48 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Moin Community,

Ist eher so eine allgemeine Fragerunde, aber das Thema beschäftigt mich im Moment ein wenig, einfach auch um besser screenen zu können. Hab dazu keinen passenden Thread gefunden.

Was sind eure Redflags bei Frauen? Gibt es da so eher universelle? Woran erkennt ihr die Redflags?

Einerseits finde ich gut, diese schnell zu erkennen und dementsprechend zu handeln, aber manchmal frage ich mich, ob man da nicht all zu hart urteilt über Kleinigkeiten, die vielleicht nur 1-2 mal vorkommen.

Also wie geht ihr mit diesen Red Flags um?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Interessant wäre es, wenn du erst mal deine nennst - dann kann man dazu Bezug nehmen (Stichwort "Kleinigkeiten") und sich im Anschluss über eigene Austauschen. 🙂 

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gerne. Ich bin da noch relativ schlecht im screenen, weil ich meistens sehr leichtsinnig und mMn zu gelassen damit umgehe, was dann meist negative Konsequenzen für mich hat (negative Beziehungsdynamik), aber Beispiele von mir wären zum Beispiel:

- Sie versucht, mich auf irgendeiner Art und Weise eifersüchtig zu machen

- Sie kann längere Perioden von Harmonie nicht aushalten und sucht Streit/Drama

- Sie kann mit gutem Verhalten meinerseits nicht umgehen: z.B. wenn ich gerne Geschenke mache und als Antwort darauf Respektlosigkeit kommt

- Wenn Sex als Tauschmittel verlangt wird, statt es als gemeinsame Sache zu genießen

- Stark negatives Verhältnis zu den Eltern

- Toxische "Liebes"beziehungen in der Vergangenheit und negative Sichtweise dazu

- Extreme Needyness, braucht ständig meine Aufmerksamkeit

- i. A. manipulatives Verhalten (das aber zu erkennen ist auch nicht immer leicht)

- Attention Whores

Das  kommende klingt bisschen komisch, aber ich lerne meist sehr devote Frauen kennen, wobei einige versuchen, mich dann zu "dominieren" in dem Sinne, dass ihr Verhalten von devot zu Befehlston etc. verändert, sobald ich anfange, weniger in die Beziehung zu investieren. Weiß nicht ob man das als Betaisierungsprozess betrachten kann.

Auf jeden Fall frage ich mich in den Aspekten, ob ich bei einigen Sachen einfach zu streng und zu komfortabel bin, um selbst Verantwortung dafür zu übernehmen, um die Beziehungen so zu gestalten, dass es nicht vorkommt oder ob einige Aspekte einfach einen zu hohen Aufwand haben, um daran zu arbeiten. Dann lieber eine, mit der ich kompatibler bin. Manchmal denke ich, ich gehe dann viel zu hart mit den Frauen um, wenn ich die Sache wegen oben angegebene Gründe direkt beende.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 59 Minuten, TheCreat0r schrieb:

Gerne. Ich bin da noch relativ schlecht im screenen, weil ich meistens sehr leichtsinnig und mMn zu gelassen damit umgehe, was dann meist negative Konsequenzen für mich hat (negative Beziehungsdynamik), aber Beispiele von mir wären zum Beispiel:

- Sie versucht, mich auf irgendeiner Art und Weise eifersüchtig zu machen

- Sie kann längere Perioden von Harmonie nicht aushalten und sucht Streit/Drama

- Sie kann mit gutem Verhalten meinerseits nicht umgehen: z.B. wenn ich gerne Geschenke mache und als Antwort darauf Respektlosigkeit kommt

- Wenn Sex als Tauschmittel verlangt wird, statt es als gemeinsame Sache zu genießen

- Stark negatives Verhältnis zu den Eltern

- Toxische "Liebes"beziehungen in der Vergangenheit und negative Sichtweise dazu

- Extreme Needyness, braucht ständig meine Aufmerksamkeit

- i. A. manipulatives Verhalten (das aber zu erkennen ist auch nicht immer leicht)

- Attention Whores

Das  kommende klingt bisschen komisch, aber ich lerne meist sehr devote Frauen kennen, wobei einige versuchen, mich dann zu "dominieren" in dem Sinne, dass ihr Verhalten von devot zu Befehlston etc. verändert, sobald ich anfange, weniger in die Beziehung zu investieren. Weiß nicht ob man das als Betaisierungsprozess betrachten kann.

Auf jeden Fall frage ich mich in den Aspekten, ob ich bei einigen Sachen einfach zu streng und zu komfortabel bin, um selbst Verantwortung dafür zu übernehmen, um die Beziehungen so zu gestalten, dass es nicht vorkommt oder ob einige Aspekte einfach einen zu hohen Aufwand haben, um daran zu arbeiten. Dann lieber eine, mit der ich kompatibler bin. Manchmal denke ich, ich gehe dann viel zu hart mit den Frauen um, wenn ich die Sache wegen oben angegebene Gründe direkt beende.

Gute Beispiele, alles schon gehabt :-D

Wieviele Red Flags müssen denn zusammenkommen, dass du das HB dann absäbelst? Oder gibt es evtl. sogar eine Gewichtung der o.g. Red Flags?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten, TheCreat0r schrieb:

dass ihr Verhalten von devot zu Befehlston etc. verändert, sobald ich anfange, weniger in die Beziehung zu investieren.

Kann man aber auch so sehen: Sie merkt dass du weniger Investierst und möchte den Mann sehen, den sie kennen gelernt hat. Also wird sie frech, damit du ihr aufzeigst, wie die Rollenverteilung bei euch ist.

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Drama Queens in jeglicher Form.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei mir ist es die calf-line (Wadenform) auf die ich bei Frauen achte. Ist die im Ansatz nicht sportlich ausgeprägt, dann kannste die restliche Figur und ihre Aussage "Ich mache Sport" in die Tonne kloppen. Mein ich im ernst.

"Ich koche nicht gern" ist auch so ein Satz, mit dem ich nicht klar komm 🚩

bearbeitet von 14:59
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, LastActionHero schrieb:

Gute Beispiele, alles schon gehabt :-D

Wieviele Red Flags müssen denn zusammenkommen, dass du das HB dann absäbelst? Oder gibt es evtl. sogar eine Gewichtung der o.g. Red Flags?

Meistens versuche ich darüber hinweg zu sehen, wenn es 1-2 Mal passiert, da ich das Ganze nicht so dramatisch sehen will, aber wenn ich dann häufiger und immer wieder auftaucht oder in Kombination mit anderen RF, sage ich meist was Sache ist und ziehen dann ggf. den Schlussstrich. Entscheide das meist intuitiv, wenn ich merke, dass es sich nicht lohnt, mehr in die Beziehung zu investieren.

Wie machst du das so?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten, Puzl schrieb:

Kann man aber auch so sehen: Sie merkt dass du weniger Investierst und möchte den Mann sehen, den sie kennen gelernt hat. Also wird sie frech, damit du ihr aufzeigst, wie die Rollenverteilung bei euch ist.

Das ist das, was mich auch ein wenig beschäftigt.  Bin ehrlich gesagt von der Annahme ausgegangen, dass das Beziehungsgefälle sich nach dem ersten Lay ändert, was an sich ja häufig so der Fall gewesen ist und die Frauen deutlich mehr investieren und ich dann dementsprechend weniger. Liegts tatsächlich am Investverhältnis und was wäre so das Optimum? 50:50? Oder sind das einfach typische Verhaltensmuster von Frauen, woran ich nicht viel rütteln kann? 😄 Fragen über Fragen..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, TheCreat0r schrieb:

Wie machst du das so?

Schwierig!

Bestimmte Red Flags sind nicht so schlimm, dass es ein Ausschluss-Kriterium wäre bzw. kommt es immer drauf an, wie ausgeprägt sie sind und in welcher Konstellation sie zueinander stehen.

Ganze schlimme Mischung ist z.B. wenn die Frau eifersüchtig ist, aber zeitgleich Bestätigung von außen in Form von Likes, Blicken etc. braucht (und unersättlich ist).

Die sind dann meistens total ambivalent, schieben die ganze Zeit Drama....wobei das Problem bei Ihnen entstehen.

Meine Red Flags:

- unnötiges DRAMA, selbst wenn es Kleinigkeiten sind die sich wegbummsen lassen (ist mir auf Dauer zu anstrengend)

- Ausdrucksweise und Klangbild der Stimme

- Eifersucht

- Unzuverlässigkeit

- Unpünktlichkeit

- Geruch des Intimbereichs

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

- Frauen, die aus Männern Häuser rauspressen wollen
- tätowierten Frauen
- Frauen mit vielen Sexpartnern
- Frauen mit wenig Sexpartnern
- Frauen, die heiraten wollen
- Frauen, die atmen
- Frauen, die sexuell was neues ausprobieren wollen
- Frauen, die hypergam sind
- Nein ernsthaft, mir fällt spontan folgendes ein:
- Frauen, die übermäßig Alkohol trinken oder rauchen
- Frauen, die zu viel Gewicht haben / zu unsportlich sind
- Frauen, die faul, unordentlich oder dumm sind
- Frauen, die nicht kochen können
- Frauen, die im Kopf zu unreif sind
- Frauen, die humorlos sind
- Frauen, die ich nicht riechen kann
- Frauen, die LSE/LD oder Psycho sind

  • LIKE 1
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Und wie geht ihr damit um? Ich meine bei Frauen, die man neu kennen lernt und diese Redflags schnell erkennt, ist das Aussortieren schon einfacher.

Aber bei Frauen, bei denen ihr die positiven Seiten schätzt und schon über einen längeren Zeitraum Zeit mit ihnen verbracht habt, halte ich das direkte Beenden nicht immer für eine sinnvolle Entscheidung.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, TheCreat0r schrieb:

Und wie geht ihr damit um? Ich meine bei Frauen, die man neu kennen lernt und diese Redflags schnell erkennt, ist das Aussortieren schon einfacher.

Aber bei Frauen, bei denen ihr die positiven Seiten schätzt und schon über einen längeren Zeitraum Zeit mit ihnen verbracht habt, halte ich das direkte Beenden nicht immer für eine sinnvolle Entscheidung.

Doch ist es. Eine LTR von mir hat nach und nach mit den Monaten diverse Redflags gezeigt (mangelndes Selbstwertgefühl und Hang zur Eifersucht, verzerrte Wahrnehmung ihrer eigenen Optik ( 50kg Petite Girl mit Thigh Gap hielt sich permanent für zu dick)), hab diese erstmal ingoriert (rosarote Brille), weil sie in so vielen anderen Bereichen gepunktet hat (50kg Petite Girl mit Thigh Gap, frech, toller Humor, sehr herzlich).

Leider haben ihre Red Flags unserer Bezeihung nach Jahren das Genick gebrochen und mich psychisch überfordert. Daher, egal wie toll die Frau sonst ist, hat sich kein gesundes Selbstbewusstsein und ist nicht mit sich im Reinen; ich bin raus! Meine Vorgehensweise für die Zukunft; lange lange lange das Wort "Beziehung" nicht in den Mund nehmen.

Und aus aktuellem Anlass, meine F+ neulich:

- Stellt in Frage, warum ich etwas wie mache (mit abwertendem Unterton) 🚩 Ist jetzt schon öfters vorgekommen und stößt mir sauer auf.

bearbeitet von LasseMaskrachen
  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hängt doch letztlich davon ab, was du von der Frau willst. Einfaches Beispiel - rauchen. Wäre für mich für eine LTR ein Dealbreaker. Aber ne FB, wenn sie halt nicht direkt bevor es in die Kiste geht noch eine durchzieht - why not? Ist doch im Prinzip so - je mehr Zeit du mit einer Frau verbringen willst, umso weniger sollte dich an ihr stören. Für ne schnelle Nummer kann dann - wenn es mal wieder drückt - auch mal über das ein oder andere hinweg gesehen werden.

Wichtig ist es, sowas eben nicht bewusst zu ignorieren - also offenen Augens ins Messer zu laufen.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Boah geil! Endlich gibts solch ein Thread. Den Link muss ich speichern damit ich den im Notfall meinem Date zusende wenn sie den RedFlag Nummer eins hat, mit den Worten „Ey schau mal aufs Handy. Hab dir einen Zaubertrick geschickt.“
 

Hallo Date, lies das hier:


Ich: Welche Sprache ist das?

Du: Dat is mei Assi-Slang.

Ich: Wenn du jetzt wieder aufsiehst, bin ich weg!

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, TheCreat0r schrieb:

Und wie geht ihr damit um? Ich meine bei Frauen, die man neu kennen lernt und diese Redflags schnell erkennt, ist das Aussortieren schon einfacher.

Aber bei Frauen, bei denen ihr die positiven Seiten schätzt und schon über einen längeren Zeitraum Zeit mit ihnen verbracht habt, halte ich das direkte Beenden nicht immer für eine sinnvolle Entscheidung.

Das kommt eben drauf an. UA deswegen sollte man sich nicht inhlb. von Stunden/Tagen/Wochen in ne Beziehung labern...

Nen Menschen lernste erst in schwierigen Situationen richtig kennen. Und die gibts eben nicht jede Woche. Naja vllt im Yemen oder so...

 

Ansonsten wie hier gesagt wurde. Jeder Mensch hat Macken. Einige kann man akzeptieren, andere sind völlige Killer, bzw. wenn se sich akkumulieren...

bearbeitet von Noodle
  • LIKE 3
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, TheCreat0r schrieb:

Aber bei Frauen, bei denen ihr die positiven Seiten schätzt und schon über einen längeren Zeitraum Zeit mit ihnen verbracht habt, halte ich das direkte Beenden nicht immer für eine sinnvolle Entscheidung.

Ich denke, dass es viel Sinn macht, mit der Person darüber zu sprechen.

Dir sollte nämlich klar sein, dass du auch einige (subjektive) Red Flags hast.

Deshalb finde ich es sinnvoll, ein positives Gesprächsumfeld zu generieren, in dem man über so etwas sprechen kann.
Verhalten ist sehr dynamisch.
Stell dir die Frage, welchen Anteil du dazu beiträgst, dass die Red Flags auftauchen und ob du zu einer Lösung beitragen kannst/möchtest.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Stunden, TheCreat0r schrieb:

Und wie geht ihr damit um? Ich meine bei Frauen, die man neu kennen lernt und diese Redflags schnell erkennt, ist das Aussortieren schon einfacher.

Aber bei Frauen, bei denen ihr die positiven Seiten schätzt und schon über einen längeren Zeitraum Zeit mit ihnen verbracht habt, halte ich das direkte Beenden nicht immer für eine sinnvolle Entscheidung.

Bei meiner Freundin (wir sind etwas länger als 1 Jahr zusammen), kam es vor einigen Wochen vor, dass sie nicht mehr zum Sport gegangen ist. Vorher war sie regelmäßig dort und hat es manchmal sogar geschafft, mich zu motivieren.
Als ich gemerkt hab, dass sie einfach gar nicht mehr zum Sport ist und dadurch einfach im allgemeinen unzufriedener war, hab ich es einfach angesprochen.
Man muss in einer Beziehung über solche Dinge reden, weil das auch die Beziehung beeinflusst und meist ins Negative.

Achja, sie geht mittlerweile wieder zum Sport und strahlt viel mehr positive Energie aus, allein diese Ausstrahlung ist so sexy.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 2.9.2020 um 21:35 , TheCreat0r schrieb:

Was sind eure Redflags bei Frauen? Gibt es da so eher universelle? Woran erkennt ihr die Redflags?

Respektlosigkeiten.

Am 2.9.2020 um 21:35 , TheCreat0r schrieb:

Also wie geht ihr mit diesen Red Flags um?

Ich gucke, ob ich die Frau noch für irgendwas gebrauchen kann oder nicht.

Wenn nicht, kommt sie weg.

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, Fastlane schrieb:

Bei mir gibt’s nichts generelles. Hängt von der jeweiligen Frau und meiner Stimmung ab. Vielleicht kann man allgemein sagen, dass sie mir nicht auf den Sack gehen darf. Nur im übertragenen Sinne, im tatsächlichen natürlich gerne. Einer Frau lässt man Drama und ein chaotisches Leben durchgehen, bei einer anderen nervt es schon, dass sie ein Wort dauernd wiederholt. Kann ich echt so nicht sagen. Hat wahrscheinlich auch was mit Geilheit zu tun und wie hübsch die Frau ist.

 

Ganz gefährlich wird es bei mir, wenn Frauen mir zu deutlich einen Kinder- oder Heiratswunsch artikulieren und ich das Gefühl habe, es geht um eine finanzielle Absicherung.

Das einzig gesunde, was ich bisher lese...

Wer frei von ‚red flags‘ ist, schmeißt den ersten Stein...

habe Männer kennengelernt, die übertrieben nach Red Flags suchten aber selbst keine 3 Sätze sagen können, ohne, dass einer davon gelogen ist  (das resultierende Drama ist dann natürlich die Schuld der Frau) 😄

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Männer gibt's für mich folgende Deal Braker:

1. Faulheit: Letztens einen Mann im Zug kennengelernt, der mir erzählt hat, dass er momentan arbeitslos ist und damit total zufrieden sei- war der volle Abturn neben punkt 2:

2. Sport und gesunde Ernährung und Hygiene sind ein Fremdwort

3. Keine eigenen Interessen und Freunde

4. Er raucht und trinkt tgl Alk

5. Er hasst Kinder und will keine Familie

6. Keine Empathie/bzw. mangelnde

7. Er kennt die deutsche Rechtschreibung nicht und ist dumm

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.