Questionmark29

User
  • Inhalte

    72
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     215

Alle erstellten Inhalte von Questionmark29

  1. @Aufzugswart Dachte ich mir, die Kiste habe ich mir, soweit zeitlich möglich und mich in meiner Situation ansprechend durchgelesen. Vielleicht bin ich an gewissen auch nicht mitgekommen. KS sagt mir jetzt nichts? Wie ich geschrieben habe, an Dates kann ich mich tatsächlich kaum erwehren, frag mich nicht warum, die beiden FC's waren auch okay, eine hat auch Potential für eine dauerhafte FB, zumindest bis auf weiteres. Also die ganzen Themen "auf mich und meinen kleinen Mann schauen" habe ich soweit gut umgesetzt. Jetzt gings mir eigentlich ums Re-Game.
  2. Hallo Ihr Helden. 1. Mein Alter, 32 2. Alter der Frau, 28 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben, 2 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"), KC & bisschen Zehenfummeln 5. Beschreibung des Problems, lief eigentlich super (dachte ich), dann kam der Rückzug. Ich kenne sie schon länger, jedoch waren sie und ich ständig in Beziehungen. Sie dürfte zu Weihnachten mitbekommen haben, dass ich mich getrennt habe und hat mich kontaktiert. Da wir nicht in den selben Städten wohnen (beruflich) lief in den ersten Wochen alles schriftlich. Da ich ein äußerst begabter Whatsappgöthe bin konnte ich die Spannung da wenigstens halten. Erstes Date war nett, gut unterhalten, sie viel gelacht, ich auch hin und wieder. Da wir beruflich miteinander zu tun haben und ich meinen Füller schon zweimal in Firmentinte hatte war ich, auch durch die akute Trennung aber noch zurückhaltend. Jedenfalls gabs vor zwei Wochen ein zweites Date. Ich war beruflich bei ihr, zuerst Bierchen trinken, sie wieder durch gelacht, ich auch ein bisschen, dann noch in einen Klub, bisschen über andere Besucher Witzchen gemacht, dann habe ich sie hergezogen und geküsst. Dass dauerte dann mit Fummeln und Schmusen etwas über eine Stunde. Nachdem es schon früh morgens war und wir beide Termine hatte hab ich sie ins Taxi gesetzt und wir sind beide getrennt nach Hause. Das war für mich jedoch auch okay, da ich selbst hin und wieder eine Pussy bin, jedoch da schon relativ müde war, da ich ja schon über 30 bin. Jedenfalls hats super gut getan, sie taugt mir ja schon lange und ich dachte bis zum Schluss eigentlich nicht, dass sie Bock hat. Ich glaube jedoch, ich habe danach, als Whatsappgoethe drei "Fehler" gemacht. a) Habe ich ihr straight mitgeteilt, dass ich das wiederholen und ausbauen möchte b) ihr oft zu schnell geantwortet habe und c) vor einem geplanten Date nochmals einen möglichen KC angedeutet habe. Nach dem Kuss, dachte ich mir beim schreiben schon, dass sie irgendwie "anders" agiert. Ging auf den Abend nicht ein, gut das nehme ich noch nicht ernst, Frau will schließlich nicht notgeil wirken. Sie hatte die vergangene Woche Urlaub, am ersten Wochenende hatte ihre beste Freundin Geburtstag und am Tag darauf ihre Mama, also rechnete ich nicht mit einem Treffen am ersten Wochenende wenn sie da ist. Wir hatten beim Date aber mal von Kino (dort wo man Filme sieht) gesprochen und darauf aufbauend wollte ich ein FC-Date einleiten. Hab sie am Sonntag kontaktiert und wir haben dann nach konkretem Vorschlag den Mittwoch vereinbart. Ich hatte aber schon so ein Bauchgefühl, dass daraus nichts wird, weil ich einem Freund, mit dem ich auch was ausgemacht habe, bis Mittwoch nicht abgesagt habe. Montag / Dienstag bisschen geschrieben, Dienstag hat sie dann abends nochmal die Uhrzeit geschrieben und das wir uns vor dem Kino treffen. Mittwoch Mittag kam dann Absage, weil sie einer Freundin dringend bei etwas helfen muss. Ich dachte mir nur "Danke Bauchgefühl, du schwule Sau..." hatte jedoch recht behalten. Ich bin für meine Verhältnisse (in solchen Situationen habe ich auch schon mal reagiert wie der größte Horst) jedoch ziemlich cool geblieben, zuerst dass es kein Problem sei und ich schon damit rechnete, sie auf Nachfrage wieso das, habe ich ihr nur geschrieben, dass es für mich okay ist, ich mir schon dachte, sie habe kalte Füßchen bekommen oder zu Frauen geswitched, ich jedoch Grundrespekt einfordere und sie mir das hätte auch früher sagen können. Dann kam von ihr das, was ich mir beim ersten Date schon dachte, sie hängt noch am Ex, auch wenn der sie betrogen und verarscht hat (waren 14 Jahre zusammen). Von ihr kam dann, dass das wirklich keine Ausrede ist mit der Freundin, sie aber nachgedacht hat und sie jemand im Kopf blockiert, sie bevor sie dass nicht gelöst hat sich auf mich nicht so einlassen kann wie sie möchte, dass sie mich aber unbedingt wiedersehen will oder den Film sehen will, weil ich so ein super Typ bin, lustig, direkt und sie das sehr mag, aber mehr im Moment nicht geht. Auf den Film bin ich nicht mehr eingegangen, nur dass es schon okay ist, ich wenn dann auch nur eine Frau möchte, die sich für mich interessiert und wir sicher mal wieder was trinken gehen können. Das war vor 5 Tagen, seither von mir natürlich kein Kontakt mehr und aktuell auch nicht geplant. Sie antwortete dann nur noch "Ich freue mich wenn wir uns wieder sehen. Halt halt nicht gepasst dieses Mal. Ich mag dich und deine ehrliche direkte Art, kommt gut an. Wir hören voneinander ;-)". Alleine wegen wir hören voneinander möchte ich sie DURCH die Wand hämmern (sexuell). Ich glaube ja, sie dachte, dass ich unbedingt was ernstes will, was von mir erstens noch zu früh zwietens nicht beabsichtigt war... 6. Frage/n Habe mich damit noch nie direkt beschäftigt, kenne das Kapitel aber noch aus Lob & Sexy, habe mich hier auch mal eingelesen, kann man hier von Ködern und Warten ausgehen? Ich wusste schon, dass ihr der Ex zu Silvester geschrieben hat und sie einen Moralischen bekam. Dürfte jetzt wieder passiert sein. Da möchte ich sie eigentlich rausholen und ihr zeigen, dass es noch andere, vermutlich coolere Typen als den Rotzer gibt. Schafft man das theoretisch (ich schwer, ich weiß, aber so grundsätzliche Strategien, wenn Frau am Ex festhängt?) Mein Freeze passt oder? Ich zeige ihr auf social media auch, dass ich ohne sie coole Dinge unternehme, was sie sicher mitbekommt.
  3. Ja voll...wie geschrieben, an dem Abend fand ich als Betapussy unpassend, hätte es aber wohl zumindest konkreter nach mehrmaligen KC und fummeln versuchen müssen. Darauf geschissen, schon passiert. Durch diverse Empfehlungen aus dem K&W-Bereich heraus, ob das jetzt einer ist oder nicht, möchte ich noch etwas warten, sie ist sowieso wieder beruflich weg und max. am Wochenende da. Jap, an Dates, Dank meiner absoluten Attraktivität und tinder, scheiterts an Dates momentan nicht.
  4. Danke @Marquardt für deine Antwort. Den ersten Teil sah ich gar nicht als Fehler, weil ich relativ kongruent geschrieben habe (dachte ich zumindest). Ich hänge leider etwas dazu, dass ich was wissen will wenn ich mir was einbilde, wie in dem Fall, dass was los ist und sie blockiert. Zu dem Zeitpunkt hatte ich daher wenig Bock auf ein weiteres Game. Das mit dem FC an dem Abend ist mir auch lange im Kopf geblieben. Da es aber 4 Uhr früh war und wir beide um 7 raus mussten, hätte das denke ich nur für Stress gesorgt. Aber ja prinzipiell bin ich bei dir, ich habe auch nicht die großen Versuche unternommen, vielleicht dachte sie sich ich find sie doch nicht scharf... Stimmt, ich kanns auch verstehen. Auch wenn sie mir 10mal mitteilte, dass sie da drüber hinweg ist, dürfte es sie am vergangenen Wochenende unter Alkohol doch eingeholt haben. Hatte mich aber auch nicht überrascht, nur, dass sie deshalb einen kompletten Rückzieher macht (wenn der Grund halt stimmt). Hältst du also Ködern und Warten für möglich? Möchte aus der Frage heraus aktuell daher nicht von selbst Kontakt aufnehmen. Das mit dem Treffen, wenn sie sich mal rührt ja. Ich habe ihr mal gesagt, dass mit ihr eine Partynacht sicher lustig wäre, da kann ich sie vorher fragen, da ich eine Wingwoman brauche. Da wäre dann zumindest die Stimmung locker und hoffentlich nicht nur der Abend feucht fröhlich. Achja, eine echt bescheuerte Fragen zum Abschluss: Bezieht ihr im Game (Kennenlernen) das Sternzeichen einer Frau mit ein?
  5. Nach einigen Tagen..."dann solltest du dich mal bemühen dass du das nicht wirst..."
  6. PRPS ist für mich persönlich die perfekte Denim...
  7. Also bei Hemden bleibe ich am liebsten bei Paul and Shark, wobei ich das nötige Kleingeld benötige. Zahlt sich jedoch aus zumindest hatte ich noch keinen Einfahrer.
  8. Sind das wirklich Pauschalbewertungen? Also 100 Lehrerinnen gegamed und mit keiner klar gekommen? Klar sind denke ich manche Berufsgruppen konservativer als andere - darunter werden wohl unter einem breiten Schirm Lehrerinnen und Beamtinnen fallen. Ich kenne auch Lehrerinnen die richtig abgehen und dafür Officemanagerinen die einfach die vollen Langweilerinnen sind. Hängt sicher auch vom Grundcharakter und weniger vom reinen Beruf ab. Ich komme jedoch generell besser mit Frauen mit akademischen Background aus, warum auch immer. Und mit Nutten, da klappts eigentlich immer mit nem Lay (und da weiß man auch vorher was man dafür bezahlt).
  9. Also ich trage: - Boss Bottled - Armani Code und sehr zu empfehlen: Burberry
  10. Hallo liebe User, ich habe schon vor kurzem einen Thread im Bereich Sport erstellt, da mich aktuell doch einige "physische Erscheinungen" plagen (leichte Augenringe, sehe "verbraucht" aus im Gesicht, habe ständig Muskelschmerzen in den Füßen, könnte durchgehend schlafen oder chillen und habe ein paar ausschlagähnliche Stellen an den Füßen). Threadlink: http://www.pickupforum.de/topic/120817-mude-abgeschlagen-stimmungsschwankungen/ Habe mir hierzu zwar Supplemente besorgt (Vitamin B-komplex, Spirulina, L-Tyrosin, Basenpulven usw.) da ich denke, dass mein Geist/Körper sehr durch Nikotin, Koffein, einseitiger Eiweißreicher Ernährung geprägt ist, trotzdem denke ich, dass einige Ursache davon psychisch sind, jetzt wollte ich hier mal fragen - hatte von euch schon mal jemand eine Gesprächstherapie? Ich spiele nun aktuell nämlich mit dem Gedanken - außerdem wurde mir jemand empfohlen, der obendrei weiblich sein soll. Dinge, die mich aktuell beschäftigen (vielleicht natürlich auch aktuell in Verbindung an meine Freundin mit der gerade Pause ist und einer parallel die anscheinend für mich aktuell das Zeug zur Oneitis die mitunter zur Beziehungspause geführt hat und das mich der Job aktuell mächtig ankotzt): - Kann mich kaum auf ein Thema fokussieren, egal ob Job, Privat, Sport oder sonstiges - Kann keine Endorphine fühlen (geht mir so seit Jahren) - Habe kaum Bock etwas zu unternehmen (abgesehen von regelmäßigen Sport und Drinks mir Freunden) - Kann mich nicht wirklich entspannen und den Moment genießen (egal welchen Moment) da ich ständig unter Strom stehe (habe ich den Vertrag schon gemacht, was muss ich morgen für Job alles vorbereiten, hat sie mir endlich auf Facebook geschrieben - muss ich gleich mal schauen etc.) - Was mir schon lange auffällt. Ich freue mich auf etwas ein klein wenig, wenn ichs dann habe ists jedoch vom ersten Moment an nicht mehr so spannend, scheiss egal ob ein geil gegrilltes Ribeyesteak mit Bier, ein Blowjob, ein Abendbier am Balkon bei tollem Wetter oder mein BMW. Gedanke daran ist nett, wenns soweit ist nervts mich fast bzw. seh ichs wie die Schweiz - neutral - Habe ständig bzw. laufend ein gewisses Gefühl von innerer Unruhe, fällt aber schwer dieses zu beschreiben, ist eigentlich ein Conclusio aus den oben genannten Punkten. Blödes Beispiel, würde ich gerade auf der Golden Gate Bridge stehen, rechte Hand ein kühles Bier, linke Hand eine Marlboro und unten rum würde mich Cameron Diaz die Falten aus dem Sack lecken könnte ich vermutlich auch diesen Moment nicht genießen und ich vermute eben, dass sich da geistige Probleme schon körperlich auswirken - zumindest befürchte ich das. Probleme, die ich soweit zuordnen kann sind zumindest, - die eine Oneitis, die mich aktuell durch ihr nicht melden in den Wahnsinn treibt - das mich der Job aktuell richtig anfault ich aber nicht so einfach so einen geil dotierten Job aufgeben kann durch Fixkostendeckung etc. - das ich nicht auf meine Wunschfigur trotz Sport und relativ gesunder Ernährung nicht und nicht erreiche - das ich, wenn ich in einer für mich stressigen Situation bin, sehr stark ins Schwitzen komme (und ja, dass nervt mich richtig stark) Diese einzelnen Punkte, in Summe daraus, eins in eins übergreifend, eins vom anderen abhängig etc. etc. - habt ihr Tipps für mich? Entspannungsübungen? Bücher? Hörbücher? Was ich versuchen soll etc. etc. etc.? Würde mich sehr interessieren, da ich zumindest denke, dass es den einen oder anderen schon mal ähnlich gegangen ist (wenn auch nicht vollumfänglich). :)
  11. Na immerhin :) hätte mich ja auch gewundert, wenn ich mich gerade durch so ein beschissenes Feeling einzigartig mache. Bekannte bzw. speziell meine Freundin verstehe es halt kaum...toller Job was Bezahlung und Sicherheit betrifft, coole Karre, kein Kredit, randvoller Kleiderschrank, viele Bekannte (im Alter halt immer wenige wahre Freunde...), Gesundheit...und trotzdem nicht zufrieden bzw. das ständige Gefühl es fehlt etwas...oder mehreres...
  12. Grüß Euch Forumsgemeinde, ich möchte euch mal was fragen, was hier bestimmt schon oft gefragt wurde. Ich arbeite in einem recht stressigen Umfeld wo in den letzten Monaten durch Krankenstandsvertretung, beschissene Stimmung etc. viel zusätzlich dazukam. Nebenher mache ich noch was im Profisport nebenberuflich und hatte Stress mit Freundin etc. Seit Monaten (fast Jahr muss ich sagen...) habe ich diverse Symptome, die mich stark irritieren und ich dachte mir, bevor ichs in irgendein Psychoforum schreibe frag ich mal hier nach. :) Symptome wären zum Beispiel ständige Müdigkeit, egal ob nach 6, 8 oder auch 10 Stunden Schlaf, ich komme kaum aus dem Bett. Mich kotzt es beinahe jeden Tag an ins Büro zu fahren, habe Stimmungsschwankungen zwischen echt super drauf und total genervt von jedem der mich nur ansieht, will tlw am Handy bei Freunden nicht abheben weil ich meine Ruhe haben will, trinke, was ich vorher nicht tat, sehr gerne mal ein zwei Bier am Abend im Garten um runter zu kommen...und wirklich Bock richtig was zu unternehmen habe ich auch kaum. Körperlich habe ich seit einem Jahr an den Beinen/Füßen vereinzelt sehr rauhe harte Flecken (am Zeh fühlt es sich an wie ein kleiner Panzer...) die auch nach Hautarztbesuchen und div. Cremes nicht weggingen. Ein weiterer am rechten Außenbein begleitet mich seit knapp 2 Jahren. Rot, kaum juckend, manchmal mit ein paar weißen Flecken drüber. Dann habe ich jeden Tag beim Aufstehen Muskelschmerzen, insbesodere Oberschenken und die Fußsohlen Innenseite. Also keinen Muskelkater, sondern wirklich Schmerzen tief drinnen. Die an den Fußsohlen sind nach dem Aufstehen dann weg, die Oberschenken tun aber eigentlich durchgehend bei leichter Belastung weh ich spüre sie halt. Und ich schwitze extrem viel, Sport sowieso, aber im Sommer auch bei 25 Grad, vorallem wenn ich innere Unruhe spüre - wo immer die auch herkommt. Dazu kommen Augenringe in leichter Ausprägung, Abgeschlagenheit und das ich mich sportlich kaum entwickle. Laufe seit langer Zeit 2mal die Woche, mache konditionell kaum/keine Fortschritte, spiele Squash 2mal die Woche da wurde es besser und mache Kettlebelltraining 1-2mal die Woche für 40 Minuten. Ich habe in der letzten Zeit auch so viel gemacht. Wie geschrieben wieder mehr Sport, Ernährung umgestellt (keine Gluten, kein Zucker), versuche viel Wasser und grünen Tee zu trinken, esse unregelmäßig 1-3mal am Tag, hatte auch mit Spezialpräperaten ärztlich verschrieben eine Leber/Darmkur gemacht, da gings mir auch kurz besser. Habe auch immer wieder mal so Dinge wie Löwenzahnextrakt, L-Tyrosin, L-Tryptophan, Vitamin D etc. versucht, irgendwie alles nicht funktioniert. War auch schon beim Hausarzt (ja das ist der Stress, essen sie mehr Vitamine und Ballaststoffe), beim Internisten (alles ok) und bei einer weitere Medizinerin. Die meinte, dass meine inneren Katalysatoren nicht funktionieren, also Leber im großen Teil und ich zuviele Schadstoffe in mir habe, was ich auch glaube und so fühlt es sich tlw auch an. Habt ihr da Ideen, Meinungen, vllt. Erfahrungen oder Tipps? Ich hätte echt gerne mal wieder nen ganzen Tag oder Woche wo ich echt zufrieden, fröhlich und glücklich bin... Zur Zeit freu ich mich Freitags am meisten wenn ich mich abends ins Bett legen kann um mir Californication 5 anzusehen...
  13. Gute Idee...kenne da eh nen lauschigen Platz mit guter Aussicht in der Natur...wären dabei zwei Bier trinken ok oder auch weniger? :) Das mach ich mal...hab mir jetzt auch noch Lecithin, Spirulina, Aminos etc bestellt, hoffe das unterstützt etwas und zusätzlich ein Basenpulver, da ich obendrauf denke (viel Stress, viel Kaffee, viel Zigaretten, viel Fleisch, Sport) das mein Körper sehr "sauer" ist... Ich merke im Job zum Beispiel, auch wenn ich in einem Konzern bin, dass ich mich über ständige Dummheit von anderen nach wie vor ärgere. Und das zieht natürlich gewaltig mitrunter. Ich schaffs halt trotzdem nicht, dass ich mich vollständig davon lösen kann. Sorgen macht mir halt wirklich die ständige Lust zu schlafen, DVDs zu schauen - ok Filmefan war ich immer und das ich auf fast nichts Bock habe. Werde aber mal anfangen alleine zu Seen zu fahren, ohne Musik etc. um einfach mal nachzudenken. Hinfliegen wäre auch mal geil, Urlaube fehlen mir auch, nur alleine schärft mich das dann auch nicht so...
  14. Ich dachte auch an sowas bzw. einer Kombination aus Stress, fehlender Vitalität, ständigen Nachdenken etc. Also zur Zeit lieg ich tatsächlich am liebsten im Bett und schaue Filme/Serien. :p Ich gehe aber sehr gerne im Wald mit IPod laufen ja. Irgendwas für mich wo ich niemanden sehe, weil ich beruflich mit sovielen Dummköpfen zu tun habe, da gehe ich anscheinend privat immer mehr Menschenansammlungen aus dem Weg. :p
  15. Hallo liebe Pick-Up Experten und User. Ich habe mich nun extra in dem Forum angemeldet, um eine konkrete Frage zu stellen. Kurz zu mir. Ich bin 29, in einer Beziehung (pausiert gerade), kenne diverse Pick-Up Bücher, finde die Thematik auch sehr interessant, würde mich selbst auf Grund meiner Erfahrung/Kenntnisse nicht als Pick-Uper sehen - ich hoffe ihr wollt mir trotzdem versuchen zu helfen. Edit, da erst jetzt gesehen, sie ist 23, "Stufe" ist bei absichtlich gesuchten Berührungen. Dates hatten wir ca. 20 würd ich meinen, wenn Sport dazuzählt, sonst 5. So, nun zum "Rätsel", wo ich mich über Ratschläge, Links zum Einlesen oder Euren Erfahrungen dsbzgl. sehr freuen würde. Parallel zu meiner Beziehung habe ich seit langem intensiven Kontakt zu einer entfernten Arbeitskollegin. Wir arbeiten zumindest bei der selben Firma, haben aber im Tagesgeschäft nicht wirklich viel miteinander zu tun. Es entstand über Small-Talk über Firma etc. bereits im Winter und wurde anfänglich auf Skype, danach reell intensiver (was die Kommunikationsthemen betrifft). Zuerst eher nur Job, dann sehr privates, dann Sexthemen - eigentlich eh wie immer. Wir haben uns dann über die Zeit auch intensiv zum Sport/Freizeitaktivitäten verabredet. Tennis, tanzen gehen, shoppen, Party machen, Kino, bei ihr in der Wohnung zum trinken etc. Bevor ich Euch jetzt zu sehr zutexte mit "unwichtigen Blabla" das was ich als "ggf. wichtig" erachten würde: - Alle a-typische "Men Health" Anzeichen-blabla's wie Angrinsen, an den Haaren spielen, sich an den Armen kratzen, Körpersprache etc. trifft zu 100% zu - Sexuelle Gespräche kommen mittlerweile großteils von ihr und nehmen auch relativ konkrete Formen an, z.B. waren wir vor kurzen an einem relativ romantischen Ort bei Nacht in der nähe von München, wo sie dann auch sofort meinte "hier könnte man sich aber schön ausleben"... - Sie lädt proaktiv zum Sport, trinken gehen etc. ein und fragt ob ich denn Zeit habe etc. - Sie fragt mich wie ich Ihre Outfits finde und zieht spezielle Teile bervorzugt an wenn wir uns privat sehen - Sie macht mir bzgl. Aussehen/Outfit Komplimente - Ihr ist es enorm wichtig, dass ich mich auf sie fokussiere - wenn ich anderen Frauen neben ihr Komplimente mache oder Small-Talk betreibe merke ich danach richtig wie sehr sie sich wieder um meine Aufmerksamkeit bemüht - Wenn ich mit anderen Frauen Unternehmungen andeute reagiert sie eifersüchtig und sagt auch, dass sie das eifersüchtig macht - Sie sucht z.B. im Kino oder wenn wir nachts wo sind meine Nähe, legt ihren Kopf auf meiner Brust, will Händchen halten (hört sich mächtig gaylord an i know) etc. - Will mit mir im Sommer ans Meer fahren, war richtig angepisst als ich meinte ich fahre mit einer Fickfreundin von mir... - Ich habe ihr vor ca. 5 Wochen ein Stofftier geschenk, ist so eine kleine Tigerin - in jedem Gespräch kommt sie seither irgendwie auf den Tiger, wie sie mit ihm kuschelt etc. etc. Das sind jetzt mal kurz "Punkte" zusammengefasst. Allerdings hat sie anscheinend das Problem, zumindest meint sie das, dass es einen anderen Typen, mit dem sie schon was hatte, der zwar gerade im Ausland ist. Sie meint, dass sie nur ganze oder garkeine Sachen macht, er ihr wichtig ist und sie mit mir zwar unbedingt will es sich selbst aber nicht erlauben kann. Kein Dunst ob es diesen Kasper tatsächlich gibt, ist mir ja auch relativ wurst. Sie meinte auf jeden Fall, dass sie mich eigentlich will, sich selbst nicht ganz sicher ist, ob ich für sie jetzt so toll bin weil ich ihr das soweit gebe, was ihr fehlt, sie würde sehr gerne vögeln, traut sich aber durch den Monk nicht, da sie mit dem irgendwas vereinbart hat. Bevor ich die Dinge gerne loswerden würde, die mich aktuell beschäftigen zur Information (bitte nicht lachen oder gleich beschimpfen :)) - nein ich habe bei all den Möglichkeiten und vllt. sogar Einladungen ihrerseits nie eskaliert und ja, ich schäme mich dafür auch, dass ich beim eskalieren anscheinend ein heißer Warmduscher bin. Nur was denkt ihr, hat sie einfach Angst vor der Konsequenz (Option im Ausland, Arbeitskollege...) und erwartet sich, dass von mir Schritte kommen oder Orbit? Ich habe mich zum zweiten versucht etwas einzulesen, aber da sind doch in meinem Fall einige Punkte, die zumindest nicht deckend übereinstimmen. Solche aufgelegten Sexthemen, "ich will eigentlich kuscheln" Aussagen, "ich will dich eigentlich aber ich habs mir selbst verboten" Aussagen etc. verwirren mich doch etwas. Ich bin mir sicher, dass ihr nun antworten werden "Scheiss drauf was sie sagt, eskaliere einfach...". Right, ich bin bei euch. Gibts da Tipps dazu, Mut antrinken davor oder so? :) Was mich noch interessieren würde. Beim letzten Gespräch darüber meinte sie so "ja nein, du wirst dein Glück schon finden, ich bin mit mir selbst aktuell nicht im reinen etc. etc." seither bin ich etwas abgekühlt, melde mich wenn sie mich kontaktiert nur sehr kurz angebunden, hab ne Einladung für diese Woche abgelehnt etc. Soll ich das so praktizieren (wirkt ja irgendwie so als wäre ich ein enttäuschtes Kind, oder?), komplett Kontakt abbrechen oder doch nochmal richtig Gas geben? Ich freue mich wirklich über konkrete Meinungen von Euch, Einlesetipps zu solchen Themen, was ihr an meiner Stelle machen würdet (dass ihr schon längst eskaliert hättet glaub ich euch auch so :)), was ihr so denkt ob sie eigentlich auf eine Eskalation von mir wartet etc. Danke, Questionmark.
  16. So folgendes Update meinerseits: Am Samstag hat Sie sich abends gemeldet, ich weiß nicht ob absichtlich spät, dass ich nichts mehr frage, aber Sie hat sich gemeldet. Belangloses Zeug geschrieben, nichts spannendes. Sonntag dann hab ich mich gemeldet und wir haben eigentlich wieder den ganzen Tag geschrieben, weil ich nebenbei arbeiten musste und sie an Ihrer Diplomarbeit geschrieben hat. Abends wollten wir uns treffen, sie wollte auch, aber nachdem wir nur eine Stunde gehabt hätten, haben wirs gelassen. Das beste, was sie gestern geschrieben war frei wiedergegeben, dass die eine Hälfte von ihr mich will, die andere an einem anderen hängt und ich ja auch nicht will das sie zum Beispiel an den denkt wenn wir zusammen sind etc.Dann meinte sie noch, dass ich sie ja vllt nur will weil ich sie nicht haben kann...ich hab da relativ kurz geschrieben "versteh ich nicht, kann ich ja". Heute hat sie sich in der Firma per Skype gemeldet und wir haben etwas geschrieben. Wir haben gestern schon was für Mittwoch ausgemacht, da kann ich nun allerdings nicht, deshalb treffen wir uns morgen. Das musste ich heute abend noch klären, konnte aber einen Termin verschieben, so dass wir uns morgen bei ihr in der Nähe treffen und spazieren gehen wollen, also sie will nachdem ich es vorgeschlagen habe, dass ich es will. Ich habe sie dann heute am frühen Abend angerufen und sie meinte so "na wie siehts aus, du hättest für mich aber nichts absagen müssen...". Ich habe dann gesagt, dass ich das schon selbst entscheiden kann als großer Mann was er macht. Auf jeden Fall haben wir dann knapp 2 Stunden telefoniert, ich hab sie alles mögliche erzählen lassen, manchmal geneckt, dann wieder freundlich respektvoll (wie eigentlich immer). War ganz lustig und sie wollte garnicht aufhören. Ich hab ihr ja mal ein Plüschtier geschenkt, auf das kommt sie komischerweise jedesmal wenn wir kommunizieren - scheint ihr doch viel zu bedeuten. Wir treffen uns auf jeden Fall nach der Arbeit, ich habe auch gesagt, dass sie dann mit zu mir kommen kann, hat sie gleich still ja gesagt. Wir haben dann am Telefon auch etwas über die Situation gesprochen, sie wirft mir spaßhalber etwas vor, dass was ich mir vorgenommen habe, mich mal nicht zu melden, nicht gehalten habe, auch wenn sie sich immer gemeldet hat. Dafür hab ich dann gemeint, dass ich wenigstens weiß was ich will und mich das auch eingestehen trauen, da war sie dann etwas verlegen. Was ich mich jetzt frage. Ich denke es liegt ihr schon was dran, sonst würd sie ja kaum spazieren gehen wollen und dann vllt mit zu mir. Nur so wie beim Telefonat heute Nachmittag gabs zb eine Situation da sie gerne "ach egal lass ma das" sagt. Darauf hab ich gesagt, dass ich hoffe, dass sie das nie zu einem Mann sagt der grad am kommen ist (too much?) und sie darauf "ja in der Situation wirst du eh nie sein" ich hab dann gesagt "wenn du dich selbst anlügen willst, wir wissen beide das ich in der mal bin" darauf nichts. Aber sind so Aussagen ernst zu nehmen? Und was empfehlt ihr mir auf Basis was so bisher an blabla war, wie ich mich morgen am besten verhalten soll? Einfühlsam, sie mal direkt auf die Situation ansprechen, schon mal ordentlich necken. Ja nicht von anderen Frauen erzählen habe ich gecheckt, sonst was gutes zu berücksichtigen? Eskalieren werde ich natürlich versuchen, aber um sie richtig in Stimmung zu bringen, wäre es mir eine große Hilfe wie ich mich davor am besten verhalten soll? :)
  17. Ok also Memo für mich - nichts mehr von anderen Frauen erzählen sondern auch bei Nachfragen negieren, verstanden (dachte das stärkt den Jagdtrieb bei Frauen und zeigt das man(n) begehrt ist - hatte ich wohl anders interpretiert). Sie hat mir gestern kurz geschrieben, relativ "belanglos" weil sie heute Examen hatte, habe ihr viel Glück gewünscht, hat dann so in die Richtung "ja nach der Prüfung werd ich mich vielleicht betrinken..." gemeint. Weiß nicht, ob sie da doch wieder hören wollte "willst du was machen". Aber nachdem ich am Mittwoch gesagt hat "jetzt ist es mir zu mühsam lassen wir das" weiß ich nicht, ob ich sie nun doch wieder einladen soll? Wirkt doch needy, oder? Fakt ist, wir hatten kurz geschrieben, ich hab ihr viel Erfolg für heute gewünscht, leider hat sie sich von selbst nicht gemeldet wie es ihr gegangen ist...
  18. Hmmm, danke für Eure Ratschläge. Update 2: (bin schon ärger als Apple!) Ich poppe ja eine alte Bekannte von mir parallel, da gehts tatsächlich nur um die Reibung. Die habe ich ihr gegenüber mal angedeutet - kam denk ich garnicht gut an. Als sie den Mittwoch zum Freibad abgesagt hat war ich mit der anderen dort. Am nächsten Tag hat sie mich angeschrieben, ich hab ihr vorgeschwärmt wie schön es war. Sie meinte im Verlauf des Gespräch, sie weiß schon, warum sie da so eifersüchtig ist, sagts aber nicht. Nichts desto trotz hat sie mir dann den Samstag Abend für was vorgeschlagen...wieder im Verlauf meinte sie, dass ich aber vorher bei der anderen Druck abbauen soll, sie will sich nämlich aus den "selben Gründen wie immer treffen". Ich habe dann nur geschrieben, dass wir dass dann besser lassen, weil mir so ein Kindergarten zu mühsam ist. Seither hab ich mich auch nicht gemeldet, sie nur ein paar Dinge auf FB geliked. WIE muss/soll ich sie denn in Konkurrenz setzen? :)
  19. Update meinerseits: Anscheinend hat die Dame ein Problem mit Konkurrenz, reagierte wie beschrieben immer etwas gereizt und nennt es selbst eifersüchtig wenn ich mit anderen Frauen was unternehme. Wie dem auch sei, gestern kam Abends das SMS, ob es mich stört wenn ich eine andere Dame ins Freibad mitnehme, da sie an ihrer Bachelorarbeit schreiben muss und nicht fertig wird bis zu ihrer Präsentation. Ich habe dann geschrieben, dass es schade ist aber kein Problem, dann ruderte sie etwas zurück und meinte, dass so ne Abkühlung eigentlich schon super wäre und ihr das ankotzt etc. ich hab dann aber nicht mehr großartig eingelenkt sondern parallel ein anderes Mädl geschrieben. Jetzt mal Freeze meinerseits?
  20. Ok, also sie hat sich gestern von selbst gemeldet und im Gespräch habe ich dann mehr oder weniger für Donnerstag Abend Schwimmen diktiert und sie hat sofort zugesagt. Mal sehen wie sie dann reagiert, wenn ich sie eincreme etc. Lustig fand ich, als ich bei Pull unsere Gemeinsamkeiten andeutete sie meinte "ich dachte das ist deine Art von Vorspiel"... Gibts Eurerseits Tipps bzw. gute Berichte wo ich mich zum Thema Frame aufbauen, in Stimmung bringen und eskalieren?
  21. Ok, bin ich ja bei Euch (Wodka nicht so, eher Rum :)). Ich gebs ja zu, dass das Eskalkieren bei mir schon ordentlich "Mut" benötigt...an Alternativen mangelt es ja nicht. Also denkt ihr, dass nicht Orbiter sondern ihr einfach nicht mehr klar war, wie sie Interesse bekunden soll und schon Interesse besteht? Frage meinerseits: Wie soll ich nun weitermachen? Mal ignorieren außer halt grüßen etc. oder schon versuchen weiterzutreffen und dann eskalieren?
  22. Sorry, dachte es gehört in den Beginnerbereich, da ich mich als Beginner sehe. :)