Irren ist menschlich, aber vergeben ist göttlich? F+ wird aus Unüberlegtheit respektlos

103 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde, Paladion schrieb:

... Ähm hi! Vielen Dank für deinen "Beitrag". Ist Dein "Beitrag" wirklich ein Beitrag? also im Sinne von "Beitragen"? Oder wolltest Du im Trending Topic der Woche einfach einfach mal mit dabei sein, damit dich Deine 4-Jährige Post-Oneitis mit der Borderlinerin nicht noch mehr auffrisst? Kritik ist aj schön und gut, aber wenn du nichts konstruktives dazu schrieben kannst, dann lass doch gut sein. Das es da Baustellen gibt bei mir sehe ich selbst, habe ich auch schon geschrieben. 

Es ist immer schön wenn meine Beiträge weiterhelfen...

Profile lesen und deren Themen raussuchen um Argumente zu entkräften, demonstriert recht offen -  das habe ich schon geschrieben - wie groß ein Defizit in punkto Alphaeigenschaften sein kann. Ich bezweifle, dass man mit Eigenschaften wie Intriganz und Manipulationsversuchen einen gesunden Alphastatus erreicht, Männlichkeit erreicht.

Ausreden über Ausreden...

bearbeitet von JollyJ

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Paladion schrieb:

Ah, und was mir noch gerade eingefallen ist @apu2014:

Okay, es war ein Shittest. Einigen wir uns darauf, dass es ein unterbewusster weiblicher Test der Mann-Frau-Dynamik war und sie abgeklopft hat, was für eine Art Mann sie da vor sich hat.

Jetzt nehmen wir mal an, ich hätte mit meinem PUA Frame da drauf scheißegalmäßig reagiert, wie vorgeschlagen... also "okay, schön. Viel Spaß euch beiden!" dann ignorieren, sonstwas machen, sich ein Bier holen und nächstes HB anlabern oder was auch immer, vielleicht einfach Locationwechsel.

HB ist es egal, weil sie horny und vollamok ist, sie hat mitgeteilt gekriegt er hat sowieo nix dagegen (wie auch vereinbart), sie ziehts halt durch, haut mit dem Typen ab, fährt das Programm... Was dann?

Meldet sie sich einen Tag später und sagt sorry und bettelt um Vergebeung? Geht sie davon aus, dass ich sie wirklich nochmal sehen will danach? Sie verliebt sich in die Idee de F+? Was passiert dann? Mir fallen einfach keine realen Situationen ein, die dann wirklich eintreten und Erfolgreich sind. Hier reicht meine Phantasie / Erfahrung mit solchen glasklaren Shit-Tests wohl einfach nicht aus.

Also: Vielleicht kannst Du hier auch in dem Kontext deine Einschätzung mitteilen, wie das hätte weiter gehen können. Das würde mich wirklich interessieren. 

Ich antworte mal stellvertretend, weil ich mit genau der Thematik ne Weile experimentiert und Erfahrungen gemacht hab:

Erstmal musst du dafür definieren, was für dich "erfolgreich" ist, was du also genau haben willst. Ne monogame LTR kriegst du so natürlich nicht. Fröhliches Vögeln auf freundschaftlicher Basis ggf aber schon. Ne offene Beziehung evtl auch (übrigens ein Begriff, den du nicht korrekt verwendest).

Nach meiner Erfahrung läuft das so: Sie macht es (denn sie macht das ja sowieso, siehe in deinem Fall), aber sie muss kein schlechtes Gewissen wegen dir haben. Sie hat dabei vielleicht ihren Spaß, und ist dankbar, dass du ihr den lässt. Oder sie hat nicht wirklich Spaß, ist dann aber danach eben genau deshalb unzufrieden, und nicht wegen dir. Und in beiden Fällen hat sie (oder er) meist ziemlich Respekt vor deiner Souveränität und Unabhängigkeit, wenn du das so spielen kannst. Und meldet sich hinterher klar wieder - viel guter Sex und Qualität Time wiegt ein Abenteuer immer auf, grade bei Frauen. Eine Art von Commitment ist da durchaus da, und sorgt dafür, dass sie hinterher vermutlich ganz selbstverständlich dir den Vorzug geben wird... Urlaub ist schließlich schön, aber kaum jemand will auf Dauer im Hotel wohnen.

Um es mal mit den Worten eines guten Freundes von mir zu sagen: "Treue ist für mich nicht, immerzu zusammen zu hängen. Treue bedeutet für mich, einfach immer wieder gern zueinander zurück zu kommen." 

Ob man das für sein Leben so haben möchte, muss man halt entscheiden. Ich kann gut verstehen, wenn das jemand nicht möchte, und für sich ausschließt. Möglich ist es aber, und Spaß machen kann es auch. 

Zum Thema Schwanzkarussel, Kondome, und Gespräche darüber: Es ist nicht nur mega unsouverän, ihr da so ein Gespräch aufzudrücken, es steht dir auch nicht zu. Du bist nicht ihr Daddy, und es geht dich nix an. Wenn du auf deine Sicherheit bedacht bist, ist das ok - dann benutz die Kondome halt einfach gescheit, das liegt in deiner Verantwortung. Und dann bist du auch auf der sicheren Seite, wenn sie mal doof ist. Außer natürlich, sie wäre mega doof und würde dir irgendwie absichtlich was unterjubeln wollen - dann fick sie einfach garnicht. So oder so, DU kannst dafür sorgen, und es besteht kein Grund, ihr da den Text zu drücken. Wie immer: Verantwortlich bist DU.

  • LIKE 5
  • IM ERNST? 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Paladion schrieb:

 

Fragen tue ich mich aber noch etwas:

- Wirke ich eingeschnappt, beleidigt oder inkongruent, da ich ja schon mal deutlich tiefer drin war? Das Downgrade wird ihr sicher auffallen. Bei der kaum vorhandenen Attraction könnte mich das komplett rauswerfen, oder? 

- Kann ich meine 3 Monate Vorsprung ggü anderen irgendwie zu meinem Vorteil geschickt nutzen?

PS: Hier werden viele Tipps gegeben, bei denen es mir vorkommt also ob die Poster denken, dass ich und HB erst 3 Dates hatten und nicht gefickt haben. Scheinbar spielt es keine Rolle, dass wir seit 3 Monaten regelmäßig ficken, miteinander kommunizieren und eine quality time haben. Wenn eure offene LTR nach 1-2 Jahren an einem gemeinsamen Abend auf einmal mit nem anderen vögeln will und ihr wisst, dass sie es durchzieht, labert ihr dann auch alle von "lol, shit test, ich bin so cool!". Ja, ich habe das Ganze auf einem andeen Level gesehen als es war. Und an einem dritten gemeinsamen Date, bei dem ich die frau gerade mal so kenne und emotional auch 0% involviert bin wäre mir so ein shit test auch scheißegal. Aber doch nicht nach 6 Monaten kennen und 3 Monaten regelmäßigem Sex von girlfriend style bis hardcore. 

Irgendwie wirkt dein ganzer Frame auf mich immernoch geschauspielert! 

Ich denke Du hast mehr Gefühle für Sie als Du uns und dir selber zugestehst. Kann sein das ich mich irre, aber ich denke Du hast auch selbst ein leicht unwohles Bauchgefühl bei der Sache. 

 

Du hast natürlich recht, Du " fickst" Sie! Wie Du es ja immer und immer wieder so schön sagst aber ich würde mich an deiner Stelle jetzt jeden Tag selbst reflektieren. Nicht um dein Verhalten anzupassen um Sie zu bekommen sondern um dich vor einer Oneitis zu bewahren. 

Halte Abstand! Du kennst nämlich nicht mal den unterschied zwischen einer F+ und einer offenen Beziehung. 

 

 

 

Magnetism

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, JollyJ schrieb:

Es ist immer schön wenn meine Beiträge weiterhelfen...

Profile lesen und deren Themen raussuchen um Argumente zu entkräften, demonstriert recht offen -  das habe ich schon geschrieben - wie groß ein Defizit in punkto Alphaeigenschaften sein kann. Ich bezweifle, dass man mit Eigenschaften wie Intriganz und Manipulationsversuchen einen gesunden Alphastatus erreicht, Männlichkeit erreicht.

 Ausreden über Ausreden...

Mhm, was hat das mit "Alpha" zu tun, wenn ich mir anschaue, wer hier was für "Tipps" bzw. Kommentare abgibt? Schau, ich hab Deinen Thread gelesen, und sorry, aber genau das passiert doch, wenn man einer Frau ALLE Shittests durchgehen lässt, nur weil man die pussy unbedingt haben will. Sie tanzte Dir 1 Jahr lang auf der nase herum, und was hast Du davon? Keine Pussy, eine 5 Jahre! dauernde Oneitis und eine Unterlassungserklärung von einem Anwaltsbüro... Danke, ich verzichte auf solche "Frauen" und deren Shitttests, weil die genau in dem Scheiß enden: Drama Drama Drama auf allen Ebenen. Natürlich top, dass Du bei allem cool geblieben bist, das ist ein starkes Zeichen für die eigene Selbstsicherheit. Genauso ist es aber auch Slebstverblendung, dass diese Person tatsächlich etwas taugt... erinnert mich an:

c4jt321.png

 

vor 2 Stunden, Nahilaa schrieb:

Ne offene Beziehung evtl auch (übrigens ein Begriff, den du nicht korrekt verwendest).

mh, weil das @Magnetism auch gerade geschrieben hat: ich wusste nicht, dass hierzu eine allgemeine Forendefinition gibt. Ich hielt mich da an Antiodes Text: In einer „echten“ offenen Beziehung kennen sich meine Frauen untereinander. Sie kümmern sich umeinander und um mich und ich kümmere mich um weitere Liebhaber oder Freunde von meinen Freundinnen. Ich kann meiner einen Freundin von der anderen erzählen und ihr erzählen, was ich für die andere empfinden und sie freut sich für mich."

Wer sagt, dass es da nicht zu ShitTests kommen kann? Dann ist "diese" offene Beziehung aber auch irgendwo hinfällig, da auf den jeweils anderen keine Rücksicht genommen wurde und ein Partner für den Anderen entschieden hat. Naja, wir driften ab, denn bei Definitionen von Beziehungen gibt es nun mal keine scharfen Abtrennungen, das müssen nun mal alle miteinander sexuell aktive Wesen für sich klären; was geht, was nicht geht etc.. Und das funktioniert mMn nur durch eine offene und ehrliche Kommunikation, da sich jegliche zwischenmenschlichen Beziehungen organisch weiterentwickeln (sollten) und dementsprechend stetig neu definiert werden müssen - das ist ja auch das Schöne am Leben, es geht immer weiter.

Zitat

Nach meiner Erfahrung läuft das so: Sie macht es (denn sie macht das ja sowieso, siehe in deinem Fall), aber sie muss kein schlechtes Gewissen wegen dir haben. Sie hat dabei vielleicht ihren Spaß, und ist dankbar, dass du ihr den lässt. Oder sie hat nicht wirklich Spaß, ist dann aber danach eben genau deshalb unzufrieden, und nicht wegen dir. Und in beiden Fällen hat sie (oder er) meist ziemlich Respekt vor deiner Souveränität und Unabhängigkeit, wenn du das so spielen kannst. Und meldet sich hinterher klar wieder - viel guter Sex und Qualität Time wiegt ein Abenteuer immer auf, grade bei Frauen. Eine Art von Commitment ist da durchaus da, und sorgt dafür, dass sie hinterher vermutlich ganz selbstverständlich dir den Vorzug geben wird... Urlaub ist schließlich schön, aber kaum jemand will auf Dauer im Hotel wohnen.

Ja, Diene Argumentation macht aus HB Sicht durchaus Sinn. Aus HG Sicht (in meiner Welt) verliert HB aber durchaus an Value für mich und ist dann halt nur noch für eine Nummer zu gebrauchen. Ich gebe mich mit Frauen ab, die ich begehre und die definitv mich begehren (wenn wir zusammen unterwegs sind, egal wo) - Das ist doch der Sinn einer FB, eher aber einer F+: Man trifft sich, weil man bock aufeinander hat und ohne Verbindlichkeiten die positiven Seiten miteinander teilt. Kein Drama, keine beschissene Behandlung, kein Rumgeheule, einfach nur Fun und eine gute gemeinsame quality time. Wenn die Vorbei ist, macht wieder jeder was er will - war zumindest bisher immer das Prinzip, das ich gelebt habe. 

Zitat

Um es mal mit den Worten eines guten Freundes von mir zu sagen: "Treue ist für mich nicht, immerzu zusammen zu hängen. Treue bedeutet für mich, einfach immer wieder gern zueinander zurück zu kommen." 

Okay, könnte man auch jede missratene on-off Beziehung dann ebenfalls dazu zählen... aber ich mag die Definition dennoch!

Zitat

Zum Thema Schwanzkarussel, Kondome, und Gespräche darüber: Es ist nicht nur mega unsouverän, ihr da so ein Gespräch aufzudrücken, es steht dir auch nicht zu. Du bist nicht ihr Daddy, und es geht dich nix an. Wenn du auf deine Sicherheit bedacht bist, ist das ok - dann benutz die Kondome halt einfach gescheit, das liegt in deiner Verantwortung. Und dann bist du auch auf der sicheren Seite, wenn sie mal doof ist. Außer natürlich, sie wäre mega doof und würde dir irgendwie absichtlich was unterjubeln wollen - dann fick sie einfach garnicht. So oder so, DU kannst dafür sorgen, und es besteht kein Grund, ihr da den Text zu drücken. Wie immer: Verantwortlich bist DU.

Ich habe ihr natürlich gar nichts vorzuschreiben in Ihrem Leben, mache ich auch nicht. Aber wenn ich unserer Wege kreuzen, muss einfach ein Kompromiss her, denn so finde ich das genauso unsouverän für einen Mann, einfach nicht zu seinen eigenen Werten und Prinzipien zu stehen. Weil es dann genau so wie bei @JollyJ ausartet, wenn die Leute anfangen ihre Grenzen bei einem zu testen und immer wieder damit durchkommen. Genauso bei Freunden, die sich immer mehr rantasten, was bei einem geht, oder nicht geht - wieviel ist genug? Das ist immer individuell und ich mache es anhand der Motivation der Person aus: z.B. Würde sie das selbe für mich tun?

Und bzgl. Kondome: Wenn HB und ich eine offene und gesunde Sexualität pflegen, und Dinge ausprobieren bzw. machen, die man bei einem ONS nicht unbedingt macht, dann muss man dafür sorgen, dass eine Vertrauensbasis vorhanden ist. Hb kommt z.b. nur oral (bisher). Soll ich ihr dieses schöne Geschenk jetzt wegnehmen müssen, weil mein Kopf nicht entspannen kann, da mein schöner Mund Gefahr läuft irgendwelche Ekzeme zu kriegen, weil HB etwas horny war und Dinge vergessen hat im Eifer des Gefechts? Nenn das paranoid, aber ich denke es gibt einen Grund, warum ich trotz promisken lifestyle von so etwas verschont wurde bisher im Gegensatz zu meinen anderen Vielficker Freunden, die es auf die Spitze treiben mussten...

Und nochmal an @Magnetism: Natürlich fühle ich mich unwohl bei der Sache und der derzeitigen Situation, sonst würde es den Thread ja nicht geben. Es ist einfach eine problematische Konstellation wegen der Asymmetrie der Erwartungen. Oneitis hin oder her, die sehe ich noch immer als kleinstes Problem bei dem aktuellen Thema. Die hat eher in der Vergangenheit die Saat gelegt für den Mist, den ich jetzt habe 😉

Fazit für mich: HB und ich sind stand jetzt inkompatibel und müssen einen Weg finden. Ich muss meine Baustellen angehen sowie von der anfangenden Oneitis runterkommen (Darum werde ich in diesen thread auch nur noch einmal alle 3 Tage reinschauen vorerst). Wenn es nennenswerte Updates gibt, dann halte ich euch natürlich auf dem Laufenden, momentan drehen wir uns hier sowieso im Kreis. Vielen Dank für die weiteren Tipps und für alles wertvolle, für das ich mich ohnehin schon bedankt habe. Game on. 

 

bearbeitet von Paladion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Paladion schrieb:

Mhm, was hat das mit "Alpha" zu tun, wenn ich mir anschaue, wer hier was für "Tipps" bzw. Kommentare abgibt? Schau, ich hab Deinen Thread gelesen, und sorry, aber genau das passiert doch, wenn man einer Frau ALLE Shittests durchgehen lässt, nur weil man die pussy unbedingt haben will. Sie tanzte Dir 1 Jahr lang auf der nase herum, und was hast Du davon? Keine Pussy, eine 5 Jahre! dauernde Oneitis und eine Unterlassungserklärung von einem Anwaltsbüro... Danke, ich verzichte auf solche "Frauen" und deren Shitttests, weil die genau in dem Scheiß enden: Drama Drama Drama auf allen Ebenen. Natürlich top, dass Du bei allem cool geblieben bist, das ist ein starkes Zeichen für die eigene Selbstsicherheit. Genauso ist es aber auch Slebstverblendung, dass diese Person tatsächlich etwas taugt... erinnert mich an:

Du, ich werde mir mit dir jetzt keinen Schlagabtausch leisten, dieses Forum ist kein Schwanzvergleich, es ist zum lernen gedacht. Da postet ein User, eine Frau verhalte sich ihm gegenüber respektlos und er bekommt Antworten, doch statt sie ernst zu nehmen fängt er an zu heulen und Haken zu schlagen...deine Sache, doch von mir wirst du keine Hilfe mehr bekommnen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Lieber TE, es hat was mit Alpha zu tun, ob man es schafft, seinen Standpunkt argumentativ zu vertreten, oder ob man es nötig hat, sich die Schwächen seines Gegners rauszusuchen, um dann Tiefschläge zu verteilen. So viel dazu, halte es, wie du willst, auf mich wirkt es jedenfalls wie ein Zeichen von Schwäche. Getroffene Hunde bellen.

Was du da über die offene Beziehung zitierst, ist ja schön. In dem Kontext, in dem du den Begriff nutzt, passt da aber was grundlegend nicht: Der Begriff impliziert das Wort "Beziehung". Das bedeutet Commitment, Loyalität, deutlich ausgesprochene Bindung von beiden Seiten. UND Sex mit anderen - aber eben nicht wie bei dir, etwas Sex und Qualitytime, aber eben klar ausgesprochen KEINE Bindung. Das ist dann auch KEINE Beziehung, und kann damit logischerweise auch keine offene Beziehung sein. 

Was ich da schreibe, kann auf Sinn für den Kerl machen. Der kann ja dann genauso auf die Jagd gehen, hat aber "ein Backup" falls es nicht klappt. Oder sogar ein Pivot, wenn er mal lieb bittet. Ich hab in solchen Konstellationen schon alles mögliche erlebt. Vom Datingtipps, über Trost bei Liebeskummer, bis hin dazu, dass man sich gegenseitig die Logistik klar macht oder Obstacles aus dem Weg räumt. Das Geile ist, es gibt obendrauf noch Sex miteinander - für ne FB/F+ ist das eigentlich ultimativ, immerhin hat man so Sex und Spaß ohne Drama, UND die Chance, weiter zu gamen, und evtl sogar nebenbei die Richtige zu finden. 

Wie schon gesagt, das mag nicht jeder, kann aber super gut sein. Und ich sehe da nen deutlichen Unterschied zu ner Beziehung. Da will man dann natürlich die Nummer 1 sein, unangefochten und absolute Priorität. Aber bei ner FB? Ich bitte dich! Genau darum geht's ja dabei, dass beide immernoch sich selbst priorisieren können! Du machst bei deiner Schnecke hier allerdings durchgehend (und immernoch) den Fehler, dass du ein fettes LTR-Mindset anlegst an eine Situation, die nur FB ist und sein sollte. Klar ist das dann ätzend, aber da ist das Problem im Mindset, und nicht in der Sache selbst. (du kriegst es ja auch immernoch nicht hin, aus der Sache eine für dich passende Konsequenz zu ziehen. Egal, ob die jetzt wäre, dass du wirklich drüber lächelst und es vergisst, oder ob du sie rigoros degradierst, es wäre wenigstens irgendwie was gerades. Du eierst hier aber durchgehend, verhandelst, und versuchst, zu taktieren, um sie nicht zu verlieren. Heißt, du weißt immernoch nicht recht, was du da willst)

Zu den Kondomen, um das nochmal klar zu stellen: wenn du einer Frau zutraust, ansonsten gut auf sich zu achten, ist ja alles in Butter. Braucht also das Gespräch nicht (auf diese Art). Allerdings beweist sie ja mit dir, dass sie auch "mal schnell ohne reinhalten"  lässt, da ist schon logisch, dass sie das mit anderen evtl auch macht - nur ist es halt blöd, dass du ja offenbar auch nicht zuverlässiger bist als sie, und damit brauchst du dich da garnicht hinstellen und sie belehren wollen. Vor der eigenen Haustür kehren wäre mal was! Kriegen die meisten Menschen die ich kenne auch ganz gut hin bei der Thematik. Es geht da ja nicht drum, dass man keine Absprache treffen sollte. Aber die muss auf Augenhöhe sein, und die ist dann auch mit nem guten Vibe möglich. Sich hinstellen, und unterstellen, sie wäre unfähig sich zu schützen, und gleichzeitig noch in Frage stellen, ob ihre Sexualität gesund ist, hat freilich nen beschissenen Vibe. Ist ja auch das Gegenteil von Augenhöhe, und geht dich nen Scheiß an. 

  • LIKE 1
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Paladion schrieb:

mh, weil das @Magnetism auch gerade geschrieben hat: ich wusste nicht, dass hierzu eine allgemeine Forendefinition gibt. Ich hielt mich da an Antiodes Text: In einer „echten“ offenen Beziehung kennen sich meine Frauen untereinander. Sie kümmern sich umeinander und um mich und ich kümmere mich um weitere Liebhaber oder Freunde von meinen Freundinnen. Ich kann meiner einen Freundin von der anderen erzählen und ihr erzählen, was ich für die andere empfinden und sie freut sich für mich."

Ja wir sind hier in einem Forum wo wir uns gegenseitig helfen und in den Arsch treten aber jetzt warte mal. Antidotes Beitrag ist echt gut aber haste dir mal überlegt ob das überhaupt zu dir passt!? Es ist Antidotes Definition einer offenen Beziehung, eine Art mit der er umgehen kann! Kannst du das? Mit Nichten!!! Nur weil hier etwas für einen funktioniert muss genau das, eben nicht zu dir und deiner Welt passen, weil du halt eben nicht damit umgehen kannst, die Frau so nicht handeln kannst. Da sollteste anfangen und überlegen was und wer zu dir passt und dann kannste locker so ne offene Beziehung führen aber eben nicht hier weil nur FB+ und nicht mehr. 

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

 

Am 7.11.2018 um 17:25 , Paladion schrieb:

"klar kannst Du machen was du willst, jederzeit und das gilt auch für mich, aber ich muss mir als Freund und Sexpartner nicht alles gefallen lassen, was du tust und ich bin schneller weg, als du meinen Namen sagen kannst, wenn Du mir ans Bein pisst, weil mir meine Zeit zu wertvoll ist für so einen respektlosen scheiss".

Schlechte Ansage. Weil haste ja nicht so gemacht. Du redest. Immer noch. Fällt unter "attraction verhandeln".

 

Am 7.11.2018 um 17:25 , Paladion schrieb:

Sie legte nochmals Wert darauf sich zu entschuldigen und zu betonen, dass sie einsieht, dass das Verhalten ein Fehler und überhaupt nicht okay war.

Braves Mädchen. Glaubst du ihr den Scheiss?

 

Am 7.11.2018 um 17:25 , Paladion schrieb:

Das gesamte "Gespräch" ging ca. 30min / 2 Glas Wein, aber mit meinem positivem Vibe habe ich die Situation dann doch ausgebügelt

Du warst sauer, weil sie aus deiner Sicht einen Fehler gemacht hat. Und nun bügelst du es für sie aus?

Rumeierei, inkongruent.

 

 

Am 7.11.2018 um 17:25 , Paladion schrieb:

Der Sex war diesmal von ihr viel intensiver als sonst, fand ich interessant.

Weil sie das Drama braucht. Ihr steigt da gerade in eine Dynamik ein. Und ich sag voraus, es wird bald schlechter mit dem Sex.

 

Am 7.11.2018 um 17:25 , Paladion schrieb:

Sie irgendwann später noch "Ich hätte das nicht erwartet. Ich dachte Du schmeißt mich raus."

Jetzt weisst du, was sie eigentlich meint verdient zu haben. Aber du bist der Verständnisvolle. Weil needy.

 

Am 7.11.2018 um 17:25 , Paladion schrieb:

Als noch Zusatzinfo gab es, dass ihr ex ihr die hölle die ganze zeit heiß macht, seitdem sie ihm gesagt hat, dass sie mit anderen Männern schläft. Sie will kein Drama mehr in ihrem leben, das hatte sie bei ihm genug und jederzeit.

Genau zuhören, wenn "solche" Frauen über ihren Ex reden. Was glaubst du wohl, warum sie bei ihm und dir das Drama triggert? Hat sie was gelernt durch den Ex? Nein. Sie macht es wieder.

 

Am 7.11.2018 um 17:25 , Paladion schrieb:

Warum sie ihn nicht blockt bei WA, weiss sie aber selber nicht so genau.

Ich weiss es. Sie braucht das Drama zur Bestätigung.

 

Am 7.11.2018 um 17:25 , Paladion schrieb:

Also ist sie da sicher noch nicht drüber hinweg.

Richtig. Sie will gerade möglichst viel Schwänze im Orbit.

 

Am 7.11.2018 um 17:25 , Paladion schrieb:

 Ich begehrte sie nicht so, wie ich sie sonst begehrte... (Unterbewusstsein realisiert, dass sie es mir nicht geben kann?!

Dein Unterbewusstsein realisiert immerhin, dass sie gerade nicht ansatzweise mehr auf dein "Königinnen-Podest" gehört.

 

Am 7.11.2018 um 17:25 , Paladion schrieb:

"Shit test"

Ja, es war einer, aaaaaber mMn nicht der klassische, wo man auf Stecher-Material, LTR-Material oder Mann-Material etc. abgeklopft wird.

Doch. Bist durchgerasselt.  Zwei Mal gleich.

 

Am 7.11.2018 um 17:25 , Paladion schrieb:

🙂 das Mädchen bringt mich gefühlt nicht weiter im Leben und die Suppe habe ich mir selbst eingeschenkt.

Merke: zuerstmal muss sie richtig verliebt sein. War sie nicht.

Wenn ihr diese Verliebtheitphase dann ca. 6-12 Monate toll übersteht, kommt der nächste Checkpoint bei 2-3j und nochmal bei 7j.

Geh auf Null zurück (einfache FB) und handel endlich kongruent, statt nachzudenken und ihr zu zu hören.

Sie kann sich jetzt mal 6 Monate bemühen, bevor du überhaupt erst wieder an +++++ denkst.

 

Am 7.11.2018 um 17:25 , Paladion schrieb:

"Wie ich mit – MIR – weiter mache?"

Alternativen zu legen. Gleichwertige. Hobbies. Frauen. Autos. Irgendwas!
 

Am 7.11.2018 um 17:25 , Paladion schrieb:

PS: Und diese OT-Diskussion ob das jetzt n kack move war oder nicht: Lasst es. Ja, es war ein kack move, durch die bank weg. Es war ein harter move, der auf einem anderen Level, als den Kennenlernlevel stattfand und aus mangelnder Attraction resultierte.  Wenn Mädchen/Frau den Typen anziehend findet und in ihrem Leben auf jeden Fall behalten will, dann bringt die so eine nummer einfach nicht, basta. So weit kommt es gar nciht, weil jede intelligente Frau weiss, dass sie damit auch echt gute Typen aus dem Spiel nimmt, indem sie sich selbst hart disqualifiziert. Nich jeder normale attraktive und interessante Mann hat ein Interesse daran einen promisken Maneater um jeden Preis flachzulegen; ich wage sogar mal zu behaupten, darauf stehen die wenigsten. Ich wage es sogar soweit zu gehen, dass der Shit Test kein Shit test per se war, sondern es ihr einfach egal war, was ich über das ganze denke, weil "it´s her party" momentan. Ein test wäre ja an mich gerichtet, aber sie hatte einfach bock den anderen zu ficken und ich war da nicht mehr relevant, weil sie zu mir 0% committet ist und ich das ja auch herbeigerufen habe.

Abgefahrene Raketenwissenschaft :-)

Wenn sie heiss ist, fick sie. Aber entwickel doch nicht so schnell Emotionen. Und wenn sie sone Nummer bringt, fick sie weiter, aber mach dir keinen Kopf um FB+++++++

Ausser es fickt dich. Dann next.

 

Aber: ich weiss, dass das nicht immer einfach ist.

Mir ist das in vielen Situationen mit Frauen gelungen.

Aber manchmal kommt eine, die triggert dann irgendwie ganz viel Scheisse, damit man draus lernt.

 

 

  • LIKE 3
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, Magnetism schrieb:

 

Ein einfaches: "Ist blöd gelaufen am WE (ein schelmisches lächeln dazu) komm mal her (Hände in beide Arschbacken drücken, küssen und Thema Wechsel) 

 

 

Bin der Meinung dass die Frau nach so einer Antwort noch mehr testen wird.

Sie wird die Grenzen austesten und wenn der Mann zu allem okey sagen,wird sie früher oder später den Respekt verlieren.

 

Hier z.b weis sie jetzt dass sie sowas nicht mehr abziehen darf,wenn doch dann folgen Konsequenzen.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 8.11.2018 um 18:19 , Nahilaa schrieb:

Braucht also das Gespräch nicht

Sehr schlechte Idee, Dinge nicht abzusprechen (jaja, die Augen..). Daran krankt das ganze Ding, was ja offenbar mal Offene Beziehung werden will. Paar Vorschläge:

1/ jeder immer mit Gummi
2/ soll es ohne Gummi werden, nur nach beidseitigen Tests, für alle anderen gilt 1/
3/ in Gegenwart des Gegenübers wird nicht gebaggert (kurzer NC für später ist ok)
4/ es wird immer erzählt / es wird nie erzählt (dieses Wischiwaschi ist Ausredennährboden, Ehrlichkeit my ass)
5/ Dreier?
...

TE, du bist noch weit von Integrität u eigenständigem Denken entfernt, mach dir das mal bewußt, solltest du in deinem Alter können. Ist ja toll, daß du offenbar gerade LdS gelesen hast, aber übersetz das mal auf DICH. Im Augenblick plapperst du bloß nach und windest dich in Ausreden. Wirkt bißchen unangenehm auf die Entfernung.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, Jingang schrieb:

 soll es ohne Gummi werden, nur nach beidseitigen Tests, für alle anderen gilt 1

Macht ihr jedes mal wirklich den test? Es kostet doch richtig Geld,wenn man sich auf alles mögliche Untersuchen lässt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, kaktusfree schrieb:

Macht ihr jedes mal wirklich den test? Es kostet doch richtig Geld,wenn man sich auf alles mögliche Untersuchen lässt.

"Jedes Mal" ist halt relativ - so oft lasse ich mich ja nicht auf jemanden so ein, dass ohne Gummi in Frage kommt. Dann ist das das Geld auch wert... Man kann aber auch deutlich sparen, wenn man nen guten Arzt und ein paar "unklare Symptome" hat. Dann zahlt nämlich die Kasse.

@Jingang wäre ich voll dabei, wenns um ne offene Beziehung gehen würde. Tut es aber nicht, und der TE will selbige weder haben, noch würde er damit klar kommen. Unter diesen Umständen ist deine Liste mit Punkt 1 schon vollständig - und dafür braucht es kein Gespräch. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sehr interessanter Thread. Hab’s ggf. überlesen, aber „Gab es dir Aussprache denn jetzt“??

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du wurdest nicht nur von ihr getestet, sondern quasi vom "Dr.Life" selbst.

Du hast vorgegeben kein Problem mit anderen Typen zu haben. Sie kann also auch andere knattern. Dieser Kompromiss bist du wohl einfach leichtfertig eingegangen, weil du ihr Grundsetting kennst:  (Sie ist nicht ready for LTR, da sie ja grad aus einer langen Gefängnis-LTR raus-geflüchtet ist. Jetzt will sie das Gegenteil davon. Sie wildert jetzt genau im Gegenpol zu strict LTR:  ONS  F+ und das am gleichen Tag...

Du musst quasi, da Du scharf auf sie bist, bei dem Spiel mitspielen und sagst dann halt: easy kein Problem.  Solange du gut auf deine Kosten kommst und andere AMOGs von Ihr nicht zu Gesicht bekommst, kannst du es wohl ertragen, da Sex mit anderen" bis dato nur ein Gedanke ist.

Dummerweise kam es so wie es im Leben dann leider oft kommt:  Unverhofft (kommt oft) 

darüber sollte jeder mal ne Stunde kontemplieren.   Mich erwischen solche Situationen, die einen aus dem Frame hauen, auch immer wieder.  Man kann es will es einfach nicht glauben.  Passiert das jetzt wirklich:  Geht sie jetzt wirklich vor meinen Augen respektlos mit einem anderen in die Kiste?  Man kann menschliches Verhalten auch in den MTV-shows beobachten, wie zb. She's the one, perfect match, geordie shore usw..

wie oft tun diese party leute zuerst auch immer so, als ob alles locker easy wäre. quasi: Ganbang? kein problem!  zu beginn (wie so oft im leben) ist alles cool happy fun and sun...

aber dann..

aber dann..

grad gestern hab ich so ne jealous freak frau auf MTV beobachtet.  Sie war voll auf den einen Typen scharf und wollte in von Beginn weg für sich alleine reservieren. Sie sprach schon in der ersten Folge davon wie sie auch nach dieser Sendung zusammen bleiben würden. Sie hätte ihn am liebsten grad von der stelle weg geheiratet und wäre sofort aus der Show raus. Doch bei der Show gehts ja im kern darum, dass jeder jede mal anflirtet und kennenlernt. 

Der Typ hat zuerst beim LTR-Game mitgespielt, weil er gemerkt hat was für eine Kontroll-furie sie ist.  doch dann wars im egal und er hat wenige minuten später vor ihren augen mit ner anderen getanzt und geknutscht. Die Frau rastete mördermässig aus...

doch eben: zu beginn war es eine voll easy sache... bis dann der Ernst des Lebens zuschlägt. schlägt. 

man muss live miterleben, wie einem das erwünschte begehrte Objekt entwendet, gestohlen wird.  was einen schon nervt wenn jemand  einem das Velo oder das handy klaut, ist noch krasser wenns um Frauen HB8+ und geilen Sex geht....

du musst für die Zukunft  dich entscheiden,  entweder gar nicht mehr auf FBs und F+ zu setzen, und eine echte LTR anzustreben...

oder du bereitest dich mental vor (via mental training) wie deine FBs vor deinen augen mit anderen typen rummachen und dir das effektiv egal ist.

Wenn du dich entscheiden würdest, eine echte LTR-Beziehung zu beginnen, würdest du eine andere Resonanz aufbauen und andere Frauen kennenlernen, die ebenfalls eine echte treue LTR Beziehung suchen.

jetzt ziehst du von der Resonanz her genau solche Frauen an wie oben Beschrieben HB Ich hab kein Bock mehr auf LTR und will jetzt meine verpasste Jugend nachholen"...

Ich würde dir wirklich raten, auch bezüglich deinem Alter mal tiefer in dich zu gehen, denn dein Verhalten zeigt doch irgendwie, dass du für ONS FB F+ nicht mehr so geeignet bist, sondern mal für eine echte Beziehung.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So, ich habe mich mal knappe zwei Wochen hier ausklinken müssen, um nochmal ganz tief in mich zu gehen (Wer bin ich? Was mache ich? Warum? etc...). Bin mittlerweile auch im Ausland und es tut gut neue Eindrücke zu sammeln. Ich poste mal ein kleines "Zwischen-Update", nachdem ich mir hier noch einmal den kompletten Thread mit allen Antworten/Tipps/Analysen reingezogen habe.

Zum Status mit HB:

- Nach dem "Gespräch" vor 2 Wochen herrschte 1 Woche lang komplette Funkstille. Das war hart und überraschend, tat aber auch sehr gut, um etwas Abstand von den Ereignissen zu gewinnen

- Kurz vor dem Urlaub wollte ich HB nochmal sehen... angepingt, Date für nächsten Tag ausgemacht... sie gleich zugesagt, nochmal gefragt ob wir XY machen, da ich mir in unserem Gespräch XY als Wiedergutmachung für das Stehenlassen gewünscht habe. 

- Kam vorbei, alles fein, tolles Date, blieb von Abends bis zum späten Nachmittag am nächsten Tag, kurz bevor ich zur Abreise startete und begleitete mich noch zum Bus

- Seitdem wieder täglicher WA Kontakt, mal mehr, mal weniger... sie hat halt um Urlaubsbilder gebeten (und hier und da schicke ich mal eine kleine Salve, wie auch an andere Freunde auch)

Zum Thema:

Große zusätzliche Erkenntnisse sind bisher nicht dazu gekommen (also im Kern stimme ich sowieso genau dem zu, was ich vor zwei Wochen in meiner Selbstanalyse geschrieben habe nach "dem Gespräch"), bin aber etwas näher gekommen, was ich eigentlich will.

Zusammengefasst:

  • Habe mich in eine Situation manövriert, die ich nur sehr mühsam werde lösen können... Ich habe mich verpokert
  • Ich habe mich nicht nur verpokert, sondern auf Grund von Arroganz oder Betriebsblindheit (alles lief doch bestens!) mein (sexuelles) Standing bei ihr deutlich überschätzt
  • Ich habe mich diese 4 Monate dahintreiben lassen und wichtige Alarmsignale einfach ignoriert (was auch mit ihrem Verhalten ggü mir zu tun hatte: Ihre Worte vs. ihre taten waren genauso inkongruent - aber die taten haben gepasst, der Boomerang kam immer wieder zurück zu mir) = typisches Pickupproblem: Verbalisieren vs. auf keinen Fall Verbalisieren und entspannt sein – wir haben nur das absolute minimum was sich aus den Situationen ergeben hat verbalisiert
  • Grundsätzlich habe ich doch mehr Gefühle ggü ihr, als ich mir selber zugestanden habe (und auch zugestehen wollte, da ich wusste, dass das gefährlich werden könnte, q.e.d)
  • Seitdem wir uns aber kennengelernt haben hat sich dieses ganze Ding stetig weiterentwickelt - es gab keinen Grund für einen Cut/Exit meinerseits; Ich habe mich von dem ganzen Konstrukt und ihr als Person haben einfach verführen lassen - wer geht da einfach freiwillig, wenn er doch etwas gefühle entwickelt, vor allem, wenn man Optimist ist 🙂
  • Weil ich verknallt war / emotional zu weit drin, war mein Verhalten über den gesamten Zeitraum ebenfalls inkongruent: Auf LTR gamen (was sie ja auch brav mitgemacht hat - warum hätte ich sie als random FB behandeln sollen, wenn die Zeit miteinander sich gut anfühlt und auch wie eine LTR anfühlt?!), aber, zum Anfang und meiner Idee von dem ganzen: F+ kommunizieren war hier in Anbetracht meiner und auch ihrer aktuellen Situation die beste Lösung, mit LTR gelaber und zu viel Nähe hätte ich sie sofort verjagt, und wie gesagt, sie kam immer wieder zu mir zurück
  • Was will ich? Ich will diese F+ -> MLTR/offene Beziehung gehen - ich will ihre erste Geige sein (nochmal: Ich habe kein Problem mit Eifersucht, aber ich habe ein problem random zu sein, bei dieser doch sehr engen Geschichte) und diese konstrukte sind für mich sehr okay, und hatte ich auch schon (und ja ich weiss was eine offene Beziehung ist, habe das missverständnis aus unserer Kommunikation jetzt erst verstanden, das war nur als ein Beispiel hergeholt, dass auch Shit Tests irgendwann ihre grenzen haben)

Auf einige Einzelpunkte mag ich dennoch noch kurz eingehen.

Am 5.11.2018 um 13:05 , apu2014 schrieb:

Interessanter Thread. Zum einen, aufgrund der geschickt vorgetragenen Selbstbeschiss-Passagen.
...
Beim Start des Lesens dachte ich (da du es ja auch so verkauft hast und seit 11 (!) Jahren hier angemeldet bist), dass wir hier jemanden auf höherem Level haben.
War eigenartig, wie beim weiteren Lesen die Levelzahl in meinem Kopf immer weiter runter ging.

Auch wenn du es nicht hören willst: Dein Problem ist ein Standard-Problem.
Mangelnde emotionale Stärke.

Selbstbeschiss war es definitiv, ich wusste halt, dass sich Dinge entwicklen müssen, bevor die Bindung stärker wird. Da ihrerseits keine Verliebtheit, maximal Zuneigung vorhanden war, sie viel geredet hat von wegen alles locker etc aber sich wie eine LTR mir ggü verhalten hat, hat mich das sehr aus dem Konzept gebracht und ich bin rumgeeiert was das ganze jetzt soll. Ich hatte das halt so noch nie... einerseits extrem große Nähe beiderseits, andererseits alles locker.

Am 5.11.2018 um 15:50 , botte schrieb:

@Paladion - find mal für Dich heraus, was es wirklich ist, das Dich abfuckt. Wirklich nur die Tatsache, dass sie Dich am Ende eines gemeinsamen Abends kalt sitzen gelassen hat? Oder doch das Gefühl, in Konkurrenz zu sein bzw die ‚Kontrolle‘ zu verlieren?

 Ansonsten lese ich in Deinem Eingangspost viel Fassade, wie andere auch. Da fordert die grosse Freiheit ihren Tribut, gell? Freiheit ist ne schöne Idee - wenn‘s läuft.

Es hat mich am meisten abgefuckt, dass ich bis zu diesem Event das gefühl hatte die Situation und das aufgebaute konstrukt unter Kontrolle zu haben. Dieser Kontrollverlust kam überraschend und hat mich sehr abgefuckt, darum auch an dem Abend instant von HB abgezischt und fuck it auf das Ganze... ich ging unbewusst davon aus, dass sie mittlerweile ebenfalls einen Schritt weiter wäre, was unser harmonisches, liebevolles und ausgeglichenes Ding angeht und sie es halt genauso würdigen würde wie ich. 

Am 5.11.2018 um 17:12 , Doc Dingo schrieb:

Die Geister die ich rief.....

 

Du kommst mit dem Konstrukt nicht klar, welches du dir aufgebaut hast. Sie sagt dir mehr oder weniger deutlich "Ficken ok, aber verliebe dich nicht". Und danach handelt sie auch. 

Naja, ich komme schon damit klar, bzw mit dem wo ich hingehen will. Ich kam damit nicht klar, dass wir noch nicht soweit sind und meinem bewusst werden, dass wir es da möglicherweise niemals hinschaffen werden. Klar war das ärgerlich.

Am 5.11.2018 um 19:05 , Nahilaa schrieb:

Lieber TE, das selbe gilt aber für dich: Du unterstellst ihr wegen einem einzelnen Vorfall insgesamt mangelnde Wertschätzung. Das ist schon ziemlich hoch gegriffen - und lies deine Worte mal genau, du unterstellst ihr sogar, sie wäre nicht fähig zu dieser Wertschätzung. Ziemlich hart, und ich denke, da spricht dein verletztes Ego draus. 

Ich glaube das war gar nicht das Ego, sondern eben meine Blindheit ggü der Realität. Ich habe unseren Status anders eingeschätzt gehabt, als er tatsächlich ist.

Am 5.11.2018 um 21:37 , pMaximus schrieb:

Ich frage mich, wieso geht man mit jemanden in eine „lockere offene Beziehung“ ein, wenn man für diese Person etwas empfindet? Außerdem wo trefft ihr solche Mädels? Meine FBs sind da allesamt irgendwie genau umgekehrt und wurden eher Drama schieben, wenn ich mit einem fremden Mädel feiern gehe.

erst locker, dann immer mehr. das war die Devise und es lief auch darauf hinaus, alle Ampeln waren auf Grün und es gab keine Stops irgendwo... Sie hat mit sich machen lassen, was ich von ihr verlangt habe, bzw sie hat alles mitgemacht, was ich vorgeschlagen hanbe und ich vice versa. es hat sich entwickelt aus meiner Sicht (bei ihr ist das wohl nicht so gewesen oder sie hat es noch nicht realisiert, dass das schon ziemlich eng ist für etwas super locker offenes, oder es dauert halt langsamer/länger bei ihr)

Zitat

was ich sagen will: screene in Zukunft doch etwas besser, wenn du doch eh merkst dass gewisse Kriterien bei einer Person (sie will sich ausleben, sie will keine Beziehung, sie sieht keine emotionale Nähe monogamer Natur mit dir, usw.) nicht passen. Dadurch beugst du auch automatisch dem vor, dass du für jemanden (unnötige) Gefühle entwickelst.

Screening ist sicher ein Stichwort, aber: ich bin da in etwas reingerutscht, wo es zu keinem Zeitpunkt für mich einen rationalen grund gefunden habe da einfach rauszugehen. Wir kommunizieren viel, verstehen uns sehr gut, treffen uns regelmässig, es ist alles super entspannt und es lief halt. Da kamen halt Gefühle, ist doch nicht unnormal, ich habe diese geblockt und für mich selbst gesehen unter kontrolle gehabt, ich fühlte mich glücklich damit und dachte ich machs halt mit. Die zu vielen Gefühle waren auch eher der oneitis geschuldet, an der ich auch viel gearbeitet habe und noch immer tue.

Am 6.11.2018 um 02:49 , apu2014 schrieb:

Aus Guter-Kinderstuben-Sicht war ihr Verhalten sicher nicht goldig. Aber aus Mann-Frau-Sicht eben...ganz normal.

...

Ich denke, du findest sie super und hast ihren Test nicht verkraftet. Du schiebst es auf mangelnde Empathie und so weiter. Aber in Wirklichkeit hast du sie einfach nur gern und es hat dir weh getan. Und willst jetzt alle und dich selbst davon überzeugen, dass sie ja eh grundlegende Mängel hat.

Komm schon. Mach's dir nicht kaputt. Beiß in den sauren Apfel, akzeptier vor dir selbst (nicht uns!), dass es da bei dir noch hakt und werde stärker. Du bist bei weitem nicht so stark, wie du denkst.

Ich muss da doch nochmal zurückrudern. Shit test mag ja sein, ich mag das in unserer zwischen menschlichen Situation dennoch nicht als "test" sehen, sondern als eine echt doofe aktion, die aus attractionverlust und unklaren Verhältnissen resultierte. Ein test ist ein test, man schaut wie der andere reagiert "wenn xy passieren würde", aber da hier der konjunktiv nicht zutrifft, sie sich halt das ding geholt hat, war es für mich kein TEST, sondern ein SYMPTOM, dass mich sehr zum denken (und diesem Thread hier) gebracht hat. Bei einem test rudert HB nach bestehen idR zurück, hier wäre sie nicht zurückgerudert, egal wie cool meine reaktion wäre. Aber ja, ich bin hier noch nicht fertig was meine Gedanken dazu angeht... es bleibt ein Problemfeld für mich das richtig einzuordnen / in zukunft zu verhindern. Falls ich eine Lösung bei einer ähnlichen Situation finde berichte ich hier.

 

Am 6.11.2018 um 04:01 , Strike79 schrieb:

Was war?

Sie, jung, unerfahren, will sich austoben.

Du, der lockere coole Typ, der das mitnimmt.

Und nach 3 Monaten dann viel Quality Time, keine gleichwertigen Alternativen, sie ganz oben auf dem Podest.

Du bist im F++++++++ Modus. Nach 3 Monaten!!!!

 

...

 

--> Chaos. Hirnfick. Thread im Forum.

 

...

 

Wie es weiter geht:

Bring da mal Ordnung rein und handel dann entsprechend.

Hör auf dich weiter um Kopf und Kragen zu reden.

Hör auf das Problem zu ignorieren und es mit Quality Time wegbügeln zu wollen.

Nimm deine Emotionen ernst, stell das Drama ab und finde ausgewogene Handlungsoptionen.

 

Mögliche Fragen an dich selbst:

 

1. Dir mal darüber klar werden, was du eigentlich willst und ob sie dafür passt.

Wohin willst du eigentlich mit ihr?  Und ohne sie?

Für mich riecht das alles nach "wasch mich, aber mach mich nicht nass...".

"Wasch mich aber mach mich nicht nass" war es auch: Inkongruenz und grund unklarer situation und blind einfach mal laufen lassen hat zu viel Chaos geführt. ich weiss noch immer nicht, wie ich das besser hätte handhaben sollen ohne die Option HB abzuschiessen zu vergraulen.

Zitat

 

2. 

Situation erkennen und cool bleiben (statt Drama, Spielchen, Erwartungshaltung etc.)

Wie gestaltest du den weiteren Weg möglichst smart (Chancen vs. Risiko)?

Bewusst abwägen und weise wählen. Kannst gewinnen oder verlieren.

Ja, ich will das weiterspielen. Ja ich will das weiterentwickeln. 

Zitat

 

3.

Auf gleichmässigen Invest achten, ggf. Distanz / Alternativen (Tempo raus) - auch wenn alles gut ist, würde ich es mit dem Tempo nicht übertreiben

Was sind deine Grenzen? (Indikatoren, wo du deinen Invest raus nimmst --> Stop Loss)

Das mit den Grenzen frage ich mich die ganze zeit. Dachte das mit dem Threadthema wäre eigentlich so eine Grenze für mich. Aber aufgrund der Analyse hier denke ich das es eben ein symptom von schlechtem game war.

Zitat

 

Wenn ich in dieser Situation wäre

Eure Basis klang gut, gesund - aber auch jung, frisch und zart.

Nehmen wir mal an, ich hätte Emotionen entwickelt, irgendwie so wie F++++ mit möglicher Perspektive.

Das würde ich ernst nehmen.  Aus Respekt vor mir.

Aber ich würde auch ernst nehmen, was ihr Setting ist. Aus Respekt vor ihr.

Da würde ich nicht dran rum fummeln, verdeckte Erwartungshaltungen entwickeln und aus Unsicherheit nicht kommunizieren.

Ich würde das als momentane (!) Realität akzeptieren und dann schauen, wie ich damit umgehen kann.

Alles andere wertet dich oder sie ab, wirkt negativ und verbaut dir ggf. ein späteres Re-Game.

 

Da ich in dem Punkt aber nicht glaube, dass Kommunikation / Verhandlung zu einem klaren, verlaesslichem und stabilen Ergebnis führt:

Wie gehabt mit ihr weiter machen, aber etwas langsamer. Schauen, obs nach diesem Vorfall unverändert schön bleibt und sich evtl. gesund weiter entwickelt.

Tut es das: trotzdem mal meine Emotionen etwas zurückfahren, indem ich mir meinen Freiraum verschaffe, gleichwertige Alternativen, etc.

Tut es das nicht: Herabstufung zur FB oder soft-next.

 

Ich hab erlebt, wie gut das funktioniert und wie sich so Dynamiken bestens ausgleichen.

Es beendet auch automatisch, wenns mal eine Krise gibt und bewahrt vor viel Mist.

Sobald man diesen Pfad verlässt, fliegt es dir - je nach Frau - mehr oder weniger stark um die Ohren.

Tja, aber wie jetzt nach 4+ Monaten gemeinsamer zeit konkret weitermachen? Ich denke ich weiss die antwort was mich angeht, aber nicht was dieses HB angeht. Sie komplett zu FB degradieren mag ich irgendwie nicht, wüsste auch nicht warum, wir verstehen uns ja und die Zeit ist gut auch ausserhalb von Sex. Langsamer heisst seltener treffen? weniger coole sachen (ist winter, da wirds schnell etwas weniger cool)?

Am 6.11.2018 um 23:33 , lowSubmarino schrieb:

So, daneben, wie mal zu spät zu kommen?

Also eine Bagetelle, mal etwas unfreundlich sein, mal etwas zickig sein, sich mal streiten oder mal beleidigt sei.

...

Aber ich würde meinen Schwanz daruaf verwetten, dass gerade die Leute, die hier echt erklären, dass das alles doch halb so wild ist selbst überhaupt nicht klar kommen würden, wenn ihnen genau das passiert. Überhaupt und gar nicht. Aber hier im Forum ist es ja gerade und wahrscheinlich schon immer Trend, dass man wirklich bei allen Dingen gelassen bleibt. Und wenn so etwas passiert, ist das der Fehler vom Mann, der ja nicht richtig geführt hat. ALso wirklich immer. Selbst in so einem Fall.+

Kann da auch voll zustimmen. Denke ich gehöre hier auch zu den 1-5% der typen, die HB nach so einer Aktion nicht komplett durchhauen würden aus gekränktem männlichen stolz etc. – ich will auch nicht bei jeder sozial inkompetenten aktion alles gleich als shit test abstempeln und über mich ergehen lassen. Die eisten würden HB sofort abschiessen nach der Aktion.

Because this:

Am 7.11.2018 um 04:34 , Arthur_Spooner schrieb:

Es gibt unausgesprochene Regeln, an den sich Menschen idR. halten (sollten). 
Hierfür bedarf es nicht immer eine klare Kommunikation, ich rotze ja auch nicht meiner Freundin ins Gesicht und beschwere mich bei ihr wenn sie böse ist, weil wir ja nicht ausgemacht haben, dass wir uns nicht ins Gesicht rotzen. 

 

 

Am 8.11.2018 um 16:36 , Magnetism schrieb:

Jetzt ist deine Aufgabe, dich verdammt nochmal zusammen zureißen! Situationen zu erkennen und dann zu handeln, weil das war nicht das letzte mal das Sie dich testet!

Ganz im Gegenteil! Sie wird dich an deine Grenzen führen, weil Du willst mehr! Sie nicht. 

 

Wenn Du es clever anstellst kannst Du ihr aber zeigen das DU der beste bist den Sie haben kann. 

Das mit dem clever anstellen ist gerade meine baustelle. ball flach halten und alles mitmachen: dann bin ich gleich der nice-guy. Führen und sie nach meinen regeln mitspielen lassen: pseudo-alpha... ja, was jetzt? Hast Du ideen, wie man hier am besten vorgeht?

 

Am 9.11.2018 um 00:19 , Nahilaa schrieb:

Lieber TE, es hat was mit Alpha zu tun, ob man es schafft, seinen Standpunkt argumentativ zu vertreten, oder ob man es nötig hat, sich die Schwächen seines Gegners rauszusuchen, um dann Tiefschläge zu verteilen. So viel dazu, halte es, wie du willst, auf mich wirkt es jedenfalls wie ein Zeichen von Schwäche. Getroffene Hunde bellen.

Ich bin für den ersten beitrag von @JollyJ auch dankbar gewesen, da hat er es auch treffend erkannt. Seine spätere Kritik zum Gespräch war aber für mich nutzlos, falls Du das nochmal nachschaust. Und es wurde auch schon alles dazu gesagt, was man gesehen hätte, falls er den ganzen Thread gelesen hätte. Unnötiges nachtreten, dass ich mir auch nicht gefallen lassen will und eben zurückgeschossen habe. Mein Argument diesbezüglich war eben dass genau so eine scheisse passiert wie bei ihm, wenn man alle shit test einfach so mitnimmt... Das ich hier gereizt reagiert habe; stimmt, das war nicht okay, aber in anbetracht der vielen konstruktiven und auch sehr sehr harten Beiträge ggü meiner Person auch irgendwann zu viel für mich. In anderen atuellen Threads haben die TEs wohl nicht so getriggert wie ich hiermit 🙂

Zitat

Was du da über die offene Beziehung zitierst, ist ja schön. In dem Kontext, in dem du den Begriff nutzt, passt da aber was grundlegend nicht: Der Begriff impliziert das Wort "Beziehung". Das bedeutet Commitment, Loyalität, deutlich ausgesprochene Bindung von beiden Seiten. UND Sex mit anderen - aber eben nicht wie bei dir, etwas Sex und Qualitytime, aber eben klar ausgesprochen KEINE Bindung. Das ist dann auch KEINE Beziehung, und kann damit logischerweise auch keine offene Beziehung sein. 

Ja, da will ich hin... und ich dachte ich wäre da näher dran. Ikarus, der sich die Flügel an der Sonne verbrannte.

 

Am 9.11.2018 um 02:20 , House54 schrieb:

Ja wir sind hier in einem Forum wo wir uns gegenseitig helfen und in den Arsch treten aber jetzt warte mal. Antidotes Beitrag ist echt gut aber haste dir mal überlegt ob das überhaupt zu dir passt!? Es ist Antidotes Definition einer offenen Beziehung, eine Art mit der er umgehen kann! Kannst du das? Mit Nichten!!! Nur weil hier etwas für einen funktioniert muss genau das, eben nicht zu dir und deiner Welt passen, weil du halt eben nicht damit umgehen kannst, die Frau so nicht handeln kannst. Da sollteste anfangen und überlegen was und wer zu dir passt und dann kannste locker so ne offene Beziehung führen aber eben nicht hier weil nur FB+ und nicht mehr. 

Ja, kann ich. und eben eine F+ wird sich doch wohl in eine offene Beziehung leiten lassen... jede Beziehung fängt mit lockerem rumgebumse an.

Am 9.11.2018 um 05:05 , Strike79 schrieb:

 

Weil sie das Drama braucht. Ihr steigt da gerade in eine Dynamik ein. Und ich sag voraus, es wird bald schlechter mit dem Sex.

 

Jetzt weisst du, was sie eigentlich meint verdient zu haben. Aber du bist der Verständnisvolle. Weil needy.

es würde mich sehr interessieren, wie du darauf kommst und genau damit meinst. Eine woche später wars wieder alles super... Verständnissvoll bin ich, weil ich ihr mindset und situation bestens nachvollziehen kann aufgrund eigener Erfahrungen in dem Alter. Wäre ich gleich alt wie sie wäre das hier niemals ein Thema, sondern sofort abgehakt.

Zitat

Dein Unterbewusstsein realisiert immerhin, dass sie gerade nicht ansatzweise mehr auf dein "Königinnen-Podest" gehört.

 

...

 

Merke: zuerstmal muss sie richtig verliebt sein. War sie nicht.

Wenn ihr diese Verliebtheitphase dann ca. 6-12 Monate toll übersteht, kommt der nächste Checkpoint bei 2-3j und nochmal bei 7j.

Geh auf Null zurück (einfache FB) und handel endlich kongruent, statt nachzudenken und ihr zu zu hören.

Sie kann sich jetzt mal 6 Monate bemühen, bevor du überhaupt erst wieder an +++++ denkst.

Heisst es dann komplett auf Abstand zu gehen? nur noch reagieren, wenn sie dates vorschlägt? bisher wars ziemlich ausbalanciert und harmonisch. Aber irgendwie muss ich die attraction wieder aufbauen. Frage mich sowieso noch immer, warum die genau doch mehr flöten gegangen ist, als gedacht.

 

Am 10.11.2018 um 02:50 , Jingang schrieb:

TE, du bist noch weit von Integrität u eigenständigem Denken entfernt, mach dir das mal bewußt, solltest du in deinem Alter können. Ist ja toll, daß du offenbar gerade LdS gelesen hast, aber übersetz das mal auf DICH. Im Augenblick plapperst du bloß nach und windest dich in Ausreden. Wirkt bißchen unangenehm auf die Entfernung.

nah, nicht nachplappern.. ich weiss schon, was ich will und womit ich leben kann. ich weiss wie erwähnt aber auch, dass der aktuelle zustand noch zu früh ist, um es eben in was beständigeres gehen zu lassen.

Am 11.11.2018 um 15:53 , JaWe schrieb:

Sehr interessanter Thread. Hab’s ggf. überlesen, aber „Gab es dir Aussprache denn jetzt“??

Ja, siehe: 

 

vor 21 Stunden, Bakkan schrieb:

Du wurdest nicht nur von ihr getestet, sondern quasi vom "Dr.Life" selbst.

Du hast vorgegeben kein Problem mit anderen Typen zu haben. Sie kann also auch andere knattern. Dieser Kompromiss bist du wohl einfach leichtfertig eingegangen, weil du ihr Grundsetting kennst:  (Sie ist nicht ready for LTR, da sie ja grad aus einer langen Gefängnis-LTR raus-geflüchtet ist. Jetzt will sie das Gegenteil davon. Sie wildert jetzt genau im Gegenpol zu strict LTR:  ONS  F+ und das am gleichen Tag...

Du musst quasi, da Du scharf auf sie bist, bei dem Spiel mitspielen und sagst dann halt: easy kein Problem.  Solange du gut auf deine Kosten kommst und andere AMOGs von Ihr nicht zu Gesicht bekommst, kannst du es wohl ertragen, da Sex mit anderen" bis dato nur ein Gedanke ist.

Dummerweise kam es so wie es im Leben dann leider oft kommt:  Unverhofft (kommt oft) 

Nein, keine Eifersucht. siehe oben.

Zitat

Wenn du dich entscheiden würdest, eine echte LTR-Beziehung zu beginnen, würdest du eine andere Resonanz aufbauen und andere Frauen kennenlernen, die ebenfalls eine echte treue LTR Beziehung suchen.

jetzt ziehst du von der Resonanz her genau solche Frauen an wie oben Beschrieben HB Ich hab kein Bock mehr auf LTR und will jetzt meine verpasste Jugend nachholen"...

Ich würde dir wirklich raten, auch bezüglich deinem Alter mal tiefer in dich zu gehen, denn dein Verhalten zeigt doch irgendwie, dass du für ONS FB F+ nicht mehr so geeignet bist, sondern mal für eine echte Beziehung.

Ich will keine "echte" monogame LTR. So etwas kommt für mich wenn schon von selbst und wird noch sicher dauern; und - auch egal welches HB - sie hat da einen extrem weiten weg hin bei mir, bevor ich mich mit meinem Geist, finanzen, gemeinsamer zukunft etc. für dieses Konstrukt entscheide. Ich bin happy mit mir selbst und kann auch gut mit mir alleine sein, darum: eine F+ mit einem gewissen potenzial für irgendwann irgendwas, also (++++++) finde ich für mich am interessantesten, aber nicht ganz ohne regeln und nicht, wenn mich der Mist meine Konzentration kostet, was es ja gerade irgendwie tut.

bearbeitet von Paladion
details

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstmal schön das es hier ein Update gibt, hab mich drauf gefreut das zu lesen! Aber ich dachte echt Du nimmst hier mehr mit.

vor 37 Minuten, Paladion schrieb:

Zum Status mit HB:

- Nach dem "Gespräch" vor 2 Wochen herrschte 1 Woche lang komplette Funkstille. Das war hart und überraschend, tata aber uach sehr gut, um etwas Abstand von den Ereignissen zu kriegen

- Kurz vor dem Urlaub wollte ich HB nochmal sehen... angepingt, Date für nächsten Tag ausgemacht... Sie gleich zugesagt, nochmal gefragt ob wir XY machen, da ich mir in unserem Gespräch XY als Wiedergutmachung fpr das asoziale Stehenlassen gewünscht habe. 

- Kam vorbei, alles fein, tolles Date, blieb von Abends bis zum späten Nachmittag kurv bevor ich zur Abreise startete und begleitete mich zum Bus

- Seitdem wieder täglicher WA Kontakt, mal mehr, mal weniger... sie hat halt um Urlaubsbilder gebeten (und hier und da schicke ich mal eine kleine Salve, wie auch an andere Freunde auch)

 

So jetzt mal Klartext! Lief da nochmal was? FC? KC? Qualitytime? Ich lese da leider nichts raus. Aber bitte, bitte sag mir nicht das Du wieder die Kamelle raus geholt hast hier:

 

vor 37 Minuten, Paladion schrieb:

 Gespräch XY als Wiedergutmachung fpr das asoziale Stehenlassen gewünscht habe. 

Beschäftigt dich das immernoch? Im Ernst? Das Thema war doch ABGEHAKT!!! Sie hat sich dafür entschuldigt. Hätte Sie ja nicht mal machen müssen, Sie schenkt Dir einfach für dein scheiß Verhalten noch eine Freikarte.

 

vor 37 Minuten, Paladion schrieb:

Zum Thema:

Große zusätzliche Erkenntnisse sind bisher nicht dazu gekommen (also im Kern stimme ich sowieso genau dem zu, was ich vor zwei Wochen in meiner Selbstanalyse geschrieben habe nach "dem Gespräch"). Zusammengefasst:

  • Habe mich in eine Situation manövriert, die ich nur sehr mühsam werde lösen können... Ich habe mich verpokert
  • Ich habe mich nicht nur verpokert, sondern auf Grund von Arroganz oder Betriebsblindheit (alles lief doch bestens!) mein (sexuelles) Standing bei ihr deutlich überschätzt
  • Ich habe mich diese 4 Monate dahintreiben lassen und wichtige Alarmsignale einfach ignoriert (was auch mit ihrem Verhalten ggü mir zu tun hatee: Ihre Worte vs. ihre taten waren genauso inkongruent - aber ie taten waren gut, der Boomerang kam immer wieder zurück) = typisches Pickupproblem: Verbalisieren vs. auf keinen Fall Verbalisieren und entspannt sein – wir haben nur das absolute minimum was sich aus den Situationen ergeben hat verbalisiert
  • Grundsätzlich habe ich doch mehr Gefühle ggü ihr, als ich mir selber zugestanden habe (und auch zugestehen wollte, da ich wusste, dass das gefährlich werden könnte, q.e.d)
  • Seitdem wir uns aber kennengelernt haben hat sich dieses ganze Ding stetig weiterentwickelt - es gab keinen Grund für einen Cut/Exit meinerseits; Ich habe mich von dem ganzen Konstrukt und ihr als Person haben einfach verführen lassem
  • Weil ich verknallt war / emotional zu weit drin, war mein Verhalten über den gesamten Zeitraum ebenfalls inkongruent: Auf LTR gamen (was sie ja auch brav mitgemacht hat - warum hätte ich sie als random FB behandeln sollen, wenn die Zeit miteinander sich gut anfühlt und auch wie eine LTR anfühlt?!), aber, zum Anfang und meienr Idee von dem ganzen: F+ kommunizieren war hier in Anbetracht meiner und auch ihrer aktuellen Situation die beste Lösung, mit LTR gelaber und zu viel Nähe hätte ich sie sofort verjagt, und wie gesagt, sie kam immer zu mir zurück
  • Was will ich? Ich will diese F+ -> MLTR/offene Beziehung gehen - ich will ihre erste Geige sein (nochmal: Ich habe kein Problem mit Eifersucht, aber ich habe ein problem damit bei einer doch sehr engen Geschichte) und diese konstrukte sind für mich sehr okay, und hatte ich auch schon (und ja ich weiss was eine offene Beziehung ist, habe das missverständnis aus unserer Kommunikation jetzt erst verstanden, das war nur ein Beispiel, dass Shit Tests irgendwann ihre grenzen haben)

Auf einige Einzelpunkte mag ich dennoch noch kurz eingehen.

Selbstbeschiss war es definitiv, ich wusste halt, dass sich Dinge entwicklen müssen, bevor die Bindung stärker wird. Da ihrerseits keine Verliebtheit, maximal Zuniegung vorhanden war, sie viel geredet hat von wegen alles locker etc aber sich wie eien LTR mir ggü verhalten hat, hat mich das sehr aus dem Konzept gebracht und ich bin rumgeeiert was das ganze jetzt soll. Ich hatte das halt so noch nie... 

Es hat mich am meisten abgefuckt, dass ich bis zu diesem Event das gefühl hatte die Situation und das aufgebaute konstrukt unter Kontrolle zu haben. Dieser Kontrollverlust kam überraschend und hat mich sehr abgefuckt, darum auch instant von HB abgezischt und fuck it... ich ging unbewusst davon aus, dass sie mittlerweile ebenfalls einen Schritt weiter wäre, was unser harmonisches, liebevolles und ausgeglichenes Konstrukt angeht und sie es halt genauso würdigt wie ich. 

Naja, ich komme schon damit klar, bzw mit dem wo ich hingehen will. Ich kam damit nciht klar, dass wir noch nciht soweit sind und dem bewusst werden, dass wir es da möglicherweise niemals hinschaffen werden. Klar war das ärgerlich.

Ich glaube das war gar nciht das Ego, sondern eben meine Blindheit ggü der Realität. Ich habe unserern Status anders eingeschätzt gehabt, als er tatsächlich ist.

erst locker, dann immer mehr. das war die Devise und es leif auch darauf hinaus, alle Ampeln waren auf Grün und es gab keine Stops irgendwo... Sie hat mit isch machen lassen, was ich von ihr verlangt habe, bzw sie hat alles mitgemacht, was ich vorgeschlagen hane und ich vice versa. es hat sich entwickelt aus meienr sicht (bei ihr ist das wohl nicht so gewese oder sie hat es noch nicht realisiert, dass das schon ziemlich eng ist für etwas super locker offenes)

Screening ist sicher ein Stichwort, aber no shit: ich bin da in etwas reingerutscht, wo es zu keinem Zeitpunkt für mich einen rationalen grund habe da einfach rauszugehen. Wir kommunizierenviel, verstehen uns sehr gut, treffen uns regelmässig, es ist alles super entspannt und es lief. Da kamen halt gefühle, ist noch unnormal, ich habe sie geblockt und für mich selbst gesehen unter kontrolle gehabt, ich fühle mich glücklich damit. 

Ich muss da doch nochmal zurückrudern. Shit test mag ja sein, ich mag das in unserer zwishcen menschlichen Situation dennoch nicht als "test" sehen, sondern als eine echt doofe aktion, die aus attractionverlust und unklaren Verhältnissen resultierte. Ein test ist ein test, man schaut wie der andere reagiert "wenn xy passieren würde", aber da hier der konjunktiv nicht zutrifft, sie sich halt das ding geholt hat war es für mich kein TEST, sondern ein SYMPTOM, dass mich sehr zum denken (und diesem Thread hier) gebracht hat. Bei einem test rudert HB nach bestehen idR zurück, hier wäre sie nicht zurückgerudert, egal wie cool meine reaktion wäre. Aber ja, ich bin hier noch nciht fertig was meine Gedanken dazu angeht... es bleibt ein Problemfeld für mich das richtig einzuordnen / in zukunft zu verhindern. Falls ich eine Lösung bei einer ähnlichen Situation finde berichte ich hier.

 

Was mich aber mach mich nciht nass war es auch: Inkongruenz und grund unklarer situation und blins einfach mal laufen lassen hat zu viel Chaos geführt. ich weiss noch immer nicht, wie ich das besser hätte handhaben sollen ohne die Option HB abzuschiessen zu vergraulen.

Ja, ich will das weiterspielen. Ja ich will das weiterentwickeln. 

Das mit den Grenzen frage ich mich die ganze zeit. Dachte das mit dem Threadthema wäre eigentlich so eine Grenze für mich. Aber aufgrund der Analyse hier denke ich das es eben ein symptom von schlechtem game war.

Tja, aber wie jetzt nach 4+ Monaten gemeinsamer zeit konkret weitermachen? Ich denke ich weiss die antwort was mich angeht, aber nicht was dieses HB angeht. Sie komplett zu FB degradieren mag ich irgendwie nicht, wüsste auch nicht warum, wir verstehen uns ja und die Zeit ist gut auch ausserhalb von Sex. Langsamer heisst seltener treffen? weniger coole sachen (ist winter, da wirds schnell etwas weniger cool)?

Kann da auch voll zustimmen. Denke ich gehöre hier auch zu den 1-5% der typen, die HB nach so einer Aktion nciht komplett durchhauen würden aus gekräntem männlichen stolz etc. – ich will auch nicht bei jeder sozial inkompetenten aktion alles gleich als shit test abstempeln und über mich ergehen lassen.

Because this:

 

 

Das mit dem clever anstellen ist gerade meine baustelle. ball flach halten und alles mitmachen: dann bin ich gleich der nice-guy. Führen und sie nach meinen regeln mitspielen lassen: pseudo-alpha... ja, was jetzt? Hast Du ideen, wie man hier am besten vorgeht?

 

Ich bin für den ersten beitrag von @JollyJ auch dankbar gewesen, da hat er es auch treffend erkannt. Seine spätere Kritik zum Gespräch war aber sehr nutzlos, falls Du das nochmal nachschaust. Und es wurde auch schon alles dazu gesagt, was man gesehen hätte, falls er den ganzen Thread gelesen hätte. Unnötiges nachtreten, dass ich mir auch nciht gefallen lassen muss und eben zurückgeschossen habe. Mein Argument diesbezüglich war eben dass genau so eine scheisse passiert wie bei ihm, wenn man alle shit test einfach so mitnimmt... Das ich hier gerezt reagiert habe; stimmt, das war nicht okay, aber in anbetracht der vielen konstruktiven und auch sehr sehr harten Beiträge ggü meiner Person auch irgendwann zu viel für mich.

Ja, da will ich hin... und ich dachte ich wäre da näher dran. Ikarus, der sich die Flügel an der Sonne verbrannte.

 

Ja, kann ich. und eben eine F+ wird sich doch wohl in eine offene Beziehung leiten lassen... jede Beziehung fängt mit lockerem rumgebumse an.

es würde mich sehr interessieren, wie du darauf kommst und genau damit meinst. Eine woche später wars wieder alles super... Verständnissvoll bin ich, weil ich ihr mindset und situation bestens nachvollziehen kann aufgrund eigener Erfahrungen in dem Alter. Wäre ich gleichalt wie sie wäre das hier niemals ein Thema.

Heisst es dann komplett auf Abstand zu gehen? nur noch reagieren, wenn sie dates vorschlägt? bisher wars ziemlich ausbalanciert und harmonisch. Aber irgendwie muss ich die attraction wieder aufbauen. Frage mich sowieso noch immer, warum die genau doch mehr flöten gegangen ist, als gedacht.

 

nah, nciht nachplappern.. ich weiss schon, was ich will und womit ich leben kann. ich weiss wie erwähnt aber auch, dass der atuelle zustand noch zu früh ist, um es eben in was beständigeres gehen zu lassen.

Nein, keine Eifersucht. siehe oben.

Ich will keine "echte" monogame LTR. So etwas kommt für mich wenn schon von selbst und wird noch sicher dauern; und - auch egal welches HB - sie hat da einen extrem weiten weg hin bei mir, bevor ich mich mit meinem Geist, finanzen, gemeinsamer zukunft etc. für dieses Konstrukt entscheide. Ich bin happy mit mir selbst und kann auch gut mit mir alleine sein, darum: eine F+ mit einem gewissen potenzial für irgendwann irgendwas, also (++++++) finde ich für mich am interessantesten, aber nicht ganz ohne regeln und nicht, wenn mich der Mist meine Konzentration kostet, was es ja gerade irgendwie tut.

 

Kann es sein das Sie sehr Hübsch ist? Also so volle Pulle dein Typ? Du bist nämlich im Ausland und solltest eine geile Zeit dort haben. Und dein Text klingt so melancholisch. Soooo nachdenklich, weil alles grad nicht so cool ist irgendwie. Dadurch denke ich auch das nicht viel ging als Sie bei Dir war. Hoffe aber das Du mir was anderes erzählst. Ich erahne hier ganz ganz großes OneItis potenzial.

 

Du sollst es einfach als das sehen was es ist! Eine coole Zeit mit einer coolen Frau! Du willst Sie immernoch "Festnageln" mit deinen Abmachungen ala F+ / offene Beziehung / LTR. Eine "Beziehung wird nicht bequatscht! Eine Beziehung wird gelebt. Du willst nur mit ihr angeben. Sie DEINE Freundin nennen können. Aber das ist Sie nicht und das will Sie auch JETZT gerade NOCH nicht.

Werd entspannter. Setzt Du Sie weiter mit diesem gequatsche unter Druck wirst Du Sie mit anatomischer Präzision vergraulen. Du hast jetzt wieder ne Chance bekommen, also zeig ihr das Du ein cooler, natürlicher MANN bist der mit solchen Situationen umgehen kann. Sie führen kann. Und nicht das Du ein kleiner Junge bist der sein Leberwurstschnittchen am Sonntag beim Kika schauen noch an die Couch gebracht haben will.

Ich entferne mich von Ferndiagnosen, kann dein Mädel auch noch nicht sooo richtig einschätzen ABER sollte sich raus stellen das Sie etwas von diesem Drama brauch und Sie jetzt gerochen hat wo deine Schwachstellen sind, nämlich bei Konkurrenz, dann wird Sie dich klitze klein spielen und Du kommst völlig zerstört aus dieser Geschichte raus.

 

Lerne deine Emotionen zu kontrollieren. Sie wird dich irgendwann wieder "testen" , dann gilt:

- Tief durchatmen

- flach auf den Boden legen

- Schock bekämpfen!

- Situation erkennen und dann Handeln.

 

Mein Tipp:

Halte lockeren Kontakt, sei immer gut gelaunt, schick ihr Bilder von Dir die ihr sagen "Hey der hat ne geile Zeit dort" , wenn Du mal schlecht gelaunt bist antwortest Du erst wenn Du wieder gute Laune hast.

 

Mach was draus Junge! Berichte weiter.

 

 

 

Magnetism 

bearbeitet von Magnetism
  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, Magnetism schrieb:

Erstmal schön das es hier ein Update gibt, hab mich drauf gefreut das zu lesen! Aber ich dachte echt Du nimmst hier mehr mit.

es sind doch erst zwei Wochen. Eines nach dem anderen. Ich werde es sicher nochmal lesen in Zukunft. Und ich werde sicher mehr reflektieren was mich und Situation angeht. Sagte doch, dass ich endlich geschnall habe mich da in was verrannt zu haben aus Übermut und mir meine eigenen Dämonen bewusst geworden sind. Die gehen nicht in zwei wochen weg, selbst wenn ich das euch hier so verkaufen würde, niemand würde es mir abkaufen.

Zitat

 

So jetzt mal Klartext! Lief da nochmal was? FC? KC? Qualitytime? Ich lese da leider nichts raus. Aber bitte, bitte sag mir nicht das Du wieder die Kamelle raus geholt hast hier:

  

Beschäftigt dich das immernoch? Im Ernst? Das Thema war doch ABGEHAKT!!! Sie hat sich dafür entschuldigt. Hätte Sie ja nicht mal machen müssen, Sie schenkt Dir einfach für dein scheiß Verhalten noch eine Freikarte.

Alles abgehakt, nix rausgeholt, mehrere FCs, zusammen gekocht, wohl gefühlt. An beiden Abenden, inkl vollem Programm, so wie immer. Ich bin kein Dramaking, always happy, always positive. 

Zitat

 

Kann es sein das Sie sehr Hübsch ist? Also so volle Pulle dein Typ? Du bist nämlich im Ausland und solltest eine geile Zeit dort haben. Und dein Text klingt so melancholisch. Soooo nachdenklich, weil alles grad nicht so cool ist irgendwie. Dadurch denke ich auch das nicht viel ging als Sie bei Dir war. Hoffe aber das Du mir was anderes erzählst. Ich erahne hier ganz ganz großes OneItis potenzial.

Ja, mein "Typ". Gefühlt fast jeder Thread hier handelt von so einer. Ich find sie ist ein super mensch, der sehr gut zu mir passt. Oneitis potenzial ist da, aber ich denke ich kriege das ausgebügelt, dafür bin ich zu erfahren und fühle jetzt noch mehr in mich hinein. ich habe mich nur etwas verloren in der ganzen Geschichte, darum auch: Noch einmal vielen Dank für das Kopf waschen und die sehr kalte Dusche hier. Vielleicht fahre ich den Karren doch nicht komplett an die Wand. Wir werden sehen, momentan fühlt es sich gut an.

Und ja, ich bin im Ausland mit den Jungs, in einem land wo es solche Probleme nur selten gibt, if you know what I mean 😉... melancholisch kommt vielleicht daher, dass es natürlich nicht gerade die angenehmste Angelegenheit ist die Hosen runter zu lassen. Hier ist alles gut, auch wenn ich bisher kein wirklich interessantes HB gefunden habe hier, anderer Kontinent mit eher "nicht so meinem typ".

Zitat

  Du sollst es einfach als das sehen was es ist! Eine coole Zeit mit einer coolen Frau! Du willst Sie immernoch "Festnageln" mit deinen Abmachungen ala F+ / offene Beziehung / LTR. Eine "Beziehung wird nicht bequatscht! Eine Beziehung wird gelebt. Du willst nur mit ihr angeben. Sie DEINE Freundin nennen können. Aber das ist Sie nicht und das will Sie auch JETZT gerade NOCH nicht.

nix wird bequatscht. wirklich nix, ich bin da sehr entspannt. Doch, eine sache habe ich nachgehakt, weil sie bei treffen 1meinte "die dates gingen doch immer von mir aus". worauf ich meinte, "dass sie doch selber sagte, dass sie ja eher passiv sei und ich das eben in die hand genommen habe, da ich halt scheinbar kreativer und spannender bin ;)". Habe das nochmal bei treffen2 kurz raufgeholt, und sie meinte kommunikation/anschrieben wäre aus ihrer sicht ausbalanciert, keine asymmetrie. war dann auch gut. 

ich war nur generell ungeduldig und dachte das ganze wäre weiter (wahrscheinlich, weil ich weiter war. da habe ich halt mich selbst und auch die Situation aus den augen verloren). Ich will sie momentan fest nageln nicht festnageln. Letzteres überlasse ich ihr und wir leben ja quasi eine Beziehung irgendwo, da bin ich entspannt. und ich habe sonst genug dinge zu angeben, bin aber leider kein Angeber.

Zitat

Werd entspannter, setzt Du Sie weiter mit diesem gequatsche unter Druck wirst Du Sie mit anatomischer Präzision vergraulen. Du hast jetzt wieder ne Chance bekommen, also zeig ihr das Du ein cooler, natürlicher MANN bist der mit solchen Situationen umgehen kann und Sie führen kann. Und nicht das Du ein kleiner Junge bist der sein Leberwurstschnittchen am Sonntag beim Kika schauen noch an die Couch gebracht haben will.

Ich halte enthalte mich von Ferndiagnosen, kann dein Mädel auch noch nicht sooo richtig einschätzen ABER sollte sich raus stellen das Sie etwas von diesem Drama brauch und Sie jetzt gerochen hat wo deine Schwachstellen sind, nämlich bei Konkurrenz, dann wird Sie dich klitze klein spielen und Du kommst völlig zerstört aus dieser Geschichte raus.

Ich kann die kleine auch nicht ganz einschätzen. Bei jedem normalen Crazy HB (wofür ihre amokfahrt gerade etwas sprechen würde) wäre ich auch längst!!! über alle berge. Ich habe in meinem Leben sehr viele Frauen kennengelernt und auch gehabt und bin sicher kein beginner. Das hier interessiert mich dennoch sehr, weil vieles einfach nicht zueinander passt und es so angenehm anders ist, was mir aber gerade in den Lebensentwurf passt - brauche keine Hochzeit. Ich tippe halt auf "eine Phase" bei ihr; wäre nicht die erste frau, die nach langer Klammerbeziehung erstmal jede tischkante barfuss mitnimmt. Ich denke sie muss - wie ich auch - noch vieles in sich selbst finden; meine aufgabe ist da mich nicht auch noch drin zu verlieren, was ich vor zwei wochen getan habe.

Zitat

 

Lerne deine Emotionen zu kontrollieren. Sie wird dich irgendwann wieder "testen" , dann gilt:

- Tief durchatmen

- flach auf den Boden legen

- und Schock bekämpfen!

doch nicht im club... is doch eklig 😉

Zitat

 

Situation erkennen und dann Handeln.

 

Mein Tipp:

Halte lockeren Kontakt, sei immer gut gelaunt, schick ihr Bilder von Dir die ihr sagen "Hey der hat ne geile Zeit dort" , wenn Du mal schlecht gelaunt bist antwortest Du erst wenn Du wieder gute Laune hast.

 

Mach was draus Junge! Berichte weiter.

 

 

 

Magnetism 

Genau so mache ich das momentan. Danke. Mit dem Bilder schicken übertreibe ich es aber auch nicht. 

bearbeitet von Paladion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 48 Minuten, Magnetism schrieb:

- flach auf den Boden legen

Haha, den bring ich mal live vor einer (Shittestreaktion) ;-)

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.11.2018 um 23:21 , Paladion schrieb:

Nach Jahren mal eine Story an der ich gerade doch nicht weiterkomme... darum auch in letzter Zeit öfter wieder hier unterwegs.

... und weil ich ergebnislos auslaufende Threads hasse, hier mal die restliche Geschichte zum Thread. ich gehe noch einmal auf ein paar Sachen speziell ein:

 

Zitat

sie hat(te?) das Potenzial meine Königin zu werden. In ferner Zukunft kann ich mittlerweile auch eine LTR nicht ausschließen, aber das ist maximal eine Idee bei dem momentanen Zwischenstand und bei ihrem derzeitige Verhalten / Einstellung zum Leben sowieso eigentlich undenkbar. Diese F+ passt gerade gut in meinen Lebensentwurf.

Unterschriebe ich noch immer 🙂

Am 5.11.2018 um 07:05 , apu2014 schrieb:

Interessanter Thread. Zum einen, aufgrund der geschickt vorgetragenen Selbstbeschiss-Passagen.

Danke @apu2014. Deine Beiträge - so hart sie auch waren - sie haben mir sehr geholfen meine Baustellen zu erkennen und in den Griff zu kriegen. Dafür und natürlich für die Erfahrung mit HB9 bin ich momentan extrem dankbar. Warum? Weil ich deutlich besser dastehe, als noch zu dem Zeitpunkt vor ihr! Ein schönes Gefühl.

Zitat

Auch wenn du es nicht hören willst: Dein Problem ist ein Standard-Problem.
Mangelnde emotionale Stärke.

Leider nicht. Such' nicht die Gründe dafür bei ihr, damit du dich besser fühlst und die Niederlage weniger weh tut.
Das Ding geht komplett auf deine Kappe.

Es war mMn nich mangelnde emotionale Stärke, aber doch der Klassiker: Verknallt, die Zahnräder rattern einfach anders, man ist übersensibel, bemüht sich mehr etc... Boooom! Ich war davor ca. 6 Jahre single bzw. 6 Jahre lang in so mingle liaisonen, die zwar schön und unkompliziert waren, aber dann irgendwie doch unerfüllend. 

Zitat

You can't be mad at a Woman for BEING a Woman.

Gib' ihr nicht die Schuld für dein Versagen.

1. ja, you can´t. und 2. nein, niemals.

Zitat

Eine Frage: Ist sie die Hübscheste, die du bisher in deinem Leben hattest?

Nach etwas Abstand zu dem Ganzen: Sie ist nicht meine hübscheste. Mein Typ; ja, schon. Aber als die eingangs beschriebene Hb9 würde sie bei den meisten hier wohl nicht durchgehen. 

Es war das Gesamtpaket, das mir sehr zugesagt hat. ich vergucke mich extrem selten.

Zitat

Sie ist eine fertige Frau und will demnach auch ein fertig entwickeltes Produkt an ihrer Seite haben und keine Beta-Version zur Vollversion mitentwickeln.

NEIN. Biologisch trifft das durchaus zu; aber sie hat das typische Rebound Problem, was auch Männer haben und auch ich genauso hatte. Man kommt aus einem (emotionalen, belastenden bzw turbulenten) Ding endlich mal heraus (weil DU es geschafft hast Dich von der Person/ von dem Konstrukt etc. loszulösen) und dann hast Du erstmal nur Brei im Kopf; kannst nicht genau sagen, was zu dir passt; was Du genau willst; irgendwie willst du alles, aber dann doch nichts und es passt etwas 100% für eine Zeit, dann merkst plötzlich ist doch nix; unterbewusst willst Dich neu erfinden, neu positionieren, Dich selbst kennenlernen; Dinge ausprobieren etc.

Sie braucht einfach gerade diese Phase, und das wusste ich auch und das ist auch vollkommen okay so. Das erklärt auch ihr schizoides Verhalten in dem ganzen hier.

Am 5.11.2018 um 09:50 , botte schrieb:

@Paladion - find mal für Dich heraus, was es wirklich ist, das Dich abfuckt. Wirklich nur die Tatsache, dass sie Dich am Ende eines gemeinsamen Abends kalt sitzen gelassen hat? Oder doch das Gefühl, in Konkurrenz zu sein bzw die ‚Kontrolle‘ zu verlieren?

Das kalt sitzen lassen fand ich asozial. Das Gefühl die Kontrolle verloren zu haben bzw sie nie gehabt zu haben war aber das, was mich innerlich wirklich abgefuckt hat. Ich habe es halt in dem Moment schwarz auf weiß per einschrieben zugestellt gekriegt, dass sie nicht ansatzweise into me ist. Dass ich halt da bin, es gemeinsam nett ist, ich aber halt nur irgendein Friend with benefits bin, obwohl wir doch sehr viel miteinander unternommen haben und auch sehr viel miteinander geteilt haben und auch gemeinsame freunde haben. ich habe mich da selbst geblendet, aber ich muss auch sagen: Scheisse, ich wäre da heute und sicher auch in 5 Jahren noch einmal drauf reingefallen. So etwas habe ich bisher einfach nicht erlebt.

Das war mehr oder minder mein Problem. ich dachte ich wäre bei ihr weiter als ich tatsächlich war. Es lief halt auch alles gut. Sie war ein Yes girl, auch wenn ich innendrin irgendwo gespürt habe, dass sie nicht 100% bei mir ist und auch nicht 100% on ist, wenn sie mich sieht. Ich habs auch nicht erwartet; sie kam frisch aus einer Beziehung, alles lief für sie und mich okay, also habe ich mich ins Spiel gebracht und eben immer das erhalten, was ich haben wollte und sie hat das mitgenommen, was ich angeboten habe. Ich dachte Dinge entwicklen sich halt einfach, wir lernen uns kennen; es ging zwar langsam, aber es ging immer aufwärts. Sex wurde immer besser, das zwischenmenschliche wurde besser; man war gemeinsam mit freunden unterwegs, man telte immer mehr vom gegenseitigen Leben miteinander etc. pp. man war immer tiefer dabei beim anderen; ich hatte zunehmend das Gefühl, dass sie ihre schizoiden Charakterzüge etwas weniger wurden, sie entspannter und immer fröhlicher unterwegs war und auch mehr bei "uns" statt nur bei sich. War doch cool...  

Zitat

Ansonsten lese ich in Deinem Eingangspost viel Fassade, wie andere auch. Da fordert die grosse Freiheit ihren Tribut, gell? Freiheit ist ne schöne Idee - wenn‘s läuft.

Es hätte so weiter laufen können; ich brauche keine Vollzeitbaustelle an meiner Seite. Ich mag es, wenn sie ihr ding macht, ich mein Dinge mache, aber wir wenigstens einen kleinsten gemeinsamen Nenner teilen und eben emotional bei uns sind. das gabs dann aber nicht. Ich fand aber den Gedanken eben interessant emotional mit ihr nahe zu sein.

Fassade? Nein, naja, etwas dann schon. Einerseits kenne ich mich, bzw dachtge ich ich zu kennen und brauche keine Fassade; andereseits ist mir durch den Thread und das Ding mit ihr bewusst geworden, dass ich doch nicht unerhebliche Baustellen habe, die ich eben nicht gesehen habe bzw die auf einmal da waren... .

 

Am 8.11.2018 um 10:36 , Magnetism schrieb:

Wenn Du es clever anstellst kannst Du ihr aber zeigen das DU der beste bist den Sie haben kann. 

5r0NA6a.png

 

 

Tja, irgendwo hab ich es verkackt. Distanz war ein Vorschlag, aber ich habe sie auch kaum bis wenig von selbst kontaktiert; nach ein paar tagen halt mal, wenn was anstand. Sie vice versa. Alles war ausbalanciert, warum hätte ich mich da grundlos ausklinken sollen? Wir haben gevögelt, wir hatten eine gute zeit und wir haben uns regelmäßig gesehen. Sicher, sie hat wohl gespürt, dass ich mehr into her war als sie in mich. Es gab aber keinen Grund sie zu ignorieren oder links liegen zu lassen, das wäre dann taktieren.

 

Okay, aber was ist nun passiert?

Eigentlich nichts konkretes. Wir haben seit ziemlich genau 5 Wochen keinen Kontakt. Aber warum?

Nach dem Thread hier, letztes Posting 20. Nov, nachdem wir auch diese dämliche Threadthema Situation geklärt haben (sie mich stehen lässt), lief es eigentlich genauso weiter wie vorher, ja ich mein sogar besser als vorher. Kein Drama kein Stress... wir haben mit Freunden gemeinsame Spiele Abend verbracht, waren gemeinsam auf Parties, gesellschaftlichen Events, Ich habe ihr beim Umzug geholfen, wir hatten gute zweierdates bei Glühwein, kochten gemeinsam inkl. ständiges beieinander übernachten, und uns eben 2-3x Woche gesehen, dazwischen immer wieder mal gehört. Bis dann halt die Feiertage kamen und sie und ich in die Heimat sind jeweils. Der Kontakt wurde von ihr aus plötzlich deutlich weniger, als sie daheim war. Dachte ich mir nix bei, sie hat ne fiese Grippe inkl. Fieber erwischt und lag falch. Hatten also nur kurz nach der Abreise und kurz zu weihnachten hin und her geschrieben, dann nochmal zwischen den Feiertagen und zu Silvester. Alles entspannt. Wieder in der gemeinsam Stadt zurück wollte ich sie natürlich sehen, hab auf ein Date gepushed, sie wollt egtl auch, aber ging nicht, da sie besuch von ihrer (furchtbar netten) Teenie schwester hatte, die mich übrigens sehr mag. Sie ihre schwester und ich haben das weekend mit gemeinsamen ausflügen verbracht. War echt cool. Als die schwester weg war hatten HB und ich endlich dann wieder das Vergnügen der Zweisamkeit, war auch echt angenehm, hat sich egtl wie in einer Beziehung angefühlt. Tja, und dann ein par tage später haben wir wieder geschrieben miteinander, ich hab wieder ein treffen vorgeschlagen, sie kam an mit blablab ihre woch sei so voll etc... kein Gegenvorschlag. Ok, ich mich ausgeklinkt und soll sie halt mal ankommen wenn sie luft hat und sich dann um ein treffen kümmern.  Es kam nach ca. 3 tagen funkpause eine "sie will mit mir was besprechen" sms aus dem nichts... die mich natürlich etwas zerfickt hat (Kinderaidshpvchlamydientripperwtf! oder sie will es eben beenden).. sie wollt nicht rausrücken mit der sprache, ich solle mir keine sorgen machen, sie will lieber persönlich, in 2 tageb. Was wollte sie? Genau, sie sagte sie hat das gefühl, dass es nicht mehr richtig ist, dass wir miteinander schlafen. Hm ja, ich habe mit sowas irgendwie gerechnet (seit anfang an), vllt auch mit einem anderen dude (den es lt. ihr nicht gibt, aber okay who cares). Also sie wollte im endeffekt befreudnet bleiben. Ich habe gesagt das geht nicht, da ja jetzt jede Umarmung umgang etc wohl nicht drin sein wird bzw ich das sicher nciht auf "freundschaftlich" switchen kann, wenn ich es die ganze letzte zeit gewohnt war, ihr an den hintern zu packen oder sie mit zu mir zu nehmen etc.. das würde eben unser verhältnis um 180grad wenden, und dieses Verhältnis interessiert mich nicht. Seit wann und woher das gefühl bei ihr kommt, das konnte sie mir natürlich nicht sagen, habe da auch nicht weiter nachgebohrt; vor allem weil mich das mit ihr mittlerweile schon echt genervt hat. Habe das auch nciht großer zerlabert, es dann ziemlich schnell akzeptiert, mich für die echt coole gemeinsame Zeit bedankt und ihr alles gute gewünscht. Sie war traurig, mMn auch kurz vor ner Träne, dass ich die Freundschaft nicht will, aber sie hat während des gesprächs auch verstanden bzw. erst realisiert, dass sowas nicht gehen wird, wenn ich halt lust auf sie habe.

Sie ist dann gegangen und seitdem habe ich nichts mehr von ihr gehört. Das war Mitte Januar.

Ich verstehe es nicht, wie es dazu kam, aber! ich will es auch nicht verstehen bzw weiß ich wohl auch, dass es hierfür keinen rationalen Grund gibt. Vielleicht gefällt ihr meine Augenfarbe nicht, vielleicht bin ich ihr zu klein, woanders zu groß, vielleicht wurde es ihr zu beziehungsmäßig, obwohl sie wusste/spürte, dass das nix wird ... vielleicht vielleicht hätte hätte macht alles keinen Sinn; ich weiß es, da auch ich in Verhältnissen war, wo an sich alles gepasst hat, aber eben das Gefühl meinerseits nicht da war; wegen fehlenden Gefühls, also no offense.

Warum ich erst jetzt das ganze schriebe? 

Ich wollte wirklich sicher gehen, dass es keine Oneitis ist. Die ersten zwei drei wochen "danach" waren super euphorisch und befreiend irgendwie, da gefühlt eine große mentale Belastung von mir abgefallen ist - sie und vor allem diese sehr seltsame affäre? waren halt ein gutes halbes jahr lang irgendwo always on my mind - ich kannte so ein merkwürdiges Konstrukt bisher einfach nicht. Das alles hat sich aber gelegt und jetzt ist alles wieder ganz normal; also ich denke natürlich noch hier und da an sie, und ich vermisse auch die gemeinsame Zeit mit ihr natürlich. Es war schön und entspannt; aber es gibt in meinem Leben gerade auch extrem viel schönes. Ich muss mich noch immer kurz bremsen oder kurz erinnern, dass es aus ist, wenn ich etwas sehe, was ich ihr normalerweise per Whatsapp geschickt hätte oder eben auch sie mir; dass ich nicht weiss, was sie gerade so tut, obs ihr gut geht etc... strange, aber ich sehe da nichts unnatürliches nach so einer intensiven zeit - sie ist halt ein Mensch, den ich sehr in mein Herz geschlossen habe. Wir hatten wenn man so will in diesen 6 Monaten eine tolle beziehung. Viel Kontakt, viel austausch und wir haben uns oft gesehen und eben echt geile Sachen miteinander unternommen. Aber ich bin nicht zerstört oder zermürbt, dass das jetzt weg ist. Mir geht es ehrlich gesagt extrem gut und ich bin sehr sehr positiv unterwegs; habe keinen Drang ihr zu schrieben, oder irgendeinen Move zu machen, dass man wieder einsteigt, nix... was auch für mich dann doch etwas überraschend kam, aber es mir dann gezeigt hat, dass ich meinen scheiss doch irgendwo beisammen habe und das Thema emotional schon korrekt eingeordnet habe; ok, genug erklärungen: es ist das typische Ende einer F+ geworden, passt auch sehr gut in den allgemeinen Zeitrahmen. Und, wenn man so will: Sie hat mich besser verlassen, als sie mich vorgefunden hat :), auch dank des Forums. Alles gut.

Und warum ich auch gerade heute das Ganze schreibe: Es ist etwas intensiver aufgepoppt, denn sie hat morgen Geburtstag. Meine gute Kinderstube sagt mir, ihr kurz und emotionsfrei zu gratulieren und mein Kopf klärt gerade für sich, ob ich ihr wirklich nur wegen der Kinderstube gratulieren will. Ich dachte es wäre ein guter Zeitpunkt den Thread nochmal zu lesen, hier final zu antworten und das kurz für mich zu klären sowie hierfür eine gute Lösung für zu finden.

 

Edit: Eine Sache gibts die mich irgendwie beschäftigt: Wenn man monatelang mit jemandem regelmäßig vögelt; aber es z.B. wie hier in diesem Beispiel offensichtlich ist, dass keine Attraction vorhanden ist. Wie geht das?! Oder missverstehe ich da etwas?

bearbeitet von Paladion

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du suchst immernoch die Nadel im Hauhaufen. Zum Geburtstag zu gratulieren ist ein typischer Aufhänger um wieder Kontakt zur Ex aufzunehmen. 

Ich sage Dir jetzt TU ES NICHT!!! 

Aber Du wirst es tun, ich weiß es, Du weißt es, Sie weiß es und die Tauben die mir immer aufs Dachfenster scheißen wissen es. 

 

Sei ehrlich zu Dir selbst. Du hast an dir gearbeitet, das merke ich. Aber ich sehe dich hier nicht in der Pflicht dein Verhalten anzupassen um Sie wieder in die Kiste zu bekommen. Viel mehr solltest Du weiter an Dir arbeiten und nach vorn schauen. Dein Verstand sagt Dir schon "Das macht alles keinen Sinn mehr" aber Dein Herz brauch etwas länger. 

Sag Dir "Schmerz komm her und umarme mich" lass das Gefühl zu. 

 

Du hast jetzt 5 Wochen geschafft. Schmeiß nicht alles wieder hin! Jetzt wird es immer und immer besser und Du wirst dich freier fühlen. 

 

 

 

Magnetism 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Jaja, chill 🙂. Glaub mir, ist wirklich alles gut und auch richtig so. Ich gratuliere halt allen verflossenen, mit denen ich im Guten auseinander gegangen bin und noch ab und an über den Weg laufe, oder eben irgendwie verbunden bin - sei es via insta oder FB, Freunde whatever. Wüsst halt nicht, warum ich das hier jetzt anders handhaben sollte. Kläre das wie gesagt gerade für mich, ob’s nicht doch die Nadel ist oder ich damit was erreichen will, was darüber hinaus geht. Dann würd ich’s nicht tun. Aber die Nadel ist es (stand jetzt) eher nicht, auf der Straße würde ich sie ja auch nicht ignorieren, warum sollte ich auch, ist ja nix passiert, keiner ist beleidigt, es wurde immer ehrlich gespielt, hat halt einfach nicht sein sollen. Und sie weiß, dass ich weiß, wann sie Geburtstag hat. Hab eher die Befürchtung butthurt zu wirken, wenn ich’s nicht tue und was ich auch nicht bin. Egal, muss das mit mir klären, nicht mit dem Forum. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, Paladion schrieb:

Ich gratuliere halt allen verflossenen, mit denen ich im Guten auseinander gegangen bin und noch ab und an über den Weg laufe, oder eben irgendwie verbunden bin - sei es via insta oder FB, Freunde whatever. Wüsst halt nicht, warum ich das hier jetzt anders handhaben sollte. Kläre das wie gesagt gerade für mich, ob’s nicht doch die Nadel ist oder ich damit was erreichen will, was darüber hinaus geht.

Kleiner Tipp am Rande, wen du überlegen musst ob du damit insgeheim etwas erreichen willst dann will man in aller Regel damit etwas erreichen. Man hat nur noch keinen triftigen Weg gefunden um das vor sich selbst zu rechtfertigen. Wär ja blöd wenn man sich so offensichtlich selbst bescheißt dass man es merkt, nenene, Menschen sind Meister im Selbstbeschiß.

D.h. Du denkst nicht drüber nach OB du ihr schreibst, sondern du denkst drüber nach wie du es dir selbst am besten verkaufst WENN du ihr schreibst. Ala´ "Ja ok aber ich will ja nix und gute Kinderstube usw." Das  sind so die typischen Selbstbeschissargumente.

Wenns kein Ding is dann würde es hier nicht stehen, in einem Forum, du würdest dir keine Gedanken machen. Du würdest aufm Rückweg vom Getränkemarkt im Laufen der Handy zücken ihr ein "alles gute, feier schön ;)" Tippern und deiner Wege gehen. Aber es steht hier, es beschäftigt dich und du grübelst. Daher isses n Ding. Allerdings nur für dich, nicht für sie.

Und mal am Rande, aus eigener Erfahrung, so leid es mir tut, aber ich denke der kleinen isses relativ egal ob du ihr gratulierst oder nicht.

Unterm Strich tut´s auch nix zur Sache, es wird sich nicht viel ändern. Egal ob du schreibst oder nicht. Evtl. schadet´s nicht wenn du ihr schreibst, keine Antwort kommt und du dich im Anschluß dafür selbst hasst weil du ihr geschrieben hast.

Maja, egal. Wollte eigentlich nur sagen "wenn du drüber nach denkst ob es ein Ding is, dann isses meist ein Ding". Irgendwie bin ich jetz ausgeufert

  • LIKE 4
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, Doc Dingo schrieb:

Kleiner Tipp am Rande, wen du überlegen musst ob du damit insgeheim etwas erreichen willst dann will man in aller Regel damit etwas erreichen.

+

vor 7 Minuten, Doc Dingo schrieb:

"wenn du drüber nach denkst ob es ein Ding is, dann isses meist ein Ding"

No shit, genau das selbe habe ich heute morgen nach dem aufwachen dann auch gedacht. Wäre alles 100% normal, würd ich einfach schreiben bei Gelegenheit und gut is. Also ist für mich alles klar. Danke nochmal für das Feedback.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, Paladion schrieb:

Jaja, chill 🙂. Glaub mir, ist wirklich alles gut und auch richtig so.

Ich glaub es Dir nicht, ich glaub es Dir nicht, ich glaub es Dir einfach nicht!

Ich finde es schön und gut das Du hier Feedback gibst. Da können viele User was mitnehmen, weil man hier mal über einen längeren Zeitraum sehen kann wie unglücklich solche Beziehungen machen und wie sehr man sich selbst bescheißt. Das ist hart zu hören, weiß ich.

Aber Du bist nicht über den Berg, weil Du dir immer noch Gedanken machst sonst gebe es dein Feedback nicht in dem Maß. Und ich wette auch innerlich das Ziel gesteckt hast "Aber zum Geburtstag schreib ich" natürlich ganz ohne Erwartungen *zwinker*.

 

Wenn Sie antwortet wir folgendes passieren:

Paladion: Happy Birthday bla bla....

HB: Hey Danke, wie geht's Dir? bla bla...

 

Und alles einsteigen, der Rummelplatz tobt, eine weitere wilde fahrt auf der Achterbahn! Wer hat noch nicht? Wer will nochmal?

 

Wenn Sie nicht antwortet:

Geht's Dir scheiße und Du wirst dich dafür hassen.

 

 

 

Magnetism

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

No, Dude.

Kein Gratulieren.

Mach einen sauberen Cut.

Wäre das jmd der dir irgendwie egal ist, den du zwei drei Mal vögelst, dann wäre das was anderes.

Aber du hast selbst gesagt, dass da deutlich mehr war von deiner Seite. Gratulieren birgt das Risiko, dass ihr wieder hin und her textet, wieder Kontakt habt. Aber du selbst sagtest, dass Freundschaft für dich nicht geht. Das wäre dann aber ein freundschaftlicher Kontakt. Freunde also. Freunde reden über viel und kriegen mitunter auch mal private Dinge vom anderen mit. Sprich, du könntest und würdest mitbekommen, dass sie andere Männer trifft. Da gab es hier gerade einen Thread vor einer Weile, von einem Mann, der sich über Monate und sogar ein Jahr oder länger einredete, dass es ja primär eine Freundschaft ist. Als viele Leute ihm hier geraten haben sich nicht konsequent selbst zu bescheisse und in der Friendzone zu verstecken und er das dann konfrontierte, merkte er selbst, dass er nicht damit klarkommt, dass diese Frau dann andere Typen trifft. Sogar seinen WG-Kollegen geil fand. Das alles zerfickte ihm selbstverständlich das HIrn.

Es gibt einen Grud, warum man nach solchen Geschichten sagt:

Cut.

Scheiss auf die gute Kinderstube.

Mehrere Monate so intensiv vögeln und Zeit verbringen, das vergisst man nicht nach ein paar Wochen. ALles noch sehr frisch. Werd aber jetzt nicht rückfällig, das wird den Prozess der Loslösung, der Heilung wieder resetten. Du wirst dann wieder komplett von vorne anfangen müssen. Und sei ehrlich zu dir, es würde ggf. nicht nur bei einer Gratulation bleiben. Was wäre also, wenn diese Frau auf die du so reagiert hast, dann nicht nur danke sagt, kurz und knapp via text, sondern wieder eifirg mit dir schreibt bzw. dich vielleicht sogar (freundschaftlich) treffen will.

Könntest du da dann stark sein und einfach schweigen bzw. das ignorieren? Was würde deine gute Kinderstube dazu sagen?

Dont be stupid man. Forget her. Move on.

Gibt eine Reihe mögliche Gründe, warum sie nicht mehr vögeln wollte. Möglcih, dass sie sich in jmd. verknallt hat und dann fühlt es sich vielleicht falsch an nebenbei noch zu vögeln. Oder sie ist doch nicht so endlos unempathisch wie es damals im Club (ich erinnere mich an die Story) den Anschein hatte und merkte, dass du dir mehr erhoffst und bekam ein schlechtes Gewissen, weil sie wusste, dass es für sie nur ein mehr oder weniger kurzes Abenteuer ist. Aber du hättest sie bereits damals schon abschießen müssen. Nicht sollen sondern müssen. Damals, als sie so endlos dreist war. Dann hättest du dir das jetzt erspart. So etwas kannst du nicht ignorieren. Du hättest dir auch mehr vorstellen können. Mit jmd der solche Sachen abzieht. You should have nexted her in that very moment. That was the right and only thing to do.

Mach dich nicht fertig, so was passiert nonstop um dich herum.

Bleib jetzt konsequent. Be strong. Nicht einknicken.

What doesnt kill you makes you stranger.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.