Deutschen Bundesligaspieler ausstechen

254 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden, Aldous schrieb:

Ich mein, mal angenommen die Kleine wär deine Schwester. Und der sozial etwas ungelenke Bundesliegaspieler steht auf sie. Dann wird er versuchen sich mit dir gut zu stellen. Fieldtested.

Gilt als hohe Kust des PU. Freie Liebe, Dreier, KHS und so.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 2 Stunden, Aldous schrieb:

Ne rationale oder schlüssige Begründung für eure Sichtweisen liefert ihr aber nicht. Sondern ihr nehmt eure subjektive Meinung als Maxime - und begründet euer Verhalten damit.

Und das ist auch völlig legitim und genau richtig so. Das Ganze spielt sich im privaten Rahmen ab. Und da darf und soll jeder meinen und machen, was er oder sie grad will. Jeder Jeck ist anders.

Ich würde aber mal behaupten diese Passivität und einfach ignorieren dass da grad eine Konkurrenzsituation ist ist eher ziemlich weit weg von der Dynamik zwischen den Geschlechtern. Selbst vor 10.000Jahren hätte ein Mann so nicht reagiert es ist in meinen Augen komplett gegen die eigene Natur hier in die passive Rolle zu verfallen weil Konkurrenzsituation.

Auch geht es doch darum der Dame klar zu machen wenn sie mit dem Fußballspieler mitgeht sich aufgrund dieser entscheidung von ihr eben auch eine Tür schließt. Bist du passiv denkt sie sich nämlich in den meisten Fällen dass wenns mit dem Fußballer nicht klappt geht sie einfach wieder zurück. Und wenn sie so denkt wieso sollte sie dann sitzen bleiben? Sie hat ja nichts zu verlieren wenn der Kerl so auftritt dass in ihr das Gefühl entsteht mit dem anderen Typen nach Hause zu gehen die Option hat sie später immer noch.

Ergo zumindest mir wäre in so einer Situation wichtig der Frau klar zu machen dass es hier grad etwas ist wo sie sich zwischen A und B entscheiden muss und wenn sie sich für B entscheidet der Typ sie 5minuten später aber wegen einer stehen lässt die noch heißer ist Option A für sie eben nicht mehr verfügbar ist. Führt am Ende dann eben dazu dass sie es sich überlegt ob sie auf die Chance auf Option B  die vielleicht sicherer Option A aufgibt. Taube auf dem Dach, Spatz in der Hand und so.

Ich denke gerade das ist ein Problem von vielen Typen, die Frau denkt dass sie sich alles erlauben kann und am Ende der Kerl ihr sowieso alles verzeiht.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 21.1.2020 um 23:33 , pMaximus schrieb:

Fussballer haben halt alles: 
- Status

- Looks

- Money

Status und Money; ja.
Looks; bedingt. 

Gutes Game; bedingt. 

Intelligenz; sehr bedingt. 

 

Eine alte Freundin von mir hatte 2015 was mit Xxx am laufen. Der Typ war ne' wandelnde Katastrophe, aber sein Status hat einfach so brutal geballert... trotzdem hätte den jeder halbwegs gute PUA mit Worten geschlagen. Aber wirklich was bieten oder anfangen konnte der mit meiner Freundin nicht, außer halt Bumsen. Das lief 2,3 Monate und danach gab's bei uns den Insider "xxxen", was für "männliches" Pussy-Verhalten stand. 😂

Sollte so einer aber Mal was in der Birne haben, oder zumindest wirklich gut mit Mädels können hat der leichtes Spiel. 

 

BTW. Und Der ist nu echt kein Schönling... 

bearbeitet von botte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 6 Stunden, k.s.por schrieb:

Aber wirklich was bieten oder anfangen konnte der mit meiner Freundin nicht, außer halt Bumsen.

Mal ne Frage am Rande, findet ihr sowas bei Frauen eigentlich attraktiv? Also auf mich wirkt das sehr unattraktiv wenn ich wüsste die Frau ist so jemanden auf den Leim gegangen wurde dann 2-3Monate gebumst, sprich war das betthässchen und wird dann gedumpd. Ich gehe mal davon aus der Typ hat es beendet weil meist wollen die Frauen ja bleiben wenn sie gerade wegen dem Status mit som Kerl zusammen kommen. Sprich wollen langfristig selber nen Vorteil daraus ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, PUA_Franky schrieb:

Also auf mich wirkt das sehr unattraktiv wenn ich wüsste die Frau ist so jemanden auf den Leim gegangen wurde dann 2-3Monate gebumst, sprich war das betthässchen und wird dann gedumpd. Ich gehe mal davon aus der Typ hat es beendet weil meist wollen die Frauen ja bleiben wenn sie gerade wegen dem Status mit som Kerl zusammen kommen.

Was genau ist unattraktiv daran, dass sie jemandes Fuckbuddy war und dann nicht mehr?

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich find maximal unattraktiv, dass man sich halt hinterher noch über den Kerl lustig macht. Wenn Frauen sowas machen habe ich zumindest die Erfahrung gemacht, dass sie dem Typ noch in gewisser Weise hinterher trauern. xxx und @k.s.por sind halt doch ein großer Unterschied. Kann mir kaum vorstellen, dass sie den Xxx-Status gegen den k.s.por-Status "freiwillig" eingetauscht hat. (Nicht übel nehmen @k.s.por, würde mir genauso gehen.) Mit anderen Worten: xxx wird sie ordentlich xxx haben, hat sie dann abserviert und sie rationalisiert sich es nun zurecht. Und das machen Frauen (und Männer mit niedrigem Status auch), indem sie den gegenüber abwerten, um den eigenen Status wieder künstlich anzuheben.

bearbeitet von botte
Klarnamen
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 13 Minuten, Gerry schrieb:

Ginter wird sie ordentlich gegintert haben, hat sie dann abserviert und sie rationalisiert sich es nun zurecht. Und das machen Frauen (und Männer mit niedrigem Status auch), indem sie den gegenüber abwerten, um den eigenen Status wieder künstlich anzuheben.

Jap und genau das find ich unattraktiv. Auch bei Männern im Grunde wenn das heiße HB9/10 den Kerl korbt dann ist sie auf einmal die "Schlampe" und der Typ macht einen auf "ihr Arsch war eh viel zu fett und sie hatte Gesicht wie nen Pferd".

Wenn nen Kerl von einer HB9 gekorbt wird muss man schon ganz schöne Gedankenakrobatik betreben um das jetzt als attraktiv noch anzusehen.Genauso wie das Betthässchen wo die Kerle pump and  dump mit machen. Als ob ne Frau dadurch attraktiver wird. Ein Mann wird im Club für andere Frauen auch nicht attraktiver wenn er Körbe kassiert. Nur mal nebenbei...

 

In meinen Augen nimmt man mit so einer Sache, also pump and dump der Frau eher an Würde. Ich wette der Fußballer könnte auch nochmal ankommen sich entschuldigen und bei der Frau nochmal das gleiche durchziehen, also ficken und dann wieder dumpen. Sie würde sicher drauf reinfallen und sich vom Status locken lassen.

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 36 Minuten, Awakened schrieb:

Was genau ist unattraktiv daran, dass sie jemandes Fuckbuddy war und dann nicht mehr?

Kommt auf die Umstände an. Hätte sie sich schwängern lassen und dick Unterhalt eingeklagt vor Gericht würd ich sagen kleveres Mädchen, dummer Typ. Wenn der Kerl sie aber nur für Sex benutzt und entsorgt wenn er kein Bock mehr hat hat er ihr eher an Würde genommen. Seh ich zumindest so.

Finds auch genauso erbärmlich wenn Männer ihren fremdgehenden Frauen hinterherlaufen und verzeihen.

Und mal ehrlich die Frau wollte sicher eher seine feste Freundin werden und hat es mit der Intention begonnen.. Ich denke das wort "er hat sie entsorgt" trifft es dann also schon irgendwie. Er wird sicher was besseres/neueres am Start gehabt haben. Oder denkt ihr der Kerl hätte danach ne lange sexlose Phase gehabt und war nur auf pornhub unterwegs?

 

Welchen Sinn macht es für ne Frau denn zu sagen "mich hat mal nen Fußballer gefickt und dann weitergeschickt". Frauen gelten doch so oder so als Schlampen im Volksmund wenn sie sich so einfach hergeben.

 

Neidisch sind andere Frauen wohl eher wenn sie sagen kann "ich bin dessen Freundin". Kaum "hab mich mal von dem ficken lassen"

 

Ich wette diese obengenannte Frau wird die ganze Geschichte aus ihrer Bio auch eher streichen wollen da es einfach nicht attraktiv wirkt.Es ist nicht was sie nun rumerzählt worauf sie noch stolz ist dass die Sache so gelaufen ist.

Der wäre als Mann in etwa so als hast du dick Kohle und bist dann zu dumm Kondome zu benutzen und schwängerst irgendnen ONS der dich dann vor Gericht richtig auszieht und du schön Kohle zahlen darfst über mehrere Jahre weil du paar Minuten Spaß hattest.

Ist sowas jetzt attraktiv? Sagt man auch nciht "hey ich bin so geil weißte was ich gemacht hab? Hab mal nach der Party da diese Krankenschwester gevögelt und geschwängert und jetzt muss ich der viel Kohle zahlen und sie macht sich geiles  Leben damit, siehste ihren BMW den sie fährt? Den zahl ich ihr!" Ja findet man sowas geil?

 

Aber jeden das seine, hier gibts ja durchaus Typen die stört es auch nicht wenn die Frau Rudelbumsen gemacht hat. Reden sich noch ein dass es nun eben ne Frau mit Erfahrung ist lol

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, PUA_Franky schrieb:

Und mal ehrlich die Frau wollte sicher eher seine feste Freundin werden. Ich denke das wort "er hat sie entsorgt" trifft es dann also schon irgendwie. Er wird sicher was besseres/neueres am Start gehabt haben. Oder denkt ihr der Kerl hätte danach ne lange sexlose Phase gehabt und war nur auf pornhub unterwegs?

Nennst du es jedes mal "Entsorgen", wenn eine Beziehung oder F+ beendet wird?
Und ja, sicher hat er dann jemand besseres und neues. Aber warum macht sie das unattraktiv? Ist also jede Frau für dich unattraktiv, die irgendwann mal in ihrem Leben gekorbt wurde?
Oder ist jede Frau für dich unattraktiv, weil es jemand neues besseres gibt?

Korrigiere mich, aber für mich riecht das ganze nach "Er hat sie entsorgt. Was will ich mit dem Abfall eines anderen Mannes? Ich hab was besseres verdient als Reste"

Erinnert mich an eine Diskussion, die ich mal hatte. Aber da ging es um Adoption.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 5 Minuten, Awakened schrieb:

Nennst du es jedes mal "Entsorgen", wenn eine Beziehung oder F+ beendet wird?

Kommt auf die Umstände drauf an, die ich dir aber erklärt habe.

vor 5 Minuten, Awakened schrieb:

Ist also jede Frau für dich unattraktiv, die irgendwann mal in ihrem Leben gekorbt wurde?


Es macht sie zumindest nicht attraktiver oder?

 

Allgemein finde ich aber vieles was Männer wie Frauen heutzutage da veranstalten beim anderen Geschlecht schon ziemlich erbärmlich. Sowohl Männer die sich ihre Würde nehmen lassen von Frauen, als auch Umgekehrt...

 

Führe das Gespräch doch mal mit ner Frau was sie von einem Mann hält der sich von einer Frau hat ausnutzen lassen. Meinst du sowas wirktauf andere Frauen attraktiver? Im Attraktivitätslevel sinkt in deren Augen auch dieser Mann..

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, PUA_Franky schrieb:

Ich wette diese obengenannte Frau wird die ganze Geschichte aus ihrer Bio auch eher streichen wollen da es einfach nicht attraktiv wirkt.Es ist nicht was sie nun rumerzählt worauf sie noch stolz ist dass die Sache so gelaufen ist.

Ich gebe dir Recht, sie wird das sicherlich nicht in ihrer Bio schreiben. Wäre ziemlich unattraktiv.
Bin mir sicher "Ich war X's Freundin!" ist attraktiver.
Wahrscheinlich genauso attraktiv wie rein zu schreiben
"Ich hab X nicht gefickt!"
"Ich war noch nie mit X zusammen!"

 

vor 5 Minuten, PUA_Franky schrieb:

Führe das Gespräch doch mal mit ner Frau was sie von einem Mann hält der sich von einer Frau hat ausnutzen lassen. Meinst du sowas wirktauf andere Frauen attraktiver? Im Attraktivitätslevel sinkt in deren Augen auch dieser Mann..

Wo hat sich die Frau gleich nochmal ausnutzen lassen?

bearbeitet von Awakened

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, PUA_Franky schrieb:

Ergo zumindest mir wäre in so einer Situation wichtig der Frau klar zu machen dass es hier grad etwas ist wo sie sich zwischen A und B entscheiden muss und wenn sie sich für B entscheidet der Typ sie 5minuten später aber wegen einer stehen lässt die noch heißer ist Option A für sie eben nicht mehr verfügbar ist.

Leute durch Mangeldenken führen wollen - funktioniert nur bei bestimmten Personen.

vor 46 Minuten, PUA_Franky schrieb:

Mal ne Frage am Rande, findet ihr sowas bei Frauen eigentlich attraktiv? Also auf mich wirkt das sehr unattraktiv wenn ich wüsste die Frau ist so jemanden auf den Leim gegangen wurde dann 2-3Monate gebumst, sprich war das betthässchen und wird dann gedumpd.

Is interessant wie du Beziehungsdynamiken als Kampf framest.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Die Frau hätte in so einer Situation einfach erkennen müssen wie es endet, nämlich dass sie in 99% als Fuckbuddy endet und ausgedient hat wenn der Typ was besseres hat.

Aber warscheinlich war die Verlockung des Status des Kerls eben höher und sie war naiv...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, Gerry schrieb:

Ich find maximal unattraktiv, dass man sich halt hinterher noch über den Kerl lustig macht.

Das Leben wäre doch so viel langweiliger wenn man sich gar nicht mehr über andere lustig machen würde. Aber 3 Monate mit so einer hohlen Nuss zu vögeln, verrät doch mehr über einen selbst...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, PUA_Franky schrieb:

Die Frau hätte in so einer Situation einfach erkennen müssen wie es endet, nämlich dass sie in 99% als Fuckbuddy endet und ausgedient hat wenn der Typ was besseres hat.

Aber warscheinlich war die Verlockung des Status des Kerls eben höher und sie war naiv...

Du schließt aus, dass sie womöglich genau das wollte.
Für dich kann es gar nicht anders sein, dass sie ihn auf ewig binden wollte.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 8 Minuten, Awakened schrieb:

Du schließt aus, dass sie womöglich genau das wollte.
Für dich kann es gar nicht anders sein, dass sie ihn auf ewig binden wollte.

In meinen Augen ist das Recht eindeutig, bzw ich halte es für sehr unwarscheinlich dass sie nur das Fuckbunny sein wollte bis der Kerl keine Lust mehr hat. Nicht ausgeschlossen aber unwarscheinlich.

Die Frauen wollen sie den Status ja zu Nutzen machen. Das machst du aber nicht nur weil du den Kerl paarmal rüber rutschen lässt.

Warum fühlen Frauen (notall) sich denn von Status und Fame angezogen? Weil sie darin auch ein Vorteil für sich sehen und haben wollen. Sie wollen daran eben teilhaben.

Von daher kann man schon davon ausgehen dass sie sehr warscheinlich auf ne Beziehung gehofft hat. Für mich ist das naheliegender als dass sie einfach nur mal von einem Fußballer gefckt werden wollte bis dieser nicht mehr will.

 

Obendrein ich habe auch in meinen Anfänge Dinge bei Frauen gemacht die auch hier anderer Frauen, wenn sie davon wüssten, wohl eher als ziemlich unsexy bezeichnen würde. Sprich würden sie davon wissen würden sich mich auch sicht nicht attraktiver dadurch sehen.

Ist mir aber bewusst. Und genauso ist das der Frau bewusst in so einer Situation und sie wird eher dafür sorgen dass "ihr Neuer" von der Sache mit dem Fußballspieler besser nichts erfährt.

Als Frau haste nunmal vor dem Sex die Macht, danach hat eher der Mann sie. Die Frau kann den Kerl korben und dumm darstehen lassen. Als Mann kann ich die Frau nach dem Sex korben, hab ja bekommen was ich wollte.

Die Aufgabe des Mannes ist zu verführen, die Aufgabe der Frau zu binden. Der Fußballer war erfolgreich so gesehen, die Frau aber nicht sie hat es nicht geschafft zu binden. Ergo brauch man sich da auch nichts schön reden.

Ich setze natürlich voraus dass sie eben auf mehr gehofft hat.

 

bearbeitet von Gast

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden, PUA_Franky schrieb:

Ich würde aber mal behaupten diese Passivität und einfach ignorieren dass da grad eine Konkurrenzsituation ist ist eher ziemlich weit weg von der Dynamik zwischen den Geschlechtern. Selbst vor 10.000Jahren hätte ein Mann so nicht reagiert es ist in meinen Augen komplett gegen die eigene Natur hier in die passive Rolle zu verfallen weil Konkurrenzsituation.

Die Reaktion ist älter als die Menschheit, völlig natürlich und kann ausgesprochen clever sein. Der TE beschreibt doch, wie er sich erstens unterlegen fühlt - und zweitens von seiner Kleinen entäuscht ist. Wenn er darum die Situation verlässt - dann ist das ne durchaus kluge Reaktion. Weil, was bringts Energie in eine Auseinandersetzung mit einem Überlegenen zu stecken, wenn er die Frau eh nicht mehr mag? Schlauer ist, den beiden das Feld zu überlassen und sich angenehmere -und kompetentere- Gesellschaft zu suchen.

Ich mein, was will ich mit ner Frau, die mich fallen läßt, sobald ich nicht ihren Erwartungen entspreche? In LDS wird von ner Herrchen-Hündchen-Beziehung geschrieben. Als Beispiel für ne LSE-Dynamik: Das Hündchen folgt dem Herrchen, solange das Herrchen führt. Und sobald das Herrchen Schwäche zeigt, pinkelt es ihm ans Bein. Ist die Frage, ob man da Energie reinstecken will. Oder lieber was macht, was Laune macht.

Wobei - bedeutet nicht, dass man nicht mit so ner Situation auch seinen Spaß haben kann. Wennds grad nix besseres zu tun hast -und das ist in ner Disco ja immer der Fall- kann man das Ganze auch sportlich sehen. Und sich auf nen Schlagabtausch einlassen. Auf dass der Bessere gewinne. Und so. Das macht man dann ne Weile. Also so lange, wie es Laune macht. Und wenn dann der Gewinner feststeht - dann versteht es sich von selbst, dass der Gewinner dem Verlierer den Preis überläßt. In dem Fall wär das die Frau. Also ihre Gesellschaft. Nicht sie selbst. Natürlich nicht. Wir leben ja schließlich nicht mehr in der Steinzeit. Oder so.

Ist übrigens alternativlos. Nen Gewinner, der mit der Frau abzieht, der disqualifizert sich selbst und wird so lange von der Brudi-Liste gestrichen, bis er gelernt hat, wie es richtig geht. True story.

 

 

vor 9 Stunden, PUA_Franky schrieb:

Ich denke gerade das ist ein Problem von vielen Typen, die Frau denkt dass sie sich alles erlauben kann und am Ende der Kerl ihr sowieso alles verzeiht.

Ich denke, das Problem ist, dass der erste Impuls so gut wie immer das ist, was du mit Steinzeit-Reaktion meinst. Man sieht sich bedroht, und zeigt ne Stressreaktion. Flüchten, kämpfen, erstarren. 

In der Realität wirste aber nicht bedroht. Faktisch kannste unbeschwert lächelnd tun wozu du grad Laune hast. Ohne, dass du dadurch irgendwas verlieren würdest. Weil faktisch genau garnix auf dem Spiel steht.

Das kann man sich durchaus bewusst machen. Und gucken, was dann passiert. Naheliegend ist, dass du damit vermehrt Frauen anziehst, die so ähnlich ticken, wie du.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 11 Minuten, Aldous schrieb:

Ich mein, was will ich mit ner Frau, die mich fallen läßt, sobald ich nicht ihren Erwartungen entspreche?

Ich finde hier kommen mehrere Sachen zusammen. So oder so ist es aber nicht verkehrt wenn man der Frau vermittelt dass sie eben nicht ihr Glück bei einem anderen versuchen kann und ich dann warte. Egal ob Date oder Beziehung. Welche Frau wird dich wohl eher betrügen, die die eh weiß du verzeihst ihr alles oder die die genau weiß wenn die Sache herauskommt dann schmeißt der Typ sie hochkannt raus ohne wenn und aber und das ist so sicher wie das Amen in der Kirche. In meinen Augen ist in der heutigen Gesellschaft der Anteil der Männer die sich von den Frauen auf der Nase herumtanzen lassen sehr hoch.

Ich behaupte mal die meisten Männer hätten dafür "Verständnis", oder tun zumindest so, dass wenn die Frau mit dem Fußballspieler abgehauen ist, sich bisschen von ihm hat vögeln lassen, dass ihr das Leid tut und sie nun gern zurück will und kaufen ihr das ab und nehmen sie letztendlich zurück.

Bei mir ist zB auch so beim Fremdgehen ist die Beziehung für mich beendet ohne wenn und aber und die Frauen wissen in 99% der Fälle auch dass sie mich so Dinge ob sie bei einem "guten Kumpel" nächtigen dürfen nichtmal fragen brauchen weil ich sie dann nur frage ob sie das wirklich ernst meint.

Von daher halte ich es für sehr wichtig der Frau quasi einen "Rahmen" vorzugeben in dem sie sich zu bewegen hat und wenn sie diesen verlässt dann eben Feierabend ist und sie sich dann nicht wieder zurückquatschen oder heulen kann in den Zustand der vorher war den sie nun aber gern zurück hätte.

Wenn ne Frau also da mit dir sitzt und geht mit nem anderen typen mit ist das in meinen Augen respektlos. Und die meisten Frauen sind zumindest nich so hohl dass sie das selber wissen dürften dass im umgekehrten Fall sie auch ziemlich verletzt wären. Ergo geht es hier um Respekt den sie mir dann entweder erbringt oder nicht.

Wenn ich mit der Schwester oder besten Freundin poppe von einer die ich date weiß ich als Mann im Grunde auch dass ich mir in der Regel auch Dinge verbaue bei meinem Date.

Die Frage ist finde ich auch wie definiert man nur Erfolg: Mal angenommen du sprichst nen Mädel an nen Typ dreht sich um und sagt ist seine du sollst dich verpissen.

Du bist klug, willst kein stress und gibst nach. Biste nun Erfolgreich gewesen? Immerhin haste die Frau nicht kennengelernt und er fickt sie sehr warscheinlich trotzdem. Sie wird ihm vielleicht sagen dass sie das total kacke fande, er wischt es weg und dann fickt er sie aber...

War der Typ jetzt unerfolgreich der dir Stress angedroht hat?  Funktioniert doch so Konkurrenten von der Frau wegzuhalten.

Nehmen wir mal an er hätte dir kein Stress angedroht sondern wäre passiv. Die Frau hätte dich kennegelernt, gemerkt dass du vielleicht viel cooler als ihr Typ bist und schlauer und geht mit dir mit. Ihr Typ ist sein Mädel los. War es jetzt klug für ihn sich passiv zu verhalten?

Ich würde auch mal sagen es hängt davon ab wo du stark bist. Bist du schmächtig aber kannst Frauen zum lachen bringen kannste deine stärke erst ausspielen wenn du zumindest die Chance bekommen hast mit ihr ins Gespräch zu kommen. Wenn Mr Buddybuilder das aber weiß dass er Unterhaltungstechnisch keine Chance hat macht es Sinn er droht mit Stress weil körperlich ist er nunmal überlegen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

<modmode> Keine Klarnamen hier. Auch nicht von Fussballspielern. Danke. <\>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das dat' hier jetzt so eine Diskussion gibt, hätt' ich ja nicht erwartet... 

 

Um der Sache mal etwas den Interpretationsspielraum zu nehmen, klär ich mal auf. 

Irgendwie hatten die sich halt kennengelernt, was für Sie auch ziemlich aufregend war, weil sie ganz akuter BVB Fan ist. Man muss dazu sagen, dass Sie mMn. einen schlechten Männergeschmack hatte und von ihrer Mum schon früh darauf gepolt wurde, sich am besten nen Reichen mit Einfluss zu angeln. 

Nach 'ner gewissen Zeit und einigen Treffen, hat sie sich dann in Den verschossen und dementsprechend mehr erhofft. Die beiden haben sich anfangs ein paar mal in ihrer Wohnung getroffen und dann irgendwie nur noch auf einem Parkplatz und seiner Karre gebummst und gelabert... Zu dem Zeitpunkt hab ich nicht geglaubt, dass das was Gutes geben wird. Sie wurde dem Ganzen auch etwas "skeptisch" gegenüber und schob typischen Hirnfick und LiebesKummer. 

Dann eine zeit lang keinen Kontakt.... .....und es kam wieder getexte bei WhatsApp und Verabredungen. 

Er wusste irgendwann schließlich was Sie sich wünscht und ihre Intention war - seine hat er nicht geäußert. Sie war trotzdem naiv (oder doof?) genug um sich noch ein paar Mal mit ihm auf dem tollen Parkplatz zutreffen... beim letzten Date gab's eine "dämliche Unterhaltung" und danach hat sie wohl begriffen, dass ihre Hoffnungen auch nur Solche bleiben werden. Es gab dann noch ein wenig WA getexte und einige Zeit später war Sie total geknickt und hat sich bei ihm nicht mehr gemeldet. Von ihm kam auch nichts mehr. 

Und dieses Geschreibe bei WhatsApp... 🙄

Wenig Wortgewandtheit. Wirkte unsicher (auf Memos). Die Gefühlsbekundung hatte ihn auch sichtlich überfordert ("Ich weiß nicht was jetzt tun/sagen soll")... Ich hätte mir einen jungen Profi Fußballer wesentlich cooler und lässiger vorgestellt. Allgemein würden die meisten aus dem PUF sagen, dass er sich ziemlich schlecht und teils wirklich pussy-haft angestellt hat.

Und letztlich haben hier beide Seiten irgendwo recht. Er hat sie zum Vögeln "benutzt" und sie war naiv und vielleicht zu geblendet. Mm. hätte man(n) bei der Liebesbekundung den Schlussstrich ziehen sollen... Alles danach, ist eine Art den Ausnutzens. 

 

Zusammengefasst find ich die Story immer noch brutal kurios! 😂 Alleine die Tatsache, dass er sich auf'm ALDI-Parkplatz treffen wollte... weil er nicht mehr zu ihr wollte. Und es ist nicht so gewesen, dass er nen' goldenen Lambo gefahren ist, denn jeder erkannt hätte. Oder ihre Wohnung nicht vorzeigbar gewesen wäre.

 

Aber das zeigt auch die Macht von Status und/oder wie dämlich Mann sich verhalten kann, wenn ein YES-Girl vor einem sitzt.
Ich hab mich echt gefragt, was ihr da durch den Kopf ging; sei es beim Schreiben oder allgemein. >> Und das hat sie sich danach auch gefragt. Ihr war die Sache anfangs unangenehm (auch mir gegenüber), konnte aber auch vergleichsweise schnell drüber lachen und so hatte sich irgendwann der besagte Insider etabliert; der aber auch nur zwischen 3 Leuten bekannt war. 

An die große Glocke kam die Story natürlich auch nicht. Stolz war sie da auch nicht drauf. Dafür hat sie sich immer besonders aufgeregt, wenn Xxx schlecht gespielt hat haha

 

Ein PUA hätte den Typen nicht aus "Bedrohung" angesehen 😉

bearbeitet von botte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, k.s.por schrieb:

An die große Glocke kam die Story natürlich auch nicht

Bis zu diesem Tag.

Muss kurz telefonieren. BILD Zeitung anrufen.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dem Kicker hätte ich in den Arsch getreten. Ist doch mir scheißegal ob er in Bundesliga ist oder nicht. Hätte den Typen als Wurm bezeichnet und ihm gesagt er sollte lieber seinen Kameraden den Rücken in der Dusche wieder Einreiben gehen, homo. Ich hätte den Typen vor der Frau erniedrigt und dann geschaut wie sein Status vor dem Mädchen wieder schwindet.

 

 

bearbeitet von TimComeOn
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, TimComeOn schrieb:

Dem Kicker hätte ich in den Arsch getreten. Ist doch mir scheißegal ob er in Bundesliga ist oder nicht. Hätte den Typen als Wurm bezeichnet und ihm gesagt er sollte lieber seinen Kameraden den Rücken in der Dusche wieder Einreiben gehen, homo. Ich hätte den Typen vor der Frau erniedrigt und dann geschaut wie sein Status vor dem Mädchen wieder schwindet.

Und mit diesem Beitrag schwindet dein Status...

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, PUA_Franky schrieb:

Ich behaupte mal die meisten Männer hätten dafür "Verständnis", oder tun zumindest so, dass wenn die Frau mit dem Fußballspieler abgehauen ist, sich bisschen von ihm hat vögeln lassen, dass ihr das Leid tut und sie nun gern zurück will und kaufen ihr das ab und nehmen sie letztendlich zurück. 

Gab mal ne ziemlich grauslige aber auch ganz witzige Umfrage von Parship. Gut die Hälfte der Leute bewertete es als Fremdgehen -und als Trennungsgrund- wenn der Partner sich heimtlich bei Parship anmelden würde. Und ich glaub nen Viertel wollte sich schon trennen, wenn der Partner beim Vögeln an jemand anderen dachte. Fremdvögeln war für 90% nen Trennungsgrund.

Gleichzeitig ist Fremdgehen weit verbreitet. Glaub, so die Hälfte der Leute hat schon mal fremdgevögelt. Insofern brauchste dir keine Sorgen machen, dass Frauen sich darum respektlos verhalten würden, weil zu viele Männer das durchgehen lassen würden. Weil das ist nicht so. Sondern Frauen -und Männer- gehen fremd, obwohl es Konsequenzen hat. Wenns rauskommt.

Aber nochmal die Frage: Was willste mit ner Frau, auf die du aufpassen musst? Und was glaubste, was für Frauen du mit so einem Mindset anziehst? Ich mein, wenn du ne coole Frau triffst. Und der erzählst, dass du ihr präventiv mit Konsequenzen drohen mussst, weil sie sonst Mist bauen würde. Glaubste wirklich, dass du dann dafür respektiert würdest?  Und sie dir dafür Vertrauen entgegenbringen wird, dass du ihr misstraust? Oder wird sie dich eher präventiv aussortieren?

Oder anders gesagt: Glaubste nicht, dass Führung entspannter ist, als Kontrolle?

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.