myspacefailed

PickUp Cat
  • Inhalte

    42
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     344

Ansehen in der Community

36 Neutral

Über myspacefailed

PickUp Cat
  • Rang
    Neuling
  • Geburtstag 02.03.1989

Profilinformation

  • Geschlecht
    Weiblich
  • Aufenthaltsort
    Ösiland

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

850 Profilansichten
  1. Weiterentwicklung von Psytherapeut. Hört gerne Psytrance. 😂
  2. Prinzipiell ist das Bedürfnis nach „Frischfleisch“ ja nichts schlechtes. Rede mit ihr drüber. Ich sehe nicht, wieso das zeitgleich von beiden kommen soll, wer weiß, an was sie so denkt, dass noch nicht ausgesprochen wurde. Ich kann nur aus meiner eigenen Erfahrung sagen, dass es bei uns ebenso war. Mund aufmachen ist die Devise. Das Gespräch wird nicht einfach, die erste Zeit danach auch nicht, aber das öffnen, bzw. erweitern einer Beziehung kann ein toller Schritt sein. Gewöhn dich an den Gedanken, dass sie auch gerne mal einen anderen Schwanz hätte 😉
  3. Ganz ehrlich.. er ist kein Arsch, will dich nicht kleinhalten, ihr könnt gut reden und führt soweit eine tolle Beziehung. Was genau ist dann eigentlich das Problem, dass er sich seine „Reise? Wie schlimm...“ Aussagen einfach verkneift? Die TE kennt ja das Problem - und sie weiß auch, wie schlimm es für den Kerl ist. Trotzdem finde ich seine Aussagen unnötig. Statt zu jammern sollte er seine Energie und die Zeit ihrer Abwesenheit nutzen, seine Verlustängste zu akzeptieren und diese im Sinne der Beziehung bestmöglich zu „bearbeiten“.
  4. Ich kenne diesen Zirkus, mein Ex war auch so einer... nur hätte ich den nie mitgenommen auf diese Reisen. Bei mir ging es dann soweit (ist... 8 Jahre her...) dass ich mir mit „muss das sein“, „so oft“, „so lange“ meinen Job schlecht reden lassen hab und gekündigt hab. Hatte dann einen reinen Bürojob. Der Zirkus hat nämlich nicht aufgehört, sondern wurde bei Überstunden/Veranstaltungen fortgesetzt. Habe mich dann getrennt. Deiner scheint aber eher ängstlich als manipulativ.. finde deinen Ansatz gut, Kommunikationsmuster neu aufzusetzen, ist anstrengend aber lohnt sich! Alles Gute und Respekt an deine Nerven 😁
  5. Hab meinen aus dem Fratzenbuch und wenn jemand nach dem kennenlernen fragt, sagt(e) immer einer von uns „aus dem Swingerclub“ 😁 Da gibts rasche Themenwechsel 😬
  6. Es sind generell für mich Fotos mit anderen Menschen komisch. Wollen die da "veröffentlicht" werden? Kann man nicht einfach paar Fotos von sich selbst nehmen und gut is? :D
  7. Ist es dir nun egal oder nicht? Wenn sie dir eh peinlich ist. Lass sie doch. Allein der Gedanke, dass meine Freunde bei mir auf der Couch sitzen, um mir zu "beichten", dass mein Ex ne neue hat. Jo mei, komm schon. Meiner hatte eine 4 Wochen nach 4 jähriger Beziehung.. Er hat die Prinzessin nun seit 3,5 Jahren an der Backe. Na und? :D
  8. Kämpfe auch immer wieder damit. Von Lysin hab ich ekelhafte Pickel am Hals bekommen, soll aber gut helfen. Ansonsten zur Vorbeugung UV-Labello, langsam an die Sonne gewöhnen, Stress meiden, ausgewogen ernähren. Das einzige, was wirklich hilft, ist Eis drauf, bevor die Dinger aufgehen. Die Kälte hemmt die Viren beim weiterkommen noch besser als Hitze. Wenn ihr merkt, es kribbelt, Eis drauf. Drauflassen, bis die ganze Lippe schön gefrostet ist, auftauen lassen, wieder drauf. (In eine Tüte/dünnes Tuch wickeln) Danach Teebaumöl. Wenn Bläschen da sind, aufstechen, desinfizieren, frosten und ölen! Dauert bei mir keine 3 Tage der Zirkus. Eine einzige Creme, die hilft, gibt es, das ist eine mit Zink und Benzos. Damit spürt man das jucken nicht und Zink ist prima,. Alle andern Cremes oder Pflaster kannst getrost in die Tonne werfen.
  9. Boah, Huanso, dann such dir doch ne Jungfrau oder so, wenn du damit nicht klarkommst, dass da auch schon andere randurften, und die Dame sogar Spaß dabei hatte. Maul dann bitte nur nächstes Jahr hier nicht rum, wenn dir deine Freundin zu verklemmt is.. "Jungfrau + verklemmt" trifft nämlich genau die selbe Klischee-Schiene wie "Spaß am Sex + Schlampe"...
  10. Ich fasse mal zusammen: 4 treffen in 4 Tagen, an denen sie mindestens 2x betrunken war, bzw. andernfalls eine Freundin dabei hatte oder wahlweise ihren ex angerufen hat.. Überleg mal.. willst dir das wirklich dauerhaft einschenken? 😁
  11. Sorry Bro 😁 Ich schäme mich nicht, oder fühl mich sonst wie komisch - ich will’s einfach nicht teilen, das ist meins und kann allein für mich so genossen werden, wies ist, thats all. Ich weiß auch nicht, inwiefern die Fantasie oder das, was sie in mir auslösen, sich ändert, wenn ich’s teile.. Dass ich nicht die einzige bin, weiß ich schon ne Weile, bin auch bei Secret garden schon relativ weit... vielleicht nachher 🙂 wo ist eigentlich Orangina?
  12. Danke Leute, mit so viel Resonanz hab ich nicht gerechnet ;) Ich muss sagen, dass ich nach wie vor noch Fantasien habe, die mich zwar im Kopf geil machen, die ich aber niemals ausleben würde. Da bin ich auch noch nicht so weit, drüber zu sprechen oder sie mit irgendjemand zu teilen. Ich versetze mich in die Situation des Anderen - mir ist es schon unangenehm, wenn ich dabei erwischt würde, wie geht es dem Gegenüber? Also prinzipiell wenn ich auf Fantasien angesprochen werde, kein Ding, kann ich drüber reden. Aber paar spezielle eben nicht. Das weiß wirklich niemand. Ich hadere nach wie vor stellenweise mit meinem Selbstwert, gibt hier ja noch paar andere Beiträge hier im Forum, die viel mit Wahrnehmung und Selbstwahrnehmung zu tun haben. Der wichtigste Schritt ist es, die eigene Wahrnehmung von sich selbst zu erkennen und zu festigen. Es geschieht soviel an Spiegelungen, betreffend Bedürfnisse oder Ansichten, in Beziehungen, da ist es rel. leicht, das eigene, wirklich gelebte Bild von sich selbst dem andern zu zeigen und in der Beziehung zu implementieren. Und dann.. Ist es schnurz, womit sich der andere ZUSÄTZLICH beschäftigt. Es gibt offensichtlich kein Problem in eurer Sexualität, außer eben das, dass du selbst heraufbeschwört, das gute alte "das tut man doch nicht". Aber sieh es doch nicht als "er steht auf Omas, aber mich bumst er, weil er mich ok findet". Nein. Der Kerl findet dich scharf, aber Omas eben auch. Ich bin mir sicher, das heutzutage viele Menschen in Beziehungen "gefesselt" sind, weil sie eben niemand anders abbekommen, Verlustängste, Familie, usw. Aber dennoch bin ich fest davon überzeugt, dass niemand so leidensfähig ist, sich jahrelang eine Beziehung anzutun, die einen so gar nicht erfüllt. Kompromisse muss man immer eingehen. Und das heißt nicht, zu sagen "Ja, du bist eh ok" sondern "Du bist mir wichtig, Du bist es die ich liebe und sehr gerne ficke. Aber ich fick auch gern Omas in meinem Kopf."
  13. Liebe Orangina.. Ich spreche jetzt mal von Seiten einer Frau, die ähnliche Erfahrungen gemacht hat wie du. Kurz davor möcht ich mich aber noch bei allen fleißigen Postern bedanken, ihr seid super. Ich liebe eure Postings, ihr sprecht so viele wichtige Punkte an, die mir auch heute noch helfen, meinen Weg bestärkt weiter zu gehen. Mit meinem Partner lief es lange Zeit sexuell nicht gut, weil er viel von dem, was für ihn stellenweise wichtiger und stellenweise unwichtig war, nicht bereden konnte/wollte. Je mehr ich gestresst habe, je mehr ich selbst in "Ich bin nicht gut genug und kann seine Wünsche/Fantasien niemalsnie erfüllen" versunken bin, desto schlechter lief es. Für mich war es extrem wichtig, zu lernen (und dafür habe ich auch ein Jahr Psychotherapie gebraucht) dass es nicht wichtig ist, was ich glaube, wie er mich sieht, sondern wie ich mich sehe, wie es mir mit mir selbst geht und diese Haltung in die Beziehung einzubringen. Er fühlte sich unter Druck gesetzt, je mehr Druck ich MIR SELBST gemacht habe. Ich habe mich sehr lange mit irgendwelchen billigen Pornonutten verglichen, 90-60-90, Plastiktitten und aufgespritzte Lippen, ein Bild, dass kaum eine normalsterbliche Frau, mit der man eine Beziehung eingeht, erfüllen kann. Dennoch war und ist er mit mir zusammen, aber da er es auch nicht kannte, über Dinge "die man nicht macht" zu sprechen, wurde es nur schlimmer, alles verklemmter und gestresster. Weil er auch davon ausging, dass ich es furchtbar finden würde. Ich hab dann die Reißleine gezogen. Ich musste zu mir finden, mich fragen, warum es so wichtig ist, alles aus ihm rauszuquetschen und ob es nicht sinnvoller wäre, wenn er von selbst reden möchte. Meiner ist auch gern so ein Spaßvogel, der hat selten ernste Minuten gebraucht. Irgendwie hat sich das Blatt dann gewendet. Je mehr ich mich mochte und je weniger ich überzeugt war, ALLE seine Fantasien erfüllen zu MÜSSEN (oder gar zu können) und einfach die Zeit gemeinsam zu genießen, desto besser wurde es. Schlussendlich haben wir einen guten Weg gefunden, über alles zu reden, neue Dinge zu probieren, und vor allem loszulassen, nicht zu interpretieren, unser Sexleben zu genießen. Da wir seit längerer Zeit auch eine offene Beziehung führen (was für mich anfangs unvorstellbar war), habe ich auch diese Bereicherung erkannt. Es tut uns gut, uns über Dinge, die zwar nicht immer IN der Beziehung stattfinden (sei es Fantasie, Flirt oder reale Treffen) zu sprechen und unsern Horizont gegenseitig zu erweitern und so eine emotionale Tiefe zu erreichen, die nicht nur den Sex und die gesamte Beziehung verbessert sondern auch niemals durch nichts (und auch keine Grannyporns) ersetzt werden kann. Nimm ihn wie er ist und steh hinter ihm! Ich für mich kann mit allem leben (nach einer gewissen Auseinandersetzung mit dem Thema und Besprechung dessen) solange ich weiß, den aktuellen Stellenwert kenne und vor allem keine bösen Überraschungen erlebe. Kümmer dich um dich und beziehe nichts, was sich in Hirnwindungen abspielt auf dich oder deinen "Status". Deine Ehe wirds dir danken!
  14. Ich find, es kommt immer auf den Kontext an - ich hab bspw. über Gruppen, in denen man sich eh austauscht, wirklich coole Leute kennengelernt, Mädels und Kerle. Wenn dich da jemand anschreibt, das eben nicht auf "he wir haben 2 gemeinsame freunde", ist das was ganz anderes.
  15. Hatte das auch letztens. Sehr creepy. Ich mag das nicht, wenn mich jemand added weil "wir haben ja zwei gemeinsame Freunde".