bewusst.

Das ich zu nett bin, weiß ich, aber wenn Pickup heißt "mutier zum Arschloch, sonst wird das nix", dann hab ich irgendwas falsch verstanden. Da wirds doch wohl auch nen Mittelweg geben?!

Es gibt da ein Buch "No More Mr Nice Guy".

Da wird nicht die Mutation zum Arschloch beschrieben, sondern dargelegt, dass Männer sich vor allen Dingen um ihren eigenen Scheiß kümmern sollten.

Sag nicht "Ja", weil du denkst, sonst nicht gemocht zu werden. Mach nicht irgendwelche Sachen, damit du als lieb und nett dastehst (was übrigens auch Manipulation ist, die aber in der Regel nach hinten losgeht).

Mach, was du machen willst, weil du es machen willst. Kommuniziere das auch entsprechend.

Priorität Nummer 1 in deinem Leben bist du selbst und deine persönliche Entwícklung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Man braucht keine Schublade um die Frau einordnen zu können, aber es gehört schon eine Menge Needyness dazu, sich mit der kompletten top twenty der beschissensten Ausreden aller Zeiten zufrieden zu geben, weiter am Ball zu bleiben und das extrem offensichtliche fehlende Interesse zu ignorieren. Fuer den Fall hier, ist jede whatsapp zu schade. Da geht gar nix.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Glaubst du ich lese das? Fass das in ein paar Sätzen zusammen und häng die Fragen unten dran.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kay, ich hab mich jetzt nicht mehr bei ihr gemeldet und mir bereits paar Alternativen gesucht.

Ich kann mir immer noch schwer vorstellen, dass sie mich komplett verarscht, wenn sie mir immer wieder entgegen kommt, aber scheinbar haben hier einige null Komma gar kein Vertrauen mehr in Frauen; seis drum.

Ich hab so viel geschrieben, weil ich NACHVOLLZIEHEN wollte, ob und was ich selber falsch gemacht hab und wie man so ne Situation gut meistern kann. Ich sags nochmal: Immer gleich abzubrechen, wenns nicht rund läuft find ich nicht sonderlich ehrgeizig!

Aber lieber schmeißen gleich alle wieder mit Begriffen wie "needy", "oneitis" und "manipulative Bitch" um sich, anstatt mal nen überlegten Ratschlag zu geben; keine Ahnung wie man sich so verbessern soll...

Egal. Ich konzentrier mich jetzt trotzdem mal lieber auf Mädls, die auch wirklich Interesse zeigen...

Trotzdem danke für die Antworten...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

sry aber halte deine Texte etwas kürzer,nicht jeder möchte 20 Minuten lesen...

Ich habe nur gelesen sie wollte was mit dir trinken gehen,also echt? Besser geht es nicht... betrinke dich mit gutem Alcohol mit ihr auf einer Parkbank oder Disco und eskaliere dann... Alkohol regelt meiner Meinung nach alles... wenn man eben auch betrunken ist und nicht nur leicht angeheitert...

ich wünschte mir würde eine das mal anbieten was mit mir zu trinken

MFG

bearbeitet von oHFuck

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast doch ein paar gute Antworten bekommen.

Du siehst sie nur nicht. (Vielleicht willst du es aber auch nicht sehen!)

Lies dir deine Geschichte doch noch mal durch!

Und PU hat nichts mit Arschloch werden zu tun.

Sondern damit, dass man eine Gesunde Beziehung zu sich selbst und dem anderen Geschlecht bekommt.

Gerade die Geschichte mit dem Essen machen.... mein Freund:

Kein Kerl, KEINER, der sich selbst genug Wert ist, würde sich das gefallen lassen.

Auch die Geschichten davor, zeugen nicht gerade davon.

Und der Ratschlag NEXT ist der beste, den man dir hier geben kann.

Warum?

Ob sie jetzt von sich aus manipulativ ist, kann man ja nicht mit Sicherheit sagen.

Was jedoch glasklar aus deinem Post hervorgeht, dass du es mit dir machen lässt!

Du hast dafür sämtliche Türen und Fenster aufgerissen.

Das hat nichts(!!!!) mit Ehrgeiz zu zun. Oder zu früh aufgeben. Sondern in deinem Falle eher mit Eigenschutz.

Sonst gerätst du früher oder später ganz massiv unter die Räder.

Und der Umstand, dass du dir alles, was für jeden offensichtlich falsch läuft auch noch zurecht redest

macht es dennoch nicht besser. Les dich wirklich mal zu onenitis ein. Du wirst parallelen erkennen.

Also hör auf die Ratschläge der anderen (die meinen es gut mit dir!):

1) NEXT

2) Einlesen

3) Arbeite an dir.

[email protected] ohFuck:

Genau. Wir hören jetzt alle auf damit, an uns zu arbeiten. Knallen uns dafür regelmäßig die Rübe weg.

Wozu also arbeit in sich selbst reinstecken, wenn man sich alles antrinken kann?

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast doch ein paar gute Antworten bekommen.

Du siehst sie nur nicht. (Vielleicht willst du es aber auch nicht sehen!)

Lies dir deine Geschichte doch noch mal durch!

Und PU hat nichts mit Arschloch werden zu tun.

Sondern damit, dass man eine Gesunde Beziehung zu sich selbst und dem anderen Geschlecht bekommt.

Gerade die Geschichte mit dem Essen machen.... mein Freund:

Kein Kerl, KEINER, der sich selbst genug Wert ist, würde sich das gefallen lassen.

Auch die Geschichten davor, zeugen nicht gerade davon.

Und der Ratschlag NEXT ist der beste, den man dir hier geben kann.

Warum?

Ob sie jetzt von sich aus manipulativ ist, kann man ja nicht mit Sicherheit sagen.

Was jedoch glasklar aus deinem Post hervorgeht, dass du es mit dir machen lässt!

Du hast dafür sämtliche Türen und Fenster aufgerissen.

Das hat nichts(!!!!) mit Ehrgeiz zu zun. Oder zu früh aufgeben. Sondern in deinem Falle eher mit Eigenschutz.

Sonst gerätst du früher oder später ganz massiv unter die Räder.

Und der Umstand, dass du dir alles, was für jeden offensichtlich falsch läuft auch noch zurecht redest

macht es dennoch nicht besser. Les dich wirklich mal zu onenitis ein. Du wirst parallelen erkennen.

Also hör auf die Ratschläge der anderen (die meinen es gut mit dir!):

1) NEXT

2) Einlesen

3) Arbeite an dir.

[email protected] ohFuck:

Genau. Wir hören jetzt alle auf damit, an uns zu arbeiten. Knallen uns dafür regelmäßig die Rübe weg.

Wozu also arbeit in sich selbst reinstecken, wenn man sich alles antrinken kann?

Okay danke, die Antwort von dir fand ich jetzt am meisten akzeptabel; die andren haben sehr vorschnell gewirkt. Ich hab schon weitergemacht, mir andre Nummern geholt, an meinem Frame gearbeitet. Ich hab zumindest was draus gelernt! :)

Die Pook-Geschichten wurden mir empfohlen. Die haben mir hier am meisten geholfen. Das "Beurteile nach Taten, nicht nach Worten" fand ich gut.

Nochmal zum Essen machen: Würdest du da einfach Nein sagen, oder wie würdest dus machen? Kommt doch dann auch bisschen scheiße, oder nicht?

Das mit dem Alk find ich übrigens auch Bullshit. Bisschen was trinken ist nie verkehrt, aber ich würd mich da nie drauf verlassen und was macht man dann bitte in der Zeit, bis man dicht ist?! Ich finde das sollte man schon auch ohne Alk hinbekommen können...

Neulich erst, hat da einer mit ner HB an der ich dran bin rumgemacht, nachdem er sich Ecstasy eingeschmissen hat. Ohne traut der sich nicht...Waschlappen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast doch ein paar gute Antworten bekommen.

Du siehst sie nur nicht. (Vielleicht willst du es aber auch nicht sehen!)

Lies dir deine Geschichte doch noch mal durch!

Und PU hat nichts mit Arschloch werden zu tun.

Sondern damit, dass man eine Gesunde Beziehung zu sich selbst und dem anderen Geschlecht bekommt.

Gerade die Geschichte mit dem Essen machen.... mein Freund:

Kein Kerl, KEINER, der sich selbst genug Wert ist, würde sich das gefallen lassen.

Auch die Geschichten davor, zeugen nicht gerade davon.

Und der Ratschlag NEXT ist der beste, den man dir hier geben kann.

Warum?

Ob sie jetzt von sich aus manipulativ ist, kann man ja nicht mit Sicherheit sagen.

Was jedoch glasklar aus deinem Post hervorgeht, dass du es mit dir machen lässt!

Du hast dafür sämtliche Türen und Fenster aufgerissen.

Das hat nichts(!!!!) mit Ehrgeiz zu zun. Oder zu früh aufgeben. Sondern in deinem Falle eher mit Eigenschutz.

Sonst gerätst du früher oder später ganz massiv unter die Räder.

Und der Umstand, dass du dir alles, was für jeden offensichtlich falsch läuft auch noch zurecht redest

macht es dennoch nicht besser. Les dich wirklich mal zu onenitis ein. Du wirst parallelen erkennen.

Also hör auf die Ratschläge der anderen (die meinen es gut mit dir!):

1) NEXT

2) Einlesen

3) Arbeite an dir.

[email protected] ohFuck:

Genau. Wir hören jetzt alle auf damit, an uns zu arbeiten. Knallen uns dafür regelmäßig die Rübe weg.

Wozu also arbeit in sich selbst reinstecken, wenn man sich alles antrinken kann?

Okay danke, die Antwort von dir fand ich jetzt am meisten akzeptabel; die andren haben sehr vorschnell gewirkt. Ich hab schon weitergemacht, mir andre Nummern geholt, an meinem Frame gearbeitet. Ich hab zumindest was draus gelernt! :)

Die Pook-Geschichten wurden mir empfohlen. Die haben mir hier am meisten geholfen. Das "Beurteile nach Taten, nicht nach Worten" fand ich gut.

Nochmal zum Essen machen: Würdest du da einfach Nein sagen, oder wie würdest dus machen? Kommt doch dann auch bisschen scheiße, oder nicht?

Das mit dem Alk find ich übrigens auch Bullshit. Bisschen was trinken ist nie verkehrt, aber ich würd mich da nie drauf verlassen und was macht man dann bitte in der Zeit, bis man dicht ist?! Ich finde das sollte man schon auch ohne Alk hinbekommen können...

Neulich erst, hat da einer mit ner HB an der ich dran bin rumgemacht, nachdem er sich Ecstasy eingeschmissen hat. Ohne traut der sich nicht...Waschlappen!

Die anderen waren nicht vorschnell, sondern einfach direkt. Ich weiss, an den Umgangston muss man sich gewöhnen. Aber durch Samthandschuhe lernt man nix :-)

Gratulation zum lerneffekt - das nächste mal machst du es sicher anders.

Zu den Pook-Lektionen: Lies sie nicht nur einmal. Lies sie mehrmals. Ich les sie auch immer wieder durch. Jedes mal lernst du was dabei.

Zum Essen:

Puh, ganz ehrlich: Würde auf den Kontext ankommen.

Spontan: Ich hätte sie vermutlich einfach mit einbezogen. Sie soll helfen. Gute Möglichkeit Kino zu fahren. Sie macht die Arbeit, du stehst dicht hinter ihr und dirigierst (Wie bei Kindern) ;-)

Die Möglichkeiten ab hier sind dann endlos. Man kann viel Blödsinn mit Teig anstellen ;-)

Ja natürlich ist das mit Alk Unsinn. Mal übertrieben: Du kannst dich ja auch nicht jedes mal zuknallen bis zum Anschlag, wenn die die HB siehst. Die Frau kostet dich sonst wirklich deine Leber ;-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.