Diet-Prophet

Member
  • Inhalte

    421
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     2.249

Ansehen in der Community

183 Gut

2 Abonnenten

Über Diet-Prophet

  • Rang
    Routiniert

Profilinformation

  • Geschlecht
    Männlich
  • Aufenthaltsort
    FFM
  • Interessen
    FFMs, Beratung, Penisjokes

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Ja

Letzte Besucher des Profils

2.721 Profilansichten
  1. Wie viel wiegst du aktuell? Trainingsplan, Kraftwerte? Wieviel Bewegung abseits des Studios / Hometrainings?
  2. Welche Relation meinst du? Kleinere/mittlere Beratung vs. riesiger Konzern? Ich spreche von Unternehmen wie BMW, Daimler, VW Konzern, Bosch, Siemens aus der Metall/Elektro- bzw. BASF, Bayer, Fresenius aus der Chemiebranche. Mit deinen Zahlenbeispielen stehst du doch nicht schlecht da. In Absoluten Zahlen 80-85k + Mittelklassewagen + Boni. Die 55 Wochenstunden werden wohl kaum vertraglich festgelegt sein. Immer noch 30€/h. Letztendlich kann man im Consulting die Lernkurve mitnehmen und bei guter Leistung zu gegebener Zeit den exit hinlegen. Mit welcher Expertise kommst du darauf, das beurteilen zu können?
  3. Unternehmensgröße, Lage, Tarifvertrag. Ist nun kein großes Geheimnis, dass Metall/Elektro (IG Metall) und Chemie/Pharma historisch eine starke lobby haben. 80-85k hast dort auch als Ing./Sachbearbeiter mit 35h, mit 40h auf jeden Fall. Cons: Strukturen sind relativ starr; große Standorte eher im ländlichen Gebiet Der Facharbeiter muss andere Opfer bringen, kontinuierliche Schichtwechsel sind nun wahrlich nicht immer erstrebenswert, ähnliches gilt für Wochendenden und Feiertage. In so einem Konzern kannst im "mittleren Management" je nach deiner Definition 110-200k rechnen. Zu guter letzt: Angebot und Nachfrage. Wieviele BWL Bachelor verlassen jährlich die FHs und Unis? Wieviele Jungfacharbeiter bilden OEMs und Tier 1 Zulieferer in relevanten Fachrichtungen (jenseits von Montage und "Knöpfe drücken") aus?
  4. come on, 3G. Das ist frühe 2000er. Wir schreiben das Jahr 2020! Heute ist 5G. Glück, Gesundheit, Geld, Gehirn und Genital. Fehlt es zu sehr an einem der "G"s hilft die G.oker-card: on topic: suche Kontakt zu osteuropäischen Leadertypen Ü40, gerne bisschen edgy, badboy, KGB Erfahrungen. Ein großes Plus wäre, wenn er sich seines Oberkörpers nicht zu schämen braucht und Pferde mag. Kannst du vermitteln? Bin blond, Anfang 30, >4k netto.
  5. "ich mag Horrorfilme" = ich bin dtf, brauche aber eine Entschuldigung, dafür dass du mich auf dem Sofa/Bett "beschützen" kannst In Relation hätte ich die Rechnung auch nicht übernommen (sie Seafood + 4 drinks, du 1 cola)... außer wenn im Vorfeld angedeutet wurde, dass sie einlädst. Hattest du vibes, dass sie Lock-Model der brasilianischen Organmafia ist? Ist die Wahrscheinlichkeit nicht höher, dass sie einen Witz machen wollte? Man muss 'ne neue Bekanntschaft ja nicht direkt in die eigene Bude mitnehmen, hätte sicher eine Option gegeben, so als HG9,75 bei einer HB9,5.
  6. Sorry fürs Ausgraben. Was hier teils für Vorstellungen zu Prostitution und im speziellen Escort herrschen... Bin sicher, das durchschnittliche Risikobewusstsein und entsprechend Prävention was den Erhalt der Gesundheit beim Sex angeht ist: Disko o. sonstiger hookup < Swinger/Joyclub/BDSM Menschen < professionals Einige von den Mädels mit denen ich darüber geredet habe waren Dr. der Biologie oder hatten einen Master in Wirtschaftsrecht. Natürlich gibt es eine riesige Diversität und einige Mittelklassige Bordelle tarnen sich als Escortagentur. Das richtige Spiel läuft eher so ab: Typ, Mitte 30 bis Mitte 50, erfolgreich, oft Unternehmer, aber auch Banker, RA, Manager. Verheirater und geschäftlich unterwegs. Die meisten könnten sich auch eine Frau in ner Bar klären, da geht's eher drum, dass das ganze unkompliziert und klar umrissen ist. Da werden dann halt die 1000€ in die Hand genommen, erst schön essen gegangen, dann für paar Stunden in die Suite. Sex nimmt nen relativ geringen (zeitlichen) Anteil ein. Der Prototyp will eine Frau bei der die Optik passt, die mit ihrer Sexualität im Reinen ist, Intellekt und Humor sollen auch helfen. Gut zuhören muss sie können, wenn der Herr von den Problemen zuhause erzählt. Am Ende gehen beide glücklich ihrer Wege. Alles schön diskret.
  7. @Kaiserludi mach dir bitte die Mühe und lies den ganzen Absatz. In der Tabelle habe ich wieder Belastungszulagen, Mehrarbeit, Boni usw. aufgeführt. Auch die Schichtzulagen sind in vielen Fällen höher als meine vereinfachten 15%.
  8. Waren unter deinen Gesprächen skype-Interviews? Nun macht auch die Wortwahl im Titel Sinn.
  9. @saschaaa Du hast natürlich Recht, bei solchen Industriebeispielen "am Fließband" spielen Faktoren wie steuerfreie/begünstigte Nacht-, Sonn- und Feiertagszulagen eine große Rolle. Trotzdem sollte man zur besseren Vergleichbarkeit das Brutto bzw. ob Grund- oder Splittingtarif angeben Relativ simple Tätigkeiten, wie Montage am Fließband oder Maschinenbediener / Einleger von Blechen in Rohbauanlagen sind da mit verhältnismäßig geringen Entgeltstufen und damit Grundeinkommen bedacht. Recht schnell kommt man aber in Bereiche, die nicht jeder Ungelernte einfach so nach zwei Tagen ausführen kann. Also min. eine 3-jährige Ausbildung als Elektroniker/Mechatroniker/Werkstoffprüfer/Werkzeugmechaniker/Industriemechaniker/Industriekaufmann und/oder längere innerbetriebliche Qualifikation erfordern. Die richtig krassen Auslands-/Expat-Verträge werden rar. Wenn BMW/Daimler/Audi/Bosch etc. ein neues Werk aufbaut, dann werden da schon Facharbeiter hingeschickt... Anlauf, als Multiplikatoren, troubleshooting. Ob man einen "Lagerist" nach Mexiko schickt... vielleicht die Ausnahme. Kumpel war für ca. 4 Jahre in einem Nest in der Nähe von Detroit. Es gab ca. 30% aufs Grundgehalt drauf, dafür Überstunden abgegolten. Dazu eine 160qm Bude, einem Premium SUV zur Verfügung und ein gewisses Budget für Flüge. Deine Beispiele sind teils nicht soo unrealistisch, aber bisschen viel hörensagen. CNC-Fräser kann halt auch "von / bis" sein. Zudem kannst Effekte wie Ergebnisbeteiligungen nicht für garantiert nehmen. Daimler hatte z.b. ein paar Rekordjahre, da wurden 5-6k ausgeschüttet, dieses Jahr wird es sich bei ca. 1000 abspielen. zVE bei 300-400k pa, stark gerundet oder habe ich einen Denkfehler was Bundesland/Krankenversicherung angeht? Anbei mal deine Zahlen + Leistungszulage (ca. 6-24%, im Durchschnitt also 15%) + vorsichtig gerechnete 15% Schichtzulage bei dauerhaft Nacht/Spät/Früh + 13,25. Gehalt in Form von Urlaubs/Weihnachtsgeld. Dazu können Effekte wie Belastungszulage (Lautstärke, Hitze), Ergebnisbeteiligung, übertarifliche Zulagen bei den OEMs, Rufbereitschaften, Mehrarbeit an WE-Feiertagen (teils steuerfrei, wie auch die Nachtschicht). Sind die Zahlen von BaWü... markiert habe ich mal die Eingruppierungen von EG5 bis 11(12), da spielt sich der Bereich der Facharbeiter ab. Jenseits von EG11 wird allerdings wirklich selten Schicht gearbeitet. Hinzuzufügen ist noch, das die Zieleinstufung seines Arbeitsplatzes und eine Leistungszulage von 15% üblicherweise erst nach einigen Jahren erreicht. Mit diesen Effekten sind in SK1 bei EG10 und Schicht gut und gerne 4500€ netto drin, das sind dann allerdings nicht nur 35h sondern eben auch Pfingsten, Ostern, 1.Mai durch, hin und wieder Samstag Nacht und Sonntag früh. Brutto liegt dann bei ca. 80-85k jenachdem die wie hoch der steuerfreie Anteil war. BaWü EG Grundentgelt 15% Leist.Zulage 13,25 Gehälter 3-Schicht 15% Zulage im Schnitt Belastung /Ergebnis-Beteiligung/ üTarifliche Zulagen Mehrarbeit / WE und Feiertage 3 2,592.50 € 2,981.38 € 39,503.22 € 4 2,722.00 € 3,130.30 € 41,476.48 € 5 2,884.00 € 3,316.60 € 43,944.95 € 50,536.69 € 6 3,046.00 € 3,502.90 € 46,413.43 € 53,375.44 € 7 3,240.50 € 3,726.58 € 49,377.12 € 56,783.69 € 8 3,467.50 € 3,987.63 € 52,836.03 € 60,761.44 € 9 3,694.50 € 4,248.68 € 56,294.94 € 64,739.19 € 10 3,937.50 € 4,528.13 € 59,997.66 € 68,997.30 € 11 4,196.50 € 4,825.98 € 63,944.17 € 73,535.79 € 12 4,488.00 € 5,161.20 € 68,385.90 € 13 4,780.00 € 5,497.00 € 72,835.25 € 14 5,071.50 € 5,832.23 € 77,276.98 € 15 5,363.00 € 6,167.45 € 81,718.71 € 16 5,719.50 € 6,577.43 € 87,150.88 € 17 6,043.50 € 6,950.03 € 92,087.83 € Niveau-Beispiele 1-2 1-2 existiert praktisch nicht 3-4 Mitarbeiter an einfachen Maschinen (einlegen)/ Montage 5-7 Bedienen von komplexeren Maschinen 6-9 Einrichter / Wartung / Systemspezialist 7-10 Elektroniker, Werkzeugmechaniker, Industriemechaniker 11-12 Fachwirt o.ä. / Bereichsexperten / Vorarbeiter 12-14 Meister / Techniker / Bachelor 13-15 Master 16-17 Führungsverantwortung oder Spezialist
  10. Zu den Sprachen kann ich nichts sagen, sind für mich zum Großteil böhmische Dörfer. Aber: Ein Bekannter ist CEO eines (kleinen) Technologieunternehmens. Consulting, software engeneering, machine learning etc. Also auch hier, wie du schon ansprichst: Großer Anteil an Beratung, Architektur, umfassende Lösungen aus einer Hand gegenüber reinem coden. Kunden kommen, nicht nur der Region geschuldet, u.a. aus dem Banken- und Finanzsektor. Welchen Lohn die Mitarbeiter erhalten kann ich nur bedingt abschätzen, aber insgesamt scheint aktuell gut etwas hängen zu bleiben bei der Firma / den Gründern.
  11. - 80h sind keine zwei Monatsgehälter, sondern allenfalls ein Halbes. - Mehrarbeit ist im Brutto abgegolten, da würde ich mir 1-3 Minderstunden ebenso heraus nehmen, wenn du deine Aufgaben bereits erfüllt hast und wirklich nichts Sinnvolles zu tun ist. - Soziale Möglichkeiten bei der Arbeit ( Kaffeepause, Tischkicker, Besenkammer, Tischficker) - Personalbereich fragen? Woher sollen wir die Regelungen zwischen dir, dem Personaldienstleister und dem Unternehmen kennen?
  12. Aktuell heiße Phase in allen Zalando Outlets - https://www.zalando-outlet.de/outlets/ Berlin Frankfurt Hamburg Hannover Köln Leipzig Mannheim Münster Stuttgart Bis zu 70% Rabatt auf ausgewählte, oft bereits vorher reduzierte Teile. Wer Zugriff auf Corporate Benefits hat, kriegt auf den Endpreis nochmals 20%. (Gutschein personalisiert) Je nach Größen schon einiges vergriffen, wenn man in der Nähe von 'nem store wohnt kann es sich trotzdem lohnen.
  13. Habe es so verstanden, dass er mit jemand anderem (Aus der Familie womöglich) das Haus kauft und jeder eine Hälfte bewohnt. Privatsphäre issues trotzdem ein Thema, klar
  14. Richtig. Und um Möbel zu bauen braucht man keine Ausbildung als Maler oder Bodenleger. Woher stammt das Zahlenbeispiel 250k für ein Zweifamilienhaus? Oder meintest du 500k insgesamt, weil du später davon schreibst die Kreditrate zu teilen. Sind das reale Preise bei dir in der Stadt? Für 250k würde ich ein Zweifamilienhaus nahezu blind kaufen.