Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'boot camp'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

14 Ergebnisse gefunden

  1. moin, würdet ihr in der Stadt Boot-Camp betreiben wollen ? Oder in einer fremden Stadt? Was ist besser ? Ich tendiere eher zur fremden Stadt. Was denkt Ihr ?
  2. Hey, suche jemanden der mit mir ein Boot Camp machen will um die ewige Ansprechangst zu überwinden. Ich denke zu zweit macht es einfach mehr Spaß und dann gibt es keine Ausreden. 😂 Ich selbst komme aus der Düsseldorfer Region, das ganze könnte aber auch von mir aus in Duisburg, Essen oder sonstwo in der Nähe statt finden. Ich bin übrigens 23 Jahre alt und komme gerade aus einer 2-jährigem Beziehung. Sonst habe ich sogut wie keine Erfahrungen mit Frauen gemacht. Ich habe noch nie aktiv eine Frau angesprochen, das wird aber jetzt geändert. Die Theorie stimmt denke ich schon. Bis hoffentlich Bald!
  3. hhggds

    Started from the bottom..

    Hallo, diese Woche am Montag habe ich das DJBC angefangen. Aufgaben für Woche 1: - Augenkontakt mit vielen Menschen halten (nicht zuerst wegschauen) - 50 Hi's verteilen Zu mir: Ich beschäftige mich seit ca 3 Montaten intensiver mit PU, davor teilweise etwas gelesen aber kaum umgesetzt. Ich würde mich nicht mehr als totalen AFC bezeichnen, aber vom PUA bin ich noch weit entfernt. Das Buch 'Lob des Sexismus' hat mit sehr weitergeholfen, kann ich nur empfehlen! Doch was nützt einem alles Theoriewissen wenn man kaum in der Lage ist eine Frau anzusprechen. In den letzten 3 Monaten war ich öfters feiern, habe einige HBs kennengelernt ABER: Nur über Freunde. Dann habe ich auf Partys mal etwas mit den Werkzeugen des Verführers herumgespielt :D Erstmal was bisher positiv ist: - Ich habe kein Problem mit KINO, mache ich jetzt teilweise auch schon bei Typen - Ich kann generell besser mit Frauen umgehen, C&F klappt teilweise auch schon ganz gut - Habe mein Inner Game stark verbessert (war vorher wirklich sehr schüchtern, Teilweise schon Krankhaft und hatte starke Minderwertigkeitskomplexe. Teilweise habe ich mich schon scheisse gefuehlt wenn ich ein Pärchen auf der Strasse nur gesehen habe. Jetzt geht das schon problemlos. - Generell meine Körperhaltung hat sich stark verbessert, ich gehe gerade, schaue den Leuten öfters in die Augen etc. - Mir ist meistens Egal was andere von mir denken. - Ich bin ein sozialerer und kommunikativerer Mensch geworden - Bessere Lebensqualität ... Sticking Points: - Es fällt mir teilweise noch schwer beim Sprechen Augenkontakt zu halten, bzw muss mich immer noch dran erinnern. - Trotz erster Erfolge immer noch starke AA - Ich spreche oft zu schnell und undeutlich - Kalibierung UND WAS MICH AM MEISTEN STÖRT: NEID Ich habe das Gefühl 'Neid' noch nicht unter Kontrolle, Neid kommt ja Hauptsächlich von der eigenen 'gefühlten' Minderwertigkeit. Wenn einer meiner Kumpel (kein PUA) Erfolg hat gönne ich es ihm nicht und bin danach schlecht gelaunt. Aber es bessert sich langsam. Immer wenn ich Neid spüre gehe ich auf die Toilette und klatsche mir Wasser ins Gesicht :D - Werde nach dem KC extrem needy Erfolge in den letzten 3 Monaten: - Ein Date mit einer HB6 mit KC (juhuu) - 3 oder 4 Mal 'rummachen' auf einer Homeparty etc. - ein paar mal mehr war ich kurz davor. - Einmal eine HB auf dem Festival mit ins Zelt genommen, KC aber leider kein Lay weil nach KC AFC Verhalten. Das klingt für viele bestimmt nicht viel, ich bin allerdings sehr stolz was ich erreicht habe. Hätte mir das vor 6 Monaten jemand gesagt hätte ich nur gelacht. Manche Leute die ich kennen lernen, halten mich schon für einen Frauen Aufreisser, was ich aber definitiv noch NICHT bin :) SO JETZT GEHTS LOS: Tag 1: (5/50) Hi's verteilt (Auf dem Weg zur Arbeit) & Mit mehreren Personen Augenkontakt gehalten. Es ist gar nicht so leicht wie ich dachte, musste mich selber ziemlich in den Arsch treten & meine Limiting Belives abschütteln. Tag 2: (9/50) Hi's, wieder nur auf dem Weg zur Arbeit. (Bald gehe ich mal ne ganze Stunde raus und mach die Zack Zack) :D Und jetzt kommts: Das erste Mal hat mich eine HB angesprochen :) Situation: Ich sitze an der Bushaltestelle und warte auf nen Kumpel. Dann setzt sich eine HB7 neben mich. Ich mustere Sie langsam und relativ auffällig von unten nach oben, so das sie es bemerkt. Kurzer EC. Nach 30 Sekunden fängt Sie ein Gespräch an: HB: Hey warst du gerade im MCFIT? Ich: Haha nein wieso das, war heute morgen HB: Hab so einen Typen gesehen der Genau so Aussieht wie du, der mich die ganze Zeit angestarrt hat. (Sie hatte keine Sportsachen an/dabei) .. und so weiter. Intensiver EC und hab sogar ein bisschen KINO gemacht. Die Nummer wäre garantiert drinnen gewesen aber ich Dummkopf hab nicht gefragt. Dann verabschiedet und sie hat mir noch ungefähr 2 MInuten im Bus zugelächelt. Naja will diese Situation nicht überbewerten, trotzdem eine schöne Erfahrung. Das bestätigt mir das ich nach aussen schon Selbstsicherer wirke als früher. Dann mit dem Kumpel Fussballschauen. Er erzählt mir von HB die er Kenengelernt hat, dann Zeigt er mir den Whatsapp Verlauf aus dem klar herausgeht dass er nächsten Freitag mit ihr Sex haben wird. ... kleine NEIDATTACKE. Ich habe mich selber so darüber geärgert, es war wirlich nicht viel aber ein ganz bisschen 'NEID' und Minderwertigkeit waren vorhaneden. Reaktion von mir: Schnell auf die Toilette und Wasser ins Gesicht :D Hat gewirkt. Ich sag mir dann immer nochmal mein Mindset auf. Ich komm auf der Toilette und bin absolut gut damit und ich habe dein Neid besiegt. Von daher, guter Tag :) So das war jetzt ein langer Text. Falls ihr irgendwelche Tipps habt, schreibt Sie einfach hier oder PM. Bin Motiviert für morgen, tschau!
  4. Die Aufgabe für diese Woche: Spreche 10 HBs an und unterhalte dich mit ihnen mindesten 2 Min! Die alten Säcke haben's in Woche drei geschafft und natürlich wird diese Aufgabe auch gemeistert
  5. Hallo Leute, hiermit mutiere ich jetzt offiziell zum Keyboard Jockey Hoffe aber, dass ich den Status so bald wie möglich ablegen werde. Jedenfalls, als ich gesehen habe, wie viele Threads in Woche 1 geöffnet wurden und wie es dann von Woche zur Woche immer weniger wurde (umso mehr Respekt an alle, die diesen Camp überlebt haben *Applaus*), wurd mir klar, wie viele Leute trotz Mega-Ambitionen einfach so liegen geblieben sind... Aber wenn man nicht happy ist mit seiner eigenen Erfolgsquote bei Frauen, dann muss man endlich was ändern. Nicht morgen, nicht am 1.1....HEUTE!! JETZT!!! Das habe ich mir Sonntag Nacht vorgenommen, als ich auf das Boot Camp zum ersten Mal gestoßen bin: Montag fängt deine Metarmorphose an. Im Boot Camp. NO EXCUSES! (btw ich hab tatsächlich am Montag angefangen, aber zu den Excuses kommen wir noch *hust*) Montag: Warum man paar motivierte, aber total AFC-geschädigte Kadetten mit der simplen Aufgabe von 50 Hi's und 2h Augenkontakt durch die Gegend schubst, ist mir klar: AA abbauen. Hab deswegen auch nicht mit nem Zuckerschlecken gerechnet. Aber beim Boot Camp wurde wir wegen zwei ollen Bschstaben (alternativ fünf für "Hallo") klar, wie kaputt ich im Kopf bin. Dieses kleine Wörtchen wollte einfach nicht rausrutschen, weil mein Kopf immer quergeschossen hat -Die beiden sind gerade am quatschen -kommt doch voll creepy, wenn du die jetzt aus heiterem Himmel grüßt -der sieht schlecht gelaunt aus -etc pp So viel zum Thema "No excuses!" Habs tatsächlich auf olle zwei Hi's geschafft....wooow....einmal n random Typ aufm Campus (sah ziemlich mies gelaunt aus) und ne hübsche Kommilitonin, als sie im Hörsaal durch unsere Bank wollte. Hat supernett zurückgegrüßt, aber nach 45 Minuten Vorlesung war die Euphorie auch schon wieder weg. Am Bahnhof ging dann gar nichts mehr. 2/50 Hi's 0/2 Stunden EC Dienstag: Selbe Leier wie davor. Auf'm Weg zum Zug ne ältere Dame gegrüßt (Lächeln geerntet) und im Hörsaal bei ner Übung (cool...ich war zu spät und habe nur vier andere Leute+Tutor gesehen) hab ich mich neben n Typen gesessen, den ich nicht kannte (Hi +1). Mir fiel in den beiden Tagen auf, dass man super grüßen konnte, wenn man sich irgendwo neben setzt oder sonst irgendeinen Vorwand hatte. Was fiel noch auf: aufm Campus hatte ich eher weniger Probleme mit AA, wenn die Leute alleine waren (trotzdem hat mein Hirn mit Ausreden um sich geschmissen). An anderen Orten dagegen fiels mir extrem schwer, Leute in meinem Alter zu grüßen; im Falle der Mädels dachte ich, sie würden sofort denken, ich will was von denen; bei Kerlen kam sogar der Gedanke, die würden mich für schwul halten (einige vielleicht sogar darauf hoffen ). Rückblickend betrachtet sind das sogar z.T. total unsinnige Ängste, ich weiß, aber die AA scheint bei mir noch fest einprogrammiert zu sein- Fazit nach den ersten beiden Tagen: Komfortzone verlassen!!!! Kopp abstellen!!!! Hi sagen!!!! Danach noch n Bro-Abend gestartet, Bro, ich und paar Cousins von Bro waren am Outdoor-Gym. Dort wurde ich n Kollegen der Truppe vorgestellt, aber das war für mich so obligatorisch, dass ich dieses Hi nicht in die Wertung nehmen wollte. 4/50 Hi's 0/2 Stunden EC Mittwoch: Mit Bro, seiner Perle und seiner Schwester den halben Mittwoch zu Hause um die Ohren geschlagen, danach musste ich auch wieder nach Hause ---> Bahnhof. Weil ich beim umsteigen seehr lange auf die Bahn warten musste (danke GDL), hatte ich ne Idee, wie ich mir die Zeit vertreiben konnte. Zwar hatte ich keine ganze Stunde Zeit, deswegen hab ich es auch nicht ernsthaft probiert. Aber zumindest habe ich hin und wieder mal bisschen EC probiert. Mir ist schon vor langer Zeit aufgefallen, dass ich zu schüchtern war, und das wollte ich ändern, indem ich mehr EC herstelle. Selten hab ich das aber so konsequent geübt wie am Bahnhof am Mittwoch. Aaaaaalter, war das heavy!! Mir fällt immer noch auf, dass ich sehr gerne versuche, den EC abzubrechen, wenn die betroffene Person den Kontakt erwidert und entweder schlecht gelaunt aussieht oder mir zu lange in die Augen schaut (unaufgefordert "Wer zuerst wegguckt" fällt mir nach wie vor schwer). Ein paar mal bin ich tatsächlich stur geblieben, das war mir tatsächlich aber bisschen creepy Lachen musste ich zwar schon ein wenig danach, aber das hatte nich viel mit Euphorie zu tun....Memo an mich selbst: Zeit finden und es dann ernsthaft versuchen Immerhin ein Hi konnt ich noch loswerden (wheeee!!!) 5/50 Hi's 0/2 Stunden EC Donnerstag: Eins ist mir zumindest schonmal aufgefallen (positiv diesmal). ich suche hin und wieder mal den Augenkontakt. Das ist immerhin ne Steigerung :) Ausbaufähig, aber schon mal n Trend. Was auch schön war: heute mal ein paar Hi's mehr los geworden. Mal öfters die Hi's in den Hörsälen geschmissen, abends dann auch im Fitti gewesen und da bei Gelegenheit auch ein paar Hi's losgeworden. Schade nur, dass ich mich nach wie vor so richtig aus der Komfortzone traue. Die Grüße kommen immer dann, wenn ich so gerade mal mit dem dickem Zeh (manchal einen halben Fuß) außerhalb der Komfortzone stecke, aber so ganz den Sprung ins kalte Wasser hab ich noch nicht gewagt (was bestimmt Sinn der Aufgabe war). Das will ich aber auf jeden Fall geschafft haben, mit 50 "komfortablen" Hi's gebe ich mich nicht wirklich zufrieden (Grenzen sind da, um sie zu überschreiten...und meine Grenzen sind mir viel zu eng). Was kann ich noch verbessern: -bei einigen Hi's breche ich zu früh den EC ab, bevor er überhaupt erwidert werden kann (warum so LSE, Fancy?) -einige Grüße kann ich auch energischer, gut gelaunter rüberbringen Trotzdem bin ich halbwegs zufrieden mit heute. +10 His und ich merke zumindest kleine Schritte nach vorne. PS: zwar kein Hi, weil er zuvorgekommen ist, aber im Seminar (der dank der DGL ausgefallen ist) hab ich meinen Social Circle um einen Kumpel erweitert. Könnte interessant für Woche 2 werden. 15/50 Hi's 0/2 Stunden EC Pläne für's Wochenende: Da ich an einem Tag wahrscheinlich Pardey Hard machen werde, werde ich wohl nicht täglich schreiben, aber ich halte euch auf dem Laufenden. Immerhin hab ich das Wochenende frei, d.h. ich kann die 2h voll machen. Vielleicht da auch etliche Hi's schmeißen. Da dank der lieben Bahn die Studi-Party ins Wasser fällt, muss ich ein wenig umplanen. Aber ich hoffe, ich werde mich am Wochenende ins Nightlife stürzen können (Düsseldorf, falls mich jemand suchen sollte :P ) So genug Getexte von einem rAFC. Erstmal zusehen, dass ich Woche 1 überlebe, dann schuma ma weiter. Woche 2 stell ich mir aber sehr interessant vor :) Ich melde mich wieder, sobald ich Zeit und Inhalt habe. In diesem Sinne: uns allen noch viel Erfolg, der Fancy. PS: Mega lustig und motivierend, die Posts von den Leuten zu lesen, die quasi parallel angefangen haben :) Weiter so, Jungs!!!!
  6. Hallo allerseits, ich habe das Boot Camp letzten Mittwoch begonnen. Der Anfang war für mich nicht so schwer, da ich in einem kleinen Ort wohne, in dem es durchaus üblich ist, auch fremde Personen auf dem Weg zu grüßen. Zur Schule gehe ich in einer Kleinstadt (ca. 15.000 EW), auch dort kann man oft ganz gut grüßen, aber man merkt schon, dass nicht alle Leute so aufgeschlossen sind. Letztendlich war ich einen Tag in Stuttgart unterwegs, wo ich es auch hinbekommen habe, einige Leute zu grüßen, jedoch kaum Reaktionen erhielt. Generell habe ich festgestellt, dass man in den kleineren Orten halt auch wirklich von Herzen zurückgegrüßt wird, im richtig städtischen Gebiet jedoch oft auch als nervig empfunden wird. Anmerken muss ich dazu noch, dass das Grüßen m.E. wesentlich üblicher war, als dieses Boot Camp vor mehr als 7 Jahren erschaffen wurde. Hier mal die "Hallo"-Übersicht über die Tage: Mi: 12 (Kleinstadt) Do: 2 Fr: 13 (Stuttgart) Sa: 13 (Kleinstadt/Ort) So: 1 (nur ein paar Schritte im Ort unterwegs) Mo: 8 (Ort) Di: 1 Dementsprechend habe ich die 50 gerade voll bekommen, wobei ehrlich gesagt noch mehr gegangen wäre ;) Zum Augenkontakt muss ich sagen, dass ich das bisher immer vermieden habe, aber es leuchtet ein, dass der sehr wichtig ist. Meine Erfahrung dazu: In der Großstadt hat man zwar eine große Masse, jedoch sehen einen die meisten Leute ca. 1 Sekunde an, bevor sie woanders hinsehen. In der Kleinstadt oder im Ort funktioniert das schon besser und mit der Zeit habe ich immer länger durchgehalten. Die Sache mit dem Augenkontakt werde ich auf jeden Fall noch weiter über. Insbesondere junge Leute bereiten mir Schwierigkeiten, wenn die von sich aus nicht recht schnell wegsehen ^^
  7. Hallo alle Zusammen, ich bin 24 Jahre alt und hatte bisher eine 6-jährige LTR. Die erste und bislang einzige Frau in meinem Leben. Ich habe meine Oneitis noch nicht ganz überwunden, möchte aber trotzdem (oder gerade deswegen) Erfahrungen im Pickup sammeln. In den letzten Wochen habe ich mich in der Theorie eingelesen und möchte nun auch Praxiserfahrung sammeln. Meine ersten Versuche Frauen auf der Straße anzusprechen sind an meiner Ansprechangst gescheitert, ebenso wie ein Versuch die Aufgaben des DJBC in die Tat umzusetzen. Ich suche nun einen Mitstreiter in Hamburg, der ebenfalls das DJBC absolvieren möchte, damit wir uns gegenseitig motivieren. Wenn Du Interesse hast, schick mir einfach eine pn. Viele Grüße Stiles
  8. So, habe den Text jetzt nochmal runtergebrochen, sonst wäre der zu lang :D Hallo allerseits, Woche 1 war noch ganz easy, diese hier hatte es schon eher in sich. Vorab: Ich habe die Woche wiederholen müssen, weil ich es nicht auf Anhieb hinbekommen habe. Versuch 1: Zum Auftakt (Do) erst mal 6 (!) Stunden in Stuttgart unterwegs, ohne jemanden anzusprechen - heftig :( Sa Abend feierte meine Tante Geburtstag, da hat sich das ganz schön ergeben mit Leuten Smalltalks zu führen - Auf Partys läufts. So Abend eine ältere Dame am Bahnhof gefragt, ob die Bahn auch wirklich dahin fährt, wo ich hinmöchte (als wenn ich das nicht wüsste :D), hat mich noch gefragt, wo ich herkomme, natürlich musste ich dann ne Fake-Geschichte abziehen, sonst wäre das ein bisschen gestört gekommen (Wohne 2 Stationen weiter ). Das wars im Wesentlichen - 6 Leute Versuch 2: Ansprechorte: Mein Ort, Kleinstadt, Stuttgart (jeweils Parkbank), Bus, Parks Themen: "Wie komme ich zu xy? Kennen Sie sich aus? Ich komme aus xy (Fake)" "Tolles Wetter, nicht wahr? blabla" oder auch "Sie gehen auch wandern? Können Sie Routen/Orte empfehlen?" Im 2. Versuch die 10 jetzt also grade so voll gemacht. Was ich theoretisch schon lange weiß, aber jetzt noch intensiver begriffen habe: 3-Sekunden-Regel ! Man glaubt kaum, wie viele Leute man einfach so in ein Gespräch verwickeln kann, ohne vorher groß nachzudenken. Weitere Erkenntnis: Von zu Hause aus erscheint immer alles so leicht, wenn man dann tatsächlich draußen ist, wirds dann doch kniffliger Woche 3 folgt... Ich hab noch keinen Plan, wie ich das mit den HBs bewerkstelligen soll, aber wir werden sehen. Würdet Ihr eigentlich empfehlen, die "Übungen" weiterhin zu machen, damit man "trainiert" bleibt? Grüße :)
  9. Viridian

    Los geht's!

    Hey PU community! Ich heiß Alex, 17 Jahre komme ausm Norden von Deutschland. Ich will nicht sagen, dass ich sehr schüchtern bin, aber mir fällt es nicht leicht, mit Mädchen zu reden. Weil ich so im Smalltalk so schlecht bin, denk ich, fällt es mir schwer Interesse bei Mädchen aufzubauen, obwohl ich vom Äußerlichen her eig. gut bei ihnen ankomme. Außerdem habe ich Probleme ohne offensichtlichen Vorwand mit Fremden zu reden. Das soll sich, muss sich, wird sich jetzt ändern! Das Bootcamp ist genau das, wonach ich gesucht habe. Morgen gehts also los mit Woche 1. Ich weiß jetzt schon, dass das Hi sagen zu Fremden mich viel Überwindung kosten wird, am Anfang zumindest. Deshalb suche ich einen Partner, mit dem ich mich über die Erfahrungen im djbc austauschen und motivieren kann! Dabei denke ich an Whatsapp oder so, am besten gegenseitiges Pushen direkt während der Approaches. Wer Lust hat, kann sich jederzeit bei mir melden! :) Hi Count: 32/50 Tag 5
  10. Liebe AFCs, angehende PUler und an Verführung interessierte Leser des PUF ich bin gerade dabei das Demonic Confidence Programm durchzuziehen und merke, wie gut es ist die Erfahrungen der anderen geteilt zu bekommen, deswegen habe ich mich jetzt an Tag 15 dazu entschlossen, meine Erfahrungen doch hier in dieser Form zu teilen. Ich werde hoffentlich dazu Zeit finden, auch zu den ersten Tagen ein Paar Einträge nachzuholen. Beste Grüße, keep on rolling!
  11. Hallo Leute, nachdem ich mit meiner Durchführung des DJbc schon nach der zweiten Woche nicht zufrieden war, mache ich jetzt die Beginner Edition. Auf die Idee hat mich derSchlafende gebracht. Danke nochmal dafür. Ziele Fragebogen ist ausgefüllt. Zur allgemeinen Belustigung hier die Bilder die dabei entstanden sind: Nein ich steh nicht auf Kinder die links ist nur zu klein geworden Mein Oberziel - mein Mt. Everest: Ich bin ein stolzer Mann! Meine Hauptziele 1. Ich habe Spaß daran, Frauen zu approachen, sie als interessante Menschen kennen zu lernen und MEIN Game mit ihnen zu spielen. 2. Ich bin ein besonderer, außergewöhnlicher und interessanter Mensch, der Stärke und Selbstsicherheit ausstrahlt und vor allem: der dies in sich spürt. 3. Ich habe eine genaue Vorstellung davon, wo ich im Bezug auf Beruf/Studuim in einem Jahr stehe. Ich weiss, wohin mich mein beruflicher/studentischer Weg in den nächsten 2 Jahren führen KANN. 4. Ich bin ein beliebter Mensch. Ich habe Spaß daran, neue Leute kennen zu lernen und mit vielen Menschen mit Freude und Offenheit zu kommunizieren. 5. Ich weiss, wie Frauen "funktionieren" und wie ich in Ihnen die richtigen Gefühle wecke, um sie letztendlich in die Kiste zu kriegen. Mein Wichtigstes Ziel ist 2. Ich bin ein besonderer, außergewöhnlicher und interessanter Mensch, der Stärke und Selbstsicherheit ausstrahlt und vor allem: der dies in sich spürt. auf diesem Weg habe ich dieses Ziel in einem Jahr erreicht: 2.1 Ich bin ein erfolgreicher Traceur, der durch physische und mentale Stärke bei jedem Training neue Herausforderungen meistert. 2.2 Ich trainiere mindestens 3 mal in der Woche mindestens 1,5 Stunden. 2.3 Ich trainiere mit mindestens einem anderen Traceur in meiner neuen Wohngegend regelmäßig (wöchentlich). 2.4 Ich habe meine mehrtägige Motorradtour durch Italien (im Moment noch in Planung) genossen. Dabei habe ich meinen Horizont durch einen offenen, verspielten geistigen Zustand erweitert. Außerdem weiss ich, mit wem ich die Europatour mache und in welchem Zeitraum sie stattfinden wird. 2.5 Ich habe mir Kletterausrüstung gekauft und gehe regelmäßig (mindestens alle 2 Monate) klettern. Ich bin im Sommer mindestens 1 mal im Donautal klettern gewesen. Die Teilziele zu den Pickup Hauptzielen 1. und 5. sind noch in Bearbeitung. Ich habe mir vorgenommen auch hier klare Zwischenziele zu setzen, an denen nichts zu rütteln ist. Ich will ja nicht wieder von meinen Leistungen enttäuscht sein. Und weil ich weiss, dass es hilft: Danke, dass sich meine Wünsche jetzt erfüllen :) Mitstreiter Nummer 2 ist in den Startlöchern derSchlafende ;) Heute fange ich mit Field 0 an. Die Zielsetzung der Pickupziele habe ich bis nächsten Donnerstag fertig.
  12. Vor kurzem hat sich bei mir einiges geändert. Es gab eine Veränderung in meinem Leben, die mich motiviert hat eine neue Richtung einzuschlagen und mich bereit dafür gemacht hat, meinen inneren Mount Everest zu besteigen. Ich entschied mich dann meine Arbeitsstelle aufzugeben, umzuziehen und beruflich etwas komplett neues anzufangen. Ungewiss was mir das Leben noch bringen wird, aber mit den neugierigen Augen eines Kindes in meine Zukunft schauend, bin ich jetzt total geil drauf, einfach alles zu ändern. Naja... zumindest bis auf mein Geschlecht. Ein Kumpel hat mein Interesse am Thema Pickup geweckt. Durch Umwege kam ich letztendlich aufs PU Forum. Also da bin ich jetzt. Zwar noch ein bisschen unsicher, deshalb gibt es ja das DJBC, dafür aber motiviert wie Sau.
  13. Hey, wie sieht es mit ner Challenge in diesem Jahr aus? Kenne einige die dieses Jahr auch am Start wären..:)
  14. Hallo zusammen, ich bin gerade beim Don Juan Boot Camp in der zweiten Woche und tue mich EXTREM schwer Leute anzusprechen weil ich einfach nicht weiß über welche Themen ich reden soll. Nachdem meine Woche jetzt schon drei Tage rum hat bin ich inzwischen schon mal auf zwei Themen gekommen (nicht viel ich weiß). Da ich davon ausgehe dass ich nicht der einzige AFC hier bin der diese Probleme hat wäre es cool wenn wir hier ein paar Ideen Sammeln können damit man hier etwas zum Spicken hat. (Geht ja hier "nur" darum Fremde anzusprechen, noch keine Frauen). Andere Jungs ansprechen: - Nach nem GUTEN Billardtisch in der nähe fragen (ist gar nicht mal so einfach nen guten zu finden manchmal) - Wo kann man Bowlen/Kegeln gehen Mädels ansprechen: - Erklären dass man Diskussion hatte mit Kollegen wer mehr Probleme beim Flirten hat Frauen/Männer und dass ganz klar Männer das größere Problem haben weil Sie alles tun müssen (meine Kolleginnen lieben es sich für sowas zu Rechtfertigen, leider noch nicht bei Fremden Mädels Probiert) Hoffe das wir hier mal ne gescheite Liste zusammenbekommen die allen AFCs hilft die beim DonJuan Boot Camp Woche 2 nicht weiter Wissen greetz Chris