geckoX

User
  • Inhalte

    30
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Coins

     208

Ansehen in der Community

7 Neutral

1 Abonnent

Über geckoX

  • Rang
    Neuling

Profilinformation

  • Geschlecht
    Male

Letzte Besucher des Profils

1.863 Profilansichten
  1. 1. Dein Alter - 29 2. Ihr/Sein Alter - 20 3. Art der Beziehung monogam 4. Dauer der Beziehung 1 Jahr 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR 3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex - sehr gut , jedes mal wenn wir uns sehen 7. Gemeinsame Wohnung? nein 8. Probleme, um die es sich handelt - Fremdgehen Vielen Dank vorab für eure Meinungen. Meine Freundin und ich führten bis jetzt eine top Beziehung, die sich bis vor kurzem auf Ihrem Höhepunkt befand – gemeinsame Urlaube, viel Sex, Vertrauen, intime Gespräche, totale Verliebtheit, Integration in die jeweiligen Familien etc. Nun zur Story. Sie wollte schon immer auf eigene Faust einen Backpacking Urlaub machen und hat dies letzten Monat für 4 Wochen in Australien getan (allein). Ich habe Ihr bei ihrem Vorhaben vertraut und ihr Mut zugesprochen, da sie auch etwas verunsichert war. Sie ist also los während ich mich hier in D auf der Arbeit gelangweilt habe – alles war zunächst super: Wir schrieben täglich (wenn auch meist nur 1mal mit etwas längerer Message). Zwischenzeitlich merkte ich das sie emotional leicht distanziert war an manchen Tagen, an anderen wiederum nicht und ich dachte mir dass sie eben viel erlebt und habe mir nichts weiter gedacht. Es war dann auch wieder alles normal und wir freuten uns auf das Wiedersehen. Direkt beim ersten Treffen zurück in D beichtete Sie mir, dass sie dort einmal Sex mit einem Typen hatte und es bitter bereut. Ich hab sie direkt aus der Wohnung geworfen. In der Folge schrieb sie mir lange Nachrichten und es kam zu einem weiteren Treffen inkl. Erklärungsversuchen, die ich hier zusammenfassen möchte: Sie meinte Sie hat während der Zeit gemerkt, wie sehr sie an mir hängt, ständig an mich denkt und sich die Erlebnisse dort mit mir zusammen vorgestellt hat. Sie merkte dass sie noch nie derartige Gefühle für jmd hatte. Da wir nicht ganz soviel wie hier in D geschrieben haben (auch wegen Zeitverschiebung) dachte sie dass ich sie nicht vermisse etc. und steigerte sich komplett rein. Sie war sich irgendwann sicher, dass ich sie zurückweise wenn sie wieder hier ist – hatte Panik - also der komplette irrationale Film. Mir hat sie aus Angst vor der Bestätigung dieser Gedanken nichts gesagt. Zu diesem Zeitpunkt hat sie sich an einem Ort an einem Abend ein Zimmer mit einem Backpacker geteilt den sie vorher schon woanders kennengelernt hat. Dieser hat sie dann, trotz Klarstellung ihrerseits dass sie einen Freund hat, auf dem Zimmer verführt. Sie hat mir jedes Detail dieses Abends erzählt, meinte dass sie es beim 2ten Anlauf des Typs sie zu küssen zugelassen hat, es zum Sex kam und sie es schon währenddessen bereut und den Rest der Nacht heulend im Bad verbracht hat. Es war wohl so ein 4-5 min rein raus Ding. Am Ende waren die Gründe warum es soweit kam von ihr zusammengefasst: Oben genanntes Gefühlschaos (hauptursächlich) + ein wenig Alk im Spiel + der Backpacker Modus (jeder der schon mal so gereist ist weiss was ich meine). Wieder hier angekommen nimmt sie die Schuld auf sich, will unbedingt unsere Beziehung und alles dafür tun und sagt, dass sie so etwas nie wieder tun wird (sie hatte vorher noch nie einen ONS und hat auch noch nie betrogen). Sie meint, dass ich alles Recht habe so wütend zu sein und sie zu Beschimpfen. Sie will trotzdem alles tun und kommt immer wieder. Ich bin ehrlich gesagt ziemlich platt. Einerseits glaube ich ihr grundsätzlich bei dem was sie sagt. Sie hätte es mir nicht beichten müssen – ich hätte es niemals erfahren können da sie allein unterwegs war. Es stimmt auch dass bei der Kommunikation vorher (wir haben nie über Treuevorstellungen geredet) und während der Reise nicht alles optimal war – ich bin es eher ruhig angegangen und habe zb auch nie gefragt ob wir telefonieren da ich ihr ihre Freiheit lassen wollte. Sie hat das komplett Fehlinterpretiert. Nichtsdestotrotz will ich hier nicht mit rosaroter Brille ran und es in irgendeiner Weise selbst erklärbar machen. Dass die genannten Erklärungen nicht dazu führen sollten dass sich eine Frau einfach so schnell zum vögeln verleiten lässt ist klar. Es ist komplett schäbig was sie getan hat, sie hat mein Vertrauen missbraucht und ich bin täglich in Gedanken beim Schlussstrich. Ich werde erstmal einige Zeit gar nichts machen und sie zappeln lassen – dann wird eine Entscheidung folgen. Habt ihr iwelche Meinungen, Tendenzen oder ähnliche Erfahrungen dazu? Danke!
  2. Schade, dass der Thread nicht mehr weitergeführt wird. War sehr cool zu lesen!
  3. geckoX

    Ask the Sharkk

    Wo findet man den Post?
  4. Yo, danke für die Mühe die du in deine Reports steckst. Sie sind oft interessant zu lesen und man kann sich seinen Teil daraus mitnehmen. Da du ein sehr akiver User und PUler bist würde mich persönlich aber viel mehr dein Werdegang im Bereich PU interessieren. D.h. wie bist du erfolgreich geworden? Wie waren deine Anfänge, wieviele Sets hast du gemacht im DG und NG, an welchen Punkten wurdest du besser, was waren deine sticking points über die Jahre und wie hast du sie lösen können. Wie oft bist du auf die Fresse geflogen und was hast du daraus gelernt...? Kurzum: Wie bist du dahin gekommen wo du heute bist? Es ist ein steiniger und harter Weg. Field Reports sind mMn nur die Spitze des Eisbergs. Der Weg dorthin ist 1000mal interessanter. So etwas lässt sich sicherlich nicht in einem Post zusammenfassen. Ich lasse es trotzdem als Anmerkung da ;)
  5. Vorschlag: Lauf doch einfach die 45 min zu der Bushaltestelle, fahr in die Stadt und spaziere dort ein wenig, anstatt 4-5 Stunden im Wald zu laufen 😅 Grundsätzlich musst du auch nicht sofort wild Frauen anquatschen. Je nachdem wo deine Probleme sind übe dich vlt erstmal in sozialer Interaktion, d.h. Smaltalk mit Leuten die du in der Stadt triffst (Verkäufer etc.) Einfach mal üben mit fremden Menschen zu sprechen und in Kontakt zu kommen. Step by Step Viel Erfolg!
  6. Wohnst du eher ländlich oder stadtnah? Solltest du in der Nähe einer größeren Stadt wohnen dann gehe doch einfach mal zu einem Lairtreffen. Das ist i.d.R, gut um Leute kennenzulernen die Lust haben rauszugehen. Evtl. kann dir dort auch bzgl. deines "Styles" weitergeholfen werden. Viel Erfolg!
  7. Für alle die (noch) keinen Zugang zur munich-lair Seite haben: 1. Freitagslairtreffen 2017 Wann: Freitag 13. Januar, 20Uhr bis ca 22:30Wo: Nebenraum Restaurant Bavaria, Bayerstr. 81 Man sieht sich!
  8. Wirklich cooler Thread. Halte uns auf dem Laufenden Eine Frage noch: Hast du einen Sohn oder eine Tochter? Du sprachst nämlich in diesem Thread einmal von einer Tochter, an anderen Stellen von einem Sohn...
  9. Habe auch eine Anfrage gestellt ohne Reaktion. Keine Ahnung warum...Würde mich jedenfalls auch über einen Link zur FB Gruppe per PN freuen VG
  10. Du machst dir viel zu viele Gedanken... wieso sollte es irgendwelche Konsequenzen haben wenn du ein hb ansprichst?!?! (außer das du vlt ihre nummer bekommst ) Diese Angst, beobachtet zu werden musst du ablegen. Und mal ganz ehrlich: wem würde es schon groß auffallen wenn du z.b in einer Einkaufsstraße jmd ansprichst?!
  11. geckoX

    winterschuhe

    wie wärs damit? http://www.zalando.de/ember-schnrer-dark-g...12z003-103.html
  12. Wenn du mit ihr über FB schreibst dann komm auf jeden Fall aus diesem Interview Modus raus ("Wie fandest du...?, Woher kennst du...?) Über was habt ihr denn den ganzen Abend geredet? Da muss es doch mehr zu bereden geben, als nur diese oberflächlichen Fragen... Versuch ein wenig Attraction über FB aufzubauen und dann relativ zügig an ihre Nummer zu kommen...
  13. Ich würde es auch sein lassen. Warte ab, ob sie sich im Laufe der nächsten Woche meldet. Wenn nicht, ruf sie frühestens ende nächster Woche nochmal an.
  14. Was soll daran Natural sein? Der Erfolg blieb bei beiden fast komplett aus. Der Blonde hatte null und der andere hat ein zwölfjähriges Mädchen mit Zahnspange zwei Stunden lang vollgelabert...