b3ginn3r

User
  • Inhalte

    29
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     0

Alle erstellten Inhalte von b3ginn3r

  1. b3ginn3r

    Manische Geilheit

    Guten Abend die Herrschaften, ich würde gern mal wissen, wie ihr euch ausrichtet, damit ihr richtig übel geil werdet. Hatte ich jetzt bei 3 Frauen in letzten 2 Wochen: Entweder lerne ich sie frisch kennen oder wir verabreden uns direkt zum ficken. Wenn es dann soweit ist, bin ich nicht mehr geil. Es geht nichts. Ich hab keinen Bock mehr. Letztens eine in ner Schwulenbar kennengelernt. Pompöse Milchgebirge, cooler und offener Charakter und wesentlich älter als ich. Genau meine Baustelle. War dann noch bei ihr, hat mir was schickes zu Fooden gemacht und wollte anschließend gedeckt werden. Ich musst leider passen und hab mich vom Kumpel abholen lassen. Ein anderes Mal lag ne Schnecke zwei Mal in meinem Bett. Einmal war ich stocksteif, ein anderes Mal waren wir beide etwas angenascht. Ich hab bissl an ihr rumgedoktert, aber ich war nicht in der Lage, ihr meinen Rudi reinzudrücken. Und heute wieder das Gleiche (weshalb ich mal das hier alles schreibe). Hab mich mit ner Milf zum Bumsen verabredet. Als ich bei ihr war, haben wir erstmal ne Stunde gechillt und uns unterhalten. Dann hat sie gefragt, ob wir unseren Blutdruck hochtreiben wollen, aber ich konnte wieder nicht. Einfach nicht geil. Ds Problem ist, dass ich dann 2-3 Tage früh aufwache und mir derart einen an den Chicks schrubbe, dass ich meine Pfeife im Eisfach kühlen muss. Und wenns drauf ankommt, bin ich nicht geil. Kennt ihr das? Was macht ihr dagegen?
  2. Sehr amüsant zu lesender FR! Kann ich selbst nur daraus lernen.
  3. Nachdem ich deinen letzten FR (das Playboy Girl) gelesen habe, muss ich schon sagen: im Vergleich zu diesem FR hast du dich und dein Game bis heute echt stark weiterentwickelt. Respekt!
  4. Hallo, habe heute einen relativ kurzen Chat mit einer Frau aus meiner Nähe gehabt. Sie ca. 3 Jahre jünger (bin 28), ein wenig Fressglück auf den Rippen. Für mich ne HB 6. Vorweg: Momentan hab ich Lust auf das leeren von prallen Tüten. Mehr nicht. Das Tittenmonster hat mich eigentlich nicht richtig attracted, ausser halt ihre fetten Bälle, mit denen ich gern mal gespielt hätte. Wie findet ihr den chat bzw. was hättet ihr anders gemacht, um der Kuh die Milch abzulassen?
  5. Hallo, habe mich etwas im Online Game geübt. Leider fehlt mir noch die Erfahrung und ich habe den Eindruck, dass ich es ohne Hilfe nicht zu einem Treffen bringen werde. War einer meiner ersten Chats, bei denen mal eine geantwortet hat. Ich habe den Eindruck, dass ich bissl auf die Kasper/Friend Schiene komme. Was würdet ihr jetzt tun? Vielen Dank für eure Hilfe schonmal!
  6. Ok. Ich weiß nicht, ob ich sie nochmal anschreibe. Bin mir jetzt gar nicht mehr sicher. Nein, ich schreibe nicht nur die an, die mich geliked haben sondern auch Frauen aus naheliegenden Städten. Irgendwie habe ich im Moment das Problem, dass ich keinen guten Opener zusammenbekomme. Am liebsten würde ich irgend etwas nehmen, was individuell zu ihrem Profil passt. Hier fällt es mir oft schwer, das alles dann in einen freundlichen und humorvollen Text zu verpacken, d.h. es kommt zu ernst rüber. Gibt es hierfür ein paar gute Beispiele?
  7. Hey! Vielen Dank für Eure Antworten. Die Kritik nehme ich gern entgegen und werde daran arbeiten. Ist halt immer schwierig sowas dann selbst noch objektiv zu betrachten. An Bildern mangelt es mir momentan noch. Habe nur eins vorm Spiegel. Hab mir schon paar Ideen rausgesucht. Zum Beispiel im Tierpark (irgendeine lustige Pose vor ner Ziege oder sowas) oder auf einem Boot bei Sonnenschein. Noch paar Einfälle? Den Opener, den ich verwendet habe, habe ich hier mal im Forum gelesen. Kennt ihr noch paar andere originelle Opener für das TextGame? Folgende habe ich bis jetzt ausprobiert:
  8. Hallo, habe mich etwas im Online Game geübt. Leider fehlt mir noch die Erfahrung und ich habe den Eindruck, dass ich es ohne Hilfe nicht zu einem Treffen bringen werde. War einer meiner ersten Chats, bei denen mal eine geantwortet hat. Ich habe den Eindruck, dass ich bissl auf die Kasper/Friend Schiene komme. Was würdet ihr jetzt tun? Vielen Dank für eure Hilfe schonmal!
  9. Sry Doppeltes Thema. Bitte eins löschen.
  10. Mal unabhängig von den ganzen Beiträgen, Ratschlägen, Paradigmen zu Personal Development möchte ich mal aus der Kalten raus fragen, wie zufrieden seid ihr eigentlich mit eurem Leben? Warum ich das frage? Mein Gemüt strebt oft nach vielen Dingen, von denen ich denke, dass ich diese für das Erreichen eines "besseren" Lebens brauche (Geld, geiles Girl, viele Freunde, Materialismus, ...). Nun habe ich mal eine Beobachtung angestellt. Eine nahestehende Person, früher rigide und alkoholabhängig, später um Rat und Beistand suchend und heute stabil, ultra gechillt und völlig kongruent mit Selbst- und Idealbildnis, hat mich etwas verwirrt. Ich denke oft, dass das, was ich erreicht habe, nicht meinem Idealselbst entspricht und ich nur glücklich werden kann, wenn ich diese Ziele erreiche. Vor allem im Pickup gibt es unzählige Dokumente bzgl. Selbstverwrklichung etc. Die Frage ist doch: ist das, nach dem wir streben, wirklich das, nach dem wir streben? Ein Test: ich habe die o.g. Person zuerst physisch gespiegelt, dann Sprachmuster analysiert und gepaced und mit einem Schlag gemerkt, wie sich kognitive Kapazitäten ergeben, aufgrund der Tatsache, dass ich weniger nachdenke, da ich mich gut und ausgeglichen fühle, ohne Drang nach mehr. Plötzlich kam die bereits aufgeführte Frage auf. Ist alles, nach dem ich bisher gestrebt und von dem ich geglaubt habe, mein Sein erfüllter und reicher gestalten zu können, wirklich das, von dem ich erwartet habe, dass es mein Leben so sehr bereichert, wenn mich doch Anpassungen (aufgrund von Vorgaben -> Coping) in einen völlig neuen Bewusstseinszustand versetzen können, in dem ich genau das erfahre, was ich durch die gesteckten Ziele zu erreichen versuche? Was mir aufgefallen ist: In diesem Zustand habe ich enorme Energie entwickelt, die ich wiederum in vielen anderen Situationen nutzen kann. Warum das so war, kann ich nicht genau sagen. Hierfür fehlt mir der fachliche Hintergrund aus der psychol. Ecke.
  11. b3ginn3r

    Sexpannen!

    Hühnerficker! Wir hätten uns sogar fast geküsst
  12. b3ginn3r

    Manische Geilheit

    Ey du wirst nicht glauben wie geil locker die Leute in solchen Locations sind.
  13. b3ginn3r

    Manische Geilheit

    Danke für eure Antworten. Ich denke, das mit dem Comfort trifft es ganz gut. Ich habe jahrelang an Onenitis gegenüber meiner besten Freundin aus der Kindheit gelitten (habe ihr damals meine "Liebe" gestanden und wurde nicht erwidert) und habe manchmal jetzt noch Träume, in denen ich eine glückliche Beziehung zu ihr habe, obwohl ich sie seit Jahren nicht gesehen oder anderweitig Kontakt mit ihr gehabt habe. Das ist mir nur so aufgefallen, weil ich letzte Nacht wieder so einen Traum hatte.
  14. b3ginn3r

    Manische Geilheit

    Ok, ist natürlich ein Eindruck. Natürlich schreibe ich hier etwas anders, als ich in Wahrheit darüber denke oder mit einem Gegenüber in Natura darüber rede. Diese Ausdrucksweise hat vll. einen Mehrwert an Unterhaltung, soll die Aussage dennoch richtig und korrekt darstellen.
  15. Schwierig. Stress kann den Menschen richtig zur Sau machen. Meistens wirkt sich zuviel Stress bei labilen Menschen auf den physiologischen und psychischen Zustand aus. Beispiele sind innere Unruhe, viel zu hoher Blutdruck, Übelkeit, wirre und keine klaren Gedankengänge, Denkstörungen und Einschränkung des Erinnerungsvermögens, starke emotionale Schwankungen in kürzesten Zeiträumen, erhöhter Alkoholkonsum usw. Oft bekommen die Leute es nicht hin, eine geeignete Lösung für ihr Problem zu finden, weil sie die Ursachen für die Stresssymptomatik nicht klar identifizieren können. Wenn du die Energie dafür aufbringen möchtest, dann beschäftige dich mit dem Meta-Modell und versuche dein Girl mit gezielten Fragen beim Finden neuer Lösungswege im richtigen Umgang mit Stress etwas zu unterstützen. Sollte man aber vorsichtig sein, es kann auch noch schlimmer werden, wenn die falschen Fragen gestellt werden.
  16. b3ginn3r

    Sexpannen!

    1. Hab mal einer meinen Lümmel ins Mokkastübchen gequetscht, ohne Gummi. Das war der Fehler. Obereklig und megapeinlich für das Huhn, als ich den Kolben gut gebräunt wieder rausgezogen habe. 2. Beim Lecken mal volles Ballet Nasenbluten einkassiert. Der Feger war nen Traum für Leute, die auf Matschereien stehen. Das Rumgezappel von ihr und die Soße in meinem Gesicht führten zu einer heftigen Prellung meines Nasenbeins.
  17. Hallo liebe Leute! Mein Problem existiert nicht erst seit heute, sondern zieht sich schon einige Jahre durch mein Leben. Ich bekomme in der Umgebung, in der ich wohne, einfach nichts ab, was zu mir passt. Vor ca. 4 Jahren habe ich das erste Mal von Pickup gehört und jede Menge Bücher gelesen und Videos geschaut. Ich dachte damals, dass ich jede Menge über die Thematik weiß. Allerdings habe ich kaum etwas in Field getestet, aus Angst vor Ablehnung. Einzig 4 mal Streetgame habe ich mitgemacht, als ich kurze Zeit in einem 100km weit entfernten Lair angemeldet war. Aufgrund mangelnder Motivation (zu weit weg) habe ich das aufgegeben. Heute bin ich 28 Jahre alt und fühle mich trotz jeder Menge Kontakt zu Familie und Freunden sozial einsam. Alle männlichen Kollegen in meinem Freundeskreis haben ne "Alte", was es für mich nicht besser macht. Leider sind meine männlichen Kollegen nicht die Typen, die man als guten Wingman bezeichnen würde. Nun ist es so, dass ich in einer Umgebung wohne, in der Leute anzutreffen sind, von denen man den Eindruck bekommt, dass jeder (egal ob m/w) besser als der andere sein möchte und alle nur das Höchste von sich halten (ist meine subjektive Meinung, wenn ich das mit anderen Umgebungen vergleiche). Hier traue ich mich erst recht nicht, mal was real zu testen. Ausprobiert habe ich schon Folgendes: Online (Lovoo, Friendscout24, Parship, Facebook - alles mein Alter +/- 3 Jahre): meiner Meinung alles totale Scheisse. Auch Methoden wie die des "Hansi Hirsch" habe ich online in meiner Umgebung ausprobiert. Keine Erfolge.Freundeskreis (gabs nur eine, die noch frei war): war leider nichtsMit Freunden abends weggehen: bin ich irgendwie automatisch so gesinnt, dass es mir nicht möglich ist, ein Mädel anzusprechenNebenbei gehe ich noch ins Fitnessstudio. Dort rennen einige Hühner rum, die ich gern kennenlernen würde. Meine Angst vor dem Ansprechen und die Umgebung führen aber dazu, dass ich locker 1000 Ausreden aufsagen könnte. Ich habe langsam Angst als Junggeselle zu versauern, da ich auch Pläne bzgl. Familie etc. habe, diese aber bisher sehr weit entfernt sind. Da sich in meinem Leben sonst fast alles im Lot befindet (Arbeit, Beziehung zu Familie/Freunden, Kohle usw.), aber diese eine Sache nicht, kann ich manche Nächte kaum noch schlafen und zerbreche mir den Kopf darüber, wie ich das gebacken bekomme. Das macht mich total fertig. Meine Ziel ist es nicht eine nach der anderen wegzugrätschen. Was zum knallen nebenbei habe ich. Die ist zwar um die 40, aber so bin ich wenigstens sexuell etwas ausgeglichener. Was mir fehlt, ist die emotionale Nähe zu einer vertrauten Person des anderen Geschlechts. Das kann kein Kumpel oder Elternteil ersetzen. Nu leider bin ich gerade zu verwirrt, um zu erkennen, wie ich das am Besten anstellen soll. Was würdet ihr machen?
  18. Kenn ich. Soll ich dir mal was verraten: von den Frauen, von denen ich damals als fetter Boy was wollte, wollte anfangs keine was von mir. Das ging paar Mal so. Irgendwann waren Frauen erstmal kein Thema mehr und ich habe mich anderen Dingen gewidmet, die für mich bis heute oberste Priorität haben (z.B. Selbstverwirklichung - beruflich, physisch usw.). Heute habe ich eher das Problem, dass ich Aufmerksamkeit von den Frauen bekomme. Von denen interessieren mich kaum welche. Und um in Kontakt mit denen zu treten, die mir schmecken würden, stehen mir meine Wachteleier im Weg.
  19. Du solltest deinen Nicknamen in "Finch" umändern... Ich wart mal noch die nächste Ü30 Party ab
  20. Jo, da hast du recht. Ich merke das heute wieder. Wollte eigentlich auf ein Maibaumsetzen gehen, paar alte Kumpels treffen. Und was ist...jetzt sitz ich hier mit meiner Vape und nem gechillten Vodka vor meinem Mac und zieh mir Musik durchs Gehör. Diese Woche habe ich mal bewusst beobachtet, welche Sachen mich ankreiden und was ich aus meinem Leben gern entfernen möchte -> meine Freunde. Der eine hat nie Kohle und ne beschissene Einstellung zum Leben (kein Bock, überall sind eh nur Assis wenn man wo hin gehen möchte, kostet alles zuviel usw.). Der andere will immer nur zuhause hocken mit seiner Shisha und irgendwelche verf*ckten Filme glotzen. Wiederrum einer lebt nur für seinen Sport. Nun habe ich mal 2 Tage Abstand von den Leuten genommen. Ging besser. Ich habe den Eindruck, dass die mich wieder reframen (ist klar, man hat ja irgendwo seinen Platz in der sozialen Gruppe). Dann geht meine Laune runter, ich hab keine Motivation mehr was zu machen, pass mich denen an usw. Dann dieses ständige Gedisse untereinander und die blöden Sprüche. Alles Schrott und alles Leute, die es im Leben nicht weit geschafft haben. Ich frage mich, warum ich noch was mit denen mache. Leider wohnen die gleich bei mir um die Ecke und man sieht sich halt sehr oft. Und heute hatte ich wieder Kontakt zu diesem Circle. Nun...gleiches Spiel, jetzt sitz ich hier und bin angeschwappst und müde und könnte mich ärgern, dass ich es nicht geschafft habe, mein Mind Set noch rechtzeitig auf die Reihe zu bringen. Nach dieser eher kurzen Retrospektive glaube ich, das mein Wunsch nach einer LTR primär ein Bedürfnis nach einem ausgeglichenem sozialen Leben als Grundlage hat. Ergo denke ich, dass ich der "Frau" (sorry, ich denke nicht negativ über Frauen, ich find die sogar relativ lecker und liebenswert) nur auf den Sack gehen würde.
  21. Zu 2. ich stehe vor demselben Problem. Leider ist es mir noch nicht gelungen die Situation so rational wie du zu erfassen und zu beschreiben. Zur sexuellen Erfahrung: ich habe immer gedacht, dass mein Paket zu klein sei und ich es nicht bringe. Da ich nie wirklich Erfolg bei den jungen Mädels hatte, die Frauen ab 35-40 aber unerklärlicher Weise auf mich anspringen (bin 28), habe ich mir so eine Milf zur Bumse gemacht. Die etlichen Male, die wir uns schon kennengelernt haben, waren klasse. Zwar bin ich nicht immer gekommen, aber ich weiß jetzt wie ich meinen Rudi halbwegs benutzen muss, dass der Pegel über Zimmerlsutstärke geht. Geh auf ne Ü30 Party, da kannst du auch gern mal ein Glas mehr trinken. Bei uns in der Stadt ist das ne Veranstaltung, um sich die besten Rester zu krallen. Oder f*cke die Mutter eines Kumpels/Freundes, was ich mache. Du lernst den Reiz zu lieben.
  22. Größe: 1,83 Gewicht: ca. 92 KG (habe ca 25 KG abgenommen, war vorher dick, habe aber Natural eine relativ muskulöse Figur) Streeten in meiner Stadt (Gera) halte ich für fast unmöglich. Die Stadt ist so tot. Ich bin eigentlich nur noch wegen meiner Familie und meinen Freunden hier. In meinem Job gibt's nur eine Frau, die vergeben ist. Vereine wären noch eine Möglichkeit. Ich habe oft den Eindruck, dass das schöne Leben an mir vorbeizieht, wenn ich hier bleibe. Aber einfach mal umziehen ist auch nicht so einfach. Ihr habt schon recht mit dem Inner Game. Ich bin oft verwirrt über mich selbst und könnte aus dem Stehgreif nicht sagen, welche Ziele, Werte, Erwartungen usw. ich habe. Irgendwie denke ich immer, dass soviel in mir steckt, nur endlich mal der Schalter umgelegt werden müsste, dass ich loslegen kann. Als Kind hatte ich nie Probleme mit Menschen. Jetzt graut es mir schon teilweise davor, mit fremden Leuten zu sprechen. Ich weiß aber nicht warum.
  23. Wie meine Vorredner möchte ich diese Möglichkeit dazu nutzen, um mich vorzustellen. Mein Lebensraum befindet sich im grünen Herzen Deutschlands, Thüringen. Hier atme ich schon seit 28 Jahren täglich ein und aus und versuche endlich aus meinem Cocon zu schlüpfen, um mich frei entfalte®n zu können. Wenn mich jemand auf der Straße danach fragen würde, könnte ich ihm leider keine Antwort darauf geben, welche Erfahrungen ich schon in einer Beziehung zu einer Frau gemacht habe. Oft habe ich mich schon gefragt, was es bedeutet, dass wir in einem freien Land leben, denn das trifft nicht ganz zu. Versklavt wurde ich, seit ich damals das Interesse an Frauen entwickelte. Der Teufel, der sich an meinem Leid bespaßt, trägt den Namen „Angst“. Illusion und Beharrlichkeit sind seine Stärken. Manchmal ist er mir ein Segen, denn er hilft mir, gesund weiterzuleben. Über die Jahre hinweg habe ich ihn regelmäßig genährt, so dass er groß und stark werden konnte. Doch so langsam habe ich selbst Hunger. Um diesen Hunger zu stillen und der Angst das Fressen wegzunehmen, beschäftige ich mich mit dem Thema Dating und Pickup. Bereits einige Jahre zuvor habe ich mit Begierde meinen Wissensdurst am Rechner gestillt. Letztendlich hat dies dazu geführt, dass ich mir eingebildet habe, ich wisse, wie man außerhalb der Matrix spazierengeht. Leider bin ich nicht weit genug gegangen und stehe heute wieder am gleichen Punkt, an dem ich damals mit Pickup in Berührung gekommen bin. Ich freue mich, dass sich Personen auf einer Plattform gefunden haben, um gemeinsam an einem Problem zu arbeiten, für das es seit Menschengedenken keine universelle Lösung gibt: die Beziehung zwischen Mann und Frau. Hier möchte ich mit euch lernen, verstehen und zurückgeben. Cheers!
  24. Hallo, Ich bitte um eure Meinung. Ich: Hallo schöne Frau! :) Du hast eine bezaubernde Ausstrahlung. Ich möchte dich gern kennenlernen. Sie: Hey danke dir ? hast morgen Lust auf ein unverbindliches Treffen? Ich: Hey! Ja, gern. Bin aber bis 19.00 auf Arbeit. (War vll. dämlich das zu schreiben) Sie Schade Ich: wann hast du denn Zeit? Sie: Nachmittags Ich: Ich könnt abends in der Woche und am WE. Keine Antwort mehr von ihr.
  25. Hallo liebes Forum, vorneweg möchte ich sagen, dass ich mal absolut keine Erfahrung mit Textgame habe. Um das zu ändern, habe ich mir vor einer Woche einen Account bei Lovoo zugelegt, um mal ein bisschen zu üben. 6 Frauen haben mich bisher geliket. Wenn ich dann etwas schreibe, kommt allerdings keine Antwort. Das nur nebenbei. Seit kurzem schreibe ich über WhatsApp mit einer Bekannten. Leider bin ich nun nicht der Kreativste und weiß nicht, wie ich nun Attraction aufbauen soll, so dass es mal zu einem Einzeltreffen kommt. Mal ein Auszug (wir hatten mal ne Wette im Gym am laufen, das wollte ich mal ansprechen): Ich: Mal wieder im Gym gewesen? Sie: Ich habe mich abgemeldet. :D Und Du? Ich: Keine Lust mehr gehabt? Bin noch dort. Sie: Keine Zeit mehr. Bin kaum noch gegangen und das Geld muss man ja auch nicht aus dem Fenster schmeißen. Ich: Schade, dann wird das nichts mehr mit unserer Wette. Sie: Oh stimmt, jetzt wo du es schreibst. Ich: Und was machen wir nun? Sie: Gute Frage :P Ich: Ich würde sagen jetzt bist du mir was schuldig. Sie: Nee nee nee. Das hätten wir alles schon klären können :P Ich: Tja, lass dir was einfallen. (Hier kam nichts mehr) Ich: Du bist ja einfallslos. Sie: Ja :D Ich: So hab ich dich gar nicht in Erinnerung. Sie: Echt? Ich war bei sowas schon immer einfallslos. Ich: Frauen sind doch Kreativitätsmonster! Sie: Ich bin keine normale Frau :D Ich: Weil Manuel Neuer deine Bälle hält? (Sie steht wohl auf den) Sie: Genau :D Die ganzen Gespräche gehen halt so in dem Stil. Wie könnte ich mal etwas mehr Attraction aufbauen?