• Ankündigungen

    • Neice

      Trage Dich in unsere neue Wingsuche ein   13.10.2017

      Nutze unsere neue Wingsuche für  Deutschland Österreich Schweiz und trage Dich in den passenden Sammelthread ein, wenn Du aktiv mit anderen rausgehen und Dich verabreden möchtest.   http://www.pickupforum.de/forum/570-wingsuche/
      Bitte beachte die Regeln:  

Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation seit 10.10.2017 in allen Bereichen an

  1. 14 Punkte
    Klar ist sie eine Dramaqueen. Ich hätte bei so einer gequirlten Scheiße die mir mein Partner erzählen würde gelacht, ganz ohne Drama seine Sachen gepackt und ohne klärendes Gespräch ihn vor die Tür gesetzt. Dann die Freundinnen angerufen, fies abgelästert und anschließend jubiliert so jemanden los zu sein. Die Gute wird dich verlassen. In drei Wochen ist das Ding durch. Mit 28 braucht sie keinen unreifen Lümmel, der seine Fehltritte als seine super Philosophie deklariert.
  2. 14 Punkte
    Also mal in Kürze, ich verzichte auf Zitate: Du bist als Tiger gesprungen und als Bettvorleger gelandet. Deine Freundin findet den Mann, für den sie sich mal entschieden hat und mit dem sie sich zum Nestbau entschieden hat, nicht wieder. Stattdessen jemanden, der in einer schwierigen Phase (Sanierung) offenbar zu wenig tut, viel rumsitzt, zockt und sich gehen laässt. Aus eigener Erfahrung: Sanierung/Hausbau ist Stress. Da schlägt eigentlich die Stunde der Männer: Planung, Inittiative, Handwerk - Frau kümmert sich um die Innenausstattung und macht es schön. Mal so ganz schlicht und altbacken. Und da lieferst Du anscheinend nicht. Sie hat das Gefühl, dass Du nicht belastbar genug bist für ein gemeinsames Leben. Ganz ehrlich: das waren auch meine Gedanken, als ich Deine ersten Posts gelesen habe. Ich dacht an einen etwas unreifen Typen, der nicht in der Lage ist, einen Gang hoch zu schalten, wenn es eng wird (aber auch etwas zu gewinnen gibt). Der die Probleme, die auftauchen, lieber seiner Freundin zuschiebt, statt mal bei sich selbst zu suchen. Der sich wundert, dass sie ihm keine einfache 'Bedienungsanleitung' geben kann, wo er nur mal eben ein paar Knöpfe drücken muss. OK, das ist jetzt zugespitzt, aber ich denke, Du weisst schon, was ich meine. Deine Freundin sieht das offensichtlich auch. Wenn Die Frau, die mit Dir wohnt und die dich eigentlich liebt, Dir sagt, dass Du depressiv daher kommst, dann solltest Du das verdammt nochmal ernst nehmen. Und nicht einfach wegreden. Denn: das macht massiv unattraktiv. Apropos Nestbau: habt ihr schon mal über die Kinderfrage gesprochen? Klar ist das bei der derzeitigen Dynamik das letzte, was man tun sollte, aberr vielleicht schlummert hier ein Konflikt, den Du entweder nicht so wahrgenommen hast oder noch nicht mit uns geteilt hast? Ganz ehrlich: Bring Dein eigenes Leben und die Sanierung auf die Reihe. Und verstehe vor allem, dass Du das nicht tun solltest, um temporär Deiner Freundin zu gefallen, sondern um selbst besser zu werden. Die Aufgabe ist nämlich nicht, von ihr wieder als Tiger gesehen zu werden. Sondern wieder Tiger zu sein.
  3. 13 Punkte
    Ich komme mir vor wie 2007. "Ich hab LdS gelesen, HSE, HD, Rapport, Freeze, nimm sie nicht ernst sondern durch, ...". So reden wir schon lange nicht mehr, PickUp hat und wird sich weiterentwickeln. Wenn deine Freundin so verzweifelt ist, dass sie dich fast schlägt, weil du ihr nicht zuhörst, ihre Gefühle nicht ernst nimmst, sondern dich über sie lustig machst, dann musst du doch mal über DEIN Verhalten reflektieren - und nicht über ihres. Und natürlich macht es dich Innerlich unglaublich hässlich, dass du ihr Vertrauen missbraucht und sie in Südamerika betrogen hast. Natürlich nehme ich dir das übel. Ich bin in einer offenen Ehe mit Ehevertrag, ich weiß, dass es anders geht und deine Ausreden machen dich nur lächerlich. Du hast Verstand, benutze ihn bitte auch. Vor allem, wenn du neben dir noch anderen weh tust.
  4. 13 Punkte
    Korrigier mich wenn ich falsch liege... Du hattest also in der Vergangenheit Affären, die du anfänglich verschwiegen hast? Hast es ihr vor 7 Tagen gesagt und versuch klar zu machen, das eine offene Beziehung mehr Vorteile hat und besser ist? Und jetzt hat sie das Drama des Jahrhunderts geschoben? Schon mal drüber nachgedacht, dass es für sie (die ja, wie du selbst sagst eher aus der "altmodischen" Ecke kommt) auch innerlich ne mega Enttäuschung war? Du hast vorher einseitig die monogame Vereinbarung aufgebrochen und sie betrogen. That's it. Ich habe absolut nichts gegen offene Beziehungen. Finde das Konzept auch interessant. Aber ich rede im Vorfeld mit dem Partner darüber und stelle ihn dann nicht vor vollendete Tatsachen oder versuche damit, meine Affären zu erklären. Für mich klingt es nun, als ob sie dem aus Verlustangst zugestimmt hat. Eventuell wird sie versuchen, sich damit zu arrangieren. Aber früher oder später wird dir das um die Ohren fliegen.
  5. 13 Punkte
    Erst mal eine Klarstellung von Begrifflichkeiten, die in dem Thread hier wild durcheinandergewürfelt werden: (alleiniges) Sorgerecht: = die Personen- und Vermö­gens­sorge sowie das Aufent­halts­be­stim­mungs­recht für das Kind wird auf ein Elternteil allein übertragen - dem anderen Elternteil bleiben in der Regel nur ein Umgangs­recht und ein Auskunfts­recht. (alles juristische Begriffe, die Dir Dein Anwalt erklären kann) Das alleinige Sorgerecht zu bekommen, ist sehr schwer - auch für Deine Frau. Es gibt hohe recht­liche Hürden, um das alleinige Sorge­recht durch­zu­setzen. "Der Elternteil, der allei­niges Sorge­recht beantragen möchte, muss darlegen, dass das Kindeswohl andern­falls gefährdet wäre. Mögliche Gründe sind Gewalt oder ein gefähr­dendes Verhalten des Ex-Partners gegenüber dem Kind. Gering­fü­gigere Gründe wie zum Beispiel unter­schied­liche Ansichten in Erzie­hungs­fragen oder mangelndes Interesse des getrennt lebenden Eltern­teils am Kind reichen üblicher­weise nicht aus." Also vergiss diesen Begriff direkt wieder, der verwirrt nur in allen Gesprächen, die Du führen wirst. Weder Du noch Deine Frau werden das in der bisher geschilderten Situation bekommen. Was für Dich zählt, ist das Aufenthaltsbestimmungrecht = der Teilbereich der Personensorge, der die Bestimmung des Wohnsitzes, des gewöhnlichen Aufenthaltes oder des tatsächlichen Aufenthaltes der Kinder beinhaltet. Über den werdet ihr streiten. (Dein Anwalt kann Dir das alles erklären, das ist echt kompliziert) Und nochmal: Mach Dich von Deinen festen Glaubensgrundsätzen in Deinem Kopf frei! Es gibt verschiedenste Modelle, wie das Ganze gerichtlich geregelt werden kann. Und dass Deine Frau die Kinder bekommt und Du die nur noch alle 14 Tage sehen darfst, das war vor 20 Jahren so üblich - ist aber heute sehr oft anders. Nimm das nicht als gegeben hin. Auch wieder ein Verquirrlen von Sachen, die nix miteinander zu tun haben: Das Wechselmodell (das ich mit meiner Tochter auch lebe) bedeutet nur, dass das Kind zu gleichen Zeit-Anteilen bei beiden Eltern ist. In diesem Fall ist der Aufenthaltsort (oder der Lebensmittelpunkt des Kindes) gleichmäßig aufgeteilt. Früher galt, dass das Kind einen Lebensmittelpunkt fest bei einem Elternteil haben muss - seit Januar 2017 kann das Gericht auch das Wechselmodell anordnen. Finanziell bedeutet das: Beim Wechselmodell muss auch keiner Unterhalt für die Kinder zahlen (der sonst als Ausgleich für die stärkere Fürsorge auf der anderen Seite gezahlt wird). Das macht bei Dir mit 2 eigenen Kindern eine Menge Geld im Monat aus. Was ein anderer Kommentator hier noch vorgeschlagen hatte, war das Nestmodell: Die Kinder dürfen zu Hause bleiben - die Eltern pendeln. Das heißt, Ihr behaltet das Haus und die Kinder wohnen da fest und die Eltern wechseln sich in dem Haus ab mit der Betreuung. Das hört sich erst mal nett an für die Kinder - aber mach das nicht. Das ist die Hölle - hab das bei einer Freundin mal 5 Monate miterlebt. Da schaffst Du nie, Dich von Der Frau emotional zu lösen und in der Zeit mit Ihren Kindern liegt dann noch Ihr Stecher in dem Bett, in dem Du dann die Folgewoche schlafen sollst. Das verkraftest Du nicht. Es bleibt leider nur die selbe Litanei: Geh zum Anwalt (machst Du ja schon bald), mach keine Zugeständnisse im Vorfeld und kämpfe um die Kinder. Und an das Pickup-Forum: Hier waren richtig viele gute Beiträge dabei und viele Mitglieder haben sich sehr viel Arbeit mit Ihren Beiträgen gemacht. Es waren aber auch mal wieder einige Kommentare dabei, wo man rauslesen kann, dass für diese das Alter, die Erfahrung und die Reife fehlt. Jemandem, dem gerade sein ganzer Lebensentwurf zerschossen wird, der Kinder und damit Verantwortung hat und verzweifelt ist, wie er diesen Schlamasel in den Griff kriegen soll, leichtfertig irgendwelche PU-Floskeln an den Kopf zu schießen, empfinde ich schon als fahrlässig. Manchmal sollte man, wenn man keine Ahnung hat, auch mal die Fresse halten.
  6. 12 Punkte
    Alter, was geht den bei euch? Sorry mates, das ist rumstochern im Nebel und n bissl Hirnwichsen. Kommt wenn man vor lauter PIck Up vergisst mal nüchtern über die Sache nachzudenken. Über was reden wir hier eigentlich? Da geht es um ein girl mit dem du volle Kanne auf Beziehungskurs warst. Nicht jeder scheiss läßt sich mit Attraction Verlust erklären (auch wenn das hier sein kann). Also: Bei ihr stirbt jemand -> bei nahem Verwandten (Oma, Opa, Eltern, Onkel, Tante, etc.) = Ausnahemsituation. Sie bittet dich um Hilfe - die Reaktion ist gut, was kriegst du dafür - aber das kann sie auch schnell in den falschen Hals bekommen (nackt kochen). Ist vlt. hier ihr test was das jetzt werden soll. Durch die Blume hast du ihr gesagt: Ja, aber ficken. Sie sagt sie ist krank - sehe keinen Grund warum du ihr nicht glauben sollst und antwortest mit "ok" - naja, kann man auch mehr erwarten. Überlege mal was du ihr da für eine Subkommunikation über ihren Stellenwert sendest. Sie war Freitag tanzen- und ist Samstag dann krank, schreibt dir noch am Abend.....klar, da sehen wir im PU sofort den bösen Carlos, unser Ego ist ja so dünn das wir die ganze zeit angst vor andern Typen haben.....das man Freitag weg geht und Samstag krank ist passiert den Leuten ungefähr ständig.....hier ist es dann ein Flake..... Ja, du sagst selbst du hast Attraction, dann gehen wir mal davon aus das sie dich noch hot findet. Was passiert wenn dein game nur auf attrction basiert? Ich muss mich auch fragen wie gut und wieweit her es mit deiner Attraction und Alphaness ist, wenn du beim ersten wackler in einem sonst aalglatten verlauf sofort Angst hast das deine Attraction weg ist, sie beim Tanzen Carlos kennen gelernt hat, n anderer typ am start ist. Ich will nicht sagen das es nicht so sein kann - aber da glaube ich nicht dran. PU ist gut wenn es um den Anfang geht, was Beziehungen angeht und längere Geschichten versagt PU oft, weil andere Dynamiken reinspielen. In dem Fall habt ihr ein paar Mal sex und einen intimeren Austausch, viel Kontakt, das ist eine Beginnende Beziehung. Und da wechseln sich die Dynamiken. In dem Fall kann ich ihre Frage ob sie für dich mehr als ihre Pussy ist formlich rauslesen, und die Schlussfolgerung daraus ist eine ganz andere: Nämlich willst du eine Beziehung mit ihr? Wenn ja, dann ist anrufen, gamen und mehr Comfort und Rapport fahren sinnvoll. Ansonsten hält sie dich nämlich für Carlos, den öberflächlichen Vielficker aus Südamerika, dem jede Pussy nach 5x Mal zu langweilig wird. Die Einschätzung wo du stehst kannst nur du treffen, möglich ist auch das du deine attraction verloren hast. P.S. auf die Idee das man betarisiert ist weil einen jemand anders um einen gefallen bittet, muss man auch erstmal kommen. Aber ja, mit meinen 90kg und 1,85 bin ich einfach besser geeignet um ein Möbel rumzutragen. Mache ich tatsächlich gerne für andere menschen.
  7. 10 Punkte
    Wie einige der User_innen bereits erfasst haben ist das hier nur ein FieldReport zur allgemeinen Unterhaltung. Ich verändere hin und wieder Details / Orte / Berufe etc. um die Identitäten der betreffenden Personen zu schützen. Hier geht es weder darum mich selbst als mega die Cat hinzustellen noch meine Dates blosszustellen. Es geht hier um Unterhaltung und Anteilnahme. Ich freue mich über Feedback, Verbesserungsvorschläge etc. Es geht hier auch darum mein Verhalten zu reflektieren. Ich könnte auch einfach Tagebuch schreiben - habe mich aber für diese wesentlich öffentlichere Form entschieden. Wer es gerne lesen möchte ist herzlich eingeladen und wem es nicht gefällt, darf den Thread gerne ignorieren. Ich für mich empfinde das es mir sehr geholfen hat in meiner Entwicklung. Ich weiss genauer was ich will und was ich nicht will. Mein Screening ist wesentlich besser geworden und ich investiere nicht mehr in jeden Dahergelaufenen, hablseidenen Casanova.
  8. 10 Punkte
    Was würdest denn gerne hören? Nachdem was du von dir beschreibst lebst du ein - sorry für die Formulierung - eher unterdurchschnittliches und energieloses Leben. Du hast keine großartigen sozialen Kompetenzen, du hast keine Hobbies die dich ernsthaft herausfordern, beruflich und ausbildungsmäßig is sowieso nix los, kommunikativ bist du nicht (zumindest bei Frauen), es fehlen dir Ziele/Pläne/Visionen, style/kleidungsmäßig bist im Alltag unsichtbar, 1.70 is jetzt auch nix auffälliges. Aber du hättest gerne mit 38 eine hübsche, schlanke intelligente Frau irgendwo 25-30. Weil "Irgendeine" geht nicht. Das Blöde ist nur, für solche Mädels bist DU auch "Irgendeiner". Weil einen halbwegs schlanken, halbwegs trainierten Kerl 25-30 aufwärts mit dem man "gut reden kann" haben die Dutzende. Die eigentliche Frage wär also: Was bist du gewillt an dir zu verändern damit du nicht "Irgendeiner" bist?
  9. 10 Punkte
    Lieber TE, ich möchte dir meine ehrliche Meinung dazu sagen. Da bluten einem die Augen, wenn man sich diesen Thread durchliest. Das Schlimme ist nicht deine Unerfahrenheit, das Schlimme ist das du mMn glaubst du wärst der Oberficker, aber so so null Komma null Empathie an den Tag legst. Hier kommt wieder das weit verbeitete Phänomen zur Geltung, dass jemand glaubt er müsse sich aufführen wie ein Arschloch, um in der Frauenwelt erfolgreich zu sein. Ja, hier wird zum Teil mal ein derber Ton angeschlagen, aber ich kann dir eins versichern: Einer der wichtigsten Skills beim Pickup ist es sich in die Frau hineinversetzen zu können. Dazu gehört eine gewisse geistige Reife und vor allem eine gehörige Portion Sozialkompetenz. Ich unterstelle jetzt, das jemand mit dem Namen "Dein Penis" schonmal ersteres vermissen lässt. Anhand deiner Text merke ich auch, dass es um die Sozialkompetenz bei dir nicht allzu gut bestellt ist. Beides gehört aber mMn dazu, um überhaupt mit jemandem vernünftig interagieren zu können und mit der Person Vertrauen aufzubauen. Vertrauen ist das Resultat des gegenseitigen Aufdeckens der Identiäten. Anders gesagt, des sich Preis gebens und dem Zeigen von Schwäche. Sie tut das bereits und öffnet sich dir. Du allerdings kommst mir so vor wie ein empathieloser Holzklotz, der Angst davor hat seine wahre Identiät preiszugeben. Du spielst wahrscheinlich was vor, was du gar nicht bist. Wie zum Teufel soll dann zwischen dir und ihr Vertrauen entstehen? Das funktioniert nicht. Kein Wunder, dass sie beim Sex so verkrampft ist. Aus diesem Grund raten dir die Leute hier auch, die Kleine einfach ziehen zu lassen. Ehrlich gesagt denke ich auch, das wäre das Beste. Sie ist nämlich die Leittragende von deinem Pseudo-Alpha-Gehabe. Mit der Verhaltensweise die du an den Tag lägst, kannst du Frauen, gerade solche, die am Anfang ihrer sexuellen Entwicklung stehen, auf lange Zeit schädigen. Und das nur aus dem Grund weil ein dahergelaufener Typ meint den dicken Alpha markieren zu müssen. Das ist kindisches, egoistisches, adoleszentes Verhalten und hat mit Verführung absolut NICHTS zu tun. Ehrlich, da platzt mir der Kragen wenn ich sowas lese.
  10. 9 Punkte
    Um hier wieder on-topic zu machen. ich bin euch noch die ganze geschichte mit dem Prager Welpen schuldig. Ich verreise ja gerne und ich habe bisher auf reisen immer getindert. Die "erfolgsquote" liegt dabei sehr hoch. Das hat natürlich zwei Gründe. 1.) der Zeitdruck - es kommen nur konversationen zustande bei denen alle Beteiligten auch echtes interesse am Gegenüber haben und nicht nur so aus langeweile rumwischen. 2.) völlige Entspanntheit und null erwartungshaltung meinerseits. Klar wenn ich nun auf so ein Urlaubstinder Date gehe (egal ob ich im Urlaub bin oder jemand zu Besuch in Berlin ist), dann ist mir klar dass es auf einen One-Night Stand hinauslaufen wird. Aber hier kommt ein großer Fehler den für mich viele Berlin-Touristen matchen. Sie wollen direkt zur Sache kommen und sich bei mir zuhause explizit verabreden. Da ist für mich dann aber einfach der Ofen aus. Und zwar weil das Kennenlernen, verführen und die Anspannung vor dem ersten Kuss- Das nicht wissen wie der Abend endet, macht für mich einen sehr großen Teil des Spaß am Game aus. Sich direkt vor zuhause treffen, hallo sagen und dann raus aus den Klamotten ist für mich ungefähr so Spaßig wie masturbieren zum einschlafen. Das erfüllt seinen Zweck aber hat mit erotik, lust und leidenschaft wenig zu tun. Aber Dates möchte ich nicht auf diese Art haben. Da will ich ein paar sehr schöne Stunden verbringen und das Game genießen. Das rot werden wenn einem klar wird ok gleich werden wir uns küssen. Die Anspannung und dann das Gefühl wenn man zum ersten mal die Haut des gegenüber spürt. So viel zu meiner allgemeinen Einstellung was tindern im Urlaub angeht. Nicht anders war es bei meinem Date in Prag. Rein optisch war er total mein Typ von der Sorte "nerdiger Welpe". Als er in dem Restaurant auftauchte in dem wir uns verabredet hatten war ich auch sehr positiv überrascht. Fand ihn in natura sogar besser als auf den Fotos. Er wirkte souverän, wir begrüßten uns mit einer Umarmung, setzten uns dann und bestellten Getränke. Unterhaltung lief sehr flüssig, er ist großer Film und Seriennerd und somit unterhielten wir uns lange über die aktuelle Star Trek Serie und er erzählte mir von seinen Lieblingsfilmen. Er stellte auch viele Fragen über mein Leben und meine Reisen. Insgesamt führte er die Unterhaltung bis dahin. Als ich nach dem zweiten Getränk fragte ob er Lust hätte mit zu mir zu kommen begann er jedoch unsicher zu wirken. Er meinte er wäre eher "Old School" und würde sowas normalerweise nicht machen, aber wenn ich das wollen würde, würde er gerne mitkommen. Ich rudere etwas zurück und sage wir können ja einfach mal einen Spaziergang machen und dann würden wir weiter sehen. er "Klar, kein Problem". Wir bezahlen und er lädt mich ein. Ich protestiere gegen die Einladung und er antwortet: "As i said - i am more old-school about this. So i take the right to pay for you on the first date" Wir spazieren dann also in der gegend herum und ich nehme einen sehr umständlichen Weg zu meinem AirBnB Apartement. Insgesamt dauert das treffen inzwischen fast 3 Stunden und es war kurz vor 17 Uhr. Meine Reisepartnerin ist im Moment allein auf Wanderschaft unterwegs aber ich versprach ihr gegen 18 Uhr "fertig" zu sein und mich dann mit ihr zum Abendessen zu treffen. Ich öffne die Wohnungstür und der Prager zögert eine Sekunde. "So this is where you stay?" - "Yes, do you want to come inside, its the roof-top flat, you have a nice view out of the living room window." -"If you really want me to come inside" - "Yes i want, otherwise i would have just said goodbye in the restaurant" Oben angekommen steht er etwas unsicher im Wohnzimmer der Wohnung herum. Ich fordere ihn auf sich zu setzen und hole uns zwei Cola aus dem Kühlschrank. Mit dem Getränk in der Hand auf der Couch sitzend scheint er wieder etwas entspannter zu sein und wir unterhalten uns wieder. Er sagt: "So what do you expect now to happen? I just want to tell you - i really have never done something like this before. And i probaply should not tell you this either because thats not cool." -"I expect nothing, my afternoon was already perfect when you described how you hate and love JJ Abrams at the same time" Er trägt einen Ohrstecker auf der linken, mir zugewandten Seite. Er ist mir schon die ganze zeit aufgefallen, weil ich die Form nicht richtig identifzieren kann. Ich Frage ihn also danach und Fasse sein Ohr an. Der Stecker entpuppt sich als eine Hand die einem den Finger zeigt. Ich lache laut darüber und er erklärt mir, das er den Trägt seit er mal im Service gearbeitet hat. Und immer wenn die Kunden unfreundlich waren beugte er sich mit diesem Ohr zu ihnen herüber und meinte er hätte sie nicht deutlich verstanden. Ich musste wieder lachen und fingerte weiter an dem Ohr herum. Ich grinste dreckig und sagte ihm, das ich schon die ganze Zeit sein Ohr anfassen möchte weil ich so auf Ohren stehe. Woraufhin er sagt: "Oh thats interesting, because there is something i want to do since a while also" Und mit diesen Worten küsst er mich. Der Kuss artet in Knutscherrei aus und weil ich die Uhr im Kopf habe eskaliere ich recht zügig weiter bis wir nackt auf der Couch sind. Ich merke ausserdem das er inzwischen dann doch recht unsicher und nervös geworden ist, aber noch lässt er sich einfach von mir mitziehen. Plötzlich hält er inne "Oh fuck i don t have any condoms with me, i did not expect this to happen. I m so sorry, i am a total looser when it comes to this kind of things". Ich beschwichtige ihn "Ah don t worry i have condoms with me. And stop talking bullshit like this. I enjoy this a lot so just keep going" Wobei ich anfange ihm einen BlowJob zu geben. Hier haben wir noch keinerlei Probleme zum Thema Standfestigkeit und es scheint ihm sichtlich zu gefallen aber er redet sich aber weiter in rage und erklärt mir wir unsicher er ist. Ich gehe nicht darauf ein sondern meine nur "Looks like i have to keep your mouth shut" und setze mich in 69 er stellung auf ihn drauf. Etwas perplex seufzt er irgendwas auf tschechisch und fängt dann an mich zu lecken während ich mich weiter seinem schwanz widmen möchte und ihn gerade wieder in dene Mund nehmen will. Da stöhnt es unter mir auf mit "Oh no don't.... ah fuck" Und schwupps völlig unerwartet von mir spritzt er mir voll richtung gesicht, kinn und brüste. Ich fange an zu kichern während er sich ungefähr 3000 mal in verschiedenen sprachen und mit hochrotem kopf entschuldigt. Immernoch lachend verschwinde ich kurz ins bad um mich zu säubern. Als ich frisch geduscht zurück komme hat er sich inzwischen wieder t-shirt und hose angezogen und sitzt da wie ein kleines häufchen elend auf der couch. Er entschuldigt sich wieder bei mir und sagt er möchte es wieder gut machen. Ich sage es ist schon ok und gebe ihm einen Kuss auf die Nase, aber er könnte mir ja zumindest eine rückenmassage geben. Ich gehe hinüber ins schalfzimmer und lege mich nackt auf den bauch ins bett und er trottet hinter mir her, setzt sich hinter mich aufs bett. Ich gebe ihm mein Körperöl das ich zum eincremen benutze damit er mich damit massiert. Er verteilt das Öl auf meinem Rücken und beginnt dann meinen Nacken und Rücken zu massieren. Er kann das wirklich gut und so seufze ich wohlig und entspannt. Er wird wieder etwas mutiger und massiert auch über meine Beine und meinen Hintern. Er fängt dann an mich mit seinen Fingern zu verwöhnen und am Ende leckt er mich doch noch bis ich komme und im Anschluss kuscheln und knutschen wir noch lange im Bett herum. Inzwischen ist es schon nach 18 uhr und mein Freundin hat geschrieben wo ich bleibe. Ich sage ihr ich schmeisse ihn gerade raus und würde dann direkt zu ihr kommen. Wiederwillig ziehe ich mich an und bringe ihn bis runter zur tür. Draussen steht schon meine Freundin was unseren Abschied etwas überstürzt da er wieder einen Hochroten kopf bekommt aber trotzdem zum Abschied noch küsst. Meine Freundin grinst mega dreckig und fragt ob ich spaß hatte und das er defintiv total mein Beuteschema wär. So endete der Abend dann also im Restaurant mit meiner Freundin. Gestern schrieb er mir das er unser Date sehr schön fand und hofft mich mal in Berlin besuchen zu können.
  11. 9 Punkte
    Also ich glaube wir sollten dir hier weniger Ratschläge zu deiner Freundin oder Beziehung geben... vielmehr hast du lieber @Musikant2150ein paar gehörige charakterliche Probleme. Anders gesagt: du bist ein richtiger Unsympath, dessen Freundin einem einfach nur leid tun kann. Wir schlüsseln auf: Die Anführungszeichen inkl " hässl. Wort" kannst du dir sparen, es ist so wie es ist...stattdessen drückst du dich vor der Wahrheit, dein Lebensmotto wie mir scheint. Dann hälst du es keine 2 Monate aus ohne Seitensprung? Wobei es ja keine 2 Monate waren. Du hast wohl kaum bis einen Tag vor der Abreise gewartet, um deinen 2 Monate aufgestauten Druck an mehreren Mädels abzulassen, oder? Es war doch wohl eher so, dass du die erst besten Gelegenheiten genutzt hast fremdzugehen. Frag dich mal warum! Warum bist du da evtl mit dem Vorwand hin deine Freundin zu betrügen? Warum hälst du es (schätzen wir mal) keine 2 Wochen aus ohne fremd zu gehen? Und warum schaffst du es, auch ohne deine Ausrede bzgl anderer Kontinent, nicht deiner Freundin treu zu sein? Denn du warst ihr ja auch in DL untreu... Das sind Dinge die du mal aufarbeiten solltest was deinen Charakter im Speziellen angeht: deine notorische Untreue/Seitensprünge. Das ist aber nur ein Aspekt deines allgemeinen charakterlichen Defizits: Du bist allgemein ein unehrlicher Mensch. Eine offene Beziehung basiert sehr stark auf Vertrauen. Wie bitte soll irgendein Mensch mit dir, einem notorischen Fremdgeher, eine offene Beziehung führen? Bist du doch ein Mensch auf den man sich in keinster Weise verlassen kann, der sein Wort bricht und nie aufrichtig zu seinen Taten steht. Das ist ist so ein schönes Beispiel dafür, was bei dir nicht stimmt. Statt seinen Mann zu stehen, windest du dich raus mit Rausreden/Ausreden/Philosophieren. Du bist kein Mann, du bist vielmehr ein Aal. Du legst dir die Dinge nachträglich so zurecht wie es (1.) dir am günstigsten ist und (2.) das ohne Rücksicht auf dein Umfeld/Freundin. Statt sich selbet einzugestehen in Brasilien usw Fehler begangen zu haben, fabulierst du über die Aspekte von Raum und Zeit die deine Seitensprünge rechtfertigen sollen. Statt hier die monogame Beziehung/Vereinbarung zu bestätigen sprichst du hier nachträglich von "stillschweigend angenommen". Als wäre das nun großartig etwas Anderes (und wage es dir nicht, jetzt über die semantischen Unterschiede im Spezielen bla zu philosophieren!). Ein richtiger Mann hätte seine Fehler eingestanden, vor seiner Freundin und erst recht hier anonym in einem online Forum... aber selbst dafür fehlt dir der Charakter bzw die Eier. Denk mal drüber nach, über dich und dein Verhalten! Aber das wirst du nicht... vielmehr wirst du überlegen wie du dich vor dir selbst heraus-philosophieren kannst. Dein Verhalten ist dabei recht klassisch. Du bist im Grunde eine kleiner Mensch, der sich versucht durch Worte groß zu machen. Und weil das nicht ausreicht, weil deine Freundin deine Taten nicht gut heißen könnte, versuchst du nun sie noch kleiner zu machen als du es bist. Anständig wäre gewesen: Du gestehst ihr deine Seitensprünge, zeigst Reue, bittest um Verzeihung, versuchst dich zu bessern. Dein Weg ist aber: Du stöhst ihr vor den Kopf, verletzt sie, stellst sie vor vollendene Tatsachen, erpresst sie emotional. Dh du begehst Fehler in der Verhangenheit und dafür wird sie nun quasi bestraft? Dieses Spielchen ist vorerst ja auch aufgegangen, da sie sich für ihr berechtigtes Drama entschuldigt hat. Das hat dich nun sicher in deinem Verhlaten bestätigt. Es hat sich sicher gut angefühlt, dafür belohnt zu werden sich wie ein Arschloch benommen zu haben... Dieser kurzfristige Erfolg beruht aber nicht darauf, dass du so toll bist oder so gut reden kannst, er basiert schlicht darauf, dass du die emotionale Abhängigkeit einer Person schamlos ausnutzt. Eine Abhängigkeit, die dir offensichtlich fremd sein muss: Sie nennt sich Liebe. Du solltest dich schlicht einfach nur schämen, statt hier noch zu fragen wie du deine Freundin noch effektiver demütigen kannst.
  12. 9 Punkte
    Muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen: ihr habt ne monogame Beziehung. Du fickst fröhlich in der Gegend rum und verkaufst ihr das nach 3 Jahren(!) als offene Beziehung. Und dann fragst Du hier ernsthaft nach, warum sie sich so "komisch" verhält. Nicht. Zu. Glauben.
  13. 8 Punkte
    Ich pack's Dir mal in ein einfaches Bild. Für viele hier ist das so eine Art Fahrschule, wo sie lernen, sich unfallfrei im Verkehr zu bewegen. Für die etwas Erfahreneren dann so etwas wie ein ADAC-Schleuderkurs, gibt die nötige Sicherheit in kniffligen Situationen. Einige wenige sind hier, um irgendwann mal Langstreckenrennen oder Formel 1 zu fahren. Du hingegen begibst Dich mit Deinem leicht verbeulten Golf IV in eine Stock Car Crash Challenge. Ohne Helm, Vierpunktgurt oder Überrollbügel. Und zur Hälfte des Rennens fragst Du, ob Dir eine ne Einweisung geben kann, aber bitte kurz - darf ja nicht zu schwierig sein. Während einige erfahrenere Kräfte versuchen, Dich zum Verlassen des Parcours zu bewegen, die Du dann aber lässig bittest, mal zu chillen. Also man kann das so machen. Ist aber keine gute Idee.
  14. 8 Punkte
    Welche Zahlungsvereinbarung habt ihr getroffen? Sie zahlt doch sicher die Hälfte des Betrags auch ab. Alles andere musst du mit ihr besprechen wie das finanziell und organisatorisch geregelt werden soll. Bei sowas ist ein zurechtgelegter Plan B grundlegend sinnvoll. Da du den nicht hast, musst du diesen mit ihr und für dich erarbeiten. Was euch beide angeht, du brauchst jetzt Monate gar ein zwei Jahre bis du zu deiner alten männlichen anziehenden Performance kommst. Du musst dich für dich entwickeln und nicht für sie. Da begehst du wieder den selben fehler. Es geht um sie sie sie und um sie, damit sie bloß bei dir bleibt. Genau das macht dich schwach und das ist unattraktiv. Dh du musst dir Zeit für dich nehmen und ein gestärkter Typ werden unabhängig von einer Frau. Diese Pflanze ist sechs Monate nicht gegossen worden. Da wieder was zum blühen zu bekommen ist einer langwierigen Pflege vorausgesetzt bzw gar nicht mehr möglich wenn eure Wurzeln komplett im Arsch sind. Aber dazu musst du estmal wieder lernen ein guter Gärtner zu werden im Umgang mit dir und mit einer Pflanze. Ihr beide braucht nun Zeit euch jeder für sich neu zu finden und einen Weg der euch daraus hilft bezüglich dem Haus.
  15. 8 Punkte
    Schön heraus gearbeitet🙂 Mal wieder so ein Beispiel, wo Mädel an ihrem eigenen Ast sägt, aber versucht die Säge jemand anderem unter zu jubeln. Die sollte vielmehr froh sein, dass der Junge dieses ganze Hin und Her mitmacht. Würde ich mir persönlich in meinem Alter nicht mehr antun. Aber es gibt ja Phasen im Leben, da wird ein Auslandsaufenthalt als quasi obligatorisch für die Persönlichkeitsentwicklung propagiert. Die Alternative, daheim zu bleiben und was Nützliches zu tun, auch nur zu erwähnen grenzt da an Blasphemie. Stattdessen werden Surferboys, Apfelpflücken und ein Besuch im Auenland als uuuungemein wichtig für den Lebenslauf gesehen. Das geht bei manchen so lange bis der Staat oder Papa den Hahn zu dreht... Und was hat man dann als "gelernt" vorzuweisen? Dass prüde deutsche Mädels jeglichen Anstand fallen lassen, sowie mit nur einer Zehe über der Landesgrenze? Wohl wissend, dass daheim keiner von ihrem Treiben erfährt. 😅
  16. 7 Punkte
    Ehrlich gesagt klingt mir das weniger nach LTR-Screening sondern geht eher in die Richtung Madonna-Hure-Komplex. Gerade der letzte Abschnitt deines Beitrags, wo du anhand der Anzahl der Sexualpartner eine bessere Beziehungsfähigkeit unterstellen willst. Dieselbe wahnwitzige These versuchst du dann mit den anderen Faktoren wie "sexuelle Vorlieben", "flirty Verhalten", "sexuelle Erfahrung" und "frühere Beziehungen" zu formulieren. Auch dieser Versuch ist mMn wahnwitzig, weil du davon ausgehst, dass sie dir dahingehend die Wahrheit sagt. Wir leben in eine pseudo-offenen Gesellschaft, wo Frauen viel zu oft als Schlampen abgestempelt werden, und du glaubst allen Ernstes das die dir auch brav Rede und Antwort zu all ihren vergangenen Abenteuern steht. Johnny, ehrlich, das ist AFC-Gefasel und hat nix mit LTR-Screening zu tun. Das klingt eher so als würdest du anhand von deinen "Kriterien" eine suchen, die dir möglichst nicht fremdfickt und dich nicht verletzt. Das kann dir allerdings immer passieren. Menschen verändern sich über die Jahre. Selbst wenn du heute denkst "die ist es", kann das in 5-10 Jahren schon wieder komplett anders aussehen. Ich würde eher mal in die folgende Richtung schauen, und das sind auch nur Versuche irgendwie die Zukunft zu prognostizieren: - Wie redet sie über Ex-Freunde? - Wie geht sie mit ihren Mitmenschen um? - Wie ist ihr Verhältnis zu ihrer Familie und wie geht sie mit ihrer Famile um? - Hat sie ähnliche Interessen, Hobbies, Ziele, Pläne? Und auch das alles wirst du erst feststellen, wenn du eine zeitlang mit der Person zusammen gelebt hast. Und selbst dann kann immer irgendwann etwas kommen, was dich oder sie aus der Bahn wirft. Daher ist auch die Suche nach "HSE" Blödsinn. Heute HSE heißt noch lange nicht, dass sie in 10 Jahren auch noch HSE ist. Meiner Meinung nach hat @Kirie da Recht mit ihrem Ansatz, dass du da versuchst was zu kontrollieren. Meiner Meinung nach versuchst du den Fluss des Lebens zu kontrollieren, mit allen Variablen und Eventualitäten. Menschen verändern sich. Genieße lieber die Zeit, die du mit einer Person hast, ansatt so krass nach lebenslanger LTR zu screenen.
  17. 7 Punkte
    Mach dir mal bitte Folgendes bewusst: DU bist jetzt im besten Alter für einen Mann. Das wirst du in den letzten Jahren sicher gemerkt haben, dass deine Wirkung auf Frauen, egal welchen Alters, die letzten Jahre eine andere war als noch mit 22-26. Und ohne, dass du dich dafür gerade mehr anstrengen musst. SIE hingegen hat ihre beste Zeit längst hinter sich. Und das weiß sie. Frauen und Männer wollen letztendlich immer das selbe: Den optimalen Partner für Zeugung und Großziehung von Nachwuchs. Männer haben dabei hauptsächlich nur zwei Kriterien, ob eine Frau für eine Paarung in Frage kommt, die über allem stehen (Humor, Intelligenz, Bildung, x), unabhängig, ob für ein erotisches Abenteuer oder den Familienaufbau: Jugend und Schönheit. Du weißt das. Deine Frau weiß das. Und jede andere Frau weiß das. Darum behandeln z.B. alle Frauenmagazine genau diese beiden Aspekte: Wie frau jünger und hübscher aussehen kann. Mit solchen Moves wie: versucht sie lediglich, dich zu verunsichern und ihre richtig beschissene Position auf dem Partnermarkt zu stärken. Sie versucht, sich selbst auf eine höhere Stufe zu hieven und dich abzuwerten, damit du dir a) deines Wertes nicht bewusst bist, was eine Gefahr für sie darstellt, weil dann ihr möglicher Rettungsanker abhanden kommt b) ihres abfallenden Wertes nicht bewusst bist Sei dir im Klaren: Frauen sind HOCH manipulativ. Im Grunde machen sie nix anderes: Ihr Umfeld mit Sprache und Emotion manipulieren, um ihre Position zu halten. Beispiel: Wie sie mit unterschiedlichen Emotionen auf deine Erzählungen bzgl. der anderen Frauen reagiert. Sie wusste haargenau, dass du da bist. Sie wusste haargenau, dass du genau das hören wirst. Sie wusste haargenau, dass es dich verunsichern wird. Deep down ist sich jede Frau darüber bewusst: Sie haben ein Ablaufdatum. Und sie fürchten den Tag, wo Männer realisieren, dass sie sie problemlos durch eine 25-jährige ersetzen können. Hör auf die Ratschläge hier und hör auf, nachzugrübeln, was sie wann wie wo gesagt oder gemacht hat. DU bist auf dem Partnermarkt die wertvollere Ware. Und das weiß sie. Und sie wird nix unversucht lassen, dich in eine Illusion zu drücken, in der SIE der Preis wäre, wo SIE DICH bemitleidet und DU derjenige bist, der in der schlechten Position ist. Bist du nicht. Sie ist es. Lass dich von ihr nicht verunsichern. Du spielst mit, sie gegen die Zeit. Und sie hat ihr Spiel im Grunde schon verloren. Denn: Warum sollte sich ein attraktiver Mann um die Mitte 30 eine mit-dreißegerin mit Hausschulden zur Partnerin nehmen, wenn er stattdessen eine liebe 25 jährige haben kann? Lass dich nicht verunsichern. Mein Vater hat mir mit 17 mal gesagt: "Solange sie keine Kinder von dir hat, sitzt du als Mann immer am längeren Hebel." Recht hat er. Lass dir nix einreden. DU sitzt am längeren Hebel. Schmunzel über ihre niedlichen und verzweifelten Manipulationsversuche, sich in eine höhere (bemitleidende) zu hieven und dich in eine niedrigere (der zu bemitleidende) zu drücken. Lass sie doch Plappern. Egal, was sie sagt, es wird nix an den Tatsachen ändern: Dass sie aus frauensicht alt und du aus männersicht jung bist. Und sie fürchtet sich davor, dass du das realisieren könntest. Red' darüber auch gar nicht. Ist gar nicht nötig. Ihr wisst es doch beide: Du bist in der besseren Position. Und in dem Moment, wo ihr das panikartig klar wird, dass du dich nicht manipulieren lässt und dir deines Wertes bewusst bist und sie vermutlich bald ersetzt wird, wird sie Gas geben. Ist dann die Frage, ob du das dann noch willst.
  18. 7 Punkte
    Dazu muss man verstehen, warum es dazu kam, dass die Beziehung in die Brüche ging. Ich habe da folgende Sichtweise: Ich denke mal, der Großteil der Beziehung geht in die Brüche, weil schlicht und ergreifend keine Attraction mehr vorhanden ist. Attraction = Status des Mannes > Status der Frau. Hinzu kommt das klassische Rollenbild: Mann verführt, Frau bindet. In einer Beziehung ist es nicht selten so, dass dieses Rollenbild irgendwann kippt. Der Mann ist abhängig von der Zuneigung der Frau und fängt an die Frau zu binden, anstatt sie zu verführen. Einfach gesagt, das Investmentvehältnis kippt. Grundsätzlich ist es so, dass der Mann immer emotional weniger investiert sein sollte als die Frau. Das heißt nicht, dass du deine Partnerin nicht lieben oder dich zu ihr hingezogen fühlen solltest. Du solltest lediglich geringer emotional investiert sein als sie. Sobald Mann allerdings anfängt den Bindungspart der Frau zu übernehmen, ist der Mann höher (emotional) investiert als sie. Frau hat den Mann nun sicher. Ein Mann der ihr soviel Investment schenkt, ohne dass sie in irgendeiner Form binden muss, kann in ihren Augen keinen hohen Status haben. Mehr noch: Sie bekommt das Gefühl, dass ihr Status höher ist als der des Mannes, da er ja nun fleißig am binden ist. Ergo sinkt die Attraction. Drama kommt auf und es "krieselt" in der Beziehung. Dann kommt so das übrige Geblubber: "Du liebst mich nicht mehr"; "Ich bin mir meiner Gefühle nicht mehr sicher" und das ganze Gesabbel eben. Nun kommt der große Fehler des Mannes. Er interpetiert die Aussage völlig falsch und investiert noch mehr in die Frau. Er gibt ihr noch mehr Zuneigung usw. Mittlerweile ist er so besessen von Verlustangst und Abhängigkeit (die Zuneigung ihrerseits bleibt schließlich aus) das er alles tut um die Frau nicht zu verlieren. Er versucht "um sie zu kämpfen", was nichts anderes bedeutet als dass er investiert wie ein Gestörter und sie dadurch nur noch mehr die Attraction verliert. Es kommt zwangsläufig zum Knall. Dann macht sie Schluss und es kommen die klassichen Sätze: "Ich habe keine Gefühle mehr für dich"; "Wir haben uns irgendwie auseinander gelebt" etc. pp. Daher ist "um sie kämpfen" hochgradig kontraproduktiv. In ihren Augen ist man zu dem Zeitpunkt nur noch ein Häufchen Elend, das sie garantiert nicht binden will. Es ist der Zeitpunkt, wo sie eher Mitleid mit einem hat, anstatt irgendwelche Attraction zu verspüren. Um sie wieder zu bekommen muss man zusehen dass man wieder begehrenswert für die Dame wird. Das geht nur indem man das ganze Investment nun in sich selbst steckt und absolute Kontaktsperre hält. Man muss sich ihr komplett entziehen bzw. komplett von der Bildfläche verschwinden. Absolute Unabhängigkeit von ihr. Mann muss anfangen wieder ein Mann zu werden. Dazu gehört u.a. einen Freundeskreis zu haben, Mädels zu daten, Hobbys nachzugehen und sich selbst zum Dreh- und Angelpunkt des Lebens zu machen.
  19. 7 Punkte
    Himmel Herrgott mach das bitte nicht!... Ist das dein Ernst?! Ich mein, ist dir selbst eigentlich bewusst wie ernst deine Lage ist und dass du da eigentlich nur mit dem Feuer spielst? Mach endlich einen sauberen Cut Kollege! Reich die Scheidung sobald wie möglich ein, unterschreibe es, sammle alle Dokumente und erledige alle Formalitäten mit deinem Anwalt und hör auf dich wie nen gekränktes kleines Kind zu benehmen! Was willst du mit solch einer Aktion erreichen, außer (und dafür leg ich dir meine Hand ins Feuer) dass die Situation aber sowas von eskalieren wird und du letztendlich dann als (verschuldeter) Idiot da stehst?! Liest du eigentlich auch was @Charon @Neice und @satsang dir für wertvolle Tips geben? Ich glaub dir ist echt nicht ganz bewusst in was für einer aussichtslosen und beschissenen Situation du dich momentan befindest, und dann willst du auch noch solch eine lächerliche und vor allem (emotional als auch rechtlich verwerfliche) Aktion reißen! Lass es!!! Ernst gemeinter Ratschlag. Das wird nach hinten los gehen und du wirst auf die Schnauze fliegen. Lass deine Ex los (und zusammen alle ihre/eure Probleme) und reiß dich verdammt nochmal endlich zusammen! Wenn schon nicht für dich, dann wenigstens für deine Kinder. Ich bin grad echt ein wenig sprachlos, dass du echt in Betracht ziehst deine noch Ehefrau in DER Situation zu verführen, ärgern, teasen...was auch immer du vor hast. Zeig etwas mehr Selbstrespekt und vor allem Selbstverantwortung! Unglaublich sowas...
  20. 7 Punkte
    An dieser Stelle ist mir grad fast mein Guten Morgen Kaffee durch die Nase geschossen vor Lachen , du weisst schon das ein Buch keinen Verstand ersetzt oder ??? (wobei mir bei dir bin ich mir da echt nicht sicher ob ein stück Papier nicht mehr Hirn hat ) ....Jaja ich weiss punkte incoming Ok , das nenne ich mal einen echten Grund fremdzuficken ....NICHT.... nach deinem Regelwerk hätte ich die halbe Stadt durchficken müssen weil ich meinen freund das letzte mal vor drei Wochen gesehen habe, denn hier laufen auch jede menge heiße typen rum jeden Tag . Ich schließe mich meinen Vorpostern an und hoffe das du einfach nur ein Troll bist , denn ein solches Verhalten ist unter aller Kanone , ich glaube auch nicht das du immer fleißig Kondom und Lecktuch benutzt hast und Sie damit evtl auch schon mit allerlei tollen dingen (die es nicht nur in Südamerika gibt) beglückt hast . Ich hoffe desweiteren das ich demnächst einen thread von dir lese mit dem Titel "Sie hat meine Eier mitgenommen , bin am Arsch" Ach nee, Eier hattest du ja auch vorher schon nicht, sonst hättest du Sie nicht 3 Jahre emotional vergewaltigt mit dem scheiß den du da treibst , denn sie hat den Braten garantiert schon gerochen! so ich danke schon mal im Vorraus für die Punkte (apropos es gibt grad die Treuepunkte Messeraktion bei Penny ) wäre ja was für die ex freundin des TE und wünsche ein sonniges geiles Wochenende mit jeder menge Bier , ficks und Grillfleisch
  21. 7 Punkte
    @Geschmunzelt Korrigiere mich, aber wenn man mal von den juristischen Details absieht: Gemeinsames Konto. Alles Geld geht drauf. Jeder hebt ab, wenn er braucht. Die Frau schafft vorher etwas Geld zur Seite. Ich hebe 50 EUR ab für Lebensmittel und 5.000 EUR für meinen Teil der Scheidung. Kann man mir da wirklich eine Unterschlagung oder einen Diebstahl draus bauen? Jetzt mal nicht auf den TE bezogen (das Konto ist ja am Anschlag). Aber irgendwie ist doch da jahrelang stillschweigend vereinbart, dass man sich daran bedient, wenn man was braucht. @raffnixx Ich würde da wirklich mal die Emotion unten halten. Charons beschreibt Dir ne Trennung mit "Action". Ich habe das Ding bei meinen Eltern noch mal ne Stufe heftiger als Kind miterlebt. Aber am Ende muss man jetzt bei meinen Eltern die Scheidung mal so beschreiben: Sie haben sich ca. 100 Briefe von Anwälten schreiben lassen, die relativ irrelevant waren. Sie waren so clever, ein Trennungsjahr im gemeinsamen Haus zu machen und sich da 7 von 12 Monaten zu zoffen (waren lernfähig und sind dann auseinander gezogen). Sie haben sich ein paar mal gegenseitig verklagt über Räume und ob man diese abschliessen darf. Sie haben sich ziemlich heftig um das Sorgerecht gestritten. Dabei ist rausgekommen: - Alles irrelevant. Haus haben sie irgendwann verkauft über einen Makler, auf den sie sich geeinigt haben. - Sorgerecht war irgendwann das Jugendamt drin. Bis dann ein Richter entscheiden musste. Da ich da schon 13 war, hat er irgendwas von "Sorgerecht bedeutet vor allem Sorgepflicht und das sieht er hier nicht" gelabert und gemeint, dass meine Eltern sich entweder einigen können. Oder es auch sein lassen, weil er entscheidet hier nichts und lässt die Akte dann liegen, bis ich 14 bin. Das heisst zoffen lohnt sich nicht, ich entscheide. Hätte man alles ruhig lösen können. Konsequenz: Nahm halt seinen Lauf, den es sowieso genommen hätte. Also für meine Eltern. Für mich? Ich bin vom Klassenbester runter zum Schlechtesten. Hab wiederholt. Es wieder nicht geschafft und dann auf die Realschule. Meine ersten Beziehungen waren die Katastrophe. So mit 38 und locker 20.000 EUR in Coachings und Therapeuten kann ich heute sagen: Läuft eigentlich ganz gut inzwischen mit Beziehungen. Ich muss nur höllisch aufpassen, dass ich kein Mädel in einer LTR habe, dass entweder das Streitverhalten meiner Mutter oder das meines Vaters hat. Sonst nehme ich irgendwann die Gegenseite ein und dann nimmt das den Lauf meiner Eltern. Und das bekomme ich nicht raus. Auch 25 Jahre später nicht. Mal ein wenig Hirn einschalten, wenn Du schon in jedem 2. Satz das Wohl der Kinder erwähnst und wie Du da kämpfen möchtest. Umgekehrt mal ein Beispiel meiner ExEx. Wesentlich heftiger als meine Mutter. Ihr Ex(mann) aber eine souveräne Schlaftablette, der sich durch nichts reizen lässt. Ich habe sie kennen gelernt 6 Monate nach der Trennung und sie hat nur über ihn hergezogen. Was hätte sie geredet. Und er hätte Fernseh geschaut. Während sie geschrien hat und Sachen zertrümmerte. Und wenn sie dann am nächsten Tag noch mal etwas angesprochen hat, wusste der von nichts mehr. Bis sie das nach 13 Jahren Beziehung noch mal abzog. Dann zu ihrer Freundin für ein paar Tage zog. Und abgeholt wurde mit den Worten "Ich sehe die Ehe als gescheitert an. Lass uns über die Scheidung reden, ich miete mir eine neue Wohnung". Der hat rein verhandelt: 1. Gemeinsamer Anwalt (wird bezahlt aus dem gemeinsamen Bausparer). 2. Einrichtung kann sie sich nehmen, was sie will. Er will nur das Notebook und die DVDs. Irgendwann ist sie noch mal ausgetickt und hat gefordert, dass sie zumindest Kopien der DVDs will. Hat sie bekommen. Und dann meinte sie, dass er ja an der Trennung schuld wäre (hahah) und deswegen den Rest in der Wohnung entsorgen und sich um die Renovierung kümmern dürfe. Hat er gemacht. Dann kam sie noch mal an und meinte, dass er ja die Scheidung will und sie deswegen nicht 50% der Wohnung für die Restlaufzeit, ab der sie ausgezogen ist, noch bezahlen möchte. Das hätte man durchkämpfen können. Aber am Ende hat er 1000 EUR an Miete mehr gezahlt und mit ein paar Kumpels die Wohnung an nem Wochenende gestrichen und den Kram zum Sperrmüll gefahren. Sie hat "gewonnen". Aber er hatte eine total unkomplizierte Scheidung, die ihn sehr wenig gekostet hat. Weder Geld noch Nerven. Und jedes Mal, wenn ich nur andeutete, dass es vllt. doof ist, keinen eigenen Anwalt zu haben, kam meine Ex an und meinte: Ne, ich kenne ihn. Das macht der schon korrekt. Und das hat er auch so gemacht. Von daher würde ich mich auf jeden Fall beraten lassen. Aber fahr das Ding doch jetzt nicht hoch und geh da 100% auf Konfrontation, wenn das nicht nötig ist. Kannst Du alles später dann als "streitig" mit viel Aufwand, Nerven und Geld klären, was vollkommen unnötig ist. Immobilienmarkt ist gut. Nehmt euch einen Makler oder inseriert es und gut ist. Ansonsten klärt alles, was zu klären ist. Lass Dich da beraten, was ihr sowieso zusteht. Einigt euch. Zieht das Trennungsjahr durch und lasst euch scheiden. Was willst Du Dich da jetzt bis aufs Blut streiten. Musst ja die Kinder auch noch abholen. Das endet sonst sowieso in "Der Papa hat euch sowieso nicht mehr liebt, weil sonst würde er nicht....". Da kann man auch mal +-1.000 EUR zu seinen Ungunsten raus gehen. Nicht +-20.000 EUR. Aber so ein wenig mal rationale Denke da jetzt rein bekommen.
  22. 7 Punkte
    Yo du näherst dich ihr an indem du ganz normal ein cooler Typ bist und nicht erst hier im PU Forum dafür eine Frage stellst und sie als HB 9,3 klassifizierst. Das ist meiner Meinung nach etwas Schwachsinning. Vor allem hast du noch gar kein Problem und fängst schon hier das fragen an. Dazu kommt Podest denken von dir. So bekommst du sie auf keinen Fall mein Junge. Sei der coole Typ. Mach Smalltalk mit ihr hier und da wenn es sich anbietet. Irgendwann sitzt du dann vielleicht neben ihr und es ist einfach normal das ihr zwei immer etwas miteinander abhängt. Du bist der coole schlaue Typ. Du dominierst sehr unterschwellig andere Leute in deinem Studiengang. Du bist der Typ, zu dem Leute gehen, wenn sie hilfe brauchen. HB wird froh sein dich neben ihr zu haben. Du bist immer etwas sexuell zu ihr. Kino und Anspielungen laufen. Irgendwann trainiert ihr dann zusammen und du lädst sie noch zu dir nach Hause oder zu ihr ein, weil ihr da sowieso die Umziehklamotten haben. Oder du sprichst mit ihr etwas auf einer Party, ihr seid beide etwas lustig drauf, die Leute sehen euch auf dem Sofa rumknutschen und dann geht ihr irgendwann in ein Zimmer, sextelt etwas rum und verbringt die Nacht zusammen. Aber hör gefälligst auf dir vorher schon in die Hose zu scheißen von wegen HB 9,318237 irgendwas. Ja vielleicht modelt sie auch? Schön aber was bringt dir das? Genau diese Mentalität, die Leute wie du für solche Frauen an den Start legen (sich mehr Gedanken drüber machen, weil sie denken die Tussi (sorry) sie irgendwie besonders; nein ist sie nicht) verkackt es ihnen in aller Regel. Während du nämlich irgendwo im Internet und Zuhause darüber nachdenkst, sitzt der Natural gerade mit seinem Gesicht auf einer anderen Muschi und ist damit mehr abundant als du und wenn er dein HB auf ner Party sieht, dann fakelt er nicht lange, weil er sich nicht den Kopf über sie zerschossen hat und es ihm eigentlich auch egal ist.
  23. 7 Punkte
    Du MAGST sie also... Ist ja nett, und ist auch schön, dass du sie heiß findest. Das reicht aber nicht. Sie spürt, dass sie als Mensch dir nicht wichtig ist. Dass sie austauschbar ist, und du ihr Leid bestenfalls noch "süß" findest, aber sie nicht ernst nimmst. Was soll das aus deiner Sicht für ne Perspektive haben? Du vögelst sie 5 oder 10x und dann wars das, weil die Herausforderung weg ist, und ne andere kommt, die genauso heiß ist? Klar, das ist legitim, kann man so machen, und ich hab da echt nicht den ersten Stein zu werfen. Aber dafür ist diese Frau einfach nicht die Richtige. Sie kann damit nicht umgehen, und wird im Zweifelsfall emotional Schaden nehmen davon. Möchtest du das? Möchtest du dafür verantwortlich sein, dass eine weitere Frau Männer für Schweine hält, die eh nur auf Sex aus sind? Genau das wird sie bei dir nämlich lernen, wenn du so weiternachst... Leave her better than you found her? Sehe ich bei dir nicht! Das Mädel steht total auf dich. Deshalb ist sie immer wieder da, und sucht so extrem deine Nähe. Sie kann das nur nicht händeln, weil sie so unsicher ist, und du gibst ihr nicht die Sicherheit, die sie bräuchte... Das ist ne üble Mischung, und es kann leicht passieren, dass du sie übel verletzt. Ist dir das egal? Und obendrein hab ich nicht den Eindruck, dass du selbst im Bett schon genug Erfahrung hast, dass du wissen würdest, wie du ihr ne gute Erfahrung bietest. Das hört sich alles ziemlich angestrengt und auch ein bisschen von Pornos inspiriert an, ein entspanntes und selbstverständliches Verhältnis zu Sexualität sehe ich da irgendwie auch nicht.
  24. 7 Punkte
    Ist schon interessant, das als Mann mal so in der Chronologie zu lesen. Zuerst mal - nimm Dir Zeit, das aufzuarbeiten. Sortiere, was Du wirklich willst. Im Moment brauchst Du eine Pause. Eine Beziehung, die bei Dir eine Panikattacke hervorruft, kann nicht weiter gehen. Kontaktsperre und Entzug, und zwar sofort. Das ist nicht destruktiv, sondern Selbstschutz. Such Dir Stütze bei FreundInnen oder Familie. Was da passiert ist.... Du hast ihn am Anfang anscheinend fröhlich geshittested. Machtkämpfe ausgefochten. Die hat er offensichtlich gewonnen. Warum diese Shittests? Um heraus zu finden, ob er wirklich so Alpha ist, wie er vorgibt. Denn Du suchst ja einen dominanten Mann. Hast Du selbst gesehen - eher 'partnerschaftlich', verständig agierende Männer verlieren bei Dir irgendwann jegliche Atraction. Diesen hingegen wolltest Du bis zum Schluss vögeln, je 'alpha', desto mehr. Jetzt kommt's aber: mit dem Ergebnis geht es Dir nicht gut. Du entwickelst massive Verlustängste. Heisst, Du kannst mit der Rollenverteilung, die diesen Mann einerseits für Dich sehr attraktiv gemacht hat, andererseits nicht dauerhaft gut und entspannt leben. Wie war es eigentlich mit Eifersucht bei Euch bestellt? Ich denke zweierlei. Kurzfristig solltest Du dir mal um Dein Selbstwertgefühl Gedanken machen. Wenn der drohende Verlust der Beziehung bei Dir wirklich Panikattacken hervorruft, dann lastest Du dieser Beziehung zu viel Wert auf. Nebenbei: woher weisst Du, wie sich eine Panikattacke anfühlt - hattest Du da Vorgeschichte? Mittel- und langfristig solltest Du mal überdenken, welche Art von Mann Du suchst. Welche Art von Beziehung Du suchst. Und welches Deine Rolle ist in einer solchen Beziehung. Wie viel Dominanz erwartest Du von einem Mann? Und wie kannst Du ihn die leben lassen, ohne diese ständig testen zu müssen oder andererseits selbst verloren zu gehen? Wie kannst Du mit einer solchen, 'klassischen Frauenrolle' (wenn man so will) gut leben lernen? Und wie findest Du einen Mann, der sich ebenfalls nicht in Machtspielchen verliert? Der 'alpha' leben kann, ohne es in jeder Situation demonstrieren zu müssen? Daneben gibt's auch noch einige Erwartungen bei Dir, die Du mal hinterfragen solltest. Zum Beispiel, ob die anfängliche Verliebtheitsphase wirklich endlos andauern kann (kann sie nicht), und was danach kommt. Oder ob viel reden wirklich viel hilft in einer Beziehung. Das ist mal so die kleine Küchenpsychologie morgens um sieben vor dem Frühstück. Zieh einen Schlussstrich. Kontaktsperre. Bau Dich erst einmal wieder selbst auf. Und erst dann, mit etwas Abstand, mach Dir nochmal Gedanken, wie Du es beim nächsten Mal besser machen könntest.
  25. 7 Punkte
    Der Hauskauf war natürlich ein großer Fehler. Du sagst schon vorher war die Anziehung weg. Wieso kauft ihr dann zusammen ein Haus? Ich frage das als jemand, der vor einigen Jahren einen ähnlichen Fehler gemacht hat. Bei mir war zum Glück nur die Hochzeit und kein Haus. Eigentlich halte ich den Drops für gelutscht. Die wenigsten sind in der Lage, diese Dynamik, wie sie sich bei euch darstellt, umzudrehen. Notwendige Vorraussetzung: werde eine bessere Variante deiner selbst. Kümmere dich um dich. Mache Sport, bilde dich weiter, lese, bringe deinen Style auf Vordermann (hier wird dir im Bereich Style&Fashion sehr gut geholfen). Werde selbstständig, entscheidungsfreudig. Höre auf weinerlich zu sein. Um Sex zu betteln ist der sicherste Weg, keinen Sex zu bekommen. Ob das alles hinreichend ist, ist fraglich, nötig ist es in jedem Fall. Im Übrigen: good luck!
  26. 6 Punkte
    Muss man nicht. Aber man muss grundsätzliche Sachen verstehen. Nehmen wir an, sie wäre kein Mädel, dass du scharf findest, sondern ein ungewaschener Obdachloser. Wärest du für den im gleichen Maße gerne da? Wenn ja - warum verbringst du dann nicht deine ganze Freizeit mit solcher Arbeit? Wenn nein - wärest du wirklich gerne da, oder ist das nicht vielleicht eher der Gedanke "dann mag sie mich mehr / schläft mit mir" o.ä. ? Was ich dir damit zeigen möchte: Das ist kein ehrliches "gerne da sein" - es ist der Versuch, mit deinem netten Verhalten eine Gegenleistung zu bekommen. Also ein perfider Manipulationsversuch. Das Problem ist eben, dass viele Menschen nicht nett sind, weil sie es gerne sind. Sondern weil sie sich davon etwas versprechen. Hinterfrag dich da mal.
  27. 6 Punkte
    Freu dich! Lass ihn deine Freundin ruhig bespielen. Wenn dort tatsächlich etwas läuft, was gegen eure monogame Vereinbarung verstößt, dann hat der vermeintliche PUA lediglich nur den Müll für dich rausgebracht.
  28. 6 Punkte
    egal wie dreckig es dir geht, und wie abgefuckt die Alte zu sein scheint, ballerst du ihr eine, bist du asap im Gewaltschutzverfahren und verlierst alles. Kein Zutritt zum Haus, keine Kinder, kein gar nix. Dir bleibt dann ne Tasche mit deinen 7 Zwetschgen. Egal was passiert und egal wie sie abgeht, verpasst du ihr eine, dann bist du raus. Dann ist sie der moralische Gewinner. Jeden dreckigen Move ihrerseits kann sie dann mit deiner Gewaltbereitschaft rechtfertigen. Nochmal, verpasst du ihr eine, auch wenn sie es in deinen Augen verdient, hast du nichts mehr zu melden. Themen, die inhaltlich und emotional in der Diskussion mit ihr hochkochen könnten, würde ich mit ihr nur unter Zeugen, oder wenigstens immer mit laufenden Smartphone Mikro , oder Video aufnehmen. Zum eigenen Schutz. Das sind ein paar Klicks in der App, aber die können dich bei Falschanschuldigung entlasten. Bitte auch mit sowas rechnen. Wenn die juristisch kein Land sieht, dann ist es durchaus realistisch, dass sie es über diese Schiene versucht, indem sie dich so provoziert, dass du ihr eine ballerst. Das musst du strategisch dringend unbedingt mit einplanen, dich schützen und nie ihr gegenüber weder verbal, noch körperlich Gewalt anwenden. Denn auch sie könnte so schlau sein und die Gespräche mit dir aufnehmen. Bitte immer diesen Punkt im Hinterkopf behalten. Sie würde mir leid tun. Ich würde ihr mein Mitleid mit ihrer Situation ganz offen mitteilen. Ich würde ihr klar machen, dass sie dich für ihre Entscheidungen verantwortlich macht und ihr Hass auf dich nur eine zum Ausdruck gebrachte infantile Unfähigkeit ist, für ihre Entscheidungen und ihre Gefühle Verantwortung zu übernehmen. Ihr Hass auf dich ist projizierter Hass auf sich selbst. Ihr größtes Unglück ist , dass ihr Ex sie nicht mehr will. Sie zieht einen weiteren Typen mit rein in ihre emotionalen Verstrickungen und stiften nur Unheil. Indem du dir klar machst, dass sie letzlich ein Opfer ihrer Selbst ist, machst du dich frei von Schuld und Sühne und den damit verbundenen Schuldgefühlen. Das ganze Geld , was du vielleicht verlierst , ist nichts im Vergleich zu ihrer empfundenen und erlebten seelischen Qual. Du bist in keinster Weise der Verlierer in diesem Dramaspiel. Gruß
  29. 6 Punkte
    Wie schade, dass ich für diesen Beitrag nur einen Like vergeben kann... Botte hat denke ich den Nagel auf den Kopf getroffen! Ich hab eine ähnliche Dynamik erlebt, wie so sie hier beschreibst - und trotz reden, konstruktiver Kritik usw, war es nicht mehr möglich, den Karren noch aus dem Dreck zu ziehen. Damals wusste ich nicht, warum mein Partner so unglaublich unattraktiv für mich geworden war, im Nachhinein sehe ich vieles klarer. Bei uns ging es nicht um den Hauskauf, sondern "nur" um Ausbildung und die Sanierung einer gemeinsamen Wohnung. Sind aber trotzdem Sachen, die elementar wichtig sind, und laufen müssen. Da hat man Druck als Paar, und sollte den gemeinsam tragen. Da muss Mann halt mal "nen Gang hochschalten", muss Frau ja schließlich auch... Wenn das nicht passiert, so wie bei mir damals auch, dann ist der Ofen schnell aus. Der Mann kastriert sich quasi aus Faulheit selbst. Ich hatte damals alle möglichen Entscheidungen zu Wohnung und Umbau selbst zu treffen. Selbst organisatorische Fragen, wie die maximale Beladung meines Polo mit Fliesen, und die Frage, wie wir die mit dem knappen Budget bezahlen können, musste ich allein beantworten. Der Mann an meiner Seite indess, zockte. Und schaute Filme. Und hatte nicht mal ne Meinung dazu, welche Farbe die Wand bekommen sollte... Und je mehr ich Motor, Kopf, und Anker für uns beide sein musste, je mehr Entscheidungen ich traf und Aktionen ich allein durchführte, umso mehr war ich genervt von dem Klotz an meinem Bein. Umso weniger hatte ich Lust auf seine Nähe, und umso öfter gab es Drama von beiden Seiten... Klar ist das ein Extrembeispiel, und bei dir vielleicht nicht so massiv. Aber es ist auch jede Frau unterschiedlich sensibel in dieser Richtung. Und wenn der Wurm einmal drin ist, dann ergibt sich de Rest von selbst, dadurch, dass du immer nur überlegst, was SIE will, wie du es IHR recht machen kannst usw. Du musst dringend was ändern, stimmt - aber nicht wegen ihr, sondern wegen DIR. Ein Mann sein und den Hintern hoch kriegen tut dir selbst gut, und nur das ist wichtig. Für die Beziehung sehe ich ehrlich gesagt so ziemlich gar keine Hoffnung mehr, wenn es schon mal so weit gekommen ist.
  30. 6 Punkte
    Guten Morgen Schon dein Anfang lässt mich die Stirn krausen, um ehrlich zu sein: Du wolltest ein unverbindliches Sexabenteuer - er wartete mit dem Sex, bis du dich emotional etwas geöffnet hattest. Wie passt das zusammen? Normalerweise würde ich davon ausgehen, dass man, mit der Intention ein unverbindliches Sexabenteuer zu haben, direkt mit Sex beim Kennenlernen startet!? Da hast du entweder deine Bedürfnislage schon ganz fix an seine angepasst, schließlich hattest du erstmal den gesunden Impuls, nichts neues festes so schnell in deinem Leben zu installieren, oder du hast es nur kognitiv für die besser Idee gehalten, erstmal keine neue Partnerschaft einzugehen, aber deine Bedürfnisse waren in dem Moment eigtl ganz anderer Natur, schließlich hast du deinen Ursprungsplan sehr bereitwillig komplett gekippt. Hat es dich kein bisschen verschreckt, dass da jemand so dringlich eine Beziehung mit dir eingehen wollte? Wenn jemand so schnell so viel will, so viel gibt und sich direkt komplett auf "Beziehung" einnordet, dann könnte einem das ja auch zu denken geben. Wieso will er das so dringlich? Braucht er das? Das hat sehr selten was mit der anderen Person zu tun, denn die ist noch kaum bekannt, Anfangsfaszination hin oder her. Du hast dir sogar sein Konzept des Zusammenseins überstülpen lassen, unter dem Deckmantel des emotionalen "Wartens" darauf, dass du für etwas (vollkommen anderes als gewünscht^^) bereit ist. Du wolltest Sex, er wollte Beziehung. Ergebnis: Er wartet mit dem Sex, bis du für eine Beziehung bereit bist, und du empfindest das als einfühlsam. Das is bissl verrückt, merkst du das?? Deine Zweifel von Anfang an, waren deswegen vermutlich nicht nur da, weil alles "zu schön und zu perfekt" war, sondern weil die Grundkonstruktion schon sehr schief stand. Ich sehe da auch keine ausbalancierte Mitte zweier dominanter, sich selbst bewusster Charaktere, die beide 50% reingeben. Das riecht zu ungesund dafür. Und es passt auch nicht zu eurem Verhalten. Wenn bei beiden ein guter Ausgleich hinsichtlich Dominanz und Unterordnung besteht und beide genug Selbstwert und zugleich Bezug auf den Partner aufweisen, kommt es meistens nicht zu solchen Konflikten, wie sie bei euch entstanden sind, und ich glaube nicht, dass ihr die erst im letzten Abschnitt der acht Monate miteinander kultiviert habt, auf Grund schlechter Dynamiken, die innerhalb der Beziehung, aufgrund der "Perfektion des Anfangs", aufgetreten sind, sondern dass ihr beide schon vorher etwas mit reingebracht habt, das keine gute Ausgangslage für eine so schnelle Beziehungsbildung darstellte. Und ich sage bewusst "ihr beide", denn Botte hat natürlich Recht damit, dass Konflikte nicht einseitig nur dem einen Partner und seinem Fehlverhalten zugeschrieben werden können. Mich erschrecken auch die Extrema bei euch. Das idealisierende "perfekt", "Lass uns direkt eine Beziehung führen", beide "stark und dominant", beide 'voll gewillt sich entgegenzukommen und in den Idealen und Vorstellungen ja ach so gleich' auf der einen Seite - auf der anderen Seite Verlustängste, Abwertungen, Unsicherheiten, Bestrafungen.. Ihr habt irgendwie eure eigene und gegenseitige Bedürfnisbefriedigung zum Kampfplatz gemacht, angetrieben durch ungesunden Impuls, das "Anfangsglück" erhalten zu wollen, das aber sehr sicher auch noch von Projektionen bestimmt war. Ihr habt es darüber irgendwie versäumt, eine gesunde Entwicklung der Beziehung stattfinden/beginnen zu lassen, oder seid dazu, in der Konstellation, evtl einfach nicht in der Lage. Es sollte nicht darum gehen, sich an einer Idee von Nähe und "zusammenpassen" krampfhaft festzuhaten, sondern eher darum, Nähe zunehmend zuzulassen und sich zugleich weiterhin als Individuum abzugrenzen. Ein "wir" ist nur so lange schön, solange es auch ein "Ich" gibt. Es ist ein Fehler "möglichst dicht und gleich" und möglichst hohe Intensität als gesunde Form der Nähe anzusehen. Der Wunsch nach absolutem Gleichklang und Symbiose geht verflucht schnell nach hinten los und endet nicht selten in schmerzhafter Aufreibung aneinander. Wie es bei ihm ausschaut, is ohne Eindrücke von seiner Seite, schwer zu sagen, aber du machst dein Befinden und dein Selbstbewusstsein von ihm und seinen Reaktionen und seinem Wohlwollen abhängig und kämpfst, selbst bei wirklich beleidigendem Verhalten (s. nachlaufen wie ein Hund), weiterhin um ihn und seine Aufmerksamkeit. Du reagierst sogar körperlich darauf. Alles Anzeichen dafür, dass es das beste ist, was dir/euch passieren kann, wenn sich einfach keiner von euch beiden mehr meldet. Vielleicht brauchst du wirklich mal eine längere Zeit ohne Beziehung oder auch irgendwas ganz anderes, aber das, was ihr da macht, ist mMn nicht einfach nur "Betaisierungsfalle", "shittests" und "zwei dominante Alphas treffen sich".. das is was wirklich, wirklich uncooles, das hinten raus mehr kaputt macht als bereichert.
  31. 6 Punkte
    Wenn das der Fall gewesen sein sollte, dann macht es keinen Sinn sie weiterhin mit Nachrichten zu bombardieren. Ich denke, genau das machst du... Eine Nachricht pro Tage signalisiert mir eine dauerhafte Verfügbarkeit des Gegenübers. Abgesehen davon kippt in der Regel nach dem ersten Lay das Aktion-Reaktions-Verhältnis. Wenn es gut lief, wird die Frau auch weiterhin versuchen dich zu binden. Vor dem Lay ist Mann meistens der aktive Part der die ganze Sache ins Rollen bring. Die Frau spielt hier eher den reaktiven Teil. Nach dem Lay kommt nicht selten der Frau der aktive Part zu. Sie wird versuchen denn Mann weiter an sich zu binden. Sprich das Aktions-Reaktions-Verhältnis kehrt sich um. Nun spielst du eher den reaktiven Part. Das ist der Teil wo mMn viele feststellen, dass die Frau auf einmal die Attraction verliert. Es ist der Punkt, wo Mann begreifen muss auch mal vom Gas zu gehen und sie kommen zu lassen. Denn Hand aufs Herz: Ziel erreicht, der Lay war dar. Was wird ein attraktiver Mann tun? Sich anderen "Projekten" widmen. Was haben die Caveman-Buddys gemacht nach dem Lay? Richtig! Gene weiter verteilt. Was hat die Cavewomen im Sinn gehabt? Mann binden, weil sie Sicherheit braucht während sie am Werfen ist. Ich denke diesen Punkt, wo das Aktions-Reaktions-Verhältnis gekippt ist, hast du verpasst und bist bei derselben Verhaltensweise geblieben. Die hohe Verfügbarkeit tut dann ihr übriges und die Attraction verbrennt. Dann passiert sowas: Der einstige Alpha-Cavemann wird zum Beta-Cavebuilder und darf dann Möbel schleppen. Das war kein Vorwand, das war eine Ansage -> Du bist nun Beta. Klaro klar kam dann der Flake. Der war ziemlich sicher. Wer als Beta keine Möbel schleppt, wird aussortiert. Ficken tut sie bereits mit Carlos...ihr neuer Alpha-Cavemann der fleißig die Keule schwingt. Nun hat man es als Cavewomen nicht so einfach. Falls Carlos irgendwann die nächste bumst, muss Ersatz her. Also was macht man? Richtig! Orbit aufbauen. Das ist übrigens der erste Check ob du noch in der Umlaufbahn bist.... Was tun? Meiner Meinung nach erstmal gar nichts. Leg die kleine auf Eis und date in der Zeit andere Frauen. Wenn sie sich meldet, lass sie mal bisschen investieren. Wenn das ausbleibt, schieß sie in den Wind. PS... Das hat mMn nichts mit Attraction killen zu tun. Das ist aus meiner Sicht einfach Empathie und völlig richtig so.
  32. 5 Punkte
    Nein. Du machst den Fehler ihr Gequassel ernst zu nehmen. Hör auf damit. Frauen mit Interesse treffen sich. Dein Bauchgefühl sagt dir doch das Richtige (Sie hält mich hin), warum bemisst du dem (umständlich verzögerten) Getippse von ihr dann mehr Bedeutung zu? Meld dich da nicht mehr.
  33. 5 Punkte
    Du schiebst die Verantwortung tendenziell auf sie ab und das nervt sie. Weil sie sicher sowas hört wie "Lass uns das am Sanktnimmerleinstag entscheiden" oder "Ich weiß nicht, entscheide Du letztendlich". Ich kann mir vorstellen dass das schon lange bei euch die Dynamik ist. Offensichtlich erwartet sie ja nichts mehr von Dir außer Ärger siehe die Sache mit dem Kratzer an der Wand. Ob ihr Sex habt oder nicht scheint auch ihre Verantwortung zu sein Du wartest nur ab ob von ihr was kommt oder nicht. Genauso mit dem Konzert Wälzt Du auch wieder die Verantwortung auf sie ab. Wenn sie fahren will fahrt ihr, wenn nicht dann nicht. Wenn sie nicht weiß hat sich die ganze Sache für euch erledigt. Sie hat Dir doch gesagt dass sei im Moment nicht so richtig weiß. Wieso muss dann immer noch alles von ihr abhängen?? Wenn sie nicht total enthusiatisch sein kann fällt die Sache gleich für euch beide ins Wasser weil Du den Stab nicht aufnimmst und sagst lass uns einfach mal fahren und schauen. Und Du merkst das scheinbar echt nicht. Ich würde Dich auch langsam stumm angucken. Musst Du sowas erst fragen und es euch beiden wieder verderben? So Sachen mit dem Bart. Ist Scheißegal ob Du nun einen Bart hast oder nicht oder wie lang, aber sie möchte dass Du Dir wieder ein bisschen Mühe gibst und Dich pflegst et cetera. Was aus Dir rausholst, eben als würdet ihr euch wieder mal neu kennen lernen. Sie vermisst Dich sicher sehr, meinst Du nicht? Nein, nicht wenn Du nichts an der Grundsituation änderst dass sie das Gefühl hat die ganze Beziehung hochhalten zu müssen. Im eurer Situation ist es gerade vielleicht noch schwieriger, weil noch mehr Entscheidungen anstehen die vermutlich an ihr hängen bleiben, aber grundsäzlich ist von "geordneten Bahnen" hier keine Besserung zu erwarten.
  34. 5 Punkte
  35. 5 Punkte
    Ruhig bleiben, lächeln und sie anschauen und fragen: "Ist das so?" Oder die Gerry-Variante: Lächeln... "Meinst du so?" Heftiger an der Tür kratzen, und ab und zu zwischendrin fragen "Noch etwas fester? Bin mir nicht sicher, zeigs mir doch mal." Ehrlich gesagt, wenn sie kein Bock drauf hat, würde ich es alleine machen. Auf Konzert, danach vielleicht noch bissle um die Häuser ziehen und schön im Hotel pennen. Vielleicht lernst du auch neue Leute kennen, wenn du ein bisschen kommunikativ bist. Ist doch geil! Brauchst sie doch nicht, um Spaß zu haben. Sie kann ja in der Zeit die Kratzer wegspachteln, wenn sie so geil auf die Tür ist. Woher weißt du denn, das du schnarchst? Meine Ex meinte auch mal ich würde schnarchen. Nach dem Ex-Back (Schande über mich, ich weiß, nur Gulasch schmecht aufgewärmt gut) war mein Schnarchen auf wundersame Weise geheilt...
  36. 5 Punkte
    Lieber TE, schau mal die Frage von Helmut an, der hier wirklich drauf und dran ist dich auf ein eklatantes Problem hinzuweisen. Lies dir mal bitte nochmal diese Frage durch: Jetzt schau dir mal deine Antwort an: Anstatt mal in dich zu gehen und auf diese Frage eine Antwort zu geben, fragst du wie du sie als Orbiter halten kannst. Das ist lächerlich. Ich sage es dir ehrlich, dass ist eine Mentalität die du an den Tag legst, mit der du im Leben nichts geschissen bekommst. Klar für deine Größe kannst du nichts, dafür kann keiner was, aber für den Rest. DU kannst etwas an dir ändern, nur ich glaube einfach du bist stinkend faul und verkriechst dich hinter deiner Opferrolle. Was du nicht kapierst ist, dass du dir damit selbst imensen Schaden zufügst. Dem Rest der Welt ist es scheiß egal was aus dir wird, aber dir doch nicht. Sonst würdest du auch nicht so einen Eingangspost schreiben. Nur um etwas zu verändern, muss man seinen Arsch hoch bekommen. DU musst deinen Arsch hoch bekommen. Zu deinem Hobby. Ich will das gar nicht schlecht reden, aber ich glaube das ist Verdrängung was du da machst. Sammeln ist ja schön und gut, nur ich glaube das ist für dich so eine Art Ersatzbefriedigung weil du derzeit nichts anderes hast. Diese gesamte Situation finde ich einfach extremst schade. Ich könne mich jedes mal darüber aufregen, wenn ich so einen Post lese. Nicht wegen der Problemstellung, sondern einfach deswegen weil jemand so vor sich hin lebt und höchst wahrscheinlich sein Potential nicht mal zu 5% ausschöpft, was alleine an seiner Untätigkeit liegt. Ein paar Fragen habe ich an dich: - Seit wann ist deine Lebenssituation so wie sie ist? - Warum ist aus deiner Sicht deine Lebenssituation so wie sie ist? - Was hast du schon gemacht um deine Lebenssituation zu verbessern? - (Um die Frage von @Helmut nochmal aufzugreifen): Was willst du machen, um deine Lebenssituation zu verbessern?
  37. 5 Punkte
    100 Punkt @botte!! Servus @Mordan, deine Freundin sagt dir eigentlich sehr genau was nicht passt. Du hörst nur nicht hin und / oder willst es nicht wahrhaben. Du gibst die Führung ab, lässt jegliche maskuline Essenz vermissen. Ich Übersetze es mal für dich Du bist ein fetter, langweiliger Couchpotatoe geworden der so ziemlich jede Maskuline Seite an sich vermissen lässt. Klingt jetzt erstmal hart aber da du dir manche Dinge scheinbar gerne schönredest muss ich etwas direkter werden. Ich kann es deiner Freundin noch nicht mal verübeln. Wenn du dir nen fetten Benz kaufst dann wärst du auch angepisst wenn stattdessen 2 Jahre später n rostiger trabbi vor deiner Tür steht. So geht es deiner Freundin. Du bist nicht mehr der Typ in den sie sich verknallt hat. Wenn eine an sich coole Frau innerhalb Zeitraum x in einer Beziehung zum Hausdrachen mutiert gibt´s da meist nur 2 Möglichkeiten 1.) Sie is nicht ganz dicht 2.) Sie spiegelt dich und versucht dir zu sagen das sie gefälligst wieder den Kerl haben will n den sie sich verknallt hat In deinem Fall tippe ich auf 2.) Und das is jetzt nicht nur trockene PU Theorie sondern eine Erfahrung die ich selbst machen durfte als ich vor Jahren zu ner Couchkartoffel wurde mit einigen KG Übergewicht. Is also Fieldtested. Dein Problem ist lediglich dass du nicht mehr der Typ bist in den sie sich verkanllt hat. Du bist faul geworden und lässt dich gehen. Is meiner Meinung nach einer der Hauptgründe warum viele Beziehungen scheitern. Weil Viele Kerle denken wenn sie in einer Beziehung sind müssen sie nicht mehr an sich arbeiten, werden faul und Betaisieren sich selbst. Deine Freundin macht dich lediglich auf ihre feminie Art darauf Aufmerksam. Als allererste liest du dir das hier durch damit du verstehst wie die Dynamik bei euch grad abläuft: 1.) Dann wendest du den Betablocker an. Sofort! 2.) Und währenddessen machst du das hier: 3.) 4.) Hol dir "Der weg des Wahren Mannes" von David Deida. Is extrem esoterisch geschrieben und kann einem schnell auf den Keks gehen ABER wenn man mal erkennt was er eigentlich damit sagen will, dann muss man sich eingestehen dass er Recht hat. Is blöd geschrieben das buch aber die Message die er vermitteln will is wichtig!! Viel Erfolg.
  38. 5 Punkte
    Ihr ein bisschen mehr Zeit lassen? Kann natürlich sein, dass du mit deinem Text nur mega cool rüberkommen willst, und eigentlich ist es ganz anders. Aber es erweckt den Eindruck, dass dir nicht besonders viel an ihr liegt, und du da einfach dein Ding durchziehen willst, ohne auf ihre Bedürfnisse wirklich einzugehen. Will sie es denn auch? Oder will sie es dir nur recht machen? Vertraut sie dir und kann sich fallen lassen? Wie lang habt ihr euch Zeit genommen? Normalerweise sollte das nämlich kein Problem sein, selbst wenn sie noch gänzlich unerfahren ist. Mindestens Finger sollten gehen, und sie sollte auch ordentlich feucht werden - wenn nicht, ist sie einfach verkrampft/hat Angst. Da hilft dann nur Zeit und Vertrautheit, kein Cocosöl.
  39. 5 Punkte
    Das ist nur deine Meinung, und in diesem Kontext hat dieser limitierende Glaubensatz nicht nur keinen Platz, sondern ist völlig weltfremd. So wie die Frau die Schwachstellen des Threadstarters liest, so lese ich ihre, und ihre ist die Angst, dass ihre Umwelt sie wie die Bitch wahrnimmt, so wie sie sich über die Jahre benimmt. Und den Zahn würde ich ihr ziehen. Ihr gesamtes Umfeld inklusive Trauzeugen und Frendeskreis, würde ich ihren Move an die Nase binden und mich derart als das arme Opfer darstellen, dass sie moralisch überall unten durch ist. Dann würde ich meine Baustellen angehen, die da wären "Pietro-Lombardi-Syndrom aka Hauptsache den Kindern geht es gut Neurose", und würde genau das Thema ihr gegenüber loslassen, und sie erstmal mit den Kindern einige Wochen voll auflaufen lassen, indem ich erstmal nen 4 Wochen Urlaub in Thailand plane. So als Trostpflaster und sich vom Schock erholen und so.. Die Verwandten, Freunde, JEDER würde das verstehen. Ergebnis wäre, dass der TE dann nicht mehr erpressbar ist. Sie nimmt dann die Kinder mit, wenn der TE nicht spurt?? Gut, super, viel Spass mit den Zwergen, ich mach erstmal Urlaub, endlich mal nicht nur an das Versorgen der Familie denken, sondern mal abschalten, die Seele baumeln lassen CU.. p.S. mein Auto nehme ich mit.. Nach 7 Jahren Beziehung kann das Älteste Kind maximal 6 sein, wenn sie vom TE gezeugt wurden. Dann soll die Kollegin mal sehen, wie man mit drei+1 Kind vom Whiteknight n Fickdate plant, zwischen Spielsachen , Hausaufgaben, Babygeschrei und vollgeschissenen Windeln. Und dann der moralische Druck ihrer Umwelt. Da vergeht einem der Schmetterling im Bauch schneller als n Blatt Papier im Lagerfeuer verbrennt. Solche Affären leben vom Geheimen. Wenn es jeder weiss, dann beginnt der Alltag. Und dieser ist nicht natürlich gewachsen, sondern über unsere Protagonisten nahezu eingestürzt. Was meinst Du, wie schnell die dann wieder zurück ist und sich das alles neu sortiert in ihrer manipulativen Birne, und nach einem Neuanfang bettelt. Und sei es nur um sich in ihrem Umfeld reinzuwaschen. Aber nix gibts mehr, da ist der Zug bereits abgefahren Denn danach würde ich erstmal darum bemühen mir nen Halbtagsjob zu suchen. So schnell es geht, bevor der Trennungsunterhalt ausgesprochen ist. Weil danach wird es schwer. Nur zwecks den Kindern , damit ich mehr Zeit für sie habe, und natürlich damit sie nicht mehr bekommt als unbedingt vom Gesetz her nötig. Und wenn mir das alles zu sehr auf den Sack geht, und die Kinder entfremdet werden und ich aus dem Zahlen nicht mehr rauskomme, dann auswandern und neu anfangen. Irgendeinen Tod muss man sterben und man lebt nur einmal. Nochmal Threadstarter, sie hat das ganze initiiert, du bist der Leidtragende und moralisch im Vorteil, dann nutze das auch. P.S. schönen Gruß vom Holger, dem Patentanwalt mit dem ich hin und wieder Tennis spiele. Der meinte eben, er bereut es heutzutage fast , dass er nicht ins Familienrecht gegangen ist. Wo er sein Haus noch finanziert , haben FamilienRAs schon zwei Häuser fast aus der Portokasse hingestellt. Der sagt, die Nutzen den Mist so aus, und pumpen den Streitwert so hoch, bis alle Pleite sind, und nur der RA sahnt ab. Bei der derzeitigen Scheidungsrate sind das die Gewinner im Rosenkrieg. Das sind die wahren Golddigger. Gruß
  40. 4 Punkte
    Ich habe da tatsächlich ne Hammertechnik. Ich verbringe Zeit mit der Person und genieße die Zeit mit ihr. Und mit der Zeit merkt man von allein was das wird und wohin die Reise geht. Voraussetzung ist ein eigenens Leben und Non-Needyness.
  41. 4 Punkte
    Himmel Herrgott mach das bitte nicht!... Ist das dein Ernst?! Ich mein, ist dir selbst eigentlich bewusst wie ernst deine Lage ist und dass du da eigentlich nur mit dem Feuer spielst? Hilfe, Frau Polizistin, er hat versucht, mich zu vergewaltigen. Ich wollte ja nicht. Ich hab's ihm auch gesagt. Aber er hat einfach nicht aufgehört. Oh mein Gott, so einen Mann habe ich mal ehrlich geliebt. Wie konnte ich mich so in ihm täuschen. Ja, ich hätte nie gedacht, dass er zu so etwas fähig ist. Ja, ich brauche Schutz vor ihm. Das verstehe ich jetzt auch. Und meine Kinder. Meine armen kleinen Kinder. Ich meine, er ist ihr Vater. Aber so hab ich ihn ehrlich noch nie erlebt. Ja, sie brauchen auch Schutz vor ihm. Vllt. können Sie ihm ein Umgangsverbot erteilen. Oder zumindest eine Betreuerin dabei sein lassen... Kollege, Du siehst Deine Kinder nie mehr ohne Aufsicht. Lass' es einfach bleiben und such Dir ein Mädel, dass Dich wirklich will. Wenn ich solche Ideen lese (Ich versuch es einfach, was hab ich zu verlieren), dann läuft mir echt ein kalter Schauer über den Rücken. Einmal noch, wenn es klappt. OMG. TE, was soll das ?!?
  42. 4 Punkte
    Hi Mordan, hi alle zusammen, was mir als erstes in den Sinn kam: Du bist kein Mann. Zwar vom Alter und auf dem Papier. Aber kein maskuliner Mann mit maskulinen Attributen. Und da kommen fast alle deine und damit eure Probleme her. Im Grunde ist es ganz einfach: Männer stehen auf Frauen. Und Frauen auf Männer. Das bedeutet: Frauen fühlen sich zu maskulinem Verhalten/Eigenschaften/x, Männer zu femininem Verhalten/Eigenschaften/x hingezogen. Soweit so simpel, nicht wahr? Was bedeutet das nun konkret? Ich gebe dir ein Beispiel als "Foreshadowing": Auf der Autofahrt zu meinen Eltern, wo meine derzeitige Partnerin sie kennenlernen sollte, hat sie während der Fahrt plötzlich und unvermittelt extrem meine Gelassenheit getestet: Völlig unsinnige Vorwürfe, Empörung, Schüchternheit, Unsicherheit, also einfach die komplette Bandbreite an Emotionen. Wieso tat sie das? Weil sie nervös war und testen wollte, ob ich in der Lage bin, das zu handeln. Ob sie sich auf mich verlassen kann. Ob sie sich bei mir sicher fühlen kann. Ob sie mir vertrauen kann. Ob ich in der Lage bin, sie zu führen. Ob ich mich irgendwie von ihr beeinflussen lasse. Eure Probleme derzeit kommen daher, denke ich, dass sie dich jetzt, wo es u.a. ernster und ernster wird (Alter, herausfordernde Umstände wie Hausbau,x ), zunehmend auf männliche Attribute abklopft. Und da fällst du gerade permanent durch. Siehe dazu bitte auch den Post von @Nahilaa , um die weibliche Sicht/Empfindung besser einordnen zu können. Ein männliches Attribut beispielsweise ist emotionale Stabilität. Der Einwand von @Gerry passt da sehr gut. Ich habe einfach mal ein paar Zitate von dir hier von Seite zwei genommen und einzelne Sätze in 3 Kategorien aufgeteilt: 1) Tests auf deine Männlichkeit sowie Unzufriedenheit einer ungefickten Frau 2) Fehlender männlicher Umgang mit der Frau 3) Was sie will Fangen wir mit 1) an. Ja, das sind auch Shit-Tests und auch Drama gebohren aus Unzufriedenheit und Sexentzug. Aber was testet die Arme? Sie testet u.a., wie du mit hitzigen Situationen umgehst. D.h. sie erzeugt absichtlich/unbewusst (sorry, genau weiß ich das nicht, bin leider keine Frau; würde die Erfahrung aber gerne mal machen) durch eine überzogene Reaktion eine emotional aufgeladene Konfliktsituation und schaut, inwieweit du in der Lage bist, sie und die Situation zu handeln. Wie meine Freundin auf der Fahrt zu meinen Eltern. Versagst du da, schließt sie daraus, dass es dir noch an einer männlichen Eigenschaft fehlt (Emotionale Stabilität, Souveränität, Gelassenheit) und du wohl auch bei anderen Konfliktsituationen (Auf der Arbeit, Kinder im brennenen Haus, Säbelzahntiger im Lagerfeuerschimmer erspäht usw.) überfordert wärst. "Wenn er schon nicht mit mir und meinen Launen und instabilem weil weiblichem Wesen nicht zurechtkommt, wie soll das dann erst mit Kindern sein, die genauso sind? Er ist nicht der männliche Gegenpol, den man braucht, um erfolgreichen Nachwuchs großzuziehen. Er ist ja genauso wackelig und aus-dem-Konzept-bringbar wie die blöde Steffi auf der Arbeit." Was erhofft sie sich davon? Zweierlei: i) Dass du demonstrierst, dass du absolut Gelassen aka männlich bist, egal, mit was für einer Welle sie dich umspült => Fels und in der Lage bist, jede Situation zu meistern. Stichwort: "Amused Mastery". ii) Männliche Sexualaggression in dir triggern, in der Hoffnung, männliches Verhalten vorzufinden Bitte guck dir als Beispiel dazu mal folgende Szene an: Der Punkt hierbei ist: Um den Widerstand eine Frau in dem Zustand, in dem deine Frau gerade wegen deiner Schwäche ist, (denn das ist es, als was sie deine fehlende Männlichkeit empfindet), erfolgreich zu durchbrechen, muss mann über eine männliche Essenz verfügen. Du musst im Core ein Mann sein. Die Krox dabei: Deine fehlende Männlichkeit hat sie ja erst zu dem gemacht, was sie gerade ist (das unausgeglichene Biest), und nur echt Männlichkeit könnte sie wieder zu dem zahmen Lamm machen. Das bedeutet, du müsstest eigentlich schlagartig dein bisheriges Weichei-Rumgeflenne ablegen und sie mit purer Männlichkeit überwältigen. Haare im Nacken ballen, durchdringend anschauen, "Jetzt ist Schluss mit deinem Gehabe", an die Wand donnern, umdrehen, Gesicht gegen die Wand drücken, in den Nacken beißen, Brüste ordentlich durchkneten und nicht wie ein zaghafter Teenager, Klamotten runterzerren und durchnageln. Gibt's auch eine gute Szene im LDS. Das ist nicht so leicht, denn es hat ja Gründe, wieso es dir überhaupt an Männlichkeit mangelt! Und das von jetzt auf gleich umzupolen ist nicht easy. Ist das politisch korrekt? Nein. Aber wer denkt, dass, wenn man von einer Party kommt, wo einen eine scharfe Frau angemacht hat, und die eigene Frau auf der Nachhausefahrt einen Streit wegen der offenen Zahnpastatube vom Zaun bricht und es wirklich um die Zahnpasta geht, hat Frauen nicht begriffen. Da hilft nur eins: Sich darüber lustig machen, sie noch mehr ordentlich aufheizen und bei nächster Gelegenheit mit animalischer männlicher Lust über die Motorhaube legen. 2) Fehlender männlicher Umgang mit der Frau: Emotionale Stabilität Womit wir zu deinem Versagen bei den genannten Tests kommen: Du bist absolut nicht Herr deiner Gefühle. Eine zentrale männliche Eigenschaft, die Frauen von dir erwarten. Du bist kein Fels, bist sofort auf 180, gleichzeitig macht dich ein Gedanke "traurig", irgendwo hinzugehen, wo ihr zusammen wart mimimi. (Zitate deinerseits) DAS testet sie und du fällst durch. Wenn eine Frau darüber traurig ist, an einen Ort zu gehen, wo ihr zusammen wart, ist das ok. Es ist feminin. Aber sie verachtet dich dafür, wenn du ebenfalls so empfindest. Frauen fühlen sich zu männlichem Verhalten hingezogen und von weiblichem abgestoßen. Sie erwartet etwas von dir, was nur ein Mann kann: Sie zu lieben, dabei aber stark und unabhängig zu sein. Andernfalls kannst du ihr nicht den sicheren Hafen bieten, nach dem sie sich sehnt. Das bedeutet: Du musst in der Lage sein, tief zu lieben, aber GLEICHZEITIG komplett unabhängig von ihr zu sein. Das ist Stärke. Sie erwartet etwas von dir, was sie selbst nicht kann: Dass du sie auf ein Podest stellen kannst, weil du sie liebst; du aber ohne mit der Wimper zu zucken weiterziehst, wenn sie dich z.B. nicht zu schätzen weißt. Klar ist das traurig, aber wenn du stark bist bist du dazu in der Lage. Sie erwartet diese Stärke von dir, weil sie die nicht haben kann. Eine Frau will der Führung eines starken Mannes folgen. Dieses Folgen musst du dir aber verdienen. Es ist eine von ihr unausgesprochene Belohnung. Diese Eigenschaften klopft sie mit ihrem Theater ab und du fällst durch. DAHER kommt ihre permanente Unzufriedenheit: Es gibt für Frauen nix Schlimmeres, als an einen Mann gebunden zu sein, den sie nicht als solchen wahrnehmen. 3) Was sie will Du spürst es offenbar ja schon selber. Du hast schon die Vermutung, dass sie ja offenbar das von dir provozieren will: Dass du sie einfach packst und aufs Bett wirfst und ihr zeigst, dass sie sich richtig entschieden hat und mit einem MANN zusammen ist. Sie kann dir nicht sagen, was sie wirklich will. Eine Frau will keinen Mann, dem man sagen muss, ein Mann zu sein. Das kannst du vergleichen mit einer Frau, bei der du später erfährst, dass sie mal eine Nasen-Op hatte: Das ist nicht der echte Deal. Sie ist nicht WIRKLICH so hübsch. Sie hat ihre wahre genetische Ausstattung verändert. So, wie DU sowas vorher wissen willst, will sie wissen, ob du WIRKLICH aus dir selber ein Mann bist oder ob das nur als von Außen getriggert ist aber deep down bist du es gar nicht. Ein kritischer Filter, der nicht durch einen verbalisierten Wunsch ihrerseits verunreinigt werden darf. DAHER benimmt sie sicht so. In der Hoffnung, darin bestätigt zu werden, doch mit einem MANN zusammen zu sein. Frauen testen u.a. immer, wenn Dinge ernster werden. Alles ganz normal. EDIT: "Aber Sex und Nähe will sie ja nicht." Und wie sie den will! Aber mit einem maskulinen Mann! Zeige ihr einfach nur, dass sie richtig gelegen hat. Deine Instinkte sagen dir ja schon, was das Richtige wäre. Tu es. Und fick ihr ihr gefühlumnebeltes Hirn raus. Natürlich ist damit nur kurzfristig das Feuer gelöscht. Auf lange Sicht solltest du dich damit auseinandersetzen, was Männer von Frauen unterscheidet und gezielt männliches Verhalten entwickeln bzw. Klein-Jungen-Verhalten abzulegen. Dazu gibt es gute Literatur. Viel Erfolg noch ihr beiden! Viele Grüße, apu EDIT: PS: Ganz vergessen: Alter, kein Mann "knuddelt" seine Frau! Solltest du ein kurzes, markantest Beispiel brauchen, wo du bei dir ansetzen solltest: Da hast du eins. "Knuddeln".
  43. 4 Punkte
    Die alte Mähr vom "Sexmonopol". Sexmonopol existiert nur für needy Typen die auf alles springen was nicht bei drei aufm Baum ist. Mit der Denke limitiert man sich nur selbst. Is n ewiges Thema und geht hier offtopic. Wollte es nur mal erwähnt haben.
  44. 4 Punkte
    Das hat nix mit Mutter Theresa oder Planet Liebe zu tun. Hier hat dir niemand geraten, auf die große Liebe zu warten, oder das arme Ding zu heiraten... Aber wenn ein Mensch so offensichtlich unsicher und verletzlich ist, dann sollte ein älteres, erfahreneres Gegenüber genügend Verstand besitzen, um den "Schwächeren" zu schützen. Würde ich ner erfahrenen Frau, die so nen unsicheren jungen Typen als Toyboy will, genauso raten. Und nochmal zum Mitschreiben: Es ist nicht SÜß, wenn sie weint! Sie macht sich unglücklich mit dir, weil sie einerseits total auf dich steht, andrerseits aber schon spürt, dass du sie nur verletzen wirst. Ihr Unterbewusstsein weiß das, und deshalb funktioniert Sex nicht. Und bei dir bekomme ich langsam den Eindruck, du brauchst so ein verängstigtes kleines Mädchen, damit du dich gut fühlen kannst. Ab ne richtige Frau traust du dich wahrscheinlich garnicht ran.
  45. 4 Punkte
    Da es reichlich Frauen gibt die sich wie Aasgeier aufführen und sich mit List und Tücke jeden erdenklichen Vorteil verschaffen ... schadet es nichts, sich im juristisch korrekten Rahmen gleichfalls vorbeugend alle erdenklichen Vorteile zu verschaffen und sich auch den Zugriff auf alle denkbaren Hebel zu sichern.
  46. 4 Punkte
    Hallo @Falcon007, erstmal Glückwunsch zu deiner Beinahe-Kontaktsperre. Dass Stalken auf Instagram und Co nicht gut ist, muss ich dir hoffendlich nicht sagen. Lass das, wenn du bei jedem Bild von Carlos nicht in ein neues Loch fallen willst. Dein und ihr Leben sind und bleiben nun getrennt. Komm los! Deine Überlegung bzgl Aussprache ist das Selbe, nur in Grün. Genauso wie Instagram nützt es dir effektiv nichts. Du wirst dadurch nicht klüger. Vielmehr ist die Chance, dass du emotional aufs Maul bekommst relativ hoch. Entweder weil sie dir irgendwelche Fehler in der Beziehung andichtet, weil sie dir von Carlos erzählt oder weil du nach dem Gespräch ein reboot deiner Gefühle erfährst inkl. Herzschmerz... Das Motiv ist übrigens auch hier das gleiche wie bei Instagram: Du suchst Wege und Ausreden um die Kontaktsperre auszuhebeln und das ist nicht gut für dich. Daher streich diesen Gedanken aus deinem Kopf. Apropos Kopf: Dass du noch immer an die Ex denkst ist ganz natürlich. Das geht jedem so, nach so kurzer Zeit. Ich selbst habe nach meiner ersten Beziehung ungelogen 6 Monate lang jede wache Stunde an meine Ex, die ehemalige Beziehung, Trennung und Carlos denken müssen... dennoch war mir klar, dass es kein zurück geben kann. Man muss weiterkommen im Leben und nicht rückwärts gehen. Ich denke wenn du dich bemühst, akzeptierst dass das ein langer Weg wird und deine Restgefühle nicht als Bestätigung für ein Ex-Back nimmst, dann ist das der Start in ein neues besseres Leben. Und was deine Freundin aus Berlin angeht (spannende Story)... stellt sich mir die Frage, ob sie nicht wusste dass du erst kurz getrennt bist und was sie sich erhoffte von eurem Treffen. Evtl mehr? Und das hat sie jetzt nicht bekommen und versucht dir die Schuld (für was auch immer, lol) zu geben? Lass dich davon bloß nicht beeindrucken. Immer nett und höflich sein, aber unbegründete Schuldzuweisungen nicht an sich ran kommen lassen. Stell dir vor du wärst eine Frau bei der Story... dann hätte es gehießen, dein Freund aus Berlin der zu Besuch war, hat deinen labilen Zustand nach der Trennung ausgenutzt um dich ins Bett zu bekommen... wer kennts nich? So leicht geht das mit der Schuldfrage, wenn man die Geschlechter vertauscht😁 Daher, gib nicht zu viel auf so ein Gewäsch ala "wie Prostituierte gefühlt". Du kannst keine Frau prostituieren... Wenn dann machen Frauen das mit sich selbst☝️
  47. 4 Punkte
    Ich finde das überhaupt nicht optimal gelöst. Erstmal hat (nach meiner bescheidenen Erfahrung) für manche Frauen die Nachfrage von Männern, was sie für irgendwas kriegen würden, einen zumindest faden Beigeschmack: "Was willst Du denn?" "Du könntest nackt kochen." Ok, also nicht einfach kochen, sondern nackt kochen. Sag doch einfach "Sex". Das war ein recht einfacher Shittest den Du Dir selbst gestellt hast. Und wenn mir die (zukünftige) LTR auf meine Nachricht dass ich krank wäre ein "ok *smile*" schickt könnte sie mich auch am Arsch lecken. Was soll das bitte bedeuten? Ich finde Du bist einfach etwas sehr bemüht alles nach Schema PU durchzuziehen. Allein Deine Frage ob es schlimm ist nach einem Todesfall etwas Empathie zu zeigen. wtf? Mach Dich locker.
  48. 4 Punkte
    Was mir jetzt und hier ganz dringend fehlt ist, was du nun gedenkst zu tun? Du lässt dich hin und her schubsen, ohne Rückgrad. Dein Leben liegt in ihren Händen wie mir scheint... das musst du dir mal auf der Zunge zergehen lassen... Du lässt eine 22 jährige Borderlinerin entscheiden wie dein Leben aussieht! Hälst du das für klug? Nein? Also, was willst du, was? Wenn du eine Beziehung mit ihr willst, muss du akzeptieren, dass dies nicht möglich ist. Es ist nicht möglich, das sollte dir nach zig Anläufen langsam klar sein. Oder? Wenn du glücklicher werden willst als du es jetzt bist, dann sollte dir langsam klar werden, dass du einfach mal auf die Leute hier hören solltest und den Kontakt zu ihr zu 100% und für immer abbrechen musst. Tu das doch endlich mal! Stattdessen hörst du auf dieses Mädchen mit Persönlichkeitsstörung wenn sie meint, du wärst für sie ein besonderer Mensch (wenn ich sowas schon höre...). Wohl besonders blöd und daher gut für sie zu manipulieren, das meint sie. Dein Problem ist, dass du emotional viel zu tief darin steckst, um Kontakt mit ihr, egal auf welcher Art, vernünftigt stattfinden zu lassen. Der Kontakt zu ihr wird daher immer zu deinen Ungunsten ausfallen. Zudem versuchst du irgendwie eine Logik, evtl noch zu deinen Gunsten, in ihr Verhalten hinein zu interpretieren... Was zwecklos ist. Sie ist eine Borderlinerin! Da wirst du nie nie nie mit Vernunft durch kommen. Versuch stattdessen einfach mal keinen Kontakt zu haben und jede Kontaktaufnahme ihrerseits zu ignorieren, gerne auch mit Ansage und Bitte deinen Wunsch zu respektieren... und dann ist Ruhe im Karton! Denn was du machst, dein Verhalten, das ist selbst schon krankhaft und selbstzerstörerisch. Daher: Kein Geschreibe, keine Treffen, keine Versprechungen mehr und kein gestalke. Einfach keinen Kontakt mehr haben, das ist richtig richtig simpel! Gute Besserung. PS: Und schreib hier wie du sie um Kontaktabbruch gebeten hast. Vielleicht hilft es dir das Ganze tatsächlich durchzuziehen wenn man es als Hausaufgabe betrachtet...
  49. 4 Punkte
    Das mag ja rein rechtlich richtig sein. Nutzt Dir nur nichts, wenn Deine Ex das Geld beiseite geschafft hat. Und das tun Frauen gerne. Dann kannst Du weder Miete zahlen noch Fressen noch irgendwas anderes. Ist ja schön, wenn Du nach einigen Wochen wieder Zugriff auf die Kohle hast. Doch was machste bis dahin?
  50. 4 Punkte
    99% aller User hier, müssen aktzeptieren dass es wohl für immer vorbei ist. Ex-Back als verlassener, ist die so ziemlich schwierigste Herausforderung in der Verführungskunst - und überhaupt erst unmöglich wenn man den Grundbaustein dafür nicht schon während der Beziehung vorlegt. Sprich: Wieviele fehler hat man gemacht, wie tief ist man in die Beta ebene abgedriftet? Oder reden wir von einer kleinen Lapalie? Wie ist die Trennungs verlaufen? Ich habe 3 Ex-Freundinnen, bei keiner hat ein Ex-Back geklappt. Erste Freundin mit 19: Hat mich abserviert weil ich zu needy war, ich danach gebettelt - nicht geklappt. Zweite Freundin mit 23: Hat mich abserviert aus dem gleichen Grund - ich danach gebettelt, wall of Texts, nicht geklappt. Dritte Freundin mit 30: Diesmal war ich kein Beta-Faggot. Hat mich abserviert wegen eines Scherzes (Ich weiß bis heute nicht den wahren Grund) - ich war Knallhart, sauberer Cut bei der Trennung. Friendzone abgeschmettert, C&F auf ihre ich vermisse dich Kontaktaufnahme, Aloofness, Freezeout, das ganze Programm. Resultat: Sie meldet sich immer wieder, wollte sich sogar treffen. Da sie es aber nicht dort wollte wo ICH ES wollte (daheim um sie zu layen), habe ich ihr abgesagt. Wäre hier etwas gegangen? Vielleicht. Vielleicht auch nicht. Ist es mir das Wert? Nein. Weil am Ende des Tages, habt ihr schon alles gemacht um sie zu überzeugen. Sie kennt euch schon. Ihr müsst und dürft das ganze nicht zwei mal machen! Also an alle die diesen Grundbaustein auch haben: Ihr dürft KEINESWEGS aus der schwächeren Position heraus verhandeln. DIE Person hat euch verlassen, also muss es DIESE Person wieder wollen. Egal welches Game man fährt als verlassener bei einer EX - solange SIE nicht auf euch zukommt macht ihr euch zum Affen, vermindert euren Value. Auch wenn ihr denkt die Chick merkt das nicht, doch das tut sie. Die denkt sich dann: Mann, hat der immernoch keine neue gefunden!?? . Egal wie scheiße es euch geht, man the fuck up und lasst es! Steht zu dem was ihr wollt, und seid bereit die Person für immer aus eurem Leben zu verlieren.