DosKrachos

Member
  • Inhalte

    110
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     154

Ansehen in der Community

72 Neutral

Über DosKrachos

  • Rang
    Herumtreiber

Wingsuche

  • Teilnahme im zukünftigen Wingmen-Suche Modul
    Nein

Letzte Besucher des Profils

2.346 Profilansichten
  1. Die Frage sollte doch eigentlich sein: Was willst du überhaupt von Mädels, die darauf achten, ob du mit den "cool kids" abhängst? Wenn du 16 bist und in der Pubertät ist das vielleicht noch halbwegs interessant. Spätestens ab 20 sollte das doch aber bei halbwegs intelligenten Menschen obsolet werden..
  2. Ich mag mich irren hört sich für mich aber so an als würdest du die Befriedigung deiner Bettgenossinnen lediglich mit Penetration assoziieren. Ich bin auch kein sonderlich breit gebauter Typ oder ausdauernd und schaffe es trotzdem die Frauen zu befriedigen (denke ich zumindest 😁). Bei Sex geht es nicht nur um sinnloses rein-raus. Du musst sie nur entsprechend triggern und sie kommen auch ohne Marathon-Penetration. Sorry wenn ich zu viel reininterpretiert habe :)
  3. Über sowas macht man sich Gedanken - echt jetzt? Sei doch froh, dass du so eine erwischt hast und keine Gummipuppe....
  4. Das schlimmste was du machen kannst ist jetzt dir über jeden einzelnen Schritt Gedanken zu machen. Junge, chill! Bloß kein inkongruentes Verhalten plötzlich zeigen. Genieße die Zeit und mach worauf du Lust hast. Wenn das passt und der Flow stimmt (so wie du sagst) kommt alles andere von alleine. Solange du Sie respektvoll behandelst und Sie dich auch ist doch alles cool. Der Rest kommt ganz von alleine wenn es so sein soll.
  5. Etwas. Würde aber nicht als wenig bezeichnen. Samstag/Sonntag gibts 2-3 Runden je nach Tagesablauf. Unter der Woche kann es mal sein dass es einen Tag keinen Sex gibt, liegt aber daran, dass ich erst um 10/11 zu ihr komme und wir uns dann noch etwas unterhalten und eigentlich direkt schlafen gehen weil am nächsten Tag vor 6 der Wecker wieder klingelt.
  6. Sie sagt selbst sie kennt sich so nicht, dass Sie wegen so etwas rumstresst. Wie gesagt normalerweise ist sie sowas von tiefenenspannt. Alle meine Freunde beneiden mich eigentlich um Sie wegen ihrer lässigen Art. Vorgestern hat Sie mir vorgeworfen ich beziehe sie nicht in meinen Tagesablauf mit ein. Ich tippe halt einfach mal darauf, dass es daran liegt, dass uns die "Quality-Time" aktuell fehlt. Ich bin gerade in der heißen Phase meine Master-Arbeit. Sitze also neben meinem Vollzeitjob (50h) bis Abends und das Ganze WE daran. Sie unterstützt mich da zwar aber ich denke nach 6 Wochen nervt sie das dann schon. In unseren Gesprächen zeigt sie dafür aber Verständnis. Ist das Drama dann wohl eine Folge aus der mangelnden Zweisamkeit und das legt sich wieder wenn ich wieder mehr Zeit habe?
  7. Ja ich weiß auch nicht was mit ihr los ist. Seit ein paar Tagen fängt Sie an wegen Dingen Theater zu machen die bisher nie ein Problem waren. Bisher war Sie die enspannteste Person überhaupt. Ich mein wir haben ja auch zusammen Pornos geschaut usw. Sie weiß ja auch, dass ich anderen hinterschaue. Ist ja auch völlig normal. Macht und darf Sie ja auch. Ich habe keine Ahnung woher das Gezicke (oder kann man sowas als Shittest sehen?) plötzlich kommt. Ich gebe ihr keinen Anlass mir zu misstrauen oder ähnliches...
  8. LTR (8 Monate) hat sich frisch Instagram installiert und nun gesehen dass ich des öfteren Bilder von Frauen in Bikinis like. Sie war nicht begeistert und meinte es wären ja so viele, wenn ich es brauche würde sie es mir nicht verbieten usw. In Whatsapp habe ich lediglich mit "okay verstehe" geantwortet. Gibts Vorschläge für meine Reaktion wenn ich Sie heute Abend sehe?
  9. Abgesehen von den eventuellen psychischen Schäden die Scheidungskinder davontragen bin ich der Meinung, dass diese Kinder unsere kapitalistisch geprägte Ellenbogengesellschaft nur noch mehr fördern. Die bekommen nämlich von beiden Elternteilen alles in den Arsch geblasen. Ich habe diese Meinung aber auch von Nicht-Scheidungskindern bei denen beide Elterteile nach kurzer Zeit wieder Vollzeit arbeiten gehen. Bei beiden Modellen wird die emotionale Komponente und die fehlende Zeit für das Kind durch materielle Geschenke kompensiert. Und dann wundert sich einer über die exorbitant hohen Managergehälter und wie Leute das mit ihrem Gewissen vereinbaren können. Naja. Jede Gesellschaft erntet ja die Früchte seiner Arbeit 😁 Hat aber nun alles nicht mehr wirklich etwas mit dem Thema zu tun, oder?
  10. Und das bei richtiger Anwendung. Bei diesem Index sind "Pille vergessen" und "Durchfall" und "Medikamente die die Pille wirkungslos machen" nicht mit dabei!
  11. Ich finde es ehrlich gesagt erschreckend wie hier manche Leute drauf sind. Ist das ein Sammelbecken für Verschwörungstheoretiker? Glaubt ihr alle an Chemtrails, dass 9/11 ein Fake war, die Illuminaten und die Bilderberger alle das Sagen haben und dass die Protokolle der Waisen von Zion auch real sind? Himmel Herrgott. Wer Sex hat kann Schwanger werden - brutale Erkenntnis oder? Wo sind hier eigentlich die Menschen die GEMEINSAM mit ihrem Partner durchs Leben schreiten wollen? Getreu dem Motto "wir zwei gegen den Rest der Welt"? Die zusammen alt werden wollen und eine Partnerschaft führen ohne vorher sich gegen alle Eventualitäten abzusichern? Im Leben kann man nun nicht mal alles zu 100% planen... Aber wen wunderts wenn Leute wie die Özdemirs, Göring-Eckardts, Wagenknechts, Schwarzers und Ströbeles unser Meinungsbild so stark prägen. Passt vielleicht nicht zu 100% zum Thema aber das musste einfach mal raus - Sorry.
  12. Und was machst du wenn du eine Frau hast die ihrem Körper keine Hormone zuführen will und für die andere Verhütungen nicht in Frage kommen? Coitus interruptus? Ich würde dir empfehlen in der Hinsicht mal empfehlen deinen Horizont zu erweitern.... Verstehe mich nicht falsch. Ich finde es auch einfacher und entspannter (für den Mann) mit Pille zu verhüten. Zwingen kann man jedoch keine Frau dazu sowas zu tun. Lies dich mal über eventuelle Langzeitwirkungen dieser kleinen Hormonbombe ein...
  13. + 1 Du hast ein InnerGame Problem und zwar eines das sehr viele Menschen haben. Du vergleichst dich ständig mit irgendwelchen Leuten. Irgendwer könnte ja einen größeren Penis haben, mehr Geld verdienen, ein breiteres Kreuz haben, lustiger sein, besser aussehen und so weiter und sofort. Versuche da abzustellen denn nur dann wirst du glücklich werden können im Leben. Glaub mir ich weiß wovon ich spreche. Ich war eine lange Zeit auch so und habe versucht an mir zu arbeiten. Natürlich habe ich immer wieder Momente in denen sowas vorkommt, aber die werden weniger und weniger. Merke dir: Es wird immer jemanden geben der in irgendeiner Tätigkeit/Fähigkeit besser sein wird. Als kleines Beispiel: Meine LTR ist 183cm groß. Ich lediglich 175cm. Ihr Freund vorher war knapp 1,90m und ihre ganze Familie ist größer als ich. Das ist eine verdammt ungewohnte Konstellation und ich darf mir immer wieder anhören "die ist doch größer als du? die ist doch älter als du? du bist ja der Hobbit in der Familie? der Ex zerreisst dich ja in der Luft". Weißt du was? I dont give a fuck. Natürlich hatte ich es nicht darauf abgesehen eine größere Freundin zu haben aber ich bin mit ihr glücklicher als je zuvor. Weißt du was sie vor ein paar Wochen zu mir gesagt hat? "Mich hat es einfach fasziniert wie cool du damit umgegangen bist und das es dich einen Scheiss interessiert hat was andere denken. Du bist vom Charakter her größer als alle anderen die ich bisher hatte" Das ist jetzt kein Aufruf dir eine größere Freundin zu suchen sondern soll einfach mal zum Nachdenken anregen....