23 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

 

vor 26 Minuten, MissXYZ schrieb:


Wovon ich viel verstehe: Dominanz/Unterwerfung, (harter) Sex, offene Beziehung, Persönlichkeitsentwicklung,

7b393884-cf8e-4148-9ff6kre.gif

vor 26 Minuten, MissXYZ schrieb:

GIF-Auswahl 

 

xoxo, missy 

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hi,

  1. Ich würde gerne dieses GIF hier nutzen, aber ich weiß nicht wofür. Was soll ich tun?
  2. Was ist dein Geheimnis?
  • HAHA 12
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du mußt es HART einBINDEN!!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo MissXYZ

Frauen erklären leicht gemacht? Ernsthaft? Wobei, eine Sache fällt mir ein, die habe ich mich immer gefragt.

Gehe ja ab und zu gerne in Erwachsenendiskos (Ü30, Ü40, etc....) Geht ja jetzt hoffentlich nach Corona wieder los.

Meist mache ich mich rechtzeitig vor Ende der Veranstaltung mit Begleitung auf den Heimweg. Wenn ich doch mal bis zum Schluß bleibe,

sehe ich immer wieder wie die routinerten Abstauber. (sind oft die immer gleichen Kerle die auch oft erst ein, zwei Stunden vor Schluß auftauchen)

Ihre Beute klarmachen unter den übrigebliebenen Solodamen. Einmal habe ich einen Mann beobachtet der dreimal hintereinander abgeblitzt ist bei Frauen

und mit der vierten Dame dann abdackelte. Die hatte das sogar beobachtet und wusste das Sie vierte Wahl war.

Sind diese Männer so gut beim Abschleppen oder sind die Frauen so "on" das Sie mitgehen? 

LG Hulahoop

 

bearbeitet von Hulahoop

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was fürn scheiß erstes Thema für so einen guten Thread.

Missy, ich komm auf dich zurück. Irgendwann.

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 21 Minuten, Urindanger schrieb:

Was fürn scheiß erstes Thema für so einen guten Thread.

 

Also das GIF von @Awakened fand ich ganz gelungen. Der @Huepfball, naja, wat willste erwarten, is halt n Pillie. Aber ich glaub auch, das wird gut hier. 

OK und dann kam ryan... 

bearbeitet von Minou
veni, vidi...
  • HAHA 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die rege Beteiligung. 💕

Nur kleiner Hinweis aus dem angepinnten Faden für die Regeln in der Experten-Runde:

Zitat

2. In jedem Thread antwortet nur der zuständige Experte . Es gibt keine Diskussionen zwischen Usern.

Ich räum gleich mal durch hier. :3 

vor 5 Stunden, Awakened schrieb:

Hi,

  1. Ich würde gerne dieses GIF hier nutzen, aber ich weiß nicht wofür. Was soll ich tun?
  2. Was ist dein Geheimnis?

1: einfach random. Kann nicht schief gehen.
2: thats a secret i'll never tell, xoxo. 

 

vor 3 Stunden, Hulahoop schrieb:

Hallo MissXYZ

Frauen erklären leicht gemacht? Ernsthaft? Wobei, eine Sache fällt mir ein, die habe ich mich immer gefragt.

Gehe ja ab und zu gerne in Erwachsenendiskos (Ü30, Ü40, etc....) Geht ja jetzt hoffentlich nach Corona wieder los.

Meist mache ich mich rechtzeitig vor Ende der Veranstaltung mit Begleitung auf den Heimweg. Wenn ich doch mal bis zum Schluß bleibe,

sehe ich immer wieder wie die routinerten Abstauber. (sind oft die immer gleichen Kerle die auch oft erst ein, zwei Stunden vor Schluß auftauchen)

Ihre Beute klarmachen unter den übrigebliebenen Solodamen. Einmal habe ich einen Mann beobachtet der dreimal hintereinander abgeblitzt ist bei Frauen

und mit der vierten Dame dann abdackelte. Die hatte das sogar beobachtet und wusste das Sie vierte Wahl war.

Sind diese Männer so gut beim Abschleppen oder sind die Frauen so "on" das Sie mitgehen? 

LG Hulahoop

 

easy: verzweiflung auf beiden seiten und der sehnliche wunsch, die nacht nicht allein verbringen zu müssen. insgeheim will halt doch jeder den morgendlichen walk of shame, machen wir uns nix vor. 

 

vor einer Stunde, Urindanger schrieb:

Was fürn scheiß erstes Thema für so einen guten Thread.

Missy, ich komm auf dich zurück. Irgendwann.

♥️ ich warte auf dich. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mich würde mal deine Einschätzung interessieren: Wenn eine junge Frau Mitte 20 in vergangenen LTRs mehrmals fremd ging (3x). Offenbar weil es die Typen auch taten (es Anzeichen für sie gab) und sie in dem Moment unter Alkohl stand und in ihrem Bedürfnis nach Zuwendung / Wertschätzung usw. nicht befriedigt war. Wie hoch ist dann die Wahrscheinlichkeit das ein gleicher Verlauf nochmals droht? Teils war sie noch unter 20, ihr ging es schlecht danach usw. Aber es kam eben trotzdem mehrmals in Folge dazu (in jeder Beziehung also 1x ehe es dann irgendwann endete).

Ein Beispiel: Mann lädt Partnerin auf Party ein und widmet ihr dann eigentlich nur die kalte Schulter, geht allein nach Hause und denkt dann angetrunken an einen Mann der ihr schon die ganze Zeit Komplimente usw. macht, trifft sich mit ihm und lässt sich von ihm nehmen. Geht dann nach Hause. Der Freund kommt dann ebenso erst Morgens heim.

Kann man sagen in wie weit es wahrscheinlicher ist, hier nochmal auch selbst betrogen zu werden, als gegenüber einer Frau die dies noch nie tat? Ist es überhaupt sinnvoll, sich über sowas Gedanken als Mann zu machen, der diese Frau nun seit einigen Monaten kennen lernt, wo gerade zwischenmenschlich alles prima ist? Wenn die Frau einem in diesen Dingen überall sehr offen und ehrlich alles sagt?

Am 9.7.2021 um 16:49 , MissXYZ schrieb:

Wovon ich viel verstehe: Dominanz/Unterwerfung

Ich mag es dominanter, sie ist eher die, welche auf Unterwerfung usw. steht. Haben schon BDSM Handschellen, Fesseln usw. ausprobiert und für gut befunden. Was sollten wir unbedingt einmal ausprobieren?

Vielen Dank!

bearbeitet von revir
  • IM ERNST? 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Alter der Frau: 23

Mein Alter: 22

Anzahl Dates: 1

Etappe der Verführung: Küssen, fummeln. 

Situation:

1 Woche Urlaub in Griechenland gehabt (von Do. bis Do) Griechin kennengelernt und für Montag verabredet:

Mo: Absage wegen extremer Kopfschmerzen. Direkter Gegenvorschlag für Di.

Di: Date: Das  Date war extrem gut. Einziges Problem: Ich hatte keine Location( Nur Hostel wo auch andere Typen mit mir im Zimmer gepennt haben)  und keine Gummis. (Habe vor vornerein einfach kein Sex eingeplant. Hielt es für unwahrscheinlich) passierte mir einfach zu selten beim 1ten Date. 

Beim Date merkte ich, wie sehr sie Lust auf Sex hatte. Hatte da einfach so ein Gespür für. (z.B: "Okey, frag mich alles was du willst"(darauf folgten Fragen über Sex)  und "Wir sollten diesen Ort verlassen." Auch wenn wir mal über ein tiefgründiges Thema geredet haben und die Stimmung kurz kippte, hat sie gleich versucht die Stimmung positiv zu halten und das Thema gewechselt. ) -> Oder interpretiere ich da was falsch?

Aus der Bar raus "musste" Sie zu einer Freundin, die in einer einsamen Bar alleine mit dem Barkeeper am trinken war. (Ob sie wirklich da hin musste?) Auf dem Weg zur Bar, musste wir in ein Fahrstuhl. Dort sah ich sie kurz an und sie fing an mich zu küssen. In der Bar angekommen lernte ich ihre Freundin kennen, die mich sofort total mochte. 

Zwischendurch isolierten wird beiden uns, redeten, küssten uns zwischendurch aber aber ich versuchte nicht extrem viel Körperkontakt und zu fummeln, da ich sowieso schon ne Latte hatte und leichte schmerzen. (Blue Balls sagt dir bestimmt was) Sie wusste davon, hab ihr das humorvoll verklickert.

Von Bar 2 in Bar 3. Dort sollte eine Freundin die beiden abholen und nachhause fahren. Nach 4 Stunden bin ich auch gegangen, weil ich schmerzen hatte. Sie schien aber noch endlos Lust zu haben mit mir Zeit zu verbringen. Sie schlug mir vor morgen Nacht mit mir zum Strand und würde mich abholen. (Morgen sofort Gummis geholt. Damit ich dummkopf den Fehler nie wieder mache!!)

Mi: Sie sagt ab, wegen extremer Müdigkeit. Ärgert mich total, da morgen Abreisetag. Audio von ihr: "Sorry. Ich bin echt zerstört. Ich hoffe wenn ich mal meine Europa Tour mache, kann ich dich mal besuchen."

Do: Abreisetag. Ich schicke ihr ein lustiges Bild: Antwort: Ein Bild+ "Any walks before the airport?" Da ich zum Flieger musste auch hier kein Wiedersehen. 

Nachricht von ihr: "Hab ein guten Flug und schicke mir Bilder von der Stadt, in der du wohnst."

Fazit: Rumgeirrt und kein Plan was ich da tat, deswegen auch kein Sex. Leider musste ich das schmerzlich lernen und mir so eine Gelegenheit entgehen lassen. Zu unerfahren in solchen Dingen. Ich war innerlich überzeugt, dass sie nicht mitgemacht hätte, wenn ich mit ihr auf Klo oder irgendeine Besenkammer gegangen wäre. Hätte auch hierzu gerne deine Einschätzung @MissXYZ

In Deutschland angekommen. 

Denke viel an sie und an diese unglaubliche Begegnungen. Ist definitiv Podestdenken aber sie ist bisher die attraktivste Frau die ich gedatet habe. (HB 10 ,HSE, HD)

Audio von mir: Bin müde vom schlaf. Danke für die Zeit. Habe momentan viel zu tun, muss mich auf ein Kampf vorbereiten. Ich erzähl dir dann mal von meinen Reiseplänen.

(An diesem Zeitpunkt war ich überfordert: Die Strategie, ich lasse mir mindestens 3 Tage Zeit fürs antworten und hoffe, dass sie das auch tut, sodass wenn ein klein wenig Kontakt besteht, aber nicht zu viel,  wenn ich in 2 Monaten wieder nach Griechenland verreisen sollte.)

Audio von Ihr: "Hey, hoffe du hast dich ausgeruht. Danke für das perfekte Date. War schön jemanden mit dem gleichen Mindset kennenzulernen aus einer anderen Kultur. Ich hoffe wir trinken mal wieder was zusammen. Erzähl mir von deinem Kampf und ich hoffe wir bleiben in Kontakt"

3 Tage später: (tue so als wäre ich super beschäftigt) wollte aber nur Zeit hinauszögern.

Audio von mir: "Ich erinnere mich an unser Date und wie du Stuttgart so schlimm ausgeprochen hast. Ab jetzt nenn ich dich Pikachu deswegen." + 10 Bilder meiner Stadt.  (Kein Plan was ich da tat, vielleicht hilft ein wenig C&F oder attraction aufzubauen. Aber scheinbar der völlig falsche weg. Was hätte hier geholfen? einfach normal Antworten? Mehr Comfort. Ich bin hier echt ratlos)

4 Nachrichten von ihr:

"hey i hope you enjoyed your little social Media Break. Its necessary sometimes" 

"I love love love the vibe of the City, as I've told you Germany speaks to my heart for some reason! Great selection of pictures btw, you know how to attract tourists"
"I Think im gonna accept the title of pikachu 😄 😄. its the kindest you could call me after my awful pronunciation of stuuutgard"

"I also hope you havent already forgotten your greek.(Zwei Augen Emoji)

2,5  Tage später eine Antwort von mir: 

"Hey ich bought  a new phone and lost the complete chat, didn't see your last message."

> Ein 40 Sek video vor ich mir verschiedene Lieder anhöre und Faxen machen: "Me having fun at Rainy days 😛 "

"So when do you plan to travel again? August?"
 

Keine Antwort:

1 Woche später: versuch 2: 

Ich leite ein Bild weiter, von einer Freundin, von mir wie sie eine Süße Katze füttert. ( Sie mag Katzen) 

"Me and friend are taking care of this guy togehter"

"Heyy. Guten Abend(auf griechisch) Have some news, i well tell you soon:) . For now, wish you a nice weekend. (Dann nochmal auf griechisch mit (😉)). I hear you soon i guess."

Keine Antwort

 

1. Ich hätte gern mal die Sicht der Frau, aus dieser Situation. Eindruck, Gedanken und Gefühl

2. Ich würde sie echt gern mal wiedersehen, obwohl ich mir da nicht so sicher bin. Was ist das sinnvollste? Freezen und ggfs. 2 Monate Später probieren, wenn ich wieder in Griechenland bin?

3. Im Nachhinein glaube ich, sie muss sich gedacht haben: "Was soll diese Aktion, dieses Verhalten? Warum verhält der sich nicht normal?" Wie siehst du das? Habe einfach keine Ahnung gehabt, was jetzt zu tun ist. Was schreibe ich ihr jetzt? Wie halte ich den Kontakt aufrecht? (Was hätte ich stattdessen tun sollen.) 

Jeden Tag normal weiterschreiben hielt ich für Blöd. Wenn ich jeden Tag verfügbar bin aber nicht präsent und auch nicht körperlich werden kann, dann kann sie mich weder vermissen und mich wiedersehen wollen und die Gefahr einer Friendzone besteht. Oder sehe ich das etwa falsch?

Ich will dieses Thema ein für alle mal klären, denn es ist nicht das erste mal, dass ich in dieser Lage bin. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, revir schrieb:

Mich würde mal deine Einschätzung interessieren: Wenn eine junge Frau Mitte 20 in vergangenen LTRs mehrmals fremd ging (3x). Offenbar weil es die Typen auch taten (es Anzeichen für sie gab) und sie in dem Moment unter Alkohl stand und in ihrem Bedürfnis nach Zuwendung / Wertschätzung usw. nicht befriedigt war. Wie hoch ist dann die Wahrscheinlichkeit das ein gleicher Verlauf nochmals droht? Teils war sie noch unter 20, ihr ging es schlecht danach usw. Aber es kam eben trotzdem mehrmals in Folge dazu (in jeder Beziehung also 1x ehe es dann irgendwann endete).

Sehr hoch. Jemand, der seine innere Zufriedenheit und seinen Selbstwert nur von Aufmerksamkeit durch außen/Männer aus macht, wird nie komplett zufrieden in einer LTR sein. Da spielt auch das Alter keine Rolle, auch kein Alkoholeinfluss o.ä. Absolute Red Flag und da ein No-Brainer für mich, diese Person direkt zu nexten. 

Du relativierst alleine in dem Absatz ihr Verhalten schon mehrmals durch Alter, Alkohol, dass es ihr danach "schlecht ging" etc. Bullshit. Wer einmal fremdgeht, tut's auch wieder. 

Zitat

Ein Beispiel: Mann lädt Partnerin auf Party ein und widmet ihr dann eigentlich nur die kalte Schulter, geht allein nach Hause und denkt dann angetrunken an einen Mann der ihr schon die ganze Zeit Komplimente usw. macht, trifft sich mit ihm und lässt sich von ihm nehmen. Geht dann nach Hause. Der Freund kommt dann ebenso erst Morgens heim.

Kann man sagen in wie weit es wahrscheinlicher ist, hier nochmal auch selbst betrogen zu werden, als gegenüber einer Frau die dies noch nie tat? Ist es überhaupt sinnvoll, sich über sowas Gedanken als Mann zu machen, der diese Frau nun seit einigen Monaten kennen lernt, wo gerade zwischenmenschlich alles prima ist? Wenn die Frau einem in diesen Dingen überall sehr offen und ehrlich alles sagt?

Wie gesagt, für mich direkt ein Next, wenn ich sowas erfahren würde. Das sind einfach keine Menschen, mit denen ich mich abgeben will bzw. denen ich meine Zeit und Aufmerksamkeit schenken möchte. Wird zu 100% wieder passieren und abgesehen von der Fremdgeh-Geschichte hätte ich halt auch keine Lust auf jemand, der innerlich so instabil und unsicher ist. 

Zitat

Ich mag es dominanter, sie ist eher die, welche auf Unterwerfung usw. steht. Haben schon BDSM Handschellen, Fesseln usw. ausprobiert und für gut befunden. Was sollten wir unbedingt einmal ausprobieren?

Vielen Dank!

Die Frage solltest du ihr stellen, klar deine Wünsche äußern bzw. Sachen, die du ausprobieren willst und im Gegenzug Sie fragen, was Sie machen möchte bzw. welche Wünsche Sie hat. Hier irgendwelche Empfehlungen á la "musst du ausprobieren" schreiben, finde ich schwer, weil jeder so unterschiedlich ist und nur, weil sie auch auf Unterwerfung steht, muss sie nicht das gleiche gut finden wie ich und umgekehrt. 🙂

vor 16 Stunden, Ado21 schrieb:

 

Alter der Frau: 23

Mein Alter: 22

Anzahl Dates: 1

Etappe der Verführung: Küssen, fummeln. 

Situation:

1 Woche Urlaub in Griechenland gehabt (von Do. bis Do) Griechin kennengelernt und für Montag verabredet:

Mo: Absage wegen extremer Kopfschmerzen. Direkter Gegenvorschlag für Di.

Di: Date: Das  Date war extrem gut. Einziges Problem: Ich hatte keine Location( Nur Hostel wo auch andere Typen mit mir im Zimmer gepennt haben)  und keine Gummis. (Habe vor vornerein einfach kein Sex eingeplant. Hielt es für unwahrscheinlich) passierte mir einfach zu selten beim 1ten Date. 

Fehler #1. Fehler führt sich auch leider durch die ganze Story durch. 

Zitat

Beim Date merkte ich, wie sehr sie Lust auf Sex hatte. Hatte da einfach so ein Gespür für. (z.B: "Okey, frag mich alles was du willst"(darauf folgten Fragen über Sex)  und "Wir sollten diesen Ort verlassen." Auch wenn wir mal über ein tiefgründiges Thema geredet haben und die Stimmung kurz kippte, hat sie gleich versucht die Stimmung positiv zu halten und das Thema gewechselt. ) -> Oder interpretiere ich da was falsch?

Aus der Bar raus "musste" Sie zu einer Freundin, die in einer einsamen Bar alleine mit dem Barkeeper am trinken war. (Ob sie wirklich da hin musste?) Auf dem Weg zur Bar, musste wir in ein Fahrstuhl. Dort sah ich sie kurz an und sie fing an mich zu küssen. In der Bar angekommen lernte ich ihre Freundin kennen, die mich sofort total mochte. 

Cool, dass du an so eine offene Frau gekommen bist, die weiß, was sie will - aber leider lese ich hier nur eine einseitige Verführung, und zwar die von ihr. Von dir lese ich da gar nichts, sondern eher genau das Gegenteil, im kommenden Absatz fett markiert. Wieso? 

Zitat

Zwischendurch isolierten wird beiden uns, redeten, küssten uns zwischendurch aber aber ich versuchte nicht extrem viel Körperkontakt und zu fummeln, da ich sowieso schon ne Latte hatte und leichte schmerzen. (Blue Balls sagt dir bestimmt was) Sie wusste davon, hab ihr das humorvoll verklickert.

Von Bar 2 in Bar 3. Dort sollte eine Freundin die beiden abholen und nachhause fahren. Nach 4 Stunden bin ich auch gegangen, weil ich schmerzen hatte. Sie schien aber noch endlos Lust zu haben mit mir Zeit zu verbringen. Sie schlug mir vor morgen Nacht mit mir zum Strand und würde mich abholen. (Morgen sofort Gummis geholt. Damit ich dummkopf den Fehler nie wieder mache!!)

Hier, das meine ich. Komplett inkongruent und nicht zielführend.

Da ist die schon so fucking on, dass sie die Finger nicht von dir lassen kann, dann kommt ein erneuter (!) Locationwechsel und ihr schafft es nicht in einen Supermarkt / Apotheke, um Kondome zu kaufen? Wie man sich ein gut laufendes Date zerschießen kann in 3,2,1...

Zitat

Mi: Sie sagt ab, wegen extremer Müdigkeit. Ärgert mich total, da morgen Abreisetag. Audio von ihr: "Sorry. Ich bin echt zerstört. Ich hoffe wenn ich mal meine Europa Tour mache, kann ich dich mal besuchen."

Do: Abreisetag. Ich schicke ihr ein lustiges Bild: Antwort: Ein Bild+ "Any walks before the airport?" Da ich zum Flieger musste auch hier kein Wiedersehen. 

Nachricht von ihr: "Hab ein guten Flug und schicke mir Bilder von der Stadt, in der du wohnst."

Fazit: Rumgeirrt und kein Plan was ich da tat, deswegen auch kein Sex. Leider musste ich das schmerzlich lernen und mir so eine Gelegenheit entgehen lassen. Zu unerfahren in solchen Dingen. Ich war innerlich überzeugt, dass sie nicht mitgemacht hätte, wenn ich mit ihr auf Klo oder irgendeine Besenkammer gegangen wäre. Hätte auch hierzu gerne deine Einschätzung @MissXYZ

Habe ich dir bereits ja schon gegeben. Das war eine so sichere Kiste und es lag auch nicht an deiner Planlosigkeit, sondern an deiner Schüchternheit und an deinen Excuses. Ohne Gummis hin - ja, mei, blöd. Aber an jedem Flughafen, in jeder Stadt, egal, wo, kannst du welche kaufen.

Auch schon angeteasert - ich lese absolut nichts von deiner Verführung/Eskalation, sondern nur von ihr. 

Zitat

In Deutschland angekommen. 

Denke viel an sie und an diese unglaubliche Begegnungen. Ist definitiv Podestdenken aber sie ist bisher die attraktivste Frau die ich gedatet habe. (HB 10 ,HSE, HD)

🙄

Zitat

Audio von mir: Bin müde vom schlaf. Danke für die Zeit. Habe momentan viel zu tun, muss mich auf ein Kampf vorbereiten. Ich erzähl dir dann mal von meinen Reiseplänen.

(An diesem Zeitpunkt war ich überfordert: Die Strategie, ich lasse mir mindestens 3 Tage Zeit fürs antworten und hoffe, dass sie das auch tut, sodass wenn ein klein wenig Kontakt besteht, aber nicht zu viel,  wenn ich in 2 Monaten wieder nach Griechenland verreisen sollte.)

Audio von Ihr: "Hey, hoffe du hast dich ausgeruht. Danke für das perfekte Date. War schön jemanden mit dem gleichen Mindset kennenzulernen aus einer anderen Kultur. Ich hoffe wir trinken mal wieder was zusammen. Erzähl mir von deinem Kampf und ich hoffe wir bleiben in Kontakt"

3 Tage später: (tue so als wäre ich super beschäftigt) wollte aber nur Zeit hinauszögern.

Puh, ist das schade. Weißt du, diese 3 Tage-Strategie ist halt so zwanghaft und aufgesetzt und so unnötig, wenn der Vibe davor gestimmt hat - damit macht man, in eurer Situation, mehr kaputt als das man rettet bzw. unnahbar wirkt. Einfach inkongruent. Hier dachte ich, dass du in jedem Fall noch neu im PU - Forum sein musst, aber lt. deinem Profil sind es 2 Jahre. Das sind leider wirklich absolute Anfängerfehler, die vor Unsicherheit nur so strotzen. 

Zitat

Audio von mir: "Ich erinnere mich an unser Date und wie du Stuttgart so schlimm ausgeprochen hast. Ab jetzt nenn ich dich Pikachu deswegen." + 10 Bilder meiner Stadt.  (Kein Plan was ich da tat, vielleicht hilft ein wenig C&F oder attraction aufzubauen. Aber scheinbar der völlig falsche weg. Was hätte hier geholfen? einfach normal Antworten? Mehr Comfort. Ich bin hier echt ratlos)

4 Nachrichten von ihr:

"hey i hope you enjoyed your little social Media Break. Its necessary sometimes" 

"I love love love the vibe of the City, as I've told you Germany speaks to my heart for some reason! Great selection of pictures btw, you know how to attract tourists"
"I Think im gonna accept the title of pikachu 😄 😄. its the kindest you could call me after my awful pronunciation of stuuutgard"

"I also hope you havent already forgotten your greek.(Zwei Augen Emoji)

2,5  Tage später eine Antwort von mir: 

"Hey ich bought  a new phone and lost the complete chat, didn't see your last message."

> Ein 40 Sek video vor ich mir verschiedene Lieder anhöre und Faxen machen: "Me having fun at Rainy days 😛 "

"So when do you plan to travel again? August?"

Von ihr kommt massig Invest. Das zieht sich die ganze Zeit durch. Schon bei dem Date. Und von dir kommt irgendwie gar nichts, ich hab das Gefühl, als wäre permanent in deinem Kopf eine Checkliste, an die du dich halten willst, komplett verkrampft. Wieso antwortest du wieder 2,5 Tage später? Das zerstört doch absolut den Flow und ist auch nicht zielführend, absolut nicht! 

War das mit dem neuen Handy ne Lüge, um die Verzögerung zu erklären? 
Das mit dem Video....warum? 

Zitat

Keine Antwort:

1 Woche später: versuch 2: 

Ich leite ein Bild weiter, von einer Freundin, von mir wie sie eine Süße Katze füttert. ( Sie mag Katzen) 

"Me and friend are taking care of this guy togehter"

"Heyy. Guten Abend(auf griechisch) Have some news, i well tell you soon:) . For now, wish you a nice weekend. (Dann nochmal auf griechisch mit (😉)). I hear you soon i guess."

Keine Antwort

Nicht verwunderlich. 

Zitat

1. Ich hätte gern mal die Sicht der Frau, aus dieser Situation. Eindruck, Gedanken und Gefühl

Du bist komplett verunsichert und inkongruent. Du gibst sofort die Führung aus der Hand und wirst dann sofort unsicher, weil du auf nichts vorbereitet bist bzw. keine Selbstsicherheit hast. Du hälst dich krampfhaft an irgendwelchen Routinen und Strategien fest, die du, vermutlich, hier irgendwann mal aufgeschnappt hast, aber nicht anwenden kannst bzw. falsch anwendest. Du hast im Dating noch keine eigene Persönlichkeit entwickelt. Das hier war ein absolut sicheres Set, wenn du von Anfang an Führung übernommen hättest, deine LB's aus dem Kopf geräumt hättest und vor allem eskaliert wärst. Die Frau war echt ein seltener Fund, von Verführung über Kontakt hin. Dass jetzt keine Antwort mehr kommt, ist halt leider dem geschuldet, dass du sie hast, unnötigerweise, warten lassen. 

Zitat

2. Ich würde sie echt gern mal wiedersehen, obwohl ich mir da nicht so sicher bin. Was ist das sinnvollste? Freezen und ggfs. 2 Monate Später probieren, wenn ich wieder in Griechenland bin?

Hier zeigt sich auch wieder deine Unsicherheit und fehlenden Kenntnisse. Freezen wird für Falschverhalten hergenommen. Der einzige, der sich hier aber falsch verhalten hat, bist du. Sie nicht. 
Ich würde vermutlich los lassen und das ganze als schönen Urlaubsflirt abhaken, keine Gedanken mehr verschwenden. Ihr hattet nicht mal Sex, der Kontakt ist nach 1 Woche eingeschlafen, euch verbindet da echt nix. Da Attraction über 2 Monate aufrecht zu erhalten, wird sehr schwer. 
Eventuell 1 Woche vor erneuter Ankunft in Griechenland nochmal anpingen oder am Abflugtag Bild vom Flughafen schicken und irgendwas kurzes dazuschreiben. Erwartungshaltung runterschrauben und hier vor Ort Alternativen suchen, um sicherer zu werden. 

Zitat

3. Im Nachhinein glaube ich, sie muss sich gedacht haben: "Was soll diese Aktion, dieses Verhalten? Warum verhält der sich nicht normal?" Wie siehst du das? Habe einfach keine Ahnung gehabt, was jetzt zu tun ist. Was schreibe ich ihr jetzt? Wie halte ich den Kontakt aufrecht? (Was hätte ich stattdessen tun sollen.) 

Gar nicht. Es kam 2x nichts mehr von ihr. Wenn du jetzt noch ständig schreibst, wirkst du nur noch unsicherer und verzweifelter = ergo unattraktiv. Nutze die Zeit, um dich hier vernünftig einzulesen und dann das Gelesene hier anzuwenden. Probier dich aus, werd selbstsicherer. Dir fehlts einfach nur an Sicherheit und Kontinuität. Die kommt mit der Übung. 
Hak das ganze als schönen Urlaubsflirt ab und nutze die Chance jetzt, dich zu optimieren und deine Verführung zu verbessern, damit dir sowas nicht nochmal passiert. 

Zitat

Jeden Tag normal weiterschreiben hielt ich für Blöd. Wenn ich jeden Tag verfügbar bin aber nicht präsent und auch nicht körperlich werden kann, dann kann sie mich weder vermissen und mich wiedersehen wollen und die Gefahr einer Friendzone besteht. Oder sehe ich das etwa falsch?

Mit was für einer Erwartungshaltung bist du denn ran gegangen?

3 Tage gar nicht antworten ist halt absolut blöd, wenn man eh nur begrenzt Themenauswahl hat, sich nicht sehen kann/wird und sich auch eigentlich überhaupt nicht kennt und sonst ein angenehmer Flow im Gespräch war. Das kannste bei nem Tinder-Ding bringen, bei dem man auf WA wechselt, sich am MO für FR verabredet - da schreibt man nix mehr und schickt vielleicht DO-Abend nochmal nen Ping, ob FR noch steht. Aber in deiner Situation war das einfach absolut kontraproduktiv. 

Vermissen und wiedersehen wollen ist halt eh schwer, was hat sie denn zu vermissen? Nicht böse gemeint, aber ihr habt einen Abend zusammen verbracht, an dem nicht mal viel lief. 
Friendzone auch nicht wirklich da, aus dem gleichen Grund. 

Zitat

Ich will dieses Thema ein für alle mal klären, denn es ist nicht das erste mal, dass ich in dieser Lage bin. 

Glaube ich dir. 
Ich empfehle dir echt, dich hier einzulesen, grad Schatztruhe und dann einfach erlerntes anzuwenden. Die Sicherheit kommt mit der Übung. Du musst deinen eigenen Weg finden und weg von irgendwelchen stumpfen Strategien bzw. lernen, die passend anzuwenden. 

Aber Props an dich für deine Offenheit, das hier so ausführlich zu schreiben. Ich finde es gut, dass du das so reflektiert betrachtest und was ändern willst! 

bearbeitet von MissXYZ
  • LIKE 3
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo @MissXYZ ich danke dir für die knallharten Worte. Ich glaube das war bitternötig.

Ich habe die Situation scheinbar ein wenig falsch dargestellt. Da ich schon ein Thread erstellt hatte zu dem Thema wollte ich es kürzen und habe wichtige Teile weggelassen. 

Ich war mega entspannt und locker drauf. Eskaliert habe ich die Ganze Zeit. Schon seit wir uns begegnet sind, Küsschen links, Küsschen rechts, dann habe ich sie einhaken lassen. Wenn wir mal die Treppen hochgehen sollten habe ich sie an der Hand genommen und hochgeführt.

Den Kuss habe ich eingeleitet indem ich spontan mein Handy nahm und ein Video machte.

Auch habe ich ein Eiswürfel genommen, an ihren Beinen auftauen lassen und ihr gesagt sie soll mein Finger lecken und ihn in den Mund nehmen, was sie auch tat. 

vor 47 Minuten, MissXYZ schrieb:

Du bist komplett verunsichert und inkongruent. Du gibst sofort die Führung aus der Hand und wirst dann sofort unsicher, weil du auf nichts vorbereitet bist bzw. keine Selbstsicherheit hast.

Aber verdammt nochmal hast du Recht!! Ich hätte eig. überall ein Gummi herbekommen können, zumindest glaube ich dir das. Ich dachte die kriegt man in Griechenland nur in der Apotheke aber die hat doch bestimmt zu um 12 Uhr Nachts.Als wir das Lokal verlassen haben. Ich bin in der Hinsicht Einfach nicht flexibel und spontan genug gewesen um wie du schon sagtest keine Führung! Verdammt wahrscheinlich hast du Recht!! (Ich bin so naiv!)

Wenn ich das so höre dann merke ich selbst noch wo ich eig. stehe! 

Ja meine Dates laufe eig. alle immer gut, bis auf den Part wo es zum Lay kommen sollte. 

Im ernst, ich wäre NIEMALS auf die Idee gekommen mit ihr in ein Supermarkt zu gehen und Kondome zu kaufen! ( Das kann ich doch nicht bringen, hätte ich mir gedacht. Ich meine dann stehen wir da und ich kaufe sie offensichtlich nur, damit ich sie ficken kann. Naja man muss es auch im Kontext sehen. Sie wollte definitiv ) 

Ja das mit dem Schreiben war absoluter Schrott! Ich wollte eig. auch viel lieber normal weiter schreiben wollen habe aber die Befürchtung gehabt mir damit alles kaputt zu machen und es letzen Endes doch noch zu versauen. Unsicherheit pur du sagst es. 

vor 47 Minuten, MissXYZ schrieb:

Gar nicht. Es kam 2x nichts mehr von ihr. Wenn du jetzt noch ständig schreibst, wirkst du nur noch unsicherer und verzweifelter = ergo unattraktiv. Nutze die Zeit, um dich hier vernünftig einzulesen und dann das Gelesene hier anzuwenden. Probier dich aus, werd selbstsicherer. Dir fehlts einfach nur an Sicherheit und Kontinuität. Die kommt mit der Übung. 
Hak das ganze als schönen Urlaubsflirt ab und nutze die Chance jetzt, dich zu optimieren und deine Verführung zu verbessern, damit dir sowas nicht nochmal passiert. 

Definitv ich habe morgen ein Date mit einem Fitnessgirl von Tinder. Laut Chat hat sie schon große Lust mich zu treffen. 

Ich hoffe ich kann daraus lernen. Besonders was den Lay Part angeht. 

Ich habe nur nicht die Eier ihr einfach zu sagen: "Wir gehen jetzt zu mir." Weil ich einfach glaube, dass klappt nicht. Sie will sich ja nicht wie eine Hure fühlen. Wie siehst du das? Und was tun bei widerständen? Einfach dabei belassen und 2tes Date. 

 

Grund für das Video: Sie hat mich beim Date zu meinem Musikgeschmack befragt und ich meinte ich zeige ihr den mal. Hätte gedacht, sie versteht, was ich damit meine. 

Naja ging nach hinten los

 

vor 47 Minuten, MissXYZ schrieb:

Eventuell 1 Woche vor erneuter Ankunft in Griechenland nochmal anpingen oder am Abflugtag Bild vom Flughafen schicken und irgendwas kurzes dazuschreiben.

ja das habe ich auch gedacht. Bzw. mit Freezen gemeint. Erscheint für mich als das einzig logische.

 

vor 47 Minuten, MissXYZ schrieb:

Du hälst dich krampfhaft an irgendwelchen Routinen und Strategien fest, die du, vermutlich, hier irgendwann mal aufgeschnappt hast, aber nicht anwenden kannst bzw. falsch anwendest.

Das stimmt nicht, weil ich selbst einfach immer natürlich verhalte und im Date nicht plane. Leider ist es für mich noch nicht natürlich bzw. selbstverständlich immer ordentlich die Führung zu übernehmen und es zum Lay zu bringen! Dafür bräuchte ich schon eher Strategien und Routinen, weil ich es ja freestyle nicht hinkriege wie du gesehen hast!

 

 

Offene Fragen:

Welche LB kannst du z.B. entdecken?

 

Vielen Dank bis hier hin. Das war genau der Tritt in die Eier den ich wahrscheinlich gebraucht habe.

bearbeitet von Ado21

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, Ado21 schrieb:

Hallo @MissXYZ ich danke dir für die knallharten Worte. Ich glaube das war bitternötig.

Ich habe die Situation scheinbar ein wenig falsch dargestellt. Da ich schon ein Thread erstellt hatte zu dem Thema wollte ich es kürzen und habe wichtige Teile weggelassen. 

Ich war mega entspannt und locker drauf. Eskaliert habe ich die Ganze Zeit. Schon seit wir uns begegnet sind, Küsschen links, Küsschen rechts, dann habe ich sie einhaken lassen. Wenn wir mal die Treppen hochgehen sollten habe ich sie an der Hand genommen und hochgeführt.

Den Kuss habe ich eingeleitet indem ich spontan mein Handy nahm und ein Video machte.

Auch habe ich ein Eiswürfel genommen, an ihren Beinen auftauen lassen und ihr gesagt sie soll mein Finger lecken und ihn in den Mund nehmen, was sie auch tat. 

Okay, das liest sich dann ein wenig anders als im ersten Beitrag. Dennoch, trotz allem, fehlt mir deine Führungsrolle. Deine aktive, stetige, steigernde Verführung. Die fehlt. Dein Mut, dein Selbstvertrauen, dein Risiko. Es liest sich nicht aufregend. 

vor 36 Minuten, Ado21 schrieb:

Aber verdammt nochmal hast du Recht!! Ich hätte eig. überall ein Gummi herbekommen können, zumindest glaube ich dir das. Ich dachte die kriegt man in Griechenland nur in der Apotheke aber die hat doch bestimmt zu um 12 Uhr Nachts.Als wir das Lokal verlassen haben. Ich bin in der Hinsicht Einfach nicht flexibel und spontan genug gewesen um wie du schon sagtest keine Führung! Verdammt wahrscheinlich hast du Recht!! (Ich bin so naiv!)

Gibt Notfall-Apotheken, egal, wo. Außerdem: Tankstellen, Supermärkte, Spätis, die Jungs in deinem Hostel. Aber ich finde es gut, dass du es selbst einsiehst. 

vor 36 Minuten, Ado21 schrieb:

Ja meine Dates laufe eig. alle immer gut, bis auf den Part wo es zum Lay kommen sollte. 

Wieso, woran liegt das? Jungfrau bist du nicht mehr, oder? 

vor 36 Minuten, Ado21 schrieb:

Im ernst, ich wäre NIEMALS auf die Idee gekommen mit ihr in ein Supermarkt zu gehen und Kondome zu kaufen! ( Das kann ich doch nicht bringen, hätte ich mir gedacht. Ich meine dann stehen wir da und ich kaufe sie offensichtlich nur, damit ich sie ficken kann. Naja man muss es auch im Kontext sehen. Sie wollte definitiv ) 

Hier, das meine ich mit deinen LB's. Dein Kopf steht dir im Weg. Natürlich ist es offensichtlich, dass du sie ficken willst, genauso, wie sie dich ficken will. Easy as that. Aber daran ist halt auch genau nix schlimmes dran. 

vor 36 Minuten, Ado21 schrieb:

Ja das mit dem Schreiben war absoluter Schrott! Ich wollte eig. auch viel lieber normal weiter schreiben wollen habe aber die Befürchtung gehabt mir damit alles kaputt zu machen und es letzen Endes doch noch zu versauen. Unsicherheit pur du sagst es. 

Finde es gut, dass du es a)siehst und b) dir eingestehst. 

vor 36 Minuten, Ado21 schrieb:

Definitv ich habe morgen ein Date mit einem Fitnessgirl von Tinder. Laut Chat hat sie schon große Lust mich zu treffen. 

Ich hoffe ich kann daraus lernen. Besonders was den Lay Part angeht. 

Ich habe nur nicht die Eier ihr einfach zu sagen: "Wir gehen jetzt zu mir." Weil ich einfach glaube, dass klappt nicht. Sie will sich ja nicht wie eine Hure fühlen. Wie siehst du das? Und was tun bei widerständen? Einfach dabei belassen und 2tes Date. 

Verpack es anders. Hol dir einen Vorwand, sie zu dir nach Hause zu pullen oder zu ihr. Mach es smooth. Frauen sind auch nicht dumm (i know, crazy). Ich bin mir so sicher, dass es einfach in fast jedem Fall funktioniert, wenn nur der Mann vernünftig das Date führt. Ist einfach so. Hör auf, dir zu überlegen, wie sie sich fühlen könnte und überhaupt. Ihre Gedanken und Gefühle sind NICHT deine Baustelle und du bist nicht dafür da, irgendwelche Eventualitäten im Vorfeld auszumerzen oder zu planen. Sie ist erwachsen, du bist erwachsen, jeder kann seine Meinung immer noch äußern. Im Vorfeld zu überlegen, was wäre wenn und hätte würde könnte ist einfach nicht zielführend. Musste ich auch erst lernen. Lebt sich danach viel unbeschwerter. 

vor 36 Minuten, Ado21 schrieb:

 

Grund für das Video: Sie hat mich beim Date zu meinem Musikgeschmack befragt und ich meinte ich zeige ihr den mal. Hätte gedacht, sie versteht, was ich damit meine. 

Naja ging nach hinten los

Spotify-Playlist erstellen und schicken - way better. 

vor 36 Minuten, Ado21 schrieb:

 

ja das habe ich auch gedacht. Bzw. mit Freezen gemeint. Erscheint für mich als das einzig logische.

Ist aber kein Freezen 😉

vor 36 Minuten, Ado21 schrieb:

Das stimmt nicht, weil ich selbst einfach immer natürlich verhalte und im Date nicht plane. Leider ist es für mich noch nicht natürlich bzw. selbstverständlich immer ordentlich die Führung zu übernehmen und es zum Lay zu bringen! Dafür bräuchte ich schon eher Strategien und Routinen, weil ich es ja freestyle nicht hinkriege wie du gesehen hast!

Ist auch nicht verkehrt, sich anfangs Strategien & Routinen anzueignen - aber dir fehlt Fingerspitzengefühl und Empathie, wann was passt und wann nicht. Und außerdem - auch in einer fremden Routine solltest du deine Persönlichkeit nicht vergessen und nicht wie ein Roboter vorgehen. Das ist ein schmaler Grat. 

vor 36 Minuten, Ado21 schrieb:

Offene Fragen:

Welche LB kannst du z.B. entdecken?

"Das klappt eh nicht" - "Das würde sie nie mit machen" - "Sie fühlt sich dann sicher so oder so, deswegen mache ich es nicht." 

Mehr als Nein sagen kann sie nicht. Und dann bist du an einem klaren Punkt, wo du weiter gucken kannst. Im Vorfeld aber schon etwas nicht wagen, weil eventuell ein Nein kommen könnte, ist sinnlos. Dann braucht man gar nix versuchen. 

Im Grunde setzt du dich schon von so vielen Männern ab, wenn du die Führung gut übernimmst und vor allem für dich und deine Interessen einstehst, wenn du dich etwas traust. 

vor 36 Minuten, Ado21 schrieb:

Vielen Dank bis hier hin. Das war genau der Tritt in die Eier den ich wahrscheinlich gebraucht habe.

Sehr gerne! Danke für deine Offenheit. 

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, MissXYZ schrieb:

Dennoch, trotz allem, fehlt mir deine Führungsrolle. Deine aktive, stetige, steigernde Verführung. Die fehlt. Dein Mut, dein Selbstvertrauen, dein Risiko.

Das kann ich sehr gut verstehen und ich sehe das auch so! Führung ist für mich aber verdammt schwierig!  Ich werde mir nach deinen Anregungen definitiv ein par mehr Beiträge dazu lesen und das wirklich vertiefen. Du schwörst ja darauf!

Was ich grundsätzlich unter Führung verstehe: 

-schnelle Entscheidungen treffen und ggfs. sich nicht davon abbringen lassen, Meinung dann nicht so leicht ändern.

-der Frau Entscheidungen abnehmen, nicht alles bestimmen, aber öfter mal entscheiden. Sie soll sich fallen lassen können und ihm entspannt die Führung überlassen.

-Selbst derjenige sein, der die Verführung voranbringt; (richtige Gesprächsthemen, Kuss, eskalieren)  umgangssprachlich "der Mann" sein. 

 

Ich habe grundsätzlich ein Problem mit Führung:  Angst vor der falschen Entscheidung. Die Folge: Zögern und rumeiern. (Das ist in sowohl in meinem Privat als auch Dating Leben so.)

Denn ich bin überzeugt, dass ich doch keine wirklich gute Entscheidung treffen kann, wenn ich nicht alle relevanten Informationen besitze: (Und ja ich will nicht bloss entscheidungen treffen, sondern gute!) 

Ich finde auch, dass Leben ist kein Fucking Film, wo man dann im Date plötzlich in so einer romantischen Eishalle landet und es Knutscherei auf dem Eis gibt, weil man grade zusammen ausgerutscht ist. Damit das passiert muss man doch wissen wo sich das scheiss ding befindet! Die hätten ja auch in Somalia landen können und den falschen Weg gehen können!

Das bedeutet konkret im Griechenland Beispiel: Ich hätte blitzschnell umdenken müssen und mich fragen: "okey woher kriege ich ein Gummi + Location"

Antwort wäre z.B. gewesen: Supermarkt, Apotheke, Toilette. Gut die haben um 12 Uhr zu. Späti hätte ich niemals vermutet.(fehlende Infos) Bzw. nur drauf hoffen können oder zufällig einem begegnen können und probieren können, indem ich frage. Location: kann ich überhaupt nach 12 Uhr noch Iwo einchecken? als ob das geht?! Mittel auf dem Date herausfinden?

Da ich nicht jeden Laden und jede Toilette Griechenlands kenne,( Stichpunkte fehlende Infos)  fiel es mir schwer jetzt zu sagen: "okey komm mit wir finden jetzt schnell ein Laden und eine Location." Ich hätte jetzt 2 Stunden mit ihr rumirren können und nichts finden. Auch weiss ich, dass ich dann mich zu sehr darauf konzentriert hätte jetzt ein blödes Gummi zu finden und vielleicht  nicht mehr locker gewesen wäre, sondern vielleicht  eher anstrengend.  

Ich fände den Gedanken mit ihr dann durch die Stadt zu jagen nicht so reizvoll muss ich auch sagen.

In meinem anderen Thread habe ich durch die anderen dann eine wichtige Sache gelernt: 

>Die Location ist vorher zu klären. Punkt aus. 

Es hab so viele Möglichkeiten, ich hätte sie auch miteinbinden können und sie um Hilfe fragen. Vieles wäre möglich gewesen und wenn ich grade drüber lese, dann denke ich mir: "Mensch hab Mut junge!" "Das kann doch nicht daran scheitern!" Das denkst du dir hoffentlich auch, dass es doch wegen so ner Kleinigkeit nicht  

Ich denke was ich hier grade tippe öffnet mir so ein bisschen die Augen. 

"Es ist möglich. Du wirst irgendwie eine Lösung finden, egal wie!" 

=> So oder so ähnlich schreibe ich das auf und verinnerliche das!!

Denn es wird sicherlich noch öfter vorkommen, dass ich die Location nicht kenne, wenn ich z.B. in einer Fremden Stadt bin.

Vielleicht hast du ja noch etwas zum Thema Führung zu ergänzen.

vor 3 Stunden, MissXYZ schrieb:

Wieso, woran liegt das? Jungfrau bist du nicht mehr, oder? 

Mein letzter richtiger Sex liegt 6 Jahre her. Das Problem ist, ich hatte schon einige Male Mädels bei mir zuhause und es kam nicht zum Sex, weil ich entweder keine Gummis dabei hatte( Dafür haben die mich gehasst, dass ich sie geil gemacht habe und ausgezogen habe aber nicht mehr lief. ) oder zu unsicher war das Ding richtig zu verwandeln.Warum ich keine Kondome hatte (LB: wird eh nicht gleich zum Sex kommen) o Sex im Freien wäre auch einige Male drin gewesen, aber ich wollte ein par Jungfrauen nicht ihre Jungfräulichkeit im Freien nehmen, In anderen Situation habe ich keine günstige Stellung gefunden, ihn nicht richtig reinbekommen und mir dann eher ein BJ geben lassen. Aber richtiger Sex - Fehlanzeige. Immer wieder kurz davor. Das ist auf Dauer frustrierend, aber selber schuld wenn ich den gleichen Fehler 5 mal machen muss.

vor 3 Stunden, MissXYZ schrieb:

Hier, das meine ich mit deinen LB's. Dein Kopf steht dir im Weg.

Absolut! da muss ich noch ein wenig nacharbeiten. 

 

vor 4 Stunden, MissXYZ schrieb:

pack es anders. Hol dir einen Vorwand, sie zu dir nach Hause zu pullen oder zu ihr.

Frage1: Wie? Ich habe in meiner popeligen Studentenbutze außer Bücher und Pflanzen nichts interessantes Rumliegen. Kein Haustier noch irgendwas interessantes Materielles, weil mich Luxus nicht so kratzt.

Bevor ich mir deine Antwort dazu reinziehe versuche ich den neuen Glaubenssatz mal: "es muss irgendwie gehen."

Ich erzähl ihr dann einfach ich muss ihr mein coolen Goldfisch zeigen oder anderes exotisches Tier und wenn wir ankommen zeige ich ihr ein Bild auf google und tease sie dass sie mir das geglaubt hat 

 

Frage2: Wie verhalten und besonders worüber reden, wenn wir auf dem Weg zu mir sind.

vor 4 Stunden, MissXYZ schrieb:

Fingerspitzengefühl und Empathie, wann was passt und wann nicht

Wer sowas hat, hat meiner Meinung nach eine Gabe. Ich bewundern Menschen mit dieser Fähigkeit, weil ich davon noch weit entfernt bin.

Frage 3: Wie kann ich das erlernen. Irgendwelche Übungen/ Ideen?  Oder einfach Erfahrung. 

 

Summary

> Decide Fast, trust in your decision 

> be brave, Take risks, expect the best

> In the worst case, make the best out of it

= Mix these 3 and voila you have a leader in every sense.

 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Stunden, MissXYZ schrieb:

Sehr hoch. Jemand, der seine innere Zufriedenheit und seinen Selbstwert nur von Aufmerksamkeit durch außen/Männer aus macht, wird nie komplett zufrieden in einer LTR sein. Da spielt auch das Alter keine Rolle, auch kein Alkoholeinfluss o.ä. Absolute Red Flag und da ein No-Brainer für mich, diese Person direkt zu nexten. 

Vielen Dank dir! Ich habe bei ihr offen gestanden nicht das Gefühl, dass sie ihren Selbstwert nur vom Außen abhängig macht. Sie hat wirklich viel um das sie andere beneiden würden, eine coole eigene Wohnung, sehr schick eingerichtet usw. Sie war, was sie auch selbst sagt, sicherlich mal eine Phase sehr verlockt von schnellen Autos, was sie mit ihrem Aussehen/Art erreicht usw. Aber sie ist aktuell mit mir im Kontakt und nicht mehr mit den Kreisen, wo sie damals so viel Wert drauf legte. Ihr wurde das irgendwann auch zu oberflächlich.

Es ist aktuell eine wirklich schöne Zeit, wir haben tiefgründige Gespäche, sie macht viel für mich und investiert in das Gemeinsame indem sie mir z.B. viel Zeit in ihrem Leben widmet usw. Ich würde dir zustimmen, dass die Vergangenheit möglicherweise wirklich iregdnwie einen Schatten in die Zukunft voraus werfen kann. Ich würde sie auch aktuell noch so einschätzen, dass sie mal nach der Trennung sowas wieder machen würde, um sich davor zur bewahren ins Loch zu fallen. Aber ob sie es auch in einer LTR tun würde, würde ich ihr derzeit ohne ganz viel Fantasie nicht zutrauen können. Sie weiß, dass ich da klare Vorstellungen habe und auch geneigt bin, sie dann sofort gehen zu lassen.

vor 18 Stunden, MissXYZ schrieb:

Du relativierst alleine in dem Absatz ihr Verhalten schon mehrmals durch Alter, Alkohol, dass es ihr danach "schlecht ging" etc. Bullshit. Wer einmal fremdgeht, tut's auch wieder.

Sie hat ehe sie auf meine Frage antwortete entsprechend ausgeholt und es damit für sich relativiert. Ich sagte ihr für mich gibt es da keine guten Gründe für und das ich diese Dinge falsch fand. Ich frage mich hingegen wie viel Wertung ich aus der Vergangenheit ableiten sollte und wie viel Wert ich ihrer Gegenwart beimessen sollte. Jeder Mensch macht Fehltritte. Ich vermisse zwar noch das nachhaltige Learning bei ihr, was mich in die Zukunft hinein weniger Zweifeln ließ, aber ich bin als Typ auch grundsätzlich anders aufgestellt, als ehemalige Partner von ihr. Aber natürlich sagten sich das vermutlich viele Kerle damals auch.

vor 18 Stunden, MissXYZ schrieb:

Wie gesagt, für mich direkt ein Next, wenn ich sowas erfahren würde. Das sind einfach keine Menschen, mit denen ich mich abgeben will bzw. denen ich meine Zeit und Aufmerksamkeit schenken möchte. Wird zu 100% wieder passieren und abgesehen von der Fremdgeh-Geschichte hätte ich halt auch keine Lust auf jemand, der innerlich so instabil und unsicher ist. 

Instabil und unsicher wirkt sie eigentlich gar nicht. Sie tritt sehr präsent auf, weiß positive Stimmung und Lockerheit in jede Gesprächsrunde zu bringen, achtet sehr auf Details, hat ein echt beeindruckendes Allgemeinwissen und bringt viele Dinge ihres Lebens unter einem Hut, hat Selbstdisziplin usw. Sie ist keine Nervensäge wie manche andere Frauen in der Vergangenheit, lässt mir genug Freiraum und ist dennoch sehr dankbar über die gemeinsame Zeit, die wir haben. Betont mehrmals, dass sie sich auf heute Abend freut, selbst wenn wir uns die Woche schon 3+ mal gesehen haben usw.

Ich würde sagen ich bin im Inneren durch meine Werte und Ambitionen gefestigter als sie, was ins Außen strahlt. Sie scheint da noch manche Dinge ihrer Vergangenheit zugeschüttet / nicht aufgearbeitet zu haben. Aber sie liest z.B. auch Bücher zu diesen Themen und versucht dahinter zu kommen.

Ich glaube wenn ich in der gegenwärtigen Zeit mit Argumentation auf Ihre Vergangenheit Punkte ankreiden würde, dann eher aus eigener Unsicherheit, sie nicht halten zu können oder enttäuscht zu werden, da die Gegenwart nicht wirklich Anlass zur Kritik meinerseits gebietet. Das es diese Gefahr (Fremdgehen) jedoch auch bei der gefühlten Madonna mit schlechtem Sex gibt, hat mich meine eigene Vergangenheit schon gelehrt. Mir scheint es fast so, als wäre es ein typischer Modus bei Frauen, wenn ihre Bedürfnisse nach Sicherheit und Stabilität der Beziehung nicht erfüllt sind, dass dann schnell Alternativen ausgekundschaftet werden und dies keine individuelle Thematik ist. Sie würde mich von ihr weg treiben bis ins Aus, wenn ich merke, dass sie kein schlechtes Gewissen bei den Geschichten der Vergangenheit hat oder in die Zukunft gerichtet weiter so denkt bzw. nicht akzeptiert, dass ich kein relativieren Dessen zulasse und nicht daran konstant arbeitet, im Inneren sich ihrer Werte klarer zu werden.

Danke dir auf jeden Fall für deine Einschätzung!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

Das kann ich sehr gut verstehen und ich sehe das auch so! Führung ist für mich aber verdammt schwierig!  Ich werde mir nach deinen Anregungen definitiv ein par mehr Beiträge dazu lesen und das wirklich vertiefen. Du schwörst ja darauf!

Ist auch ein absoluter Game-Changer und auch für dich als Mann, unabhängig von PU und Verführung, ein absoluter Gewinn. 

vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

Was ich grundsätzlich unter Führung verstehe: 

-schnelle Entscheidungen treffen und ggfs. sich nicht davon abbringen lassen, Meinung dann nicht so leicht ändern.

hier auch: zu deiner Meinung stehen und zu deinen Entscheidungen. 

vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

-der Frau Entscheidungen abnehmen, nicht alles bestimmen, aber öfter mal entscheiden. Sie soll sich fallen lassen können und ihm entspannt die Führung überlassen.

Exakt.

vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

-Selbst derjenige sein, der die Verführung voranbringt; (richtige Gesprächsthemen, Kuss, eskalieren)  umgangssprachlich "der Mann" sein. 

Exakt.

vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

Ich habe grundsätzlich ein Problem mit Führung:  Angst vor der falschen Entscheidung. Die Folge: Zögern und rumeiern. (Das ist in sowohl in meinem Privat als auch Dating Leben so.)

Denn ich bin überzeugt, dass ich doch keine wirklich gute Entscheidung treffen kann, wenn ich nicht alle relevanten Informationen besitze: (Und ja ich will nicht bloss entscheidungen treffen, sondern gute!) 

Ich finde auch, dass Leben ist kein Fucking Film, wo man dann im Date plötzlich in so einer romantischen Eishalle landet und es Knutscherei auf dem Eis gibt, weil man grade zusammen ausgerutscht ist. Damit das passiert muss man doch wissen wo sich das scheiss ding befindet! Die hätten ja auch in Somalia landen können und den falschen Weg gehen können!

Ja, das liest man sehr aus deinen Posts raus. Das Problem ist, dass du nicht siehst: Zögern und Rumeiern ist auch eine Entscheidung, aber halt zu 100% die falsche. Da kannst du garnichts gewinnen. Ich versteh, dass man Schiss hat vor dem nächsten Schritt, vor der Reaktion des Gegenübers, vor irgendwelchen Folgen/Risiken, die man dann ausbaden muss, etc. Aber dann hat man sich wenigstens getraut - und, mMn, gewinnt an viel öfter als das man wirklich was verliert bzw. sich einen Korb o.ä. holt. 

Deine relevanten Infos sind für mich eine Mischung aus Relativierung, wieso es bisher nicht funktioniert hat und auch LB's. Bullshit. Du kannst nicht immer zu 100% auf alles vorbereitet sein. Du schreibst oben, du warst locker im Date, aber das hier liest sich genau gegenteilig. 

vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

Das bedeutet konkret im Griechenland Beispiel: Ich hätte blitzschnell umdenken müssen und mich fragen: "okey woher kriege ich ein Gummi + Location"

Antwort wäre z.B. gewesen: Supermarkt, Apotheke, Toilette. Gut die haben um 12 Uhr zu. Späti hätte ich niemals vermutet.(fehlende Infos) Bzw. nur drauf hoffen können oder zufällig einem begegnen können und probieren können, indem ich frage. Location: kann ich überhaupt nach 12 Uhr noch Iwo einchecken? als ob das geht?! Mittel auf dem Date herausfinden?

Du, ich weiß nicht, ob es in Griechenland Spätis hat. Einfach ne Vermutung. Hätte ich einfach dann spontan geguckt. An Bahnhöfen/Flughäfen hat alles länger offen. 

vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

Da ich nicht jeden Laden und jede Toilette Griechenlands kenne,( Stichpunkte fehlende Infos)  fiel es mir schwer jetzt zu sagen: "okey komm mit wir finden jetzt schnell ein Laden und eine Location." Ich hätte jetzt 2 Stunden mit ihr rumirren können und nichts finden. Auch weiss ich, dass ich dann mich zu sehr darauf konzentriert hätte jetzt ein blödes Gummi zu finden und vielleicht  nicht mehr locker gewesen wäre, sondern vielleicht  eher anstrengend.  

Ich fände den Gedanken mit ihr dann durch die Stadt zu jagen nicht so reizvoll muss ich auch sagen.

Da sehe ich absolut nicht das Problem. Das Mädchen ist Griechin, spricht die Sprache, kennt ich aus. Dass du sie da nicht aktiv mit eingebunden hast, war einfach, sorry, blöd. Du zählst hier wieder Entschuldigungen auf 😉 Du willst nicht rumirren, du weißt ja gar nicht, was es gibt, es war Mitternacht, wo kann man einchecken, du willst nicht durch die Stadt jagen - hättest du alles nicht mal müssen. 
"Hey X, wo ist denn hier der nächste Supermarkt, der jetzt noch offen hat? Lass mal n bisschen spazieren" - beim Spazieren dahin Händchen halten, im Supermarkt Kondome kaufen, im Hostel layen. It is that easy. 

vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

In meinem anderen Thread habe ich durch die anderen dann eine wichtige Sache gelernt: 

>Die Location ist vorher zu klären. Punkt aus. 

Es hab so viele Möglichkeiten, ich hätte sie auch miteinbinden können und sie um Hilfe fragen. Vieles wäre möglich gewesen und wenn ich grade drüber lese, dann denke ich mir: "Mensch hab Mut junge!" "Das kann doch nicht daran scheitern!" Das denkst du dir hoffentlich auch, dass es doch wegen so ner Kleinigkeit nicht  

Ich denke was ich hier grade tippe öffnet mir so ein bisschen die Augen. 

"Es ist möglich. Du wirst irgendwie eine Lösung finden, egal wie!" 

=> So oder so ähnlich schreibe ich das auf und verinnerliche das!!

Denn es wird sicherlich noch öfter vorkommen, dass ich die Location nicht kenne, wenn ich z.B. in einer Fremden Stadt bin.

Wie oft ich schon ungeplanten Sex an den weirdesten Orten hatte. Das sind im Nachhinein die besten Geschichten und das, wo man sich gern dran erinnert. Du zerdenkst alles zu sehr, ebenso das mit den relevanten Infos. Absolut unnötig. 

vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

Vielleicht hast du ja noch etwas zum Thema Führung zu ergänzen.

Zu allgemeine Frage, sonst würd ich mir nen Wolf schreiben. Gerne spezielle Fragen. 
Generell aber das, was du oben geschrieben hast: Bei einem Mann will ich mich fallen lassen können. Er darf und soll Entscheidungen treffen und wenn es nur so simple sind wie das Restaurant, in dem wir Abends essen gehen. Außer es ist Sushi, ich hasse Sushi. Aber das weiß er dann. 
Spaß beiseite - ich will einen Mann, der in sich selbst ruht und zu seiner Meinung und seiner Einstellung gleichwohl wie zu eventuellen Fehlern steht. Ich brauche jemand, der mich führt und mich lenkt, aber gleichzeitig respektiert. Ich hass es, wenn man zB. bei der Frage, wo wir essen gehen, fünf mal hin und her fragt - bitte entscheide einfach, danke. Selbstsicherheit und Selbstachtung sind mir wichtig, das merkt man auch direkt. 

vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

Mein letzter richtiger Sex liegt 6 Jahre her. Das Problem ist, ich hatte schon einige Male Mädels bei mir zuhause und es kam nicht zum Sex, weil ich entweder keine Gummis dabei hatte( Dafür haben die mich gehasst, dass ich sie geil gemacht habe und ausgezogen habe aber nicht mehr lief. ) oder zu unsicher war das Ding richtig zu verwandeln.Warum ich keine Kondome hatte (LB: wird eh nicht gleich zum Sex kommen) o Sex im Freien wäre auch einige Male drin gewesen, aber ich wollte ein par Jungfrauen nicht ihre Jungfräulichkeit im Freien nehmen, In anderen Situation habe ich keine günstige Stellung gefunden, ihn nicht richtig reinbekommen und mir dann eher ein BJ geben lassen. Aber richtiger Sex - Fehlanzeige. Immer wieder kurz davor. Das ist auf Dauer frustrierend, aber selber schuld wenn ich den gleichen Fehler 5 mal machen muss.

Also, da frage ich mich jetzt aber wirklich, was bei dir los ist. Du hast das Problem nicht nur im Urlaub sondern auch ständig daheim. Woran liegt das? Und nein, LB wird nicht als Antwort akzeptiert. 

Auch hier wieder. Du wolltest Jungfrauen die Jungfräulichkeit nicht im Freien nehmen - lass das doch die Beteiligte entscheiden, ob sie das will oder nicht. Sie hat einen Mund, sie kann das kommunizieren. 

Du ruhst dich sehr darauf aus, dass du halt selbst Schuld an der Situation bist - aber anscheinend ist der Leidensdruck doch nicht groß genug, wenns dich nach 6 Jahren immer noch nicht genug bockt, in deiner Mittagspause in den DM zu gehen und ne Packung Kondome zu kaufen. 

vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

Frage1: Wie? Ich habe in meiner popeligen Studentenbutze außer Bücher und Pflanzen nichts interessantes Rumliegen. Kein Haustier noch irgendwas interessantes Materielles, weil mich Luxus nicht so kratzt.

Bevor ich mir deine Antwort dazu reinziehe versuche ich den neuen Glaubenssatz mal: "es muss irgendwie gehen."

Ich erzähl ihr dann einfach ich muss ihr mein coolen Goldfisch zeigen oder anderes exotisches Tier und wenn wir ankommen zeige ich ihr ein Bild auf google und tease sie dass sie mir das geglaubt hat 

Paperlapapp. Dich kratzt Luxus nicht? Perfekt. Wo ist dann das Problem? Wieso tust du dann deine Wohnung als popelige Butze ab, wenn's dich persönlich nicht bockt bzw. dir so passt? Hör auf, dich passend machen zu wollen und schon wieder hier anzufangen, dass das Frauen nicht sehen wollen. Steh mal zu dir. Wenn dir das so reicht - gut. Wenn nicht - änder was, kauf dir nen Teppich, streich ne Wand. 

Ne Küche wirst du haben? N Laptop auch? Ein Bett? Easy. 

vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

Frage2: Wie verhalten und besonders worüber reden, wenn wir auf dem Weg zu mir sind.

Ganz normal. Das ist nichts besonders großartiges. Nimm dem ganzen die Wichtigkeit. Ihr seid spazieren. Deine Wohnung ist das Ziel. War neulich auf nem Date, der Typ hat den Spaziergang gut in die Richtung seiner Wohnung gelenkt und dann, als wir bei nem Supermarkt in der Nähe waren, meinte er, ob wir noch Wein kaufen wollen, bevor wir zu ihm gehen und noch ne Anspielung auf etwas, was wir bereits vorher geschrieben hatten. War n schöner Versuch, hätte geklappt, wenn das bei uns gepasst hätte. 

vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

Wer sowas hat, hat meiner Meinung nach eine Gabe. Ich bewundern Menschen mit dieser Fähigkeit, weil ich davon noch weit entfernt bin.

Lernt man. Dafür muss man auf die Schnauze fallen und sich Körbe holen. 

vor 12 Stunden, Ado21 schrieb:

Summary

> Decide Fast, trust in your decision 

> be brave, Take risks, expect the best

> In the worst case, make the best out of it

= Mix these 3 and voila you have a leader in every sense.

Und: zerdenk dir nicht alles. be ready to fuck it up. 

  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, MissXYZ schrieb:

zu deiner Meinung stehen und zu deinen Entscheidungen. 

absolut

 

vor 3 Stunden, MissXYZ schrieb:

Ja, das liest man sehr aus deinen Posts raus. Das Problem ist, dass du nicht siehst: Zögern und Rumeiern ist auch eine Entscheidung, aber halt zu 100% die falsche. Da kannst du garnichts gewinnen. Ich versteh, dass man Schiss hat vor dem nächsten Schritt, vor der Reaktion des Gegenübers, vor irgendwelchen Folgen/Risiken, die man dann ausbaden muss, etc. Aber dann hat man sich wenigstens getraut - und, mMn, gewinnt an viel öfter als das man wirklich was verliert bzw. sich einen Korb o.ä. holt. 

So habe ich das noch nie gesehen. Ja es gibt dieses schönen Spruch in der Verführung: "Eine Frau wird dir verzeihen, wenn du dich wie ein Mann verhalten hast, aber niemals, wenn du dich wie eine Pussy verhalten hast"

vor 3 Stunden, MissXYZ schrieb:

Deine relevanten Infos sind für mich eine Mischung aus Relativierung, wieso es bisher nicht funktioniert hat und auch LB's. Bullshit. Du kannst nicht immer zu 100% auf alles vorbereitet sein

 Bullshit triffst gut. Ja richtig im Grunde genommen resultiert das aus einem geringen SWG, bzw. LSE. Im Grunde genommen fällt es mir zu diesem Zeitpunkt noch schwer an meine eigenen Fähigkeiten zu glauben und dass ich es schaffe. Mir fehlen da auch irgendwelche Referenzen.

 

vor 3 Stunden, MissXYZ schrieb:

Du schreibst oben, du warst locker im Date, aber das hier liest sich genau gegenteilig. 

Ich war locker und gleichzeitig naiv. Ich dachte, wenns nicht beim ersten Mal dann halt beim zweiten Mal. Auch war ich so naiv zu glauben ich werde sie 100% noch ein zweites mal wiedersehen, was mir ein scheinbare Sicherheit gegeben hat. Habe die Gelegenheit einfach nicht beim Schopf gepackt. 

 

vor 3 Stunden, MissXYZ schrieb:

Da sehe ich absolut nicht das Problem. Das Mädchen ist Griechin, spricht die Sprache, kennt ich aus. Dass du sie da nicht aktiv mit eingebunden hast, war einfach, sorry, blöd. Du zählst hier wieder Entschuldigungen auf 😉 Du willst nicht rumirren, du weißt ja gar nicht, was es gibt, es war Mitternacht, wo kann man einchecken, du willst nicht durch die Stadt jagen - hättest du alles nicht mal müssen. 
"Hey X, wo ist denn hier der nächste Supermarkt, der jetzt noch offen hat? Lass mal n bisschen spazieren" - beim Spazieren dahin Händchen halten, im Supermarkt Kondome kaufen, im Hostel layen. It is that easy. 

Daran erkennt man welcher Persönlichkeitstyp ich zur Zeit noch bin. Nämlich der, der bei dem geringsten Anzeichen von Schwierigkeiten aufgibt. Das ist so eine Sache, die ich mir locker zutrauen kann, aber ein bis zwei mickrige LB (im Hostel geht eh nicht, Gummis hab ich auch nicht, also klappt wohl nicht ) hindern mich dran. Schwache Leistung. Das kann ich besser.  Erst durch die Hilfe der Community fällt mir das auf. 

 

vor 3 Stunden, MissXYZ schrieb:

Wie oft ich schon ungeplanten Sex an den weirdesten Orten hatte. Das sind im Nachhinein die besten Geschichten und das, wo man sich gern dran erinnert. Du zerdenkst alles zu sehr, ebenso das mit den relevanten Infos. Absolut unnötig. 

Ich muss aber anmerken, dass du wahrscheinlich sexuell etwas aufgeschlossener bist als die meisten. Was aber in dieser Situation nicht als Argument zählt. Ich hätte sie auch vor ner Fussballmannschaft gebumst. 

Aber wie du schon gesagt hast, selbst wenn im Hostel, noch zwei andere Typen gepennt haben, kann mir ja egal sein, was sie drüber denkt wie sie fühlt. Wenn ich das will und sie dann mitmacht, 

Ich kann nur den Kopf schütteln über das was ich da gemacht habe. 

Die Dame hat mir quasi nonverbal  ein Schild hochgehalten worauf steht: "Ich will mit dir ficken, bitte mach es möglich!" Ich meine sie hat an meinem Finger gelutscht in der Bar... 

Jeder, selbst die die nichts von Pick-up gehört haben, hätte einfach gedacht "Okey wie ficke ich sie jetzt" statt "geht nicht, wegen x,y,z"

Naja gut, bevor ich mich jetzt komplett selbst Fertigmache. Das Date hat auch echt Spaß gemacht und eine solche heiße Lady zu Küssen und an, mit ihr etwas intimer werden und die Aktion mit den Fingern hätte nicht jeder AFC und wahrscheinlich auch nicht jeder hier in der Community so einfach gemacht. 

vor 3 Stunden, MissXYZ schrieb:

Also, da frage ich mich jetzt aber wirklich, was bei dir los ist. Du hast das Problem nicht nur im Urlaub sondern auch ständig daheim. Woran liegt das? Und nein, LB wird nicht als Antwort akzeptiert. 

Blödheit und Unsicherheit. Habe glaube so ein Jahr lang Kondome gehabt nix passiert, Dating spielte erstmal keine Rolle. Dann spontan entschieden die wegzuschmeißen, weil die vielleicht  abgelaufen sein könnten. Dann hatte ich in der nächsten Woche 2 Mal Damenbesuch. Aber nicht mit Sex gerechnet, da ich gar nicht soweit gedacht habe. Auch nicht, dass ich es soweit schaffen würde. 

 

vor 3 Stunden, MissXYZ schrieb:

Paperlapapp. Dich kratzt Luxus nicht? Perfekt. Wo ist dann das Problem? Wieso tust du dann deine Wohnung als popelige Butze ab, wenn's dich persönlich nicht bockt bzw. dir so passt? Hör auf, dich passend machen zu wollen und schon wieder hier anzufangen, dass das Frauen nicht sehen wollen. Steh mal zu dir. Wenn dir das so reicht - gut. Wenn nicht - änder was, kauf dir nen Teppich, streich ne Wand. 

Ne Küche wirst du haben? N Laptop auch? Ein Bett? Easy.

Steh mal zu dir... Hmm Ich frage mal so dumm, was du genauer damit meinst. Ich vermute, du willst sagen, dass es meine Entscheidung war dort einzuziehen und ich zu dieser Entscheidung stehen sollte.Auch Stolz auf diese Entscheidung sein. Wenn ich es so sehr bereue/ nicht mag ( so hört es sich ja an im Text) kann ich ja ausziehen. 

 Naja die Bude erfüllt ja ihren Zweck, also macht dieser Excuse auch kein Sinn... 
Hast Recht! Danke auch hier nochmal.

 

vor 3 Stunden, MissXYZ schrieb:

Ganz normal. Das ist nichts besonders großartiges. Nimm dem ganzen die Wichtigkeit. Ihr seid spazieren. Deine Wohnung ist das Ziel. War neulich auf nem Date, der Typ hat den Spaziergang gut in die Richtung seiner Wohnung gelenkt und dann, als wir bei nem Supermarkt in der Nähe waren, meinte er, ob wir noch Wein kaufen wollen, bevor wir zu ihm gehen und noch ne Anspielung auf etwas, was wir bereits vorher geschrieben hatten. War n schöner Versuch, hätte geklappt, wenn das bei uns gepasst hätte.

Auch hier Danke für die Anregungen.

 

 

Ich habe heute Abend ein Tinder Date und bin deswegen auch echt ein wenig nervös. Das war jetzt so viel Input, dass ich hoffe ich kann das heute auch ordentlich umsetzen und dabei locker bleiben. 

Ich berichte davon aufreden Fall noch.

 

bearbeitet von Ado21

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Alter des Mannes: 42

Mein Alter: 31

LTR: 3 Jahre

Gemeinsame Wohnung: Nein

Qualität/Häufigkeit SEX: Immer und sehr gut

 

Hallo Miss XYZ,

ich habe eine Frage bezüglich meiner 3 Jährigen Beziehung:

Mein Freund ist seit Monaten verunsichert und denkt sehr oft das ich ihn nicht mehr will oder ihn verlassen werde.

Er hatte durch Corona und privat auch gerade eine schwere Zeit und ich versuche ihn so gut es geht zu unterstützen.

ich erwarte nicht das er top funktioniert oder super drauf ist aktuell jedoch nerven mich zunehmend die ständigen Nachfragen

ob denn alles okay ist und ich ihn noch liebe etc.

Das Problem ist, dass dadurch auch ein Stück Anziehung verloren gegangen ist aber ich will nach wie vor mit ihm zusammen sein.

Er spiegelt mir, dass ich teilweise zu hart mit ihm ins Gericht gehe und keine "Schwächen" erlauben würde weil ich ihm sage, dass

er sein Leben so gestalten soll damit ich nicht der absolute Mittelpunkt bin und er auch von andereren Stellen Selbstwert generiert.

In der Theorie hat er es nun auch verstanden und wir haben sehr offen darüber gesprochen.

In der Praxis hat er eine ziemlich kurze Zündschnurr aktuell und eskaliert ständig/macht Drama wenn ich ihn nicht rund um die Uhr bestätige.

Ich hätte gerne ein Einschätzung oder Tipps wie sich diese Situation verbessern kann.

Es ist in meinen Augen mehr "sein Problem" jedoch sehe ich ein das man sich in einer liebevollen Beziehung auch unterstütz und ich auch meinen Anteil daran haben werde.

Vielen Dank für deine Einschätzung!

 

 

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.7.2021 um 08:57 , revir schrieb:

Vielen Dank dir! Ich habe bei ihr offen gestanden nicht das Gefühl, dass sie ihren Selbstwert nur vom Außen abhängig macht. Sie hat wirklich viel um das sie andere beneiden würden, eine coole eigene Wohnung, sehr schick eingerichtet usw. Sie war, was sie auch selbst sagt, sicherlich mal eine Phase sehr verlockt von schnellen Autos, was sie mit ihrem Aussehen/Art erreicht usw. Aber sie ist aktuell mit mir im Kontakt und nicht mehr mit den Kreisen, wo sie damals so viel Wert drauf legte. Ihr wurde das irgendwann auch zu oberflächlich.

Alles, was du beschrieben hast, ist nur oberflächlicher/äußerlicher Selbstwert. Sicher macht Zugehörigkeit zu Kreisen etwas aus bzw. maximiert Verlangen/Verhalten, aber das lässt man nicht einfach mal so liegen, nur, weil man den Freundeskreis gewechselt hat.

Außerdem: du gibst ihr ja grad, relativ frisch, noch Aufmerksamkeit und Bewunderung. Das ist es ja, was sie will. Zurzeit ist es nicht langweilig. Wie lange noch? 

Am 12.7.2021 um 08:57 , revir schrieb:

Es ist aktuell eine wirklich schöne Zeit, wir haben tiefgründige Gespäche, sie macht viel für mich und investiert in das Gemeinsame indem sie mir z.B. viel Zeit in ihrem Leben widmet usw. Ich würde dir zustimmen, dass die Vergangenheit möglicherweise wirklich iregdnwie einen Schatten in die Zukunft voraus werfen kann. Ich würde sie auch aktuell noch so einschätzen, dass sie mal nach der Trennung sowas wieder machen würde, um sich davor zur bewahren ins Loch zu fallen. Aber ob sie es auch in einer LTR tun würde, würde ich ihr derzeit ohne ganz viel Fantasie nicht zutrauen können. Sie weiß, dass ich da klare Vorstellungen habe und auch geneigt bin, sie dann sofort gehen zu lassen.

-> nach der Trennung etwas mit anderen Männern haben ist kein Fremdgehen. Auch hier wieder - "um sich davor zu bewahren, ins Loch zu fallen" - du relativierst und entschuldigst schon ihr mögliches, destruktives Verhalten. 
Was interessieren sie denn deine Vorstellungen? Das hat sie bei den anderen Männern, denen sie fremdgegangen ist, ja auch nicht interessiert, weil eben in dem Moment ihr großer Nutzen kickt. Glaube auch ehrlich gesagt nicht, dass du sofort gehen würdest - alleine, wie du sie hier schon dir selbst zurecht relativierst und entschuldigst. 

Am 12.7.2021 um 08:57 , revir schrieb:

Sie hat ehe sie auf meine Frage antwortete entsprechend ausgeholt und es damit für sich relativiert. Ich sagte ihr für mich gibt es da keine guten Gründe für und das ich diese Dinge falsch fand. Ich frage mich hingegen wie viel Wertung ich aus der Vergangenheit ableiten sollte und wie viel Wert ich ihrer Gegenwart beimessen sollte. Jeder Mensch macht Fehltritte. Ich vermisse zwar noch das nachhaltige Learning bei ihr, was mich in die Zukunft hinein weniger Zweifeln ließ, aber ich bin als Typ auch grundsätzlich anders aufgestellt, als ehemalige Partner von ihr. Aber natürlich sagten sich das vermutlich viele Kerle damals auch.

a) Fehltritte? Ja. Wiederholt Menschen fremdgehen einzig und alleine weil man vor Unsicherheit nur so strotzt und nicht mit seinen Gefühlen umgehen kann? Nein. Mich widert es wirklich an, dass Frauen ihre wiederholten Fremdgänge so relativieren und entschuldigen und nicht bereit sind, da zu gucken, wo's weh tut - nämlich die Ursache, wieso man sowas wiederholt macht. Das ist einfach eklig. Aber mei, so lange es halt Männer gibt, die das immer und immer wieder mit machen, gibts für die Frauen wohl keinen Grund...
b) Du vermisst das nachhaltige Learning bei ihr - aua. Lass den Satz nochmal in Ruhe durch deinen Kopf gehen. Sehr ehrlich von dir, dass so zu schreiben, jetzt müsstest du nur noch den korrekten Schluss daraus ziehen. 

Generell wirkst du inkongruent - auf der einen Seite schilderst du ihr, dass du ihre Fehltritte falsch findest und nicht nachvollziehen kannst, auf der anderen Seite bleibst du halt trotzdem bei ihr. Was glaubst du, denkt sie sich? Wie kommst du rüber für sie? 

Am 12.7.2021 um 08:57 , revir schrieb:

Instabil und unsicher wirkt sie eigentlich gar nicht. Sie tritt sehr präsent auf, weiß positive Stimmung und Lockerheit in jede Gesprächsrunde zu bringen, achtet sehr auf Details, hat ein echt beeindruckendes Allgemeinwissen und bringt viele Dinge ihres Lebens unter einem Hut, hat Selbstdisziplin usw. Sie ist keine Nervensäge wie manche andere Frauen in der Vergangenheit, lässt mir genug Freiraum und ist dennoch sehr dankbar über die gemeinsame Zeit, die wir haben. Betont mehrmals, dass sie sich auf heute Abend freut, selbst wenn wir uns die Woche schon 3+ mal gesehen haben usw.

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Ob jemand positive vibes versprüht und locker in der Gesprächsrunde auftritt ist ja schön und gut, aber wie es in zwischenmenschlichen 2er Beziehungen aussieht - da solltest du gucken. Und da hat sie dir ja schon aufs Butterbrot geschmiert, dass sie genau da eben super instabil und unsicher ist! Sonst geht man nicht fremd. Punkt. 

Am 12.7.2021 um 08:57 , revir schrieb:

Ich würde sagen ich bin im Inneren durch meine Werte und Ambitionen gefestigter als sie, was ins Außen strahlt. Sie scheint da noch manche Dinge ihrer Vergangenheit zugeschüttet / nicht aufgearbeitet zu haben. Aber sie liest z.B. auch Bücher zu diesen Themen und versucht dahinter zu kommen.

Ob man da jetzt der therapiebegleitende Partner sein will, ist die Frage. 

Am 12.7.2021 um 08:57 , revir schrieb:

Ich glaube wenn ich in der gegenwärtigen Zeit mit Argumentation auf Ihre Vergangenheit Punkte ankreiden würde, dann eher aus eigener Unsicherheit, sie nicht halten zu können oder enttäuscht zu werden, da die Gegenwart nicht wirklich Anlass zur Kritik meinerseits gebietet.

Die Gegenwart nicht, nein. Aber Frauen wie sie haben in meinen Augen einfach schon in der Vergangenheit jegliche Chance verwirkt. 

Am 12.7.2021 um 08:57 , revir schrieb:

Das es diese Gefahr (Fremdgehen) jedoch auch bei der gefühlten Madonna mit schlechtem Sex gibt, hat mich meine eigene Vergangenheit schon gelehrt. Mir scheint es fast so, als wäre es ein typischer Modus bei Frauen, wenn ihre Bedürfnisse nach Sicherheit und Stabilität der Beziehung nicht erfüllt sind, dass dann schnell Alternativen ausgekundschaftet werden und dies keine individuelle Thematik ist. Sie würde mich von ihr weg treiben bis ins Aus, wenn ich merke, dass sie kein schlechtes Gewissen bei den Geschichten der Vergangenheit hat oder in die Zukunft gerichtet weiter so denkt bzw. nicht akzeptiert, dass ich kein relativieren Dessen zulasse und nicht daran konstant arbeitet, im Inneren sich ihrer Werte klarer zu werden.

Danke dir auf jeden Fall für deine Einschätzung!

Setz die Dame mal von dem Podest runter, auf das du sie gesetzt hast. Du hängst an ihr, das liest man hier raus. Deswegen relativierst und entschuldigst du Sachen, die du, da bin ich mir zu 100% sicher, sonst nicht einfach so hinnehmen würdest. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, CiaoBella schrieb:

Hallo Miss XYZ,

ich habe eine Frage bezüglich meiner 3 Jährigen Beziehung:

Mein Freund ist seit Monaten verunsichert und denkt sehr oft das ich ihn nicht mehr will oder ihn verlassen werde.

Hi @CiaoBella! Wir steigen direkt mal am Anfang hier ein - woher kommt das denn? Wie hat das angefangen? Ihr seid seit 3 Jahren zusammen und das ganze beginnt vor ein paar Monaten. Was war der Auslöser, wenn du so zurückblickst? Von nix kommt das ja nicht. 

vor 38 Minuten, CiaoBella schrieb:

Er hatte durch Corona und privat auch gerade eine schwere Zeit und ich versuche ihn so gut es geht zu unterstützen.

ich erwarte nicht das er top funktioniert oder super drauf ist aktuell jedoch nerven mich zunehmend die ständigen Nachfragen

ob denn alles okay ist und ich ihn noch liebe etc.

Kann ich nachvollziehen, würde es mich auch irgendwann. 

Inwiefern unterstützt du ihn denn? Wie sieht seine "schwere Zeit" genau aus? 

vor 38 Minuten, CiaoBella schrieb:

Das Problem ist, dass dadurch auch ein Stück Anziehung verloren gegangen ist aber ich will nach wie vor mit ihm zusammen sein.

Verstehe ich. 

vor 38 Minuten, CiaoBella schrieb:

Er spiegelt mir, dass ich teilweise zu hart mit ihm ins Gericht gehe und keine "Schwächen" erlauben würde weil ich ihm sage, dass

er sein Leben so gestalten soll damit ich nicht der absolute Mittelpunkt bin und er auch von andereren Stellen Selbstwert generiert.

Hier liest sich das ein bisschen verworren - siehst du das genauso, dass du mit ihm zu hart ins Gericht gehst? Wie sieht das denn aus? Liest sich so, als würde ihm Nähe und Vertrautheit fehlen und dir fehlt seine Selbstsicherheit von früher. 

vor 38 Minuten, CiaoBella schrieb:

In der Praxis hat er eine ziemlich kurze Zündschnurr aktuell und eskaliert ständig/macht Drama wenn ich ihn nicht rund um die Uhr bestätige.

Liest sich anstrengend. 

vor 38 Minuten, CiaoBella schrieb:

Ich hätte gerne ein Einschätzung oder Tipps wie sich diese Situation verbessern kann.

Es ist in meinen Augen mehr "sein Problem" jedoch sehe ich ein das man sich in einer liebevollen Beziehung auch unterstütz und ich auch meinen Anteil daran haben werde.

Vielen Dank für deine Einschätzung!

Ich würde mich freuen, wenn du die Fragen mal beantworten könntest, hol gern aus. Da sind so viele unbekannte Faktoren drin, die aber alle das Konstrukt am Laufen halten bzw. aufrecht erhalten, denke, da muss man ein bisschen tiefer graben bzw. steckt da noch mehr dahinter als nur Corona-Unzufriedenheit.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Minute, MissXYZ schrieb:

Hi @CiaoBella! Wir steigen direkt mal am Anfang hier ein - woher kommt das denn? Wie hat das angefangen? Ihr seid seit 3 Jahren zusammen und das ganze beginnt vor ein paar Monaten. Was war der Auslöser, wenn du so zurückblickst? Von nix kommt das ja nicht. 

Kann ich nachvollziehen, würde es mich auch irgendwann. 

Inwiefern unterstützt du ihn denn? Wie sieht seine "schwere Zeit" genau aus? 

Verstehe ich. 

Hier liest sich das ein bisschen verworren - siehst du das genauso, dass du mit ihm zu hart ins Gericht gehst? Wie sieht das denn aus? Liest sich so, als würde ihm Nähe und Vertrautheit fehlen und dir fehlt seine Selbstsicherheit von früher. 

Liest sich anstrengend. 

Ich würde mich freuen, wenn du die Fragen mal beantworten könntest, hol gern aus. Da sind so viele unbekannte Faktoren drin, die aber alle das Konstrukt am Laufen halten bzw. aufrecht erhalten, denke, da muss man ein bisschen tiefer graben bzw. steckt da noch mehr dahinter als nur Corona-Unzufriedenheit.

Hallo MissXYZ,

hier meine ausführlichen Antworten:

Die Unsicherheit kommt von Problemen im Job/Wegfall von Jobs durch Corona und somit finanzielle Probleme.

Außerdem kommt es von Freundschaften die nicht mehr so aktiv sind seit einiger Zeit und ein schwerer Krankheitsfall in der Familie.

Es sind also durchaus einige Dinge die bei ihm zusammenkommen und er hat grundsätzlich auch eine schwere Kindheit/sehr traumatische Erfahrungen.

Er hat also eine große Angst verlassen zu werden. Dies hat er (eventuell) auch bisher gut übrspielt oder sich mit viel äußeren Dingen bestärkt welche nun weggefallen sind.

Ich unterstütze ihn dadurch das ich ihm viel zuhöre, ihn an schlechten Tagen verwöhne (Essen machen/holen, in den Arm nehmen etc.)

Jedoch habe auch ich mal einen streßigen Tag und fühle mich aktuell ausgelaugt und als würde er mir all die Energie abzapfen.

Er ist eben sehr schlecht drauf aktuell und das zieht mich mit runter.

Und so schwebe ich die ganze Zeit zwischen "Selbstlos ihn unterstützen, Verständnis und Liebe" und den egoistischen Gedanken wie "Das sind meine besten Jahre, ich will eine gute Zeit haben

und er zieht mich mit runter"

Das mit dem "Hart ins Gericht gehen" da ist vielleicht schon etwas dran. Mir fehlt für ihn manchmal die Empathie aktuell weil ich mir denke er soll sich selber aus dieser Opfer-Rolle befreien.

Wenn wir dann darüber reden tut es mir wahnsinnig leid und es ist dann als wenn diese verschütteten Gefühle bei mir wieder hoch kommen und ich habe dann auch Verständnis für ihn in diessem Moment.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, Ado21 schrieb:

So habe ich das noch nie gesehen. Ja es gibt dieses schönen Spruch in der Verführung: "Eine Frau wird dir verzeihen, wenn du dich wie ein Mann verhalten hast, aber niemals, wenn du dich wie eine Pussy verhalten hast"

 Bullshit triffst gut. Ja richtig im Grunde genommen resultiert das aus einem geringen SWG, bzw. LSE. Im Grunde genommen fällt es mir zu diesem Zeitpunkt noch schwer an meine eigenen Fähigkeiten zu glauben und dass ich es schaffe. Mir fehlen da auch irgendwelche Referenzen.

Referenzen kommen mit Übung und Gewohnheit. Da steigt auch deine Selbstsicherheit, wie du mit neuen Situationen klarkommst. 

vor 23 Stunden, Ado21 schrieb:

Ich war locker und gleichzeitig naiv. Ich dachte, wenns nicht beim ersten Mal dann halt beim zweiten Mal. Auch war ich so naiv zu glauben ich werde sie 100% noch ein zweites mal wiedersehen, was mir ein scheinbare Sicherheit gegeben hat. Habe die Gelegenheit einfach nicht beim Schopf gepackt. 

Und genau das ist der Punkt - wer garantiert dir, dass es ein zweites Mal gibt? Lieber beim ersten Mal direkt verführen und so sicher stellen, dass es ein zweites Mal geben wird, weil sie das will, nachdem du ihr gezeigt hast, was sie an dir hat.

vor 23 Stunden, Ado21 schrieb:

Daran erkennt man welcher Persönlichkeitstyp ich zur Zeit noch bin. Nämlich der, der bei dem geringsten Anzeichen von Schwierigkeiten aufgibt. Das ist so eine Sache, die ich mir locker zutrauen kann, aber ein bis zwei mickrige LB (im Hostel geht eh nicht, Gummis hab ich auch nicht, also klappt wohl nicht ) hindern mich dran. Schwache Leistung. Das kann ich besser.  Erst durch die Hilfe der Community fällt mir das auf. 

Na, wenigstens fällt es dir auf 😉 Sieht man hier oft genug anders - du gehst sehr ehrlich mit dir ins Gericht. 

vor 23 Stunden, Ado21 schrieb:

Ich muss aber anmerken, dass du wahrscheinlich sexuell etwas aufgeschlossener bist als die meisten. Was aber in dieser Situation nicht als Argument zählt. Ich hätte sie auch vor ner Fussballmannschaft gebumst. 

Mit Sicherheit, ja. Aber ich bin auch nicht so geboren, das kam erst mit der Zeit - und durch was? Weil ich das Glück hatte, an Männer zu kommen, die wussten, was sie taten und mir das Gefühl gegeben haben, dass das so passt. Ohne einen expliziten Mann wäre ich heute nicht da, wo ich jetzt bin, sexuell gesehen. Für mich ein absoluter Glücksfall gewesen. 

vor 23 Stunden, Ado21 schrieb:

Naja gut, bevor ich mich jetzt komplett selbst Fertigmache. Das Date hat auch echt Spaß gemacht und eine solche heiße Lady zu Küssen und an, mit ihr etwas intimer werden und die Aktion mit den Fingern hätte nicht jeder AFC und wahrscheinlich auch nicht jeder hier in der Community so einfach gemacht. 

Richtig. 

vor 23 Stunden, Ado21 schrieb:

Blödheit und Unsicherheit. Habe glaube so ein Jahr lang Kondome gehabt nix passiert, Dating spielte erstmal keine Rolle. Dann spontan entschieden die wegzuschmeißen, weil die vielleicht  abgelaufen sein könnten. Dann hatte ich in der nächsten Woche 2 Mal Damenbesuch. Aber nicht mit Sex gerechnet, da ich gar nicht soweit gedacht habe. Auch nicht, dass ich es soweit schaffen würde. 

Und, was machst du heute? Geh in den nächstem dm und bitte - kauf dir einfach Kondome. Mach's einfach und thank me later. 

vor 23 Stunden, Ado21 schrieb:

Steh mal zu dir... Hmm Ich frage mal so dumm, was du genauer damit meinst. Ich vermute, du willst sagen, dass es meine Entscheidung war dort einzuziehen und ich zu dieser Entscheidung stehen sollte.Auch Stolz auf diese Entscheidung sein. Wenn ich es so sehr bereue/ nicht mag ( so hört es sich ja an im Text) kann ich ja ausziehen. 

 Naja die Bude erfüllt ja ihren Zweck, also macht dieser Excuse auch kein Sinn... 
Hast Recht! Danke auch hier nochmal.

Nein, ich meine damit - du sagst, du bist kein Typ, der Luxus braucht - dann braucht es dich auch nicht jucken, ob die Frauen Luxus brauchen. Wenn du allerdings in einer 1-Zimmer-Wohnung lebst ohne Bett und mit kaputtem Boden, aber eigentlich ein Penthouse haben willst mit Marmor und Sauna und Autoaufzug, dann solltest du was ändern. 

Ansonsten - werde selbstsicherer. Wenn dich was stört an der Wohnung wie Teppich / Farbe / Möbel / Deko, dann ändere es. Aber wenn dir dein Einrichtungsstil gefällt, dann ist das doch okay so. Änder dein Leben nicht komplett auf gut Glück, weil du denkst, dass du dann Frauen kriegst. 

vor 23 Stunden, Ado21 schrieb:

Ich habe heute Abend ein Tinder Date und bin deswegen auch echt ein wenig nervös. Das war jetzt so viel Input, dass ich hoffe ich kann das heute auch ordentlich umsetzen und dabei locker bleiben. 

Ich berichte davon aufreden Fall noch.

Und, wie liefs? 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Offene Beziehung: Ist das lediglich etwas für Menschen mit Bindungsängsten und Ü50 Swingern, die die Familiengründung schon hinter sich haben oder kann jeder damit glücklich sein?

Ich kann mir nicht vorstellen, dass es einen kalt lässt, wenn der Partner, den man liebt, nebenbei noch jemanden hat.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.