10.299 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde, HerrRossi schrieb:

Toll, jetzt stellt sich die Bundesärztekammer auf die Seite der Coronaleugner:

-Der Staat macht den Leuten "in einer Tour Angst"

genau das tun sie mit millionenfachen Coronatest: 

Zitat

"Viel mehr falsch Positive als tatsächlich Positive" – @jensspahn erklärt im "Nach-Bericht aus Berlin", warum er keine millionenfachen Corona-Tests will. 

https://www.presse.online/2020/06/20/spahn-durch-zu-viele-tests-mehr-falsch-positive-faelle-als-echte/ 

Uns werden täglich neue "erschreckende Zahlen" präsentiert, wobei mir genau davor schon vor Monaten gewarnt hat :rolleyes:

  • LIKE 1
  • OH NEIN 3
  • TRAURIG 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Minuten, TheDoctor85 schrieb:

genau das tun sie mit millionenfachen Coronatest:  Uns werden täglich neue "erschreckende Zahlen" präsentiert, wobei mir genau davor schon vor Monaten gewarnt hat :rolleyes:

Hier lohnt es sich aber auch mal im Kontext zu bleiben. Ja, der Test produziert Falsch-Positive. Tut absolut jeder klinische Test, im niedrigen einstelligen Prozentbereich. DESWEGEN werden klinische Tests eben nicht direkt zur Diagnose verwendet. Die Diagnose stellt erst der Arzt, der die gemessenen Werte in Kontext setzen und mit den Symptomen korrelieren kann. Gibt ne ganze Wissenschaft dahinter, nennt sich Klinische Chemie. Heisst, Diagnose ist erst das Paket (Klinischer Test (+evtl. Widerholung) + Arzt). Und in Verbindung wird's dann nochmal besser.

Wenn Du einfach so 10 Ottonormalverbrauchern 10 Klinische Tests in die Hand drückst, hast Du hinterher 15 Leute am Telefon.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

<modmode> Bitte keinen Einzeilerspam. Danke. <\>

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 20 Minuten, TheDoctor85 schrieb:

genau das tun sie mit millionenfachen Coronatest: 

Uns werden täglich neue "erschreckende Zahlen" präsentiert, wobei mir genau davor schon vor Monaten gewarnt hat :rolleyes:

Die Anzahl an Tests ist seit 8 Wochen ziemlich konstant, wohingegen sich die Positivenrate mittlerweile vervielfacht hat. Das hat rein gar nichts mit zu vielen falsch-positiven Testergebnissen oder zu vielen Testergebnissen im Allgemeinen zu tun. 

dsdfvf.png

Auch steigt die Anzahl an Intensivpatienten stetig an, undzwar mit wachsender Geschwindigkeit:

ddd.png

Gestern haben wir sogar den größten Zuwachs an Intensivpatienten in den letzten Monaten verzeichnet, von 769 am 17. Oktober auf 851 am 18. Oktober. 

Also wenn dir schon die reinen Infektionszahlen zu doof sind, dann probier's mal mit der Positivenrate oder der Anzahl an Intensivpatienten. Gehen halt dummerweise auch beide steil nach oben. Mhh, ob es da wohl einen Zusammenhang gibt?

  • LIKE 4
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 51 Minuten, Smiley schrieb:


Ja, die Spiegel "Zusammenfassung" habe ich auch gelesen....
Lies aber mal das komplette Interview durch, da steht das alles schon ein bisschen anders - Ich habe die Kernaussagen mal in dein Zitat eingefügt

Das komplette Interview gibts hier zu lesen: 

https://www.deutschlandfunk.de/bundesaerztekammer-zur-corona-entwicklung-man-kann-den.694.de.html?dram:article_id=485999

Leider mit dieser @$%&!-Forensoftware nicht zitierbar, aber die ersten beiden Positionen hat er damit praktisch wörtlich von den Coronaleugnern übernommen. Ohne daß es irgendeinen sachlichen Grund gäbe, solches Geschwurbel weiterzuverbreiten. Schon gar nicht in seiner Position.

Und seine ach so freien Intensivbetten sind mit den jetzigen Zahlen, die dem Infektionsgeschehen anderthalb Wochen nachlaufen, in 4 Wochen komplett mit Covid-19-Patienten belegt. Herzinfarkte bitte zuhause bleiben.

Ich finde in dem Interview das Wort "exponentiell" nicht. Damit beweist Reinhardt völlige Inkompetenz und Lernunwilligkeit. Und sein Wunsch, die Intensivstationen mit (zur Hälfte dann) Sterbenden zu füllen, ist an Menschenverachtung nicht zu überbieten.

Ich kann mir die Veröffentlichung nur damit erklären, daß sich Reinhardt, Laschet und Lindner heimlich beim Rauchen auf dem Klo des Golfclubs getroffen haben und sich zu einer konzertierten "Aktion Lockerungsorgie" verabredet haben.

 

 

  • OH NEIN 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, HerrRossi schrieb:

Leider mit dieser @$%&!-Forensoftware nicht zitierbar, aber die ersten beiden Positionen hat er damit praktisch wörtlich von den Coronaleugnern übernommen. Ohne daß es irgendeinen sachlichen Grund gäbe, solches Geschwurbel weiterzuverbreiten. Schon gar nicht in seiner Position.

Und seine ach so freien Intensivbetten sind mit den jetzigen Zahlen, die dem Infektionsgeschehen anderthalb Wochen nachlaufen, in 4 Wochen komplett mit Covid-19-Patienten belegt. Herzinfarkte bitte zuhause bleiben.

Ich finde in dem Interview das Wort "exponentiell" nicht. Damit beweist Reinhardt völlige Inkompetenz und Lernunwilligkeit. Und sein Wunsch, die Intensivstationen mit (zur Hälfte dann) Sterbenden zu füllen, ist an Menschenverachtung nicht zu überbieten.

Ich kann mir die Veröffentlichung nur damit erklären, daß sich Reinhardt, Laschet und Lindner heimlich beim Rauchen auf dem Klo des Golfclubs getroffen haben und sich zu einer konzertierten "Aktion Lockerungsorgie" verabredet haben.

 

 

Doch, seinen durchaus sachlichen (wenn auch streitbaren) Grund hat er geäußert: Die Menschen stumpfen ab. Das ist es was im Interview steht. Außerdem geht er auch auf die stark steigenden Zahlen in den Krankenhäusern ein. Er sagt nicht: "Es ist alles in Butter und streicht alle Auflagen" - im Gegenteil!

Ob man "Inkompetenz und Lernunwilligkeit" auf Grund eines Wortes unterstellt oder nicht bleibt dann auch jedem selbst überlassen. Die Bedeutung des Wortes äußert er nämlich sehr wohl im Interview.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auszug aus der seit heute gültigen neuen Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg:

"... Eine Verpflichtung zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung besteht nicht... in Prostitutionsstätten, Bordellen und ähnlichen Einrichtungen sowie bei jeder sonstigen Ausübung des Prostitutionsgewerbes nach Absatz 1 Nummer 10, sofern die Dienstleistung dies erfordert..."

https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/

Das sind dann wohl die berühmten gesichtsnahen Dienstleistungen. Bruhaha, und das beim Pietcong. :-D Wobei Kretschmann ja katholischer Kommunist ist und kein Evangelikaler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 17.10.2020 um 18:40 , IronM schrieb:

Spazierengehen war auch in z.B. Spanien erlaubt gewesen, wenn auch nur zu bestimmten Zeiten. 

 

Nein, Spazierengehen war in Spanien nur zum Ausführen eines Hundes erlaubt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt auf einmal sind wieder alle überrascht, dass die Zahlen oben sind. Das ist eben genau das Problem, warum Schweden sich entschieden hat diesen Weg eben nicht zu gehen. Das hätte Deutschland genauso machen sollen, nur mit mehr Sorgfalt in Hinblick auf die Risikopersonen (Altenheim etc.)

Bin mal gespannt wie lange der Zirkus weitergeht. Der Impfstoff wird so schnell nicht kommen und knapp die Hälfte wird sich eh nicht impfen lassen

wollen. Jetzt wird Söder natürlich langsam nervös. Dauerhaft kann man einen shutdown schlecht machen und am Schluss haben die Geimpften im Durchschnitt mehr Probleme als die Ungeimpften und die Wirtschaft ist total am Sack.

 

 

  • LIKE 1
  • OH NEIN 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Auch Schweden hat steigende Zahlen. Wenn auch noch auf niedrigerem Niveau. Eine Durchseuchung war niemals Ziel der Schweden. Deshalb haben sie dort auch keinerlei Vorteil was die zweite Welle angeht. Sind nach wie vor ausreichend nicht immune Menschen vorhanden um exponentielles Wachstum zu ermöglichen. 

Der Preis den Schweden dafür bisher gezahlt hat:

https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1111794/umfrage/todesfaelle-mit-coronavirus-covid-19-je-millionen-einwohner-in-ausgewaehlten-laendern/

In Relation etwa 5x so viele Tote wie Deutschland. 

Ein Schutz der besonders bedrohten Altersheimbewohner wie du ihn forderst ist zwar nett und so aber hat offenkundig nicht geklappt. Insofern ist die Forderung danach zwar lobenswert aber helfen tut das niemandem. 

Aber wirklich überrascht ist niemand. Tritt ja genau das ein was das RKI seit Anfang der Pandemie vorher gesagt hat. 

Klassischer Verlauf einer Pandemie. In Wellen. Kennt man. Wurde und wird nach wie vor durch die Querdenker auf den Demos geleugnet. Interessiert son Virus nur nicht. 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Zitat

Erstmals seit dem Lockdown im Frühjahr gelten wegen extrem gestiegener Corona-Zahlen im bayerischen Landkreis Berchtesgadener Land wieder strikte Ausgangsbeschränkungen. Das Verlassen der eigenen Wohnung ist dann nur noch bei Vorliegen triftiger Gründe erlaubt. Das teilte Agrarministerin Michaela Kaniber (CSU) nach einer Krisensitzung mit Landratsamt und Regierung von Oberbayern in Bad Reichenhall mit. 

Krass. Damit ich das Haus nicht mehr zum Spazieren verlassen darf, muss draußen die Welt untergehen. Der absolute Shit ist aber, dass in diesem Landkreis alle Schulen dicht gemacht werden, aber Gottesdienst erlaubt ist. Einfach nur lol.

Von wegen kein zweiter Lockdown...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten, RyanStecken schrieb:

Der absolute Shit ist aber, dass in diesem Landkreis alle Schulen dicht gemacht werden, aber Gottesdienst erlaubt ist. Einfach nur lol.

Die CSU weiß wie man Klientelpolitik macht. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Minuten, RyanStecken schrieb:

 Krass. Damit ich das Haus nicht mehr zum Spazieren verlassen darf, muss draußen die Welt untergehen. Der absolute Shit ist aber, dass in diesem Landkreis alle Schulen dicht gemacht werden, aber Gottesdienst erlaubt ist. Einfach nur lol.

Von wegen kein zweiter Lockdown...

Naja, das Virus darf sich da nicht verbreiten, denn das ist verboten. 
Spaß beiseite. Gottesdienste sind ja relativ ungefährlich: 
https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/lueneburg_heide_unterelbe/Corona-in-Freikirche-Infiziertenzahl-steigt-weiter,corona4472.html

https://www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-vermischtes_artikel,-coronainfektionen-nach-gottesdienst-in-kirchengemeinde-_arid,1914768.html

 

Ok, jetzt ist der Spaß vorbei. Ja, das Gottesdienste erlaubt sind erschließt sich mir ebenfalls nicht und halte ich für absolut inakzeptabel.
Allerdings habe ich die aktuelle Allgemeinverfügung noch nicht gesehen, einsehbar ist zumindest auf der Website des Landkreises nur eine "alte" von 13.09.20

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Stunden, IronM schrieb:

Jetzt auf einmal sind wieder alle überrascht, dass die Zahlen oben sind. Das ist eben genau das Problem, warum Schweden sich entschieden hat diesen Weg eben nicht zu gehen. Das hätte Deutschland genauso machen sollen, nur mit mehr Sorgfalt in Hinblick auf die Risikopersonen (Altenheim etc.)

Bin mal gespannt wie lange der Zirkus weitergeht. Der Impfstoff wird so schnell nicht kommen und knapp die Hälfte wird sich eh nicht impfen lassen

wollen. Jetzt wird Söder natürlich langsam nervös. Dauerhaft kann man einen shutdown schlecht machen und am Schluss haben die Geimpften im Durchschnitt mehr Probleme als die Ungeimpften und die Wirtschaft ist total am Sack.

Deine Glaskugel in allen Ehren, aber hattest du nicht im Juni auch eine massive Untersterblichkeit prognostiziert, die sich jetzt in allen europäischen Ländern abzeichnen würde? Meine Glaskugel sagt jedenfalls, dass deine Glaskugel höchst unzuverlässig ist.

image.png.f94562261dee518cbe02a92bdedc679f.png

Edit: Siehe https://www.euromomo.eu/bulletins/2020-41/

bearbeitet von tonystark

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 9 Minuten, RyanStecken schrieb:

Krass. Damit ich das Haus nicht mehr zum Spazieren verlassen darf, muss draußen die Welt untergehen. Der absolute Shit ist aber, dass in diesem Landkreis alle Schulen dicht gemacht werden, aber Gottesdienst erlaubt ist. Einfach nur lol.

Von wegen kein zweiter Lockdown...

Ja, und der krasseste Widerspruch ist: Arbeiten darf ich aber feiern nicht. Als ob man sich beim Arbeiten nicht anstecken könnte.

Es geht im Kern um die Haltung

- es ist alles widersprüchlich und doof und die Vorgaben durch die Regierung checkt eh keiner und man weiß gar nicht was man glauben soll versus

- wir haben hier eine Naturkatastrophe, die wir nur gemeinschaftlich bekämpfen können und da müssen alle mithelfen. Und zwar - fucking nochmal - auch die Leute, die freiheitsliebend und gegen die Regierung sind.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten, tonystark schrieb:

Deine Glaskugel in allen Ehren, aber hattest du nicht im Juni auch eine massive Untersterblichkeit prognostiziert, die sich jetzt in allen europäischen Ländern abzeichnen würde? Meine Glaskugel sagt jedenfalls, dass deine Glaskugel höchst unzuverlässig ist.

image.png.f94562261dee518cbe02a92bdedc679f.png

Ist die Statistik auf ganz Europa bezogen? Krass.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten, Janoos schrieb:

Ist die Statistik auf ganz Europa bezogen? Krass.

Ich finds auch grass. So viel Tamtam für ein Krankheit, die vlt max. 30% mehr Tote verursacht hat als die Influenza von 2018 (ja ich weiß, jeder Tote ist einer zu viel). Für letztere musste man mit einer Lupe die Anzeige in der Zeitung finden. 

  • OH NEIN 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben, IronM schrieb:

Ich finds auch grass. So viel Tamtam für ein Krankheit, die vlt max. 30% mehr Tote verursacht hat als die Influenza von 2018 (ja ich weiß, jeder Tote ist einer zu viel). Für letztere musste man mit einer Lupe die Anzeige in der Zeitung finden. 

Du willst auch absolut nicht verstehen dass wir deshalb so unbeschadet davon gekommen sind, weil es eben dieses - wie du es abfällig nennst - "Tamtam" gibt?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Gerade eben, IronM schrieb:

Ich finds auch grass. So viel Tamtam für ein Krankheit, die vlt max. 30% mehr Tote verursacht hat als die Influenza von 2018 (ja ich weiß, jeder Tote ist einer zu viel). Für letztere musste man mit einer Lupe die Anzeige in der Zeitung finden. 

Und dass wir damals keine vergleichbaren Maßnahmen gegen die Influenza von 2018 ergriffen haben, jetzt im Jahre 2020 ein ganzes Land heruntergefahren haben und trotzdem noch eine deutliche höhere Sterblichkeit beobachten, lässt dich nicht nachdenken?

Nein, tut es nicht. Ich weiß. 🙂 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 7 Stunden, botte schrieb:

Hier lohnt es sich aber auch mal im Kontext zu bleiben. Ja, der Test produziert Falsch-Positive. Tut absolut jeder klinische Test, im niedrigen einstelligen Prozentbereich. DESWEGEN werden klinische Tests eben nicht direkt zur Diagnose verwendet. Die Diagnose stellt erst der Arzt, der die gemessenen Werte in Kontext setzen und mit den Symptomen korrelieren kann. Gibt ne ganze Wissenschaft dahinter, nennt sich Klinische Chemie. Heisst, Diagnose ist erst das Paket (Klinischer Test (+evtl. Widerholung) + Arzt). Und in Verbindung wird's dann nochmal besser.

Wenn Du einfach so 10 Ottonormalverbrauchern 10 Klinische Tests in die Hand drückst, hast Du hinterher 15 Leute am Telefon.

Aber tut der Test das denn wirklich? Wie konnten dann über den Sommer, bei mehreren 100.000 Tests in Neuseeland kein einziges positives Ergebnis festgestellt werden?

"Falsch-positiv" ist das Aluhut-Wort des Jahres.

Interessanter Beitrag: https://www.volksverpetzer.de/corona-faktencheck/pcr-tests-genau/

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 58 Minuten, RyanStecken schrieb:

Krass. Damit ich das Haus nicht mehr zum Spazieren verlassen darf

Spazierengehen ist dort erlaubt, allerdings nur alleine oder mit Personen des eigenen Hausstands.

bearbeitet von submarine

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten, submarine schrieb:

Spazierengehen ist dort erlaubt, allerdings nur alleine oder mit Personen des eigenen Hausstands.

Ist das ein wichtiger Grund im Snne der Verordnung? Es ist ja negativ formuliert: Verlasst nicht das Haus, wenn ihr keinen trifftigen Grund habt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Laut mehrerer übereinstimmender Medienberichte ist es unter der genannten Einschränkung erlaubt, also würde ich einfach mal annehmen, dass dies offiziell so kommuniziert wurde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Für wie voll kann / sollte man die aktuelle Studie von Ioannidis nehmen?

Zitat

I included 61 studies (74 estimates) and eight preliminary national estimates. Seroprevalence estimates ranged from 0.02% to 53.40%. Infection fatality rates ranged from 0.00% to 1.63%, corrected values from 0.00% to 1.54%. Across 51 locations, the median COVID-19 infection fatality rate was 0.27% (corrected 0.23%): the rate was 0.09% in locations with COVID-19 population mortality rates less than the global average (< 118 deaths/million), 0.20% in locations with 118–500 COVID-19 deaths/million people and 0.57% in locations with > 500 COVID-19 deaths/million people. In people < 70 years, infection fatality rates ranged from 0.00% to 0.31% with crude and corrected medians of 0.05%.

Wenn ich schon sehe, dass er unter anderem die Heinsberg-Studie von Streeck in seine Analyse mit aufgenommen hat (mit der damals äußerst fragwürdigen IFR-Kalkulation), dann kommen gewisse Zweifel über die Aussagekraft des Ganzen auf.

https://www.who.int/bulletin/online_first/BLT.20.265892.pdf

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, tonystark schrieb:

Deine Glaskugel in allen Ehren, aber hattest du nicht im Juni auch eine massive Untersterblichkeit prognostiziert, die sich jetzt in allen europäischen Ländern abzeichnen würde? Meine Glaskugel sagt jedenfalls, dass deine Glaskugel höchst unzuverlässig ist.

image.png.f94562261dee518cbe02a92bdedc679f.png

Also diese Grafik ohne weitere Beschreibung und Quelle ist jetzt gerade witzlos.


 

Hier mal Deutschland

https://www.destatis.de/DE/Themen/Querschnitt/Corona/_Grafik/_Interaktiv/woechentliche-sterbefallzahlen-jahre.html?nn=209016

 

Und bevor gleich die üblichen Verdächtigen kommen, nein ich trage keinen Aluhut, halte nix von jebsen und geh bestimmt nicht dümmlich gegen Corona demonstrieren.

Aber ich bin Realist. Und da oben sind die Fakten für Deutschland.

bearbeitet von kleiner pinguin
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden