Sergi10

Member
  • Gesamte Inhalte

    630
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

159 Gut

Über Sergi10

  • Rang
    Ratgeber
  • Geburtstag 20.07.1994

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male
  • Aufenthaltsort
    Switzerland
  • Interessen
    Soccer, Football, Fitness

Letzte Besucher des Profils

2.190 Profilansichten
  1. Das Leben des Sergi

    Jap, wobei einige sogar den ersten Schritt gemacht haben. Aber halt auch nur bei Männern die selbstbewusst waren und auch wussten wie man mit Frauen umgeht. Die, die hier nichts hinkriegen haben es auch bei denen nicht so einfach bzw. wurden geradezu ignoriert^^ Blonde Haare + blaue Augen sind natürlich auch definitiv ein Vorteil :D
  2. Das Leben des Sergi

    Ja, habe in Amerika diverse Brasis kennengelernt und reise jetzt etwa einen Monat durch das ganze Land. Hauptfokus liegt nicht bei Sex, aber das klappt da sowieso, da bin ich mir ziemlich sicher. Aber werde sicherlich danach etwas verfassen können.
  3. Das Leben des Sergi

    Ich habe aktuell kaum noch Zeit - Arbeit und die Fotografie / Reisen / Instagram / Blog fressen derzeit enorm viel Zeit weg. Aber im positiven Sinne, denn es macht mir sehr viel Spass. Dadurch leiden derzeit aber auch meine Frauengeschichten, wobei ich damit nicht mal wirklich unglücklich bin. Gestern stand dann mal wieder ein relativ spontanes Date an. Zuerst war ich an einem Football Spiel eines Kollegen und meldete mich spontan bei der Dame, diese sagte zu und kam zu mir nach Hause. Ich fand es jedoch öde einfach vor dem TV rumzuhocken also schlug ich vor zum See zu gehen (classic Sergi Move haha). An meinem etwas abgelegenen Platz läuft es eigentlich immer sehr gut. Lustigerweise war dann direkt dort noch ein Feuer, jedoch keine Menschen. Sie dachte ernsthaft ich hätte das vorbereitet woraufhin ich laut lachen musste und ihr erzählte dass sie dafür schon etwas mehr leisten müsse. Kurzgefasst: Ich habe sie nach einigen tollen Gesprächen geküsst und wir verschoben das ganze in mein Zimmer. Jedoch kam bei mir keine richtige Stimmung auf, da sie seeeeehr passiv war. Ich weiss nicht ob es zum FC gekommen wäre wenn ich bis ans Ende gepusht hätte (gab keine Blocks). Aber das war mir in dem Moment auch einfach zu langweilig. Vielleicht nächstes Mal In rund 2 Wochen geht es dann auch schon nach Brasilien. Falls es euch interessiert könnte ich danach sicherlich einige Berichte hier posten. Das Game mit Brasil-Girls ist mMn als Europäer megaaa einfach, wenn man ein paar wichtige Dinge beachtet.
  4. Das Leben des Sergi

    Mit dem Mädl habe ich mich übrigens noch ein paar Mal getroffen, Sex ist klasse, sie ist witzig bzw. ich habe gute Unterhaltungen mit ihr (auch wenn ihr Englisch teilweise etwas schwächelt). Momentan meine einzige richtige FB, bin aber zufrieden damit aktuell. Und ansonsten läuft es aktuell richtig gut! Meinen gelernten Beruf habe ich bald "hinter mir", der macht mir überhaupt keinen Spass mehr, weshalb ich ja auch den Umstieg in die Wege geleitet habe. Noch etwa einen Monat dann ist es vorbei! Ausserdem läuft es derzeit vor allem mit Instagram sehr gut, ich habe mittlerweile zwei Accounts mit ~6k Followern und erhalte die ersten ersntzunehmenden Angebote. Diesen Monat schon eine gratis (schicke) Uhr und einen gratis Hotelaufenthalt abgestaubt. Ausserdem bin ich in einigen vielversprechenden Verhandlungen die alle eine gute Unterstützung meiner derzeitigen grössten Passionen wären: Fotografie und Reisen. Bin gespannt wo mich das noch hinführt!
  5. Die nächste Krise - wann?

    Ich bezweifle dass Donald das Kriegsbeil auspackt. Dafür wäre eher Hillary prädestiniert gewesen.
  6. In einem Auslandsaufenthalt hat man einfach besseres / spannenderes vor als ständig seinem Freund zu schreiben - ich würde das nicht so dramatisieren. Schlussendlich kannst du das ganze auch überhaupt nicht beeinflussen, wenn du es versuchst kannst du es auch nur verschlimmern. Also mein Tipp: Füsse still halten und dann in Australien die Zeit mit ihr geniessen. Ich kann nur von meiner Zeit in Kalifornien berichten (3Monate), da waren einige in einer Beziehung. Aber gerade deutsche / schweizer Frauen waren mehrheitlich treu, eigentlich so gut wie alle. Die ein oder andere hat natürlich was gemacht, da lief aber schon vorher was bei der Beziehung schief und diese wurde dann auch beendet. Diesen Eindruck habe ich bei dir jedoch überhaupt nicht... Ich hab mich zum Beispiel, gerade in den ersten Wochen, kaum bei irgend jemandem von zu Hause gemeldet, und wenn dann nur kurz angebunden, weil ich einfach permanent unterwegs war.
  7. Ach, habe das Buch mittlerweile gelesen. Was soll man gross dazu sagen? Wer seinen Blog mag wird auch das Buch mögen. Für mich gab es eher weniger neues, da ich seinen Blog schon länger verfolge, trotzdem nochmals ein erneuter Motivationsschub. Mark Manson versteht es mMn einfach eine grosse Botschaft mit einfachen, motivierenden Worten zu verpacken. Die englische Version ist auch sehr einfach zu lesen, er wirft ja nicht (unnötig) mit Fachbegriffen um sich.
  8. Der Vorhaut-Thread

    Ja manchmal reibt es schon noch, das einzige was dann aber passiert ist dass ich auf die Toilette muss haha. Aber als Kind war es teilweise schon echt schlimm.
  9. Der Vorhaut-Thread

    Hab auch keine seit ich ein Kind bin (nicht wegen Religion) und habe bisher kaum Nachteile gehabt. Das von @lowSubmarino erwähnte traf bei mir auch zu, liess aber mit der Zeit zum Glück nach.
  10. Natural Game

    Ja, aber wenn man mehrheitlich an sich selbst arbeitet und sich nicht so sehr auf PU selbst konzentriert wird man auch immer mehr zum "Natural". Vielen fehlen auch nur Kleinigkeiten die ihr Game dann sofort in die Höhe treibt. Empfehlen kann ich Mark Manson!
  11. S&F-Flohmarkt

    Falls jemand eine Barbour Wachsjacke (Grösse M) sucht, meldet euch bei mir. Ist getragen (ca. 1 Jahr) und mir leider mittlerweile zu klein
  12. INTERESSANT leben

    Weil es die meisten so machen impliziert das doch überhaupt nicht dass jeder das genau so macht? Wie gesagt, ich stimme dir zu, der grösste Teil macht es genau so, wobei die dann meistens auch eher in 0815 Destinationen unterwegs sind. Das verschiebt sich mittlerweile natürlich mehr in die Richtung "Backpacking in Thailand". Mich zum Beispiel interessieren die fremden Kulturen tatsächlich. Klar, eine Sprache komplett zu lernen ist abwägig, ausser man hat davon auch noch später einen Nutzen. Aber ich rede gerne mit Einheimischen sofern mir dies möglich ist und bin auch mittlerweile viel lieber mit denen unterwegs als mit anderen Europäern. (Ja mir ist klar dass dies schon alleine wegen dem "Statusunterschied" nicht überall möglich ist). Die platonischen Bekanntschaften kann ich aber keinesfalls (!) unterschreiben. Wenn man selber nur oberflächlich ist und sich durch das Reisen profilieren will (wenn auch nur unterbewusst) ist das sicherlich zutreffend. Als Beispiel: Ich werde im Sommer einen Monat nach Brasilien gehen, weil ich in Kalifornien unglaublich tolle Personen aus dem ganzen Land kennengelernt habe, bereits nach wenigen Wochen war da eine tiefere Verbundenheit vorhanden als mit gewissen Schweizern die ich schon Jahre freundschaftlich kenne. In meinen Augen erkennt man schnell wie man sich mit jemandem versteht - bereits nach einem Tag in meinen Augen. Klar, richtig gute Freunde hat man über Jahre und man kann ihnen vertrauen. Doch das ist halt beim Reisen dann wiederum nicht möglich. Ich würde es eher als On-Off Freundschaft beschreiben - weil sie halt meistens durch die jeweiligen Wohnorte eingeschränkt sind. Was ich aber vor allem aus meinen bisherigen Reisen mitgenommen habe: Haltet die Augen offen, connected euch (nicht zwanghaft), besucht die Menschen die euch "geflasht" haben und geniesst eure Zeit. Tut was ihr wollt - nicht was andere als "richtig" ansehen. Und in meinem persönlichen Fall habe ich herausgefunden dass ich meine langfristige Zukunft nicht in Europa sehe, aber das ist nochmals was ganz anderes.
  13. Wie ich es Ende Jahr gemacht habe nach 3 Monaten USA: Einfach angeschrieben, mit einem konkreten Vorschlag für ein Treffen. Hat bei 2 von 3 geklappt, die andere hatte mittlerweile einen Freund. Dank Snapchat war ich bei denen aber immernoch im Gedächtnis, mMn eine unterschätzte App, v.a wenn man eine längere Zeit einen Sprachaufenthalt in einem Paradies macht schreiben dir plötzlich uralte (weibliche ;P) Kontakte wieder^^ Und falls sie kein Interesse mehr hat wirst du es erstmal ruhen lassen müssen
  14. Das Leben des Sergi

    Jo, habe da ähnliche Erfahrungen. ^^ Haha, ja, genau so ist es. Nur gehe ich dann jeweils, weil ich ja noch zu Hause wohne. Aber ist ja im Prinzip das selbe
  15. How I met your mother - Alkohollobby?

    Hank ist einfach eine coole Socke und gibt, wie Dretch gesagt hat, einfach keinen Fick auf die Meinung anderer (mal abgesehen von seiner Tochter und Karen). Dass er einige enorme Probleme hat ist klar, aber so ein Kerl hätte auch im RL Erfolg bei Frauen, ganz im Gegensatz zu einem clownmässig auftretenden Barney xD Aber ja, sich von einer Serie etwas für das eigene Game abzuschauen finde ich auch nicht nötig, da kann man seine Zeit dann sinnvoller investieren. Ein bisschen Hank Moody tut aber garantiert jedem gut