Bezahlen beim ersten Date.
18 18

67 Beiträge in diesem Thema

Tag leute,

Ich hab in der suchfunktion nichts gefunden(gegebenfalls war ich zu doof zum bedienen), aber ich habe mich gerade wieder gefragt:

Warum soll der Mann beim ersten date zahlen?

Erstens: ich scheisse keine geldscheine und bin Student (hätte ich einen fixen Lohn würde ich das thema auch gelassener nehmen) ;)

Zweitens: ich suche eine beziehung, und in einer beziehung braucht nicht einer für beide zu zahlen, das darf bei mir auch im ersten date so sein.

Drittens: Wenn die frau nur darauf achtet, ob der mann grosszügig ist und viel geld hat, dürfte sie bei mir sowieso falsch sein.

 

Deshalb ist meine Ansicht: die rechnung darf/soll geteilt werden (falls das erste date nicht ohnehin so gestaltet ist, dass es keine rechnung gibt).

Nun gibt es aber sicher einige damen, die denken, es sei normal oder sogar pflicht, dass sie "eingeladen" werden.

Wie geht ihr damit um, senkt meine haltung vielleicht sogar die chance auf das zweite date?

 

Edit: vlt. mag das ding für jemanden spiessig klingen, aber wer mal student war wird die sache nachvollziehen können.

Haut rein und gruss Mänii

 

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geb ich dir vollkommen Recht. Ich zahl meist die erste Runde und schaue wie sich mein
Gegenüber verhält (gilt übrigens für Frauen und Männer). Springen sie nicht auf den Zug
auf, lass ich dass auch bleiben. Ich achte da nicht peinlich genau drauf, aber ein Gleichgewicht
sollte da schon sein.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstens: Erstes Date ist IMMER spazieren. Warum? Weils ungezwungen ist, man JEDERZEIT abbrechen kann und weil das erste date dafür da ist, um die grundlegende Sympathie zu prüfen. Wenn man den Eindruck hat, dass es kein zweites Date geben wird, zahlt man somit auch nicht.

Zweitens: Vllt solltest du mal anders screenen oder ausstrahlen. Ich habe in meinem ganzen Leben nicht eine Frau gedatet, die erwartet hat, dass der Mann zahlt, bzw. der es wichtig war, dass der Mann Kohle hat. Im Gegenteil. Ich stehe finanziell ganz gut da, aber noch keiner ist das aufgefallen oder war das wichtig. Vllt wird das bei dir zur selbsterfüllenden Prophezeiung?!

Drittens: Beim zweiten Date bezahle ich die erste Rechnung. Bei der zweiten Rechnung überlasse ich ihr die Gelegenheit. Wenn sie echauffiert tut (was noch NIE vorgekommen ist), sage ich ihr, dass sie doch keine Prostituierte ist, sondern eine toughe, selbstbestimmte Frau, die es nicht nötig hat sich vom Portemonaie eines Mannes abhängig zu machen. In diesem fall hat sie ihre Chance auf eine LTR mit mir verspielt. Einzig ihr Röschen ist dann noch von Bedeutung für mich.

Viertens: Du bist niemandem Rechenschaft schuldig. Weder auf Grund deiner finanziellen Mittel, deiner Schwanzlänge oder deiner Körpergröße. Du führst an. Alle anderen folgen oder verhungern.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin der Ansicht, dass dieses "der Mann zahlt" viel aus unserer sozialen Programmierung innerhalb unserer Gesellschaft kommt, das fängt ja schon bei den Disneyfilmen an. Wenn ich auf einem Date bin habe ich mir angewöhnt getrennt zu bezahlen, denn die Frau hat doch idR ebenfalls Geld, zumindest, wenn Sie sich auf ein Date in einer Bar einlässt sollte Sie sich dessen bewusst sein. Die Frauen, die sich aufregen, dass ihr getrennt zahlt und erwarten, dass du zahlst, kannst du meines Erachtens nach sowieso getrost in die imaginäre Tonne kloppen :)

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
27 minutes ago, IFafnirI said:

Erstens: Erstes Date ist IMMER spazieren. Warum? Weils ungezwungen ist, man JEDERZEIT abbrechen kann und weil das erste date dafür da ist, um die grundlegende Sympathie zu prüfen. Wenn man den Eindruck hat, dass es kein zweites Date geben wird, zahlt man somit auch nicht.

Zweitens: Vllt solltest du mal anders screenen oder ausstrahlen. Ich habe in meinem ganzen Leben nicht eine Frau gedatet, die erwartet hat, dass der Mann zahlt, bzw. der es wichtig war, dass der Mann Kohle hat. Im Gegenteil. Ich stehe finanziell ganz gut da, aber noch keiner ist das aufgefallen oder war das wichtig. Vllt wird das bei dir zur selbsterfüllenden Prophezeiung?!

Drittens: Beim zweiten Date bezahle ich die erste Rechnung. Bei der zweiten Rechnung überlasse ich ihr die Gelegenheit. Wenn sie echauffiert tut (was noch NIE vorgekommen ist), sage ich ihr, dass sie doch keine Prostituierte ist, sondern eine toughe, selbstbestimmte Frau, die es nicht nötig hat sich vom Portemonaie eines Mannes abhängig zu machen. In diesem fall hat sie ihre Chance auf eine LTR mit mir verspielt. Einzig ihr Röschen ist dann noch von Bedeutung für mich.

Viertens: Du bist niemandem Rechenschaft schuldig. Weder auf Grund deiner finanziellen Mittel, deiner Schwanzlänge oder deiner Körpergröße. Du führst an. Alle anderen folgen oder verhungern.

Bei mir ist es auch noch (fast) nie vorgekommen, dass eine frau beim date eingeladen werden sollte (Die eine ausnahme hatte ich nach dem lay dann abserviert).

Aber ich hatte das gefühl, ggf etwas falsch zu machen, deshalb war ich mir unsicher. aber dem ist demnach nicht so.

In diesem fall sehe ich keinen grund, etwas an meiner ansicht zu ändern.

 

Merci euch allen und gruss

Mänii

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hey das ist echt mal ein interessantes Thema und ich bin echt über die Antworten überrascht :)

ich handhabe es so...

Bis 20€ übernehme ich die rechnung ohne diskusion ... außer Sie sagt es mir wirklich sehr deutlich das sie es nicht möchte (ganz selten)

Danach gehe ich schon davon aus das die Rechnung geteilt wird ... wenn Sie es nicht von sich aus dann anbieten würde (kam noch nie vor) würde ich Sie drauf ansprechen.. und Sie danach nie wieder sehen wollen .. ganz ehrlich was soll man dann mit so einer frau ? ! :D

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 56 Minuten, IFafnirI schrieb:

Zweitens: Vllt solltest du mal anders screenen oder ausstrahlen. Ich habe in meinem ganzen Leben nicht eine Frau gedatet, die erwartet hat, dass der Mann zahlt

A gazzillion times yes!

Das sollte man sich einrahmen und an die Wand hängen.

bearbeitet von mats89

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, IFafnirI schrieb:

Ich habe in meinem ganzen Leben nicht eine Frau gedatet, die erwartet hat, dass der Mann zahlt, bzw. der es wichtig war, dass der Mann Kohle hat.

Dito.

Alle Frauen die ich date achten ganz von selbst auf ein Gleichgewicht. Ich mach nicht wegen ein paar Euro rum, oder rechne im Restaurant wer jetzt genau wieviel verzehrt hat. Da wird, wenn man sich besser kennt, der Betrag durch zwei geteilt, fertig und wenn sie z.B. 58,- EUR bezahlt dann geb ich ihr halt 30,-.

Oder der eine zahlt das Kino, der andere Popcorn usw. Nicht auf den einzelnen Euro schauen, sowas finde ich unsympathisch, aber schon auf ein ungefähres Gleichgewicht.

Meine erste LTR ist übrigens an einem Streit ums Geld zerbrochen. Als sie eines Tages ankam und gemeint hat ich solle die Hälfte der Pille übernehmen, hab ich gemacht und die Hälfte der Spritrechnung verlangt (ich hatte ein Auto und bin immer gefahren.)

Frauen die von mir erwarten, dass ich bezahle, oder, auch schon erlebt, plötzlich von distanziert auf total anhänglich umschalten sobald sie den BMW Schlüssel sehen, sind komplett unten durch.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nicht umsonst wird gesagt deutsche Männer sind geizig.

Ein Türke macht sich über sowas keine Gedanken,ein Russe, Pole, Italiener auch nicht. Sie halten noch die Tür auf,machen die Tür von dem Auto auf,schenken Blumen.

Ich vermisse es bei den Deutschen,deswegen wird alle Jubeljahre mal einer gedatet.

 

bearbeitet von kaktusfree
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, kaktusfree schrieb:

Nicht umsonst wird gesagt deutsche Männer sind geizig.

Ein Türke macht sich über sowas keine Gedanken,ein Russe, Pole, Italiener auch nicht. Sie halten noch die Tür auf,machen die Tür von dem Auto auf,schenken Blumen.

Ich vermisse es bei den Deutschen,deswegen wird alle Jubeljahre mal einer gedatet.

 

Stimme ich als Frau zu:D wobei es schon gerne halbwegs ausgeglichen sein darf. Aber wenn man nicht ganz begeistert ist beim 1. date von dem Typen UND er getrennt macht, hat es sich eh erledigt. Da fühle ich mich doof und kann ihn/das kennenlernen gar nicht mehr ernst nehmen.(bin Russlands deutsche;))

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich zahle auch ganz klar beim ersten Date.Die paar Kröten bringen mich schon nicht um.Im weiteren Verlauf kann sie gerne ein wenig beisteuern, was die meisten auch machen ,aber falls nicht, ist es auch nicht tragisch.Ich mach mir darüber keine Gedanken.Es gibt wichtigeres.Naja, es ist ja nicht so ,dass die HBs nicht merken, dass man dann wohl ein wenig höflicher ist als der Durchschnitt.Nicht nur bezogen auf das Zahlen, sondern weil man eben auch noch die Tür aufhält etc.Ich habe gerne gute Manieren.

Aber gut, wenn man daten als Sport sieht und jeden Tag eine andere datet und somit die HB nur noch als Nummer sieht, dann kann ich mir vorstellen, dass man darüber anders denkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das erste Treffen ist bei mir bei einem Kaffee oder ich hab in der Stadt was zu erledigen und die Frau kann dazu kommen. Den Kaffee / Kuchen bezahle ich, wenn die Frau mir gefällt, ansonsten wird die Rechnung geteilt

Mit Unbekannten (auch wenn sie noch so toll schreiben und telefonieren) treffe ich mich als erstes Treffen nich auf ein Essen oder eine Veranstaltung wo eventuell erwartet werden könnte, dass ich die Eintrittskarten zahle. Das hat aber mehr die praktischen Gründe, dass ich ja wen kennenlernen will und das tue ich nicht, wenn jemand still neben mir sitzt und wir einen Film oder eine Aufführung anschauen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
5 hours ago, Debri27 said:

Stimme ich als Frau zu:D wobei es schon gerne halbwegs ausgeglichen sein darf. Aber wenn man nicht ganz begeistert ist beim 1. date von dem Typen UND er getrennt macht, hat es sich eh erledigt. Da fühle ich mich doof und kann ihn/das kennenlernen gar nicht mehr ernst nehmen.(bin Russlands deutsche;))

Naja, eigentlich möchtest du es ausgeglichen haben, allerdings möchtest du trotzdem ganz gern eingeladen werden. Nicht ganz schlüssig für mich?

4 hours ago, Neice said:

Du kannst mal die Suchfunktion verwenden: Das Thema wurde hier schon zig mal besprochen. 

Meine persönliche Meinung: 

Für mich ist ein Date eine Einladung. Ich organisiere. Ich bezahle. Vor allem, wenn ich sie wieder sehen möchte.
Ausnahme: Sie benimmt sich scheiße. Dann lasse ich sie ihren Teil zahlen. 
Ist sie nicht mein Typ und ich hatte dennoch einen coolen Abend, dann zahle ich dennoch. 

Warum? 

Weil meine Zeit begrenzt ist und ich nicht gegen Dynamiken spiele. Und wenn ich im ersten Date auf irgendwelche Prinzipien bestehe, habe ich da bei einigen Mädels einen negativen Impuls drin. Nämlich genau bei den Mädels die der Meinung sind, dass der Typ das erste Date zahlt oder es zumindest komisch finden, wenn der Typ ungefragt getrennte Rechnungen bestellt. Damit unterbreche ich einen Flow, und das will ich nicht. 

Mich interessiert auch nicht, was das Mädel denkt, wer im ersten Date bezahlen soll. Da habe ich meine eigene Vorstellung und die ist, dass man abwechselnd zahlt und grob drauf achtet, dass es ausgeglichen bleibt. Genau das schlage ich beim ersten Date vor: "Lass uns abwechselnd zahlen. Ich zahle jetzt, dann zahlst Du beim nächsten Mal". Damit habe ich auch schon subtil kommuniziert, dass ich sie wiedersehen möchte. 

Nun mag ich keine ersten Dates. Ich mag solide Sets im Reallife, wo ich wirklich merke, dass ich das Mädel mag. Wo ich in paar Tage mit ihr Texte. Mal ne Stunde telefoniert habe. Wenn ich mich dann richtig auf das Date freue (und das spüre ich) und die Chemie im Date passt und ich sie wiedersehen möchte, dann ist die Quote an Mädels, wo doch kein zweites Date entsteht, minimal. 

Was interessiert es mich, wenn ich 2-3 Cocktails zahle bei einem coolen Abend? Wirklich ins Geld gehen Clubbesuche, bei denen man Sets macht und Nummern sammelt. Klar kann man Wasser trinken. Aber ich ertrage betrunkene Mädels nicht nüchtern. Also gebe ich da in der Großstadt schnell 50 EUR an einem Abend aus. 

Und wenn ich Student wäre und kein Geld hätte?

Dann lade ich Mädels nicht auf Dates ein, die viel Geld kosten. Cooles Date im Sommer war schon immer, ne Flasche Wein mitzubringen. Mit dem Mädel im Laden ein paar Sachen einzukaufen und dann Picknick im Park zu machen. Wein gibt es bei Aldi für 1,99 EUR die Flasche. Am besten Abends, dann wird ihr irgendwann kalt, man kann sie in eine Decke einpacken und sich aneinander kuscheln und der Wein sorgt für Lockerheit. Und wer Angst hat, dass das Mädel zu teure Sachen haben will, bringt halt ein paar Sachen zu Essen vom Aldi gleich mit. 

Mädel in ne teure Cocktailbar oder Restaurant zu schleppen und dann ne Dynamik wg. einer Rechnung brechen, ist einfach unklug. 

So was geht auch erst ins Geld, wenn man anfängt, random über OG zu daten. 
Dann hat man erste Dates, die einfach in einer gewissen Quote nicht funktionieren. 
Mit Game in Reallife entstehen solche Probleme normalerweise selten. 

Bringts auf den Punkt. So werde ich es in Zukunft auch handhaben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hat es jemals einen Vorteil gebracht getrennt zu zahlen? Wenn nicht empfiehlt es sich die Rechnung zu übernehmen. Habe letztes WE. auch die Rechnung bezahlt. Date war eher mies aber ok man sieht sich im Freundeskreis nochmal wieder.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@kaktusfree: wenn wir schon beim Verallgemeinern sind: Diese Männer spritzen dir auch gerne mal Säure ins Gesicht, wenn du einen anderen Mann anschaust.

@Debri27 : Du als Russin bedienst hervorragend das Klischee, das über osteuropäische Frauen besteht. Aber wenn du schon auf klassische Rollenverteilung stehst (der Mann ist erfolgreich und hält sich sein Frauchen als ansehnliches Statusobjekt. Darüber hinaus hat sie die Klappe zu halten und ihrem Herren, äh Mann zu gehorchen), dann bitte nicht nur so lange, wie du dir die Brotkrumen rauspicken kannst. Ganz oder gar nicht. Und jetzt wieder mit dir in die Küche!

@CoskunClooney: Du bist ein hervorragendes Beispiel für das, was ich GESELLSCHAFTLICHE BETAISIERUNG nenne. "Männer" wie du sind so von der Gesellschaft indoktriniert worden, dass sie ihr Handeln gar nicht mehr in Frage stellen. "Die paar Kröten" bringen auch die Frau nicht um, wenn SIE das Date zahlt. Alle Menschen sind doch gleich. Oder sind in deiner Welt manche gleicher? Gleiches gilt fürs Türaufhalten. Ich halte keinen Frauen die Tür auf, sondern Menschen. Ich biete Frauen in der Bahn keinen Sitztplatz an, sondern Menschen. Die HBS merken, dass man höflicher als der Durchschnitt ist? Sicherlich hilfreich für einen katzbuckelnden Arschkriecher, der sich dadurch einen Vorteil verschaffen muss. Ich tue das nicht um einem HB zu gefallen. 

Mal ein Beispiel aus der Praxis: Schiff geht unter. Frauen und Kinder zuerst? Mal den Kopf einschalten und nicht gesellschaftlich betaisieren lassen. Frauen haben einen höheren Fettanteil. Fett schützt besser vor Kälte. Rettet also zuerst Kinder und dünne Männer, wenn ihr gute Menschen seid. Lasst euch nicht von der Gesellshaft kastrieren: "Ein Gentleman würde mir das letzte Stück Kuchen überlassen". "Wer sagt, dass ich ein Gentleman sein will, du Fotze? Mein Körper braucht mehr Kalorien als deiner. Daher ist es logisch, dass ich es bekomme. Mein Körper ist kräftiger als deiner. Daher ist es logisch, dass ich deinen Koffer trage, nicht weil du eine Frau bist. Ganz oder gar nicht. Brotkrumen rauspicken funktioniert nur bei kastrierten Schwuchteln."

bearbeitet von IFafnirI
  • IM ERNST? 4
  • HAHA 2
  • TOP 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin ebenfalls Student (im letzten Mastersemester) und scheiße ebenfalls kein Geld. Ich finde, genau wie du, dass man die Rechnung teilen sollte. Vllt. nicht immer, und man kann sich auch mal was ausgeben lassen und vice versa. Aber im Großen und Ganzen bist du nicht die Bank deiner HB.

Ich hatte gestern noch ein Date mit einer HB7,5, die Rechnung wurde geteilt. Ganz normal, ohne viel Trara.

Am 12.1.2018 um 10:55 , Mäniii schrieb:

Nun gibt es aber sicher einige damen, die denken, es sei normal oder sogar pflicht, dass sie "eingeladen" werden.

Wie geht ihr damit um, senkt meine haltung vielleicht sogar die chance auf das zweite date?

Naja, ganz einfach. Du hast eine andere Ansicht und sagst, dass du keine "Golddiggerin" suchst. Also setzt du deine eigenen Interessen durch. Wenn es ihr nicht passt, hat sie Pech gehabt, kann sie sich einen anderen Goldesel suchen.

Ich glaube, das Wichtige hierbei ist, dass du es souverän rüberbringst. Also, sobald der Kellner kommt, sagst du "getrennt bitte", so als ob es das Normalste auf der Welt wäre (ist es ja auch). Wenn sie dann blöd reagiert, machst du ihr deinen Standpunkt klar. Dein Standpunkt ist ja nicht verkehrt.

Ich würde keineswegs mit ihr drüber reden, ob es geteilt werden soll oder nicht. Es ist DEIN Geld, DU entscheidest, was du damit machst. Also kannst du da ruhig selbstsicher sein.

___________________________

Hier noch was lustiges von LeDe:

Am 2.3.2017 um 10:59 , LeDe schrieb:

Kann man so spielen...mich hätte es aber vielmehr gereizt sie da etwas zu provozieren.

HB: Ok, aber du solltest wissen dass ich drauf bestehe dass du mich einlädst.
ME: Wow, endlich mal eine Frau die die Karten auf den Tisch legt. Finde ich toll.
HB:: Eben ich auch. Ich empfinde das als Höflichkeitsgeste. Schliesslich opfere ich dir ja meine Zeit.
ME: Logisch. Sehe ich auch so und freue mich schon auf Deinen Arsch.
HB: ?
ME: Vordehnen nicht vergessen, schliesslich wollen wir doch nicht, dass Du das Restaurant zusammen schreist, wenn Du mir aus reiner Höflichkeit, noch vor dem Aperitif Deinen Hintern auf der Toilette anbietest.
...
...

LeDe

 

LG

Hitch

 

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 57 Minuten, IFafnirI schrieb:

@kaktusfree: wenn wir schon beim Verallgemeinern sind: Diese Männer spritzen dir auch gerne mal Säure ins Gesicht, wenn du einen anderen Mann anschaust.

@Debri27 : Du als Russin bedienst hervorragend das Klischee, das über osteuropäische Frauen besteht. Aber wenn du schon auf klassische Rollenverteilung stehst (der Mann ist erfolgreich und hält sich sein Frauchen als ansehnliches Statusobjekt. Darüber hinaus hat sie die Klappe zu halten und ihrem Herren, äh Mann zu gehorchen), dann bitte nicht nur so lange, wie du dir die Brotkrumen rauspicken kannst. Ganz oder gar nicht. Und jetzt wieder mit dir in die Küche!

@CoskunClooney: Du bist ein hervorragendes Beispiel für das, was ich GESELLSCHAFTLICHE BETAISIERUNG nenne. "Männer" wie du sind so von der Gesellschaft indoktriniert worden, dass sie ihr Handeln gar nicht mehr in Frage stellen. "Die paar Kröten" bringen auch die Frau nicht um, wenn SIE das Date zahlt. Alle Menschen sind doch gleich. Oder sind in deiner Welt manche gleicher? Gleiches gilt fürs Türaufhalten. Ich halte keinen Frauen die Tür auf, sondern Menschen. Ich biete Frauen in der Bahn keinen Sitztplatz an, sondern Menschen. Die HBS merken, dass man höflicher als der Durchschnitt ist? Sicherlich hilfreich für einen katzbuckelnden Arschkriecher, der sich dadurch einen Vorteil verschaffen muss. Ich tue das nicht um einem HB zu gefallen. 

Mal ein Beispiel aus der Praxis: Schiff geht unter. Frauen und Kinder zuerst? Mal den Kopf einschalten und nicht gesellschaftlich betaisieren lassen. Frauen haben einen höheren Fettanteil. Fett schützt besser vor Kälte. Rettet also zuerst Kinder und dünne Männer, wenn ihr gute Menschen seid. Lasst euch nicht von der Gesellshaft kastrieren: "Ein Gentleman würde mir das letzte Stück Kuchen überlassen". "Wer sagt, dass ich ein Gentleman sein will, du Fotze? Mein Körper braucht mehr Kalorien als deiner. Daher ist es logisch, dass ich es bekomme. Mein Körper ist kräftiger als deiner. Daher ist es logisch, dass ich deinen Koffer trage, nicht weil du eine Frau bist. Ganz oder gar nicht. Brotkrumen rauspicken funktioniert nur bei kastrierten Schwuchteln."

Was redest du da für einen Unsinn? Ich bin gerne so wie ich bin und werde das auch immer sein.Was sind das für Vergleiche? Ich stehe im Bus auch für Menschen auf und nicht nur Frauen.Die Höflichkeit ist einfach verloren gegangen.Ich behalte mir das noch bei.

Für mich ist eine Frau immer noch eine Frau und ein Mann immer noch ein Mann und wenn ich eine Frau einladen will,dann mach ich das.Das ist doch jedem sein Bier. Dadurch erhoffe ich mir nichts.Das gehört für mich dazu.

Klar, kommt es immer drauf an , wie bei so vielen Sachen im Leben.Aber auch wenn ich jetzt ein armer Student wäre und mir 20 € wirklich weh tun, dann treffe ich mich halt mit der Dame so , dass ich kein Geld ausgeben muss(Pilze sammeln etc.), bevor ich anfange Rechnungen zu trennen und alles gegenseitig aufzurechnen.

 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich bin noch Kavalier der alten Schule und zahle immer beim ersten Date. 

Ich möchte jetzt mal provokativ sein:

Wenn es dir schon Schwierigkeiten macht ein Date finanziell zu stemmen, solltest du es dann temporär  nicht besser lassen ?

Folgedates nicht ausgeschlossen.

Wenn du drauf angewiesen bist das Rechnungen geteilt werden kommt das beschissen rüber, wenn du nicht drauf angewiesen bist und es freiwillig geschieht hast du einen ganz anderen Frame.

Damals in klamen Zeiten bin ich auch mit 20 Mark los und hab gehofft die Alte sauft sich nicht zu und gehofft das Geld reicht. Brutal anstrengende Dates waren das😂

Was du tun kannst ist offen und ehrlich zu sein. 

Du würdest sie gern sehen aber deine Arbeitsmittel waren grad so teuer und daten ausserhalb ist grad nicht drin, aber du kannst ihr anbieten was bei dir zu kochen und einen Wein dazu....der Rest ist dann deine Story 😜

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was hier im Thread wieder abgeht ... ich sag mal nichts dazu.

Zum Thema: Wen juckts? Es geht um ein paar Euro - ist doch egal, wer zahlt. Ich bin 20 und Student. Bei meinen Dates mache ich sowieso in der Regel nichts, was großartig Geld kostet - ich bin da der chillige Typ, dem ein schöner ruhiger Park mit entspannter Atmosphäre und eine Parkbank vollkommen ausreicht. Mehr braucht man nicht (und sit meiner Ansicht nach kontraproduktiv).  Falls man da mal ein Eis essen geht, bezahle ich. Ich bestehe darauf, weil es meinem Wertesystem entspricht, wie sich ein richtiger Mann zu verhalten hat. Die Mädels, die diese Ehre hatten, haben aber alle ausnahmslos mehr oder weniger Theater deswegen gemacht, weil sie unbedingt ihren Teil selbst zahlen wollten. Screening ist alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Es geht doch hier nicht primär darum, ob ich beim ersten Date den Kaffee oder die 2,3 Cocktails bezahle. Kein Ding

Aber wenn Frau meint, mich grimmig anzuschauen oder gar die Rechnung mit ihrem Zeigefinger zu mir zu schieben, dann ist das ein red flag Kriterium

Duuudes, Chillt mal ne Runde

bearbeitet von mats89
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ist abzusehen, dass wir nichts mehr brauchen hier, geh ich meist kurz auf´s Klo und bezahle dabei gleich an der Kasse, bzw fisch mir meinen Kellner ran.
Kommt diese Situation gar nicht erst auf.

Scheint mir auch gut für die Dynamik. Die Frauen gucken oft freudig verdutzt, wenn ich meinen letzten Schluck stürze und sage: "Komm. Wir gehen."

 

ansonsten was Neice sagt

 

P.S. Der Frau geht´s beim bezahlen übrigens oft nicht um die Kohle, sondern um die Außenwirkung. Gibt durchaus Frauen, die einem im Nachhinein nen Schein anbieten, um´s ausgeglichen zu halten und sich in der Situation trotzdem freuen, dass "ihr Mann" vor nem Kellner, insbesondere einer Kellnerin, keine Diskussion um 50 Piepen vom Stapel zieht.

 

bearbeitet von Easy Peasy
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.1.2018 um 10:55 , Mäniii schrieb:

Warum soll der Mann beim ersten date zahlen?

Warum soll der Mann ihr Blumen mitbringen?
Warum soll der Mann die Frau abholen und zurückbringen?
Warum soll der Mann sich Gedanken um eine gute Location machen?
Warum soll der Mann das Gespräch führen und spannend halten?

Weil der Mann erobern will, während die Frau sich erobern lassen will. Zumindest ist das bei den meisten Exemplaren beider Lager so.

Aber niemand zwingt dich, wenn es sich für dich falsch anfühlt dann lass es einfach. Freies Land, freie Leute und die meisten Frauen verdienen ihr eigenes Geld, also jeder wie er mag.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Minuten, chillipepper schrieb:

Warum soll der Mann ihr Blumen mitbringen?
Warum soll der Mann die Frau abholen und zurückbringen?
Warum soll der Mann sich Gedanken um eine gute Location machen?
Warum soll der Mann das Gespräch führen und spannend halten?

Weil der Mann erobern will, während die Frau sich erobern lassen will. Zumindest ist das bei den meisten Exemplaren beider Lager so.

Aber niemand zwingt dich, wenn es sich für dich falsch anfühlt dann lass es einfach. Freies Land, freie Leute und die meisten Frauen verdienen ihr eigenes Geld, also jeder wie er mag.

 

Fragen über Fragen. Aber ich stimme zu. Kein Mensch zwingt dich dazu. Freie Fahrt für freie Bürger. Suum cuique.

bearbeitet von slowfood

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@chillipepper: Du sagst es! Und warum ist das so? Gesellschaftliche Betaisierung. Stellt euch mal die Frage, was die Frau im Gegenzug macht  (einbringt), was der Mann nicht auch macht. In Hinsicht aufs Date, auf Sex, auf Partnerschaft. Ihr werdet feststellen, dass die Waage im Ungleichgewicht ist. Betaisierte (oder Kastrierte) lassen sich diese Rolle aber ohne Diskussion aufzwingen. Sie nehmen es hin mehr zu investieren und stellen sich damit unter einen anderen Menschen (Die Frau). Genau deswegen sind sie KEINE Männer. Sie sind das genaue Gegenteil von dem was sie glauben zu sein. Sie sind brave Fiffis, die springen, wenn eine Frau mit der Gentleman-Keule droht (Oder Whiteknights, von mir gerne Hodenlose genannt).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

18 18