Gönne meiner Freundin kein Erfolg beim Studium

21 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo alle zusammen:)

Hoffe ich bin hier im richtigen Thema.

Und zwar habe ich ein Problem mit meiner Freundin. Bin jetzt seit ca 3 Monaten mit Ihr zusammen und führe eine Fernbeziehung mit ihr. Bedauerlicherweise sagt mir diese nicht so wirklich zu da wenn wir uns wochenends sehen ich ja "Zeit" für Sie haben muss die ich mir natürlich auch meinstens gerne nehme aber in Momenten wo man sie in der Woche vermisst ist sie nicht greifbar was mich arg stört:(

Was nun meine eigentliche Frage ist:

Da mir das Studium meiner Freundin (deshalb führen wir eine Fernbeziehung) nunmal eig nur negatives bringt möchte ich auch nicht wirklich etwas von ihr davon erzählt haben, es zieht meine Laune einfach runter und interessiert mich auch einfach nicht. Genauso wenn sie sagt die Prüfung ist gut gelaufen hoffte ich eig dass es genau anders rum ist, dass sie es nicht schafft und einfach zurückkommt. Das merkt natürlich auch Sie und versteht nicht wie ich nicht hinter ihr stehen kann. Aber ich frage mich nur wie soll das gehen wenn es für mich nur Nachteile und Frust hervorbring. Habt ihr soetwas ähnliches vllt auch schon gehabt oder bin ich einfach egoistisch und das alles passt nicht.

Freue mich auf eure Antworten:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, ich hab sowas noch nicht erlebt. ich möchte gar nichts von Liebe faseln aber eine Beziehung zu einem anderen Menschen wird nur funktionieren, wenn sie mehr ist als von Vorteil für dich. Du bist einfach egozentrisch und das alles passt nicht.

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Na du bist ja ein Kandidat 😂 da fehlen noch ein paar Eckdaten mein Guter. Dein Alter, ihr Alter, etwas präzisere Ausführung eurer Beziehung, schon immer Fernbeziehung? Ist im übrigen Pflicht hier, diese Infos beim Erstellen unterzubringen und die Tatsache, dass du das nicht gelesen und beachtet hast, stützt schon mal die Annahme, dass du einfach ein egozentriker bist, der alles und jeden nur zu seinem persönlichen Vorteil benutzt. Sollte ich mich irren, dann führe mal alles etwas aus. Dann bekommst du evtl auch konstruktivere Gedankengänge zu hören.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Falls du ein paar Anregungen brauchst, um Next-Time beizupflichten, frag dich mal selbst folgende Punkte:

  • liegt dir was an ihr oder an der Vorstellung "Beziehung"?
  • was tust du für dich, läuft alles im Leben wie du dir gedacht hast?
  • wenn ihr jetzt schon einander nicht bereichert, wie soll das in Zukunft aussehen? 
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Minuten, Next-Time schrieb:

Na du bist ja ein Kandidat 😂 da fehlen noch ein paar Eckdaten mein Guter. Dein Alter, ihr Alter, etwas präzisere Ausführung eurer Beziehung, schon immer Fernbeziehung? Ist im übrigen Pflicht hier, diese Infos beim Erstellen unterzubringen und die Tatsache, dass du das nicht gelesen und beachtet hast, stützt schon mal die Annahme, dass du einfach ein egozentriker bist, der alles und jeden nur zu seinem persönlichen Vorteil benutzt. Sollte ich mich irren, dann führe mal alles etwas aus. Dann bekommst du evtl auch konstruktivere Gedankengänge zu hören.

Oh das tut mir leid habe ich nicht gewusst:/

Ich:20

Sie:19

Fernbeziehung war absehbar bzw sie hatte die Zusage also es war für mich klar , dass es dazukommt, waren ca 1.5 Monate ohne Fernbeziehung zsm.

Vllt hast du Recht nur ich kann nicht verstehen wie ich hinter etwas stehen soll was mir nur Nachteile entgegenbring da kann ich mich nicht freuen, außer für meine direkte Familie, ich weiß auch nicht warum..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Uchiha schrieb:

Falls du ein paar Anregungen brauchst, um Next-Time beizupflichten, frag dich mal selbst folgende Punkte:

  • liegt dir was an ihr oder an der Vorstellung "Beziehung"?
  • was tust du für dich, läuft alles im Leben wie du dir gedacht hast?
  • wenn ihr jetzt schon einander nicht bereichert, wie soll das in Zukunft aussehen? 

Danke für die Antwort:)

Klar liegt mir was an ihr nur kann ich mich in dem Bereich für Sie einfach nicht freuen weil es nur schlechte Gefühle in mir auslöst.

Nicht immer mal so mal so würde ich sagen wie bei jedem halt:)

Diese Frage stelle ich mir auch immer wieder, hat das Zukunft?:(

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gegenfrage: wie sollte für dich denn sowas laufen, dass du dich freuen kannst? Oder anders gefragt: welche Vorteile erhoffst du dir aus einer LTR? Was willst du daraus gewinnen? Wie definierst du eine funktionierende Beziehung?

Grundlegende Fragen, denen du dich stellen solltest.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Jui schrieb:

Bin jetzt seit ca 3 Monaten mit Ihr zusammen und führe eine Fernbeziehung mit ihr.

Sry aber DU hast dich selbst in diese Situation gebracht indem du diese Fernbeziehung wolltest und eingegangen bist... Und jetzt moserst DU deswegen rum und wünschst einem Menschen, der sich die Mühe macht seine wertvollen Wochenenden an dich zu opfern, so etwas Schlechtes? WTF dude!

Ich denke du beendest diese Beziehung besser, entlässt die Kleine in das Unileben mit cooleren Boys und denkst mal ganz gehörig über dich selbst nach...

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Jui schrieb:

Oh das tut mir leid habe ich nicht gewusst:/

versteh ich nicht, steht doch groß über diesem Unterforum drüber:

Zitat

Die Forenordnung der Beziehungskiste

Lieber User,
 
unbenannt-15hyyr.png   Wir haben einen eigenen Ex-Back Thread, der viel Hilfreiches beinhaltet. Eigene Threads zu dem Thema werden kommentarlos geschlossen!
 
Des Weiteren bitten wir Dich, beim öffnen eines neuen Threads folgende Layoutvorgabe zu beachten:

1. Dein Alter
2. Ihr/Sein Alter
3. Art der Beziehung (monogam / offen / polyamor / LDR / weitere (bitte erläutern)
4. Dauer der Beziehung
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR
6. Qualität/Häufigkeit Sex
7. Gemeinsame Wohnung?
8. Probleme, um die es sich handelt
9. Fragen an die Community

also, hol das mal bitte nach bzw. schreib die Angaben in einen Post, dann kann ein Mod die oben nachtragen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, Jui schrieb:

Da mir das Studium meiner Freundin (deshalb führen wir eine Fernbeziehung) nunmal eig nur negatives bringt möchte ich auch nicht wirklich etwas von ihr davon erzählt haben, es zieht meine Laune einfach runter und interessiert mich auch einfach nicht. Genauso wenn sie sagt die Prüfung ist gut gelaufen hoffte ich eig dass es genau anders rum ist, dass sie es nicht schafft und einfach zurückkommt. Das merkt natürlich auch Sie und versteht nicht wie ich nicht hinter ihr stehen kann. Aber ich frage mich nur wie soll das gehen wenn es für mich nur Nachteile und Frust hervorbring. Habt ihr soetwas ähnliches vllt auch schon gehabt oder bin ich einfach egoistisch und das alles passt nicht.

Und aus welchen Grund ziehst du nicht in dieselbe Stadt wie sie?
Wahrscheinlich sollte sie diesen Grund auch ablehnen, weil dieser Grund dich ja davon abhält bei ihr zu sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Jui schrieb:

Vllt hast du Recht nur ich kann nicht verstehen wie ich hinter etwas stehen soll was mir nur Nachteile entgegenbring da kann ich mich nicht freuen, außer für meine direkte Familie, ich weiß auch nicht warum..

Zur Frage nach dem Warum würd ich tippen, dass ihr nach der kurzen Zeit noch keine Beziehung habt - sondern am Anfang der Kennenlernphase steht, wo die Hormone noch Oberwasser haben. Man den halben Tag ihre Brüste kneten könnte und auf Entzug kommt, sobald man mal zwei Minuten nicht aneinander klebt. So ähnlich, wie wenn man nem Junk die Nadel wieder rauszieht, bevor er sich den Schuss fertig setzen konnte. Da kann man dann schon mal egozentrisch reagieren.

Ich mein, realistisch betrachtet kennst du sie nach zwei oder drei Monaten genau garnicht. Also sie als Person. Sondern du fängst grad an, dich an ihre Brüste zu gewöhnen. Oder auch nicht, bei Fernbeziehung.^^ 

Soweit zu dem, warum das so sein könnte. Zu dem, was du machen kannst, kannste dir mal ne Welt vorstellen, in der es allen gut geht - nur dir nicht. Was würde dann passieren? Genau. Es würde dir auch gut gehen. Weil alle genügend Ressourcen haben, um dich zu unterstützen und du sowies von der guten Laune der anderen angesteckt würdest. Darum isses grundsätzlich immer auch für alle gut, wenns nem Einzelnen gut geht. Und das hat nix mit der direkten Familie zu tun. Dein direktes Umfeld kennste nur besser, als andere Leute. Mehr Unterschiede gibts nicht. Als cooler brudi isses dir natürlich nicht egal, wenn im Mittelmeer reihenweise Leute ertrinken. Genauswenig egal, wie wenn deine Eltern im Freibad ertrinken würden. Und genau darum freuste dich auch darüber, wenns deiner Freundin gut geht.

Das es dir auch mal mies geht, weil ihre Brüste zu weit weg sind, schließt das nicht aus.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, Jui schrieb:

Vllt hast du Recht nur ich kann nicht verstehen wie ich hinter etwas stehen soll was mir nur Nachteile entgegenbring da kann ich mich nicht freuen, außer für meine direkte Familie, ich weiß auch nicht warum..

OK. Also, du willst nicht, dass ein anderer Mensch Erfolg hat.

 

Und warum sollte man mit jemandem Zusammensein, der damit nicht einverstanden ist, dass eigene Leben gut läuft...

 

Kümmer Dich drum, dass Du selbst im Leben erfolgreich und zufrieden bist, zur Not such dir n Therapeuten. So chronisch missgünstige Menschen will eigentlich keiner in seinem Leben haben.

bearbeitet von Dustwalker
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, Jui schrieb:

es zieht meine Laune einfach runter und interessiert mich auch einfach nicht. Genauso wenn sie sagt die Prüfung ist gut gelaufen hoffte ich eig dass es genau anders rum ist, dass sie es nicht schafft und einfach zurückkommt.

Es ist schonmal mutig so etwas zuzugeben. Dass diese Gefühle absolut zerstörerisch in jeder Hinsicht sind, scheinst du auch zu wissen, sonst wärst du nicht hier.

Aber ich glaube so viele Ratschläge können nicht gegeben werden.

Was machst du beruflich/Studien-technisch?

War es von vornherein klar, dass es eine Fernbeziehung wird?

Bist du abgesehen von deiner Freundin zufrieden mit deinem Leben?

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Aldous schrieb:

Sondern du fängst grad an, dich an ihre Brüste zu gewöhnen. 

Interessanter Satz. Überlege gerade ob der negativ oder positiv wertend ist 😛

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
vor 16 Stunden, Nahilaa schrieb:

eine Freundin sollte etwa den Status deiner direkten Familie haben!

LOL !!! Selten so laut gelacht, danke dafür.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 49 Minuten, Sayang schrieb:

LOL !!! Selten so laut gelacht, danke dafür.

Wie siehst du es denn? 

In meiner Welt ist der feste Partner das Stück Familie, das man sich ausgesucht hat (bzw ggf der Beginn einer neuen Familie, selbst wenn die nur aus zwei Personen besteht). Alles andere hat diesen Titel nicht verdient, und wäre keine LTR, sondern halt nur irgendwie F+ oder wasauchimmer. 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.