Am schnellsten 6kg abnehmen

26 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo meine Freunde,

 

ich bin 177m und wiege 80-82kg. Ich möchte auf 75kg runterkommen. Wie komme ich am schnellsten auf 75kg? Ist Sport wirklich wichtig, oder kann man auch mit einer Diät schaffen?

Ich habe hier ein MMA-Dummy im Zimmer stehen. Das Boxen könnte man in das Abnehm-Programm nehmen, falls erforderlich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du kannst auch ohne Sport sprich nur durch Diäten (=Kcal-Defizit)  abnehmen.

Grundsätzlich solltest du dir die Frage stellen ob du primär auf der Wage eine andere Zahl stehen sehen möchtest oder ob es dir primär um deine Figur/die Optik geht - jenachdem ist Sport wichtig.

 

 

Edit:

Meiner Meinung nach ist das "am schnellsten" und "ohne Sport" aber eher nicht sinnvoll.

Lieber nachhaltig mit Sport und Ernährungsumstellung Gewicht verlieren und die Optik verbessern. Sonst kommen die 6KG nach einer Crash Diät schneller drauf als du BigMac sagen kannst.

bearbeitet von Downhill91
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten, Downhill91 schrieb:

Du kannst auch ohne Sport sprich nur durch Diäten (=Kcal-Defizit)  abnehmen.

Grundsätzlich solltest du dir die Frage stellen ob du primär auf der Wage eine andere Zahl stehen sehen möchtest oder ob es dir primär um deine Figur/die Optik geht - jenachdem ist Sport wichtig.

 

 

Edit:

Meiner Meinung nach ist das "am schnellsten" und "ohne Sport" aber eher nicht sinnvoll.

Lieber nachhaltig mit Sport und Ernährungsumstellung Gewicht verlieren und die Optik verbessern. Sonst kommen die 6KG nach einer Crash Diät schneller drauf als du BigMac sagen kannst.

Ich bin schon etwas Muskelös. Habe breite Schultern. Krafttraining brauche ich nicht. An Tagen an denen ich auf 78kg komme, kommt mein Sixpack zum Vorschein, trotz des Bauchansatzes. Ich habe auch früher intensiv Krafttraining betrieben. Ich muss echt nur etwas abnehmen dann bin ich voll zufrieden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PSMF bzw. die "deutsche" Fassung davon: HSD = High Speed Diät von fitness experts ist sehr wirksam.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.1.2020 um 15:15 , saschaaa schrieb:

Wie komme ich am schnellsten auf 75kg?

Amputation oder der Stuhlgang deines Lebens.

Abnehmen tut man durch kcal-Defizit. Im Grunde ganz einfach: Nimmst du weniger Energie zu dir als du verbrauchst, wandelt der Körper einen Teil von sich selbst in Energie um. ABER: der Körper verbrennt ungern Fett und wird zunächst mal am liebsten Muskeln verbrennen und ggf. die allgemeine Leistung runterschalten. Wenn du sagst abnehmen ist abnehmen Hauptsache 75kg, dann kannst du auf Sport verzichten. Wenn du lieber Fett statt Muskeln verlieren willst, kommst du um Sport nicht drumrum.

Man kann hier noch ganz tief in die Materie eintauchen, wird aber fürs Erste eher abschrecken.

bearbeitet von MrNicestGuy
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2020 um 16:10 , IronM schrieb:

Ich würde die ketogene Ernährung nehmen. 

Ich auch. Funktioniert bei nahezu allen. Ich selbst hab sozusagen keine Diät bisher gemacht/machen müssen, aber ich achte ohnehin drauf, nicht zu viele Carbs zu essen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ketogene Ernährung (low carb) ist wahrscheinlich als Einstieg einfacher als Low Fat, läuft aber in der Praxis häufig auf tierische Produkte und/oder isolierte Fette raus. Beides Dinge, die - zumindest ich - absolut nicht in meinem Körper haben möchte.

Ich empfehle 16/8 alias Intervallfasten als gesunde Form der Persönlichkeitsentwicklung. Man lernt den Hunger zu ertragen, und sich nicht von ihm zu dummen Aktionen verleiden zu lassen.
Wenn man eine Weile 16/8 gemacht hat, ist es ein Leichtes auf gesunde, bewusste Ernährung umzustellen. Und dann wird man automatisch schlank.

bearbeitet von GeilerTyp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Am schnellsten...? Aufgrund meiner Maßlosigkeit im Dezember habe ich mir ein Pölsterchen von ca. 5 kg angefuttert. Seit dem 1.1. mache ich eine Diät. Die 5 kg sind schon runter und weil's so schön ist, habe ich bis Mitte des Monats verlängert. Unter 85 kg wäre ein guter Verlauf. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Niemann-N schrieb:

Am schnellsten...? Aufgrund meiner Maßlosigkeit im Dezember habe ich mir ein Pölsterchen von ca. 5 kg angefuttert. Seit dem 1.1. mache ich eine Diät. Die 5 kg sind schon runter und weil's so schön ist, habe ich bis Mitte des Monats verlängert. Unter 85 kg wäre ein guter Verlauf. 

 

Du willst sagen, dass du in 10 Tagen 500g am Tag abgenommen hast? Bei rund 7000 kcal pro kg Fett wäre das ein Defizit von 3500 kcal pro Tag. Das klingt mir etwas viel. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Primär gehe ich nach der Waage, Bauchumfang habe ich nicht gemessen. Ernährung seit der Zeit Wasser, Tee, Gemüsebrühe. Dazu viel Bewegung, allerdings kein Sport. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Stunden, AmonLight schrieb:

Du willst sagen, dass du in 10 Tagen 500g am Tag abgenommen hast? Bei rund 7000 kcal pro kg Fett wäre das ein Defizit von 3500 kcal pro Tag. Das klingt mir etwas viel. 

Er war ENDLICH mal RICHTISCH pissen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Niemann-N schrieb:

Am schnellsten...? Aufgrund meiner Maßlosigkeit im Dezember habe ich mir ein Pölsterchen von ca. 5 kg angefuttert. Seit dem 1.1. mache ich eine Diät. Die 5 kg sind schon runter und weil's so schön ist, habe ich bis Mitte des Monats verlängert. Unter 85 kg wäre ein guter Verlauf.  

 

Kannst davon ausgehen das von den 5kg mindestens 2l Wasser sind. Wenn du dann wieder mehr isst zieht dein Körper das Wasser auch inerhalb von ein paar Tagen wieder und speichert es.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, Mobilni schrieb:

Eine Woche fasten

Wenn man mit Unterzucker umkippen will, mach das. ich würd aber Urlaub nehmen für so einen Quatsch. Was passt denn an dem Gewicht bei der Größe nicht? Sport ist viel wichtiger als jetzt schnellst möglich rigoros 5 kg runterzuhungern, die Du dann schnell wieder drauf hast, sobald der Osterhase die Milka ablädt. Warum muss es denn schnellstmöglich sein? Kommende Woche Swingerclubbesuch? Gewicht ist ziemlich egal, solange die Optik passt. Lieber ein paar kg mehr und sportlich/muskulös statt lauchig. Im Gesicht oder an anderen Stellen nimmt man automatisch dann ab, Fett verteilt sich anders, wenn man Muskeln hat bzw. Muskeln wiegen auch ordentlich.

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.1.2020 um 15:15 , saschaaa schrieb:

Wie komme ich am schnellsten auf 75kg? 

Hol dir innerhalb von zwei Wochen gleich zwei grippale Infekte ein, und zwar so krass, dass du nichts mehr runterschlucken kannst ohne die Pisse in den Augen zu haben. Funktioniert vor allem im Moment bestens, kann ich bestätigen.

Ansonsten iss jede Menge Linsensuppe, weil du ja das widerliche Fleisch aus dem Supermarkt sicherlich nicht anfässt, oder? Einmal die Woche gibts was Herzhaftes. Den ganzen kcal-zählen-Quatsch kannst du machen wenn du deinen Körper zum Beruf machst, ansonsten geh mehrmals die Woche Joggen, oder in einen Sportverein. Mach Full Contact, da lernst du sogar wie man zu einem echten Kerl wird.

Du machst das schon. Viel Erfolg!

bearbeitet von Black Knight 369
  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fang doch mit leichtem Sport an (15-30 Min) jeden 2. Tag und halte ein Kcal Defizit von etwa -500 kcal/Tag ein und Du wirst abnehmen und kannst Dir sogar noch einen Cheatday pro Woche gönnen.

Ich mache es z.Z. so ähnlich und hatte damit immer gute Erfolge, aber bin es satt die Kcal zu zählen und esse einfach innerhalb der Woche nichts süßes (auch nichts süßes trinken!) und Abends sehr Kohlehydratarm und am Wochenende gebe ich mir ein Tag wo ich esse wodrauf ich gerade Bock habe... Klappt ziemlich gut und habe pro Woche 0,5-1kg weniger. Auch wenn ich es Dir nicht rate: mit einem größeren kcal Defizit und noch mehr Sport geht natürlich noch mehr....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der Body-Mass-Index liegt außerhalb der Norm, damit ist ein Gewichtsverlust von 5kg mit Hilfe eines Kilokalorien Defizits und etwas Bewegung an der frischen Luft doch recht schnell realisiert.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PSMF. Damit auch gute Erfahrungen gemacht.

Generell vermeide ich alles was "verarbeitet" ist, bzw. nur am WE mal. Dh. Kein Brot, Pasta usw.

Ich kauf mir vom Metzger Hack, oder n gutes Stück Fleisch, oder Fisch und dann dazu Gemüse. Angedünstet oder gebraten. Evtl dazu Quark
Eier, Bacon und  Gewürze nach Gusto.

Essen tue ich auch nur so viel, bis kein Hunger mehr habe und nicht bis ich platze.

Zucker und Milch dann auch nur am WE.

Dh. n Samstags/Sonntags Milchkaffee und n selbstgebackener Kuchen (kein ganzer... *sabber*).

Alk: Hartes Zeug geht klar, Bier nicht. Stört ma nich, trinke eh lieber Whisky.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.1.2020 um 01:56 , johnnyBeGood schrieb:

Fang doch mit leichtem Sport an (15-30 Min) jeden 2. Tag und halte ein Kcal Defizit von etwa -500 kcal/Tag ein und Du wirst abnehmen und kannst Dir sogar noch einen Cheatday pro Woche gönnen.

Ich mache es z.Z. so ähnlich und hatte damit immer gute Erfolge, aber bin es satt die Kcal zu zählen und esse einfach innerhalb der Woche nichts süßes (auch nichts süßes trinken!) und Abends sehr Kohlehydratarm und am Wochenende gebe ich mir ein Tag wo ich esse wodrauf ich gerade Bock habe... Klappt ziemlich gut und habe pro Woche 0,5-1kg weniger. Auch wenn ich es Dir nicht rate: mit einem größeren kcal Defizit und noch mehr Sport geht natürlich noch mehr....

Mache genau so. Feste Mahlzeit 1x Tag. Danach nur fettfreie/zuckerfreie Snacks. Verliere auch so um die 700g pro Woche. Sport mache ich nicht. Da ich genug auf der Arbeit physisch belastet werde. Sprich ich habe ausgeprägten Kolorienverbrauch. Da kann ich mir sogar eine kleine Pizza leisten. Weil Salat und Co. reicht nicht bzw. ich mach schnell schlapp. Ab19:00 dann nur trinken und etwas Obst.
Wie ist es eigentlich mit Raps-/ Sonnenblumenöl? Ich nehme an zwischen ihnen und dem tierischen Fett gibt es keine Unterschiede?

 

vor 1 Stunde, Noodle schrieb:

Ich kauf mir vom Metzger Hack, oder n gutes Stück Fleisch, oder Fisch und dann dazu Gemüse. Angedünstet oder gebraten. Evtl dazu Quark
Eier, Bacon und  Gewürze nach Gusto.

Essen tue ich auch nur so viel, bis kein Hunger mehr habe und nicht bis ich platze.

Zucker und Milch dann auch nur am WE.

Dh. n Samstags/Sonntags Milchkaffee und n selbstgebackener Kuchen (kein ganzer... *sabber*).

Alk: Hartes Zeug geht klar, Bier nicht. Stört ma nich, trinke eh lieber Whisky.

Vom Fleisch esse ich das Kochschinken aufs Brot. Kein Fett, viele Proteine. Perfekt. Essen tue ich auch bis ich das Gefühl habe, ich brauche nicht mehr zu essen. Darauf habe ich mich ziemlich schnell gewöhnt. Bald bekomme ich mein Angelschein. Dann werde ich komplett auf Fisch umsteigen Bio-Kalorienarmes Fleisch.😀

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, hab 3 kg abgenommen. Wiege nun 77kg. Meinem Gesicht tut es gut. Das Gesicht ist markanter geworden. Ich denke ich gehe noch runter auf 72kg.😏

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.