LTR am Ende oder hab ich noch eine Chance?

207 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute, cdc schrieb:

Exakt. Nur starke Männer, die niemals weinen und niemals Schwäche zeigen, können langfristig erfolgreiche Beziehungen führen.

#ironieoff

 

Amen. Ich bin keine Maschine, niemand ist das. Mein Bruder ist seit 13 Jahren mit seiner Freundin zusammen bzw. mittlerweile verheiratet. Hab jetzt mal kurz über die beiden nachgedacht, da sind oft die Fetzen geflogen ja leck mich... Und er hat nicht nur einmal vor ihr geflennt und Schwäche gezeigt...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 10 Minuten, DonFlo schrieb:

sie ist sich nicht sicher? Was hast sie dazu gesagt als Grund? Wenn so etwas kommt, ziehe ich mich erstmal zurück und lasse sie mich vermissen...

In erster Linie weil sie mit sich selbst nicht klar kommt. Aber ich denke es liegt auch viel an meiner Führungsschwäche aktuell... 

Werde mich nun wieder etwas rar machen, ich hoffe das bringt noch was.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, cdc schrieb:

Exakt. Nur starke Männer, die niemals weinen und niemals Schwäche zeigen, können langfristig erfolgreiche Beziehungen führen.

#ironieoff

 

 

Nur richtige, männliche Männer wirken auf Frauen attraktiv. Keine Weicheier. Langfristig erfolgreiche Beziehungen führen, kommt allenfalls später. Attraction isn't a choice (!)

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 34 Minuten, arnoldisnumerouno schrieb:

Es war bis jetzt immer so eine Beziehung wie ich sie schon lange vorher nicht mehr hatte (nur die mit der ich 5 Jahre zusammen war) - einfach angenehm. Keine Tests, keine Spielchen etc., Ich will mir ja eine Zukunft mit ihr aufbauen, rar machen fällt mir jetzt grad schwierig (aber wahrscheinlich auch weil ich einfach grad vor Needyness und Verlustangst triefe...). Ich treff mich heute Abend auch mit meiner besten Freundin, mal ihr Verhalten in den nächsten Tagen abwarten. Werde aber definitiv mehr auf quality statt quantity time setzen...

Weil du das Wort "loyal" ansprichst - dass sie dem Ex zum Geburtstag gratuliert ist ja echt nicht schlimm. Aber sie hatte mal gemeint dass sie generell nicht mit anderen Typen in ner Beziehung schreibt etc., das gehört für sie zu Loyalität. 

Ich schreibe meiner Ex genau einmal im Jahr und umgekehrt, immer dann, wenn jeweils der andere Geburtstag hat und das, obwohl ich seit fast vier Jahren von ihr getrennt bin. Nur kurz gratulieren, ich finde, da ist nichts dabei. Meine LTR (monogam) stört das nicht, zumindest gibt sie das so vor. Das ist ja nicht wirklich schreiben mit anderen, sondern einfach ein Geburtstagsgruß an die Ex, mit der man mehrere Jahre zusammen verbracht hat und vielleicht die Nachfrage, ob alles in Ordnung ist.

Ist ein Unterschied, wenn man tatsächlich mit mehreren Typen schreiben würde. Und selbst das heißt noch lange nichts. Ich schreibe ja auch mit anderen Mädels, mit denen ich aber nichts habe, sondern lediglich befreundet bin bzw. mit denen ich ab und an etwas unternehme (Sport, Poker, feiern, etc.), wieso denn auch nicht? Schließlich schreibt meine LTR auch mit ihren ganzen Orbitern ausm Sportverein, von der Arbeit, etc., weil sie zusammen mit denen ab und an etwas unternimmt. Da gibts aber keine sexuellen Hintergedanken, zumindest nicht von mir und ihr aus - wenn dann halt einseitig von den Orbitern aus.

Ich finde auch, dass Du dir zu viele Gedanken machst. Die Situation ist jetzt halt einmal esklaiert, ich würde jetzt einfach mal Ruhe bewahren und ihr ne Schulter zum anlehnen geben, falls sie die braucht. Ansonsten würde ich auch eher ein bisschen Abstand nehmen und ihr nicht ständig hinterher laufen/schreiben. Wenn man im Winter nicht auf Motorradtour kann, es gibt tausned andere Möglichkeiten, entweder allein oder mit Freunden zu verreisen. Entweder in die Ferne, wo es warm ist, oder aber in der Nähe, in die Berge, und und und. Da kommt man auf andere Gedanken und gibt sich gegenseitig die Möglichkeit aneinander zu vermissen. Ich war erst vor kurzem zwei Wochen in den Staaten - mit Freunden ohne LTR. Meine LTR hat mich mega vermisst und bei Rückkehr gabs den besten Sex ever, die Bindung noch stärker 😉

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hört sich für mich viel mehr nach klassischer Betaisierung an, als dir das vielleicht lieb ist. Wie in so vielen Beziehungen. Es ist nicht nur ein Part der Beziehung, der bei diesem Prozess sein restliches Leben in die Abstellkammer schiebt, sondern parallel dazu tut die andere Seite das gleiche. Mit dem bekannten Resultat: Langweile, Unsicherheit, Bedenken, weniger sexuelle Spannung. Das ist halt das Fatale, wenn es am Anfang so geil läuft - Wolke 7 entwickelt sich schnell zum unbequemen IKEA Sofa. Weil es am Anfang einfach zu geil ist. Ich würde das jetzt auch gar nicht auf deine Männlichkeit beschränken; Betaisierung findet auch andersrum statt. In dem Moment, wo das Gefühl aufkommt, der Partner hat die Beziehung als einzigen zentralen Lebensmittelpunkt, kommt ein ernüchterndes Gefühl auf. Wenn man so will, hast du sie wahrscheinlich genau so betaisiert, wie sie dich. Und wenn man so will, hast du wahrscheinlich auch weniger Lust auf Sex mit ihr. 

Ich rate dir, in deinem Leben wieder mehr Fokus auf andere Dinge zu legen. Freunde, Familie, berufliche Zukunft, Hobbies - diese 4 Grundpfeiler sind da wirklich unersetzbar. Und das kann man auch so kommunizieren. Ich hab sehr gute Erfahrungen damit gemacht, in solchen Situationen ehrlich anzusprechen, was in dir vorgeht - aber eben mit der Lösung. "Ich hab mich in letzter Zeit ein wenig gehen lassen und das für mich erkannt. Du bist mir wichtig und ich möchte auch, dass wir uns weiterhin sehen, der Rest meines Lebens ist mir allerdings auch extrem wichtig und ich finde es nur fair, dir das zu sagen." Dann hast halt nur 2 Tage die Woche Zeit. Selbst bei Paaren, die zusammenwohnen, gibt es die, die sich am Wochenende mal Zeit füreinander nehmen und die, die immer aufeinander hängen. 

Wenn sie das versteht, umso besser. Denn dann wird sie auch anfangen, in ihrem Leben Priorität auf andere Dinge zu legen. Wenn sie es nicht versteht, auch kein Problem. Denn dein Wert wird für sie nur steigen, wenn du dich nicht mehr zu sehr auf sie fokussierst. Und du warst obendrein noch ehrlich und musst keine Spielchen spielen.

Übrigens: Dass du Schwäche gezeigt hast und geweint hast, ist überhaupt kein Problem. Das ist einfach nur menschlich und auch normal. Keine Frau auf dieser Welt wird dich abschießen, weil du mal n bisschen eifersüchtig bist und Schwäche zeigst. Im Gegenteil. Das darf man mal machen. Ich glaube, man sollte der Frau auch zeigen können: Hey, ich habe auch Fehler. Aber eben auch: Hey, ich akzeptiere, dass ich Fehler und Schwächen habe und möchte an meinen Fehlern arbeiten und mich entwickeln. Gibt nichts peinlicheres als den Mann-Prototyp, der alles perfekt und männlich dominant machen will. Der fällt irgendwann auf die Schnauze, weil sein Selbstbild und sein Verhalten sich irgendwann widersprechen. Beim Verführen ist das ne ganz andere Sache, als wenn man mit ner Frau quasi ein Jahr lang zusammen verbringt. Da sollte man sich selbst bewusst sein.

bearbeitet von xilef
  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, arnoldisnumerouno schrieb:

jetzt wo ichs so lese ergibt das Sinn!

Komm jetzt ja nicht auf die Idee eine gemeinsame Wohnung vorzuschlagen nur um ihr zu zeigen wo es hingeht!
Sie ist 24, ihr seid 1 Jahr zusammen... wo soll es denn da bitte hingehen? Nirgends is die richtige Antwort, mal kucken ist die richtige Antwort.

Glaube auch nicht, dass Du ihre Orientierungslosigkeit oder whatever sie jetzt finden muss (sich selbst finden omg!) durch irgendwelche Hirnfick-Verlustangstaktionen irgendwie beeinflussen könntest. Du verschiebst es höchstens, betäubst ihr momentanes Gefühl bestenfalls bis es wieder aufploppt. Das ist alleine ihre Baustelle.

Da ist der Rat von @Doc Dingo gold wert, lass sie mehr alleine damit sie dazu gezwungen ist mit sich alleine klar zu kommen. 
Du stellst den Hirnfick ab und machst so etwas nie nie nie wieder! Befreie dich sobald wie möglich von Verlustangst. Das bringt dir gar nichts, da hältst du nichts auf, keine Chance. Vollkommen egal was Du machst, wenn jemand gehen will, dann geht er.

MfG

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, cdc schrieb:

Exakt. Nur starke Männer, die niemals weinen und niemals Schwäche zeigen, können langfristig erfolgreiche Beziehungen führen.

#ironieoff

 

Danke @cdc!!!

Wisst ihr, Männer die sich ihrer Schwäche bewusst sind und diese auch zeigen können, DAS sind WIRKLICH starke Männer - alles andere ist eh nur n schlechter Fake!

Übrigens: gute Postings von @Doc Dingo & @xilef (hab mal wieder alle meine Emoticons schon verbraten - ein Elend aber auch, lach)!

bearbeitet von BMW-Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, slowfood schrieb:

 

Nur richtige, männliche Männer wirken auf Frauen attraktiv. Keine Weicheier. Langfristig erfolgreiche Beziehungen führen, kommt allenfalls später. Attraction isn't a choice (!)

Ich troll ja nur selten. Aber. Lol. Lautes offensives Lachen. Bin fast vom Stuhl gefallen. Total irre. In Fett mit Unterstrich gemalt. Nur geil. Muss schon wieder lachen. 

… O.K. Tief einatmen.... Wird wieder.... Gut.

Jetzt on Topic.

Hi Arnold.

Was habt ihr für gemeinsame Projekte? Also Dinge die außerhalb des normalen Alltags sind. Habt ihr gemeinsame Leidenschaften. Ich mein Couch und kuscheln ist ja ganz fein. So Sonntags abends. 

Aber gibt es da etwas was ihr gemeinsam voran treibt? Z.B. gemeinsam neue Leute kennen lernen, gemeinsam in Vereinen aktiv sein, gemeinsam eine (Sub) Kultur erkunden. 

Viele Menschen und dementsprechend auch Paare machen oft das Gleiche mit den gleichen Menschen. Führen nette Gespräche, plätschern vor sich hin. Kann ganz gemütlich sein. Bisschen Sport, bisschen Tanzen gehen, mal was Essen gehen (am besten zum Stammitaliener, ist ja so romantisch da). Das sind auch für sich genommen oft ganz feine Abende, aber auf Dauer fehlt etwas. Etwas Neues. 

Es ist einerseits wichtig, eine Richtung im Leben zu haben und diese sollte der Partner auch kennen (und teilen), andererseits sollte das überraschende nie verschwinden. Ich mein, in meinem Leben kommt ist immer wieder zu einem "Hätte nie gedacht, das ich das mal Erleben werde" Situationen. Verbunden mit einem "Wow, vor einigen Jahren hätte ich nie gedacht, dass ich heute sowas mache."

Wenn ihr gemeinsam so etwas hinbekommt, ist viel gewonnen.

So. Vielleicht ein bisschen abstrakt, vielleicht aber auch etwas inspirierend.

Ich denke, bei euch ist noch alles drin.

Du musst aber schon das Ruder für dein Leben in die Hand nehmen und sie einladen mitzufahren.

Grüße

Dandy Brandy

 

  • LIKE 3
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich denke, das Problem ist nicht, dass sie dem Ex geschrieben hat- sondern das in Kombi mit dem restlichen Verhalten. Das führt zu Verwirrung. Btw, i.d.R. hat Frau nicht nur einen Ex, sondern noch Bekanntschaften von Single Leben;) Wie läuft es denn sonst? Macht sie sich noch ab und zu schick für dich? Gibt sich wobei besonders Mühe, beim Kochen oder so? Dessous? Wenn nein- es sieht nicht gut aus. Ich denke auch, Betaisierung ist hier das Richtige Wort. Warum auch immer schwächelst du für sie in deiner Männlichkeit (das kann durch viele Sachen passieren. Wenn du dich beim Handwerkern extrem blöd anstellst, mit Geld nicht klar kommst, sie nicht gut durchvögelst etc) und jetzt überlegt sie, ob nicht doch ein anderer Kerl schicker/ geiler wäre. Muss mit dem Ex nix zutun haben. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Doc Dingo schrieb:

Wenn du dir vertraust, wenn du weißt dass du das Beste bist das deiner Freundin passieren kann, dann musst du dich nicht mit so nem Mist rumschlagen. Du strahlst dann etwas ganz anderes aus als jetzt. Dann muss deine Freundin nicht nach Antworten suchen, einfach weil du die Antwort bist.

+1, das hier. Dazu gehört aber auch, dass Du ihr jetzt auch mal ein bischen Freiraum geben kannst, ohne selber direkt wieder irgendwelche Filme zu schieben. Ohne unsicher zu werden. Einfach mal eine Zeit lang wieder mehr (nicht exklusiv) Deine eigenen Interessen unabhängig von ihr zu verfolgen. Das kannst Du ihr auch ruhig genau so kommunizieren, weil es Du das aus Überzeugung tust - und eben nicht weil Du selbst unsicher bist. Das manchmal reflexartige 'Freeze!/Next!'-Geblöke hier dient gerade in Bezug auf Beziehungen oft nur dazu, die eigene Unsicherheit beim Umgang mit einer schwierigen Situation zu kaschieren. "Bevor mir der Finger noch 'ne Weile weh tut, schneide ich ihn lieber ab!" Zwangsläufig ist das nicht.

vor 1 Stunde, Doc Dingo schrieb:

Was mir aber bei dir wirklich Sorgen macht ist das fehlende Vertrauen in dich selbst. Ich mein sie gratuliert ihrem Ex zum Geburtstag und du stellst die komplette Beziehung in Frage und wartest nur noch drauf dass sie ihre Koffer packt. WTF?!

Ja. Das kannst Dir dann unabhängig von der aktuellen Situation mal überlegen. Woher die Unsicherheit? Kenne ich auch von mir, musst Du Dir aber selbst beantworten.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube, ihr seid beide mit ner ordentlichen Portion Bedürftigkeit in die Beziehung, habt eure eigene kleine Welt geschaffen, den Kontakt zur Außenwelt vernachlässigt und aufgehört eure Fühler auszustrecken. 

Es gab nur eure Pärchenblase. Da war ja alles ganz toll, also warum auch aus ihr rausgehen? 

Das große Feuer ist jetzt aber vorbei. Ihr wurde bewusst, dass sie nichts hat außer dich, einen Job der sie frustet und eine einzige Freundin. Sie fragt sich, ob es das gewesen sein kann, ob es da draußen nicht noch viel, viel mehr zu entdecken gibt.

Ihr wurde klar, wie abhängig ihr voneinander seid. Mit deinem Drama wegen dem Geburtsgruß, hast du ihr das nochmal bestätigt. 

Sie fragt sich, ob die Welt die ihr euch erschaffen habt, wirklich so cool ist oder ob es nicht besser wäre, aus ihr auszubrechen. Neues entdecken anstatt Abend für Abend, mit ihrem eifersüchtigem, an sich selbst zweifelenden Freund, auf dem Sofa zu sitzen, während da draußen möglicherweise ihr großes Abenteuer wartet. 

Die ganzen Ratschläge: arbeite an dir selbst, mach dich rar, mehr quality time etc. sind grundsätzlich richtig aber es gibt ein großes Problem dabei:

Du hast Panik. Panik davor dass sie dich verlassen wird. Und alles was du tun bzw. nicht tun wirst, wird von dieser Panik begleitet sein. Du wirst alte Kontakte reaktivieren, dich mit ihnen treffen, nicht weil du einfach Bock drauf hast, sondern um deine Beziehung zu retten. Du wirst an dir arbeiten, nicht weil du davon getrieben bist eine bessere Version deiner selbst zu werden, sondern um deine Freundin zu beeindrucken. Egal was, du wirst es letztendlich für sie und nicht für dich selbst tun.

Du wirst immer von dieser Panik geleitet sein. Sie hat es schon ausgesprochen "ich bin mir nicht mehr sicher" heißt für dich: "ich denke darüber nach dich zu verlassen" und du tillst ab. Das wird dich nicht mehr loslassen, bei allem was du jetzt startest.

Da rauszubrechen während man selbst drinsteckt, halte ich für wahnsinnig schwierig. Du müsstest deine Selbswertprobleme in den Griff bekommen während dir die Panik wie ein Tier im Nacken sitzt. Das ist wie mit angezogenr Handbremse Vollgas geben wollen.

Es tut mir leid, aber meiner Einschätzung nach, solltest du nicht darauf hoffen dass eure Beziehung eine große Zukunft haben wird. 

Ich wünsche dir, dass ich mich täusche und drück dir die Daumen. Und wer weiß, vielleicht gelingt dir ja, was mir damals nicht gelungen ist 😉

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, BMW-Cat schrieb:

Danke @cdc!!!

Wisst ihr, Männer die sich ihrer Schwäche bewusst sind und diese auch zeigen können, DAS sind WIRKLICH starke Männer - alles andere ist eh nur n schlechter Fake!

Übrigens: gute Postings von @Doc Dingo & @xilef (hab mal wieder alle meine Emoticons schon verbraten - ein Elend aber auch, lach)!

 

So viel zum Ratschlag einer Frau ...

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, slowfood schrieb:

 

So viel zum Ratschlag einer Frau ...

Jöö, du bist ja süss. Und so überaus kreativ, beneidenswert.

bearbeitet von BMW-Cat

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, slowfood schrieb:

 

Nur richtige, männliche Männer wirken auf Frauen attraktiv. Keine Weicheier. Langfristig erfolgreiche Beziehungen führen, kommt allenfalls später. Attraction isn't a choice (!)

Jo. Es ist aber auch männlich, Schwächen zu haben und damit umgehen zu können. Hab keine gute familiäre Vergangenheit und darum 2x vor meiner Ex geheult damals, haben trotzdem danach noch gefickt. Dein Punkt ist?

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, BMW-Cat schrieb:

Jöö, du bist ja süss. Und so überaus kreativ, beneidenswert.

 

#you too

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Minuten, slowfood schrieb:

 

#you too

Es spricht übrigens nicht gerade für Dich, dass Du von allen Postings die Dir hier keinen Puder in den Arsch blasen für Deine Äusserungen, Dir ausgerechnet das einer Frau raussuchst, um weiter Stunk zu machen.
Zu dumm nur, dass Du da bei mir auf Granit beisst.
Hast Du Zuwenig Eier in der Hose, oder warum verhältst Du Dich genau so?

  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, slowfood schrieb:

 

Nur richtige, männliche Männer wirken auf Frauen attraktiv. Keine Weicheier. Langfristig erfolgreiche Beziehungen führen, kommt allenfalls später. Attraction isn't a choice (!)

Kommt wieder diese missverstandene Alphagehabe ins Spiel. Nur weil Mann mal vor der Frau heult geht die Attraction nicht in den Keller. Wichtiger ist was nachdem rum geflenne kommt. Reiß ich mich als Mann zusammen und "I get my shit together" oder stürze Ich weiter ab und heule weiter rum. In diesem Fall wäre es dann so, das der TE mehr und mehr Verlustangst zeigt und JA das killt dann die Attraction und nicht das eine Mal vor der Freundin heulen.

Fakt ist @arnoldisnumerouno du musst deinen Scheiss geregelt bekommen. Eifersucht ist immer blöd aber Frauen verzeihen dir solche Ausreißer auch mal, manchmal auch mehrere. Geh mal in dich und überlege dir mal ob dieses ständige aufeinander hocken wirklich gut ist, meine Erfahrung sagt da etwas anderes. Bei mir liefen solche Beziehungen maximal zwei Jahre und dann war da die Luft raus weil man sich ständig gesehen hat.

bearbeitet von H54
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen Leute, eins vorweg. 

Ihr seid der Wahnsinn. Vielen vielen vielen Dank fürs aufbauen, zurechtrücken, für eure Tipps und Erfahrungen. Wenn man grade mit von Verlustangst vernebeltem Hirn vor solchen Problemen steht, hilft es wirklich mal Input von außen zu bekommen. Ich hab meine Likes leider alle schon verschossen, aber ich krieg sicher bald wieder welche zum Nachladen 😉

 

Ich hab mich dann wirklich zusammengerissen nach der Arbeit, hab mich mit meiner besten Freundin zum essen getroffen – es gab richtig gute Pulled Pork Burger J Hab sie länger nicht mehr gesehen und das hat echt gut getan, das werden wir jetzt wieder öfter machen. Gleichzeitig hab ich mich bei ihr entschuldigt dass ich es so lange hab schleifen lassen und mich nicht anschauen hab lassen.

 

Meine Freundin war dann am Abend nachdem sie bei ihrer Freundin war bei mir und was soll ich sagen – sie war so liebevoll wie länger nicht mehr. Von meinem Abendessen hab ich ihr erzählt, danach hatten wir irrsinnig guten Sex und sind Arm in Arm eingeschlafen. Ich krieg das schon wieder hin, jetzt nur nicht wieder einknicken und auf jeden Fall mehr Quality Time reinstreuen. Haben auch über Weihnachten gesprochen, sie freut sich drauf es mit mir zu verbringen. Das Thema Ex werde ich NIE WIEDER ansprechen, auch wenn es mich in den Fingern juckt – ich spreche das nicht mehr an bzw. frage sie nicht ob sie noch Kontakt haben. Es hat einen Grund warum er ihr Ex ist und ich ihr Freund. Den Thread werde ich mir vor Augen halten, damit mir das nicht mehr passiert. Weniger vorm Fernseher rumlümmen, sie aufraffen zu nem Spaziergang und so weiter. Heute Abend kochen wir uns gemeinsam was 🙂

bearbeitet von arnoldisnumerouno
  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten, arnoldisnumerouno schrieb:

Das Thema Ex werde ich NIE WIEDER ansprechen, auch wenn es mich in den Fingern juckt – ich spreche das nicht mehr an bzw. frage sie nicht ob sie noch Kontakt haben. Es hat einen Grund warum er ihr Ex ist und ich ihr Freund. Den Thread werde ich mir vor Augen halten, damit mir das nicht mehr passiert.

Wow, cool, klingt doch alles sehr vielversprechend - machst Du gut!
Wenn es Dich mal wieder in den Fingern juckt (aaw da fallen mir wieder Sprüche zu ein - ich verkneifs mir jetzt ;-) ), dann heul Dich bei Deinen Freunden aus, oder meinetwegen hier im Forum und lass Dir den Kopf wieder zurechtrücken. Immer noch besser, als was in sich reinzufressen, das da nicht hingehört.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für die Rückmeldung. Hört sich gut an:) btw: ich hab 2 Exen. Der eine ist mit der Zeit so unmännlich geworden und der Sex war schon nach paar Monaten recht langweilig und der 2. Ex hatte zwar einen wunderschönen schw*, aber soo nervige Orgasmusprobleme! Und mMn tickt er auch nicht wie ein normaler Mensch. Also beide wollte ich nicht zurück haben, das wollte ich damit sagen;) Ex ist meist aus gutem Grund ex. Also mach dir da nicht so einen Kopf. 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 19.11.2019 um 11:44 , slowfood schrieb:

 

Nur richtige, männliche Männer wirken auf Frauen attraktiv. Keine Weicheier. Langfristig erfolgreiche Beziehungen führen, kommt allenfalls später. Attraction isn't a choice (!)

Weicheier tun so als hätten sie keine Schwächen, weil sie zu viel Angst davor haben, verwundet zu werden.

"M-M-Meine Schwächen? Wieso willst du das wissen?? Die sag ich dir nicht...weil es nämlich keine gibt! Also Versuch gar nicht erst mir was zu tun!" 

bearbeitet von Awakened
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am ‎20‎.‎11‎.‎2019 um 09:31 , Debri27 schrieb:

Danke für die Rückmeldung. Hört sich gut an:) btw: ich hab 2 Exen. Der eine ist mit der Zeit so unmännlich geworden und der Sex war schon nach paar Monaten recht langweilig und der 2. Ex hatte zwar einen wunderschönen schw*, aber soo nervige Orgasmusprobleme! Und mMn tickt er auch nicht wie ein normaler Mensch. Also beide wollte ich nicht zurück haben, das wollte ich damit sagen;) Ex ist meist aus gutem Grund ex. Also mach dir da nicht so einen Kopf. 

Was sind denn nervige Orgasmusprobleme?

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gab's in einem jahr wirklich gar keinen grund sie zusammen zu scheißen? hat sie nicht irgendwas falsches gekauft, sich mal verspätet oder etwas vergessen? 

ich frag deshalb weil ein jahr ohne zwischenfälle, ohne drama und streit sich einfach langweilig anhört. dieser explosionen sind wichtig für eine gesunde beziehung.

ansonsten: ein jahr kennenlernphase und die frau ist sich unsicher -> eine klare ansage + pp

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.