Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Needyness'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
    • MGTOW - Men Going Their Own Way
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

61 Ergebnisse gefunden

  1. Sie 20 Ich 22 Schlafen seit 2 Monaten miteinander und sind seit 2 Wochen zusammen. Hi Leute, brauche mal wieder Euren Rat. An Silvester habe ich meine jetzige Freundin kennengelernt. Habe vorher relativ wild gelebt nach meiner letzten Beziehung und bei ihr hab ich schnell gemerkt, dass ich mehr mit ihr will, da wir in vielem einer Meinung sind und die Chemie passte. Bei uns lief alles super, nur im Gegensatz zu anderen Frauen ist sie mehr auf die softe Tour angesprungen. Sie ist auch generell sehr sensibel und legt meine Worte stark auf die Goldwaage. Das ist manchmal schwierig aufgrund meiner impulsiven Art, die ich aber im Gegensatz zu früher schon deutlich besser im Griff habe. Vor einer Woche bin ich dann zum Arzt weil mir sehr schwindlig war. Es stellte sich heraus, dass dies stressbedingt ist und er wollte mich 2 Wochen krank schreiben und ich soll meine Arbeit reduzieren (ich arbeite 40 Stunden als Banker und mache nebenher einen Bachelor). Da ich zusätzlich noch Zeit in die Beziehung stecke, wurde wohl alles etwas zu viel. Als sie davon erfuhr drehte sie leider völlig hohl. Es kam zum kleinen Streit, den sie viel stärker interpretiert hat als ich. Übers Wochenende war sie dann sehr passiv und hat mir ihre Angst geäußert, dass sie nicht die starke in der Beziehung sein will und sie Angst hat, dass mein Zustand zum Dauerzustand wird. Klar habe ich spätestens hier stark an Attraktivität verloren, wenn sie dieses Gefühl hat. Habe ihr zwar versichert, dass ich einfach nur gerade überarbeitet bin und da ja selbst gegenwirken kann (werde wohl auch auf 80% reduzieren da ich locker mit dem Geld auskomme), aber denke Sie wird nur überzeugt sein, wenn ich auch dementsprechend handel. Dienstag war dann wieder ein Tag wo alles prima zwischen uns war... wie ganz am Anfang. Guter Sex, verliebte Blicke von ihr etc....Seit Mittwoch ist sie aber eher passiv und schreibt kälter als sonst und weniger. Ich muss dazu sagen, dass sie schon weniger mit mir machen wollte, weil es ihr zu viel wurde.... konnte ich nicht recht nachvollziehen, weil ich ja arbeite und auch was mit Freunden mache, Sport, zum Fußball fahre etc.... aber gut, ich gebe ihr noch mehr Zeit für sich (brauche ich ja auch für mich). Mich quält es aber seit Mittwoch, dass sie nicht mehr so verliebt wie sonst wirkt. Bin etwas überfragt, wie ich wieder mehr Anziehung erzeuge, damit ich wieder der interessante Typ für sie werde. Habt ihr konkrete Tipps? Wie gehe ich in so einer Situation mit einer sehr sensiblen Frau um? Sehen uns morgen Mittag, Sonntag bin ich in Hamburg, danach sehen wir uns erst wieder Freitags, also eine schwere Kiste, da ich "live" aufjedenfall mehr auf sie wirke als per whatsapp/telefonieren.
  2. Hi Leute, ich hatte heute mein 1. Date mit , nennen wir sie Anna. Waren in einer Bar etwas trinken. Ich habe mich (leider) gegenüber von ihr gesetzt, das war jetzt nicht der schachzug schlechthin, obwohl ich mir vorgenommen hatte mich neben sie zu setzen zwecks Kino. Wir habe über vieles Gesprochen, Haustiere, Sport, Schule, Urlaube. Ich brauchte fast nie das Gespräch direkt neu befeuern, sondern die Themen haben sich einfach immer so ergeben. Habe versucht möglichst dann zu spiegeln, was gut funktionierte. Habe gemerkt, dass sie mich nach einiger Zeit ebenfalls begonnen hat zu spiegeln. Außerdem hat sie die ganze Zeit (aus Nervosität) mit einem Zuckertütchen gespielt, bis sie das 1. zerstört hatte und anschließend noch das zweite vergewaltigt. Hin und wieder ging sie sich durch Haar. Ich habe relativ viel C&F benutzt und beim Zahlen dann später zu der Kellnerin gesagt sie möge den Zucker bitte auch berechnen. Daraufhin fingen beide an zu lachen. Auf dem Rückweg zum Auto habe ich sie ab und an weggeschoben, wenn sie "blöd" reagiert hat und sie mich nach C&F. Irgendwie kamen wir darauf, dass sie (weil sie so klein ist) ja schnell geklaut werden könne. Sie meinte sie könne sich wehren, also habe ich sie kurzer Hand über die Schulter geworfen (habe absichtlich direkt an ihrem Arsch dabei gepackt). Ein paar Schritte später habe ich sie wieder runtergelassen. In ihrem Auto ( ich musste noch auf meinen Zug warten) habe ich mir dann ihre hand genommen und die Snoopy-Routine gemacht und dann gesagt dass sie kleine Hände habe, wie die eines Kindes, aber dennoch süß. Abschließend habe ich (es war das 1. Date seit Jahren :D) mich nicht durchringen können sie zu küssen. Aber einen Abschiedskuss auf die Wange habe ich hinbekommen. Ich weiß ich hätte sie auch küssen können/sollen. Habe mich noch beim verabschieden über ihre Eiskratzkünste beschwert. Jetzt hat sie mir geschrieben, dass sie gut zu Hause angekommen ist. Würde sie schnellstmöglich wiedersehen (diesmal Date bei mir/ihr). Sollte ich sie zappeln lassen und sie Freitag/Samstag anrufen und ein nächstes Date ausmachen? Oder antworten, dass ich es gut fand (vielleicht ja morgen oder Freitag) und dass ich sie anrufe Zwecks nächstem Date? Will jetzt nicht Needy rüberkommen und mir evtl das 2. Date verbauen. Danke für Eure Tipps ;) Edit: Achja, eigentlich sollte das Date nur ein Stunde gehen (sie hatte eine Verabredung mit ihrer Freundin, die sie lange nicht gesehen hat, zum Bachelor gucken :D ; glaube ich ihr mal) ging aber letztendlich 2 1/2 Stunden.
  3. Hallo liebe PU Community, ist hier mein erster Topic (soweit ich weiß). War früher öfter mal hier unterwegs gewesen, aber das ist schon Jahre her. Wieder her gestoßen bin ich diesmal nicht aus dem Grund Frauen zu finden, aber auch wieder aus Verzweiflung. Ich: 20 Sie: 24 Beziehungsart: ich nehme an, eine ganz normale Es geht num nämlich um meine LTR. Kurz etwas dazu: Wir sind morgen 7. Monate zusammen, waren es vor ca einem Jahr schonmal, da scheiterte es aber an meiner persönlichen Unreife und an der Distanz (20km, damals kein Auto und eine sehr, sehr schlechte öffentliche Verkehrsmittel Verbindung -> sie musste immer fahren). Jetzt läuft alles soweit "gut". Naja, lief. Prinzipiell war es immer so, dass sie mir hinterher lief. Sprich, sie wollte damals schon immer eine Beziehung, aber ich blockte immer ab. Damals war es mir egal ob ich sie verlor oder nicht. Als wir uns dann vor 7. Monaten wieder über den Weg liefen, fühlte es sich so an als seien wir nie getrennt von einander gewesen. Und von da an lief alles traumhaft, bis wir dann ca vor ~2 Monaten 4 Tage lang in Berlin waren. Dort war es an sich sehr schön, aber irgendwo muss der Korken geplatzt sein, irgendwas hat sich da geändert. Sie war plötzlich distanziert, ganz anders als früher. [Mittlerweile weiß ich, dass es mittlerweile wahrscheinlich schon am Klammern lag..] Nun, in dieser Position blieben wir dann wochenlang, beide merkten (ich definitiv) dass etwas nicht stimmte, aber es wurde nichts unternommen. Bis ich dann eine Woche lang in den Urlaub flog. Eben dort merkte ich, wie Abhängig ich geworden bin. Das Hotel war geil!, der Strand, das Wetter, und trotzdem dachte ich pausenlos an sie, konnte mich regelrecht nicht von ihr lösen... schrieb ihr dementsprechend oft, sie schrieb mir dementsprechend selten zurück. Ich merkte einfach dass irgendwas schlechtes in der Luft lag, eine Art Schleier der mich ständig verfolgte. Und als ich dann zurück kam, knallte es, laut und gewaltig... wir hätten um 20 Uhr Zuhause sein müssen, sie und ich waren auf einen Geburtstag eingeladen und waren demnach verabredet. Da sich der Flug unglücklicherweise um 5h verspätete, war ich gegen 00:30 Uhr Zuhause. Aber: sie schrieb nicht mehr, ging nicht auf Anrufe ein. Einmal war kurz besetzt, als ich kurz danach nochmal anrief drückte sie mich weg. Ich habe mich gefühlt wie das letzte Stück Scheiße. Habe einfach nur gehofft dass da irgendeine plausible Erklärung kommt, aber was stattdessen kam: "Das war nicht mit Absicht." ; immer und immer wieder.. naja. Den Tag darauf trafen wir uns dann Abends, und irgendwie habe ich mich da schon auf den worst case eingestellt, und so kam es. Sie sagte mir, sie hat mich in der Woche kein einziges Mal vermisst. Es mache wahrscheinlich mehr Sinn, wenn wir getrennte Wege gehen... so standen wir dann voreinander, brachen beide in Tränen aus, umarmten uns innig, das letzte Mal? Minuten vergingen... ich war seelisch zerstört. Ich nehme an, sie auch. Den Tag über hatten zum Glück Freunde Zeit, und ich konnte mich gut ablenken, aber gegen Abend war der Schmerz alleine zu sein wieder unaushaltbar, und obwohl es gegen jede Regel sprach, schrieb ich ihr noch ein letztes Mal... ich schrieb echt viel, ich schüttete ihr ALLES aus war mir an Gefühlen zu ihr blieb, und forderte auf um uns zu kämpfen, wenn da noch was sei wofür es sich lohnen würde, denn ich wusste ganz sicher, bei mir gabs das. Am nächsten Tag schrieb sie mir wieder. Dankend für die Nachricht, sagte sie braucht Zeit für all das. Und die wollte ich ihr geben. Überraschenderweise schrieb sie mir am darauffolgenden Tag, ob wir uns sehen könnten. War erstmal ein Schock... aber ich ging hin. Und so gestand sie mir, sie wolle doch darum kämpfen. Wir haben nämlich nie wirklich offen miteinander geredet. Und letztendlich wussten wir ja gar nicht was passiert war, dass wir beide unglücklich wurden, denn die Gefühle sind definitiv da, man merkt, sie liebt mich, vertraut mir. So war ich gezwungen nach der Fehlerquelle zu suchen. Sie hat immer wenig Zeit, da sie tagsüber 7h arbeitet und durchschnittlich 3 mal noch Abends zur Uni geht. Sehr viel Stress. Und da bin dann ich, der sie ständig sehen will, der Angst hat, dass die vereinbarten 2 Treffen nicht reichen werden etc. So fing ich an mich im Netz schlau zu machen, und stoß wieder auf dieses Forum. Ich las mir viel durch. Die Beziehungskisten FAQ, sachen zur OneItis, zur Needyness, und da bin ich hängen geblieben... Meine Laune ist regelrecht abhängig von ihr. Ständig denke ich an sie, was sie gerade macht, warum sie mir nicht schreibt, wann ich sie endlich wieder sehen kann.. und sobald ich das auf sie abwälze, ist klar dass ich jegliche Attraction etc. verliere. Aber ich weiß einfach nicht WIE!!!! ich davon weg komme. Ich liebe sie, ich weiß sie liebt mich, aber ich komme einfach nicht vom Klammern weg, was sie Beziehung herunterzieht.. ich weiß sie hat viel Stress wegen Arbeit und Uni, hat noch andere Verpflichtungen wie Haushalt und Freunde, und dass wir uns 2 Mal die Woche sehen, an manchen Tagen Abends dann sogar telefonieren, aber irgendwie habe ich das Gefühl dass mir das nicht reicht. Ich denke, wenn ich schaffe diese Abhängigkeit abzuschalten, kann die Beziehung ganz gut klappen.. aber irgendwie widerspricht das gegen mein Denken über eine Beziehung, in einer Beziehung muss man doch ständig aufeinander, für sich da sein.. aber das erklärt sich immer mehr und mehr für falsch.... Ein wenig hab ich auch schon geändert, bisschen besser läuft es, aber trotzdem läuft noch vieles schief. Ich habe schon angefangen mehr mit Freunden zu machen, wieder Trainieren zu gehen. Vielleicht ihr einfach mal anfangen nicht mehr oft zu schreiben (so dass es aber noch natürlich rüber kommt), oder einfach nicht mehr nach Treffen fragen, damit sie aktiv wird, und nicht wie immer alles von mir kommt? Würde das gesund sein? Wichtig ist denke ich, ich weiß dass dieses Problem an mir liegt, und ich bin bereit was dafür zutun damit sich was ändert! Ich will in erster Linie MICH glücklich machen, und im Umkehrschluss damit auch sie. Was ich mir erhoffe ist noch mehr Klarheit, Fehlerquellen, oder ein How To zum loswerden der Abhängigkeit. Mfg, Envidia
  4. Hey liebe Leute die PUAs werden wollen, ich bin absoluter PU Anfänger aber ich habe etwas echt wichtiges gelernt und wollte das nun auch mit euch teilen. Der Text wird sicher ein wenig länger und auch wenn ihr ihn für ein wenig sinnlos hält, mir hätte so ein Text evtl. geholfen deshalb verfasse ich ihn ja auch ;) Er richtet sich an AFCs und Anfänger, die denken sie sind nicht needy, ich dachte das auch! Ich werde euch meine Geschichte erzählen dann könnt ihr euch reinversetzen: Nachdem ich mich immer wieder in Mädels verschossen habe und es jedesmal versaut habe, hab ich mich hier angemeldet und begonnen mitzulesen. Anfangs war ich begeistert schnell habe ich aber gemerkt das ich gar nicht unbedingt daran interessiert war möglichst viele Frauen flachzulegen sondern mich eher nach einer LTR sehne. Zurück zum Thema: Ich scheiterte immer wieder daran, Mädchen für die ich mich interessierte von mir zu überzeugen. Wir verstanden uns immer super doch dann kam die Friendzone. Ich habe mir immer versucht Tipps von anderen zu holen, was ich denn falsch mache. Von meinen Freunden kam immer die Antwort "Ach man, sie steht einfach nicht auf dich - hol dir ne andere", Freundinnen sagten "Du machst dir sooo viele Gedanken jedes Mädchen würde sich über dich freuen... ich weis nicht was sie hat". Am Anfang schien mir das noch plausibel, aber nach dem geschätzt 10. LJBF und jedesmal den gleichen Meinungen von meinen Freunden dazu wusste ich, dass ICH das Problem sein musste und nicht die Mädels. Was genau mein Problem war wusste ich bis vor ein paar Tagen nicht. Ich habe immer versucht PU Techniken anzuwenden aber es hat auch nie viel geholfen. Ratlos war ich kurz davor meine Angehimmelte aufzugeben, nachdem sie 3 KC Versuche auf einer Party geblockt hat. Was war los? Warum ist alles was ich versuche zum Scheitern verurteilt? Ich war nun echt fertig, verabschiedete mich und da kam plötzlich ein anderes Mädchen auf mich zu, nicht unbedingt mein Fall aber ich dachte mir wenigstens gut um wieder zu üben. Ich machte die gleichen Sachen wie 5 Minuten zuvor nur mit dem Unterschied, dass ich eine Minute später an ihren Lippen hing. Hätte mir dieses Mädchen nicht ihr Nummer aufs Aug gedrückt, hätte ich wahrscheinlich geglaubt, dass es doch nicht an mir liegt. Doch dann ging es los, sie schrieb die ganze Zeit und da ich nicht interessiert war antwortete ich auch nicht begeistert. Ein Treffen hab ich dann abgelehnt, denn ihre ganze Schreiberei nervt und macht mein Interesse auch nicht größer. Und dann machte es eben KLICK: Wieso hört sie nicht auf zu schreiben? Wieso will sie ein Treffen aber die Frauen die ich will tun sowas nie? Was ist hier los? Das nervt! Ich dachte mir dann, "Hey mach du doch das gleiche mit dem Mädchen das deine KCs blockt. Einfach mal ein wenig desinterresiert antworten und nicht gleich zu ihr laufen wenn ich sie sehe. Mal ein bisschen auf Abstand gehen. Verlieren kannst du ja nichts!" Einige Tage später dachte ich ich sehe nicht recht, mein liebes Mädchen fängt an mit mir zu schreiben. Sie zeigte plötzlich vollkommenes Interesse an Dingen die ich tue und was bei mir so läuft. Ich war kurz davor wieder so lieb und ebenfalls interessiert zu schreiben wie zuvor, doch ich wartete noch ab. Sie wurde immer neugieriger, fing an mir Komplimente zu schreiben und kam zu mir in der Arbeit herübergelaufen und fing an mit mir zu quatschen. (Normalerweise sagen wir nur kurz hey wenn wir uns sehen) Das war es also: ich war einfach viel zu needy gewesen. Das hätte ich nie geglaubt - aber es ist so! Eine wichtige Sache hab ich gelernt und das werde ich NIE mehr aufgeben. Ich hoffe es hilft dem ein oder anderen von euch. Mir hätte es definitiv geholfen, denn ich konnte mir einfach nicht vorstellen needy zu sein. Also spielt nicht mit offenen Karten, macht es euch interessant wenn ihr immer an ihr hängt? Nein, das nervt und zwar jeden. Geht ein wenig auf Abstand und wartet auf ihre Reaktionen. In meinem Fall kamen sie prompt und ich bin mir sicher, es wird auch bei anderen so sein. AFCs, ihr habt nichts zu verlieren. Wie meine Geschichte ausgeht? Ich weis es noch nicht genau, denn ich werde mich heute mit meinem Mädchen treffen und es wird sich zeigen. Aber eines steht fest, ich habe durch meine Aktion echt viel Interesse dazugewonnen, und auch was dazugelernt. Ich hoffe es hilft dem ein oder anderen ;) Grüße, sir_nik
  5. Guten Abend liebe Gemeinde, ich möchte mal meine Gedanken mit euch teilen: Man kommt ja zu PickUp, weil man ein Beta ist, ein Nice Guy. Viele zumindest. Ich denke viele hier wissen wie es sich anfühlt, einen Korb zu bekommen, kein Erfolg bei Frauen zu haben, weil man gehemmt ist, sich zu viele Gedanken macht - needy wirkt usw. Ich war früher sehr stark needy ... Habe es die letzten Monate durch PickUp gut in den Griff bekommen. Mein Problem aktuell ist, ich kann bei Frauen das gleiche Verhalten beobachten, wie früher bei mir, als ich ein AFC war: Ich (25) habe eine süße 28-jährige kennengelernt, wir haben uns gut verstanden, Spannung war da.. Ein bissel C&F und P&P und plötzlich zieht sie sich immer mehr zurück.. Ist total handzahm und zurückhaltend. Sie schreibt sie würde sofort den Urlaub abbrechen wenn ich es wollen würde (sie hätte es wirklich getan). Wir haben uns nach ihrem Urlaub getroffen, habe es drauf ankommen lassen, viel Kino, das ganze ging bis zum Sex. Heute schreibt sie, sie fand es total schön und sie wäre total verknallt. Sie wirkt nur noch needy und ist stark unterwürfig, würde alles machen um mich zu bekommen ... Ich finde das erschreckend. Eine andere HB hat letztens gebettelt, dass ich ihr ein Bild von mir sende. Wenn man sich schreibt, bissel frech ist und sag "schick mir mal das Bild", das gefällt, ist ja nichts dabei, aber sie hat mir bestimmt 20 Nachrichten ohne Pause geschickt, warum sie dieses Bild sofort haben muss Das sind jetzt nur zwei Beispiele die mir spontan eingefallen sind. Was denkt ihr darüber? Habt ihr ähnliche Erfahrungen/Erlebnisse? Viele Grüße Enatchi
  6. Soo meine PU Brüder, Ich habe euch sehr vermiss! Seid ein super Haufen! :D Alsoo jetzt aber zu meiner Topic! Mir geht in den letzten Tagen sehr oft dieses eine Bild durch den Kopf und ich mache mir viel Gedanken über die Neediness. Als erstes möchte ich sagen, dass der Gesamte Beitrag aus meinem Kopf kommt und ich viel aus eigenen Erfahrungen spreche. Soo als erstes hätte ich den (meiner Meinung nach) Hauptgrund für Neediness: Kein Erfolg bei Frauen. Kurz und knapp! > Onanieren auf You**** (< ergänze die fehlenden Buchstaben) (Später noch mehr dazu)Es ist ganz simpel. Ein Mann der eine Frau nach der andern flachlegt wird nicht zur nächstbesten gehen und ihr seinen Schwanz direkt von Anfang an in ihr Gesicht halten und ihr zeigen wie leicht sie ihn doch haben kann. Das ist doch langweilig?! Oder etwa nicht? > DOCH! Aus, Ende, Finitio! Jetzt komme ich zu meinem Super Diagramm, das euch durch die Super Gestaltung, die aus meiner langjährigen Grafiker Erfahrung stammt komplett aus den Socken hauen! Erklärung: Ein Mann hat keinen Sex, in seinem Kopf geht folgendes vor: "Ficke Ficken, omg bin ich erregt..." > Neediness > Frau ist nicht interessiert da er langweilig ist > Mann geht deprimiert nach hause und geht auf vorhin genannte Website > Alles beginnt von vorne... Und das hört NIE auf wenn der Mann nichts ändert oder jemanden findet der trotz seiner extremen Notgeilheit kein Problem hat. So und jetzt habe ich versucht herauszufinden was man(n) dagegen machen kann: Aufhören zu onanieren und endlich mal seine Neediness in den Griff bekommenFinito. Ich hoffe es hat euch gefallen und ihr schätzt meine Stundenlange arbeit ;P Falls euch etwas auffällt was nicht stimmt, bzw. ihr unzufrieden seid, dann sagt bescheid ;) MfG lilgrobar
  7. Hallo Männer, nachdem ich nun eine Weile aktiv bin, aktiv raus gehe und an mir selbst arbeite würde ich gerne eure Meinung zu der Situation hören und bitte um Verbesserungsvorschläge meines möglichen AFC Verhaltens und der Denkweise. Bisherige Situation: 1. Mein Alter: 26 Jahre 2. Alter der Frau : 28 Jahre 3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 1, 5 Stunden (vorher Quizabend, aber max 2 Sätze gewechselt) 4. Etappe der Verführung (siehe "Welche Etappen gibt es?") Makeout auf der Straße 5. Beschreibung des Problems: Generelle Verbesserung 6. Frage/n: - Was kann man besser machen. Unterschied needyness/persitance?Weitere DatemöglichkeitenZur Geschichte: HB und ich sind beide neu in der Stadt und kennen noch nicht allzuviele Leute. Deswegen sind wir auf nem neu in XXX Abend und nehmen an einen Quizabend teil. Hier aber kaum direkten Kontakt, da 15 Leute da sind und wir an den entgegengesetzten Seiten des Tisches sitzen. Alles dauert ca. 3 Stunden, in welcher ich allgemeine neue Bekanntschaften schließe und meinen Social Circle erweiteren will. Am nächsten Tag fügt sie mich zu Facebook hinzu und schreibt bissel was. Bla Blubb, ein paar Infos ausgetauscht, da sie und ich im Ausland waren und einige Gemeinsamkeiten entdeckt hat. Nach 15 mins Chat wirds mir zu lang, deswegen habe ich vorgeschlagen das Ganze auf dem Weihnachtsmarkt detaillierter von Angesicht zu Angesicht zu besprechen. Date nach 2 Tagen. Begrüßung Küsschen rechts links und dann hin auf den Weihnachtsmarkt. Waren ziemliche viele Leute dort und deswegen haben wir erstmal eine Runde gedreht. Hierbei einige Berührungen, um HB erfolgreich durch die Menge zu führen. Anschließend habe ich den Glühwein besorgt und mit der Gestikulation beim reden habe ich sie auch zufällig berührt. Der erste Glühwein geht auf mich, der zweite auf sie. Aufgrund der lustigen Unterhaltung habe kamen dann auch einige Berührungen von Ihrer Seite, wobei sie mein Kino erwidert hat. Zeitpunkt bis hier etwa 1 Stunde und ein Glühwein. Location Change zum nächsten Glühweinstand. Hier hab ich ihr angeboten sich bei mir einzuhaken und habe sie auch an der Hand durch die Menge geführt. Einen Plan wohin es geht hatte ich nicht, aber das braucht sie ja nicht merken. Am nächsten Stand weiter Bla Blubb und mehr Kino. Anschließend stell ich mich direkt vor sie und wir nähern uns beim reden an. Also von offener Körperhaltung hin zu direkt gegenüber. Ich komme langsam näher, sie bleibt da. Denk ich mir: hmm . . . eigentlich sollte ich sie nun küssen, wenn nicht wirds komisch. Also KC und klappt auch. Zeit bis hierhin, 1,5 Stunden. Anfangs war sie noch etwas zögerlicher und meint, „aha, das ist also deine Masche . . .“ Hejsan: „Dir gefällts ja“ und bin nicht weiter darauf eingegangen. Da der Markt allerdings schon recht früh zugemacht hat und der Abend noch jung war, mein erster Versuch HB zu mir nach Hause zu nehmen. Hejsan: „Kalt hier, lass uns doch zu mir nach Hause auf nen warmen Tee gehen und etwas aufwärmen“ (10 min Fußweg) HB: „Bla“ Hejsan: „Hab auch Plätzchen und Kekse da“ HB: „Bla blubb, noch nicht so schnell“ War das hier zu früh? Der KC war schon über 2-3 Minuten schon intensiver und vielleicht 4-5 Mal. Also sind wir weiter durch die Altstadt gelaufen und bei der Kathedrale hin und wieder angehalten für nen KC und um die schöne Umgebung anzuschaun. Hab auch einen betrunkenen Straßenmusiker mit der Mundharmonika getroffen, welcher sich anscheinend hinter einem Baum verstecken wollte, aber schlimm hin und her gewankt ist. HB: „Hast du den auch bestellt?“ Hejsan: „Ja, hab ihm aber gesagt, er soll weniger trinken. Deshalb kann er sich leider so schlecht verstecken.“ HB: „Hihi“ Dann noch bisschen weiter gelaufen. War wie gesagt meine bisher beste Location für ein erstes Date zum Spaziergang, da es wirklich mit der Kirche am Abend doch richtig romantisch aussah. Hejsan: „Das ist ja so toll hier, fast schon wie in einem kitschigen Film“ (war Doof oder ok?) Keine Antwort und weiter KC. Da hab ich auch gemerkt, wie wichtig die frühe Eskalation ist, da mir einfach mehr Möglichkeiten offen und die Spannung baut sich auch ab. Zweiter Versuch von meiner Seite, sie nach Hause zu nehmen. Etwa eine Stunde nach dem ersten Versuch auf eine ähnliche Art, wobei sie wieder ablehnt. Mir wird allerdings etwas kalt, also ab in eine Cocktailbar und wir trinken noch was. Hier sitz ich ihr gegenüber und verlagere das Kino auf den Beinkontakt. Über dem Tisch hab ich ihre Hand genommen und The Cube als einzige Routine durchgeführt. Dabei fügt sich das Bild gut in die bestenden Eindrücke von Ihr ein. Dann raus, wird so gegen 23.30 sein. Ich biete ihr wieder an, zu mir nach Hause zu kommen, auf einen guten Abend Tee, sie wollte allerdings wieder nicht. Hab versucht nicht needy zu wirken und es dabei gelassen. Also mache ich sie noch etwas wärmer, bevor ich sie nach Hause gehen lasse. Hier ein weiter KC-Makeout, auch um sich gegenseitig zu wärmen. Biss in den Nacken und Ohrläppchenknabbern sollten das HB noch etwas warmmachen. Ihr Atem verändert sich auch und wir gehen in Richtung ihres Fahrrads. Hierbei habe ich ihre Hand in meine hintere Hosentasche gesteckt um sie einfacher wärmen zu können, was ich dann fairerweise auch mit meiner Hand gemacht habe. Als Abschied noch ein intensiver KC. Hejsan: „Ich glaube, wir sehen uns wieder“ HB: „ Bla Blubb“ Nachdem ich zu Hause war noch ne Gute Nacht SMS, ob sie denn gut zu Hause angekommen ist und so weiter. Antwort kommt direkt auch. Am Wochenende bin ich leider in ner anderen Stadt, sodass ein Date da leider nicht stattfinden wird. Deswegen noch ein bisschen Geschreibsel, angefangen von ihrer Seite (30 min) heute auf Facebook und ein paar SMS gestern. Hier bin ich allerdings noch nicht so gut, dass ich die Attraktiona aufrecht erhalten kann, DHV ist halt nicht alles. Also verabschiede ich mich zum Essen. Hejsan: Ich wünsch dir noch was und lass morgen nochmal die Wochenplanung durchgehen, Donnerstag hat echt Spaß gemacht sollten wir wiederholen" HB: „von mir aus :)“ (=von mir aus gerne, mach es und ruf mich an?) Nun zu meinen Fragen: Sollte ich bei dem Makeout noch weiter eskalieren = an ihrer Jeans mit dem Finger rumspielen um sie so weiter warmzukriegen um sie doch mit nach Hause zu nehmen? Wann wäre es denn zu needy gewesen, wenn sie wieder nicht mitkommt, da sie sie vorherigen Male mein Angebot abgelehnt hat. Wo ist hier der Unterschied zwischen needy und persistent?Wie kann ich das nach Hause nehmen erfolgreicher gestalten und es ihr unterbewusster vermitteln?Als weitere Datemöglichkt wollte ich nun mit ihr eine Cocktailbar Cocktails austesten. Was wären gute Zeichen, um zu merken, ob sie nun bereit ist mit nach Hause zu gehen?Besten Dank fürs lesen und die Tipps, gerne kann ich einzelne Details noch genauer darstellen, Hejsan
  8. Wer kennt es nicht , du bist mit deinen Kumpels/Kumpelinchen unterwegs, gehst in einen Club/Bar/Restaurant und lernst deren Freundinnen kennen. Du denkst dir : Man sieht die gut aus, was würde ich dafür geben mit Ihr zusammen zu kommen. (Denkst direkt an eine LTR, obwohl du sie ja nicht einmal ansatzweise kennst) Du bist bei HB´s unter der 8er Skala sehr im Alpha/Non-Needy Frame und die Frauen reihen sich immer mehr auf und sprechen dich durchgehend auf ne LTR an ala "Was ist denn jetzt mit uns ? Wir hatten schon so oft Sex, dass kann doch kein Zufall sein!?" Aber je mehr unklare Signale du Ihnen gibst bzw. "Non-Needy" bist, desto mehr verlieben Sie sich in dich ! Aber sobald eine wirklich LTR taugliche Frau mit einem Bildhübschen Gesicht auftaucht wird aus dem "Macho" bei dem die Frauen schlange stehen, ein kleiner AFC der so wirkt als hätte er nie was von Pickup gehört, alle Grundsätze vergessen hat die die Kunst einen Lehrt und alles versucht richtig macht und doch damit auf die Klappe fliegt als gäb es kein Morgen mehr ...... Du fragst dich, was habe ich falsch gemacht ? Genau in dieser Situation befinde ich mich gerade. Ich lerne eine Frau kennen, mag sie echt und werde Needy und bin stets verfügbar. Ist es in solchen Situation Hilfreich sich etwas Rar zu machen, Non-Needyness auszustrahlen und sie als beiläufige Belustigung zu sehen ? Schreibt ihr eurem "Wunsch-HB" oft Whatsapp Messages ? Wartet ihr bis sie sich meldet oder wie stellt ihr das an um eine richtige Anziehung zu erzeugen ? Ich meine Ich als Frau könnte es verschieden Auffassen z.B. 1. Er hat nicht immer Zeit für mich, meldet sich nicht und wirkt leicht Desinteressiert. Wäre mehr Invest da, würde es was werden, doch ich glaube ich renne bei Ihm vor verschlossene Türen. 2. Er hat nicht immer Zeit für mich , meldet sich nicht und genau das finde ich gut. Ein Mann der ein eigenes Leben hat und ich weiss das seine Zeit kostbar ist, deshalb möchte ich oft was mit Ihm unternehmen. Er ist Interessant & ich hoffe das könnte was werden mit uns. Wie seht ihr das ? Ist sich Rar machen ein erfolgreiches Mittel zum Erfolg oder ist es alles Humbug und man hat einfach immer Zeit für euer HB ? Wäre über Antworten sehr dankbar.
  9. Wolfpacker

    Bergab.

    Hi ihr Nachtjäger und -Jägerinnen. Ich: 21 Jahre Sie: 20 Jahre Beziehungsstatus: 2 Monate FB, danach 6 Monate LTR bis jetzt. Problem: Bis vor kurzem lief noch alles super mit meiner Partnerin. Waren sogar 2 Wochen gemeinsam im Urlaub. Seit kurzem habe ich aber nicht mehr diesen Eindruck. Irgendetwas läuft ganz und garnicht mehr rund, ich kann es aber nicht wirklich in Worte fassen. Ausserdem meinte Sie mehr als einmal, dass es einfach nicht mehr so kribelt wie am Anfang und dass die Spannung fehlt. Das sei aber normal in einer Beziehung. Damit gehe ich von meiner Seite aus d'accord. Allerdings unternimmt sie zur Zeit viel mit ihren und meinen Freunden/Freundinen und will mich, wenn ich sie darauf anspreche nicht mitnehmen. Ausserdem schlägt sie keine Treffen mehr vor und meldet sich von sich aus auch nicht. Zugegeben, viel gechattet haben wir nie und SMS und Anrufe waren reine Planungstools. Aber von ihr kam in letzter Zeit garnichts. Zur Zeit ist Sie sehr gestresst, da Sie viel arbeitet und das Studium vor der Tür wartet. Zusätzlich lief es in den Federn seit einiger Zeit auch nicht, weil ich Gesundheitsbedingt etwas eingeschränkt war, bzw. noch bin. Mittlerweile verliert Sie leider die Geduld. Wie schätzt ihr die Situation ein? Habt ihr Tipps wie ich mit ihrem Verhalten umgehen könnte, sodass ich mir keinen großen Kopf mehr mache, da sich so langsam Verlustangst in mir breit macht?. Greez DK
  10. Hi. Ich brauche einen Tritt in die Eier, glaube ich, weil ich das Gefühl habe, in die Betaschiene abzurutschen. Ich hab seit ca. 2 Monaten ne FB, die ich 1x pro Woche sehe. Recht früh sagte sie mir, dass sie mich liebe. Ich habe ihr gestern gesagt: "Ich liebe dich, glaube ich." Der Witz ist, dass ich nicht mal weiss, warum ich das gesagt habe. Vermutlich habe ich mich "verpflichtet" gefühlt. Ich mag sie wirklich SEHR, ja, ich küsse sie an dreckigen Körperstellen usw., und ich "liebe" alles an ihr, aber DIE Liebe ist das ganz sicher nicht! Die Frage ist, ob und wie ich das "rückgängig" machen kann. Vielleicht bin ich verknallt, aber es ist sicher nicht so extrem, wie die HB vermutlich denkt. Andererseits hat sie mir gesagt, dass sie noch nie so viel Feuer und Leidenschaft bei einem Mann gesehen und erlebt hat. Kann ich mir denken, ich hab sie praktisch aufgefressen. Und das nur beim Treffen ohne FC (wir haben uns nur so treffen wollen - so zur Feierabend-Entspannung). Ich hab versucht sie an einem öffentlichen Ort, wo allerdings niemand war, zu FCen, sie hat sehr viel zugelassen, aber natürlich nicht den Sex an sich (ich durfte alles, nur nicht ihren Reissverschluss öffnen). Nach einem Locationwechsel und dem zweiten Anlauf und anschliessendem Block ihrerseits hab ich ihr kalt gesagt: "Ok, dann schönen Abend noch, wir sehen uns ja am Samstag." - ohne Küsschen usw. - und bin gegangen. Sie ist stehengeblieben. Ich bin aber zurück und hab gesehen, dass sie stehengeblieben und wirklich getroffen war (enttäuscht oder den Tränen nahe, weiss es nicht genau). Dann haben wir uns noch unterhalten. Als sie fror (es war wirklich kalt), hab ich meine Jacke genommen und ihr über die Schultern gehängt (war zwar wirklich kalt, aber auch etwas beta von mir, ich weiss. War mir aber egal.). Wir haben über ein interessantes Thema gesprochen (sachlich), und dabei ist mir leider eben der oben geschilderte "Ich liebe dich"-Satz ausgerutscht. Als sie fragte, ob es denn auch stimme, meinte ich "ich denke schon" (also nicht ganz sicher, aber vermutungsweise). Dann haben wir uns noch allgemein weiterunterhalten und nach 10000 Küssen meinerseits verabschiedet. Damit ich nicht ganz so needy wirke, habe ich unser Treffen morgen abgesagt. Ich hab das Gefühl, dass sie auch absagen wollte, ich ihr aber zuvorgekommen bin. Allerdings ist es bei ihr wegen der Kinder. Bei mir ist es nur deshalb, weil ich mich von ihr etwas abkühlen möchte. Ich merke, dass ich in ihrer Gegenwart extrem leidenschaftlich werde und sie fast ohne Pause küsse, streichle usw. Ist das, um es direkt zu sagen, "beta" oder "needy"? Es ist kein Flehen oder sich erniedrigen, sondern eher ein "Die HB auffressen - mit dem Blick, der Körperhitze, den Händen, der Zunge, den Zähnen". Kann es nicht besser umschreiben. Es ist halt eine Art Heavy Makeout. Dabei werde ich eigentlich recht dominant, fast schon animalisch, so kenn ich mich eigentlich nicht. Und noch was: Es scheint, als dürfe ein PUA niemals seine Liebe gestehen. Den Eindruck bekommt man zumindest, wenn man sich hier mal so durch die Beiträge liest. Doch muss es ja erlaubt sein seine Liebe mitzuteilen (wenn sie vorhanden ist). Wann ist der "richtige" Zeitpunkt?
  11. Hallo allerseits, ich bin neu hier und hab seit einiger Zeit mein Flirtverhalten im Clubgame verändert (ich hab erst mein Verhalten verändert und bin dann auf diese Seite gestoßen). Ich hatte schon einige Erfolge, aber aktuell steh ich in der Sackgasse, weil ich, soweit ich mich eingelesen habe, "falsch" verhalten habe, aber starkes interesse an dem Mädel habe. Zunächst mein FieldReport. Clubgame in einer Coctailbar. Ich fahre aktuell den direkt Approach und hab HB 7 (LTR-potential nach der Unterhaltung) von einem Kumpel übernommen, der Wingman gespielt hat. Das war soweit auch das erste große Erfolgserlebnis beim direkt game für mich, davor HBs 6) Lief soweit alles ganz gut, net unterhalten, direct game, bischen C&F, comfort augbaut, Kino, heißer Tanz, DHV, KC, zwischdurch noch ein shit-test dann wollte sie nach Hause und haben Nummer ausgetauscht (Frage kam von ihr) - schade dass ich das Forum zu dem Zeitpunkt noch nicht kannte. Ich glaub ich hab zum Schluss zu viel needyness aufgebaut, abschied kc gabs aber noch und eigentlich ein toller Abend mit einem super Kontakt und bin eingeltich begeistert dass sie snl vermeiden wollte. Nächsten Tag zweimal angerufen, aber sie ist nicht rangegangen. Zweiten Tag vom mir Einladung zum Kaffetrinken per SMS (Sie arbeitet nah an meinem Arbeitsplatz und hat ähnlich freie Arbeitszeiten, ich könnte theoretisch auch vorbeigehen, weiß jetzt aber nicht ob das needy oder selbstbewusst rüberkommen würde) und abends nochmal versucht anzurufen. SMS dass ich sie gerne wiedersehen würde (eher ungeschickt formuliert, needyness gezeigt). Keine Antwort bis jetzt. Ist da noch was zu retten? Hab daran gedacht erstmal 2-3 Wochen zu freezen und zu schauen ob sie sich meldet, ansonsten dann nochmal ein Dateversuch starten. Ich bin volkommen neu beim systematischen Ansatz der PUA. Für Ratschläge wär ich dankbar. Vielleicht auch die Strategie für den Dateapproach - eingentlich war ich mir sicher, dass sie sich nach dem Abend meldet. *FantaLda