Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Kopffick'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Kalender

Produktgruppen

Keine Suchergebnisse

Kategorien

Keine Suchergebnisse


Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

11 Ergebnisse gefunden

  1. Auf @Helmut Wunsch mache ich die Diskussion mal öffentlich damit auch andere davon lernen: Wie hast du auf diese Vorwürfe reagiert? Prinzipiell glaube ich es macht nicht viel Sinn dies jetzt an genau dieser einen Beziehung aufzuhängen. Die "große Analyse" wäre also wenn du mal beschreibst: 1) Familiäre Situation jetzt und in deiner Kindheit 2) Soziale Situation (Schulzeit, Jugend - Freunde, Mobbing, Aktivitäten) 3) Deine berufliche Umgebung derzeit 4) Deine Hobbies, Interessen etc. und mit wem du da rumhängst. 5) Deine bisherige Beziehungsbiographie, wie es mit Frauen allgemein läuft etc. Wie gesagt, ich denke von einem "öffentlichem Thread" wäre der Profit von allen höher. Aber wenn's einen guten Grund gibt dann von mir aus auch per PN. lg Wie hast du auf diese Vorwürfe reagiert? Ich habe ihr gesagt das ich ihre Entscheidung nun mal akzeptiere und das ich mich nun um mich kümmern will. Sie hat dann gesagt es sei Charakterschwach weil sie total leidet und sich gedanken über mich macht und ich so rüber komme als wäre ich ihr egal. Das hat sie auch bei ihrem ersten Schluss machen bemängelt an mir. Da ich darauf nicht antworten konnte weil arbeiten hat sie dann noch mal geschrieben das die karten neu gewmischt werden und sie eigentlich vorbeikommen wollte sich zu entschuldigen. Es jetzt aber nicht mehr macht. Habe ihr dann Angeboten zu telefonieren wenn ihr das besser hilft. Beim telefonierenh kam halt so ein scheiss wie das ihr das Leid tut das sie schluss gemacht hat. Wir an der Beziehung arbeiten sollen und sie sich eine Zukunft mit mir vorstellen kann. Allerdings plätschert ihrer meinung nach alles vor sich hin in der Beziehung (sie hat aber auch noch nie was dagegen gemacht, sondern ich kümmere mich immer um Urlaub, Veranstaltungen etc.) Dann habe ich dem zugestimmt. Da sie total traurig war hab ich sie gefragt was man machen kann das es ihr besser geht. Da hat sie gesagt am Wochenende vorbeikommen. Was ich esel auch getan habe. Das war vor ca. 3- 4 Wochen. Und joa dann nach einer Woche wieder kühl und distanziiert (wie beschrieben). Klar war sie und die Trennung nicht komplett egal, aber was blieb mir anderes übrig. 1) Familiäre Situation jetzt und in deiner Kindheit Was magt genau wissen 2) Soziale Situation (Schulzeit, Jugend - Freunde, Mobbing, Aktivitäten) Was magt genau wissen 3) Deine berufliche Umgebung derzeit Bin einer festanstellung und verstehe mich mit meinen Kollegen sehr sehr gut. Bin aktuell aber mit dem Tätigkeitsumfeld unzufriden und schreibe bewerbungen 4) Deine Hobbies, Interessen etc. und mit wem du da rumhängst. Tja, das ist das Problem. Irgendwie alles und nichts. Ich will viel machen aber komme irgendwie zu nichts weil kein Drive und keine Motivation. Freunde die meine Hobbies und Interesse teilen besitze ich leider keine. Habe nur einen guten Freund und der ist alles andere als super. Gammler, kifft etc. Mit meinem Brude fahre ich Snowboard und Wasserski 5) Deine bisherige Beziehungsbiographie, wie es mit Frauen allgemein läuft etc. Meine bisherigen Beziehungen... nun ja. Meine erste Freundin mit der war ich 6 Jahre zusammen, Als ich 18 wurde kamen wir zusammen. Meine große Liebe. Haben ein Kind zusammen. Ist mir paar mal Fremdgegangen und haben dann schluss gemacht. War im größten Loch meines Lebens. Schulden gemacht etc. Habe dadurch von 130 auf 70 kg abgenommen. Die anderen Beziehungen waren nicht der rede wert die danach gekommen sind. Schnell needy geworden und slebiges Verhalten mit Stalking Kopffick etc. an den Kopf gelegt. Ansonsten habe ich viele Frauen online kennengelernt. Gevögelt und das wars. Mein bestes war 5 unterschiedliche Frauen in einer Woche. Dort habe ich gemerkt das die nur ein Lückenfüller waren und mir irgendwas fehlt. Allerdings habe ich aus bislang scheinbar nichts dagegen unternommen. In die aktuelle habe ich mich halt wieder verschossen. Seit langem. War von anfang an eine LDR. Habe halt das Gefühl das ich irgendwie ein Spielball für sie bin. Keine Ahnung. Nähe -> Distanz. Emotionsvoll -> Kühl. Viel Melden -> wenig Melden Täglich schreiben -> so gut wie gar nicht schreiben. Das ganze zieht mich total runter.... ich hab keine Ahnung was ich machen soll und wie ich reagieren soll wenn sie am Wochenende vorbei kommt Ach ja... das problem ist eben das ich total auf dieses Schatzi, Kusssmiley etc WhatsApp gewöhnen total angewiesen bin und wenn das nicht kommt und abnimmt exitus
  2. 1. Dein Alter - 23 2. Ihr Alter - 18 3. Art der Beziehung - monogam 4. Dauer der Beziehung - etwa 1 Jahr 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR - ca. 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex - Verbesserungswürdig, mal sehr gut, mal mechanisch, wenn wir uns sehen 1-2 Mal - zunehmend abnehmend, sie war Jungfrau 7. Gemeinsame Wohnung? Nein 8. Probleme, um die es sich handelt Hallo liebe Community, ich habe lange als Stiller Leser etwas Zeit hier im Forum verbracht, und komme nun zu dem Punkt an dem ich auf euer Feedback angewiesen bin. Es geht hier um meine Long Distance Relationship. Sie: Sie wohnt etwa 100 km von mir entfernt. Aktuell geht sie noch zur Schule und macht dieses Jahr ihr Abi. Wohnen tut sie noch bei ihrer Mutter, ihr Vater und ihre 4 jüngeren Halbgeschwister wohnen außerhalb von Deutschland etwa 3h Autofahrt von ihr weg (wohnt alleine mit der Mutter). Sie ist ein „Papakind“. Versteht sich aber grundsätzlich gut mit ihrer Mutter (obwohl ihre Mutter sehr oft arbeitet und sie sich dadurch nicht oft sehen). Die Schule belastet sie sehr, und ist froh wenn sie fertig ist. Nach 2-3 Monaten Auslandsaufenthalt in Australien und Südafrika möchte Sie etwas im Eventbereich studieren. Äußerlich ist sie eine absolute Granate, wird sehr oft angesprochen, auf der Arbeit von sämtlichen Kollegen angemacht (arbeitet auf MiniLohn Basis in einer Kantine), sie fällt Frauen, als auch Männern sofort positiv und attraktiv auf (beim shoppen, essen, arbeiten etc.). Sie steht nicht gerne im Mittelpunkt, ist es aber aufgrund ihres Aussehens oft. Hobbys, die sie streng verfolgt hat sie momentan keine, interessiert sich aber sehr für Tanzen und kann auch gut tanzen, an Modeling ist sie auch interessiert. Im Online Game ist sie was das Hochladen und Posten von Fotos anbetrifft passiv. Ihr ist sowas nicht wichtig. Zum kommunizieren über Chats nutzt sie Dinge wie Instagram, Snapchat und What’s App täglich und oft. Ich bin ihr erster richtiger Freund. Ich: Ich bin nach Abitur 2013 und Abschluss der Bankerausbildung Anfang 2016 seit Oktober 2016 im Studium eines Ingenieursfaches, und arbeite nebenbei als Werksstudent. Obwohl ich bei der Bank einen unbefristet AV hatte, habe ich mich wegen persönlicher Vorlieben für einen anderen Werdegang entschieden. Seit Beginn des Studiums bin ich Stipendiat, verdiene aber mit meiner Werkstudententätigkeit und meinem Hobby/Job als DJ (seit ca. 8 Jahren) noch etwas dazu. Zudem veranstalte ich selber Events und produziere selber etwas Musik, wenns zeitlich passt. Nebenbei mach ich 3x die Woche Sport (Fitnessstudio oder Fußball). Ich bin der Älteste und habe 5 jüngere Geschwister (davon leben 3 weiter weg bei meiner Stiefmutter, die anderen beiden sind mittlerweile ausgezogen und eigenständig). Aufgrund meiner Hobbys ist mein SC sehr groß. Meinen SC und meine Hobbys pflege ich regelmäßig, auch seit Beginn der Beziehung. Ich wohne seit 2 Jahren alleine. Ich würde mich als kontaktfreudig, offen und sehr spontan bezeichnen. Fremde Personen nehmen mich als freundliche Person wahr. Ich hatte davor zwei längere monogame Beziehungen. Die erste etwa 1 1/2 Jahre mit 16, die zweite mit 18 für etwa 9 Monate. Sexpartner insgesamt zwischen 15 und 20, kann auch mehr sein. Kennenlernphase: Kennengelernt habe ich sie über meinen 3 Jahre jüngeren Bruder (wichtig - siehe später!), der sie über Instagram kennengelernt hat. Beide haben viel getextet, wollten sich treffen. Allerdings kam es kurz davor dazu, dass sich zwischen meinem Bruder und einer Mitschülerin von ihm plötzlich eine Beziehung entwickelte. Der Kontakt brach ab. Nichtsdestotrotz wusste sie auch über mich und meine Tätigkeit als DJ Bescheid und es kam schnell dazu, dass ich online Kontakt mit ihr hatte. Sie brauchte mich für eine Vorabiparty und hat mir angeboten, sowohl dort aufzulegen als auch bei ihr zu schlafen. Ich habe mir zu ihr keine ernsthaften Gedanken gemacht, wusste, dass sie Kontakt mit meinem Bruder hatte, und mir ging es nur um den Job. Gepennt haben wir getrennt und am nächsten Tag ging’s nachhause. Dennoch haben wir danach noch viel geschrieben und uns dabei sehr gut verstanden. So kam es dann zum ersten richtigen Date als sie für ein Wochenende ihre Tante bei mir in der Nähe besuchte, bei dem es auch gefunkt hat. Ich kannte mich damals mit PU schon etwas aus (dank LDS) und konnte sie ohne Probleme gamen. KC war kein Problem, und ihr Invest stieg indem Sie mich die darauffolgenden Wochen besuchen kam. Auch ich besuchte sie, wir gingen auf ein Konzert und innerhalb von 3 Monaten entwickelte sich immer mehr. Irgendwann kam es zum FC (Enjunferung). Ich habe ihr natürlich Zeit gelassen und bin das ganze ohne Druck und Erwartungen angegangen. Der Sex danach wurde langsam immer besser. Ohne zeitlich fixierten Punkt haben wir uns irgendwann gemeinsam dazu entschieden, eine richtige Beziehung zu führen, da es auf allen Ebenen gepasst hat. Ein kleiner Dorn im Auge waren dennoch für mich folgende Punkte: - ihr Alter - die Entfernung - der frühere Kontakt zu meinem Bruder Wie hat sich die Beziehung bis heute entwickelt? Unser Invest in die Beziehung ist lange Zeit ausgeglichen gewesen. Wir besuchen uns mit einigen Ausnahmen (Urlaube mit Familie, Klausurphase etc.) wöchentlich 1x, meistens mit 1-2 mal Übernachten. Gibt aber leider auch Phasen, wo wir uns mal 2 Wochen nicht sehen. Für mich ist Sex wichtig und elementar für eine gute Beziehung. Der Sex ist in unserer jungen Beziehung leider weniger geworden. Sie hat dort mittlerweile die volle Kontrolle, sagt oft nein oder sucht ausreden. Ich könnte mich fast immer mit ihr Austoben, habe einen extrem hohen Sexdrive. Während mit fast die Eier platzen, kann sie bei mir liegen und nichts tun. Sie hat weniger bis gar keine „Heisshungerattacken“ mehr auf mich was mir zu bedenken gibt, dass meine Attraction stark gesunken sein könnte. Ich habe mich hier oft eingelesen in der Schatztruhe in den Bereichen Inner Game, Verführung etc. und auch den BetaBlocker in Erwägung gezogen, der aber für mich aufgrund der Häufigkeit der Treffen nur bedingt geeignet ist. Auch das Problem, dass 1. meistens ich den Sex versuche zu initiieren und 2. beim ersten Sex meistens sehr schnell komme wurden mir zunehmend bewusst und haben mir zu denken gegeben. Aber menschlich ist doch alles top, vielleicht ist das nur eine Phase, zwischendurch haben wir ja doch 1x tollen Sex, vielleicht setze ich mich unter Druck.Was verunsichert mich denn? Einige Dinge sind mir dann doch aufgefallen: 1. Mein Invest ist mit Länge der Beziehug gestiegen. Beispiele: Weihnachts Candle Light Dinner bei mir zu Hause + Halskette als Weihnachtsgeschenk (da wir Weihnachten bei unseren Familien verbracht haben), als Geburstagsgeschenk Reise nach Paris + kleiner Rosenstrauß und kleines Kosmetikpack von Douglas, Unterwäsche Set von Viktoria Secret als Geschenk von meinem Wochenendtrip im Ausland, 2-3 unerwartete Besuche bei ihr als Überraschung, Massagen, eine eigenes Mixtape von mir für Sie, Essen geht meistens auf mich (sie verdient als Schülerin nicht so viel), gemeinsames Wochenende in Amsterdam (Kosten geteilt), Sie und ihre Mutter für ein paar Tage auf Ibiza besucht (konnte kostenlos da wohnen), Probleme wie Schule oder Kindergarten im SC bespricht sie oft mit mir. 2. Ihr Invest ist gesunken, Beispiele: Sie besuchte mich an meinem Geburtstag (unter der Woche) nicht da sie vergessen hat sich dem Termin bei der Arbeit freizuhalten (hat mittlerweile Führerschein), Sex wird weniger, Initiierung ihrerseits selten bis garnicht, keine Massage oder Ähnliches. Dennoch ihre positiven Invests: • 1x eine EMAIL mit kleinem Spruch • Parfum Set (Weihnachten) • Immer wieder Schreiberein auf WA wo sie sagt, dass sie mich liebt usw. • Kussinitierung ihrerseits • Überraschung in Dessous • Sie erzählt mir offen, wenn sie angemacht wurde. Auch das sie es mittlerweile nervt. • Viel Körperkontakt und lachen ihrerseits • ...? Mehr Dinge ihrerseits fallen mir jetzt auf Anhieb nicht ein aber eins ist mir natürlich klar nach dieser Reflektion: Ich investiere viel, vielleicht viel zu viel, während sie mich mit ein bisschen Texting und etwas Sex auf Trap hält. Gebunden, also warum mehr investieren. Während sie in ihren Jungen Jahren schon Ausschau nach Carlos hält, der ihr nicht jeden Tag den Hof kehrt. 3. Sie fährt subtil, aber brutal und effizient Konkurrenz. Was ich damit meine? - Noch am Anfang unserer Beziehung sagte sie mir, dass sie sich sehr verletzt gefühlt hat, als mein Bruder sie mit einer neuen sitzen lassen hat. Beide haben sie nachdem sie sich in unserer Beziehung auch mal richtig kennenlernten, 1x getroffen und dies ausgesprochen. Davon habe ich erst im Nachhinein erfahren. Ich habe ihr gesagt, dass ich sowas nicht toleriere und sie mich diesbezüglich informieren soll. Alle anderen Treffen bzgl. Freunde, Kumpels etc. sind mir egal, sie ist ein freier Mensch und kann da machen was sie möchte. Bei dem Treffen ist definitiv nichts passiert. Ich habe ein sehr gutes Verhältnis zu meinem Bruder, der auch die Beziehung zwischen uns beiden toleriert. - mit meiner gesamten Familie pflegt sie ein sehr inniges Verhältnis (positiv), wenn mein Bruder aber da ist (weil er weiter weg arbeitet) und sie an dem Wochenende gleichzeitig auch bei mir ist, möchte sie immer gerne die Familie sehen (also nicht nur meine Eltern und anderen kleineren Geschwister sehen, sondern auch ihn). Gehe ich Ihrem Wunsch nach und fahre mit ihr zu meiner Familie distanziert sie sich leicht von mir , sucht die Nähe meines Bruders, Körpersprache ist leicht zu ihm hingezogen, stellt viele Fragen an ihn (negativ). Mein Bruder: Er ist äußerlich noch mal leicht attraktiver als ich. Dies kommt Vorallem durch seine körperliche Fitness zustande. Seit unserer Beziehung hat er sich zum Fußballprofi entwickelt und verdient mittlerweile ein Schweine Geld. Und hier sehe ich evtl. eines unserer Hauptprobleme: Das sie nicht mehr den hübschen attraktiven Banker im Anzug attraktiv findet, da dieser ja sowieso seine beruflichen Perspektiven radikal geändert hat, sondern den aufsteigen Fußballer, den sie eigentlich schon immer attraktiv fand (was sie mir ja offen gestanden hat - ich aber mit lockerem C&F nicht ernst genommen habe). Es ist nur eine Vermutung, mein Bauchgefühl. - Ihr Freundeskreis ist überwiegend männlich, sie versteht sich besser mit Jungs als mit Mädels,was nicht heißt, dass sie mit Mädels überhaupt nicht klar kommt. Sie versteht sich auch gut mit meinen besten Freunden. Schreibt mit denen auch locker, was ich ohne Probleme toleriere. Oft fragt sie aber, wie es dem einen besten Freund von mir geht. Er ist auch bekannter in ihrem weiblichen Freundeskreis als ich und pflegt dort auch mehr Kontakt. Auf ihrer Geburtstagsfeier waren viele Mädels von ihm attracted. Ich war zwar cool und es hat mich auch wenig gekümmert, aber was mir dennoch zu Bedenken gibt, sind die vielen Fragen nach ihm, und der Support ihrerseits auf Social Media (seine Bilder liken, kommentieren, in der Story erwähnen), bei mir weniger. Sie hat sich auch mal beim Film gucken zu Dritt einfach auf seinen Rücken gelegt ( er lag mit dem Bauch unten auf der Couch), während ich daneben lag. War komisch aber dachte mir, es ist mein bester Freund. - beim Tanken bin ich kurz raus um zu bezahlen. Als ich wieder rauskam sah ich sie im Auto telefonieren. Beim einsteigen hat sie dann schnell aufgelegt. Ich hab nicht nachgefragt, aber es kam mir komisch vor. Zusammenfassend: Mir macht die ganze Entwicklung wirklich Kopfschmerzen. Der Hirnfick setzt mittlerweile immer öfter ein, auch Dank mangelndem Selbstbewusstsein welches immer weiter sinkt. Dadurch entsteht Needyness. Die Distanz macht das ganze noch etwas komplizierter. Mir ist vollkommen bewusst, das Sie (und ich auch?) noch ziemlich jung sind und sie natürlich mit ihren Antennen jetzt überall zu fühlen beginnt, ob’s etwas besseres gibt. Natürlich hat sie Kontakt zu Männern, flirtet auch oft und trifft sich mit „Kumpels“. Aber in Anbetracht der Entwicklung unserer Beziehung mache ich mir da ernsthafte Sorgen. Es ist dieses „nicht genügen, nicht attraktiv genug sein, nicht Alpha genug, nicht souverän genug“. Und allein dass ich es weiß, und das sie meine Angst wahrzunehmen scheint, gibt mir das Gefühl, dass ihre Gefühle schwinden. Entweder habe ich heftige Probleme mit meinem Selbstwert und sie merkt das und sucht dadurch ganz langsam das Weite, oder sie ist einfach jung, genießt das Testosteron um sich und will langsam mal Schwanzkarussel fahren. Wahrscheinlich beides. Vielleicht fehlt aber auch ganz klare und geradlinige Führung. Ich weiß es nicht. 9. Fragen an die Community - Seht ihr keine Zukunft mehr für die Beziehung oder mach ich mir zu viel Kopf? Ich habe das Gefühl, dass noch extrem Potenzial in der Beziehung steckt, ich aber ab und an falsche Knöpfe drücke. - Was sagt ihr zu ihrem Konkurrenzverhalten? Natürlich fahre ich auch Konkurrenz, kenne Mädels, treffe mich auch mal mit denen usw. Aber sie scheint da ziemlich gechillt zu sein. - Generelle gute Erfahrungen in einer LDR? Was sind eure Tipps? Sorry für den langen Text, aber dadurch versteht ihr mit Sicherheit einiges mehr als „ Hallo, meine Attraction und mein Selbstwert sind im Keller, was tun“? Ihr könnt mir offen und ehrlich euere Meinung sagen. Ich bin da absolut kritikfähig.
  3. Dein Alter = 24 Ihr/Sein Alter = 19 Dauer der Beziehung = 4 Monate Art der Beziehung = LTR Probleme, um die es sich handelt Folgendes: Meine Freundin ist in Australien seit 3 Wochen. Wir wussten, als wir zusammen kamen, sie für einige Monate ins Ausland geht. Dennoch wollte sie die Beziehung unbedingt und zwar sehr. Eigentlich kam alles von ihr und ich fand sie natürlich auch super also bin ich die Beziehung eingeganngen. Jetzt ist sie seit 3 Wochen dort, bis vor paar Tagen war alles cool. Nun meldet sie sich immer weniger, die Zuneigung die vorher im Übermaß ihrer Seite vorhanden war ist nahezu weg. Wir schreiben kaum noch. Telefonieren seit paar Tagen nicht mehr. Da ich natürlich daheim bin und nicht das erlebe, was sie gerade erlebt setzt es mir schon etwas zu, da ich sie sehr vermisse. Allerdings setzte ich sie trotz dieser ungewohnten Situation nicht unter Druck, frage nie was los sei, oder ob sie mich noch liebt, oder bin gar eifersüchtig. Trotzdem finde ich die Situation sehr unangenehm. Aus dem Grund weil ich am Montag in den Flieger steige und sie besuche! Sie wollte das unbedingt, hat fast schon gebettelt und ich war jetzt nicht dagegen Australien mit der Freundin, why not? Jetzt ist es aber so, dass ich Angst habe, dass ich das ganze Geld "umsonst" ausgebe, und sie wenn ich dann da bin, nicht mehr die Nähe geben kann, warum auch immer. (Neue Typen, Gefühle verloren etc.). Wobei ich mir das nicht vorstellen kann, sie hat vorgestern sogar noch ein Bild gepostet: "Nur noch 6 Tage, dann kommt er endlich"? Sie ist die letzten Tage auch sehr gestresst genervt gewesen warum auch immer, habe sie da aber in Ruhe gelassen und war immer ruhig und einfühlsam. Fragen an die Community Mir steckt das Ganze schon im Magen, seid ihr euch sicher, dass ihre Gefühle weg sind, oder ist das jetzt einfach eine kleine Phase weil sie eben so viel neues erlebt? Ich kann mir das irgendwie nicht vorstellen bis vor einer Woche war sie noch so krass in mich veknallt/verliebt was auch immer. Dauernd Bilder geschickt, 100x ich liebe dich geschrieben, ich habe das natürlich erwidert. Vielleicht habt ihr ja einige Ratschläge wie ich mich verhalten soll. Einfach die Schultern zucken und sagen, ja sie erlebt eben viel so ist das, oder sie darauf ansprechen etc. ? Würde ich nicht am Montag hinfliegen wäre das für mich auch halb so wild....
  4. jo. ich hab halt ein Mädchen kennengelernt und wir verstanden uns eig ganz gut. Iwan wollte ich sie küssen. sie wollte net hat dann aber meine Hand gehalten wir lagen im regen mitten auf ner wiese. seid dem haben wir öfters gekuschelt, dann habe ich einma bei ihr gepennt und da ham wir rumgemacht. das war so der Höhepunkt dann haben wir wieder nur gekuschelt. trotzde, nennt sie mich immer best freind und sie will nie zu mir, weil sie meint ich hätte Gedanken, natürlich habe cih Hintergedanken ich bin ein mann. und das halt schon seid 3 Monaten, dann schickt sie mir immer Herzchen und sagt mir wie wichtig ich für sie sei. ich weiß einfach net was cih tun sollen und verglichgen mit meinen exxen ist sie auch net so hübsch. und ich bin echt net der kumpeltyp. ich mach immer viel Körperkontakt mache viele 2deutige witze, rede viel über sex, und küsse recht schnell. ich kapier net wieso ich dann nurn kumpel bin, das doch voll verrüvkt. Problem ist halt dass cih zurzeit keine alternative hbae und sie ja eig mag
  5. nhtb

    Zu früh und keine Latte

    Hey, Kurzfassung: Ich kriege seit einiger Zeit beim Sex keinen mehr hoch und wenn er dann mal steht, komme ich wie Usain Bolt. Langfassung: Seit ich mit meiner Ex vor 1,5 Jahren Schluss gemacht habe, ist mein Sex stetig schlechter geworden. Bis dahin hatte ich nie Probleme. Im Gegenteil sogar, ich hätte immer und überall Sex haben können, was wir auch gemacht haben (Öffentliche Toilette, Park, Treppenhaus etc.) Der erste Sex nach meiner Ex war ebenfalls sau gut. Bin zwar relativ schnell gekommen, allerdings war das eher die Aufregung des neuen und weil die gute für mich ziemlich heiß war. Bei der 3. Runde und bei den späteren Treffen (FB) wurde es dann auch wieder normaler und besser. Seit dem allerdings habe ich wirklich Probleme durchzuhalten. Hatte danach mit 5 weiteren Frauen Sex und oft waren es wirklich sehr schnelle Nummern. Dieses Wochenende war dann das Highlight, wo ich wirklich mit dem reinstochern bereits gekommen bin. Ich hab einfach gar keine Kontrolle mehr darüber und kann es auch gar nicht genießen. Dazu kommt dann noch, dass ich irgendwie Blockaden kriege und anfangs keine Latte bekomme, obwohl das HB nackt auf mir liegt oder mir sogar einen bläst. Ich weiß, dass das psychologisch bedingt ist und ich vielleicht einfach kein One Night Stand Typ bin (4 von den 7 waren ONS). Aber als ich diesen Sommer einen Rückfall mit meiner Ex hatte, habe ich wieder ganz normal durchgehalten, ohne Errektionsprobleme. Was kann ich also tun? Liegt es vielleicht daran, dass es mir bei den letzten 5 Frauen nur um Sex ging und ich die Leute nicht wirklich geliebt habe und auch nicht so heiß fand wie meine ersten 2 Errungenschaften? Was mache ich, wenn ich mal wirklich eine gescheite HB finde und dann schlechten Sex gebe? Wie gehe ich mit den Errektionsproblemen um? Soll ich Viagra nehmen, um mir die Hirnblockade rauszurammeln? Ich habe keine Oneitis zu meiner Ex, da mir bereits meine 2. Sexpartnerin gezeigt hat, warum Sex eigentlich mit jeder Person anders und schön ist. Sehne ich mich aber vielleicht einfach nach einer Beziehung, wo ich mehr Sicherheit habe, da es nicht nur um den schnellen/guten Fick geht (zumindest am Anfang noch)? Natürlich kann ich das Problem nur selber lösen. Es wäre aber ganz hilfreich für mich, wenn einige erfahrenere Leute oder Menschen mit ähnlichen Problemen mir Ratschläge geben könnten.
  6. Moin Freunde, ein Thema was mich seit gestern richtig, richtig - richtig beschäftigt. Wo ist mein verfluchter Trieb hin? Folgendes, HB und ich kennen uns seit 2,5 Monaten (bei jedem Treffen Sex, ich mag Sie sehr, finde Sie absolut heiss). Vor einer Woche war Sie im Urlaub, für zwei Wochen. Während der 2 Wochen habe ich kein verficktes mal an SEX gedacht - nicht ein verdammtes mal. Dann war sie wieder da, ich auf Geschäftsreise einen Tag nachdem Sie in DE angekommen ist und ich aus einer anderen Stadt mit dem Flieger kam. Klar wir hatten Sex, es war auch schön - absolut kein Thema. Aber WO IST DAS VERDICKTE TIER IN MIR! Handgriffe haben nicht gesessen wie sonst sondern irgendwie fühlte es sich schwerfällig an. Aber gut kann mal vorkommen, an ihr liegt es nicht. Ich finde Sie heiss aber irgendwie habe ich einfach im MOMENT keinen verdammten Trieb zu ficken. Nichtmal andere Frauen, es war mein erster Gedanke ob es doch daran liegt das ich nur it ihr schlafe aber es macht ich keine andere Frau an. Weiter ging es Gestern, sie kocht, super romantisch - geile Stimmung, viel C&F, viel gelacht guter Rapport/Comfort - es wird heisser - FUCK ich denke mir nur noch im Kopf "Ich muss sie bürsten - ich habe keinen Bock". Ich tue es, natürlich wie es kommen musste. Mein Kopf fickt gerade mit, ich habe abgebrochen. Zwar dann irgendwann zwei Stunden später nochmal gefickt aber es war ein Quickie, ich habe keinen Antrieb/keine Leidenschaft. Das ganze macht mir extrem Sorgen, sehr sogar. Wenn ich es jetzt nichtmal wieder bringen, ist es vorbei. Dabei hatten wir absolut Hammergeile Sex. Verlustangst dadurch, kann durchaus sein - Druck, jap den mache ich mir. Was könnten die Ursachen sein: - Stress (könnte sicherlich sein, beruflich bedingt und auch privat - war eigentlich durchgehend bis gestern entweder auf Reisen oder mit Freunden in den Bergen - extrem wenig Schlaf) - Alkohol (ich trinke zuviel - ab heute ist Schuss und zwar radikal) - Rauchen (ich rauche lange, eventuell reduzieren) - Kopfgefickte (Wo ist mein Mindset hin?) - Genuss und Abschalten - aka Kopfgeficke, den FICK ich mir gerade her! Was tun? Okay woran könnte es liegen, ich fühle mich schlapp und ausgelaugt. Eventuell zuwenig Testo im Körper, könnte ich mir gut erklären. Und auch zuviel Alkohol. - Habe mir von Body Attack jetzt TESTO-Shock gekauft (einen Booster) - Zink - Auf die Ernährung achten - Mache Sport, aber das muss ich wieder nach oben schrauben (gehe normal 2-3 die Woche Gewichte heben, muss auf 4x + X hoch) - Keine Pornos mehr, das ist nur Druckabbau und kein wirklich schönes Gefühl - Habe mir Sliden bestellt um mal wieder lange ohne Druck ficken zu können, quasi um darüber nicht nachzudenken Mein Alter: Bin erst 28, und ja FUCK das geht auf mein fucking EGO Zu Ihr, sie hat absolut cool regiert, sie mag SEX mit mir. Wir treffen uns am Samstag wieder (gestern war der misslunge FC) und heute per Telefon treffen ausgemacht. Sie scheint noch da zu sein. Ich würde gerne wieder mehr spielerisch werden. Im Moment kommt mir meine Art statisch vor. Eventuell Vorspiel einfach wieder länger ziehen (irgendwie habe ich das die letzten beiden male komplett weggelassen). Mindset, wie bekomme ich das möglichst schnell wieder in den Griff. Danke Ihr Ficker, ich bin gerade echt Dankbar um jeden Fucking Tipp!!!
  7. Situation: 2. Semester BWL. Hatte mich nun eigentlich mit dem Fach und damit, dass meine Arbeit später eher Job als Beruf ist, abgefunden, aber nun doch tatsächlich was entdeckt, was mich ohne Hintergedanken interessiert. Leider ist es von der Ausbildung her das denkbar beschissenste Fach überhaupt - Jura. Ich weiß, dass die Rechtskurse die man zb in BWL hat immer etwas ansprechender sind als das "komplette" Jura. Deswegen beschäftige ich mich nun schon mit den langweiligeren Rechtsgebieten, finde es aber immer noch nicht abstoßend. Dass die Benotung (die alles ausmacht) sehr willkürlich ist UND man viel Glück braucht, lasse ich hier mal außen vor. Mein Problem ist ein anderes: würde ich BWL weitermachen, würde ich 2,5 oder eher 3 - 3,5 Jahre früher verdienen. Mit Promotion in Jura oder LLM eher 5 Jahre früher. Wenn alles extrem glatt läuft, wovon man nie ausgehen kann, würde das Gehalt nach Jura wohl das doppelte sein, aber das wäre nicht mein Grund diesen Schritt zu wagen und wie gesagt alles andere als planbar. Ich gehe eher davon aus, dass das Einstiegsgehalt im selben Bereich liegen wird. DIe Sache ist halt: 3 Jahre später, mit mehr Aufwand, mehr Ungewissheit, mehr Versagensängsten, mehr Stress, keine Möglichkeit schon während des Studiums zu verdienen............. Wie wichtig ist es/war es für euch, früh zu verdienen? Was noch wichtig ist: Bin 19,5. Mit BWL Einstieg mit 23,5, mit Jura ungefähr mit 26,5. Bafög Höchstsatz. Denke, das geht noch gerade so, wenn man bedenkt, wann andere erst anfangen zu studieren und wann es früher üblich war. Allerdings hat man als Jura-Stundent kein normales Studentenleben, sondern eher 9-to-5-Job an 6 Tagen die Woche, um täglich ca. 6 Stunden netto zu lernen. Bin für jede Ansicht dankbar :D
  8. Hi Community! Ich habe nur eine kleine Frage an euch. Hab mich vor einigen Monaten mit einem Mädel (17, ich 18) getroffen. Sie war scharf auf mich, ich hab es aber leider verpennt und nicht bis zum Schluss eskaliert. Zum Glück habe ich daraus gelernt und das mit der Eskalation klappt jetzt besser, bei anderen. Bei mir begann danach aber der Kopffick, nachdem ich merkte, dass sie auf Distanz geht. In den Wochen danach benahm ich mich wie der größte AFC und sie war dementsprechend abweisend. Wochen danach war sie zufälligerweise auf einer Party, ich war aber nur da zum Feiern und Trinken. Sie kam am Anfang erst bei mir an, aber da ich natürlich voll war habe ich es verkackt und bin ihr wohl richtig in den Arsch gekrochen. Das ist jetzt drei Monate her. Vor einigen Wochen habe ich von zwei Freundinnen gehört (die teilweise richtig gut mit ihr sind), dass sie öfters, wenn sie mit den Mädels was macht, nach mir fragt, was ich da gemacht habe, wieso Freundin X sich gerade über mich aufregt usw. Die beiden wissen von der ganzen Geschichte bescheid (sie haben ihr nichts gesagt, manchen Mädels kann man vertrauen ). Sie meinen, dass man merkt, dass sie noch auf mich steht, nicht verstehen, wieso sie ihnen von allen Jungs Storys erzählt, aber von der Sache mit uns kein Wort verliert. Hab mir gedacht ok, bekomme bald ein neues Handy/Nummer, melde dich einmal noch davor, hast ja nicht zu verlieren. Drei vier nette Sätze -> Ignore ihrerseits. Hat mir (dachte ich) geholfen mit der Sache abzuschließen. Meine neue Nummer hat sie nicht bekommen. Naja, wie gesagt dachte ich. Letzte Woche erzählte mir eine wieder, dass sie das immer noch macht, aber nur bei mir. Ich bin leider jemand, der sich schnell zu viele Gedanken macht. Sie hat mich damals halt echt umgehauen und ich hab es verkackt. Sowas bleibt bei mir leider im Kopf hängen... Könntet ihr mir vielleicht erklären, was das ganze zu bedeuten hat?
  9. Alpha 1812

    Ex hat einen Neuen!

    Hallo alle zusammen.... um gleich zum Thema zu kommen. Ich bin 21 und seit 3 Monaten aus einer 4,5 Jahre langen Beziehung raus. Schluss hat damals meine jetztige Ex gemacht, weil sie meinte es würde nicht mehr laufen zwischen uns, wir wären nicht mehr glücklich etc. Ich bin nicht der Typ der seiner Freundin etwas verbietet oder ihr hinterherspioniert. Jedoch kam es als wir noch zsm waren einmal dazu das ihr Handy in meinem Zimmer lag und sie gerade auf der Toilette war. Es hat vibriert und weil ihre Mutter öfters nen dumm gemacht hat wenn sie sich nicht gemeldet hat, weil sie gleich nach der Arbeit zu mir kam dachte ich ich schau mal und beruhige sie falls was. Ich hatte keine anderen Hintergedanken! Plötzlich sehe ich eine Nachricht von einem alten Klassenkammerad von ihr in der steht "Alles klar bis dann". Ich hab erstmal nichts gesagt, weil wir beide im Prüfungsstress waren und das unnötig wäre sich dann iwie anzupissen und evtl noch die Prüfung zu vermasseln, wegen einer Sache die auch ein Missverständnis sein könnte. Man hat mir aber angemerkt das ich mies drauf war. Ich hab natürich auch die Nachrichten gelesen die davor waren und hab etwas von einem treffen am Mittwoch rausbekommen. Am Frühstückstisch am nächsten Morgen habe ich sie mal gefragt ob wir nicht wieder mal ausgehen wollen, was essen oder so. Sie meinte ja klar warum nicht und als ich aber dann diesen Mittwoch vorschlug sagte sie lass uns doch lieber am Wochenende weggehen da haben wir mehr Zeit :D da war mir schon alles klar ich hab bisschen gedrängt und dann meinte sie iwann ok Mittwoch geht auch. Kurze Zeit darauf hab ich sie dann direkt auf das was ich gelesen habe angesprochen und wollte wissen was das soll, sie meinte dann da ist nichts der wollte sich nur mal mit mir treffen weil er bald wegzieht usw. er wird ja jetzt Pilot bei der Lufthansa und die wollten nur mal nen Kaffee trinken. Vor allem wurde mir noch vorgeworfen ich habe ihr Handy durchsucht. Ich habe ihr gesagt du weißt ich verbiete dir nichts sei einfach ehrlich zu mir sowas ist unnötig. Kurze Zeit darauf kriege ich eine SMS nach der Arbeit von wegen Schatz wollte dir nur bescheid sagen ich treffe mich heute mit dem damit du bescheid weißt. Hat mich abgefuckt aber ich dachte mir ok wenigstens ehrlich. Nichtmal eine Woche später wollte sie den Abend zu mir kommen meinte aber es könne ja bisschen später werden. Ich hab ihr gesagt kein Problem hatte den Abend eh nichts vor komm dann einfach. Dann kommt mal ne Nachricht ach wird doch so spät dann aber ich will doch kommen hin und her iwann hatte ich keine Lust mehr hab mein Handy ausgemacht und hab mich Pennen gelegt. Am nächsten Tag kam sie gleich nach der Arbeit zu mir so ganz lieb und freut sich mich zu sehen. Dann hab ich gefragt wo sie gestern denn so lange war.... da antwortet sie mir mit dem Namen der Bar in dem sie sich mit dem Typen treffen wollte in der SMS. Da wusste ich was Sache ist ich frage mit wem sie sagt ach ja mit dem und paar Kumpels von ihm. Dann bin ich ausgetickt. Ich hab ihr gesagt sie solle sich verziehen ich habe keine Lust mehr auf so ne scheiße bin in die Küche gegangen und hab mir essen gekocht. als ich wieder in mein zimmer kam war sie immernoch da. Dann fing sie iwann an zu heulen bla bla ich hab sie halt beleidigt was für nen Nuttiges verhalten das denn sei usw. Keine ahnung warum es hat sich gelegt und wir waren weiter zsm bis sie mir plötzlich einen Montag morgen nachdem wir uns 2 Tage nicht gesehen haben komisch schreibt ich frage was los sei und sie meint wir müssen reden. Getroffen sie sagt sie kann nicht mehr schluss gemacht wir haben noch rumgemacht sogar den tag noch zsm verbracht und heim. Nächsten tag kommt geich ne nachricht von ihr ohh nein vllt wäre ne Pause besser ich fühl mich so schlecht ich vermisse dich jetzt schon. Darauf hab ich ihr geantwortet du wirst dir schon was dabei gedacht haben wird das richtige sein. Innerlich hab ich mich aber natrülich gefreut das zu hören warum auch immer bei so ner Slut. Ab un zu noch geschrieben bis ich es nicht mehr für richtig hielt hab mich mit ihr getroffen um noch ne Shorts abzuholen und ihr zu sagen, dass ich ihre nummer löschen werde weil es mir nicht gut tut und wer weiß was mal im suff passiert sie antwortet ganz locker ja kann ich verstehen und fängt dann aber an zu heulen fragt ob sie mich umarmen darf ich sage ok. dann redet sie wie schön ja alles war das der sex so toll war dann hab ich ihr angeboten das wir ja noch weiter miteinander schlafen können sie meinte ja gerne und das sie jetzt ja sooo feucht sei und ich hatte sogar meine hand noch in ihrem hösschen. Nächsten Tag hab ich mir bewusst gemacht das sei falsch um drüber hinweg zu kommen immerhin sind 4,5 Jahre keine kurze Zeit. auf jedenfall lese ich ca 1-2 wochen später über ne gemeinsame freundin bei facebook sie ist mit denen Bowlen und der Typ ist dabei ich bin ausgetickt hatte ihre nummer nicht mehr sie auch bei FB gelöscht aber Ne nachrit geschrieben das sie billig sei später am abend schreibt sie mir nen dicken text meinst du es wäre wegen ihm es lief nicht mehr ich hab darauf hin nur beleidigt und sie schreibt sie wird wieder glücklich werden. Kontaktabbruch! Alles gelöscht alle Freunde in der Liste die was mit ihr zu tun haben damit ich ja nix lese, nummer weg alte sachen von ihr hab ich in ner kleinen Zeremonie mit paar jungs verbrannt (war übrigens sehr amüsant :D) Mittlerweile ist es ca 3 Monate her ich hab mit Sport angefangen 6 mal die Woche habe 13 Kilo abgenommen war feiern neue Leute kennengelernt nächste woche hab ich sogar ein date :) Aber vorletzten Donnerstag schreibt sie mir sie habe schuhe von mir gefunden ob ich sie wiederhaben möchte und hoffe dir gehts gut wollte erst nicht antworten aber sie hat mir nen bild geschickt und dann wollte ich sie haben bin kurz nach der arbeit vorbei und hab sie abgeholt smaltalk bye. alles schön und gut war kurz genervt sie gesehen zu haben aber nach ner fahrradtour wars in ordnung. Getsern abend erfahre ich jedoch das sie mit dem Zusammen ist und das seit einem Monat sogar schon was auch der Grund ist warum ich schriebe. Das hat mich jetzt nochmal richitg runtergezogen ich bin nachts um 2 vor wut einfach ne std joggen gewesen hab wieder von ihr geträumt denke an nichts anderes. Ich hoffe das damit der letzte Funken Hoffnung den ich ja sehr warscheinlich hatte zerbrochen ist. So... ich habe das alles so detailiert beschrieben, weil ich gerne von euch Fehler hören möchte ich weiß das ich wie ein Pisser reagiert habe. Ich habe mich gehen lassen Kontakt zu Freunden war in der Zeit kaum noch da. Am wichtigsten wären mir evtl. Tipps die Slut aus meinem Leben/Kopf zu verbannen. Ich wil nicht mehr angepisst sein. Ich meine mir geht es verdammt gut ich sehe wieder richtig gut aus ich Kleide mich ganz neu ein bin viel mit den Jungs unterwegs hab neue Leute kennengelernt und sogar ein Date demnächst mir ner richtig heißen 23 Jährigen :D... aber iwas fehlt iwas lässt mir keine ruhe ich habe wochen gehabt da hab ich nichtmal richitg an sie gedacht und dann fuckt mich dieser scheiss so ab. würde mich über paar ratschläge, tipps und evtl bisschen motivation sehr freuen. Dankeschön im vorraus an die, die sich diese Gaystory durchlesen und mir wirklich helfen wollen. Liebe Grüße Alpha