Freundin will mit "Kumpel" auf Festival

67 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Mein Alter / Ihr Alter :  26/20 

Dauer der Beziehung : ca. 8 Monate monogame LTR 

Hey Leute, 

ich habe ein kleines Problem und ich bin mir nicht sicher wie ich das Handhaben soll. 

Bei meiner LTR gibt es da so einen Kumpel den sie auch noch nicht allzugange kennt jedoch länger als mich. Vor unserer Beziehung haben sie ausgemacht, das sie zusammen auf ein Festival fahren. Ich habe da nie großartig nachgehakt weil ich mir dachte sie fährt letztendlich eh nicht mit. Nun rückt das ganze immer näher und es wurde nun doch zum Thema. Sie hat mir erzählt das sie da mit ihm hinfahren möchte und wenn ich denn will kann ich ja auch mitkommen. Ich sage nur ja da ist ja noch ein bisschen Zeit hin mal schauen. 

Nun wurde alles etwas konkreter .. die beiden schmiedeten schon konkrete Pläne wie wann etc. Ich komplett außen vor. Als meine Freundin diesem Typen sagte sie habe mich gefragt ob ich mitwill kam keine Reaktion von ihm .. lediglich ein paar Minuten später so á la " Hey ist schon okay wenn wir zusammen zum Saufen fahren". 

Als kleine Randinfo. Ich bin mir sicher das er auf sie steht. Sie sieht ihn in seiner Friendzone als Kumpel. 

Nunja ich habe sie darauf angesprochen und ihr klar gemacht das es für mich eigentlich ein no go ist wenn sie mit einem anderen Typen 4 Tage lang saufen fährt und sie nebeneinander in einem Auto pennen. Sonst ist niemand dabei den sie großartig kennt .. nur er und seine Kumpels. 

Sie hat nicht wirklich verstanden wieso mich das aufregt und meinte auch noch das es sie nicht stören würde wenn ich 4 tage lang mit Jaqueline zum saufen fahr .. was ich ihr aber nicht abkaufe. 

Nunja .. dann hat sie bei ihm nochmal nachgehakt das es mich stört usw. und er hat nachgegeben und gemeint ihm ist es egal. Klang aber immer noch so als würde ihm das eigentlich nicht passen. 

War aber nicht so ein ich stehe zu der Meinung von  meinem Freund sondern auch so sachen wie .. " Naja muss er halt mit ?" von ihr . 

Sie selber hat mir die 3 Optionen relativ offen gelassen: Ich fahr mit, Sie fährt nicht mit wenn es mich stört , Ich lasse sie alleine fahren. 

 

Tendentiell hätte ich nichts dagegen mitzufahren weil es bestimmt lustig wäre. Andererseits will er mich partout nicht dabei haben und sie meinte nur so ja eigentlich wollte ich gern mal wieder was alleine machen.  ( Sie darf machen was sie will, auch alleine .. aber unter diesen umständen ist das eine Sache die für mich einfach too much ist irgendwie ) 

Naja jetzt sitz ich hier .. und überleg was ich machen soll. Wenn ich mitfahre komme ich mir vor wie der eifersüchtige Kontrollfreak der nur mitfährt um es ihnen und insbesondere mir selbst recht zu machen. Sage ich zu ihr ich will nicht das du mitfährst weil das für mich ein Problem darstellt verhalte ich mich unfair Ihrgegenüber insbesondere weil sie es ja nichtmal versteht bzw einfach ihren Kopf durchsetzen will.  Scheiß ich auf alles und sag mach was du willst also lasse sie alleine fahren habe ich ein ganzes Wochenende ein schlechtes Gefühl und fühle mich ein bisschen hintergangen. 

Versteht mich nicht falsch .. würden da noch ihre Freundinnen mitfahren oder zumindest eine wäre das eine ganz andere Sache. Aber sie alleine mit dem Typen der offensichtlich auf sie Steht ohne eine weitere Person die sie kennt .. ist einfach behindert. 

Achja der Typ hat eine "Freundin" .. die beiden mögen sich aber nicht recht und ich würde das nicht als ernst betiteln. Er knüppelt natürlich so Sprüche wie ja ist Vertrauenssache und sowas .. 

Ich Vertraue Ihr .. aber ihm nicht. Und viel Alkohol enges beieinander liegen .. naja ich weiß ja auch nicht. 

 

Wie schätzt ihr die Situation ein ? Reagiere ich über ? 

Ansonsten ist die Beziehung super. Nie Streit .. manchmal Meinungsverschiedenheiten die wir aber in ruhe klären. 

 

 

Wie schätzt ihr die Situation ein ? 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

hier im Beziehungsunterforum gibt es tausend threads wie deinen.

in jedem hat der TE Probleme mit dem innergame.

ob sie mit nem typen oder nem Mädel aufs Festival fährt macht keinen Unterschied. 

Entweder du vertraust ihr oder tust es nicht. Durch Eifersüchtiges gehabe wie jetzt machst du dich nur unattraktiv.

also: wünsch ihr viel Spaß, lass sie fahren und zeig ihr das du eine coole selbstsichere sau bist die es nicht stört wenn Würstchen sich an seine Perle ranmachen. Du vertraust ihr, sie ist mit dir zusammen und nicht mit ihm. 

mach in der zeit wo sie weg ist was schönes und denk nicht zu viel nach!

lg salazey 

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das Problem dahinter ist folgende Überlegung: 

1. Meine Freundin erkennt nicht, dass der Typ auf sie steht. Sie ist naiv. 
2. Er nutzt das dann aus und dann läuft irgendwas und meine Freundin kann das nicht handeln. 

- alternativ- 

3. Meine Freundin nutzt solche Situationen aus, um mich zu hintergehen. 

Nun musst Du überlegen, ob Deine Freundin nicht vertrauenswürdig ist oder einfach doof ist. 

Dann kannst Du überlegen, ob dahinter noch so ein Mindset steckt wie "macht man nicht" oder "würde sie die LTR schätzen, würde sie so was nicht machen". 

Wenn Du Dir die Fragen beantwortet hast, schreib sie hier mal als Antwort. 

 

bearbeitet von Neice
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jesses du schließt dich doch von Anfang an selbst aus der Planung aus, indem du abwiegelst. Lässt die beiden bewusst planen, um dann irgendwann zu meckern, dass dir das alles ja jetzt doch gar nicht passt und du total ausgeschlossen seist. Erwartest von deiner Freundin, dass sie deine Meinung vor irgendwem vertreten soll, während du sie selbst nicht klar vertreten kannst. Eingeladen werden mitzukommen ist doof, weil die beiden es ja gar nicht wirklich gut finden würden. Die total flexibel angebotenen Handlungsoptionen deiner Freundin sind doof, weil sie doch bitte von vornerein das wollen soll was du für richtig hälst sodass du dich nicht positionieren musst.

Muss jeder selbst entscheiden, was er für "grenzen" in einer Beziehung zu setzen für richtig hält. Aber bezieh mal ne klare Linie statt rumzujammern, dass sich die Welt nicht von ganz allein nach deinen impliziten Erwartungshaltungen richtet. 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten schrieb Neice:

Das Problem dahinter ist folgende Überlegung: 

1. Meine Freundin erkennt nicht, dass der Typ auf sie steht. Sie ist naiv. 
2. Er nutzt das dann aus und dann läuft irgendwas und meine Freundin kann das nicht handeln. 

- alternativ- 

3. Meine Freundin nutzt solche Situationen aus, um mich zu hintergehen. 

Nun musst Du überlegen, ob Deine Freundin nicht vertrauenswürdig ist oder einfach doof ist. 

Dann kannst Du überlegen, ob dahinter noch so ein Mindset steckt wie "macht man nicht" oder "würde sie die LTR schätzen, würde sie so was nicht machen". 

Wenn Du Dir die Fragen beantwortet hast, schreib sie hier mal als Antwort. 

 

1. Sie bezweifelt das er auf sie steht 

2. Möglich .. je nach Alkoholkonsum keine Ahnung. Sie würde wissentlich nie etwas starten.

3. Nein 

Sie ist doof was das angeht .. 

Für mich ist das eine Sache .. die man einfach nicht macht. 

Eigentlich denke ich mir irgendwie .. lass sie machen .. aber irgendwo habe ich auch das Gefühl mal grenzen setzen zu müssen ! 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten schrieb catnip:

Jesses du schließt dich doch von Anfang an selbst aus der Planung aus, indem du abwiegelst. Lässt die beiden bewusst planen, um dann irgendwann zu meckern, dass dir das alles ja jetzt doch gar nicht passt und du total ausgeschlossen seist. Erwartest von deiner Freundin, dass sie deine Meinung vor irgendwem vertreten soll, während du sie selbst nicht klar vertreten kannst. Eingeladen werden mitzukommen ist doof, weil die beiden es ja gar nicht wirklich gut finden würden. Die total flexibel angebotenen Handlungsoptionen deiner Freundin sind doof, weil sie doch bitte von vornerein das wollen soll was du für richtig hälst sodass du dich nicht positionieren musst.

Muss jeder selbst entscheiden, was er für "grenzen" in einer Beziehung zu setzen für richtig hält. Aber bezieh mal ne klare Linie statt rumzujammern, dass sich die Welt nicht von ganz allein nach deinen impliziten Erwartungshaltungen richtet. 

Ich vergaß zu erwähnen das ich ihr beim ersten ansprechen auf das Thema das ich mitkommen kann wenn ich will auch gesagt habe das ich es eigentlich ganz cool finden würde mitzukommen aber eben das noch Zeit ist. 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jedes Jahr dasselbe. Lass sie fahren und mach was mit Jacqueline aus. Die gibt's doch, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 32 Minuten schrieb Individualchaotin:

Jedes Jahr dasselbe. Lass sie fahren und mach was mit Jacqueline aus. Die gibt's doch, oder?

Jo, immer das gleiche Hier. Ob Ballermann, Thailand, Weinverkostung an der Mosel oder Partys/Festivals.....

Warum kann man das Thema nicht einfach mal oben anpinnen? 

 

Früher hätte mich so ne Geschichte auch noch aus der Bahn geworfen. 


Heute gibt es nur drei Optionen:

a) easy going und ihr viel Spaß wünschen. (wer betrügt - der fliegt! - JEDE Scheisse kommt irgendwann man raus)
b) Ne klare Ansage machen, dass du die Idee nicht gut findest (ohne Drama, Eifersucht und Stress) und sich um Alternativen kümmern.
c) Next. 

 



 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich tendiere zu Next!

Es passt nicht. Sie ist 20 und sucht noch unverbindliche Abenteuer, du etwas reifer, suchst Festes und Bodenständigkeit. Sie ist dafür noch nicht so weit. Vielleicht erst in 5 Jahren.

Wenn da auf dem Fesitival in "4 Tagen", noch auf "Alkohol", nichts passiert kann ihr Kumpel nur schwul sein. 

Halte deine Linie und mach ihr klar, dass du weg bist, wenn sie mit dem dahin fährt. Hat nix mit Eifersucht/Verlustangst zu tun. Du gehst ja, wenn sie sich nicht dran hält ;)

Kannst dir ja mal Gedanken drüber machen, ob das auf die Art zu dir passt. Letzendlich lernst du ja durch das Forum hier auch, dass du dich niemals von einer Frau abhängig machen darfst und jederzeit bereit sein musst zu gehen.

bearbeitet von Chamien
  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich kann dich verstehen, dass dir diese Situation schlechte Gefühle gibt. Ehrlich gesagt ist das Verhalten deiner Freundin auch nicht gerade die erste Sahne. Zuerst dich einladen, aber dann dennoch die Verantwortung, ob du mit darfst, dem Kumpel übertragen, spricht nicht gerade dafür, dass sie dich unbedingt dabei haben will. Wahrscheinlich dachte/hoffte sie, dass du eh absagst. 

Lass sie aber fahren und sehe als Test. Besteht sie diesen, hast du ne coole Frau an deiner Seite, falls nicht, adios und next. Aufjedenfall sollst du aber an deinem Innergame arbeiten.

Achja kleiner Tipp, sobald du so Sätzen bringst, wie "Ich vertrau dir, aber ihm nicht", machst du den anderen automatisch interessanten für deine Freundin, da du ihn als Konkurrenz darstellst. Vielleicht ist sie ja wirklich ein Naivchen und ist gar nicht darauf gekommen, dass sie dort angemacht werden kann, aber da du ihr jetzt diese Gedanken/Ängste näher gebracht hast, können diese durchaus interessant auf sie wirken...

 

Gruss

  • TOP 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast KillEmAll

Was ich halt geil finde ist, dass sie dir anbietet es ihr gleichzutun. Sie framed dich als eifersüchtigen Jungen, der keine Souveränität besitzt.

Und soll ich dir was sagen, ich verstehe dich, aber fuck, sie hat Recht. So ganz objektiv gesehen. Es ist eine scheiß Situation die sich hier öfter liest und ist mir in der Form noch nie vorgekommen, weil die Mädels zu sehr Angst haben es bei mir zu verkacken.

Ich denke sollte mir so etwas mal passieren, wäre meine Reaktion cool bleiben und fortan Gummis benutzen, sie nicht mehr lecken und kurz angebunden sein. Das ist meine Art zu kommunizieren, dass ich in ihr kein Potenzial mehr für eine Beziehung sehe. Also um genau zu sein: Degradierung zur FB ohne verbale Ankündigung. Vielleicht ist es nicht die feinste Art, aber so falle ich zumindest nicht auf die Schnauze, sollte sie rumhuren. Kann morgens aufwachen, befinde mich in keiner Opferrolle, weil ich schon befürchtet habe, dass sie nicht ganz koscher ist und im Grunde happy sein, sollte es sich herausstellen, dass sie krumme Dinger abgezogen hat. Weiß nicht, aber so würde ich das machen. Vertrauen ist in meinen Augen überbewertet, ich höre lieber auf mein Bauchgefühl und treffe autonome Entscheidungen, die ich für richtig halte. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Meiner Meinung nach hat die Situation einen Beigeschmack von du bist ihr sicher und sie kann eh machen was sie will.

Das heißt nicht das ihr was verbieten sollst, Anmerken das es dir nicht passt hast du getan mehr ist nicht dein Part.

Dein Part ist sich jetzt wieder mehr aufs eigene Leben zu fixieren und dir ein Paar Alternativen anzuschaffen, wie es der Zufall will vieleicht ist eine dabei die ähnliche vorstellungen wie du von einer Ltr hat.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb KillEmAll:

 

Was ich halt geil finde ist, dass sie dir anbietet es ihr gleichzutun. Sie framed dich als eifersüchtigen Jungen, der keine Souveränität besitzt.

 

Ist er ja auch.

Ständig das gleiche. Eigentlich darf sie ja was alleine machen nur in dem ganz speziellen Fall nicht, weil man das einfach nicht macht (was soll das überhaupt heißen, wo steht das denn?), ich vertraue ihr aber nicht ihm usw. Alles Quatsch. Wer so reagiert, weil die Freundin mit paar Freunden auf ein lang angekündigtes Festival fahren möchte und ihn sogar gefragt hat ob er mit möchte, der reagiert immer eifersüchtig.

Also ja ich finde Du reagierst über und verstehe auch nicht warum hier soviel Verständnis entgegengebracht wird. Ganz ehrlich wäre ich anstelle des Kumpels (und auch der Freundin) hätte ich auch keine Lust dass so ein unlustiger Kontrollfreak mitkommt mit dem man keinen Spaß haben kann.  Ich war schon mit so Leuten auf Festivals und auch im Urlaub. Die können einem die ganze Laune verderben. Hätte er anfangs schon Interesse am Festival bekundet und wäre er ein cooler Typ mit dem man gerne weggeht, würden sich bestimmt alle freuen, wenn er mitkommt. 

Im Prinzip ist es jetzt auch schon egal welche der 3 Optionen Du wählst. Mit dem Mindset des eifersüchtigen Kontrollfreaks kommst Du auch als eifersüchtiger Kontrollfreak rüber, wie Du schon richtig erkannt hast. 

Also entweder Mindset ändern und sie entweder alleine fahren lassen und ihr glaubhaft zeigen, dass Du ihr viel Spaß wünscht, oder mitfahren und den Leuten zeigen dass man auch mit Dir Spaß haben kann. Oder alternativ die Regeln und den zukünftigen Verlauf der Beziehung bestimmen und ihr verbieten. Es scheinen ja auch von Eifersucht und Misstrauen geprägte Beziehungen lange zu funktionieren, wenn man eine Person findet sie das auch so will und mitmacht. Deine Freundin scheint nicht so zu sein, aber dann weiß sie wenigstens woran sie is und kann selbst die Konsequenzen ziehen.

vor 12 Stunden schrieb Chamien:

Es passt nicht. Sie ist 20 und sucht noch unverbindliche Abenteuer, du etwas reifer, suchst Festes und Bodenständigkeit. Sie ist dafür noch nicht so weit. Vielleicht erst in 5 Jahren.

Wenn da auf dem Fesitival in "4 Tagen", noch auf "Alkohol", nichts passiert kann ihr Kumpel nur schwul sein. 

Halte deine Linie und mach ihr klar, dass du weg bist, wenn sie mit dem dahin fährt. Hat nix mit Eifersucht/Verlustangst zu tun. Du gehst ja, wenn sie sich nicht dran hält ;)

Das ist das traurigste was ich seit einiger Zeit gelesen hab. Also wenn man mit 20 schon nicht mehr auf Festivals gehen darf sondern bodenständig sein muss, dann weiß ich auch nicht.

Klar alle Frauen sind willenlose Wesen, darum kann nur nix laufen, wenn der Typ schwul ist. Davon abgesehen ist das Forum auch nicht voll von Leuten die sich nicht trauen zu eskalieren und fremd geht sowieso jeder.

Und natürlich hat es was mit Eifersucht zu tun. Also nicht das Linie halten, aber warum man diese Linie überhaupt fährt. 

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde schrieb AMR:

Klar alle Frauen sind willenlose Wesen, darum kann nur nix laufen, wenn der Typ schwul ist.

Natürlich. Ausnahmslos alle Frauen sind ständig damit beschäftigt jeden Ständer zu bespringen der sich ihnen entgegenstreckt. Jede Frau hat mindestens 5x am Tag sex und wenn sie keinen sex haben sind sie am überlegen wie sie jetzt am offensichtlichsten ihren Freund bescheissen. Hömma, da kommste zu nix mehr. Deswegen haben Frauen auch keine Hobbys. Ausser schminken. Es gibt auch keine Frauen die nur zum Spass  zum Feiern gehen, nein die verlassen nur das Haus um sich von Carlos ode Chad beständern zu lassen, im Idealfall von beiden gleichzeitig.

*Sarkasmus aus*

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Urlaubszeit beginnt wieder im Forum. Schön.

Du hast schon verloren, TE. Dein Gehabe ist so unsexy wie es nur geht. Und alle wissen Bescheid was für ein Würstchen Du bist. Der Freund Deiner LTR, die Kumpels die auch mitfahren, Deine LTR und spätestens nach 4 Tagen das ganze Festivalgelände. Dein Rumgeeier am Anfang war Deine Achillesferse.

Egal was Du nun tust, Du hast schon verloren. Wenn Du jetzt sagst, na dann fahr doch, lachen sich alle den Ast über Dich. Wenn Du sagst sie soll hier bleiben bist Du ein eifersüchtiger Spinner und Kontrollfreak. Wenn Du mitgehst sagen alle Du kommst nur mit damit Du auf die Kleine aufpassen kannst.

Selbst schuld wenn man aus so nem Quatsch ohne Not so ein großes Thema macht und sich die Schlinge somit selbst um den Hals legt. Hätte sie den Kumpel nicht schon lange bumsen können wenn sie gewollt hätte? Sie kannte ihn schon vor Dir und ist trotzdem mit DIR zusammengekommen.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb KillEmAll:

Was ich halt geil finde ist, dass sie dir anbietet es ihr gleichzutun. Sie framed dich als eifersüchtigen Jungen, der keine Souveränität besitzt.

Und soll ich dir was sagen, ich verstehe dich, aber fuck, sie hat Recht. So ganz objektiv gesehen. Es ist eine scheiß Situation die sich hier öfter liest und ist mir in der Form noch nie vorgekommen, weil die Mädels zu sehr Angst haben es bei mir zu verkacken.

Ich denke sollte mir so etwas mal passieren, wäre meine Reaktion cool bleiben und fortan Gummis benutzen, sie nicht mehr lecken und kurz angebunden sein. Das ist meine Art zu kommunizieren, dass ich in ihr kein Potenzial mehr für eine Beziehung sehe. Also um genau zu sein: Degradierung zur FB ohne verbale Ankündigung. Vielleicht ist es nicht die feinste Art, aber so falle ich zumindest nicht auf die Schnauze, sollte sie rumhuren. Kann morgens aufwachen, befinde mich in keiner Opferrolle, weil ich schon befürchtet habe, dass sie nicht ganz koscher ist und im Grunde happy sein, sollte es sich herausstellen, dass sie krumme Dinger abgezogen hat. Weiß nicht, aber so würde ich das machen. Vertrauen ist in meinen Augen überbewertet, ich höre lieber auf mein Bauchgefühl und treffe autonome Entscheidungen, die ich für richtig halte. 

Also aus Angst verletzt zu werden machst du lieber vorher die Beziehung  kaputt, aber ohne dass sie es merkt...  Man sollte so stark sein, dass man auch einen Betrug verkraften kann. Finde deine Denkweise ziemlich schäbig.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden schrieb Doc Dingo:

Es gibt nen Grund warum er ihr Kumpel ist, genau der gleiche Grund warum Männer in der Friendzone landen, es hier tonnenweise Friendzone Threads gibt und Frauen überhaupt Kumpels haben - weil sie als asexuelle Wesen wahrgenommen werden. Die sind so nett und lieb und man kann sich so toll mit ihnen unterhalten. Kann schon sein dass er sich erhofft sie betrunken zu machen und drüber zu steigen, ziemlich sicher sogar - aber in ihren Augen ist er ein asexuelles Neutrum. Hatte das erst gestern als Thema mit meiner FB. Seit sie Single ist wird sie plötzlich verstärkt von allen "Kumpels" angegraben. Orginalzitat "Ich kann doch mit denen nix anfangen, das sind Kumpels, das schadet der Freundschaft. Ich find die ja auch nicht attraktiv...". Und wer fickt sie? Ich. Kein Kumpel sondern ein Typ den sie vor ner Woche kennengelernt hat. Ihre "Kumpels" nicht. So einfach ist das nicht aus der Friendzone rauszukommen ausser du hast von heute auf morgen ein wahnisnns Innergame, einen knallharten unverwüstlichen Frame und Eier aus Stahl. Is aber eher selten.

Hey TE, ließ dir das nochmal durch.

Du gehst evtl. zu sehr von der männlichen Sichtweise aus, ich hab auch Kumpels, die ich sexuell eher so bäh, ne danke finde. Schau dir doch auch mal den Hirnfick-Thread von Doc Dingo an.

Ich verstehe, dass du dir nen Kopf machst. Klar, hier im Forum hat sonst keiner ein Problem mit seinem Innergame und alle sind ganz locker und neigen nicht zur Eifersucht ;)

Ich finde, du kommst sehr symphatisch rüber. Und jetzt heißt es Ruhe bewahren und die Situation als Chance zu sehen, solche Situationen nicht nur souveräner zu meistern, sondern dich auch besser kennenzulernen. Viel Erfolg!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Der Senator
vor 12 Stunden schrieb KillEmAll:

ich höre lieber auf mein Bauchgefühl und treffe autonome Entscheidungen, die ich für richtig halte. 

Grundsätzlich kann ihn in diesem Punkt nur zustimmen. Ich habe bis jetzt so stur wie ich bin noch nie auf mein Bauchgefühl gehört und jedes Mal hat er mich eines besseren belehrt. Hast du ein scheiß Bauchgefühl, dann ist da immer was im Busch, weil einfach unbewusst Signale gefiltert werden, die du bewusst einfach nicht wahrnimmst. Das kam mal bei mir bei einem banalen "heute nicht, ich habe Migräne" wie aus dem nichts. Normalerweise ist mir sowas scheiß egal, aber damn keine Ahnung warum ich so scheiß Gefühl ab den Tag bekommen habe. Jeden falls wusste ich es zwei Wochen später. 

 

Empfehlen kann ich dir aber trotzdem nur, sie dort hinfahren zu lassen. Kommen, mal abgesehen von den Kumpels, einige Bands, die sie unbedingt sehen will? Dann mach ihr die Freude und lass sie gehen. Im nach hinein wirst du schon noch an ihrem Verhalten erkennen, ob was war oder nicht. Und auf den schnellsten Wege kannst du sie so auch als Nicht-Beziehungstauglich rausfiltern. Bin aber da bei DocDingo und tippe mal auf Asexuelle Wesen.

bearbeitet von Der Senator

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du solltest die Entscheidung zwischen "ich habe Bock" mitzufahren und "ich habe keinen Bock" mitzufahren treffen.

Alles andre hilft niemandem weiter.

Lässt Du sie nicht mitfahren bist Du immer der Buhmann. Daher denke ich sie muss auf jedenfall fahren dürfen.

Hast Du keinen Bock - bleib zu Hause und triff Dich mit Freunden oder (-innen). Wenn sie fremdgeht ist es die falsche Frau für Dich. Es ist nicht zuviel verlangt, daß der Freund oder die Freundin mal irgendwohinfährt ohne gleich fremdzuvögeln. Tut sie es trotzdem, ist sie die falsche für Dich.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Da gibt es mindestens zwei Probleme:

 

1) Sie haben es vor deiner Zeit ausgemacht; es ist nett,dass sie dich fragt, wie du das siehst, aber es geht dich im Grunde nix an. Ich sehe es sogar als äußerst schlechtes Zeichen, wenn sie nun ihre Bekanntschaft links liegen lassen würde, nur weil sie zwischenzeitig dich kennen gelernt hat.

2) Vor was hast du Angst? Wenn sie fremdbumsrig ist, wird sie das so oder so mal ausprobieren. Kannst nix dagegen machen. Im Gegenteil, je mehr du sie an etwas hindern willst, desto unattraktiver wirst du, desto attraktiver wird jeder andere Mann.

 

Also für deine Mätzchen entschuldigen, selbstverständlich nicht mitfahren und selber z.B. eine ordentliche Saufe machen.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 25 Minuten schrieb Omnomnom:

Da gibt es mindestens zwei Probleme:

 

1) Sie haben es vor deiner Zeit ausgemacht; es ist nett,dass sie dich fragt, wie du das siehst, aber es geht dich im Grunde nix an. Ich sehe es sogar als äußerst schlechtes Zeichen, wenn sie nun ihre Bekanntschaft links liegen lassen würde, nur weil sie zwischenzeitig dich kennen gelernt hat.

2) Vor was hast du Angst? Wenn sie fremdbumsrig ist, wird sie das so oder so mal ausprobieren. Kannst nix dagegen machen. Im Gegenteil, je mehr du sie an etwas hindern willst, desto unattraktiver wirst du, desto attraktiver wird jeder andere Mann.

 

Also für deine Mätzchen entschuldigen, selbstverständlich nicht mitfahren und selber z.B. eine ordentliche Saufe machen.

This! 

"Du vertraust ihr, aber ihm nicht" = Du vertraust ihr nicht. Leuchtet ein, oder?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 19 Stunden schrieb Nota:

Tendentiell hätte ich nichts dagegen mitzufahren weil es bestimmt lustig wäre. Andererseits will er mich partout nicht dabei haben

 

Wie schätzt ihr die Situation ein ? 

Mit Leuten, die nicht wollen, dass meine Partnerin dabei ist, würd ich schon aus Prinzip nichts machen. a) Loyalität  b) wer dümmlich übergriffige Ansprüche stellt, sieht meine Rücklichter.  Vice versa wär sie raus, wenn sie davon nicht ins Mark abgeschreckt wäre.

 

Komisch auch, dass das hier scheinbar alle normal finden und nur das übliche Forenblabla zum Besten geben??

Ist so ein Kindergarten andernorts normal, oder was?

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.