zucchero

Member
  • Inhalte

    276
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     457

Ansehen in der Community

211 Gut

Über zucchero

  • Rang
    Routiniert

Letzte Besucher des Profils

3.051 Profilansichten
  1. Hallo, ich hab mich mal wieder nach Sneakern umgeschaut und auch welche gefunden, die mir zugesagt haben. Zu hause direkt mal angezogen und am PC weiter gearbeitet, bis ich nach etwa 15 min leichte Schmerzen in der rechten Hüfte und so ein bisschen im rechten Oberschenkel gespürt habe. Auch nachdem ich ein wenig rumgelaufen bin haben diese Schmerzen angehalten. Hat einer ne Ahnung, wie das sein kann durch alleiniges rumsitzen mit neuen Schuhen direkt Schmerzen in der Hüfte zu bekommen? Vor einiger Zeit hatte ich das Problem schon mal mit anderen Schuhen und dachte erst an einen Fehler am Schuh, aber selbst bei einem zweiten Paar des gleichen Schuhs trat das Problem auf. Geht das evtl. in die gleiche Richtung wie bei neuen Einlagen? Grüße
  2. Küssen nicht so schlimm, direkt ablecken muss nicht sein. [SPAM entfernt]
  3. Hey, da ich grade sehr viel tanze bin ich noch auf der Suche nach ein paar hightop Sneakern (shitstorm inc). Hab in diesem Video auf youtube welche gesehen, die mir gefallen, aber ich kann nicht genau erkennen wo die her sind. Es geht um die weiß-blauen von dem Kerl ganz am Anfang, bzw. bei 2:30 gut zu sehen. Wenn jemand die erkennt oder ähnliche Schuhe kennt, bitte melden. :)
  4. na anscheinend mag sie tanzen :D Es gibt doch sicher irgendwelche regelmäßigen Schülertanzpartys bei euch in der Umgebung. Meistens bieten die Tanzschulen ja sowas auch selber an. Nimm sie dahin doch mal mit. Es muss ja nicht immer direkt irgendwas kompliziertes sein.
  5. zucchero

    Was bereut ihr?

    - Das ich nicht schon früher mit Salsa angefangen habe. - Das ich nicht früher das PU Forum entdeckt habe, nichtmal unbedingt wegen den Frauen, sondern mehr was Persönlichkeitsentwicklung angeht. und natürlich: - "Die eine" mit der ich schon im Bett lag, aber es lief trotzdem nichts. Jetzt hat sie einen Freund und ist wohl bald weg aus Deutschland. Könnte mir immer noch fett in den Arsch treten dafür.
  6. Wo ruft er denn zur Vergewaltigung auf? Ließ bitte mal den Artikel, der ist auch nicht wirklich lang. Verstehe auch nicht, wieso sich über all daran aufgehangen wird, dass er jetzt erst dazugeschrieben hat, dass es Satire ist. Er hat schon in älteren Videos dargestellt, dass es sich um ein Gedankenexperiment handelt. Mir ist der Typ auch ein bisschen suspekt und seine Thesen sind teils sehr fragwürdig, aber dieses hysterische rumgeplärre "Vergewaltiger!!11" und "Vergewaltigertreffen!!11" kann ich echt nicht verstehen.
  7. Musst nicht fit sein, rein körperlich verausgabst du dich grade am Anfang nicht wirklich. Aber wenn du schnell schwitzt solltest du das Deo nicht vergessen. Wichtiger ist gemütliche Schuhe zu haben, sonst hast du sehr schnell Blasen und böse Schmerzen in den Füßen
  8. Tu es! Salsa zu lernen war eine der besten Entscheidungen der letzten Jahre bei mir. Mach dir keine Sorgen wegen deinen Tanzkünsten oder so, so gut wie jeder hat am Anfang Probleme mit Salsa, selbst die Latinos bei uns. Ich denke, wenn du dich schon für kubanische Musik interessierst, sollte es dir nicht sooo schwer fallen in den Rhythmus reinzukommen. Und sobald du ein bisschen tanzen kannst, greift das, was wasntme geschrieben hat: die Mädels freuen sich wahnsinnig auf das tanzen mit dir und es wird nicht selten vorkommen, dass sie DICH fragen, ob du mit ihnen tanzen gehen willst;) Also: geh hin! und berichte danach, dass deine ganzen Selbstzweifel überflüssig waren und wie toll Salsa ist. :D
  9. Mir auch schon zweimal passiert. Ich glaube, das war die beste Erfahrung die ich machen konnte. So ein scheiß passiert mir jetzt nicht mehr. Nicht wegen dem verpassten FC, sondern wegen diesem unendlich dämlichen Gefühl, sich wie der letzte vollhorst benommen zu haben. :D Achja, wollte ich immer schon mal posten:
  10. Einfach mal "salsa" und "rhythm" bei youtube eingeben, da findest du genug. Aber am besten fängst du erstmal an mit Tanzen, bevor du dir Gedanken über ungelegte Eier machst. Unikurse sind Top, da hab ich auch angefangen, haben bei uns fast nichts gekostet.
  11. Es kann gut sein, dass das Taktgefühl "einfach so" mit Übung kommt. Ich kenne aber auch einige, unter anderem so die klischeehaften Latinos und Latinas, die schon länger tanzen, aber den Rhythmus einfach null im Blut haben. Aber selbst wenn es dir nicht grade angeboren ist: man kann alles lernen. Fang erstmal an, häng dich rein und schau, ob es dir in ein paar Monaten immer noch Spaß macht.:)
  12. Mit Salsa war ich nach ~6 Monaten auf einem Niveau, das ich mich getraut hab mit wildfremden Mädels zu tanzen, ohne sie total zu entäuschen (in entsprechenden Lokalitäten). 3 Jahre sind wirklich sehr pessimistisch eingeschätzt. :D Salsa ist finde ich am Anfang für den Mann wesentlich schwerer. Ich hab schon in diversen Kursen ausgeholfen (Anfänger bis Fortgeschrittene) und das größte Problem der Männer ist meist das fehlende Taktgefühl und die fehlende Führung. Wenn dir die Musik wirklich liegt, fang am besten an im Alltag immer mal wieder Salsa-Lieder zu hören. Versuch am besten den Takt mitzuzählen. Gibt da auch wunderbare Anleitungen auf Youtube, wie man den Takt richtig raushört. Körperspannung ist meiner Meinung nach als Mann am Anfang nicht sooo wichtig, viel mehr bei den Frauen. Wenn die Frau keine Spannung im Arm und im Oberkörper hat, kann sie nicht schnell genug auf deine Impulse reagieren. Das ganz mit PU zu verbinden finde ich schwierig. Salsa ist zwar typisch südländisch und temperamentvoll, aber nur weil dich die Ladys während dem Tanzen anschmachten, heißt das oftmals nicht, dass sie dir auch gleich die Zunge in den Hals stecken. Ich hab mich da bisher immer eher passiv verhalten und die Mädels auf mich zukommen lassen. Als ich z.B. im Sommer in einem Kurs ausgeholfen habe wurde mir vom Tanzlehrer ein Mädel zugeteilt, die sofort auf mich zugesprungen ist und gemeint hat "endlich jemand der tanzen kann". Nach einem kurzen Kennenlernen außerhalb der Tanzschule war der Rest nur noch formsache. Aggressives flirten würde ich vermeiden, grade weil es oft feste Szenen sind. Es gibt zwar auch mehr als genug "Frischlinge", aber du weißt nie so recht wer wen kennt, oder wer wohin gehört. Meiner Meinung nach reicht es, "gut" tanzen aber vor allem gut führen zu können. Wenn du gut und sicher führen kannst, bleiben die Mädels automatisch bei dir, weil meistens eh zu wenig Männer da sind.