Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Zunehmen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

10 Ergebnisse gefunden

  1. Ich bin in der Hinsicht wirklich etwas ratlos. Ich bin 27/m, habe lange Zeit ziemlich viel Sport (Judo, Basketball, BB) getrieben. Ein gesundheitliches Problem hat mich dann aber ca. vor 1 1/2 ziemlich zu Boden geworfen. Mit Sport war erstmal nichts. Ein beruflicher Umzug folgte. Das waren alles ein paar eher unerwartete und etwas rasche Änderungen. Langsam aber sicher hatte ich mir 20 extra Kilo angefressen und eine Vorliebe für Süßes entwickelt. Was solls, die Gesundheit wurde langsam besser, also gehts los, Sport wieder langsam beginnen, wieder die richtige Ernährung, nicht wahr? Aber nein. Ich habe jetzt vier Monate wirklich mit allerlei Strategien versucht, dieses Problem zu lösen, ich bin wirklich ein wenig verzweifelt. Ich kann nicht mehr normal essen und mich an die alten Strategien und Routinen halten. Ich weiß, Gewohnheiten entstehen nicht in einer Stunde, aber ich habe nie diesen totalen Drang gespürt, mich so schlecht und unbeweglich zu ernähren. Ich erkenne mich gar nicht wieder. Ich merke, dass ich es alleine nicht mehr wirklich schaffe. Kann mir jemand, der vielleicht auch davon betroffen war, sagen, wie ich hier irgendwie wieder rauskomme. Mir gehts nicht um schnelle Ergebnisse, ich meine, das Gewicht wird fallen, wenn ich mich nicht mehr scheiße ernähre, aber wie kann ich diesen absoluten Drang, mich jeden Tag so zu verhalten, ändern?
  2. Hallo zusammen Hier mein Log – aus Gründen der Selbstkontrolle, und um meine Motivation aufrecht zu erhalten Ich möchte bei meinem Körpergewicht die 70KG Marke knacken. Das hatte ich bereits während meiner Studienzeit, unter Zuhilfenahme von Erdnussflips und Co. Geschafft – allerdings mit einem Kfa jenseits von Gut und Böse. Diesmal mit einer besseren Ernährung und Sport. Zu diesem Zweck habe ich auch meinen THC Konsum auf annähernd null heruntergefahren. Postings erfolgen in unregelmäßigen Abständen.
  3. hey ihr Fitnessexperten .. die ganze Thematik mal andersherum ;) möchte gerne ein paar kilos draufpacken, und möchte gerne eure Meinungen hören ob man mit freeletics auch dahingehend erfolge feiern kann und ob es dazu unbedingt einen Ernährungsplan brauchg , vertrete eher die Meinung der Körper verlangt ohnehin was er benötigt
  4. Alter: 27 Gewicht: 58 :( KFA: 8% Größe: 1,70m :( Vor etwa 1 1/2 Monaten habe ich mich im Gym angemeldet um meine Körperhaltung zu Verbessern. Nach 2 Wochen habe ich einfach mal angefangen einen GK Plan vorerst an Maschinen zu verfolgen. Bis jetzt macht es Spaß (Hätte ich selbst nicht gedacht). Jetzt fange ich an nach und nach die Geräte auszutauschen. Bisher schaut es so aus: Training A Brustpresse 3x8 35Kg Hyperextensions 3x13 Rudern kabelzug, eng 3x8 25Kg Seitenhebenmaschine 3x8 17,5Kg Beinbeuger 3x8 35Kg Training B Brustpresse s.o Seitenhebenmaschine s.o Rückenzugmaschine 3x8 32,5Kg Rückenstrecker 3x8 22,5Kg Beinpresse (Horizontal) 3x6 80Kg Ergänzende Übungen um zum einen die Hängenden Schultern loszuwerden und eine aufrechtekörperhaltung zu erreichen, zum anderen um die Schulterblätter bei übungen (z.b Rudern) richtig zu fixieren: Planke 3x70 Sekunden Batwings 3x5 8Kg Zuhause BWS Mobilisierung mittels Trigger Foam Roller und Brustmuskeln dehnen. Alles in allem vielleicht nicht "Beeindruckend" Aber ich bin da guter Dinge :)
  5. Timelord

    Masse gewinnen?

    Hey, ich mache jetzt seit knapp 3 Monaten regelmäßig Sport. Dazu zählt schwimmen, gewichte heben, liegestütze, Longboard fahren etc. Nu meinte ein Kollege der schon ein wenig länger Sport macht ich sollte erstmal an Masse gewinnen, denn wo nichts ist kann auch nichts kommen. Ich bin 1,79 und wiege 64 Kilo was auch laut meinem Arzt zu wenig sei. Allerdings kann ich soviel essen wie ich will, ich nehme einfach nicht zu. Ziele: mehr kraft, kein ballontier! 2 mal in der Woche gehe ich 40 bahnen a 25 Meter schwimmen und Montag, Freitag und Wochenende jemals training. Wochenende 1 stunde unter der Woche eine halbe. Ich bin 23 Jahre Equipment: Kurzhanteln bis 14 Kilo pro Handel, negativbank und klimmzugstange. Finessstudio never! never Zurzeit essen ich viel Geflügel und nudeln, und alle 2 stunden ein eiweissbrot. Habt ihr Tipps für mich wie ich schneller oder besser zunehme?
  6. Nabend zusammen SIE: 29 J., 155 cm, 53 kg bei LTR-Beginn vor 1 Jahr, 58 kg heute, 70C, nicht definiert, Cellulite beginnend am Oberschenkel, recht hübsches Gesicht, eher HSE, Arzt verschreibt maximale Bewegung wegen Kreislauf/Venengenetik/Arthroserisiko, hat vor paar Jahren per Heim-Situps/-Training angeblich definierten Bauch/Körper gehabt. Ich: 31 J., 185 cm, 85 kg, sportlich/definiert, meiste Zeit Leistungssport (Rudern) oder Training (Def., nicht Masse) gemacht, Arme könnten derzeit noch mehr Muskeln vertragen, für 6-Pack müsste ich noch ne kleine Schicht abtrainieren. Sie nahm Anfangs keine Pille und war gut in Form. Ihr Beruf ist ihr wichtig und führt (bei 45 Std.-Woche) zu Erschöpfung und Schlafnachholbedarf am Wochenende. Seit ca. 1/2 Jahr nimmt sie die Pille, ihre Beine werden leicht dicker, findet sie selbst zu dick. Seit Beginn der LTR motiviere ich sie dazu, dass sie sich aufrafft und mit in ein- bis 1,5-stündige Hantelkurse kommt. Anfangs charmant, aber sie drückte sich mit zunehmender LTR-Sicherheit lieber, daher später Rich Descr. per Triatlon-Kollegin, der wir zufällig im Supermarkt begegneten usw. Kein Erfolg. Teils ist sie mit ihrem Körper zufrieden, teils vergewissert sie sich bei mir, ob mir ihre Beine und Po nicht zu dick seien. Vor 1 Monat habe ich betont, dass mir eine ehrgeizige, sportliche Einstellung meiner Partnerin wichtig ist und ich finde, dass sie statt jetzt 0,5 bis 1 x pro Woche (maximal Crosstrainer 45 min) wieder wie Anfangs gemeinsam 2-3x mit in die Kurse oder eben richtig an Geräten trainieren sollte. Den Schritt hatten wir also... Aber der Trotz wächst. Auch meine gesunde Ernährung lehnt sie ab. Als mäßig an Muskel- und Metabolismus-Theorien interessierte Frau redet sie sich die Hantelkurse schlecht, da die nur Muskelmasse aufbauen würden, wie es sich für Männer gehört (95 % Frauenanteil ignoriert sie scheinbar), statt bis zu 48 Std. danach sogar beim Schlafen Kalorien zu verbrennen. Anyway - sie festigt also ihren Standpunkt alltäglich, indem sie mir auf dem Spaziergang schon selbstbewusst ihre Portion Pommes mit Spiegelei im angepeilten Biergarten ankündigt etc. Dazu gibts morgens jetzt manchmal schon süßen Kellogs-Schrott statt bisher wenigstens Haferflocken mit Früchten, mittags Pudding, nachmittags Eis essen gehen mit Freundin, aber sie habe ja sonst den ganzen Tag nix gegessen. Lieber will sie die Pille absetzen und der Rest kommt schon von allein. Für 'n Jahr Spaß - kein Thema. Für avisierte Zukunft mit Kindern find ich das zu schwach. Wohlgemerkt (noch) nur charakterlich, Angst machen mir eher die kommenden Jahre und ihre nicht schwer zu prognostizierende Körperentwicklung bei dieser Einstellung. Als sie gestern fröhlich vom Eisessen erzählte, rutschte mir dann ein emotionales "Arrrh, du schiebst in letzter Zeit so einen Scheiß in dich rein" heraus. Quittiert durch schmale Lippen, ein gefasstes "Gute Nacht" und des nächsten Morgens eine SMS "Guten Morgen, ich wünsche dir einen schönen Tag und lass mich demnächst essen was ich möchte. LG aus [Dienstreiseort]" Die Buchstaben LG und kein Kuss, das gab's fast nie. Einerseits verständlich, weil ich sie wahrscheinlich mit meiner Ernährung zu viel genervt und ihre zu viel kommentiert habe - ist sicher zu sehr in besserwisserisch, belehrend, Bevormundung gerutscht. Anderseits sag ich's ja auch nicht zum ersten Mal bzw. ohne Ankündigung... Ändern möchte sie nix, scheint größtenteils aber erstmal Trotz (da sie sich sonst sehr um Gewicht, Po-/Bein-Definition sorgt). Aber mir läuft das zu sehr auf ein Abtasten hinaus, wie bequem sie sich's bei mir machen kann. Hart bleiben, an Aufforderung zu mehr Sport festhalten? -- shark
  7. Servus Sportsfreunde, um mich selbst mehr zu motivieren und ggf. Ratschläge von euch zu bekommen, starte ich diesen Log und hoffe auf Unterstützung und Resonanz. Programm wird SS sein, mit dem ich zwar nicht völlig anfange, aber in der Vergangenheit hab ich leider nie Kontinuität ins Programm bekommen. Dies lag weniger an mangelnder, sondern mehr darab, dass mir immer wieder etwas in die Quere kam. Vom Prüfungsstress über eingeklemmte Nerven zu Magen-Darm-Grippe. Auch aktuell plagt mich eine Erkältung, die aber in naher Zukunft weg sein wird und dann wird gepumpt. In der Zwischenzeit nehm ich mir halt die Zeit, um diesen Log zu starten. Fragen und Unklarheiten markiere ich fett. Das Programm sieht bei mir so aus: Aufwärmsätze Stange, Stange, [email protected]%, [email protected]%, [email protected]% A Kniebeugen 3x5 Bankdrücken 3x5 Kreuzheben 1x5 (Klimmzüge 3xmax) B Kniebeugen 3x5 Frontdrücken 3x5 Rudern 3x5 (Dips ??) Klimmzüge und Dips werde ich erst nach ein paar (3?) Wochen mit dazu nehmen. Wie viele Wdh. sollte ich bei den Dips machen? Zudem habe ich mir gedacht, bei den Klimmzügen einmal den Ober- und im nächsten Workout den Untergriff zu nehmen. Dasselbe beim Rudern. Ist das sinnvoll? Daten 175 harte cm 62kg Kampfgewicht Ziel Ich weiß nicht so richtig, wie ich mein Ziel aufschreiben soll. Ich möchte, - lasch formuliert - stärker werden, aber v.a. die Optik ist mir wichtig. Wie ein Unterwäschemodel etwa: Was unterm Strich für Kraftwerte herausspringen oder was die Waage letztendlich anzeigt, ist mir wurst. Das, was ich will, kann ich nicht in Zahlen ausdrücken. Gut, falls ich noch was vergessen habe, raus damit. Ansonsten bis die Tage, bis meine Erkältung weg ist. Feedback erwünscht.
  8. Hallo, ich brauch wieder mal eure Hilfe... Ich bin seit einigen Jahren recht aktiv im Segelsport. Nachdem ich in eine neue Klasse eingestiegen bin brauche ich mehr Gewicht. Ich segel F18 Katamaran und da gibt es 3 Gewichtsklassen 130-140kg 140-150kg und ab 150- .... Jeweils als Teamgewicht Meine Vorschoterin wiegt 55kg und die lassen sich nicht mehr wirklich nach oben verändern. Nun zu meiner Person: Ich bin 172cm groß und wiege derzeit 76kg. Ich trainiere 2-3mal die Woche Kraftausdauer kombiniert mit Rehatraining für die Knie. Ziel wären 10 sportliche kg mehr. Ist das möglich und wie erreiche ich das? Ernährungsgewohnheiten: Unregelmäßig und viel Reis, Nudeln und Pizza. Ergänzt durch 2-3 Bier täglich (Ja ich weiß, Bier ist nicht gut) Was die Sache schwierig macht: Kein Fleisch und kein Fisch... Ich bin Eiweißshakes nicht abgeneigt, weiß aber nicht welcher für meine Zwecke am besten geeignet ist. Figurtechnisch sollte sich nicht viel verändern ich brauche keinen Waschbrettbauch aber eine Kugel möchte ich nicht werden. Nachmal die Frage: Brauche bei 172cm Körpergröße und 76kg plus 10kg, bei gleicher oder sportlicherer Figur. Ist das möglich und wie erreiche ich das? Ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen! Lg Daniel
  9. Hallo Allerseits. Das hier soll ein Sammelthread werden mit Tips usw. für Hardgainer (Leute die aus welchem Grund auch immer nicht Zunehmen) Erst mal zu meiner Person. Ich bin 19 1.85cm gross 65 kg leicht Trainiere 4 mal pro Woche (kein Ausdauertraining nur Aufbautraining) und das jetzt seit 2 Jahren. In diesen 2 Jahren hab ich allerdings "nur" 14 Kg Zugelegt (bin auch gewachsen). Ich bin Koch von Beruf d.H. mit ernährungstechnischen Themen kenne ich mich aus. Nun was hat mir Meiner Erfahrung nach geholfen zuzunehmen. Also erstmal ist eine ausgewogene Ernährung sehr wichtig mit Fokus auf Geflügel, Eier, Pasta, Gemüse, Wenig Fett usw. Einfach gesund und mit vielen Proteinen und Kohlenhydraten zusätzlich empfehle ich einen Wheigt Gainer (besonders für Leute die nicht so ein starkes Hungergefühl haben.) All dies Verteilt mann idealerweise auf 5 Mahlzeiten am Tag + 2-3 Shakes Je nachdem was auf der Verpackung empfohlen wird. Ausserdem hart Trainieren und sich nicht unterkriegen lassen wenn es nicht sofort klappt . Für mich hat das bis jetzt sehr gut Funktioniert bin auf dem Besten zur 70kg Marke. Über allfällige Vorschläge zur Beschleunigung/Verbesserung dieser Methode würde ich mich sehr Freuen. Und für Fragen zum Thema Ernährung stehe ich auch sehr gerne Zur Verfügung. PS: Sorry für allfällige Rechtschreibfehler kann aus Zeitgründen nicht alles was ich hier poste nochmal Korrekturlesen. Hab mir aber beste Mühe gegeben. Lg Cld
  10. Servus, ich bin 1,88m groß & wiege gerade mal 66kg. Ich habe in den letzten Jahren relativ Sport gemacht. Handball 2x die Woche + 1x Spiel + 2x joggen & seit ca. 1,5 Jahren gehe ich ins Fitnessstudio (habe versucht 2x/Woche zu gehn). Das Studio war damals das einzige in meiner Nähe & war mehr für Senioren, also nur Geräte, keine freien Gewichte. Mittlerweile bin ich seit ca. 3-4 Monaten im Ausland & habe sogut wie gar kein Sport gemacht, habe aber trotzdem nicht zugenommen. Letzte Woche habe ich mich in einem Fitnessstudio angemeldet & will jetzt wieder regelmäßig trainieren. Diesmal ist mehr ein Kraftraum als Fitnessstudio, also fast nur freie Gewichte. Bin ziemlich viel am arbeiten, aber ich wollte so 3x die Woche gehen, dazu gehe ich noch 2x die Woche snowboarden. Habe mich schon mal ein bisschen eingelesen. Habt ihr Vorschläge für Trainingpläne? Ist SS so das beste? Das sind ja nur 3 Übungen pro Session, ist das nicht zu wenig? Ich will, wie gesagt, auf jeden Fall an Gewicht zunehmen. Was haltet ihr von Weight Gainer (z.B. BSN True Mass)? Meine aktuelle Ernährung sieht etwa so aus: Morgens: frühstücken in der Kantine, ein paar Toasts mit Erdnussbutter/Honig... Mittag: Kantinenessen Abends: unterschiedlich, mal Mecces/etc., mal Putenbrust/Hähnchen oder einfach Sandwich Gruß