Fremdsex in Kennlernphase

76 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Liebe Community,

Mein Alter: 22, Ihr Alter: 25

Art der Beziehung: Dating-Phase (hatten bisher nach jedem Date Sex, ca. 2x pro Woche)

 

Ich habe vor circa 1,5 Monaten eine Frau über gemeinsame Freunde kennengelernt, mit der ich mich seitdem regelmäßig (meist 2 mal die Woche) treffe. Wir hatten direkt am Abend unseres ersten Treffens Sex, wobei direkt klar war, dass es nicht bei einem ONS bleiben würde. Der Vollständigkeit halber muss an dieser Stelle erwähnt werden, dass wir beide zu dem Zeitpunkt erst seit 2 Woche wieder Single waren. Sie hatte zu dem Zeitpunkt nur die eine Sex-Erfahrung mit ihrem langjährigen Ex-Freund, während ich schon 2 ONSs und ebenfalls eine LTR hinter mir hatte. Wir blieben nach besagtem Abend in Kontakt und trafen uns immer wieder, wobei wir bei jedem der Treffen Sex hatten. Ich hatte das Gefühl, dass uns mehr verbindet und sie meine nächste LTR werden könnte, jedoch wollte ich so kurz nach meiner und ihrer Trennung von unseren Ex-Partnern nichts zu übersturzen und erstmal das Ganze so weiterlaufen zu lassen.

Nun zu meinem eigentlichen Problem:

Vor etwa 1,5 Wochen hab ich ihr gesagt, dass ich sie sehr mag und langfristig eine Beziehung mit ihr anstrebe. Sie schien überglücklich, wollte es aber genauso wie ich weiterhin langsam angehen lassen. Etwa 3 Tage später besuchte sie mich wieder und meinte sie müsse mir etwas beichten, weil sie von Beginn an mit offenen Karten spielen will. Sie meinte, sie habe circa 3 Wochen nach unserem Kennenlernen während ihres Mädels-Urlaubes mit einem anderen Typen spontanen, bedeutungslosen und vorallem betrunkenen Sex hatte. Sie hoffte zwar zu dem Zeitpunkt, dass aus uns mehr würde, jedoch dachte sie, dass aus uns nicht mehr werden würde als evtl. F+, da wir bis dato nichts festgelegt und bei jedem Treffen fast 50% der Zeit Sex hatten. Darüber hinaus meinte sie, wollte sie unbedingt diese Single-Erfahrung machen. Sie versicherte mir, dass sowas jetzt wo sie wisse wie wir beide zueinandner stehen niemals wieder machen würde.

Ich habe ihr direkt klar gemacht, dass mich das verletzt hat und ich spätenstens ab sofort 100%ige Treue und Ehrlichkeit erwarte. Sie stimmte sofort zu und damit schien die Sache erstmal geklärt. Ich empfinde trotz allem weiterhin diese unglaubliche Anziehungskraft, die von ihr ausgeht und bin glücklich, wenn ich mit ihr zusammen bin... Mir wird trotzdem jedes Mal schlecht, wenn ich daran denke, dass sie während unserer Dating-Phase Sex mit einem anderen hatte...

Reagiere ich über, weil die Sache ja offiziell noch nichts Ernstes zwischen uns war oder könnt ihr meine Gedanken nachvollziehen? Wie wärt ihr mit der Situation umgegangen?

Beste Grüße,

 

 

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Lubeka schrieb:

dass wir beide zu dem Zeitpunkt erst seit 2 Woche wieder Single waren.

vor einer Stunde, Lubeka schrieb:

Sie hatte zu dem Zeitpunkt nur die eine Sex-Erfahrung mit ihrem langjährigen Ex-Freund

Seit 2 Wochen Single, direkt ne FB am Start, die ihr Single Leben in vollen Zügen genießen will - super !

vor einer Stunde, Lubeka schrieb:

Vor etwa 1,5 Wochen hab ich ihr gesagt, dass ich sie sehr mag und langfristig eine Beziehung mit ihr anstrebe.

Moment, was ist denn jetzt los? Warum willst du direkt in die nächste Beziehung springen und kommunizierst ihr das? Das ist die Arbeit der Dame zu binden!!! Klappe halten und genießen.

vor einer Stunde, Lubeka schrieb:

Sie versicherte mir, dass sowas jetzt wo sie wisse wie wir beide zueinandner stehen niemals wieder machen würde.

Das glaubst auch nur du oder?

vor einer Stunde, Lubeka schrieb:

Ich habe ihr direkt klar gemacht, dass mich das verletzt hat und ich spätenstens ab sofort 100%ige Treue und Ehrlichkeit erwarte

Hattet ihr irgendwas vereinbart oder warum reagierst du jetzt total emotional?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Forbiddengirl
vor 5 Stunden, Lubeka schrieb:

Vor etwa 1,5 Wochen hab ich ihr gesagt, dass ich sie sehr mag und langfristig eine Beziehung mit ihr anstrebe. Sie schien überglücklich, wollte es aber genauso wie ich weiterhin langsam angehen lassen.

Vs.

vor 5 Stunden, Lubeka schrieb:

Ich habe ihr direkt klar gemacht, dass mich das verletzt hat und ich spätenstens ab sofort 100%ige Treue und Ehrlichkeit erwarte. 

Ganz abgesehen davon, dass solange man nichts vereinbart, für Beide Single-Zustand mit allen Konsequenzen bedeutet: Du kommunizierst widersprüchlich. Erst sagst Du, langsam angehen lassen und “langfristig“ eine Beziehung anstreben, erwartest aber “spätestens“ ab jetzt 100% Treue. Super inkongruent. Was nun, Treue oder noch Single? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, Lubeka schrieb:

Sie hatte zu dem Zeitpunkt nur die eine Sex-Erfahrung mit ihrem langjährigen Ex-Freund..

Sie ist 25 und hatte erst mit einem mann vor dir sex? Erst ein paar Wochen Single?
Ich glaube Madame braucht erstmal ein bisschen Zeit um Erfahrungen zu machen und
zu wissen - was sie genau will. Lass sie doch erstmal ein bisschen das Single-Leben genießen.

Wie oben schon gesagt - es ist die Aufgabe der Frau zu binden - nicht deine!
Lass es langsam angehen und genieß die gemeinsame Zeit.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie könnte dir fremdgehen und dich turnt das emotional auch noch an. Soll sowas sexy sein? Mich törnt das eher ab! Dann kannst du gerne emotional auf Abstand gehen. Das ist aber Gleichgültigkeit, also weder ein positives noch ein negatives Gefühl!

Dadurch hat sie eine leere, die sie mit einem Band füllen kann. Dieses kann sie durch ihre Arbeit anziehen und du kannst es festigen. Das ist aber IHRE Aufgabe. Warum willst du sie ihr wegnehmen? Du bist 22, sie 25 ich würde gerne darauf wetten, dass ihr euer Leben nicht komplett zusammen verbringen werdet ;). Die Frage ist also, wie lange es noch zwischen euch hält und wie ihr die Zeit, bis ihr auseinander geht verbringen werdet. Verkopft oder entspannt? Du bist der Mann am Steuer!

bearbeitet von Hejsan
Nach PN an XOR editiert
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Hejsan schrieb:

Sie kann dir fremdgehen und dich turnt das emotional auch noch an

Hä? Zum einen ist sie ihm nicht fremdgegangen, da sie keine Monogamie verabredet hatten. Der TE wollte es explizit nicht überstürzen und es erstmal so laufen lassen.

Wenn du "fremd" als mit Fremden meinst und da keine Abmachungen eine Rolle spielen, geht ihm die Maus sogar seit 22 Jahren fremd. Es wäre nur total sinnfrei das so zu definieren. Daher gehe ich mal vom obrigen Monogamiegedanken aus.

Und man, was hat ihn das angeturnt. Sieh selbst:

vor 7 Stunden, Lubeka schrieb:

Ich habe ihr direkt klar gemacht, dass mich das verletzt hat [...]

Mir wird trotzdem jedes Mal schlecht, wenn ich daran denke, dass sie während unserer Dating-Phase Sex mit einem anderen hatte...

Lieber @Hejsan, vielleicht liest du dir den Text des TEs mal durch bevor du darauf Bezug nimmst. So ist dein Text nämlich das Gegenteil von hilfreich.

bearbeitet von XOR2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Berserker
vor 7 Stunden, Lubeka schrieb:

Vor etwa 1,5 Wochen hab ich ihr gesagt, dass ich sie sehr mag und langfristig eine Beziehung mit ihr anstrebe.

Bad Call! Lass sie das entscheiden. Deine Needyness herrscht über Dich.

vor 8 Stunden, Lubeka schrieb:

Ich habe ihr direkt klar gemacht, dass mich das verletzt hat und ich spätenstens ab sofort 100%ige Treue und Ehrlichkeit erwarte.

Hier versuchst du Sachen zu erzwingen, das wird nicht gut gehen.

vor 8 Stunden, Lubeka schrieb:

Sie stimmte sofort zu und damit schien die Sache erstmal geklärt.

Da haben sich 2 needy, passiv\aggressive Menschen gefunden.

Ihr wusstet also unterschwellig irgendwie Beide worauf ihr hinauswollt.

Ihr zwei seid zwei unsichere, schlechte Kommunikatoren, im Kindergarten-Niveau.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Lubeka schrieb:

Reagiere ich über, weil die Sache ja offiziell noch nichts Ernstes zwischen uns war oder könnt ihr meine Gedanken nachvollziehen? Wie wärt ihr mit der Situation umgegangen?

Ja, dass tust Du. Überlege mal, sie war im Mädelsurlaub (Malle?) und da lief was. Vermutlich dachte sie sich nach
der Trennung: "Alles klar. Last-Minute mit meinen besten! So kurz nach der Trennung genau das richtige für mich!".
Egal ob ihr euch da schon kanntet oder nicht - der Urlaub war bestimmt schon vor "euch" beabsichtigt. Wieso sollte
sie sich da zurücknehmen? Dafür plant man doch so kurz nach der Trennung Mädelsurlaube. Würde ich an ihrer
Stelle auch nicht anders machen.

Ich, an deiner Stelle, hätte mich für ihre Ehrlichkeit bedankt und dass wertgeschätzt. No Drama, keine klärenden
Gespräche oder Grundsatzdiskussionen. 

 

vor 8 Stunden, Lubeka schrieb:

Ich hatte das Gefühl, dass uns mehr verbindet und sie meine nächste LTR werden könnte, jedoch wollte ich so kurz nach 
meiner und ihrer Trennung von unseren Ex-Partnern nichts zu übersturzen und erstmal das Ganze so weiterlaufen zu lassen.

Das hier hört sich für mich wie eine wertlose Floskel von Dir an. Sagt man so, weil man dass so macht. Klingt halt
"vernünftig". Danach leben tust Du aber nicht. Darauf haben dich ja schon die meisten drauf hingewiesen. Geb der
Sache einfach mal ein bisschen mehr Zeit und finde heraus was euch noch so verbindet und überlasse ihr dann
den Part des bindens während Du ihr einfach nur eine schöne, unvergessliche Zeit bietest.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, Lubeka schrieb:

Etwa 3 Tage später besuchte sie mich wieder und meinte sie müsse mir etwas beichten, weil sie von Beginn an mit offenen Karten spielen will. Sie meinte, sie habe circa 3 Wochen nach unserem Kennenlernen während ihres Mädels-Urlaubes mit einem anderen Typen spontanen, bedeutungslosen und vorallem betrunkenen Sex hatte.

 

Was glaubst du, TE, wird sie wohl über euren Sex zu berichten haben? Spontan, bedeutungslos und vor allem betrunken?

 

vor 8 Stunden, Lubeka schrieb:

und bei jedem Treffen fast 50% der Zeit Sex hatten. Darüber hinaus meinte sie, wollte sie unbedingt diese Single-Erfahrung machen. Sie versicherte mir, dass sowas jetzt wo sie wisse wie wir beide zueinandner stehen niemals wieder machen würde.

 

Begehren lässt sich nicht verhandeln!

 

vor 8 Stunden, Lubeka schrieb:

Ich habe ihr direkt klar gemacht, dass mich das verletzt hat und ich spätenstens ab sofort 100%ige Treue und Ehrlichkeit erwarte. Sie stimmte sofort zu und damit schien die Sache erstmal geklärt. Ich empfinde trotz allem weiterhin diese unglaubliche Anziehungskraft, die von ihr ausgeht und bin glücklich, wenn ich mit ihr zusammen bin... Mir wird trotzdem jedes Mal schlecht, wenn ich daran denke, dass sie während unserer Dating-Phase Sex mit einem anderen hatte...

 

Begehren lässt sich nicht verhandeln!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Lubeka schrieb:

Vor etwa 1,5 Wochen hab ich ihr gesagt, dass ich sie sehr mag und langfristig eine Beziehung mit ihr anstrebe. Sie schien überglücklich, wollte es aber genauso wie ich weiterhin langsam angehen lassen. Etwa 3 Tage später besuchte sie mich wieder und meinte sie müsse mir etwas beichten, weil sie von Beginn an mit offenen Karten spielen will. Sie meinte, sie habe circa 3 Wochen nach unserem Kennenlernen während ihres Mädels-Urlaubes mit einem anderen Typen spontanen, bedeutungslosen und vorallem betrunkenen Sex hatte. Sie hoffte zwar zu dem Zeitpunkt, dass aus uns mehr würde, jedoch dachte sie, dass aus uns nicht mehr werden würde als evtl. F+, da wir bis dato nichts festgelegt und bei jedem Treffen fast 50% der Zeit Sex hatten. Darüber hinaus meinte sie, wollte sie unbedingt diese Single-Erfahrung machen. Sie versicherte mir, dass sowas jetzt wo sie wisse wie wir beide zueinandner stehen niemals wieder machen würde.

Die jungen Frauen werden auch immer dreister mit Ihren Lügen... Ich schmeiß mich weg. Wärst du "der Richtige" für sie, hätte sie alles im Urlaub gemacht, bloß nicht rumgefickt, weil du der einzige wärst, von dem sie schwärmen würde. Dann noch die billige Ausrede mit der Singel Erfahrung! Jemand der was versichert, weiß nur, dass es wieder passieren kann, aber bei Personen mit wenig Erfahrung, zieht der Spruch ganz gut.. Bei mir würde erst recht das Alarmsignal ertönen. 

vor 8 Stunden, Lubeka schrieb:

 

Ich habe ihr direkt klar gemacht, dass mich das verletzt hat und ich spätenstens ab sofort 100%ige Treue und Ehrlichkeit erwarte. Sie stimmte sofort zu und damit schien die Sache erstmal geklärt. Ich empfinde trotz allem weiterhin diese unglaubliche Anziehungskraft, die von ihr ausgeht und bin glücklich, wenn ich mit ihr zusammen bin... Mir wird trotzdem jedes Mal schlecht, wenn ich daran denke, dass sie während unserer Dating-Phase Sex mit einem anderen hatte...

Verständlich! So wie aktuell noch drauf bist, wird es dich auch noch weiter verfolgen... Es wird immer wieder zu Stress kommen! Wie soll es in paar Jahren sein... Wenn sie wieder mal mit Ihren Mädels in Urlaub düst. 

  • LIKE 1
  • OH NEIN 2
  • TRAURIG 1
  • IM ERNST? 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, du reagierst über. Ihr hattet nicht mal über eine Beziehung geredet geschweige denn, dass ihr eine miteinander wollt. Sie ist Single. Natürlich kann sie da Sex haben mit wem sie will (so wie du das übrigens auch hättest haben können). 

Ich halte es für ungesund, sofort in die Monogamie zu hüpfen, wenn man seit kurzem mal wen datet. Das kann man immer noch tun, wenn man darüber redet, dass man jetzt Monogamie will.

Wie ich mit der Situation umgegangen wäre? Ich hätte mich für ihre (oder in meinem Fall eher seine) Ehrlichkeit bedankt und mir nicht großartig Gedanken drum gemacht. Wenn dich das Thema Monogamie beschäftigt, macht es natürlich Sinn, danach dann auch noch zu besprechen, ob man es jetzt monogam hält.

 

@Hejsan Niemand redet hier von Fremdgehen. Dass ihn das antörnen würde liest man auch nirgends raus. Und was soll diese sinnlose Altersaufstellung am Ende? 25 und 22 ist super, da kann was langfristiges draus werden. Dafür gibts natürlich keine Garantie, aber im Leben hat man eh nur die Garantie, dass man mal sterben wird.

bearbeitet von Katze1235

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Unbedingt locker sehen und nicht weiter ansprechen. Höchstens um ihr die (unberechtigte) Schuldgefühle zu nehmen und Verständnis zu zeigen. Dann zusammen drüber lachen und gut ist. 

Hättest du ein eindeutiges Angebot betrunken abgelehnt wenn du an ihrer Stelle gewesen wärest zu dieser Zeit?

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, motiflow85 schrieb:

Die jungen Frauen werden auch immer dreister mit Ihren Lügen... Ich schmeiß mich weg. Wärst du "der Richtige" für sie, hätte sie alles im Urlaub gemacht, bloß nicht rumgefickt, weil du der einzige wärst, von dem sie schwärmen würde. Dann noch die billige Ausrede mit der Singel Erfahrung! Jemand der was versichert, weiß nur, dass es wieder passieren kann, aber bei Personen mit wenig Erfahrung, zieht der Spruch ganz gut.. Bei mir würde erst recht das Alarmsignal ertönen. 

Das ist doch Unsinn. "Den Richtigen" oder "die Richtige" gibts eh nicht. Nur viele gut passende. Einen oder eine davon sollte man sich halt rauspicken. Abgesehen davon kennen die beiden sich nicht sonderlich lange, da kann man noch überhaupt nicht wissen, obs passt oder nicht. Zudem gibt es Menschen, die eben einfach Spaß im Leben haben. Da können dann auch Erfahrungen mit anderen Männern (oder Frauen) zugehören, solange keine Monogamie vereinbart ist. 
Es macht keinen Sinn, sich gezwungen monogam zu verhalten, wenn man dies noch gar nicht abgesprochen hat. Das schürt nur Erwartungen, welche einem das Ganze leicht mal zerschießen können. 

vor 35 Minuten, motiflow85 schrieb:

Verständlich! So wie aktuell noch drauf bist, wird es dich auch noch weiter verfolgen... Es wird immer wieder zu Stress kommen! Wie soll es in paar Jahren sein... Wenn sie wieder mal mit Ihren Mädels in Urlaub düst. 

In jeder Beziehung, egal mit wem, wird es immer mal wieder Stress geben. Das nennt man Beziehung.
Das Date des TE wirkt so, als wäre mit ihr eine ungewöhnlich stressarme Beziehung möglich. Sie ist ehrlich und kommunikationsfähig. Zwei enorme Vorteile in einer Beziehung.

Wenn sie mal mit ihren Mädels in den Urlaub düst, während sie mit dem TE in einer monogamen Beziehung ist, wird sie halt keinen Sex mit wem anders haben. So einfach ist das. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich halte das mit der ehrlichen Beichte für einen Cleveren Bindungsmove, der scheinbar funktioniert. Die beiden haben eine Fb Frau will ihn Binden aber das Ansprechen will se auch ne könnte ja Needy sein.

Somit beichtet sie ihm den Urlaubssex, da er ihr dafür nix kann sind ja nicht gebunden. Der TE reagiert aus Eifersucht und will den Sack zu machen Tada Frau hat ihn gebunden.

Hatte mich auch mal so in ne Ltr binden lassen wo ich unerfahren war.

Meine Erfahrung aus der Geschichte geht es nicht nach ihrem Kopf kommen Konkurenzspielchen.

bearbeitet von Heiasafari
  • VOTE-4-AWARD 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Katze1235 schrieb:

Das ist doch Unsinn. "Den Richtigen" oder "die Richtige" gibts eh nicht. Nur viele gut passende. Einen oder eine davon sollte man sich halt rauspicken. Abgesehen davon kennen die beiden sich nicht sonderlich lange, da kann man noch überhaupt nicht wissen, obs passt oder nicht. Zudem gibt es Menschen, die eben einfach Spaß im Leben haben. Da können dann auch Erfahrungen mit anderen Männern (oder Frauen) zugehören, solange keine Monogamie vereinbart ist. 

Das von einer Frau zu hören amüsiert mich. Mit vielen Mädels, mit denen ich mich umgebe, kommt immer wieder der Satz "Er ist es, er ist perfekt für mich, er ist der Richtige" Mag sein, dass du als "PUlerin" deine Denkens weise diesbezüglich schon im Griff hast und nicht mehr an die Holywood Lovestory glaubst, die meisten Damen da draußen, tun es aber.

Also ist es kein Unsinn, sondern wenn überhaupt, deine Meinung!  Des Weiteren, kann man es nie wissen, egal ob in der Liebe oder beim Lottospielen, aber mit dem Verhalten, gibt man der Sache schon von Anfang an keine Chance... Hätte sie es direkt nach dem Urlaub kommuniziert, würde die Sache auf einem anderen Papieren stehen, hat sie aber nicht... Also deiner Meinung nach, erzählt man solche relevanten Sachen erst, wenn man eine tiefere Bindung aufbaut? 

Zitat

Es macht keinen Sinn, sich gezwungen monogam zu verhalten, wenn man dies noch gar nicht abgesprochen hat. Das schürt nur Erwartungen, welche einem das Ganze leicht mal zerschießen können. 

In jeder Beziehung, egal mit wem, wird es immer mal wieder Stress geben. Das nennt man Beziehung.
Das Date des TE wirkt so, als wäre mit ihr eine ungewöhnlich stressarme Beziehung möglich. Sie ist ehrlich? und kommunikationsfähig. Zwei enorme Vorteile in einer Beziehung.

Wenn sie mal mit ihren Mädels in den Urlaub düst, während sie mit dem TE in einer monogamen Beziehung ist, wird sie halt keinen Sex mit wem anders haben. So einfach ist das. 

Richtig Stress wird es immer mal geben, aber wenn das schon in den ersten 6 Monaten läuft, läuft was falsch. 

Keine Ahnung auf welchem Planten du lebst, aber wenn ich auf Malle bin, sind es gerade genau die Mädels, die kurz ihre Freiheiten von Zuhause ausleben und dem Alltag entfliehen wollen. Mir dann nach der Nacht sagen, dass sie einen Freund haben, aber "Malle sei nur einmal im Jahre und alles was hier passiert, bleibt auch hier"!  

bearbeitet von motiflow85
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Bonne_Lea

Ich für meinen Teil würde mal meinen, dass der TE überreagiert - wie dem auch sein - ich finde es viel spannender, warum das Mädel den ONS überhaupt kommuniziert hat.

Sie ist 25 (!) und ich unterstelle ihr einmal, dass sie nicht die Naivität in Person ist, somit ergibt sich für mich nur ein Grund, so etwas belangloses wie einen Urlaubs-ONS in der Anfangsphase mit einem anderen Typen zu kommunizieren. Sie hat schon längst selbst darauf spekuliert, dass der Bindungswunsch von dir ausgehen soll.

Um ehrlich zu sein, habe ich das mit meinem Mann auch gemacht, scheiße war ich damals noch jung. "Was? Dich stört mein Geflirte mit den Anderen? Warum? Wir sind doch beide ungebunden?" *wimperngeklimpere*

Und ratzfatz hast du den Mann dort, wo du ihn haben willst. Er schiebt Drama und ich selbstbewusste Frau bin wieder in einer Beziehung.

Würde ich so nicht mehr machen, aber gut - zumindest sehe ich im Nachhinein meinen Fehler ein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Forbiddengirl
vor 9 Minuten, lowSubmarino schrieb:

Wieso zerreißt du ihn so.

Es geht gar nicht, dass der TE dem Mädel eine Karotte vor der Nase hält, um Monogamie zu bekommen, gleichzeitig aber verspricht ihr nichts. Genau darum geht es. Das ist Assi. Seine Kommunikation war, ER will “längerfristig“, aber nicht jetzt. Völlig egal, was er fordert, er gibt ihr nicht dasselbe. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar verhält sich der TE mit seinen gerade mal 22 Jahren nicht optimal, aber ihr versucht hier dem TE, ohne Hintergrund wissen, den heiligen Gral zu erklären... Wie soll das funktionieren, dazu bedarf erstmal Lebenserfahrung. Wer war denn anders in dem Alter und hat sich nicht emotional mal zu der einen oder anderen dummen Aussage verleiten lassen...

Da hätte die kleine mit Ihren 25 Jahren schon voraus gehen können und mal vor dem Urlaub, unterschwellig abchecken können, in welche Richtung das läuft!  

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, Bonne_Lea schrieb:

Um ehrlich zu sein, habe ich das mit meinem Mann auch gemacht, scheiße war ich damals noch jung. "Was? Dich stört mein Geflirte mit den Anderen? Warum? Wir sind doch beide ungebunden?" *wimperngeklimpere*

Wenigstens biste ehrlich ...

vor 4 Minuten, motiflow85 schrieb:

Da hätte die kleine mit Ihren 25 Jahren schon voraus gehen können und mal vor dem Urlaub, unterschwellig abchecken können, in welche Richtung das läuft!  

So isses. Wär' wohl nicht zu viel verlangt?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten, lowSubmarino schrieb:

Dem TE sofort zu unterstellen, dass er rumficken will, jedoch ohne Verbindlichkeit einseitige Monogamie von ihr verlangt ist voreilig.

Sekündle - habe ich mit keiner Silbe. Mit keinem Wort habe ich dem TE unterstellt, er wolle einseitige Exklusivität. Das wäre ja auch dermaßen dreist, dass es dem Betroffenen selbst auffallen sollte.

Mir stellt sich da eher die Frage ob er denn könnte, wenn er wollte. Sie hat Alternativen. Offenkundig. Hat er auch welche?

Wenn er nämlich keine hat, dann ist eine solche Forderung  nach Exklusivität innerhalb einer FB (insbesondere einer die ausdrücklich Anlauf zu einer evtl. Beziehung sein soll) nichts, aber wirklich nichts anderes als der Versuch, potenzielle Konkurrenz fern zu halten. Denn wo soll´s denn herkommen, wenn sie außer ihm keine Männer mehr treffen darf. Widerlich wird´s dann, wenn er die Exklusivität wieder aufkündigen will, sobald er eine Alternative auftut... aber das wäre jetzt wirklich konstruiert.

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.