Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'journey'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

5 Ergebnisse gefunden

  1. Mein Alter: 35 Alter der Frau: 35 Anzahl der Dates 10+ Etappe der Verführung: Sex, mehrfach Beschreibung der Situation: Wir leben beide in Vancouver Canada, Ich bin seit knapp 3 Jahren hier, Sie lebt seit ihrem 3. Lebensjahr hier. Fangen wir ganz vorne an. Wir haben uns über eine Dating App (Bumble) kennengelernt. Das war Anfang Oktober, unser erstes Date hatten wir kurz nach unserem Match, aus einem Kaffe trinken gehen wurde ein 7h Date mit Kleinigkeit essen gehen usw.. Habe probiert zu eskalieren aber sie hatte mich eiskalt abblitzen lassen... was ich mit Humor nahm und Sie auch nicht weiter schlimm fand. Kurze Vorgeschichte zu Ihr: Sie ist 35, seit 14 Monaten single nachdem sie mehr als 10 Jahre verheiratet war. Sie ist Vietnamesin und recht "streng" erzogen worden. Sie hatte nicht viele Männer in ihrem leben, Ich bin der 3. mit dem Sie sex hatte und war der erste Kerl den sie gedated hat seitdem Sie single ist. Sie hatte noch nie diese "Dating" Erfahrung und ist natürlich neugierig. Ich hingegen date schon einige zeit und hatte mit genug Frauen sex. Zurück zum Thema... Erstes Date lief gut und wir sahen uns kurze zeit später wieder, zweites Date auch wieder probiert voll zu eskalieren aber mehr als ein wenig ihren hals küssen und "aneinander reiben" lief bis zum 4. Date nicht. Beim 4. Date KC und wild rumgemacht! Das ging die nächsten paar Dates so weiter bis wir beim 7. Date dann Sex in ihrem Auto hatten. von da an weiß Ich nicht mehr wie oft wir uns gedatet haben. Wir sahen uns relativ viel für eine gewisse Zeit, Sie wiederholte mehrmals Sie sei "on her journey" und nicht bereit für etwas festes/seriöses weil Sie ja gerade erst mit dem Daten angefangen hat. Ich nahm das logischerweise immer mit Humor und auf die leichte Schulter, da es mich nicht interessiert was sie sich da in den kopf gesetzt hat. Wir Daten also weiterhin und sehen uns regelmäßig und haben so gut wie jedesmal Sex, haben eine Nacht zusammen im Hotel in Whistler verbracht und Sie kam auch zu mir, wir haben gekocht und hatten Sex... also alles lief wirklich sehr gut und Sie war super attracted von mir, was Sie auch immer wieder zum Ausdruck brachte mit Kommentaren wie: "Ich weiß nicht wie das noch ein Kerl toppen kann" oder "You're way too much" also kurz gesagt, Sie wird nass wie ein Kieß-Laster, wenn Sie nur in meiner Nähe ist! Beim Sex habe Ich ihr Dinge gezeigt die Sie noch nicht erlebt hatte und war/ist hin und weg. Sie wiederholte einige male dass Sie ja "on her journey" sei und sie nicht mit meinen Gefühlen spielen möchte, da Sie weiß dass Ich eigentlich eine Beziehung "suche/möchte" Ich sagte Ihr einige male dass sie doch bitte andere Kerle Daten solle und nicht nur mich. Ihre Ausrede war immer wieder "Covid", was nicht so ganz Sinn ergibt da Sie jeden Tag mit einer menge Menschen in Kontakt kommt aber naja Ich ließ Sie in ihrem glauben.. Anfang des Monats hatte Ich Geburtstag und wir haben einen Wochenendtrip an die Sunshine Coast gemacht, kleines Häuschen direkt am Strand gebucht und ein she geiles Wochenende gehabt, mit Lagerfeuer am Strand und natürlich auch Sex am Lagerfeuer, also alles in allem ein mega Wochenende! Dienstags Abends dann ein Telefongespräch in dem Sie wieder betonte dass Sie "on her journey" ist und dass sich das Wochenende schon sehr nach Beziehung und Couple angefühlt hat und dass Sie mal etwas Zeit braucht. Ich blieb gelassen und sagte Ihr dass es okay sei und Sie etwas mit ihren freunden machen solle bevor Sie diese wieder vernachlässigt. Das ganze hielt zwei Tage bis Sie mir Donnerstags spät Abends schreibt und fragt ob ich interessiert wäre die "Nordlichter" zu sehen? Diese waren den darauffolgenden Freitag zu sehen. Ich stimmte zu als ich am nächsten Tag ihre Nachricht laß. Aufgrund kleiner Streitigkeiten mit ihrer Mutter musste Sie mir absagen und schlug vor dass wir uns Samstag sehen und bei mir kochen können. Also sahen wir uns Samstag, hatten ein gutes Abendessen und guten Sex zum Nachtisch. Das ist jetzt genau zwei Wochen her, seitdem hatte ich Sie nur einmal kurz zum Abendessen gesehen (das war letzte Woche Donnerstag) wo ich Sie zum Abschied geküsst habe.. Sie sagte mir an dem Abend dass es die letzte Woche sehr stressig war und die nächsten Tage/Wochen auch stressig werden (Sie verbringt sehr viel zeit mit ihrer Familie und den Kindern ihres Bruders) und dass Ihr Ex sich bei ihr gemeldet hat und dass Er, Sie zurück haben möchte.. Sie sagte auch wenn sie über Ihn hinweg ist, weiß er nach so langer zeit welche "Knöpfe" er drücken muss usw... Seitdem habe ich gemerkt dass von ihr immer weniger invest kam, Ich habe dadurch auch etwas meinen Invest zurück geschraubt. Am 24. hatte ich versucht Sie anzurufen aber Sie war mit ihrer Mum unterwegs und rief mich zurück und fragte ob alles okay sei, Ich sagte Ihr dass ich einfach nur mit ihr reden wollte... heute rief Sie mich zurück um mir zu sagen dass Sie einen "break" braucht! Es sei "too much" mit mir, es wäre zu sehr wie in einer Beziehung und Sie wäre mental noch nicht so weit. Sie möchte noch keine Beziehung eingehen und würde gerne einfach noch "Casual" Daten was mit mir aber nicht mehr möglich ist weil wir schon intim sind und Sie könne keine anderen Daten wenn Sie mit mir intim ist, da dieses "zweigleisig" fahren nichts für Sie ist und Sie das auch nicht kennt! Ihre Erklärung war auch, die eine Seite möchte es gerne mit mir probieren aber die andere Seite möchte weiterhin "to be on the journey" Sie wurde auch von ihren Freunden darauf hingewiesen dass "ihr Journey" ja nicht so wirklich funktioniert wenn Sie nur mich datet.. Sie sagte mir ich hätte so viel zu bieten und deshalb nicht so ein "wischi-waschi" wie mit Ihr verdient.. lange rede kurzer Sinn, so gesehen hat Sie mich jetzt "gefreezet" Ich sagte Ihr dass Ich ihre Entscheidung akzeptiere und respektiere und Sie deshalb in ruhe lassen werde. Sie meinte wir könnten uns Dienstag auf einen Kaffe treffen, falls Ich ihr noch mein Geschenk geben möchte und Sie sehen will.. Ich sagte ihr dass das Geschenk keinen Sinn macht wenn Sie mich nicht mehr sehen möchte.. (Ich habe Ihr Gutscheine für Quality time zu zweit gemacht) woraufhin Sie meinte dass Sie sich jetzt noch schlechter fühle... ups.... Meine frage: Wie soll Ich mich jetzt verhalten? Klar erstmal muss Ich jetzt meine Füße still halten und jeglichen Kontakt abbrechen. Aber sagen wir mal Sie meldet sich auch nicht mehr so schnell, ab wann sollte ich wieder anfangen zu investieren und Ihr schreiben oder Sie Anrufen? Soll Ich ihr noch das Geschenk zukommen lassen, evtl in paar Wochen? (Das Geschenk hat Roof-Blaster Qualität) Bin für jede Hilfe und Antwort dankbar
  2. Hi Freunde, möchte morgen damit beginnen mir eine Basis in der Praxis aufzubauen, indem ich erste, nüchterne :D, Erfahrungen sammle. Ich bin 20 und komme aus NRW, so viel erstmal zu mir. Ich hatte bis jetzt noch keine freundin, geschweige denn außerhalb des Bordell's sex. Dort war ich übrigens schon um die 10 mal. Anfangs mit dem Gedanken, mir die Angst vor dem approachen zu nehmen, indem ich immerhin schon mal diese Erfahrung gesammelt habe. Naja, nun bin ich weniger ängstlich aber passiert ist noch immer nicht viel. Hatte mal eine kürzere 'PU' Phase in der ich draufgängerischer war, heißt: Frauen im Club angesprochen und auch mal mehr 'Kontakt' zu denen gehabt in form von küssen, kein sex. Mein Vorhaben: Ich will die nächsten zwei Wochen sehr intensiv an mir arbeiten. Neben Training im Gym (was ich auch so schon lange mache), möchte ich mich meinen tiefen Ängsten stellen und mich im Kontakt mit dem anderen Geschlecht probieren, vor allem weil ich denke, dass es mir sehr gut tun würde in dem Bereich Erfolge zu verzeichnen. Ich habe vor längerer Zeit das Don Juan Boot camp entdeckt, was ich nun durchziehen möchte. Werde es jedoch etwas intensivieren 😄 Also für diese Woche steht dann folgendes an: Augenkontakt halten bis die andere Person wegschaut (dabei nicht böse wirken und hoffentlich keinem von euch begegnen weil keine Chance für mich) (0/50) Wildfremden Personen hallo sagen (0/200). Ich habe wirklich ein tiefes Gefühl in mir, es ist nicht unbedingt Angst, mehr ein Bedürfnis danach endlich mal aus mir rauszukommen. Deshalb die Intensivierung in Woche 1. Die Aufgaben werden immer gleich sein wie beim Boot camp denke ich, nur manchmal erhöhe ich die angeforderten Zahlen. Morgen geht Woche 1 los und geht dann bis Sonntag. Dafür werde ich wahrscheinlich täglich in eine andere Stadt pendeln :D. Werde berichten!
  3. Hi. Willkommen bei 'Ascension' - ich möchte hier jedem die Möglichkeit geben meine Entwicklung zu verfolgen, seine Schlüsse auf meinen Charakter draus zu ziehen und vielleicht sogar was zu lernen - und, let's be honest, es ist für mich ein wunderbares Mittel zur Reflektion und Selbstzurschaustellung. Ich werde hier keineswegs regelmäßig schreiben - wenn irgendwas Bemerkenswertes passiert ist und es mich in den Fingern juckt landet's hier. Und natürlich wenn ich mal wieder ein Essay über den stinknormalen Tagein-Tagaus-Grind verfassen will. Behold. Kontext/The bigger picture Job/Finanzen: Ich bin Schüler, ziele darauf ab nach dem Abi irgendwas psychologisches zu studieren und mich mit Public Speaking selbstständig zu machen. Sozial: Mein produktionsorientierter Lebensstil bringt eben doch Unterschiede zum Durchschnittsoberstufler mit sich: Feiern und kollektiv Zeit totschlagen sind mir eher fremd. Die Außenseiterstellung die mir dadurch entsteht versuche ich natürlich vorzubeugen - mein heiliger Gral wäre hier ein Weg, bei minimalstem Zeutaufwand (<30 Minuten/Tag) effektiv neue Freundschaften aufzubauen und flachzulegen. Mal schauen ob ich den finde. Persönliches: Werdet ihr schon merken, muahaha. Enjoy the (crazy) ride!
  4. Moin, bin neu hier, war zwar schon in einem internationalen Forum angemeldet und verfolge die Scene seit längerem, damals als Mr.Blanc noch lustige Videos machte ?? aber habs das letzte Jahr etwas schleifen lassen, brauch nun erneut Motivation und da ich die Blogs in erster Linie für mich schreibe, bin ich nun in dieses Forum gewechselt. Die Blogs sind lediglich ein Ansporn für mich selbst, sollte dabei etwas lehrreiches,erheiterndes, positives für andere bei rausspringen freut mich das genauso, wie Feedback/Verbesserungsvorschläge/Anregungen. Kurz zu mir bin Mitte 20, studiere derzeit in einer kleineren Studentenstadt, hab einen gechillten Nebenjob, bei dem man sogar fast ausschließlich mit Frauen quatscht, mache in meiner Freizeit gerne Sport, war bis Anfang 20 der totale Nerd und Sozialversager (im Grunde ideale Vorgeschichte um Coach zu werden ? hat ja jeder solch eine 0815 Story^^) hatte dann jedoch das Glück eine Freundin total über meinem damaligen Level zu finden, die mich für die Nachwelt versaute ? geh mittlerweile seit 3-4 Jahren im Schnitt 3mal die Woche feiern. Liebe mein Single dasein, hatte seit meiner ersten Freundin lediglich ein paar friends with benefits am laufen, mit der einzigen Problematik, dass die Geschichten bei mir immer eine Halbwertszeit von 0.5-1Jahr haben, da ich wohl die falschen Signale aussende und sich die Mädels verknallen, auch wenn ich von Anfang an sage "Ich werde keine feste Beziehung eingehen". Bin eher der social circle game Typ, da die Uni vergleichsweise klein ist, man nicht die Anonymität einer Großstadt besitzt, die meisten Partys aus 60% Stammgästen bestehen, ich nach den Jahren "leider" schon etwas den Ruf weg hab und ich einfach drauf stehe mit einer kleinen Entourage auf Partys aufzutauchen und die Mädels stellen mir ihre Freundinnen vor. Derzeitige Situation lief die letzten Wochen nicht nach meinen Vorstellungen, daher der jetzige Motivationsschub und die Erkenntnis, dass ich faul geworden bin, hab nun mehr oder minder zwei Bekanntschaften gekappt, um im nächsten Semester neu zu starten und mir mehr Mädels auf Augenhöhe zu suchen. Warum nicht auf der Stelle starten?! ist die berechtigte Frage ? bin grad mega busy mit Arbeit/Uni und die Stadt ist tot bis Oktober, sollte sich nebenbei was ergeben sag ich natürlich nicht nein und werd auch nicht mit Scheuklappen durch die Gegend laufen. Hausarbeiten sind momentan Priorität #1, wenn die gelaufen sind wird erstmal 2Wochen eskaliert. Ansonsten steht noch ab Oktober ein Tanzkurs an, kann ich nur jedem Anfänger, aber eigentlich jedem empfehlen, hatte ich selbst am Anfang null Bock drauf, gibt jedoch wenig einfacheres Mädels kennen zu lernen, mit ihnen in Kontakt zu kommen, zich neue Wingwoman zu bekommen und generell kann man nur von ein paar Tanzskills, sei es Standart, Latein oder der gleichen profitieren. ... daher Anfängertipp: überwinde dich und nehm an einem Tanzkurs teil ?#easymoney meist ist Mädelsüberschuss bei solchen Kursen, hab ein Ballfoto in Tinder und wurde schon des öfteren angeschrieben, ob ich nicht Lust hätte ihr neuer Tanzbuddy zu werden. Ziele longterm -weniger auf Partys trinken, weil dadurch die "Schmerzgrenze" sinkt, ich eh schon faul bin und mir irgendeine mitnehme, anstatt die eine -mehr Qualität statt Quantität -Uni etwas ernster nehmen, hab ich schon erwähnt, dass ich faul bin ...? shortterm -Hausarbeiten rocken -1-2 Wochenendtrips vor Unistart unternehmen, da daheim nichts los ist -bis Unistart 2-3Kilo Fett wegbekommen (sieht man zwar nicht auf knapp 2m, aber man strebt ja generell nach der eigenen Version 2.0) -weiterhin die alten Bekanntschaften ignorieren, da es zwar einfacher Spaß ist, aber bitches are crasy und cockblocken was das Zeug hält ... ? So das wärs für den Anfang, abwarten wohin die Reise führt, werd mir keine Rhythmus auferlegen in dem ich poste und auch kein Qualitätskriterium der Posts ? klar werd ich irgendwelche krassen Layreports posten, aber sollte mal nichts passieren wird halt zum xten Mal gepostet, dass ich mich grad noch so abends in die Fitnessbude gequält hab #BORING See you around Luciano
  5. Ahoi Jungens und Mädchens , da ich mir nach einem einsam verbrachten und ziemlich deprimierenden Silvester für 2015 große Ziele gesteckt habe muss ich nach fast zwei Monaten feststellen, dass ich absolut NICHTS getan habe um ebenjene Vorhaben zu realisieren. Ich möchte also diesen einen meinen Thread nutzen, um meinen bisherigen Lebenslauf zu reflektieren und mir offenbar nötige virtuelle Arschtritte zu holen um endlich was zu unternehmen. Also als eine Art Tagebuch mit Motivationsfunktion. So, genug der Einleitung, nun zu mir: Ich bin 20, 1.87 groß, braune Augen, schwarze Haare, schlank, Student. Erfahrung mit Mädels: unterdurchschnittlich würde ich sagen. Hatte zwei kurze (jeweils 4 Monate) Beziehungen mit 17, die beide nach dem gleichen Schema abliefen und mädchenseitig beendet wurden, was mich leider ziemlich aus der Bahn warf. Blöd, wenn man in einem Mädchen das einzig Gute in seinem Leben sieht und sich absolut „unterwirft“ um sie nicht zu verlieren. Von Sex auch keine Spur, traute mich ja nicht zu eskalieren, also nur ein bisschen Rumgeknutsche… Lesson learned jedenfalls. Außer den Beiden gab es nur ein paar kurzzeitige Bekanntschaften, die ich dann meistens mit meiner Needyness abgeschreckt habe. Entdeckt habe ich dieses Forum letzten Sommer, und mich auch ein wenig eingelesen. Topmotiviert startete ich dann also in den Sommerurlaub mit einigen Kumpels (alle AFCs, wie die meisten meiner Freunde) und wollte sie davon überzeugen, mit mir in den Ferien das Demonic Confidence Programm durchzuziehen, so als kleine Challenge, wär am längsten durchhält. Naja, Tag eins hab ich erledigt, wodurch ich auch gewonnen hab, da die andern sich überhaupt nicht drübergetraut haben. Dummerweise hab ich dann auch aufgegeben. Ich kam mir ehrlich gesagt auch bescheuert vor, irgendwelche HBs nach der Zeit zu fragen. Der Urlaub war jedenfalls trotzdem absolut GENIAL, ein Monat Interrail kann ich wirklich jedem empfehlen! Hätte sonst nie mit nem Obdachlosen in London Kaffee getrunken, in London Paddingtion im Bahnhof übernachtet, Newqay gesehen, in der Nordsee geplanscht oder in Norwegen mitten in der Pampa in einer Höhle gepennt… war echt lässig! Danach gabs noch ein Klassentreffen (und ein damit einhergehendes Wiedersehen mit meiner Ex), was ich jedoch als einen meiner besten Abende in Erinnerung behalten werde. Kam gerade vom Interrail zurück, ne Menge Stories zu erzählen, motiviert wie Sonstwas, und egal in welches Lokal wir gingen, ich wurde immer von Freunden/Innen umarmt und angequatscht, wo ich solange gesteckt habe. Meine tolle Stimmung an dem Abend und die ungläubigen Blicke meiner Ex wie ich mich verändert habe waren sehenswert. Damals ist mir auch aufgefallen wie viel es bringt, beim Fortgehen im richtigen „Vibe“ zu sein – und mit 20 Mädels um die Häuser zu ziehen. Ich habe gespürt, wie mich die Leute erstens in der Menge bemerken und zweitens ganz anders und viel positiver auf mich reagieren. Außerdem hatte ich an dem Abend so gut wie gar keine Ansprechangst, die mich ansonsten doch recht heftig erfasst. Der Social – Proof – Boost von Wingwomen funktioniert also wirklich Meine Demonic Confidence Ziele und mein Traum vom besseren neuen Leben sind nach dem grandiosen Abend allerdings dem neuen Alltagstrott an der Uni gewichen… Das versaute Silvester hat mich jedoch wieder wachgerüttelt – lang genug jedenfalls, um mir unten befindliche Liste an Zielen zu verfassen. Der Prüfungsstress schaffte es allerdings, dass ich bisher 2015 nix andres zu Stande brachte außer Lernen und Faulenzen. Hier noch kurz ein paar weitere Sachen über mich: Meine hauptsächlichen Hobbies sind Airsoften und MTB Downhill, als Lückenfüller für zwischendurch im Studentenheim verbringe ich leider viel Zeit vorm PC. Ich lese gerne, bin allerdings gerade auf der Suche nach einer würdigen Reihe… Außerdem halte ich mich für intelligent, hatte und habe durchwegs gute Noten. Ich denke auch, dass ich von Haus aus C&F - artigen Humor hab, allerdings traue ich mich bei Fremden nicht so sehr, aus Angst, dass etwas falsch aufgefasst wird, weshalb es einige Zeit dauert bis ich auftaue und Leute zum Lachen bringe. Oh Gott, hätte echt nicht gedacht, dass das so lang wird, aber es tut gut alles niedergeschrieben zu sehen. Also, liebe PU – Community, hier offiziell meine Ziele für das verbleibende 2015: Zuerst ein paar Allgemeinere, die nicht direkt mit PU in Verbindung stehen: - Fitnesscenter anmelden, CrossFit Wichita Falls durchziehen Anmelden wollte ich heute, haben aber geschlossen im Februar -.- - Mindestens zweimal im Monat Airsoften gehen klingt bescheuert, aber ich hab bei vielen Spielen nicht teilgenommen weil ich niemanden dort kannte. Und das obwohl ich in nem Verein spiele. Naja, es liegt ein langer Weg vor mir… - Endlich aufhören Geld für nutzloses Zeug zu verschwenden und für erneutes Interrail sparen : Nein, du brauchst Gegenstand XY um 200€ nicht!!! : Du willst ihn aber… : Aber ich brauche ihn nicht, ich hab sowas ähnliches schon!!! : Das Ding würde aber sicher besser sein als deins… (Standarddialog in meinem Kopf wenn ich was Cooles in nem Onlineshop entdecke) - Weniger Zeit sinnlos im Internet vergeuden (ich sag nur 9gag und Youtube), dafür vl. wieder mehr Lesen, und evtl. Reden über Themen reinziehen, die mich wirklich interessieren (Physik, Psychologie, Umwelt, auf TED) anstatt stundenlang Failcompilations zu schauen. - Wenn lernen, dann richtig und effektiv, ohne Facebook daneben offen zu haben, sondern wirklich auf den Stoff konzentrieren. - Mehr draußen zu sein. (biken/wandern/klettern) Und nun eher PU – relevante Ziele: Am Allerwichtigsten ist mir, mein Inner Game auf die Reihe zu kriegen, und konstant denselben Flow und dieselbe tolle Ausstrahlung wie beim Klassentreffen zu haben. Da ich leider (noch ) nicht jedes Wochenende 20 Mädels aus dem Ärmel schütteln kann, die mir in die Clubs folgen, um mir Proof zu geben, muss ich wohl vorher an mir selbst arbeiten. Vor Allem mangelt es mir an Selbstvertrauen und sozialer Erfahrung, da ich dazu neige mich abzukapseln, wenns mir mal stimmungsmäßig schlecht geht. Wodurch es meistens noch schlimmer wird. Der übliche altbekannte Teufelskreis halt. Deshalb gelobe ich hiermit jede Zugfahrt dafür zu nutzen, mindestens ein HB anzuquatschen und zu versuchen, das Gespräch möglichst lange zu halten. Ist zwar nichts verglichen mit den Aufgaben von Demonic Confidence, aber für sowas intensives hab ich im Moment leider keine Zeit. Das sollte mir zumindest dann mal klar machen, dass HBs keine bösen Dämonen sind die jeden zerhackstückeln der sie anredet. Und außerdem hoffe ich so, schneller mein weniger zurückhaltendes Ich hervorbringen zu können, wenn ich lerne, mit Fremden Spaß zu haben. Ich ertappe mich auch des Öfteren bei „IchhabkeinSelbstvertrauenichbrauchkeinenPlatzundberührNiemanden“ – Posen. Diese Angewohnheit möchte ich auch beseitigen, da sich die eigene Körperhaltung erstens auch auf die eigene Stimmung auswirkt und zweitens meiner Meinung nach immer negativ aufgefasst wird. Das wars erstmal, werde mich am Wochenende mit Fortschritten erneut melden. Comments, critics and motivating Asskicks welcome. Cheers, TTS Ach ja, falls wer Rechtschreibfehler findet, Tl;dr