554 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Hallo together,

Ich wache jeden Morgen schweißgebadet und blass auf aufgrund folgendem Gedanken: 

Ich kann nichts, ich bin nicht genug, alle anderen sind besser als ich usw. 

Das hat nicht mal mit meinen Lebensumständen an sich zu tun, die sind völlig ok und valide. Aber eher hat es mit dem Thema Frauen zu tun. 

Durch Pornos, Tinder, Social Media (Lockdown inkl.) habe ich ein gewisses, strenges "Red Pill Mindset" entwickelt, das es für mich nicht einfach macht. Ich bin 170 groß und wohne in einer Großstadt. Mein Job ist gut, bin sportlich, hab ne eigene Wohnung, coole Hobbies etc. Aber von Frauen lasse ich mittlerweile die Finger. Warum?

Wenn ich daran denke, oder nur sehe, dass da draußen X-beliebige Typen rumlaufen, die einen guten Schritt besser sind als ich, in jeder Hinsicht, vergeht mir die Suche und die Lust. 2m Typen mit 22cm in der Hose, dicke Luxuskarren, 18-21 jährige Bubis die im Penthouse von Mama und Papa wohnen und was weiß ich was für Parties feiern, Richkids, Halb-Adelige, Models, Superstars etc... da vergeht es einem und ich werde das Gefühl nicht los, als Typ im oberen Durchschnitt, eigentlich zum unteren Durchschnitt zu gehören. Oder besser gesagt, außerhalb des Durchschnitts zu sein...

Das macht es natürlich beim Thema Frauen unheimlich schwierig. Was ich so mitbekomme, stehen Frauen nur noch auf Rockstars, Playboys und Pornstars. Entweder du bist mit 20cm und 2,1x m Körpergröße geboren, oder du kannst es vollkommen vergessen! Das Durchschnittsmaß hier wurde einfach rapide nach oben gehoben. Ich kenne viele Stories von Männern, die nichts auf dem Kasten haben, nichts tun müssen, keine Eigenleistung zeigen und einfach reihenweise von Mädels abgeschleppt, angeschrieben, aufgerissen werden etc. ob wechselnde Partner, 3er Stories, alles dabei. Weil sie halt einfach "sehr" gut bestückt sind oder das Mindestmaß an Körpergröße-Kriterien erfüllen. Ja, und da gibt es ja doch einige... selbst die Mädls sagen nix anderes. Ja, und wie kann man da noch Lust haben auf Frauen. 

Es ist nicht mal mein Problem, nicht an Frauen heranzukommen. Irgendwas findet sich ja immer, wenn man will. Aber dieses bedürftige Leben zu führen, das nehmen zu müssen, was übrig bleibt. Immer um Aufmerksamkeit buhlen zu müssen, ein "game" wuppen zu müssen bevor es endlich weiter geht... und selbst dann nur die zweite oder dritte Wahl zu sein, wo einem die Frau permanent latent spüren lässt, dass man eig. nicht in ihrer Liga spielt und man ja eig. nur froh sein sollte, dass eine überhaupt mit einem was anfängt. Das lass ich lieber sein und erzeugt am Ende nur viel mehr Leid... Ganz zu schweigen, sind die super Mädls für einen ehh komplett gestrichen. 

Es geht nur noch darum herzuzeigen was man hat und möglichst Glück zu haben, möglichst reicht und previligiert geboren zu sein. Alles andere ist und bleibt überflüssig...

Daher halte ich mich jetzt aus dem Game heraus. Ich weiß nicht mehr viel damit anzufangen.

 

Ihr könnt ja gerne mal Eure Eindrücke und Meinungen schildern. Vllt. gibt es ja doch noch Hoffnung für mich...

LG

bearbeitet von Guadalupe
  • LIKE 1
  • OH NEIN 1
  • TRAURIG 4
  • IM ERNST? 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo. Auch wenn dir Viele hier was anderes schreiben werden, ja das was du beschreibst da ist was dran. Willkommen im echten Leben würde Morpheus sagen. Die Erkenntnis der Red Pill ist doch die, dass das Leben eben KEIN Zuckerschlecken ist. Oder besser gesagt, für die rangniedrigeren Individuen ist es kein Zuckerschlecken. Um wie höher du dich in der Hierarchie befindest, desto süßer ist das Leben. Steigst du weiter ab, wird es auch immer bitterer. 

Aber wie alles andere, ist auch das immer eine Frage der Sichtweise. Betrachte mal die Individuen unter dir. In deren Augen bist du privilegiert. Jemand aus einem indischen Slum wäre vielleicht gerne in deiner Position, denn seine Chance aufzusteigen sind viel geringer als deine. Oder gehen wir noch tiefer in der Rangordnung runter. Wie ist wohl das Leben eines Orang-Utans, der kurz vor seiner Ausrottung steht? Auch kein Zuckerschlecken.

Der einzige Weg, aus dieser Krise herauszukommen ist der, in der Hierarchie aufzusteigen oder aufzugeben. Du hast die Rich Kids erwähnt. Was glaubst du denn warum die reich sind? Weil deren Eltern sich den Arsch aufgerissen haben. Sie haben so hart gehusteln, dass sie irgendwann die Schwelle zum guten Leben überschritten haben. Deine Eltern haben es anscheinend nicht. Gut, daran kannst du nichts ändern aber du selbst kannst versuchen in der Rangordnung aufzusteigen. Steigst du auf, erhöhst du deinen sexuellen Marktwert. 

Wenn du allgemeinen eher durchschnittlich bist in Sache Körpergröße, Penisgröße etc., dann versuch erst gar nicht allgemein überdurchschnittlich zu werden sondern such dir eine Nische, ein ganz bestimmtes Gebiet in dem du besser sein willst als andere. Mach irgend ein Hobby zu einer Social Media Expertise. Mach dir ein Insta und YouTube Kanal und zeig der Welt, dass du in dieser einen Sache der beste bist! Wie du sagst, wir leben in einer Social Media Scheinwelt. Du musst dein Status übers Internet anheben wie Dan Bilzarian. Viel Erfolg.

bearbeitet von Creapy-kuku
Tippfehler
  • LIKE 1
  • OH NEIN 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Creapy-kuku

Marktwert hin oder her. Das hat mehr was mit "Attraktivität" oder den jeweiligen Use Cases zu tun. Du könntest auch ein Filmstar sein, reich geboren sein etc. trotzdem hast du nicht die körperlichen Voraussetzungen. Mädls die (nur) Sex wollen suchen sich natürlich Typen, die das bedienen können - Playboys, Chads etc. Das hat man oder hat man nicht. Kannst auch aus den indischen Slums kommen, bist aber 2m mit nem rießen Dong, dann sieht's wieder anders aus.

bearbeitet von Guadalupe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, Guadalupe schrieb:

Du musst einfach die richtigen Gene vorweisen und dementsprechend geboren sein, dann stehen alle Türen offen. Wenn nicht, dann nicht. Das hat mit Game etc. nichts zu tun und lässt sich auch mit sozialem Aufstieg nur bedingt regeln. 

Das ist ja richtig aber leider haben wir noch kein Transhumanismus, wo Menschen ihre Genetik künstlich modifizieren können. Vielleicht solltest du dich einfrieren lassen und im Jahr 3000 wiederbelebt lassen. Nein aber ernsthaft, wenn du nicht die richtige DNA hast, dann bleibt dir nur der Weg über den sozialen Aufstieg. Ein genetischer Aufstieg ist leider nicht möglich. Warum fragst du mit diesem Mindset im PU Forum nach Hilfe? Wäre ein Forum für Gentechnik oder Biohacking nicht eher was für dich, wenn du denn schon dich allein auf die Genetik versteifst?

Und was ist mit deiner Genetik? Du bist 170 cm und hast ein zu kleines Glied? Wie weit liegst du denn unter dem Durchschnitt? Siehst du aus wie Quasimodo?

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Guadalupe schrieb:

Hallo together,

Ich wache jeden Morgen schweißgebadet und blass auf aufgrund folgendem Gedanken: 

Du hast körperliche Symptome. Okay!
 

vor 1 Stunde, Guadalupe schrieb:

Ich kann nichts, ich bin nicht genug, alle anderen sind besser als ich usw. 

Da haben wir die Gefühle, welche diese Symptome auslösen. Das ist erstmal das was dich direkt betrifft, was deine Realität ist. Was du daraus machst ist Folgendes:

 

vor 1 Stunde, Guadalupe schrieb:

Durch Pornos [...]
Ganz zu schweigen, sind die super Mädls für einen ehh komplett gestrichen.  

i6qxqby3mdb61.jpg



 

 

vor 1 Stunde, Guadalupe schrieb:

Daher halte ich mich jetzt aus dem Game heraus. Ich weiß nicht mehr viel damit anzufangen. 

Geplante, aber noch nicht durchgeführte Verhaltensänderung.

 

Ich hoffe dir geht es bald besser und dass du das Glück haben wirst, wieder Menschen zu finden die dich lieben und dir gut tun.

 

bearbeitet von Hannax
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum glaubst du, dass  die Mädels die nur auf große, gut bestückte, reiche Supertypen stehen eigentlich die "Richtigen" sein?

Wärst du gerne mit solchen Männern befreundet? Wärst du gerne in diesen Kreisen unterwegs? Glaubst von denen sind alle glücklich?

Geht es nur ums Aussehen der Mädels, nur um Sex?

Oder glaubst du dass diese Mädels die Richtigen sind um eine lange, gute und gesunde Beziehung zu führen?

Und wieviel Prozent machen diese Frauen am gesamten Anteil aller Frauen aus? Was ist mit dem Rest?

Oder sind inzwischen alle psychisch gesunden, interessanten und liebevollen Frauen auf den Zug der reichen gutbestückten Supertypen aufgesprungen?

.....

Sind mal nur Fragen. Hab grad nicht mehr Zeit. Vielleicht heute nachmitag oder morgen noch was dazu.

  • LIKE 2
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist was dran der Markt ist in den letzten Jahren besonders in den letzten zwei nach meinem Empfinden brutal geworden.

der persönlich ausgelebte Hedonismus wird (hauptsächlich dank Social Media) bis zum Exzess betrieben.
 

Die Umwertung aller Werte findet gerade statt in der Form dass es keine Werte mehr geben wird.
 

Brace yourself Gentlemen 

bearbeitet von Bud_Fox
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Guadalupe schrieb:

Vllt. gibt es ja doch noch Hoffnung für mich...

Gibt es, mehr als genug. Is einfach ne gewaltige Mindsetsache bei dir.

 

Zuallererst:

Lass das hier für mindesten n halbes Jahr komplett bleiben.

vor 1 Stunde, Guadalupe schrieb:

Durch Pornos, Tinder, Social Media

 

In der Zwischenzeit kannst du recherchieren wie man seinen Selbstwert stärken kann.

 

Und das mit 2 M  / 20 Cm usw. Da kannste komplett drauf scheißen. Gibt hier im Forum genug Jungs unter 1,80 die trotzdem ficken.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, Dandy Brandy schrieb:

Warum glaubst du, dass  die Mädels die nur auf große, gut bestückte, reiche Supertypen stehen eigentlich die "Richtigen" sein?

Ob die besagten Mädchen, die auf Mr. Horsecock stehen, die richtigen sind oder nicht ist nur eine Frage von Numbergame. Auch unter ihnen wird schon die richtige dabei sein, denn diese Frauen sind auch alle unterschiedlich. Fakt ist nur, dass die meisten attraktiven/ weniger attraktiven Frauen auf Mr. Horsecock stehen. Man hat als Horsecock AMG nun mal die besseren Chancen auf "die Richtige".

Der TE hat aber ein anderes Problem. Nehmen wir an, er wacht morgen auf und ist auf einmal 2 m lang, hat einen Prügel bis zum Boden und AMG in der Garage. Was nützt ihm das alles, wenn sein Mindset kaputt ist und seine Psyche brach liegt? Oder lieber TE, was glaubst du? Reichen ein paar Modifikationen in deiner DNA und Bankkonto, damit du wieder glücklich bist?

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, Creapy-kuku schrieb:

Ob die besagten Mädchen, die auf Mr. Horsecock stehen, die richtigen sind oder nicht ist nur eine Frage von Numbergame. Auch unter ihnen wird schon die richtige dabei sein, denn diese Frauen sind auch alle unterschiedlich. Fakt ist nur, dass die meisten attraktiven/ weniger attraktiven Frauen auf Mr. Horsecock stehen. Man hat als Horsecock AMG nun mal die besseren Chancen auf "die Richtige".

Der TE hat aber ein anderes Problem. Nehmen wir an, er wacht morgen auf und ist auf einmal 2 m lang, hat einen Prügel bis zum Boden und AMG in der Garage. Was nützt ihm das alles, wenn sein Mindset kaputt ist und seine Psyche brach liegt? Oder lieber TE, was glaubst du? Reichen ein paar Modifikationen in deiner DNA und Bankkonto, damit du wieder glücklich bist?

Totaler Schmarn mit dem Mindset. Das kaputte Mindset kommt von Problemen aus der Umwelt. Sind die Probleme weg  verbessert sich auch das Mindset. 

Hört doch mal auf, das Mindset als den "heiligen Gral" hochzureden, als wäre er allem anderen überlegen. Das ist nur Hirnwichserei. Natürlich gibt's Probleme diesbezüglich. In den meisten Fällen sind diese aber realen Lebensbedingungen zuzuordnen und entstehen nicht "irgendwoher".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, Guadalupe schrieb:

Hört doch mal auf, das Mindset als den "heiligen Gral" hochzureden, als wäre er allem anderen überlegen. Das ist nur Hirnwichserei. Natürlich gibt's Probleme diesbezüglich. In den meisten Fällen sind diese aber realen Lebensbedingungen zuzuordnen und entstehen nicht "irgendwoher".

Ja gut, wenn du dir absolut sicher bist, dass deine Glückseligkeit nur von äußeren Faktoren abhängt, will ich es dir nicht ausreden. Sicher wird es dir dann mental besser gehen wenn deine Wünsche alle in Erfüllung gegangen sind. Aber 💯 % sicher kannst du dir trotzdem nicht sein. Nicht bevor du es selbst erlebt hast. Möglich wäre auch, dass dein Gehirn nur sehr schlecht mit Problemen umgehen kann. Und selbst wenn man dieses Gehirn in ein Paradies reinsetzt, wird es immer wieder Gründe für neue Probleme finden, weil da was falsch verdrahtet ist. Beispiel hier: der Musikproduzent Avici. Er hatte alles. Geld, Optik, Ansehen und hat sich trotzdem auf eine grausame Art selbst getötet.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, Bud_Fox schrieb:

Ist was dran der Markt ist in den letzten Jahren besonders in den letzten zwei nach meinem Empfinden brutal geworden.

der persönlich ausgelebte Hedonismus wird (hauptsächlich dank Social Media) bis zum Exzess betrieben.
 

Die Umwertung aller Werte findet gerade statt in der Form dass es keine Werte mehr geben wird.
 

Brace yourself Gentlemen 

Das stimmt wohl. Der Werteverfall findet gerade statt oder ist bereits gut fortgeschritten. Siehe Politik - ist gut sichtbar.

Aber auch in der Gesellschaft. Werte wie Rücksicht, Nächstenliebe, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, respektvollen Auftreten etc. zählen nichts mehr, sondern sind nur noch Relikte vergangener Zeiten - Stattdessen: Friss oder Stirb!

Schau wo du bleibst oder werd von den anderen abgehängt. Gnadenlos. Geschenkt bekommt heute nichts mehr.

Prost

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Minuten, Guadalupe schrieb:

Hört doch mal auf, das Mindset als den "heiligen Gral" hochzureden, als wäre er allem anderen überlegen. Das ist nur Hirnwichserei. Natürlich gibt's Probleme diesbezüglich. In den meisten Fällen sind diese aber realen Lebensbedingungen zuzuordnen und entstehen nicht "irgendwoher".

Ja, und wie steht es denn um deiner Zufriedenheit mit deinem direkten sozialen Umfeld und Umgang? Es ist schon klar, dass Verhalten, Mindset macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, Creapy-kuku schrieb:

Ja gut, wenn du dir absolut sicher bist, dass deine Glückseligkeit nur von äußeren Faktoren abhängt, will ich es dir nicht ausreden. Sicher wird es dir dann mental besser gehen wenn deine Wünsche alle in Erfüllung gegangen sind. Aber 💯 % sicher kannst du dir trotzdem nicht sein. Nicht bevor du es selbst erlebt hast. Möglich wäre auch, dass dein Gehirn nur sehr schlecht mit Problemen umgehen kann. Und selbst wenn man dieses Gehirn in ein Paradies reinsetzt, wird es immer wieder Gründe für neue Probleme finden, weil da was falsch verdrahtet ist. Beispiel hier: der Musikproduzent Avici. Er hatte alles. Geld, Optik, Ansehen und hat sich trotzdem auf eine grausame Art selbst getötet.

Ja, das ist ja das was ich auch sage, dass Karriere etc. sowas nicht löst. Aber auch hängt nicht alles von einem Mindset ab, das sich die Welt "schöndichtet".

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, Guadalupe schrieb:

Das stimmt wohl. Der Werteverfall findet gerade statt oder ist bereits gut fortgeschritten. Siehe Politik - ist gut sichtbar.

Aber auch in der Gesellschaft. Werte wie Rücksicht, Nächstenliebe, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, respektvollen Auftreten etc. zählen nichts mehr, sondern sind nur noch Relikte vergangener Zeiten - Stattdessen: Friss oder Stirb!

Schau wo du bleibst oder werd von den anderen abgehängt. Gnadenlos. Geschenkt bekommt heute nichts mehr.

Prost

 

Na vor allem auch zwischenmenschlich

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sieht mir nicht nach red pill mindset aus.
Was sind denn für dich "super-Mädels"
Was ist überhaupt dein Ziel?
Schau nicht so viele Pornos und Hollywoodfilme, die etwas propagieren, das Frauen dir niemals geben können.

Erstmal solltest du erkennen, dass es keine besonderen Frauen gibt und man nicht "froh sein muss wenn sie überhaupt etwas mit einem anfangen".

Und dann kannst du eh nicht viel daran ändern wie sie sind. Das ist irgendwo in ihrer Natur sich das "beste" Erbgut, nach welchen kriterien auch immer ihr Hormonhaushalt das für sie entscheidet, einspritzen zu lassen. Also enjoy the decline. Cope so gut wie es geht und es schadet nicht, trotzdem das beste aus sich zu machen, da kann man zumindest Temporär mal seine Gaudi haben, aber bestenfalls nicht bei Frauen denen man hinterherrennt.

Versteh mich nicht falsch, ich sage dir nicht, dass du dir hier von irgendwelchen Mindsetlords oder Fußballmüttern mittleren alters, die in ihrem Leben nie mehr machen mussten, als die Beine zu öffnen, sagen lassen musst, dass du deine 2m Körpergröße nur manifestieren musst, oder auf der anderen Seite nicht mehr alle Latten am Zaun hast und zum Onkel Doktor musst.

bearbeitet von pewpew2
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 16 Minuten, Guadalupe schrieb:

Ja, das ist ja das was ich auch sage, dass Karriere etc. sowas nicht löst. Aber auch hängt nicht alles von einem Mindset ab, das sich die Welt "schöndichtet".

Es ist sicher eine Mixtur aus äußeren Umständen und Mindset. Niemals absolut das ein oder das andere. 

Aber was genau erwartest du von diesem Forum? Du nimmst keine Ratschläge an. Du schmetterst alles ab. Mitgefühl wirst du hier auch nicht wirklich bekommen. Die Pickup Ideologie baut auf Leistungs- und Konkurrenzdenken auf. 

Aber auch in der Gesellschaft. Werte wie Rücksicht, Nächstenliebe, Ehrlichkeit, Aufrichtigkeit, respektvollen Auftreten etc. zählen nichts mehr, sondern sind nur noch Relikte vergangener Zeiten - Stattdessen: Friss oder Stirb!

Ja so ist es. Was nun? Soll sich die Gesellschaft jetzt ändern? Wird niemals passieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich finde Redpill sollte als Schulfach unterrichtet werden. Da lernt man dann, dass:

- das Leben unfair ist

- dass Menschen ungleich sind

- Sozialismus im zwischenmenschlichen Bereich nicht funktioniert (und sonst auch nicht)

- der Singelmarkt diskriminierend ist

- warum nicht jeder Mann Horsecock AMG sein kann

- wie man als Jugendlicher richtig mit asozialen Medien umgeht

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, capitalcat schrieb:

Am besten gleich ab der Grundschule, damit man die Kids früh genug mit der Wertlosigkeit ihrer Existenz indoktrinieren kann. 

Am besten gleich in der Grundschule damit sie mit 16 nicht mehr an den Weihnachtsmann und Osterhasen glauben und damit sie lernen mit Problemen umzugehen anstatt in Depression zu verfallenen. Das schlimmste, was du einem Kind an tun kannst, ist es anzulügen.

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 30 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Nach deiner Theorie müssten dann ich und viele andere hier noch Jungfrau sein. Unter 2 Meter, kein 20 cm Schniedel, kein AMG, kein sechsstelliges Bankkonto, kein Sixpack, keine Jawline usw. Dennoch wird gefickt.

you had me at bier und weißwürste ❤️ 

 

vor 4 Stunden, Guadalupe schrieb:

Ich wache jeden Morgen schweißgebadet und blass auf aufgrund folgendem Gedanken: 

Ich kann nichts, ich bin nicht genug, alle anderen sind besser als ich usw. 

Das hat nicht mal mit meinen Lebensumständen an sich zu tun, die sind völlig ok und valide. Aber eher hat es mit dem Thema Frauen zu tun. 

Durch Pornos, Tinder, Social Media (Lockdown inkl.) habe ich ein gewisses, strenges "Red Pill Mindset" entwickelt, das es für mich nicht einfach macht. Ich bin 170 groß und wohne in einer Großstadt. Mein Job ist gut, bin sportlich, hab ne eigene Wohnung, coole Hobbies etc. Aber von Frauen lasse ich mittlerweile die Finger. Warum?

Wenn ich daran denke, oder nur sehe, dass da draußen X-beliebige Typen rumlaufen, die einen guten Schritt besser sind als ich, in jeder Hinsicht, vergeht mir die Suche und die Lust. 2m Typen mit 22cm in der Hose, dicke Luxuskarren, 18-21 jährige Bubis die im Penthouse von Mama und Papa wohnen und was weiß ich was für Parties feiern, Richkids, Halb-Adelige, Models, Superstars etc... da vergeht es einem und ich werde das Gefühl nicht los, als Typ im oberen Durchschnitt, eigentlich zum unteren Durchschnitt zu gehören. Oder besser gesagt, außerhalb des Durchschnitts zu sein...

Das macht es natürlich beim Thema Frauen unheimlich schwierig. Was ich so mitbekomme, stehen Frauen nur noch auf Rockstars, Playboys und Pornstars. Entweder du bist mit 20cm und 2,1x m Körpergröße geboren, oder du kannst es vollkommen vergessen! Das Durchschnittsmaß hier wurde einfach rapide nach oben gehoben. Ich kenne viele Stories von Männern, die nichts auf dem Kasten haben, nichts tun müssen, keine Eigenleistung zeigen und einfach reihenweise von Mädels abgeschleppt, angeschrieben, aufgerissen werden etc. ob wechselnde Partner, 3er Stories, alles dabei. Weil sie halt einfach "sehr" gut bestückt sind oder das Mindestmaß an Körpergröße-Kriterien erfüllen. Ja, und da gibt es ja doch einige... selbst die Mädls sagen nix anderes. Ja, und wie kann man da noch Lust haben auf Frauen. 

Es ist nicht mal mein Problem, nicht an Frauen heranzukommen. Irgendwas findet sich ja immer, wenn man will. Aber dieses bedürftige Leben zu führen, das nehmen zu müssen, was übrig bleibt. Immer um Aufmerksamkeit buhlen zu müssen, ein "game" wuppen zu müssen bevor es endlich weiter geht... und selbst dann nur die zweite oder dritte Wahl zu sein, wo einem die Frau permanent latent spüren lässt, dass man eig. nicht in ihrer Liga spielt und man ja eig. nur froh sein sollte, dass eine überhaupt mit einem was anfängt. Das lass ich lieber sein und erzeugt am Ende nur viel mehr Leid... Ganz zu schweigen, sind die super Mädls für einen ehh komplett gestrichen. 

Es geht nur noch darum herzuzeigen was man hat und möglichst Glück zu haben, möglichst reicht und previligiert geboren zu sein. Alles andere ist und bleibt überflüssig...

Für mich hat das wenig mit RP zu tun als mit genereller Unzufriedenheit im Leben und mit dem Leben als solches und aber auch der langsam schleichenden Erkenntnis, dass du selbst dran Schuld bist, dass es bei dir halt nicht so gut läuft. Dass du deswegen so aufwachst, wie du aufwachst, ist sehr erschreckend.

Ansonsten: generelles mimimi, andere haben's besser, andere sind besser, obwohl sie ja nicht so viel arbeiten wie du, alles unfair und überhaupt, alle fahren dicke Benzer und schmeißen das Geld von Mama und Papa raus und ficken Topmodels auf der Rückbank. 
Joa. Kann man so sehen, man kann sich dann in Selbstmitleid suhlen und alles und jeden und die Welt hassen oder man kann eventuell mal ehrlich mit sich selbst sein. 

Hier im Forum sind so viele Männer unter 1,80m (looking at you @ToTheTopkorrigier mich, wenn ich das falsch in Erinnerung hab), die mega was wegflanken und auch nicht mit dem Selbstbewusstsein des Herrn geboren wurden. Die haben sich auch keine künstliche Knochenverlängerung reingeschraubt. Manche Faktoren kann man halt nicht ändern, aber sein Mindset dazu schon. 

Dein "bedürftiges Leben" ist genau das, was du draus machst. Nicht mehr und nicht weniger. 

bearbeitet von MissXYZ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.