st3ffl0n

Member
  • Inhalte

    116
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     646

Alle erstellten Inhalte von st3ffl0n

  1. So, die ersten 5 sind angeschrieben und ich bin zuversichtlich
  2. Ich stehe gerade vor einem frischen Tinder Account. Dank "golden Switch" und Tinder Plantin sind nun 267 Likes in der Pipeline. Ich sage das nicht anzugeben, nur um meine aktuellen Probleme und Herausforderungen zu erörtern. Es ist mein dritter Frischer Account in 4 Monaten und ich will nachfolgend kurz über meine bisherigen Probleme und Erfolge erzählen, um davon ausgehend dann meine neusten Überlegungen zusammenzufassen. Der erste Account hat mich schlicht weg überfordert. Ich habe den Fehler gemacht gleich von Anfang an alle ca 170 Likes zu Matchen. Und dann stand ich da vor den 170 Matches und wusste nicht, was zu tun. Das schlimmste war, dass ich so total den Überblick verloren und angesichts der schieren Menge auch keine Lust hatte allen zu schreiben. Es war Sommer und ich bin in den englischen Garten gegangen und habe dort wirklich stundenlang wenig inspirierende Konversationen geführt. Allein mit dem Opener hat es angefangen. Ich der Hälfte hab ich geschrieben "Hey, du siehst interessant aus. Was machst du?", der anderen "Hey Du". Letzteres gab zumindest mehr Antworten, also bin ich dabei geblieben. Trotzdem ist nichts bei rumgekommen, weil ich mir angesichts der vielen Matches für jede einzelne nicht wirklich Zeit nehmen wollte. Zu meiner Schande - Also zumindest ist eine bei rumgesprungen die dtf war, bloß war die zu sonst auch nichts zu gebrachen und ich habe buyers remorse gefühlt. Mit dem zweiten Account bin ich es langsamer angegangen und habe zunächst nur ca 20 Matches mit "Hey du" angeschrieben und habe die Konversation teils low key fortgesetzt. Das hat mir etwas Raum gegeben all meine Konversationen zu managen und ich war von der Flut an neuen Nachrichten nicht mehr so überwältigt. Ich sah "Hey du" als einen guten Kompromiss. Mein Gedankengang war, dass ich so meinen Aufwand minimiere und schonmal die aussortiere, die nichtmal darauf antworten. Der Aufwand minimieren Teil hat gut geklappt, jedoch auf Kosten dadurch nicht aus der Masse hervor gestochen zu haben. Noch dazu habe ich damit schon die Richtung des Gesprächs als eine Langweilige Vorgegeben. Den aussortieren Aspekt habe ich auch gut getroffen, jedoch würde ich das bedingt auch mit einer personalisierten Eröffnung erreichen. Eine personalisierte Eröffnung bringt mir zweierlei: (1) Ich übe mich darin meine Nachricht auf die Person zuzuschneiden (2) In Fällen, da ich über die Strenge schlage (heißt keine/ eine negative Antwort bekomme) kann ich draus lernen. Zuletzt war ich mit diesem Account auch etwas selektiver und habe mich auch mehr gewagt. Das resultierte Stand jetzt (nach einem Monat mit diesem Account) in einem annehmbaren Date, und 2 weiteren Closes mit denen ich ganz zufrieden bin. Lay vom Date hat auch geklappt, jedoch stimmt die Chemie zwischen uns nicht. Kommen wir nun zu meinen Überlegungen, wie ich mit meinem jüngsten Account umgehen will: 1. Opening besseres Screening vor dem Match (eigentlich wie gehabt, bloß gegeben aktueller Auswahl möchte ich nun noch selektiver sein) Ich werde personalisiert öffnen (option) screening Frage (generell oder mit Bezug auf ihr Profil) (option) humorvoll (option) Kompliment auf Persönlichkeit/ Charakter (option) (positiver) Bezug auf Bilder/ Profil 2. Konversation Real bleiben nur aus mir heraus sprechen und nicht das Sprachrohr zb von Memes oder allgemeine Jokes raushauen Screening (sie kennenlernen / schauen, ob wir zusammenpassen könnten) Screening: Zurückweisung meinerseits will ich schon im Text aussprechen (das fällt mir noch schwer) (Ich hab in der Vergangenheit schon echt viel Zeit mit Dates verschwendet, die mir einfach nicht gefallen haben.) (option) (Video-) Telefonat vor dem ersten Treffen, dass man weiß, wen man vor sich hat alles andere wie im Opening Zusatz: Ich möchte ein bisschen die Grenzen austesten und etwas direkter gamen (high risk Mentalität) 3. Closing je nach vibe auf (Video-)Telefonat, Date, oder Beenden des Gesprächs, wenn unsympathisch (jedoch nicht das Match löschen, weil das schlecht für den Algorithmus sein soll) evtl. Überleitung zu Whatsapp. Sollte alles kein Problem sein. falls nichts zurückkommt weiteres Kennenlernen Vorschlagen Angefügt ist noch meine Bio zum Nachlesen. Link zum Profil oder meine Bilder gibts auf Nachfrage.
  3. Ich habe mir gerade einen neuen Tinder Account erstellt mit aktuell 267 Likes in der Pipeline. Meine vorherigen Erfahrungen auf Tinder habe ich hier dargelegt und gebe im folgenden die Punkte an, auf die ich jetzt achten möchte. Mein Ziel dabei ist primär, mein Online Game zu verbessern, wenn ich dabei jemand cooles Kennenlerne wäre das auch ok. Am wichtigsten ist mir die persönliche Eröffnung zu üben im Gespräch nach Gemeinsamkeiten und Eigenschaften fahnden und meine eigenen werte dabei vermitteln (Stichwort: Screening & "Value comes from values" (Todd V.) ) Ich möchte das Gespräch von mir aus beenden, wenn ich merke, dass die Chemie einfach nicht stimmt/ wir nicht zusammenpassen/ ich sie nicht attraktiv finde Auf folgendes möchte ich konkret in den einzelnen Phasen achten: 1. Opening besseres Screening vor dem Match (eigentlich wie gehabt, bloß gegeben aktueller Auswahl möchte ich nun noch selektiver sein) Ich werde personalisiert öffnen (option) screening Frage (generell oder mit Bezug auf ihr Profil) (option) humorvoll (option) Kompliment auf Persönlichkeit/ Charakter (option) (positiver) Bezug auf Bilder/ Profil 2. Konversation Real bleiben nur aus mir heraus sprechen und nicht das Sprachrohr zb von Memes oder allgemeine Jokes raushauen Screening (sie kennenlernen / schauen, ob wir zusammenpassen könnten) Screening: Zurückweisung meinerseits will ich schon im Text aussprechen (das fällt mir noch schwer) (Ich hab in der Vergangenheit schon echt viel Zeit mit Dates verschwendet, die mir einfach nicht gefallen haben.) (option) (Video-) Telefonat vor dem ersten Treffen, dass man weiß, wen man vor sich hat alles andere wie im Opening Zusatz: Ich möchte ein bisschen die Grenzen austesten und etwas direkter gamen (high risk Mentalität) 3. Closing je nach vibe auf (Video-)Telefonat, Date, oder Beenden des Gesprächs, wenn unsympathisch (jedoch nicht das Match löschen, weil das schlecht für den Algorithmus sein soll) evtl. Überleitung zu Whatsapp. Sollte alles kein Problem sein. falls nichts zurückkommt weiteres Kennenlernen Vorschlagen
  4. Sie (21) - Ich (25) - 1 Facetime Date (2h) - 1 Date (4h), am Ende des Dates haben wir rumgemacht Beschreibung der Situation: Ich habe sie am Samstag (30.5.) im Supermarkt angesprochen, Komplimente gemacht und sie mich dann anschließen geclosed, mit dem Spruch, wir sollten doch wohl mal was machen. Am Montag (1.6.) hatten wir über FaceTime unser erstes Date. Wir haben viel geflirtet und dann für Mittwoch (3.6.) ein Date ausgemacht. Einzig hatte ich das Gefühl, dass sie mir schon zu erlegen war. Das hat sie vielleicht nach unserem ersten Date am Mittwoch gestört. Naja. Nach der Arbeit holt sie mich dann zum Date ab, wir gehen schick was essen und unterhalten uns lange und es hat sich alles ganz gut angefühlt. Naja. Außer halt.. Ich würde es mal normales Flirten bezeichnen sich gegenseitig überschwängliche Komplimente zu machen und später zärtlich Arm in Arm nebeneinander zu sitzen und zu streicheln. Dann hat sie mich nach Hause gebracht und selbst ich habe irgendwann gesagt "Miteinander zu schlafen würde den Abend jetzt nicht unbedingt besser manchen". Also mir war Sex nicht so wichtig und ich habe einfach die gute Zeit mit ihr genossen. Wir haben in ihrem Auto vor meiner Wohnung noch ein bisschen geredet, gekuschelt und dann rumgemacht. Am Tag nach dem Date schreibe ich ihr. Das bleibt unbeantwortet. Wieder den nächsten Tag schreibe ich nochmals.. aber lest einfach selbst unten den Chat.. - Freitag habe ich sie 1x angerufen, ohne das abgenommen worden ist. - Gestern (Dienstag 9.6.) habe ich sie 2 Mal anzurufen versucht. Diese Versuche sind jedoch unbeantwortet geblieben. Die letzte Nachricht ist von heute. Der Chat: Frage: Was meint ihr zu der Situation? - *first time? meme* hahahahah Ist das nur ein Shittest? - das meinen zumindest meine Freunde Hat sie sich vielleicht geschämt, dass sie sich mir zu sehr hingegeben hat? - wahrscheinlich, also sie findet mich echt schon sehr geil Was haltet ihr von meinem Lösungsvorschlag? - ist cräp und scheiße Was soll ich jetzt am besten machen? Wie soll ich mit der Situation umgehen? - Ich wollte sie halt anrufen oder den Text unten schicken und dann mit ihr Telefonieren, über Gefühle reden und sie weiterschicken. Mein Lösungsvorschlag folgt hier: Babe, chill. Ist ja alles kein Problem. Nur hast du auch ein bisschen Verantwortung für meine Gefühle. Daher fände ich es fair, wenn wir uns nochmal kurz aussprechen als alles jetzt so stehen zu lassen. Allein durch reden kommen wir hier weiter. Andernfalls bleibt alles wie es ist und in meiner Vergangenheit hat sich sowas dann auf dieselbe Weise wiederholt. Rede einfach erwachsen mit mir anstatt hier dem wörtlichen und metaphorischen Witz übers „Schlussmachen“ zu folgen (aka im WhatsApp Gruppenchat nach Felix Lobrecht) [... to be continued]
  5. Sie hat halt auch gesagt, dass sie nicht mit mir schlafen will. Außerdem war ich auch ein bisschen kaputt von der Arbeit und wollte dann auch pennen hä, ich wollte einfach warten und noch ein bisschen Spannung da lassen. Wenn sie schon gleich mit mir schlafen will, Pech. Aber ich wollte es an diesem Abend halt nicht.
  6. ja, was weiß ich. Ich probiere das mit den Gefühlen jetzt überhaupt mal aus, weil ich wohl noch nie wirklich welche hatte. Keine Ahnung. Das war ja auch nur ein Versuch Menschlich zu wirken und mal auf andere Weise zu beschreiben was in mir vorgeht.. ich weiß schon. Es geht mir ja auch gar nicht so. Ich habe das nur so geschrieben als würde ich mich versuchen mich in mich hineinzuversetzen ich habe jetzt geschrieben "Nichts erzwingen was sich gerade so richtig für mich anfühlt?" mal gucken was bei rumkommt
  7. Wie wäre dann "So freundlich bin ich noch nie abgewimmelt worden" oder so?
  8. Servus Leute, Ich 25, Sie 23, 1 Date, Ausgiebiger KC zum Abschluss, zwischendrin etwas kino Problem: Auf dem Date haben wir uns super verstanden. Zwei Tage später schreibt sie „Hey ich will ehrlich mit dir sein, ich glaub wir beide sind sehr unterschiedlich und meine dass es so nicht wirklich was mit uns wird 😕 tut mir Leid. Es war ein sehr schönes und angenehmes Date mit dir. Es passt glaub ich einfach nicht so gut.“ ja, es war sehr schön und angenehm. Ja, ich war mal unterschiedlicher Meinung. Aber sowas? Beschreibung des Dates: Wir haben uns menschlich echt gut miteinander verstanden. Ich bin im Kino noch etwas scheu daher gab es davon nur ein bisschen. Ansonsten haben wir uns 2,5 Stunden in einer Bar sehr gut unterhalten. Auch über sexuelle Dinge und Beziehungen gesprochen. Im Nachhinein betrachtet war ich vielleicht etwas verschlossen. Auch habe ich manchmal auch gesagt, dass ich anderer Meinung bin bis hin, dass ich auch mal einen Witz auf ihre Kosten gemacht habe. Ansonsten haben wir heftig mit den Augen geflirtet und hatten aus meiner Sicht auch viele Gemeinsamkeiten. Ob ich das zum Ausdruck gebracht habe weiß ich aber nicht so genau. Im letzten Drittel haben wir noch Nummern ausgetauscht. Zum Ende habe wir uns noch lange geküsst und sie schien die ganze Zeit sehr glücklich mit mir. Disclaimer: Mir ist sowas jetzt schon zum dritten oder fünften Mal (und das auch nur seit ich hier in München bin!!) dass sie mir nach dem ersten Treffen schreibt, obwohl aus meiner Sicht eigentlich alles super war “wir sind sehr unterschiedlich” und “wir passen nicht gut zusammen”. Ich weiß nicht weiter. Ich bin eher disagreeable, mir meiner selbst bewusst und rede teils auf herausfordernde Weise. Vielleicht habe ich mich hier auch ein bisschen verändert und ich bin mental nicht mehr ganz in Ordnung, dass ich auf solche Weise mit den Leuten rede. Egal.. Ich bin auch grade viel allein am Schreibtisch, am arbeiten und voll in meinen Gedanken, dass ich gerade vielleicht sozial etwas unangepasst bin. Fragen: Habe ich mich vielleicht wirklich falsch verhalten? - Sehr möglich Was sollte ich ändern? - Vielleicht mal wieder unter Menschen gehen? Wie kann ich das Ruder mit ihr noch rumreißen? - irgendwie musst du mit ihr kommunizieren Soll ich sie vielleicht mal anrufen und kurz am Telefon quatschen anstatt ihr zu schreiben? - ja Was soll ich dann sagen? Sollte ich mit vorher grob was überlegen oder einfach drauf los reden? Wie würde ich das Telefonat initiieren? Einfach anrufen oder sie mit einem Text vorwarnen? - lieber gleich anrufen (das kommt aus der Angst, dass sie nein zu einem Telefonat sagen könnte) Aber ich trau mich irgendwie nicht sie zu callen - gerade deshalb solltest du es üben. Ansonsten hätte ich sowas geschrieben wie „Scheiße.. zum Glück hab ich vom Ring noch die Quittung 😄 ist doch gut, dass wir ein bisschen unterschiedlich sind 🙂 (... und dann geht’s in die Hose, weil ich mich dann nur noch mehr zu qualifizieren suche..) irgendwelche anderen Tipps oder next? - ich sollte zumindest für die Erfahrung irgendwas machen
  9. Ich (25), Sie (19), 1 Date, Etappe 0 aka keine Berührungen, weil sie auf der Arbeit Kontakt mit älteren Menschen hat und daher drauf verzichten wollte. Beschreibung des Problems: ich weiß nicht wie ich von hieran ein zweites Treffen ausmachen soll. Ich hab mich beim formulieren der Nachricht von gestern schon verspannt gefühlt und weiß nicht weiter. Mir kam halt nur „Ok, wir können das auch verschieben auf wenn wir uns wiedersehen“ damit fühle ich mich aber auch nicht ganz wohl. Weiß nicht. Was meint ihr? Geht das klar?
  10. Im Prinzip ne gute Idee, ich habe es jetzt aber halb so wie @Rudelfuchs vorgeschlagen hat gemacht und das, was ich oben mir schon überlegt hatte, geschrieben:
  11. Date 1 war an dem Mittwoch, 22 Minuten nachdem sie „passt“ geschrieben hat.
  12. Jaa, mache ich mal. Wie oben schon abgeklungen, war ich noch ein bisschen nervös aus Angst sie zu verlieren, weil ich sie noch von unten herauf gesehen habe oder so. Ich hatte Angst das zu tun, weil ich sie eher nicht verschrecken wollte.
  13. Noch eine Sache zu dem Chatverlauf: Sie hat bis 22 Minuten vor dem Treffen gewartet mir ihre Zusage zu bestätigen. Was könnte das bedeuten?
  14. Naja, ich dachte, die nimmt das mit dem Geld nur als Vorwand und checkt das schon als Grund sie wiederzusehen. Besser hätte ich vielleicht machen können, nach dem Treffen zu sagen, dass es mir gefallen hat. Mir war es um das Geld egal. Und der Aufhänger hatte sich für mich einfach angeboten.. Stimmt schon, ich dachte ihr könnte es egal sein, wenn sie sich über den Aufhänger freut.. weil ich ihr damit eine Ausrede oder einen Grund neben dem offensichtlichen kennenlernen gebe. Das ist vielleicht auch von gewohnten Standards her unterschiedlich. Eine HB6 ist darüber vielleicht dankbar, eine HB8 hingegen denkt sich wtf. Ums Geld geht’s mir nicht. Halt nur als Vorwand. Oder vielleicht liegt hier der Fehler? Also dass ich etwas mache, dass es ihr leichter macht. Wie oben, eine HB6 ist das gut, für eine HB8+ bin ich dafür zu easy. Der Spruch ist sonst gut. Beim Eis kaufen oder auch später hätte ich das gut bringen können. Naja, wie sie HB8 und meiner Argumentation von oben, wird sie das schon gecheckt und vielleicht nicht cool gefunden haben. Auf meine Versuche zu spiken oder sie herauszufordern ist sie sachlich und normal geblieben. Ansonsten war es auch eher nur eine freundliche Unterhaltung über alles Mögliche. Zu wenig haben wir über wirklich persönliche Themen geredet oder habe ich sie wirklich kennengelernt. Also meine spielerischen Bemühungen sind auf fruchtlosen Boden gestoßen. Studieren geht über probieren 🤪
  15. Ich habe vor ein paar Tagen in einem anderen Forum Folgendes geschrieben: Q: some times i see a pretty girl working in a store. did approaches direct, but got often rejected, it worked sometimes but bad quote. the problem is when it comes to exchanging numbers i think. maybe because it offends her on her working place because slutshame or something? so the question is how do you approach a girl working in a store? i thought about just writing my number on a piece of paper an give it to her. but not tried it now A: Go indirect and make the premise clear after a couple sentences You can say like „how can I help you“ or „what are you looking for“ ie reversing the roles. You can also say that to a customer and later „I never said I was working here“ You could also ask „what would you do right now if you didn’t have to work right now?“ +1 buttt... I would make clear very soon that you weren’t asking for the noodles. Sometimes I approach like this in the following fashion: Do you know where the noodles are? / (at the Tram Station) Do you also want to ride the tram? / Do you have a lighter? Then as or even before an answer comes I‘d quickly intervene and say „Nevermind I just wanted to talk to you (and didn’t know what else to say ((or something along those lines)) )“
  16. Sorry Leute, für die Zeitverschwendung. Wir haben halt ein Eis gegessen und sie hatte kein Geld bei. Ich meinte, dass ich das schon übernehmen könnte. Sie daraufhin aber, dass sie mir es wiedergeben wolle. Es sind auch nur 1,6€ Das Date lief relativ neutral. Wir waren im englischen Garten spazieren und haben uns die ganze Zeit ganz normal unterhalten. Auf Flirten meinerseits ist sie nicht wirklich angesprungen und wenn ich sie mal aus Versehen berührt habe ist sie ein bisschen zurückgezuckt. Das habe ich mir alles dadurch erklärt, dass sie noch nie einen Freund hatte. Aber jetzt so drüber nachzudenken muss ich gestehen, dass ich mir nicht wirklich aktiv Mühe gegeben habe intime Fragen zu stellen oder überhaupt sie wirklich zu gamen. Das war wohl mein Fehler. Genau, über nen Folgedate haben wir glaube ich schon gesprochen. Also zumindest in der Art, dass sie meinte, sie würde mir das Geld dann das nächste Mal geben. Deshalb habe ich das als Aufhänger genommen.
  17. Sie: „Was machst du?“ Ich schicke ein Bild und „& du?“ Sie auch ein Bild, wo sie in der Badewanne sitzt und man ihre unrasierten Beine sieht. Ich: „Unrasierte Beine sind aufregend“ Sie: „Quarantäne lässt grüßen.“ und „Was soll ich mich jeden Tag rasieren wenn ich eh nicht vor die Haustür gehe?“ zwei Fragen: 1. Ist das eine Qualifikation ihrerseits? - ja 2. Was ist die Formel darauf zu antworten? - okay, ich lese kurz Mystery Method nach.. Mystery sagt nach Qualifizieren IOI und bei nicht Qualifizieren IOD. Wäre das hier auch zutreffend? - ja. Ich könnte als IOD schreiben: „ich hätte nicht gedacht, dass du dich so gegen lässt“ oder „da musst du bis wir uns treffen noch dran arbeiten“
  18. Servus, wir schreiben auf fetlife und haben zuvor über unsere Masturbationsfantasien gesprochen. Ich habe danach geclosed und jetzt kommt der hier: wie ihr oben rechts seht ist mein Bild echt nicht so schön, dafür sind aber zwei drinnen wo ich normal und sehr gut aussehe. Außerdem hat sie vorher schon mein Instagram gesehen also ist dieser Kommentar einfach nur bs. Weiß nicht, ich bin grad irgendwie mit meinem Latein am Ende was es angeht diesen zu passieren. Ich weiß ja wie es läuft, aber irgendwie.. Mir fallen gerade nur logische Antworten ein. Ist ein bisschen blöd. Jemand ne Idee?
  19. Danke für die sehr gute Antwort von @Switcheat. Ich stimme zu! Weil ich zu ungeduldig war, bin ich bei „ok“ geblieben. Zurück kam „😊“. „Die Sperre“ geht nun noch was länger. Needy bin ich nicht, doch bin ich auch nicht abgeneigt sie vorher schon zu sehen. Wie steige ich nun wieder in die Konversation ein? Seit einer Woche habe ich nicht geantwortet. Hmm zunächst einmal sollte ich mich vielleicht nicht allzu sehr an ihren Worten aufhängen. Lasst uns doch lieber vorher mal über die Natur der Nachricht nachdenken, wie es @Switcheat oben getan hat. Da nun schon so viel Zeit verstrichen ist, würde ich vielleicht erstmal wieder ganz normal öffnen, anstatt ein Treffen zu forcieren oder ihr „lass uns nach der Sperre“ angreifen. Wie wärs da einfach mit: “Wie läufts in der Isolation?“ oder „Lebst du noch? Meine Mutter hat mich letzte Woche schon angerufen zu überprüfen ob ich noch nicht zusammengebrochen bin 😄“ oder einfach: “Grüße aus der Isolation“ und dann wird sie schon irgendwas antworten..
  20. Mit der aus diesem Beitrag bekomme ich nun die Frage: „bist du vielleicht ein bisschen schwul?“ Zum Kontext: Sie hat mich gefragt, ob ich sie in meine Hausbar einlade. Nach dem Ja hat sie nach meiner Adresse gefragt und ich ihr diese gegeben. Als Antwort darauf kam von ihr die og Frage. How to pass? vielleicht mit „bitte sag’s meinen Eltern nicht😅“ hab das schon öfter bekommen und ja, ich bin ein bisschen schwul, aber das kann ich jetzt ja nicht schreiben hahaha. Irgendwelche Vorschläge? edit: Oder wie wäre „ist das ein Problem?“ „ich hoffe das ist kein Problem..“ „ich hoffe du hast nichts gegen Schwule“ “das gefällt dir doch an mir“ “willkommen im 21jh wo jeder Mann schwul ist“ “Galileo war schwul, also danke für das Kompliment“
  21. Die selbe schreibt jetzt (also wir haben ja das Treffen ausgemacht, dann sollte ich ihr noch Bilder schicken. Ich daraufhin meinen insta durchgegeben) “Haha du bist schon ein schräger Vogel Lass uns nach der Sperre Sex haben“ hilfe? vielleicht. „Danke“ oder Maaaann, eigentlich will ich nicht noch länger warten.. auch meine F+ hat deshalb zicken gemacht. Wir haben uns seit 3 Wochen nicht gesehen, weil sie Angst wegen Ansteckung hatte. Wie ist mit „Danke und ok“. Irgendwie fehlen mir die richtigen worte
  22. Genau @Volltrottel86! Schwule sind echt super! So tuntige sind halt nervig aber das sind tuntige Fragen auch hahah
  23. Oh jaaa, der ist echt perfekt. vielen Dank ja, nur war ich dem gerade leider warum auch immer gegenüber verschlossen. guter Punkt. Um mein Profil hab ich auch nicht allzu viel gekümmert. Auf der anderen Seite sollte es lustig sein und mein Selbstbewusstsein demonstrieren sehr gt. vielen Dank