Jamesblond

Member
  • Inhalte

    430
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     2.113

Alle erstellten Inhalte von Jamesblond

  1. "Richtig" oder nicht gibt es in dem Fall nicht. Du hast sie geknallt und das ist gut. Du hast keine Garantie, dass irgendwas draus geworden wäre, wenn du "gewartet" hättest.
  2. Genau deswegen habe ich gesagt, dass er noch einmal fragen soll und wenn dann nichts kommt, ist das Thema durch. Needy hin oder her, wer Interesse hat, scheißt auf solche Spielchen. Es ging darum, dass sich der TE immer noch gedanklich damit beschäftigt, so könnte er ggf. endlich einen Haken hinter machen und nexten.
  3. Wie soll ich sie nach Hause fahren, wenn ich selbst nicht mit dem Auto da war und mir zumindest ein paar Bier gegönnt habe? Abgesehen davon finde ich es eher AFC- als Gentleman-like, Taxi für Frauen zu spielen, wo wenig bis nichts läuft. Zum Rest: Sind alles Basics, die ich kenne und so gut wie möglich in die Wege geleitet habe, außerdem kannte sie dort etwa so viele Leute wie ich. 😉 Ich bin eskaliert, soweit es in meinen Augen und nach meiner Erfahrung in dem Moment ging. Ich nehme sehr gerne gute Ratschläge an, die Sinn machen und wie sie hier auch schon kamen. Aber diesen Kram von wegen, dass man IMMER so und so weit eskalieren MUSS und jeder der es nicht macht, verkackt hat, kann ich ehrlich gesagt langsam nicht mehr lesen. Jeder mit etwas Erfahrung sollte wissen, dass das eben nicht immer geht. Es gibt mit Sicherheit haufenweise Beispiele, wo Eskalation mangels Selbstbewusstsein und Mut teilweise über mehrere Dates versäumt wird, aber das hat hiermit nichts zu tun. Sicher ist es auch hier irgendwo ein Punkt, den man diskutieren kann, so wie es z.B. @TheWomanizer getan hat, aber diese undifferenzierten Pauschalurteile nach Lehrbuch sind ziemlich inhaltslos. Sicher ist es affig und es wird (im Moment) definitiv so sein, dass sie kein Interesse hat. Der Unterschied zu Tinder ist, dass man auf ein Tinderdate eigentlich schon mit der Intention geht, dass man irgendwas in Richtung ONS/FB/LTR sucht, warum auch sonst? Wenn man dann im Nachhinein sagt, dass man keine Zeit für sowas hätte, ist das schon ziemlich unglaubwürdig und eindeutig fehlendes Interesse. Auf eine Party geht man aber eigentlich nicht primär mit der selben Intention wie auf ein Tinderdate. Da kann es schon sein, dass man sich zwar irgendwie kennenlernt. interessant findet, aber trotzdem gerade keinen Kopf für sowas hat, kenne ich von mir selbst genauso. Wie dem auch sei, ich wollte mir da garnicht so weit den Kopf drüber zerbrechen in Sachen "hätte, könnte, würde", sondern lediglich ein paar Meinungen einfangen. In dem Fall werde ich im besagten Zeitraum nochmal einen Ping setzen und dann hat sichs.
  4. 1. Mein Alter: 30 2. Alter der Frau: 32 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben 0 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?"): Absichtliche Berührungen 5. Beschreibung des Problems Hallo Leute, ich haben mal wieder einen Fall, bei dem ich mir gerne ein paar weitere Meinungen einholen würde: Letzten Samstag war ich gemeinsam mit 2 Freunden zu Gast auf einer Haus-/Gartenparty, ansonsten kannte ich dort niemanden bzw. hätte mich auf den ersten Blick auch keine der anwesenden Frauen angesprochen. Etwas später kam allerdings noch eine alleine dazu, die dann doch ziemlich meinem Typ entsprach. Interessanterweise hat sie selbst immer wieder den Blickkontakt zu mir gesucht. Zu dem Zeitpunkt war ich allerdings irgendwie auch noch garnicht motiviert bzw. habe mich erst einmal mit anderen Leuten unterhalten. Später sind wir dann mal aneinander vorbeigegangen, haben uns vorgestellt und anschließend eigentlich den ganzen Abend miteinander verbracht. Letztendlich lagen wir eigentlich mehrere Stunden Arm in Arm auf dem Sofa und haben über Gott und die Welt geredet und hatten ziemlich ähnliche Ansichten, unter Anderem auch, dass wir beide eher Freigeister sind und eher nichts von dem klassichen Lebensweg mit Haus, Kinder, Familie etc. halten. Sie betonte allerdings auch immer wieder, dass sie ihr Singleleben genießt und sagte mir ebenso, dass sie jetzt nicht unbedingt davon ausgeht, dass heute mehr läuft, da sie momentan garkein Interesse an irgendetwas hat. Ich bin da nicht weiter drauf angegangen, dennoch war sie einfach nicht "on" für einen KC. Sowas merkt man einfach mit etwas Erfahrung, erzählt mir also bitte nichts von hätte, könnte, eskalieren, FC etc., so wie man es hier ständig liest, ich bin alles Andere als zögerlich bei sowas bzw. kann sehr gut einschätzen, wann es passt. Ihre Handynummer hat sie mir allerdings angeboten. Irgendwann wurden wir beide müde und sie hatte ohnehin vor, die letzte Bahn zu bekommen, da sie etwas außerhalb wohnt, ich bin dann auch irgendwann nach Hause gefahren. Gestern habe ich ihr dann mal geschrieben, sie antwortete auch schnell und sehr ausführlich. Nach ein paar Nachrichten habe ich dann ein Treffen vorgeschlafen, woraufhin sie allerdings eine riesen Erklärung lieferte, dass sie die ganzen nächsten Wochenenden auf Festivals sei, sich gerade auf ihre Abschlussprüfung vorbereitet, sie sogar erst im Juli Zeit hätte, sich wieder mit ihrer besten Freundin zu treffen und eben nochmal, dass sie momentan weder Interesse an einer Beziehung noch an etwas Lockerem hätte, wir uns aber sicher nochmal über den Weg laufen würden. Das übliche eben: Wer will, findet Wege, wer nicht will, findet Gründe. Ich habe ihr dann lediglich viel Spaß und Erfolg gewünscht und eben auch, dass man sich ja vielleicht nochmal über den Weg läuft und habe dann logischerweise weiteren Kontakt eingestellt. 6. Frage/n Ich suche jetzt auch nicht zwingend irgendwas Festeres, dennoch war sie einfach ein angenehmer Umgang bzw. eben optisch durchaus mein Fall. Ich bin auch niemand, dem es an Alternativen mangelt bzw. bin ich demnächst auch erstmal 2 Wochen im Urlaub, würde sie dennoch noch nicht vollständig "einmotten". Man misst ja Frauen, die man außerhalb von Datingapps kennenlernt, doch irgendwie immer einen etwas höheren Wert bei, außerdem ist es für mich immer ein Pluspunkt, wenn man sich mal kennenlernen kann, ohne dass gleich eine potentielle Familienplanung ausgelotet wird, was ja in unserem Alter durchaus häufig ein Thema ist. Sie schien mir momentan eher in einer Selbstfindungsphase zu sein. Vielleicht hat sie wirklich keine Zeit oder keine Lust, vielleicht hat sie momentan noch genug andere Eisen im Feuer und daher keinen Bedarf. Dass garkeine Attraction da war, glaube ich eher nicht, sonst hätte sie sich an dem Abend anders verhalten bzw. wäre auch nicht relativ direkt auf mich zugegangen. Sie scheint wohl auch relativ einzelgängerisch zu leben, geht alleine feiern, macht alleine Urlaub etc., hat aber dennoch glaube ich irgendwie das Bedürfnis nach Aufmerksamkeit, sie hat auch relativ viele Fotos bzw. auch Storys in Social Media gepostet. Wie schätzt ihr das ein? Was würdet ihr tun? Vollständig nexten oder es irgendwann noch einmal probieren? Ich hätte jetzt gedacht, dass ich mich z.B. in +-2 Monaten mal wieder melde, wie die Dinge gelaufen sind.
  5. Genau das meine ich. Wie ich bereits sagte, jede Bekanntschaft aus dem Reallife ist für mich alleine schon von höherem Wert als z.B. ein Tinderdate und da es von Anfang an eben nicht sofort diesen Stempel "Date, sexuelles Interesse, FB, LTR, etc." hat, ist es da schon viel wichtiger, dass man vernünftig einschätzt und gamed. Bei einem Tinderdate heißt es in der Regel schon, dass es "läuft", wenn man sich ein zweites Mal trifft, sofern der FC nicht schon beim ersten Date stattgefunden hat. 😃
  6. Ich denke, Gedanken macht man sich immer wieder mal und mir geht es hier auch immer wieder um Erfahrungsaustausch, mehr nicht, dafür ist das Forum ja unter Anderem auch da. Ich bin einfach dagegen, dass jeder, der hier mal einen Fall schildert, gleich unter den Generalverdacht, "PDM, Hirnfick, Oneitis, keine Alternativen" gestellt wird, bloß weil man sich vielleicht mal andere Meinungen einholt. Das betone ich übrigens auch immer wieder gerne, wenn ich anderen TEs meine Einschätzung gebe.
  7. Genau meine Meinung, deswegen habe ich den Kontakt ja auch fürs erste auf Eis gelegt. Hier unterscheide ich wie gesagt zwischen Dates von Datingapps und Kontakten aus dem "echten Leben". Wenn solche Sprüche nach einem Tinderdate kommen, ist der Fall wohl klar. Niemand geht auf Tinderdates, weil er eigentlich keine Zeit für FB's/LTR's hat, sondern weil er schon etwas sucht. Bei so einer Party ist das was Anderes. Da geht denke ich jeder erstmal primär hin, um Leute zu treffen und eine gute Zeit zu haben und nicht, weil er auf Teufel komm raus irgendwen mitnehmen will. Ich war schon auf genug Partys, ohne die Motivation, mir irgendwas klarzumachen. Was hat das mit Hirnfick, PDM oder sonstwas zu tun? Die Frau ist jetzt erstmal bei Seite gelegt und dass sie nicht on ist, habe ich, wie ich erklärt habe, selbst gemerkt. Ich wollte lediglich ein paar Meinungen einfangen, wie andere von euch verfahren würden bzw. die Situation einschätzen. Die habt ihr mir nun gegeben, dafür bin ich auch dankbar, dennoch sitze ich jetzt mit Sicherheit nicht mental zerstört am Rechner und kann an nichts Anderes mehr denken, außer an diese eine Partybekanntschaft. 😃
  8. LD glaube ich eher nicht, da sie scheinbar (Techno)Party-/Festivalmäßig gut unterwegs ist und auch sonst ein wildes Leben zu führen scheint, was aber nicht heißt, dass das auch irgendeine Art von Kompensation ist. Ich glaube eher, dass da momentan einfach kein Bedarf ist, kann durchaus sein, entweder noch andere FB(s) oder wirklich einfach keine Lust, so eine Phase hatte ich selbst auch gerade. Nicht so richtig ihr Typ glaube ich tatsächlich nicht, es waren mehr als genug andere Typen anwesend und ich war der einzige, auf den sie wirklich so aktiv und offensiv zugegangen ist. Sie genießt es eben wohl in Form von diversen Unternehmungen. Ich habe da garnicht groß drauf reagiert, außer dass ich gesagt habe, dass man generell nichts planen/suchen sollte, sondern die Dinge einfach nehmen, wie sie kommen. Ja, so hatte ich es auch geplant, vielleicht auch noch etwas später. Wenn sie sagt, sie sei bis Anfang Juli ausgebucht und dann melde ich mich genau dann, wirkt es denke ich schon eher needy bzw. als hätte ich genau auf den Kalender geschaut und darauf gegeiert, dass sie nun endlich wieder Zeit hätte.
  9. Ja, den Gedanken hatte ich tatsächlich auch, sie wirkte generell ziemlich planlos und es kann durchaus sein, dass sie insgeheim doch Stabilität sucht. Habe ich zwischendurch tatsächlich einmal gemacht, irgendwann kam sie dann an und meinte, sie hätte mich schon gesucht, danach kamen wir uns dann eben etwas näher. War vielleicht noch ein wichtiges Detail, was ich nicht erwähnt hatte. Naja, wir haben schon recht viel über alles Mögliche geredet. Was wir arbeiten, wo wir herkommen, was so die Ziele im Leben sind, was wir bisher so gemacht haben, gute Orte zum Weggehen etc...Glaub mir, in dem Fall ging es nicht mit dem KC. Ich bin auch eher jemand, der zu schnell als zu langsam eskaliert. Man hat bei ihr regelrecht gemerkt, wie sie geistig und auch körperlich auf Abstand ging, sobald ich ihr "zu nahe" gekommen bin. Ich glaube wie gesagt, sie hat so ein Nähe/Distanzproblem und weiß selbst irgendwie garnicht, was sie eigentlich will. Dazu gehört sie sicher auch zu denen, die Aufmerksamkeit genießen. Realistisch gesehen kann es durchaus sein, dass sie mich momentan eher als Option sieht, auf die man irgendwann mal zurückkommen kann.
  10. Aber garnicht mehr melden ist doch auch Quatsch. Schlag ihr doch nochmal ein konkretes Trefen vor, wenn da nichts Konkretes kommt, sprich keine Zusage oder Absage+Gegenvorschlag, kannst du einen Strich drunter machen und bist gedanklich auf der sicheren Seite. Es gibt genug Frauen, die der Meinung sind, der Mann müsste ihnen den Hof machen bzw. sind sie selbst zu schüchtern, das irgendwie voranzubringen. Vielleicht wartet sie genauso, dass du dich meldest, vielleicht hat sie auch kein Interesse mehr, herausfinden wirst du es nur, wenn du aktiv wirst und dann entsprechend ihrer Reaktion dein weiteres Vorgehen gestaltest.
  11. Dann frag sie doch einfach mal nach einem Date und gehe es tatsächlich etwas langsamer an, ohne Erwartungen. Laufe ihr aber nicht hinterher, lass sie dann auch mal auf dich zukommen. Einfach nicht zu schnell in irgendwas reinsteigern, mitnehmen was du kriegen kannst und selbst wenn es nicht klappt: Die Nächste kommt bestimmt. Eskalieren solltest du allerdings trotzdem möglichst bald beim nächsten oder übernächsten Date (wenn auch nicht unbedingt gleich zum Sex), sonst landest du schnell in der berüchtigten Friendzone. Diese Gedanken "Was wäre wenn sie wirklich nur dies oder das will etc." sind egal. Sie wird dann schon "Nein" sagen, wenn ihr irgendwas zu viel ist und dann musst du eben Grenzen respektieren und kannst auch genauso an deinen Verführungsskills arbeiten bzw. genauso erkennen lernen, wenn einfach nichts gehen wird, nur so lernst du es. Genau diesen Punkt versäumen leider viel zu viele Männer. Sie finden eine Frau zwar interessant, schaffen es aber einfach nicht, das Verhältnis auf eine sexuelle Ebene zu bringen bzw. erwarten gar, dass die Frau dies tut und sind dann plötzlich nurnoch der nette Freund. Das kann sich insbesondere bei Frauen aus dem direkten Umfeld über Jahre hinziehen. Du hast ja auch eigentlich nicht allzuviele peinliche Situationen im Nachhinein zu befürchten, da sie ja scheinbar nicht aus deinem unmittelbaren Freundeskreis ist, also: go for it! Wenn du jetzt noch länger rumtrödelst, wird es vermutlich nichts mehr und dann auch gerne berichten, wenn noch was lief!
  12. Der TE sagt ja selbst, dass er relativ unerfahren sei. Da kann man nicht davon ausgehen, dass er seine Sexualität relativ offen vor seinen Mitbewohnern ausleben möchte oder so straight zum FC durcheskaliert, wie es Andere vielleicht getan hätten. Da helfen auch Ratschläge in Puncto "hätte, hätte, Fahrradkette" nicht. Es ist ja immer die Rede davon, dass man bei den Frauen Comfort schaffen soll. Ich denke in diesem Fall braucht der TE eher Comfort, wobei es bei dem Mädel genauso der Fall sein kann, vielleicht ist sie genauso unerfahren/unsicher. Wie sieht es bei dir aus, lieber TE? Was willst du eigentlich selbst? Weißt du überhaupt schon, was du willst? In deinem Alter ist man sicher schneller mal "verknallt" und geht dann irgendwie ohne nachzudenken in eine Beziehung. Oder willst du tatsächlich eher rumvögeln? Die Frage ist einfach, ob du dich selbst in der Lage siehst, bei einem "Netflix&Chill"-Abend straight und selbstbewusst zum FC zu eskalieren oder ob du dann am Ende wieder unsicher bist, zögerst etc...das wird das Mädel merken. Grundsätzlich kann ich aber so viel sagen: Lass die Schreiberei und schlage ihr konkret ein Treffen vor. Ob das bei dir zu Hause stattfindet oder erstmal woanders, zum "besser kennenlernen", weil du mehr Vertrauen brauchst, musst du selbst entscheiden. Einfach aufpassen, dass du nicht unnötig oft nachhakst, wenn sie nun Datevorschlägen ausweicht, keine konkreten Zeitangaben oder Gegenvorschläge macht bzw. generell "nie Zeit" hat, dann ist es das vermutlich gewesen und du lernst für die Zukunft daraus.
  13. Im besten Fall solltest du generell auf dem Date noch gleich das nächste Date abmachen. Ansonsten gleiches Prozedere wie immer: Nächstes konkretes Date vorschlagen und wenn es dann wieder mit Larifari, vielleicht und keine Zeit weitergeht Freeze Out, bis was von ihr kommt. Natürlich kannst du es auch kommunizieren, dass es für dich nur weitergehen wird, wenn es in Zukunft verbindlicher läuft, generell dann aber natürlich ohne "Nörgeln" oder "angepisst sein", das halte ich nach 2 Dates allerdings noch für etwas zu früh, Wenig Kontakt und "eventuelle" Treffen alle 2 Wochen signalisieren einfach kein wirkliches Interesse sondern eben einfach Warmhalten und ob/wie lange man sowas mitmacht, sollte jeder für sich selbst festlegen können und ansonsten die Reißleine ziehen.
  14. Du machst doch alles richtig und bleibst cool. Mach einfach das, was du bei anderen Frauen auch tun würdest und frage dich nicht, ob du ausgerechnet bei ihr etwas anders machen solltest. Wenn du bei einer anderen Frau in der Situation genauso eskalieren würdest, dann tu es auch hier, alles Andere ist Podestdenken. Bleib bei der Linie, du hast sie zum Investieren gebracht. Meiner Erfahrung nach ziehen sich solche Frauen eher zurück bzw. fangen an zu flaken, sobald du ihnen zu viel Interesse zeigst, die sind dann entweder "überfordert" oder du wirst langweilig, weil sie sich zu sicher sind. Im Moment ist halt noch nicht ganz klar, was du selber möchtest, du scheinst sie ja schon leicht höher einzustufen als sonstige Bekanntschaften. Sei dir einfach bewusst, dass es bei ihr tendenziell etwas mehr Drama und Spielchen geben könnte, gerade wenn sie jetzt schon davon redet, dass sie öfter verletzt wurde etc...
  15. So ist es. Irgendwo ist es natürlich auch hilfreich, sich in emotional aufgeladenen Situationen, in denen man vielleicht den Wald vor lauter Bäumen nicht sieht, nochmal eine neutrale Sicht zu holen, dafür ist ja dieses Forum auch da. Also zum Beispiel, wenn es darum geht, wie man sich in welchen Situationen am besten verhält und ab wann man den Kontakt besser einstellt oder sich auch unnötig den Kopf zerbricht. Komisch wird es in dem Moment, wenn es offensichtlich ist, dass die Frau kein Interesse mehr hat und man garnicht daran denkt, dass es vielleicht einfach so ist und stattdessen irgendwelche rationalen Gründe oder mechanischen Vorgänge gesucht werden, die man optimieren kann, damit "der Ablauf beim nächsten mal noch strukturierter, effizienter und gewinnorientierter" ist. Es ist genauso oft das Umkegehrte der Fall: Eine Frau öffnet sich in einem Moment vollständig, es läuft alles bis zum FC, es geht ihr in dem Moment emotional gut und sie kann sich fallen lassen, im Nachhinhein setzt dann aber das rationale Denken ein und es werden 1000 Gründe gesucht und gegeneinander abgewogen, warum das nun "schlecht" war oder "nicht passt". Das kann man drehen und wenden wie man will, nur steuern wird man es nie können, da hilft auch kein Lehrbuch.
  16. Ich wollte es nicht aussprechen, aber du hast es mir nun abgenommen...😃 Aber hier sind sowieso mehr als genug Lehrbuch-PUAs unterwegs, man merkt aber an vielen Kommentaren oft recht einfach, ob da "Theoriewissen" oder wirklich "Praxiserfahrung" hintersteckt. Man sollte schon grob eine Vorstellung haben, was Attraction, Comfort, Invest, Needyness etc. sind, aber zu glauben, man könnte in jeder Situation mit irgendwelchen ominösen Tricks die Zügel in der Hand halten, ist mehr als utopisch. Ein realistisches Gespür für den aktuellen Stand von zwischenmenschlichen Beziehungen, welcher Art auch immer, entwickelt sich dann sowieso erst nach und nach, eben durch Erfahrung.
  17. Ja, das ist genau das Problem in dieser heutigen Gesellschaft, die ständige Suche nach irgendeiner Perfektion und dann ist da doch wieder ein Haar in der Suppe. Ich kann dir nur empfehlen, zumindest die Suche nach einer ernsthaften Partnerschaft erstmal einzustellen und zu schauen, was genau dir wirklich wichtig ist. Da brauchst du auch nicht den Kontakt zu dieser Frau jetzt aufrecht zu erhalten in der Hoffnung, dass sich da an irgendeinem Tag nochmal was ändert. Einhörner und eierlegende Wollmilchsäue gibt es nicht und genau so wie du es beschreibst, ist es in Süddeutschland bzw. generell Richtung Süden tatsächlich ganz subjektiv empfunden öfter mal. Aber genau da kommen wir zum Punkt: Schau doch mal bei dir nach. Bloß weil alle in deinem Umfeld verheiratet sind/Kinder haben: Warum setzt dich das so unter Druck? Ist es überhaupt das, was du selbst willst? Würdest du einer Frau vielleicht sogar derartige Wünsche erfüllen, damit du eine Partnerin hast, obwohl du selbst vielleicht nur zu 50% dahinter stehst? Steh zu deinen Prinzipien (wenn du diese gefunden hast) und sei in der Lage, damit auch ggf. Frauen zu verprellen. Wenn es nicht passt, dann passt es nicht. Sich da aus Angst vor irgendeiner ominösen Einsamkeit zu verbiegen, führt am Ende nur zu Frust und Midlife Crisis. Vielleicht ist dieser klassische Weg auch garnicht dein Ding und selbst wenn: Du bist ein Mann! Du würdest auch in einigen Jahren sicher immer noch eine passende Frau finden, aber vorher finde dich erstmal selbst!
  18. Natürlich ist es immer besser, Sex gehabt zu haben als keinen, dennoch wird es immer wieder passieren, dass es seitens der Frau danach zu keinen weiteren Treffen kommt. Das hat nicht einmal was damit zu tun, ob der Sex gut war oder nicht, sondern dass sie es entweder als einmalige Sache angesehen hat oder es eben wie ich schon sagte "zu schnell" ging. Wenn Comfort gefehlt hat, Alkohol im Spiel war etc. kann das schon mal der Fall sein. Mit Freeze meinte ich übrigens genau das. Wenn er jetzt noch 3 Mal nach Treffen fragt, macht er es sicher nicht besser. Entweder es kommt was von ihr oder das war es dann eben.
  19. Ich tippe auf Buyers Remorse bei ihr, vielleicht ging ihr alles zu schnell. Es fehlen auch Hintergrundinformationen, wie genau das Date verlaufen ist...Tinder? Beim Feiern abgeschleppt? Also woher kennst du sie? Es sieht in der Tat eher nach Ausreden aus, da hilft eigentlich nur Freeze/Next. Du solltest aber auch mal bei dir schauen: Wie kann man nach einem Date und einmal Sex schon von "Potential für was Festes" ausgehen? Halte ich für fraglich...
  20. Am besten denkst du dir erstmal einen eigenen Opener aus und nimmst nicht den von diesem Youtube-Typen "Marco Polo". Er sagt ein paar Sachen die stimmen, aber größtenteils ist er genauso ein Schnacker und will natürlich seine "Kurse" verkaufen. Einer Frau direkt ein Kompliment aufs Aussehen zu machen, halte ich auch für ziemlich ungeschickt, das hört sie oft genug. Abgesehen davon: Nicht so schnell aufgeben und wenn dir Daygame nicht liegt, such dir halt andere Wege. Partys, Social Circle, Uni (falls du Student bist), Datingapps etc...gibt genug Sachen. Versetz dich einfach mal in die Lage der Frauen, die sich heutzutage genug gefallen lassen müssen, wenn sie irgendein wildfremder Typ auf der Straße anquatscht. Da kannst du nicht davon ausgehen, dass die Reaktionen durchweg positiv sind und sicher haben auch einige tatsächlich einen Freund. Das Wichtigste ist, das nicht persönlich zu nehmen.
  21. Oh weia, genau so habe ich auch mal gedacht. Man tobt sich aus, flankt ordentlich Weiber weg und irgendwann ist man dann "bereit für was Festes" (wie du eingangs sagtest). Die Vorerfahrungen haben einen geprägt und man hat eine riesen Checkliste angehäuft, was die zukünftige Partnerin haben darf und was nicht. Trifft man dann eine, wo augenscheinlich alles passt, ist man sofort "verliebt" - eben weil es passt. Aber genau dieses Baukastenprinzip funktioniert leider nicht. Man macht die Rechnung (und es ist ja wirklich eine Rechnung) ohne das emotionale Wesen "Frau" gemacht und es sind ebenso keine echten eigenen Emotionen im Spiel, die dann entsprechend auf der Gegenseite auch nicht ernst genommen werden, viel mehr ist es das "Ergebnis einer Gleichung". Ich bin da selbst von weggekommen, aber kann dir da konkret wenig Tipps geben, da ich nicht genau weiß, wie es bei dir aussieht. Vielleicht ein paar Hilfestellungen: Fühlst du dich eventuell einsam, hast vielleicht etwas Torschlusspanik und hoffst, durch die perfekte Partnerin, um die dich jeder beneidet, die Erlösung zu finden und dein perfektes Leben führen zu können? Wirst du hin und wieder nervös und fragst dich, ob du überhaupt noch jemanden finden wirst? Das sind alles nur Vermutungen, aber mein Tipp wäre wirklich, erstmal von dem Gedanken einer Beziehung wegzukommen und dir neue Freunde/neue Hobbies oder was auch immer zu suchen und dich erstmal mit deinem Singleleben zu arrangieren. Es hat so unglaublich viele Vorteile, die du im Moment vielleicht garnicht wahrnimmst. Als Mann in deinem Alter hat man wirklich die beste Zeit und mehr Optionen, als man vielleicht direkt bemerkt (zumindest wenn man irgendeinen halbwegs guten Job hat und nicht mehr bei Mutti wohnt). Wenn du das geschafft und realisiert hast, wirst du vielleicht irgendwann neue weibliche Bekanntschaften deutlich entspannter sehen und feststellen, dass du garkeine Frau brauchst, um dein Glück zu finden. Dann würdest du auch so eine Liasion garnicht mehr so schnell überbewerten oder bei sinkendem Invest seitens der Frau Hirnfick schieben, weil es dir garnicht mehr so wichtig ist, ob es in eine Beziehung mündet oder nicht. Achja, zum Thema Freundschaft, vergiss ihr Gelabr bloß. "Sie meinte sie könne sich eigentlich auch keine normale Freundschaft vorstellen und sie würde mich sehr vermissen wenn ich mich komplett zurückziehe. Wenn sie mir eine Freunschaft offeriert heißt das ja nicht, dass sie sagt flirte nicht mit mir oder fasse mich nicht mehr an. Problem ist auch dass sie mich nicht häufig genug sieht." Heißt übersetzt, sie möchte den Kontakt nicht abbrechen, um ggf. die Option zu behalten, später nochmal auf dich zurückzukommen, was sie aber sowieso nie tun wird. Eine Freundschaft kommt für dich nicht in Frage, also brichst du den Kontakt ab. Wenn sie ihn wieder sucht, dann gehst du nur darauf ein, wenn es über eine Freundschaft hinausgeht.
  22. Wie kommst du dazu, nach so kurzer Zeit über Gefühle zu sprechen, insbesondere bei dieser Distanz? Klar fühlt sie sich da überfordert. Abgesehen davon: Sie hat noch hier und das Eisen im Feuer und genießt vermutlich auch irgendwie die Aufmerksamkeit mehrerer Männer bzw. kann sich nicht festlegen. Ein Verhältnis mit solchen Frauen ist in der Regel Strohfeuer - kurz und intensiv und so sollte man es auch sehen. Was glaubst du hat sie mit dem Typen gemacht, als er hier war? Mach dir das einfach mal bewusst, dann gibt es auch nur eine Konsequenz: Abhaken und nexten, keinen Gedanken mehr an sie verschwenden und sich mit anderen Dingen bzw. anderen Frauen beschäftigen, dann ist das Thema auch für dich schnell vom Tisch.
  23. Durchziehen und eskalieren...und natürlich berichten! 😃
  24. Wenn man selbst involviert ist, ist man oft nicht in der Lage, die Dinge nüchtern genug zu betrachten, dafür ist das hier ja auch gedacht. Ansonsten gilt bei Frauen wie auch im Beruf oder wo auch immer: Wer wirklich erfolgreich ist, hat es nicht nötig zu prahlen, sondern hilft Anderen, den gleichen Erfolg zu erreichen. Ebenso werten potentiell erfolgreiche Menschen nicht jede (gute) Kritik als persönlichen Angriff, sondern nehmen sie wohlwollend auf und versuchen, daran zu wachsen, genauso wie an Rückschlägen, ebenso werden diese nicht verleugnet. Ich denke, auch du hast draus gelernt und so etwas wird dir in dieser Form nicht so schnell wieder passieren!
  25. War der Vorschlag konkret mit Tag+Uhrzeit oder wieder sowas wie "Vielleicht klappt es nächste Woche mal."? Wenn er konkret war, kannst du es ja probieren, vielleicht noch sagen, dass du erst eine halbe Stunde später kannst, als sie vorschlägt (eigentlich sind solche Spielchen affig, aber sie soll bloß nicht denken, dass du dich immer 100% nach ihr richtest). Wenn er unkonkret war oder sie wieder flaked --> next.