LTR hat F+-Bekanntschaft

233 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 4 Minuten, Lemonade schrieb:

Du bist die einzige die von verboten spricht . 

 

Wenn, wenn, wenn. Er ist trotzdem geil auf deine pussy. Aus Respekt vor dem Partner, Respekt vor einer Beziehung macht man sowas in meiner Welt nicht.

, gerade wenn man sich noch nicht lange kennt ist das ne absolute red flag

Und warum erwähnst du das? Ist für den TE total unerheblich 

Lustig. Gerade den Ex an den ich hier gedacht habe, war derjenige bei dem ich sexuell vertrocknet bin, weil ich sexuell nicht sein Typ war. Also betrachte deine Aussage bitte auch hier als Teil deiner Welt.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Menschen ändern kannst du und sollst du auch nicht. Selbst wenn du es jetzt ansprichst und sie es für die Beziehung unterlässt,
wird sie es dennoch irgendwann machen wollen. sie ist wohl mehr der Freigeist. Definiere immer für dich deine Grenzen und Screene im Vorfeld besser. Dann kannst du besser entscheiden wer für eine Beziehung bei dir in Frage kommt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, Samtschnute schrieb:

Lustig. Gerade den Ex an den ich hier gedacht habe, war derjenige bei dem ich sexuell vertrocknet bin, weil ich sexuell nicht sein Typ war. Also betrachte deine Aussage bitte auch hier als Teil deiner Welt.

 

Versuch mal, das was ich geschrieben habe auf die Situation des TEs zu übertragen...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nach meiner Beobachtung gleichen sichTrinkverhalten in Beziehungen oft an.

Es wäre doch schön, wenn der TE Mal auch was über sein eigenes Trinkverhalten schreibt.

Ich mag diese Nebendiskussionen nicht.

Wenn das Problem ist, dass sie bei einem Andern im Bett pennt, ist das Problem gerade nicht, dass sie Mal zuviel trinkt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Fände ich auch schwierig, aber anzusprechen gibt's da mMn nichts. Wenn das für die beiden über die Jahre gut funktioniert hat, bleibt einem entweder nur übrig das zu glauben oder Konsequenzen daraus zu ziehen. Verstehen könnte ich beide Seiten. Für mich persönlich wäre das nichts, das hat dann doch irgendwie einen merkwürdigen Beigeschmack.

Das fängt zuallererst damit an, dass sich eine 26 Jahre alte Frau bis zur Besinnungslosigkeit betrinkt und endet in "In der Regel windet sie sich geschickt aus solchen Situationen, indem sie mir das ganze zum Vorwurf macht: Beim nächsten Treffen werden die Tatsachen verdreht, dass es ja immer Streit gäbe (insofern ich beim Treffen davor ein wenig aufgedreht haben sollte) oder wir "immer" diskutieren müssten (falls ich mal etwas sachlich klären möchte)."

Also in meiner Welt ist gerade das erste Jahr von rosaroter Brille und Dauerbumsen geprägt - wer sich da schon regelmäßig streitet und sich Vorwürfe um die Ohren wirft, passt einfach auf lange Sicht nicht zueinander.

  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, jezebel schrieb:

Menschen ändern kannst du und sollst du auch nicht. Selbst wenn du es jetzt ansprichst und sie es für die Beziehung unterlässt,
wird sie es dennoch irgendwann machen wollen. sie ist wohl mehr der Freigeist.

Unfug. Auch Verhalten in Beziehungen kann und muss man lernen. Mädel ist 26, die wird grad erst vernünftig.

Frage ist: lernen die beiden das hier auf die harte Tour, oder kann er da noch korrigieren?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Samtschnute schrieb:

Ich kann nur sagen, dass ich es genau so wie oben erzählt lebe. Ich muss nicht zwanghaft Kontakt zu Exen halten, aber wenn der Mensch ein netter Kerl ist, in meinem Freundeskreis seit jeher integriert ist und selbst auch schon wieder eine Beziehung pflegt, warum hat "Mann" ein Problem damit? Wenn die eigene Beziehung gut läuft, dann sollte das überhaupt kein Thema swarum hat "Mann" ein Problem damit? Wenn die eigene Beziehung gut läuft, dann sollte das überhaupt kein Thema sein. ein. Meinen Partner juckt es nicht. Umgekehrt juckt es mich auch nicht. 

Von im selben Bett pennen, rede ich hier nicht. Es geht schlicht und normal um einen reifen und normalen Umgang miteinander. 

U.a. was Gerry und bottle geschrieben haben! Wenn einer Frau die LTR wichtig ist, dann verhält sie sich entsprechend bzw. ändert ihr Verhalten.

Auch denke ich, dass der TE im Vorfeld sehr schlecht gescreent hat.

Natürlich ist grundlose Eifersucht kontraproduktiv, aber eine Frau kann und sollte ihr Verhalten auch anpassen in einer ltr und ein Mann ist vom Selbstwert auch nicht immer bei 100%, insbesondere wenn die Frau sehr hübsch, symapatisch ist und oft angeflirtet wird.

TE könnte/sollte ihr Verhalten auch einfach spiegeln, wenn er Alternativen hat und gutes Game hat. Einfach selbst ausgehen und etwas flirten und z.B. Tanzen gehen.

Warum haben Männer ein Problem damit?

Weil wir u.a. auch testosterongesteurt und gefühlsgesteuert sind. Mann will eine tolle Frau auch nicht an einen anderen Mann verlieren und wenn Mann lange im Game ist, weiß Mann wie leicht mann teilweise manch glücklich vergebene Frau für eine oder mehrere Nächte aus einer Beziehung holen kann. Das prägt mit der Dauer und Mann vertraut nicht einfach so. Weibliche Hypergamie spielt auch ne Rolle. 90 % der anderen Männer sind oft keine ernsthafte Konkurrenz, aber da kann auch der charmante, witzige und gut aussehende Arzt etc dabei sein. Außerdem setze ich als Mann in einer LTR einfach meine Grenzen, wenn mir was nicht passt oder diese Grenzen überschritten werden, dann kann sie irgendwann gehen oder passt ihr Verhalten entsprechend an und zeigt mir dadurch, dass ihr die ltr auch wichtig ist. Ich selbst muss mein Verhalten in einer Parterschaft ja auch anpassen. Ich erwarte, dass meine feste Parterin an ihr interessierte Männer freundlich aber bestimmt abweist.

Und Gefühle sind hierbei auch nicht zu unterschätzen. Klar hat das auch was mit dem eingehen Selbstwert zu tun, aber egal sollte es einem nicht sein und es wäre rational kalr besser z.B. keine Eifersucht zu zeigen und einfach cool zu bleiben und drüber zu stehen, aber das Herz kennnt keine Rationalität! 

Die Frau vom TE wäre für mich eh kein LTR-Material. 

bearbeitet von giordanob
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, Mo'Money_Mo'Bacon schrieb:

Hat der TE denn Frauen in seinem Orbit, mit denen er potentiell stockbesoffen im selben Bett schlafen könnte?

Ich denke nicht - und das ist auch ein Teil des Problems.. 

Gute und berechtigte Frage.

Könnte mir auch gut vorstellen, dass der TE keine vergleichbaren Alternativen hat, sonst würde er sich anders verhalten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 39 Minuten, giordanob schrieb:

Gute und berechtigte Frage.

Könnte mir auch gut vorstellen, dass der TE keine vergleichbaren Alternativen hat, sonst würde er sich anders verhalten.

Was hat das mit "Alternativen" zu tun? In meiner LTR Welt gibt es für so ein Verhalten absolut keine. Sobald ich merke, dass ich das Schiff nur noch mit der Brechstange am Ruder (Konkurrenz ect.) auf Kurs halten kann, ist's Zeit für das Trockendock. Einfach alternativlos. 

Der einzig sinnvolle Rat hier ist: klare Kante. Nicht rum eiern und darüber diskutieren, ob sie/er besoffen irgendwo mit wem pennen darf, sondern balls out oder fade out. Punkt.

Eine Frau, die sich da raus windet mit "ich brauche diese und jene Freunde und diesen und jenen Rausch" taugt nicht für eine LTR! Zumindest in meiner Welt. 

@TE: du steuerst auf Mitte 30 zu, überleg dir das ganz genau

PS: zur Thematik "Freundschaft mit Exen": es ist ein himmelweiter Unterschied zwischen "ich gehe mal einen Kaffee trinken und Ratsct bisschen um 15 Uhr" - und "ich kipp um drölf Uhr nen Meter Tequila runter und fall komatös mit dem in die Laken."

bearbeitet von Laktatcowboy
  • LIKE 1
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 42 Minuten, Laktatcowboy schrieb:

Was hat das mit "Alternativen" zu tun?

Naja, wenn er das Gefühl hat keine oder keine vergleichbare Frau zu finden bzw. abzubekommen, dann könnte es schwer sein für ihn eine klare Linie zu fahren. 

Zumindest würde "Alternativlosigkeit" für mich einiges erklären.

Die Frau sollte m.E. zumindest spüren, dass Mann jederzeit bzw. leicht eine andere Frau haben kann, zumindest in der Konstellation des TE. Unabhängig davon ist so eine Frau kein LTR-Material.

Ansonten stimme ich dir voll zu!

bearbeitet von giordanob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 26 Minuten, Laktatcowboy schrieb:

Was hat das mit "Alternativen" zu tun? In meiner LTR Welt gibt es für so ein Verhalten absolut keine. Sobald ich merke, dass ich das Schiff nur noch mit der Brechstange am Ruder (Konkurrenz ect.) auf Kurs halten kann, ist's Zeit für das Trockendock. Einfach alternativlos. 

Der einzig sinnvolle Rat hier ist: klare Kante. Nicht rum eiern und darüber diskutieren, ob sie/er besoffen irgendwo mit wem pennen darf, sondern balls out oder fade out. Punkt.

Eine Frau, die sich da raus windet mit "ich brauche diese und jene Freunde und diesen und jenen Rausch" taugt nicht für eine LTR! Zumindest in meiner Welt. 

@TE: du steuerst auf Mitte 30 zu, überleg dir das ganz genau

PS: zur Thematik "Freundschaft mit Exen": es ist ein himmelweiter Unterschied zwischen "ich gehe mal einen Kaffee trinken und Ratsct bisschen um 15 Uhr" - und "ich kipp um drölf Uhr nen Meter Tequila runter und fall komatös mit dem in die Laken."

Naja, geht eher ums das Mindset und das Setting an sich.

Hätte der TE diese Alternativen und würde entsprechendes Mindset haben, wäre die LTR vllt eher damit beschäftigt, ihn halten zu wollen (weil Konkurrenzdenken der Frau und so) und ihn zu attracten, als sich gedanklich auf den nächsten Vollrausch und irgendwelche Penneinheiten beim F+ vorzubereiten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Mo'Money_Mo'Bacon schrieb:

Naja, geht eher ums das Mindset und das Setting an sich.

Hätte der TE diese Alternativen und würde entsprechendes Mindset haben, wäre die LTR vllt eher damit beschäftigt, ihn halten zu wollen (weil Konkurrenzdenken der Frau und so) und ihn zu attracten, als sich gedanklich auf den nächsten Vollrausch und irgendwelche Penneinheiten beim F+ vorzubereiten.

Sehe ich auch so.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Samtschnute schrieb:

dass ich freundschaftlichen Kontakt zu Exen pflege

Für euch Frauen ist die Sache ja geklärt und nur freundschaftlich blablabla. Für die Typen, insbesondere wenn ihr mal was körperliches mit denen hattet oft eben nicht! und die Frau muss doch nicht auf solche Kontakt bestehen oder noch pflegen, vorallem in einer funktionieren monogamen Beziehung. Da kann man auch mal ruhig dem Partner zu Liebe drauf verzichten und bricht sich dabei sicher auch keinen Zacken aus der Krone, insbesondere wenn der Partner sich nicht so verhält und es ihn stört. Bei sowas, braucht sich die Frau dann auch nicht wundern, dass sie bei vielen Männern eben nur als FB+ in Betracht gezogen wird und niemals für mehr bzw. einen tollen Mann nicht fest an sich binden kann.

bearbeitet von giordanob
  • LIKE 2
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Samtschnute schrieb:

Wir sind mal wieder an der alten Diskussion angelangt. Einen Mann, der Probleme damit hat, dass ich freundschaftlichen Kontakt zu Exen pflege (ob sporadisch oder durch den Freundeskreis) ist für mich eine Red Flag, da ich ihm zu wenig Selbstwertgefühl attestiere, bzw. er mir nicht vertraut und somit die Grundlage für eine gemeinsame Zukunft fehlt.

Mir ist Loyalität ebenfalls eines der wichtigsten Grundpfeiler in zwischenmenschlichen Beziehungen. 

Ich habe das Gefühl, das Verbot von Kontakten zu Ex-Freunden ist oft ein Machtspiel a la "Bin ich dem Partner mehr wert als der Ex?" 

Bei meiner Meinung gehe ich davon aus, dass auch der Ex keinerlei Interesse mehr an dem Aufwärmen der alten Beziehung hat. Würde ein Ex an mir rumgraben während ich einen neuen Partner habe, würde ich den Kontakt einstellen.

Das hat per se erstmal nichts mit nem geringen Selbstwert, sondern unterschiedlichen Vorstellungen zu tun die man auch durchaus respektieren und akzeptieren kann. 
 

Den Spieß kann man auch spielend leicht umdrehen und der Frau unterstellen, dass Sie Sex für freundschaftliche Bindungen benutzt, nicht in der Lage ist sich vollständig von Ihrer Vergangenheit zu lösen oder ein schlechtes Selbstwertgefühl hat und deswegen die Orbiter braucht. Dann ist das Geschrei aber groß.

Akzeptanz ist keine Einbahnstraße!

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, General Beta schrieb:
vor 43 Minuten, giordanob schrieb:

und die Frau muss doch nicht auf solche Kontakt bestehen oder noch pflegen, vorallem in einer funktionieren monogamen Beziehung. Da kann man auch mal ruhig dem Partner zu Liebe drauf verzichten und bricht sich dabei sicher auch keinen Zacken aus der Krone, insbesondere wenn der Partner sich nicht so verhält und es ihn stört.

Die Frau muss gar nichts. Kann sie auch gar nicht. Wie sie zu einem steht entscheidet ihr Unterbewusstsein. Und hier isses doch zu sehen: der TE ist der heimelige Hafen wo sie ihre "Liebe" bekommt.

Sie respektiert den TE nicht wirklich. Sehe ich auch so, allerdings wird nicht alles unbewusst entschieden. Dem TE davon zu erzählen, sich so zu verhalten ist schon ein bewusster Akt. Ihr ist es aber egal, weil der TE es mit sich offensichtlich machen lässt. Wenn eine Frau einen tollen Mann hat, den sie respektiert und diesen binden will, dann würde sie sich anders verhalten und dies erst gar nicht kommunizieren, allein schon um ihn nicht zu vergraulen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, General Beta schrieb:

Die Frau muss gar nichts. Kann sie auch gar nicht. Wie sie zu einem steht entscheidet ihr Unterbewusstsein. Und hier isses doch zu sehen: der TE ist der heimelige Hafen wo sie ihre "Liebe" bekommt.

Und das ist ihr "Ficker". An den sie denkt, den sie anziehend findet.

Hier ist der Fall wie so oft so, dass sie den TE nicht richtig anziehend findet, ihn nicht "respektiert". Als ihren Mann. Wer so unverhohlen darüber schwadron iert, was da noch für andere Männer in ihrem Leben rumschwirren, hat doch überhaupt keine echte Achtung vorm Partner. Sie weiß dass der TE da hilflos reagiert, sie hat gar keine "Angst", dass er einfach "machs gut" sagt. Sie muss gar nicht befürchten, dass ihr Verhalten Konsequenzen hat. Und wahrscheinlich isses ihr auch egal.

TE, du bist es nicht für sie. Und du ahnst es doch. Ich wette, dein  Bauch sagt es dir. Also überlege nicht das zu bereden, sondern erkenne es an.

Super beschrieben. Und Frauen rechtfertigen dann meistens ihr Verhalten auch dann entweder mit „keine Ahnung, ist halt passiert“ bis zu „Ja eigentlich wollte ich ja nicht“ und eigentlich ist eh der Lebenspartner schuld 😂

 

und dann solche Ratschläge von den cats hier. Absurd, richtig absurd 😄

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Nachtjacke schrieb:

Die LTR ist explizit beidseitig monogam. Ich kann mir gut vorstellen, dass sie genervt reagieren würde, wenn ich das anspreche. Daher würde ich da gerne so wenig Angriffsfläche wie möglich bieten. In der Regel windet sie sich geschickt aus solchen Situationen, indem sie mir das ganze zum Vorwurf macht: Beim nächsten Treffen werden die Tatsachen verdreht, dass es ja immer Streit gäbe (insofern ich beim Treffen davor ein wenig aufgedreht haben sollte) oder wir "immer" diskutieren müssten (falls ich mal etwas sachlich klären möchte).

Sie säuft beim Feiern auch mal gerne einen über den Durst und sagt mir auch öfter, dass sie sich an nichts erinnern könne. Das schmeckt mir ebenfalls nicht, zumindest wenn ich nicht dabei bin. Pennt sie dann noch mit dem platonischen Kumpel in einem Bett pennt.

Kleiner Tipp, große Wirkung!!!

Wieso Angriffsfläche??? Es stört dich, also sprich es an...und wenn du schon weißt, dass sie sich aus der Situation winden möchte und ihr deswegen streitet, wäre mir klar was los ist.

Wenn du nicht bereit bist eine offene Beziehung zu führen, hätte ihr gesagt, dass ich mich von ihr trenne, falls sie nicht dazu bereit wäre ihre Kontakte ab sofort komplett aus ihrem Leben zu löschen.

Denn ich glaube, dass ist das was sie will...

Lies dir deinen letzten Satz "Sie säuft beim feiern..." noch mal durch. An Unehrlichkeit und Respektlosigkeit, dir gegenüber nicht zu übertreffen. Du vertraust ihr???

Wenn du jetzt keine Klarheit für dich schaffst machst du dich damit nur kaputt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Stunden, Nachtjacke schrieb:

9. Wie sehr ihr die Sache mit der F+? Sollte ich sie darauf ansprechen, dass es mir nicht gefiele, wenn sie sich weiterhin mit ihm treffen würde? Natürlich möchte ich sie nicht unnötig einschränken oder gar den Eindruck eines unsicheren eifersüchtigen Mannes vermitteln. Ich könnte ihr natürlich mal eine vergleichbaren Situation vor Augen führen, bei der die Rollen vertauscht wären und sie fragen, wie sie die Situation dann empfinden würde.

Nein, nicht ansprechen. Kommentarlos nexten. Einfach Kontaktdaten löschen, überall blockieren und dann ghosten.

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, General Beta schrieb:

Und das ist ihr "Ficker". An den sie denkt, den sie anziehend findet.

Hier ist der Fall wie so oft so, dass sie den TE nicht richtig anziehend findet, ihn nicht "respektiert". Als ihren Mann. Wer so unverhohlen darüber schwadron iert, was da noch für andere Männer in ihrem Leben rumschwirren, hat doch überhaupt keine echte Achtung vorm Partner. Sie weiß dass der TE da hilflos reagiert, sie hat gar keine "Angst", dass er einfach "machs gut" sagt. Sie muss gar nicht befürchten, dass ihr Verhalten Konsequenzen hat. Und wahrscheinlich isses ihr auch egal.

TE, du bist es nicht für sie. Und du ahnst es doch. Ich wette, dein  Bauch sagt es dir. Also überlege nicht das zu bereden, sondern erkenne es an.

Sie hat es mir nie auf die Nase gebunden sondern nur auf Nachfrage erzählt.

 

Die Sache mit dem Betteilen mit ihrem besten Kumpel ist soweit nicht das Riesenproblem, solange sie sich keinen ansäuft und es nicht zur Regelmäßigkeit wird. Quasi nur, wenn es mal nicht anders geht (z.B. Weg nach Hause zu weit). Es geht mir primär um die F+, denn den Typen hat sie gefickt und das Arrangement steht für den Fall, dass sie gerade Mangel hat. Sexuelle Anziehung muss dabei also bestehen und daher finde ich es definitiv ein NoGo, auch wenn sie sich "nur freundschaftlich" mit ihm trifft. Irgendwie mehr muss es ja sein, ansonsten würden sie nicht ab und zu mal vögeln.

 

PS: Ihre F+ kenne ich nicht. Werde ich aber wohl in 2..3 Wochen kennenlernen (Geburtstag). Ihren besten Kumpel kenne ich allerdings. Sie hatte mir auch mal gesagt, dass mit dem nichts laufen würde. Von der F+ hat sie mir allerdings offen erzählt (irgendwie kamen wir am Anfang der Kennenlernphase mal drauf zu sprechen). Daher wäre es seltsam, wenn sie mir sexuelle Kontakte mit ihrem besten Kumpel verschweigen und sogar verneinen würde, auch wenn diese gäbe. Der Punkt ist aber wie gesagt der Alk. Da haben viele sich nicht unter Kontrolle und manche vergessen sogar, wenn da was lief.

bearbeitet von Nachtjacke

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden, botte schrieb:

Ist ja schön, dass Du das tust. Der TE jedoch nicht

Sollte er aber evtl mit anfangen. Dekonstruktion des großen Problems in einzelne Bereiche.
Kann Nachtjacke dann auch besser kommunizieren, genau auf den Punkt zeigen, statt von anderen zu erwarten, seine Unsicherheiten zu erahnen und prophylaktisch zu umgehen.

 

Der Thread ist (mal wieder) Paradebeispiel dafür, was passiert, wenn man das nicht macht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm.. der TE und seine LTR sind jetzt ein Jahr ein Paar. Ich denke, sie hat sich ja nicht einfach so dafür entschieden, da muss es ja schon auch Gründe dafür geben - und auch Gründe, warum sie eben nicht mit ihrem "Ficker" zusammen ist. Ich entnehme ausserdem den Infos, dass sie dann schon ein Jahr nicht mehr mit ihm (F+) gevögelt hat.

vor 39 Minuten, Nachtjacke schrieb:

Von der F+ hat sie mir allerdings offen erzählt (irgendwie kamen wir am Anfang der Kennenlernphase mal drauf zu sprechen). Daher wäre es seltsam, wenn sie mir sexuelle Kontakte mit ihrem besten Kumpel verschweigen und sogar verneinen würde, auch wenn diese gäbe. Der Punkt ist aber wie gesagt der Alk. Da haben viele sich nicht unter Kontrolle und manche vergessen sogar, wenn da was lief.

Hat sie die F+ denn immer mal wieder von selbst erwähnt? Oder hast du, TE, das denn nochmal irgendwann thematisiert? Wie kommt man denn drauf, dass du ihn nun an nem Geburtstag kennenlernen wirst? Hat sie das angesprochen - oder du danach gefragt?

Ich habe oft die Erfahrung gemacht, dass manche Mädels gerade am Anfang des Kennenlernens oft mal gut "raushauen", um sich etwas wichtig zu machen bzw. (unkalibriert) Attraction / ein Binden des Mannes erzeugen wollen mit solchen Erzählungen. 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 45 Minuten, Nachtjacke schrieb:

Die Sache mit dem Betteilen mit ihrem besten Kumpel ist soweit nicht das Riesenproblem, solange sie sich keinen ansäuft und es nicht zur Regelmäßigkeit wird. Quasi nur, wenn es mal nicht anders geht (z.B. Weg nach Hause zu weit). Es geht mir primär um die F+, denn den Typen hat sie gefickt und das Arrangement steht für den Fall, dass sie gerade Mangel hat. Sexuelle Anziehung muss dabei also bestehen und daher finde ich es definitiv ein NoGo, auch wenn sie sich "nur freundschaftlich" mit ihm trifft. Irgendwie mehr muss es ja sein, ansonsten würden sie nicht ab und zu mal vögeln.

Also habt ihr jetzt eine offene Beziehung, oder denkst du ihr habt eine oder du willst Klarheit, ob ihr eine habt oder wie???

vor 45 Minuten, Nachtjacke schrieb:

Sie hatte mir auch mal gesagt, dass mit dem nichts laufen würde.

Genau...sei nicht so naiv...sie möchte zum einen nicht als Schlampe da stehen und zum anderen dich als Freund nicht verlieren...wer einmal lügt...

vor 47 Minuten, Nachtjacke schrieb:

Der Punkt ist aber wie gesagt der Alk. Da haben viele sich nicht unter Kontrolle und manche vergessen sogar, wenn da was lief.

Wie alt bist du, dass du noch an solche Ausreden glaubst?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.