Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'don juan'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

8 Ergebnisse gefunden

  1. Nicj

    Ins kalte Wasser gesprungen

    Hallo, ich habe dieses Forum vor einigen Tagen entdeckt und bin dann gestern Mittag auf das Don Juan Bootcamp gestoßen. Weil ich schon länger versuche, an meinem Auftreten und Selbstbewusstsein zu arbeiten habe ich mir dann ganz spontan überlegt, Woche 1 in Angriff zu nehmen. Insgesamt erhoffe ich mir, etwas lockerer und selbstsicherer zu werden. Jetzt ist der zweite Tag um und es ist an der Zeit für mich, ein erstes Fazit zu ziehen. Zunächst zum ersten Teil der Aufgabe: Augenkontakt aufbauen. Das ist leichter gesagt, als getan. Erst jetzt ist mir wirklich bewusst geworden, wie viele Leute direkten Blickkontakt vermeiden. Deshalb ist es zwar leicht, anderen Leuten in die Augen zu gucken, aber solange der Kontakt nicht erwidert wird, ist der Nutzen eher begrenzt. Naja, hier werde ich aber weitermachen, und in diesem Part der Aufgabe sehe ich nicht wirklich ein Problem. Das gibt es schon eher im zweiten Teil: Leute grüßen. Das ist deutlich schwieriger, als es sich anhört, musste ich feststellen. Während ich gestern zuerst am Bahnhof war, um am Sonntag ein paar Besorgungen zu machen, bin ich kläglich gescheitert. Dabei ist mir aber auch recht schnell klar geworden, dass der Bahnhof nicht die richtige Umgebung ist: Die meisten Menschen sind in Eile und schenken ihrer Umgebung keinen Blick, und während man ihnen zwar ein 'Hallo' hinterherrufen könnte kommt das a) komisch und ist b) nicht wirklich zielführend, wenn der gegenüber schon längst an einem vorbei gerannt ist. Als ich dann wenig erfolgreich die S-Bahn nach Hause genommen habe, habe ich mir gedacht: Das kann doch nicht sein. So ganz ohne Erfolge wollte ich dann auch nicht aufgeben. Also bin ich zwei Haltestellen eher ausgestiegen, und siehe da: Auf dem Weg nach Hause habe ich immerhin vier Begrüßungen gepackt. Da ginge zwar noch deutlich mehr, aber da es der erste (halbe) Tag war, war ich zufrieden. Die Leute, denen ich Hallo gesagt habe waren allerdings entweder männlich oder deutlich älter. Als mir ein Mädchen in meinem Alter entgegenkam, bin ich leider stumm geblieben. Heute ging es dann weiter. Auf dem Weg zur Uni bin ich das erste 'Guten Morgen' losgeworden, an eine junge Frau, die etwas älter war als ich. Später im Verlauf der Zeit habe ich dann noch vier weitere Erfolge feiern können, und sowohl heute, als auch gestern ist mir aufgefallen, dass tatsächlich die meisten Menschen die Begrüßung erwidern, auch wenn sie überrascht zu sein scheinen. Als ich dann vorhin nochmal in der Stadt war, war ich leider nicht mehr wirklich erfolgreich, obwohl ich naturgemäß einigen hübschen Mädchen (und auch anderen freundlich wirkenden Personen) begegnet bin. Ich konnte mich einfach nicht überwinden. Hat jemand Tipps, wie man am besten seinen Mut sammeln kann? Es ist doch schon sehr komisch, wenn einem ein fremder Kerl entgegenkommt, und einem ein Hallo hinterherruft, obwohl vorher nicht einmal Blickkontakt bestand. Das musste ich dann auch auf dem Weg nach Hause feststellen: Eine ältere Frau kam mir entgegen und ich dachte mir "Scheiß drauf", und habe ihr ein freundliches "Moin" zukommen lassen. Sie wirkte völlig perplex und im nächsten Moment waren wir auch schon aneinander vorbeigegangen. Das war das einzige Mal, dass ich keine Erwiderung bekommen habe, aber ich denke das ist auch der Grund, weshalb ich davor zurückgescheut bin, Mädchen meiner Altersklasse anzusprechen: Ich mache mir sorgen, komisch zu wirken. Als ich dann eben noch im Rewe an der Kasse gewartet habe, habe ich den jungen Mann hinter mir angesprochen und wir haben ein paar Sätze ausgetauscht. Das war ganz nett, hat mich aber tatsächlich auch sehr viel Überwindung gekostet. Am Ende war ich dann froh, es getan zu haben- hoffentlich kann ich morgen auch etwas Mut aufbringen. Nach anderthalb Tagen stehe ich nun also bei 11/50 Begrüßungen. Ich muss mich also steigern, wenn ich die fünfzig in dieser Woche noch voll kriegen will- und das ist definitiv der Plan. Morgen Abend werde ich vermutlich wieder schreiben, wie es mir ergangen ist. Das hier war mein erster Beitrag, und ich habe einfach alles niedergeschrieben, was mir in den Sinn gekommen ist. Ich hoffe, das ist so in Ordnung. Falls jemand ein paar Tipps oder eine Meinung hat, die er äußern möchte, wäre ich natürlich sehr froh! Bis dahin, schönen Abend noch.
  2. Hallöchen :) Nachdem ich jahrelang extreme Ängste hatte, Frauen anzusprechen, habe ich in letzter Zeit schon massive Fortschritte gemacht. Ich treffe auch regelmäßig Frauen, da ich geschäftlich doch einige Kontakte knüpfe. Mein Leben hat sich stark gewandelt, durch die Tatsache das ich mich selbstständig gemacht habe. Mittlerweile bin ich recht oft am Reisen, was mit extremen Spass macht. Ich kann auch öfters mal ungezwungene Gespräche mit Fremden Menschen starten, was für mich vor einigen Jahren noch undenkbar gewesen wäre. Dennoch spüre ich dies Ängste, wahrscheinlich vor Ablehnung gerade bei attraktiven Frauen. Ich möchte mir also mit dem Bootcamp gewisse Ziele setzen, welche es nun umzusetzen gibt. Anfangs überlegte ich, dies ohne "Online Tagebuch" zu machen - aber ich denke, dass der Druck ein wenig höher ist und das man seine Ziele eher erreicht, wenn man sich öffentlich dafür commited. Momentan befinde ich mich gerade in Miami. Dort bin ich vermutlich noch 4 Wochen - auf der einen Seite sicherlich ein Faktor der das ansprechen vereinfachen dürfte - denn die Menschen sind hier wesentlich offener, aber auch oberflächlicher. Auf der anderen Seite steht natürlich trotz guten Englischkenntnissen irgendwo eine Sprachbarriere. Ich starte mit der Challenge morgen, also zum Wochenbeginn. Ich würde das erste Wochenziel zwar jetzt noch erreichen, da ich gestern bereits damit angefangen habe, fremden Menschen "Hi" zu sagen, aber hier ist gerade das Ultra Music Festival und da grüßt sich eh nahezu jeder - es wäre also ein wenig unfair und ich würde es mir vermutlich zu einfach machen, was mich dann in Woche 2 handicappen würde. Gerne freu ich mich auf euer Feedback und ein paar motivierende Worte, wie sich euer Mindset mit dem Bootcamp verändert hat. Viele Grüße
  3. Yes Baby, willkommen in Woche 4. Morgen sammel ich dann mal die ersten Körbe.
  4. doto

    Zum Angriff!

    Guten Morgen an alle, gestern kam ich auf die Idee mal das DJBC auszuprobieren. ich hab prompt morgens angefangen und an zwei unterschiedlichen Plätzen es versucht. Das erste war eine Ortschaft, wo meine Eltern wohnen, dort halt jede Person auf dem weg zum Bäcker gegrüßt (Ich hab die Begrüßungen gezählt, nicht die gegrüßten Personen) - 7/50. Später dann hab ich mich entschieden, dass ich das in der Innenstadt von Frankfurt weitermache, also schnell irgendeine Beschäftigung gesucht, damit ich nicht nur zum Grüßen nach Frankfurt fahre und dann gings los. In der Bahn irgendwohin gesetzt und die anderen sitzenden Personen gegrüßt. In Frankfurt waren dann erheblich mehr Menschen, wie auch erwartet, in diesen Menschenmengen viel es mir generell schwieriger jemanden zu grüßen und ich habe Situationen abgewartet, wo weniger Personen da ware, damit die gegrüßte Person auch weiß, dass ich genau sie grüße. Am Ende des Mittags stand es 19/50 und ich hab mich damit für diesen Tag begnügt. Zurückgegrüßt wurde ich von den meisten Personen, selten wurde ich nur überrascht angesehen anstatt das man zurückgegrüßt hat. Augenkontakt hab ich überall und mit jedem versucht aufzubauen, dabei war es aber ähnlich, so mehr Personen anwesend waren, desto weniger oder kürzer hat die andere Person den Augenkontakt erwidert. EDIT1: An Tag2 war ich nicht viel unterwegs, dennoch steht es nun 25/50. EDIT2: Nach Tag3 stehts 43/50.
  5. Viridian

    Los geht's!

    Hey PU community! Ich heiß Alex, 17 Jahre komme ausm Norden von Deutschland. Ich will nicht sagen, dass ich sehr schüchtern bin, aber mir fällt es nicht leicht, mit Mädchen zu reden. Weil ich so im Smalltalk so schlecht bin, denk ich, fällt es mir schwer Interesse bei Mädchen aufzubauen, obwohl ich vom Äußerlichen her eig. gut bei ihnen ankomme. Außerdem habe ich Probleme ohne offensichtlichen Vorwand mit Fremden zu reden. Das soll sich, muss sich, wird sich jetzt ändern! Das Bootcamp ist genau das, wonach ich gesucht habe. Morgen gehts also los mit Woche 1. Ich weiß jetzt schon, dass das Hi sagen zu Fremden mich viel Überwindung kosten wird, am Anfang zumindest. Deshalb suche ich einen Partner, mit dem ich mich über die Erfahrungen im djbc austauschen und motivieren kann! Dabei denke ich an Whatsapp oder so, am besten gegenseitiges Pushen direkt während der Approaches. Wer Lust hat, kann sich jederzeit bei mir melden! :) Hi Count: 32/50 Tag 5
  6. Ezz

    Woche 3 an einem Tag

    So moin Leute! Ich finde es sollte mehr Praxis geben und ich fahre jetzt in die nächste größere Stadt (Münster), um dort die Aufgabe 3 bis heute Abend erledigt zu haben. Ich approache jede HB, jedes Set und erzähle alles was ich will. Ich lege mir dieses Mindset auf: Sie will mich doch eh nur küssen. Nadann, ready, set, go! Heute Abend kommt ein Post mit dem Rückblick. Ich fahre ca. 1 Stunde hin und checke mein Handy! Lustige Opener und Routinen gesucht!
  7. Hey Leute, ich bin neu hier in dem Forum, habe aber direkt zu beginn eine Frage an euch. Neulich - wie auch eigentlich in letzter Zeit öfter war ich im Club. Ich bin es gewohnt von HB 10ern angesprochen zu werden, bin jedoch rAFC und überlege wie ich da rauskomme, Ich habe eine unglaubliche Ausstrahlung & Attraction, bin c+f und ein Meister in Psychologoischen spielen wie Rapporten und Ankern Aber hier meine Frage, Warum um Alles in der Welt habe ich solche Probleme damit, offensiv da ran zu gehen, ich mache sogar halbwegs gutes Kino, also Berührungen an Hand, Hinterschulter, Oberschenkel usw, oft höre ich aber langweilig zu sein, das liegt meistens daran, dass mir der Gesprächsstoff ausgeht, dann setze ich zum xclose an, der meistens abgelehnt wird, oder aber mach nen nc und hol mir ihre nummer. Dann nächstes Treffen und the Same shit again. Nun zu meinem eigentlichen Problem, egal was ich mache, entweder wird mein xclose abgelehnt oder es gibt nen xclose, der aber meistens zu nichts weiterem Führt, sprich ich bin der Sexlose Don Juan, und wenn ich sage "lass uns aufs Klo gehen" (im Club) oder mit Angeboten komme, wie "bock zu ficken" (im Club) oder "Lass uns Erdbeeren Pflücken gehen" oder naja egal welche anspielungen ich mache Auch schon einfach hand in die Hose, es führt meistens nicht zum Sex... Es wird immer nur ein Katapult in die FC oder eine Ohrfeige, immer ein jetzt nicht, wobei dann die nächsten Versuche recht needy wirken
  8. Hallo zusammen, ich bin gerade beim Don Juan Boot Camp in der zweiten Woche und tue mich EXTREM schwer Leute anzusprechen weil ich einfach nicht weiß über welche Themen ich reden soll. Nachdem meine Woche jetzt schon drei Tage rum hat bin ich inzwischen schon mal auf zwei Themen gekommen (nicht viel ich weiß). Da ich davon ausgehe dass ich nicht der einzige AFC hier bin der diese Probleme hat wäre es cool wenn wir hier ein paar Ideen Sammeln können damit man hier etwas zum Spicken hat. (Geht ja hier "nur" darum Fremde anzusprechen, noch keine Frauen). Andere Jungs ansprechen: - Nach nem GUTEN Billardtisch in der nähe fragen (ist gar nicht mal so einfach nen guten zu finden manchmal) - Wo kann man Bowlen/Kegeln gehen Mädels ansprechen: - Erklären dass man Diskussion hatte mit Kollegen wer mehr Probleme beim Flirten hat Frauen/Männer und dass ganz klar Männer das größere Problem haben weil Sie alles tun müssen (meine Kolleginnen lieben es sich für sowas zu Rechtfertigen, leider noch nicht bei Fremden Mädels Probiert) Hoffe das wir hier mal ne gescheite Liste zusammenbekommen die allen AFCs hilft die beim DonJuan Boot Camp Woche 2 nicht weiter Wissen greetz Chris