Nahilaa

Advanced Member
  • Inhalte

    4.743
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    56
  • Coins

     12.670

Alle erstellten Inhalte von Nahilaa

  1. Nahilaa

    Coronavirus 2020

    @Yolo ich will dich jetzt nicht enttäuschen, aber Samstag Nachmittag im Café zu sitzen, zum Friseur zu gehen oder zu sporteln sind KEINE Menschenrechte... (und so ziemlich alles andere geht ja noch)
  2. Nahilaa

    Coronavirus 2020

    Das ist es eben, was ich nicht weiß. Konnte mir der Feuerwehrler, der die Tür geöffnet hatte, eben auch nicht sagen - es muss ja aber wohl welche gegeben haben, sonst macht die Vermutung eben keinerlei Sinn. Drum beschäftigt mich das etwas, weil ich mich eben frage, wie man darauf kommt. (Was ich ausschließen würde, ist dass mir der Feuerwehler bewusst Blödsinn erzählt hat, oder nur angeben wollte. Der stammt aus meinem engsten Umfeld, und hat mir mein Leben lang noch nie Bullshit erzählt.) Wobei ich es natürlich mal realistisch sehen will: Selbst wenn der Tote tatsächlich aufs Konto des Virus gehen sollte, ist das halt ein statistischer Ausrutscher, und mit Sicherheit nicht die Regel.
  3. Nahilaa

    Coronavirus 2020

    Garnicht. Bzw nur durch Plausibilität. Sprich: Ist vernünftig zu erklären, woran die Person wohl gestorben sein wird, kreuzt der Arzt ne natürliche Todesursache an, und gut ist - wäre dann nicht der erste subtile Mord, der übersehen wurde. Nur wenn es Zweifel gibt, gibts ne Untersuchung - im von mir erwähnten Fall womöglich sogar auch, immerhin war der Tod des Mannes nicht zu erwarten. Die Vermutung „Corona“ kam eben NICHT von mir, sondern wohl von Polizei und Rettungsdienst. Das hat mich eben sehr gewundert, ohne Anhaltspunkte kommt man da ja eigentlich nicht drauf - selbst derzeit halte ich es für wahrscheinlicher, dass jemand in dem Alter aus drölfzig anderen Gründen tot umfällt! Um es nochmal ganz klar zu machen: Ich hab keine Panik, ich will auch keine verbreiten. Mir ging es eher drum, den krassen Unterschied aufzuzeigen, wie ernst und präsent das Thema an manchen Stellen aufploppt, und wie lax es gleichzeitig an anderer Stelle gehandhabt wird - wie zb bei Elisa oder in meinem Job.
  4. Nahilaa

    Coronavirus 2020

    Bei uns hier ähnlich. Kollegin hat Durchfall, dazu noch Erkältungssymptome bekommen. Ihr Freund arbeitet mit einer Kollegin, die inzwischen unter Quarantäne steht, weil Kontakt zu jemand erkranktem. Meine kranke Kollegin kann aber nicht getestet werden, selbige Infos wie bei @Elisa_Day. Finde ich aber hoch problematisch, immerhin arbeiten wir alle mit Kindern und sehr eng zusammen. Heißt, imho sollte die komplette Wohngruppe in Quarantäne - geht aber nicht, solang die kranke Kollegin nicht positiv ist, und das wird sie ja definitiv nicht sein, solange sie nicht getestet ist... Derweil hat mein Kontakt von den Rettungskräften mir gestern ne Story gesteckt: Türöffnung, weil Bewohner lange nicht gesehen. Mann, 31 Jahre, tot. Der war nicht in Behandlung, keine Vorerkrankung, tot. Die erste Vermutung zur Todesursache ist wohl Corona. Welche Hintergrundinfos es da gab, und wie man zu der Vermutung kommt, weiß ich leider nicht. Sensationsgier wird aber nicht der Grund gewesen sein, immerhin schreibt keine Zeitung darüber, und kaum einer weiß es. Die Dunkelziffer muss jedenfalls inzwischen gewaltig sein, und womöglich die der unerfassten Todesfälle auch. Nicht verwunderlich bei so wenig Kapazitäten.
  5. Danke dir! Kann ich auch in Naturalien zahlen?
  6. Du machst schon wieder den selben Fehler: Sie will dies, sie will wahrscheinlich das, ich muss also... Wo genau fragst du dich eigentlich mal, was DU willst und brauchst bei dem Ganzen??? Wo sind deine Standards, das Mindestmaß an positiver Energie, das du aus diesem Kontakt ziehst? Sie gibt dir nach wie vor 0, und du überlegst immernoch, wie du es ihr Recht machen kannst. Warum solche Verlustangst? Weil du dann deinen selbst gewählten Zeitrahmen vielleicht nicht einhalten kannst? Solche Sachen festzulegen, ist sowieso Bullshit. Das verursacht nur Torschlusspanik, und bringt nix. Warum lässt du dich derart zu einer Marionette machen? Und willst du das den Rest deines Lebens so weiterhin haben? Wirst du müssen, wenn es mit dieser einen Frau sein soll (es wird die Hölle sein, aber du suchst es dir ja grade selbst so aus). Was deinen Denkansatz angeht, bist du übrigens total auf dem Holzweg. Was diese Frau will, ist an ihrem Verhalten ganz klar absehbar: Die will sich in ihren Problemen und negativen Gefühlen suhlen. Das ist Drama! Und du bietest Lösungsvorschläge - die wird sie weder hören, noch überdenken und erst recht nicht annehmen! Das wird auch nicht irgendwann besser werden, so ist halt die Dynamik: Sie „leidet“, du nimmst das ernst und zappelst dir einen ab. Sie feiert ihre Opferrolle... Ganz am Rande: Sie will die Beziehung ohnehin nicht mehr. Du fragst sie konkret, ob du dich trennen sollst, und sie sagt nicht Nein!!! Das ist ein eindeutiges Ja! Könnte hier bitte jemand das Paolo Pinkel Zitat einfügen? Passt da perfekt... Und warum du sogar für eine Trennung um Erlaubnis fragst, ist mir sowieso unverständlich. Du solltest mal dringendst aufwachen, und dich mal fragen, was DU willst. Es muss mal total egal sein, was Sie will...
  7. @Lafar hat Recht. Du arbeitest an dir und entwickelst dich, er nicht. Obendrein ist es natürlich nicht besonders hilfreich, wenn ein Partner schon nach kurzer Zeit so abhängig vom Anderen ist wie in euerem Fall. Darüber hinaus wirkt es aber nicht nur, als wenn er eher auf der Stelle tritt, sondern als hätte er auch einfach nur wenig Interesse an dir. Da ist keine Leidenschaft, oder anders gesagt, er investiert nichts. Ich hab das schonmal ganz ähnlich erlebt, und da gibt es kein Zurück. Klar könnte es sein, dass du ihm einen Anstoß geben kannst, sich auch zu entwickeln. Aber das wird dann vermutlich nicht in die selbe Richtung sein wie bei dir. Mein damaliger Freund HAT sich durchaus irgendwann verändert, und mehr Initiative gezeigt, mehr Lust auf Sex gehabt usw - aber halt nicht mehr mit mir. Wir sind auseinander gegangen, und das war besser so. Es wird egal sein, wie lang du versuchst, das zu kitten. Da kommt nix mehr. Aber ich denke, du kannst das positiv sehen: Wenn ihr euch jetzt trennt, dann ist das nicht wegen Bindungsangst. Du hast viel gelernt, und das kannst du in die nächste Beziehung mitnehmen! Das wird einfacher sein als früher, durch die Schritte, die du schon geschafft hast.
  8. WENN du eine Frau schon fahren lässt, dann ist es als Mann natürlich deine Pflicht, mit einer Fahne gut sichtbar vor dem Auto her zu laufen, um vor der Frau am Steuer zu warnen! (Immernoch eines meiner Lieblingsgesetze in amerikanischen Bundesstaaten)
  9. Nahilaa

    Coronavirus 2020

    Es heißt doch MUNDschutz. Weiß nicht, was du hast! Update vom Einkaufen: Klopapier und Nudeln in Hülle und Fülle, aber kein Ofenanzünder. Auf die Frage danach antwortet der leicht augenrollende Mitarbeiter (ein Bekannter): „Benutzt doch Klopapier!“ Was die Masken angeht, hab ich heut gelesen, man sollte selbst genähte mit einer Einschubtasche verwenden, und Kaffeefilter (zur Einmalverwendung) in die Tasche packen. Eine der 5 Schichten in den FFP3 wäre wohl dem Kaffeefilter vom Aufbau sehr ähnlich, und der Filter daher besser als nur Stoff. Was sagen die Menschen mit Ahnung dazu? Insgesamt ist doch die Logik hinter behelfsmäßigen Masken eigentlich gut zu verstehen: Sollte ich infiziert sein, können meine Viren weniger weit fliegen, wenn ein Stück Stoff die Tröpfchen aufhält. Der Sicherheitsabstand, den andere Menschen zu mir einhalten müssen, wird dadurch kleiner (was praktisch ist, wenn beim Einkaufen usw ja der Abstand nicht immer gegeben ist)
  10. Garnichts. Das ist es eben: DU willst dich permanent qualifizieren. WARUM, wenn sie dir nur solchen Rotz hinlegt??? Du hältst jetzt schön die Füße still, bis wie wieder investiert. Tut sie das nicht, ist es halt vorbei und auch gut. Das spart euch beiden noch eine lange Zeit von hin und her.
  11. Siehe Punkt 2 und 3: Nicht innovativ und ohne nennenswerte Details. Im Prinzip hat das Ding keinen Mehrwert für die Community - das hat absolut nix mit Corona zu tun. Dass man auch mal ohne Rumvögeln mit sich selbst klar kommen können sollte, hat auch nix mit Corona zu tun. Und ja, jemand der sein Leben derart aufs Rumficken konzentriert, dass er ohne schon schlechte Laune kriegt, der hat offenbar tatsächlich nix Besseres zu tun. Dir ist klar, dass „Alternativen haben“ auch „Alternativen unabhängig von Frauen haben“ bedeutet?
  12. Erste Kritik: Man schreibt es ‚Corona‘, mit einem N. Zweite Kritik: Du beschreibst ein einfaches Date mit Locationwechsel und guter Logistik für nen SNL. Nicht ganz falsch, aber 0 innovativ. Dritte Kritik: Wenn deine Jungs und du so abhängig von Pussys sind, dass ihr nicht ohne klar kommt, lässt das tief blicken. Ist ziemlich schwach, wenn ihr mit eurer Zeit nicht mal jetzt was Besseres zu tun habt. Ist wie bei jeder Droge: macht mal nen kalten Entzug, um in eurer Entwicklung weiter zu kommen. Vielleicht klappt es dann auch mit der Kritikfähigkeit... Vierte Kritik: Wer was Corona betrifft jetzt immernoch den Schuss nicht gehört hat, und meint, fröhlich weiter daten und ficken zu müssen, der hat mindestens ne Schelle verdient.
  13. GENAU DAS! Und, weil es hier noch keiner auf den Punkt gebracht hat: Eskalationsfenster verpasst. Die hat sich quasi mit gespreizten Beinen auf ein Silbertablett gelegt, und das mehrfach. Und dir sind plötzlich die Eier abgefallen, bzw haben sich in deiner schnörkeligen Wortwahl verschwurbelt, und du machst einfach nix!!! Ich sag es dir, wie es ist: Wenn ich als Frau nen guten Tag hab, gutes Essen, gute Stimmung, vielleicht noch nen ordentlichen Rausch, und nehme einen Kerl, auf den ich stehe, mit in die Wohnung, dann gibt es genau EINE Sache, die ich will, damit es mir gut geht. Es hat nix mit „abscheulichen tierischen Instinkten“ zu tun, wenn eine Frau Sex will, und ihr dann Sex habt. Das schadet ihr nix, der gehts dann schon gut. Aber frage nicht, wie frustriert sie ist, wenn du dann einfach nix tust, und sie ungevögelt versuchen muss zu schlafen... Falls es also nochmal zu einem Date kommt, musst du eskalieren. Ansonsten ist das komplett durch - bis dahin solltest du also mal dein Podestdenken und deinen MWC in den Griff kriegen. Und dafür, dass du zu Zeiten von Corona fremde Mädels datest, und noch schön draußen auf der Wiese gammelst, hast du ne ordentliche Maulschelle verdient. Aber das nur am Rande.
  14. Kann ich so unterschreiben. Dumm ist nur, dass PU in der Variante wie bei LDS die Sozialkrüppel halt kein einziges Bisschen heiler macht - wobei es aber im Vorfeld genau das verspricht. Und da greift das System halt zu kurz - klar, inzwischen gibts eine Menge guten Content, um sich selbst tatsächlich zu reflektieren und zu verbessern. Aber wie oft „Überalpha-Robotertum“ runtergebetet wird, sieht man ja auch. Und das ist im Hinblick auf seine Qualität bei manchen Themen irgendwie glatt etwas überrepräsentiert. Man verstehe mich nicht falsch: Ich mag PU, hab LDS gern gelesen, und bin der Meinung, dass genau diese Art und Weise auch ihre Daseinsberechtigung hat. Für schnellen Sex in der Masse ist es nützlich, wenn es ordentlich kalibriert wird. Da tut das auch keinem weh, sondern ist, eher im Gegenteil, auch aus Sicht der Frau oft eine total erfreuliche Sache. Game ist ein Spiel, und solang es um Spaß geht, passt das. LDS taugt auch, um ne FB zu führen, und sicherzugehen, dass das auch nicht mehr wird. Tut dann womöglich schon eher jemandem weh, aber Shit happens - auch da ist noch alles gut, solange der Anwender sich nicht was ganz anderes erwartet hat davon. Problem sehe ich erst an der Stelle, wenn behauptet wird, diese Art und Weise wäre der einzig mögliche und sinnvolle Weg. LDS nennt sich einen Beziehungsratgeber, und verschweigt dabei, dass es nur für ein ganz bestimmtes Modell Beziehung funktioniert - eines, das dummerweise garnicht so viele Leute auf die Dauer haben wollen. Ist ja alles fein, wenn man das so möchte. Aber in der großen Mehrheit wollen die Jungs ja was ganz anderes, screenen aber die Frau, die sie dafür bräuchten, versehentlich raus. Oder setzen den Frame unabsichtlich so, dass sie nicht kriegen können, was sie wollen - und wissen es nicht mal, weil ihnen das niemand gesagt hat. Also nein, PU hat die Sozialkrüppel nicht kaputt gemacht. Es hat aber oft Anteil dran, dass die auf der Stelle treten, und nicht weiter kommen. Dem Sozialkrüppel das Himmelreich (funktionierende Beziehungen) versprechen, und dann nicht abliefern, weil die Technik dafür halt einfach falsch ist, ist halt irgendwie ne Mogelpackung.
  15. Das Gefühl hab ich auch. Bzw. lässt es sich auch ganz gut erklären: Je mehr Mann einen auf PU-Robot macht, die Frau emotional auf Distanz hält usw, desto mehr „leidet“ sie dabei. Was zu Anfang auch bei stabilen Charakteren ein Stück weit gut klappt, und die Attraction steigert, verhindert aber halt das Entstehen von mehr „Bezug zueinander“. Und da trennt sich dann halt die Spreu vom Weizen: Ein Teil der Frauen merkt, dass sie nicht weiter kommt. Er geht auf Bindungsversuche nicht ein, da wächst nichts zusammen, also schützt sie sich selbst, und distanziert sich, wenn sie sich was wert ist. Das taucht hier in Threads auch oft auf, wenn die F+ erst super anschmiegsam war, und dann plötzlich und unerwartet distanziert ist, oder aussteigt, obwohl er doch soooo sehr alles richtig gemacht hat. Längere Zeit halten kann mit der Methode die andere Hälfte der Frauen. Die kennen selbst womöglich schon aus dem Elternhaus keine stabile und differenzierte Beziehung, und haben garnicht so im Gefühl, dass da was nicht passt. Unbewusst baden die in den negativen Gefühlen, die diese Distanz und Machtspielchen auslösen, und glauben, dass genau so ihr Leben sein muss. Dummerweise ist das genau die Sorte Frau, die für eine LTR nicht taugt. Die sind instabil und stressig, machen Drama, und wenn die Achterbahn nicht groß genug ist, ist womöglich Chad an der Reihe, weil der die Unsicherheit noch mehr triggert... Lustigerweise (bzw. eher traurigerweise) bekommen so genau die selbst ernannten Überalphas immer wieder Frauen, die man auch genau so behandeln und maßregeln muss, weil sie sonst frei drehen oder weg sind. Und fühlen sich dann noch darin bestätigt, dass man Frauen ja so behandeln muss, haben sie ja schon oft genug erlebt... Dass ihr Game dabei gleichzeitig Screening ist, und sie unbewusst einfach gezielt nur die Frauen raus filtern, auf die das zutrifft, so weit wird meist nicht gedacht.
  16. Das trifft halt den Punkt. Kann funktionieren bei Mädels mit Selbstwertproblemen. Aber wer will die schon freiwillig für ne LTR? Es sei denn natürlich, er hätte da selbst Baustellen - LSE zieht halt LSE an, dann passt es wieder.
  17. Glaub keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast... Nebenbei bemerkt sagt die Länge einer Beziehung nix über die Qualität aus... Nach meiner Erfahrung muss Mann auch Haushalt machen, wenn er nicht als weinerlicher Milchbubi dastehen will. Hausarbeiten sind nämlich kein Machtkampf, sondern eine Notwendigkeit. Will heißen, ein erwachsener Mann weiß einfach, dass es nötig ist, und packt dazu mit an. Einen Typen, der sich davor drücken will, und erwartet, dass Frau das alles macht, kann ich nicht ernst nehmen. Der benimmt sich damit schließlich wie ein Kind, das von Mutti versorgt werden will - also das klare Gegenteil von Alpha. Wenn Leute wie @Leg_dich_schlafen sogar mit körperlichen Auseinandersetzungen in einer Beziehung rechnen, dann muss ich ehrlich sagen, würde ich eher in Frage stellen, was die für Beziehungen führen. Oder mit was für Frauen sie die führen - ein absolutes No-Go, und ein echtes Armutszeugnis, wenn man sowas offenbar für normal hält.
  18. Der Esel nennt sich immer zuerst... Euer Problem ist nicht Corona. Und vermutlich nicht mal Betaisierung. Was ich da viel problematischer finde, ist die Art und Weise, wie ihr gegenseitig irgendwelche Ideale über euch und die Beziehung projeziert. Ich lese da lauter vollkommen überhöhte Sachen, von wegen ein Leben ohneinander nicht mehr vorstellen können, füreinander da sein und Probleme gemeinsam lösen und Blabla. Rein faktisch betrachtet, kennt ihr euch aber erst seit 6 Monaten. Heißt, ihr lebt noch 0 miteinander, sondern lernt euch grade erst kennen. Das ist total normal, und ebenso normal ist es, wenn sich in dieser Zeit herausstellt, dass es eigentlich nicht wirklich passt miteinander. Das wäre kein Weltuntergang, würdest du nicht einen draus machen. So insgesamt sehe ich ne mega ungesunde Dynamik bei euch: Du bist needy as fuck, und willst sie zu immer mehr Commitment drängen. Sie lässt dich qualifizieren wie auf nem Bewerbungsgespräch („wo siehst du dich in 5 Jahren?“ - wtf???), und du fickst dir noch das Hirn, ob du mit dem falschen Bein zuerst durch ihren Reifen gehüpft bist. Deine Freundin ist dazu noch instabil und kultiviert ihre Problemchen, während du ihr ständig versprichst, sie mit ihr zu lösen. Sind aber IHRE Sorgen und nicht deine, und du bist nicht ihr Therapeut! Willst du dich so verzweifelt nützlich und wertvoll fühlen, dass du dich dazu freiwillig machen musst? Euer Verhältnis war erst vier Wochen lang „holprig“, bevor ihr beschlossen habt, zusammen zu sein. Und plötzlich ist es ne Beziehung, muss also superduper sein, und mit offener Kommunikation und so, halt alles für die Ewigkeit. Das funktioniert so etwa für die Zeit der rosaroten Brille. Aber die fällt jetzt langsam ab, der Hormonrausch lässt nach, und was am Anfang schon sichtbar war, taucht wieder auf. Das würde ohne Corona genauso passieren wie mit. Lass ihr ihre Ruhe, wenn sie die so wichtig findet. Entweder, sie kriegt sich dann in den Griff, und kommt wieder auf dich zu, oder das Ding ist halt durch. Eine goldene Regel gilt einfach immer: Macht sie nen Schritt zurück, machst du zwei - ZURÜCK! Nicht noch hinterher... Im Moment freezt sie einfach dich, und du wirfst ihr noch mit ner Postkarte deinen Invest hinterher...
  19. Nahilaa

    Coronavirus 2020

    Kommt mir bekannt vor, hab ich jetzt im Umfeld einige Male so mitbekommen. Kommt einem vor, als wäre es leichter, Passierschein A38 zu bekommen... Einziger Unterschied bei uns: Ein Drive-In-Testcenter. Die Abstriche dort werden durchs Autofenster gemacht, um das Risiko für alle Beteiligten möglichst gering zu halten. Erscheint mir sinnvoll. Mit um die 170 Tests/Tag sind die aber laut eigener Angabe ziemlich ausgelastet. Um da dran zu kommen braucht man also trotzdem ne Empfehlung vom Arzt, Kontakt usw. das Prozedere bis zum Test ist also das selbe. Imho sind wir da nach wie vor wesentlich zu langsam und zu nachlässig. Auf diese Weise werden Infektionen weitergegeben, die komplett unnötig wären, wenn der Zugang zu Tests schneller möglich wäre. Ich meine, wenn jemand nach seiner Ansteckung noch 3 Wochen in der Welt rumgelaufen ist, bevor er getestet werden dürfte, dann hat der bis dahin so viele andere angesteckt, dass er schon fast auch nicht mehr in Quarantäne gesteckt werden braucht. (Überspitzt ausgedrückt. Ich hoffe, das ist klar...)
  20. Nahilaa

    Coronavirus 2020

    Ich hab dich als jemand in Erinnerung, der manchmal durchaus selbst erkennt, wenn er sich verrannt hat. Zu diesen Gedanken empfehle ich dir mal die Videos von Lesch. Der fasst das schön zusammen, und rechnet es mit offiziellen Zahlen vor. Ich finde, danach sieht man ein Stück klarer. (Und logisch, Lesch ist kein Mediziner. Muss er aber auch nicht sein, rechnen können reicht da)
  21. Tatsächlich, und Spaß macht es obendrein. Meine Mutter erzählt schon seit Jahren allen Leuten, dass ihre Tochter spinnt. Bekommt nicht jeder mit, dass es da um Wolle geht. Geht es womöglich auch nicht immer...
  22. Nahilaa

    Coronavirus 2020

    Oh Gott - was machen wir, wenn ich zahlungsunfähig bin? Nimmst du auch Kronkorken?
  23. Wenn ich das so lese, bin ich echt neidisch. Ich bin bestens vorbereitet für eine häusliche Quarantäne. Heißt, ich hab mir so viel vorgenommen, was Aufräumen und Putzen, die Pflanzen versorgen, Bücher lesen, Filme schauen und Handarbeiten angeht (Spinnen könnte nach der Apokalypse echt nützlich sein!), dass ich ohne Sorge ein paar Wochen rum bekommen würde. Stattdessen hat sich bei mir in der Arbeit das Volumen aber noch vergrößert, und ich hab mich auch noch nicht infiziert, obwohl ich mich so über die Ruhe freuen würde. Wieder nix.
  24. Nahilaa

    Coronavirus 2020

    Stimmt doch! Ich war gestern erst auf dem Bauernhof: Bauer spricht nicht übers Virus, sondern über seine Kühe - und ist garnicht krank! Hamster muss er keine kaufen, da leben ein paar auf seinem Feld, und für Viren hat er keine Zeit... Betet also die heiligen Traktoren an! Das Feld wird uns alle heilen! Ich hab aber eine ganz ernste Frage, die treibt mich schon seit Tagen um, und lässt mich schlecht schlafen: Der Threadtitel ist „Coronavirus 2019“ - ich versuche derzeit mühsam, mich an 2020 zu gewöhnen... Ich will bitte zurück in die Zukunft!
  25. Meine persönliche Meinung: Ja, Verführung bietet der Welt etwas. Ein Kunstwerk, Musik oder Humor kann ich genießen, wenn jemand anderes das kann. Als Frau kann ich es auch genießen, wenn jemand die Kunst der Verführung gut beherrscht. Es macht mir Freude, ich erinnere mich später gern dran, es tut mir gut - durchweg schön also. Darüber hinaus tut Verführung und alles außenrum aber auch dem weiteren Umfeld des Verführers und des Verführten gut. Wer sein eigenes Leben hat, an seiner Persönlichkeit arbeitet, und auch wenig Frust durch Mangel an Sex oder unpassende Partner hat, der ist zufriedener, und strahlt das auch aus. Das wirkt sich positiv auf jeden Umgang mit Mitmenschen aus, Zufriedenheit strahlt aus. Natürlich kann man PU wie auch jedes andere Werkzeug falsch verwenden - auch eine Geige kann Krach statt Musik erzeugen, wenn der Mensch nicht begriffen hat, wie es geht. Aber richtig gespielt kann PU sehr positiv sein.