Keine Frau will mich trotz gutem Aussehen - was mache ich nur falsch?

66 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 5 Stunden, ElRey schrieb:

Kollege, bei HB 1 habe ich jetzt nicht die ganze Geschichte erzählt. Nach bisschen rumknutschen habe ich ihre Hand genommen und meinte: "komm wir gehen ins Schlafzimmer". Darauf wollte sie erst nicht, ist aber dann doch mitgegangen. Dann habe ich mich auf sie draufgelegt, sie weiter geküsst und ihren BH geöffnet, was sie auch erst nicht wollte, als ich dann ihre Nippel mit meiner Zunge umkreiste hat es sie aber doch ganz schön geil gemacht. Trotzdem sagte sie mir 5(!!!) mal wir gehen wieder ins Wohnzimmer, was ich ignorierte und ich bearbeitete weiter ihre Nippel und fingerte sie durch ihre Jeans. Nach weitern Blocks hatte ich dann aber auch keinen Bock mehr, weil das macht mir auch keinen Spaß und das habe ich nicht nötig.  Zum Schluss habe ich ihr dann in die Fresse gewichst, was sie auch erst gar nicht wollte, es aber dann überhaupt nicht schlimm fand.

 

Wahrscheinlich spüren die Frauen einfach, dass es dir absolut an Respekt ihnen gegenüber mangelt. Von daher wird wohl wirklich mangelnder Rapport dein Hauptproblem sein. Wie soll man sich denn mit jemandem wohlfühlen, der einem in die "Fresse wichsen" will, weil er keinen Blowjob bekommt. Weitere Selbstachtung gewinnst du so auch nicht.

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Idioteque
vor 16 Minuten, William Cabalero schrieb:

Wahrscheinlich spüren die Frauen einfach, dass es dir absolut an Respekt ihnen gegenüber mangelt. Von daher wird wohl wirklich mangelnder Rapport dein Hauptproblem sein. Wie soll man sich denn mit jemandem wohlfühlen, der einem in die "Fresse wichsen" will, weil er keinen Blowjob bekommt. Weitere Selbstachtung gewinnst du so auch nicht.

Lol dude, du hast gar keine Ahnung wie Frauen ticken...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jungs, bitte kein Streit :D

Habe das auch nur so krass ausgedrückt, weil ich nicht auf mir sitzen lassen wollte, dass ich keine Eier habe. Dass sie auf Sperma im Gesicht steht hat sie mir übrigens bei unseren Whatsapp Unterhaltungen mitgeteilt. Und wenn es ein No-Go für sie gewesen wäre, hätte sich mich ja wohl auch nicht bei sich schlafen lassen.

Mit dem Rapport könntest du Recht haben, arbeite ich dran!

Was mir aber gerade noch einfällt..Kann es sein, dass Frauen es vielleicht abturnend finden, wenn man bereits bei den ersten Treffen Händchen hält? Also nicht draußen, sondern halt wenn man im Bett chillt. Dachte immer das fällt auch unter Kino, aber habe im Gefühl, dass die Frauen dadurch verunsichert werden, was meine Intentionen sind. Wenn mein Ziel zB der Lay ist, vielleicht ist das dann wirklich kontraproduktiv, weil man sowas ja schon eher in einer Beziehung macht. Und wenn ich dann schon bei ihr bin, dann vielleicht lieber schnell eskalieren und mich dann auch so präsentieren wie jemand der zum Ficken gekommen ist. Ist vielleicht jetzt auch völliger Quatsch, aber ist mir gerade so eingefallen, weil ich das bei all meinen letzten Dates gemacht habe. Zum Beispiel bei dem Mädel, das ich letztes Jahr traf und mit der ich die meisten Sex-Dates hatte, war es sogar so dass sie beim letzten Treffen wo wir Sex hatten einfach ihre Hand aus meiner entfernt hat. Werde das bei den kommenden Dates mal austesten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Händchenhalten ist bei mir immer erste Stufe der Eskalationsleiter. Also bei nem Date. Erzählst ihr halt irgendnen Quatsch von Energieaustausch oder so. Maximal 2-3 Minuten, danach wegziehen. Wenn sie nicht zuerst wegzieht ist alles klar für den Kuss.

Das ist dann auch das einzige Mal das ich überhaupt das ganze Händchenhalteding mache. Im Bett schon gar nicht.

bearbeitet von Decker81

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube ich bin nicht so der Händchenhalter.

Ich würde sie eher gleich küssen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mate, aus dir spricht doch eine extrem tiefe verunsicherung.

seh das doch mal entspannt. Du bist mitte 20, nicht mitte 50.

verkrampfung bringt nichts, mit girls schon gleich garnichts.

was machst n du im leben?
das ist viel wichtiger als irgendwelche girls, gefestigt sein, wissen was man will, was man macht.

normalerweise ist es so, das menschen mit sozialen schwierigkeiten irgendwas haben was andere abstößt.
da musst du mal nach suchen, weil du scheinbar nicht in der friendzone landest sondern die leute einfach nichts mehr mit dir zu tun  habe wollen.
finde raus warum, dann bist du weiter

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, ElRey schrieb:

Kann es sein, dass Frauen es vielleicht abturnend finden, wenn man bereits bei den ersten Treffen Händchen hält? Also nicht draußen, sondern halt wenn man im Bett chillt. Dachte immer das fällt auch unter Kino, aber habe im Gefühl, dass die Frauen dadurch verunsichert werden, was meine Intentionen sind. Wenn mein Ziel zB der Lay ist, vielleicht ist das dann wirklich kontraproduktiv, weil man sowas ja schon eher in einer Beziehung macht. Und wenn ich dann schon bei ihr bin, dann vielleicht lieber schnell eskalieren und mich dann auch so präsentieren wie jemand der zum Ficken gekommen ist. Ist vielleicht jetzt auch völliger Quatsch, aber ist mir gerade so eingefallen, weil ich das bei all meinen letzten Dates gemacht habe. Zum Beispiel bei dem Mädel, das ich letztes Jahr traf und mit der ich die meisten Sex-Dates hatte, war es sogar so dass sie beim letzten Treffen wo wir Sex hatten einfach ihre Hand aus meiner entfernt hat. Werde das bei den kommenden Dates mal austesten.

Hände sind zentral wenn es um physische Eskalation geht. Ineinander geschlungene Hände können aber einen Boyfriend-Frame setzen und es kann inkongruent daherkommen wenn du vorher einen auf Bad Boy machst und den Lover-Frame gesetzt hast. Mit ihren Händen spielen ist dennoch ratsam, solange ihr nicht die ganze Zeit wie ein Pärchen herumlauft. Spiele ein wenig mit den Frames und finde heraus was für dich kongruent ist.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Händchen halten signalisiert halt ‚Paar‘. Wenn die Frau noch nicht bereit ist, Euch als Paar zu sehen, kann das nach hinten losgehen. Bin da vorsichtig geworden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klingt für mich so als würdest du im OG anders rüberkommen als du eigentlich bist.

Wenn du sagst dass du ganz gut aussiehst, dein Textgame auch eher flirty und fordernd ist dann ist dein Problem dass die Frau ein anderes Bild von dir im Kopf hat als du es dann im RL darstellst.

Sprich die Frau denkt dass sie den dominanten Alphaficker trifft und dann steht ihr ein schüchterner Jüngling gegenüber. 

Dieses Phänomen hatte ich früher auch das ein oder andere mal daher kommt mir das bekannt vor.

Als erstes würde ich dir "Die sechs Säulen des Selbstwertgefühls" von Nathaniel Branden empfehlen wenn du schon selbst sagst dass du unsicher bist. Arbeite das Mehrmals durch.

Danach kannst du dir noch Sexgodmethod und LdS durchlesen. Anfangen würde ich aber definitiv mit dem Buch von Branden an deiner Stelle.

Gleichzeitig datest du weiter Frauen und versuchst mal n bisschen was anderes. Versuche zu verstehen welches Bild die Frauen von dir im Kopf haben und spiele damit. Beobachte mal wie  groß die Diskrepanz zwischen deinem Auftreten im OG und deinem Auftreten im RL ist.

Dadurch kommt dann die von den Frauen wahrgenommene Inkongruenz, sie entfernen sich, du wirst needy und es geht seinen Lauf.

- Branden lesen und verstehen

- Diskrepanz zwischen OG und RL verstehen

- lernen frecher und fordernder zu werden ohne das ein Inkongruenz entsteht.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Stunden, Nahilaa schrieb:

Mal zum Hände-Thema: für mich ist Händchen halten, bzw Finger ineinander verflechten was ausgesprochen intimes, und kommt eigentlich nur vor, wenn da auch tiefere Gefühle im Spiel sind. Wer mir also zu viel an den Händen rumfingert, läuft Gefahr, dass ich mich damit unwohl fühle (und dann natürlich versuche, das zu vermeiden).

Ich würde jetzt aber nicht drauf pochen, dass nur da der Fehler im Game liegt. 

Du klingst total unsicher und unkalibriert auf der einen Seite, übermäßig zudringlich und ekelhaft sexneedy auf der anderen Seite.

Mal ehrlich, sie will schon nicht ins Schlafzimmer, du schlägst sie quasi breit dazu, und dann ignorierst du 5x(!), dass sie sagt sie will eigentlich wieder dort weg??? Stattdessen fingerst du weiter an ihr rum, ignorierst immernoch ihren Widerstand, und wichst ihr am Ende ins Gesicht, obwohl sie sich auch da sträubt. 

Merkst du eigentlich noch was??? Oder, mal anders, wenn du das jetzt so liest, fällt dir das eigentliche Problem auf? Das ist nicht "LMR umgehen", das ist Nötigung. Im besten Fall, vielleicht auch schon Missbrauch. Und du kannst froh sein, wenn du bisher Frauen erwischt hast, die das dann pflichtschuldig mitgemacht haben - du hättest nämlich mindestens ne Backpfeife verdient für sowas. 

Also, dein Job wäre es in Zukunft, Rapport aufzubauen, nen ehrlichen Vibe herzustellen bei dem die Frau (und du) sich auch wohl fühlt, und erst dann zu eskalieren. Bzw, nicht mehr, als dieser Vibe schon verträgt. Sexuelle Spannung ist wie eine zarte Pflanze, die muss man etwas pflegen - und du fährst stattdessen mit dem Panzer drüber! Die Frau soll es nicht "überhaupt nicht schlimm" finden, sondern mega geil. Und sie soll es nicht so halbgar akzeptieren, sondern schon vorher wollen und freudig erwarten. Alles anders ist für die Tonne.

Wie schon oben gesagt, war das nur ein Extrembeispiel um zu zeigen, dass es bei mir an mangelnder Eskalation wahrscheinlich nicht liegt. Dass das ganze total unkalibriert war und ein bisschen too much, weiß ich auch. Trotzdem war das ganze viel locker als du jetzt denkst. Verstehe natürlich vollkommen, dass bei dir als Frau bei sowas die Alarmglocken klingeln. Habe aber auch bewusst einige Details weggelassen, weil sie hier nicht hingehören und ich euch mit dem Lesen auch nicht überfordern will. Aber wenn du auch den Ausgangstext aufmerksam gelesen hättest, wüsstest du dass ich mittlerweile ein sehr gutes Gespür dafür habe, wie weit ich wann gehen kann. Bei den beiden anderen Beispielen habe ich mich nämlich bewusst zurückgehalten, weil ich nämlich wirklich keinen Bock habe etwas zu tun, was jemand anderes nicht möchte. Und bei dem anderen besagten Mädel habe ich auch genau ihre Körpersprache und Tonalität beobachtet und dementsprechend gehandelt. Zudem hat sie mir währenddessen auch gesagt ich sei nicht dominant, weshalb sie gleich wusste von mir würde keine Gefahr ausgehen. Ich habe ihr auch immer gesagt. dass wir nur so weit gehen wie sie es auch will. Manchmal schaffe ich es wohl nicht für das was ich sage die richtigen Formulierungen zu verwenden, daher wird vieles ganz anders wahrgenommen als ich es meinte. Bei der letzten habe ich auch von ihr gehört, dass sie manchmal nicht weiß, was Sarkasmus ist und was nicht. Ich glaube es fehlt mir wirklich an diesem sprachlichen Feingefühl und ich verletzte die Leute, ohne dass ich etwas böses beabsichtigt habe.

Der letzte Abschnitt von dir ist eigentlich auch genau das was ich vorhabe. Ich will eine schöne Zeit mit der Frau verbringen, und dass sie mich aufgrund meiner Art cool findet und dann mit mir Sex hat. Wenn wir uns erst beim 2. oder 3. Treffen küssen und dann vielleicht beim 5. oder 6. Treffen erst Sex haben, dann ist das völlig ok.

Aber ich bin verwirrt, weil 80% der Leute in dem Beitrag schreiben irgendwie etwas anderes. Wenn ich zum Beispiel sage, dass ich beim 1. Date bewusst nicht zum KC ansetze weil ich sehe, dass sie nicht bereit dafür ist, sei es weil ich keine ausreichende Verbindung zu ihr hergestellt habe, oder sie sie nicht genug attracted fühlt oder was auch immer, dann raten mir die anderen Jungs doch hier, dass ich mich wie ein Panzer verhalten soll und es einfach trotzdem versuchen soll. Also irgendwie vertauschst du hier die Rollen...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Doc Dingo schrieb:

Klingt für mich so als würdest du im OG anders rüberkommen als du eigentlich bist.

Wenn du sagst dass du ganz gut aussiehst, dein Textgame auch eher flirty und fordernd ist dann ist dein Problem dass die Frau ein anderes Bild von dir im Kopf hat als du es dann im RL darstellst.

Sprich die Frau denkt dass sie den dominanten Alphaficker trifft und dann steht ihr ein schüchterner Jüngling gegenüber. 

Dieses Phänomen hatte ich früher auch das ein oder andere mal daher kommt mir das bekannt vor.

Als erstes würde ich dir "Die sechs Säulen des Selbstwertgefühls" von Nathaniel Branden empfehlen wenn du schon selbst sagst dass du unsicher bist. Arbeite das Mehrmals durch.

Danach kannst du dir noch Sexgodmethod und LdS durchlesen. Anfangen würde ich aber definitiv mit dem Buch von Branden an deiner Stelle.

Gleichzeitig datest du weiter Frauen und versuchst mal n bisschen was anderes. Versuche zu verstehen welches Bild die Frauen von dir im Kopf haben und spiele damit. Beobachte mal wie  groß die Diskrepanz zwischen deinem Auftreten im OG und deinem Auftreten im RL ist.

Dadurch kommt dann die von den Frauen wahrgenommene Inkongruenz, sie entfernen sich, du wirst needy und es geht seinen Lauf.

- Branden lesen und verstehen

- Diskrepanz zwischen OG und RL verstehen

- lernen frecher und fordernder zu werden ohne das ein Inkongruenz entsteht.

Kann ich auf jeden Fall so unterschreiben. Manchmal ist es vielleicht auch genau anders rum. Bei den beiden Beispielen wo es mehr als 1 Treffen gab, war ich beim Schreiben sogar eher etwas zurückhaltend. Eine davon sagte mir, dass sie es gut findet, dass ich nicht so viel über Sex schreibe. Vielleicht kommen auch daher oft diese Home-Dates zustande. Die Mädels denken dann ich bin voll der liebe, aber wenn ich dann da bin versuche ich ein dominantes Alphaverhalten aufzusetzen, was nicht authentisch wirkt.

Und oft ist es dann aber auch genau wie du sagst. Im OG locker und frech, aber im Reallife eher zurückhaltend und gehemmt mit meinen Handlungen.

Werde mir die Bücher mal anschauen :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, ElRey schrieb:

Und oft ist es dann aber auch genau wie du sagst. Im OG locker und frech, aber im Reallife eher zurückhaltend und gehemmt mit meinen Handlungen.

Joa, dann haben wir´s doch schon. Inkongruenz.

Kongruent ist man, wenn Gedanken, Wörter und Handlungen im Einklang sind.

Ist bei dir nicht im Einklang wegen suboptimalen Selbstwert. Du spielst aufgrund deiner Unsicherheit etwas vor wodurch du inkongruent wirst.

Ergo: Arbeite an deinem Selbstwert.  

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Stunden, ElRey schrieb:

Du hast leider den Kern meines Posts nicht verstanden. Frauen melden sich generell irgendwann nicht mehr und das unabhängig ob wir Sex hatten oder nicht. Und auch nicht immer nach 1x Sex, sondern auch nach mehrmaligem Sex. Aber am Sex wird es nicht liegen, da mir Frauen auch sagen bzw zeigen, dass es ihnen gefällt. Hygiene auch auf gar keinen Fall

Wofür könnte eine Frau mit Dir zusammen sein wollen?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bei Inkongruenz kommt es normalerweise nicht zu Sex, Madam steigt eher aus oder testet heftig, wenn er ihr "spanisch" vorkommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Jingang schrieb:

Bei Inkongruenz kommt es normalerweise nicht zu Sex, Madam steigt eher aus oder testet heftig, wenn er ihr "spanisch" vorkommt.

Oder es kommt zum Sex, gerne auch mehrmals bis Madame merkt dass er nicht mit den Vorstellungen in ihrem Kopf kompatibel ist. Das würde ich jetzt nicht so in Stein gemeißelt sehen. Is mir auch schon passiert.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, C_h_o_p_i_n schrieb:

Wofür könnte eine Frau mit Dir zusammen sein wollen?

Momentan gibt es da echt nicht viele Gründe. Ich bin halt wie ein Geist. Bin seit meiner Kindheit eher zurückhaltend und schüchtern was soziale Situationen angeht. Ich habe einige wenige sehr gute Freunde und eigentlich einen sehr großen Social Circle. Aber hier liegt auch wieder ein Problem. Denn jeder findet es cool wenn ich da bin, aber keiner würde mich auf irgendeiner Party vermissen. Ob mit Leuten aus der Uni in der Mensa oder auf Studi-Parties bin ich irgendwie immer derjenige der kaum den Mund aufkriegt -sofern ich nicht getrunken habe. Da ist es doch klar, dass die Frauen das irgendwie spüren, selbst wenn ich bei den Dates schon ziemlich viel rede.

Aber durch eure Tipps kenn ich jetzt auf jeden Fall die Richtung in die ich mich entwickeln werde.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, ElRey schrieb:

Ich bin halt wie ein Geist. Bin seit meiner Kindheit eher zurückhaltend und schüchtern was soziale Situationen angeht.

... Weil es einstmals "günstig" war möglichst "unsichtbar" zu sein? 

Ist das heute noch sinnvoll? 
Ist es heute noch nötig? 

Eine Veränderung ist möglich. Im Prinzip darüber Präsenz zu üben - z.B. auch Smalltalken ... lernen. 
Überleg Dir,  ob es vielleicht eine spannende Fähigkeit sein könnte, zuzuhören was andere Menschen zu erzählen haben? 
Vielleicht bewusst Teil eines Debattier-Clubs zu werden - Dich mit Themen zu befassen die Dir bisher fremd waren. 

Präsenz - präsent sein - mehr im hier und jetzt. Achtsamkeit - kennst Du die "Rosinen-Übung" ? 
http://mymindfulmoves.de/achtsamkeit/rosinenuebung/
Vielleicht ist das ein Einstieg weniger im Kopf und mehr bei den Menschen zu sein die um Dich sind. 
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, C_h_o_p_i_n schrieb:

Frauen melden sich generell irgendwann nicht mehr

und du dich dann auch nicht mehr, weil sie soll sich doch gefälligst melden oder was? Mit dem Verhalten schießt du dich bei 80 % der Frauen generell ins Aus, Frauen sind halt so: "Sich melden? Soll der Mann machen..."

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Nachtzug schrieb:

und du dich dann auch nicht mehr, weil sie soll sich doch gefälligst melden oder was? Mit dem Verhalten schießt du dich bei 80 % der Frauen generell ins Aus, Frauen sind halt so: "Sich melden? Soll der Mann machen..."

Also ich selbst verfolge das das "Paradigma"  - beide müssen "ziehen" - Interesse darf durchaus beiderseits gegeben sein.  Sonst "betaisiere" ich mich quasi selbst - wenn auch gegenüber meiner Lust auf die Frau.  

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Folgende Möglichkeiten kämen da in Betracht.

a) du hast keine Substanz.

Du siehst erstmal recht passabel aus und machst auch die richtigen Moves, bist ansonsten aber boring.

Wie Flasche leer.

Spass Fehlanzeige.

b) Du bist komisch.

Du hast da irgendwelche sonderbaren charakterlichen Defizite.

Für dich sind bestimmte Verhaltensweisen völlig normal.

Die Mädels finden es aber abstossend.

c) Dein Geruch ist nicht gut.

Hast zwar geschrieben, da ist alles okay, aber dein Körpergeruch kann trotzdem ausladend sein.

d) kein respektvolles Verhalten

e) kein wirkliches Interesse an der Frau,

stellst keine Fragen und gehst nicht auf das Gesagte ein

f) Hohlbratze, nicht intelligent

bearbeitet von IchHatteSieAlle
Bla
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 27 Minuten, IchHatteSieAlle schrieb:

Folgende Möglichkeiten kämen da in Betracht.

a) du hast keine Substanz.

Du siehst erstmal recht passabel aus und machst auch die richtigen Moves, bist ansonsten aber boring.

Wie Flasche leer.

Spass Fehlanzeige.

b) Du bist komisch.

Du hast da irgendwelche sonderbaren charakterlichen Defizite.

Für dich sind bestimmte Verhaltensweisen völlig normal.

Die Mädels finden es aber abstossend.

c) Dein Geruch ist nicht gut.

Hast zwar geschrieben, da ist alles okay, aber dein Körpergeruch kann trotzdem ausladend sein.

d) kein respektvolles Verhalten

e) kein wirkliches Interesse an der Frau,

stellst keine Fragen und gehst nicht auf das Gesagte ein

f) Hohlbratze, nicht intelligent

Da sehe ich aber ne Menge Projektion und bösartige Unterstellungen ;) Wie soll das dem TE helfen, ihm alle negativen Eigenschaften aufzulisten, die ein Mensch haben kann?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.