12.944 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Am 12.7.2020 um 18:38 , Sucker schrieb:

Es gab in China keine Maskenpflicht VOR Corona!

Aber man sollte dort natürlich eine einführen, weil dort eben in Sachen Hygiene dritte Welt herrscht.

Oder weil die halt alles essen was nicht bei Drei auf den Bäumen ist, wenigstens pimpern die das nicht vorher noch durch haha.

 

Man kann aber auch das Henne Ei Problem in Sachen Corona nicht mit diesen sich im Kreis drehenden Argumenten beziffern. Am Ende wurden glücklicherweise Maßnahmen hier getroffen, welche die Infektionsrate bei uns klein hält. Jetzt immer wieder auf einzelne Maßnahmen rumzureiten bringt doch nix. Daran können irgendwelche Leute dran forschen sobald der Scheiß irgendwann vorbei ist. Und wie schon bereits mehrfach gesagt wurde, die Japaner brechen sich bestimmt keinen ab, wenn die so oft ne Maske tragen. Man hört da auch kein Mimimi den halben Tag über zig Youtube-Videos und Forenbeiträge.

Man könnte auch einfach mal die positive Seite an der Sache sehen und dem Zeitalter des Homeoffice ein wenig huldigen. Hat für mich persönlich viel Lebensqualität herausgeholt und da jucken mich so ein paar Masken doch nicht.

Klassischer Spruch hinterher zur Vorsicht:

Lieber haben als brauchen!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten, HeiligeGeist schrieb:

Is en Pick Up Forum

Hast du Angst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Minuten, tonystark schrieb:

Hast du Angst?

Nein ;)

EDIT: Ich denke uns geht es echt gut in Deutschland. Gott sei Dank, wir leben in eins der tollsten Länder weltweit. Ich kann mich nicht beklagen. Und wie geht es dir Tony?

bearbeitet von HeiligeGeist

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 13.7.2020 um 15:43 , Janoos schrieb:

Fallen eigentlich noch jemandem diese Stellvertreter-Kriege auf, welche die "Die Maßnahmen sind überflüssig"-Fraktion so gerne führt? Das erinnert mich immer sehr stark an die Rechten zu Zeiten der Flüchtlingskrise, die plötzlich ihr Herz für Rentner und Obdachlose entdeckt haben. Natürlich ist das nur Kalkül, weil man weiß, dass "Ich will keine Flüchtlinge, weil ich Ausländer hasse" kene besonders gesellschaftskonforme Sichtweise ist. Also sagt man lieber "Ich will keine Flüchtlinge, weil wir uns lieber um unsere Rentner und Obdachlose kümmern sollten." Sehr ähnliche Strategien findet man in der aktuellen Situation auch vor. Statt "Ich will, dass die Maßnahmen aufgehoben werden, weil es mir scheiß egal ist, wer verreckt, solange ich mein altes Leben zurück haben kann" sagt man "Ich will, dass die Maßnahmen aufgehoben werden, weil es so traurig ist, dass die Dementen ihre Angehörigen nicht besuchen dürfen" oder "Ich will, dass die Maßnahmen aufgehoben werden, weil Fritz-Otto sonst seinen Kiosk um die Ecke schließen muss". 

Es ist wirklich 1:1 dasselbe Muster. 😄 

Ich finde hier im Forum eine erstaunlich differenzierte Diskussionskultur. Das ist wirklich erfreulich.

Das von dir beschriebene Phänomen sehe ich auch so. Ich sehe aber auch das genau entgegengesetzte Phänomen: nämlich Argumente nicht ernst zu nehmen, weil einem der Kontext der Argumente nicht passt bzw. die dahinter stehende Haltung bzw. die vermutete Haltung. Btw. bin ich persönlich der Meinung, dass Obdachlose tatsächlich schlechter behandelt werden als Migranten, weil Obdachlose immer nur über Nacht in der Unterkunft bleiben dürfen und tagsüber raus müssen wohingegen Migranten eine Unterkunft bekommen, wo sie selbstverständlich auch tagsüber sein dürfen. Dass das so ist, hat natürlich seine Gründe. Die Realität ist leider so.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 12.7.2020 um 22:15 , tomatosoup schrieb:

Erzähl doch ´mal, wie es bei dir auf der Arbeit ist:

Welche Corona-Regeln lebt ihr?

Habt Ihr Einkommenseinbußen?

Ist Euer Unternehmen gefährdet?

Neben der Beschäftigung mit Statistiken und Medienberichten und Theorien, können wir uns ja einfach ´mal aus dem echten Leben erzählen.

 

Fand die Berichte super interessant. Vielleicht berichten noch ein paar mehr.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Wenn jemand sagt "die Migranten werden besser behandelt als die Obdachlosen" dann hat er vermutlich recht. Da kann man dann auch einfach sagen, ja stimmt. Wobei ja auch irgendwie klar ist, warum die Leute das so herumtröten. Gibt aber auch viele Leute, die sagen, ne, ne, stimmt alles nicht.

bearbeitet von tomatosoup

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 30 Minuten, Rudelfuchs schrieb:

Achja und Corona haben ist sowohl für obdachlose als auch Flüchtlinge kacke. 

Puh, ich wollte dich schon wegen fehlenden Corona-Bezugs melden, aber da hast du gerade nochmal die Kurve gekriegt!

  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten, Janoos schrieb:

Puh, ich wollte dich schon wegen fehlenden Corona-Bezugs melden, aber da hast du gerade nochmal die Kurve gekriegt! 

Dein Post lässt allerdings jeden Corona-Bezug vermissen. Habe dich gemeldet und Strafanzeige bei Interpol erstattet.

  • TRAURIG 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

One does not simply 8 Jahre in nem Forum angemeldet bleiben und nicht eine bepunktete Abmahnung für OT reingedruckt bekommen haben! 

 

Ich habe den Satz gerade meinem Mädel vorgelesen weil ich unsicher war und sie hat nichts verstanden und nennt mich kacknerd.

 

Aber Hauptsache kein Corona. 

  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Minuten, tomatosoup schrieb:

Habt ihr eigentlich alle die App?

Ja, finde die App aber mega langweilig. Habe nicht einen einzigen Infizierten getroffen. 😞 

  • HAHA 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 29 Minuten, Rudelfuchs schrieb:

Aber Hauptsache kein Corona. 

Ist Desperados OK? Ansonsten wirds arg dünn mit in deutschen Supermärkten erhältlichen mexikanischen Biersorten.

 

vor 12 Minuten, tomatosoup schrieb:

Habt ihr eigentlich alle die App?

Habs schon längst durchgespielt und wieder deinstalliert. Bin enttäuscht, wie kurz die Spieldauer war, die ich für mein (Steuer-)geld bekommen habe.

 

vor 9 Minuten, Janoos schrieb:

Ja, finde die App aber mega langweilig. Habe nicht einen einzigen Infizierten getroffen. 😞 

Das Spiel funktioniert ja auch ähnlich wie Pokemon Go! - Du musst aktiv in den Medien verfolgen, wo es gerade viele Neuinfektionen gibt, und dann mitsamt deinem Handy dorthin fahren/fliegen für Action.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ohne jawline und anständige Fotos kannst du corona dating eh vergessen. 

Wenn man drei mal leise "it's over" In den Wind flüstert erscheint ein Horke in deinem thread. Und erklärt einem evtl was über Stochastik oder expat Leben mit Corona. 

  • HAHA 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten, Rudelfuchs schrieb:

Ohne jawline und anständige Fotos kannst du corona dating eh vergessen. 

Wenn man drei mal leise "it's over" In den Wind flüstert erscheint ein Horke in deinem thread. Und erklärt einem evtl was über Stochastik oder expat Leben mit Corona. 

In Amerika, da geht noch die ganz große Sause ab. Deutsche Frauen sind einfach zu konservativ, die infizieren sich nicht so leicht. In Amerika scheißen die auf sämtliche Regeln und Maßnahmen und ziehen einfach ihr Ding durch. Bei meinem letzten Brasilien-Trip habe ich so viele Infizierte getroffen, da herrscht einfach ein ganz anderes kulturelles Grundverständnis. Wenn ich auf eine deutsche Frau zugehe und sie frage, ob sie infiziert ist, dann sprüht sie mir Pfefferspray ins Gesicht und sagt, ich solle auf Abstand bleiben. Chad würde das nicht passieren. 

  • HAHA 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ferienunterkünfte am Meer in der Nähe von Deutschland kosten übrigens das dreifache des normalen Preises. Das nur mal kurz zu von wegen Corona macht die Wirtschaft kaputt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten, tomatosoup schrieb:

Ferienunterkünfte am Meer in der Nähe von Deutschland kosten übrigens das dreifache des normalen Preises. Das nur mal kurz zu von wegen Corona macht die Wirtschaft kaputt.

Das heißt in unseren Nachbarstaaten? Naja, wenn deutsche Urlauber mehr für ausländische Unterkünfte zahlen müssen, dann bleibt ihnen ja weniger für inländische Ausgaben, was dann wiederum schlecht für unsere inländische Wirtschaft ist.

Natürlich könnten die ausländischen Ferienunterkunftsbetreiber ihre zusätzlichen Einnahmen auch wieder zu 100% in deutsche Exportgüter investieren und damit unsere Wirtschaft stützen, aber tun sie das in der Praxis auch oder gibt der Holländische Ferienunterkunftsvermieter seine zusätzlichen aus deutschen Urlaubern generierten Einnahmen nicht in der Praxis doch eher für fettere Joints als für eine fettere Ausstattung seines Benz aus?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 10 Stunden, tomatosoup schrieb:

Habt ihr eigentlich alle die App?

jo.

Letztens auf Facebook nen Post gelesen wie er sich drüber aufregt dass die app Daten sammelt, man solle seine Nummer löschen wenn man sich die App holt, er gibt nicht die Erlaubnis dass die App seine Daten ausliest bla bla bla......Also jemand auf Facebook beschwert sich über Datensammeln....pffchrchrchr

vor 10 Stunden, tomatosoup schrieb:

Ferienunterkünfte am Meer in der Nähe von Deutschland kosten übrigens das dreifache des normalen Preises. Das nur mal kurz zu von wegen Corona macht die Wirtschaft kaputt.

Is auch Irre was in Baumärkten und im Campingsektor abgeht. Ebenso E-Bikes usw.  Da geht grad einiges. Wenn ich meinen Job verliere werd ich Wohnwagenverkäufer. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 12.7.2020 um 22:15 , tomatosoup schrieb:

Erzähl doch ´mal, wie es bei dir auf der Arbeit ist:

Welche Corona-Regeln lebt ihr?

Habt Ihr Einkommenseinbußen?

Ist Euer Unternehmen gefährdet?

Neben der Beschäftigung mit Statistiken und Medienberichten und Theorien, können wir uns ja einfach ´mal aus dem echten Leben erzählen.

 

Bin Softwareentwickler.

Wurde auf 0% Kurzarbeit gesetzt. Für das Unternehmen war Corona ein heftiger Schlag, weil eine wichtige Messe abgesagt wurde. Anscheinend bekamen sie dort einen Großteil ihrer Aufträge. Ich selbst arbeitete an einer App die in persönlichen Verkaufsgesprächen genutzt wurde. Als es keine persönlichen Verkaufsgespräche mehr gab, gab es auch keine Aufträge für mich. 

Seit Juni bin ich bei nem neuen Job. Am Anfang haben mir viele zur Begrüßung die hand geschüttelt. Im Treppenhaus des Gebäudes gilt Maskenpflicht. Ich würde sagen so 70% halten sich dran. 

Während der Kurzarbeit hatte ich also nur 60% meines Gehalts. War zum Glück mehr als ausreichend da ich letztes Jahr erst noch mit dem typischen Einkommen eines Studenten ausgekommen bin.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

vor 10 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Letztens auf Facebook nen Post gelesen wie er sich drüber aufregt dass die app Daten sammelt, man solle seine Nummer löschen wenn man sich die App holt, er gibt nicht die Erlaubnis dass die App seine Daten ausliest bla bla bla......Also jemand auf Facebook beschwert sich über Datensammeln....

Selbst ohne jemals Facebook gehabt zu haben bimmelt 3 Minuten nach Landung des Flugzeugs mein Handy und ich werde begrüßt mit „Herzlich Willkommen in der Tschechischen Republik mit Prag, der Hauptstadt des gepflegten Ficks. Hier sind die Chicks immer on...“

Will sagen: „die“ wissen doch sowieso, wo ich bin (und was ich vorhabe... tihi...).

Oder ist das zu kurz gedacht? Ernsthafte Frage.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten, Masterthief schrieb:

Selbst ohne jemals Facebook gehabt zu haben bimmelt 3 Minuten nach Landung des Flugzeugs mein Handy und ich werde begrüßt mit „Herzlich Willkommen in der Tschechischen Republik mit Prag, der Hauptstadt des gepflegten Ficks. Hier sind die Chicks immer on...“

Von wem bekommst du die Benachrichtigung?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden