PU -Thema des Monats => Offene Beziehungen

285 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 12 Stunden, ♎ schrieb:

@jon29

Gut. Man muss also zuerst fest im Leben stehen. Ergibt Sinn. Und dann sollte man es langsam angehen. Soweit verständlich. Aber inwieweit geht "gemeinsame Hobbys"?
Mal angenommen meine Hobbys sind Kampfsport, Motorräder und Whiskey. Die Männeraffinität ist natürlich bewusst gewählt. Fallen dann bereits fast alle Frauen aus meinem LTR-Screening heraus?

Das musst du dir selbstbeantworten. Schließlich ist es ja DEIN Screening. Aber fakt ist: Es gibt Frauen die Motorradfahren, es gibt Frauen die Kampfsport machen und es gibt auch Frauen, die Whiskey trinken.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 13 Stunden, ♎ schrieb:

@jon29

Gut. Man muss also zuerst fest im Leben stehen. Ergibt Sinn. Und dann sollte man es langsam angehen. Soweit verständlich. Aber inwieweit geht "gemeinsame Hobbys"?
Mal angenommen meine Hobbys sind Kampfsport, Motorräder und Whiskey. Die Männeraffinität ist natürlich bewusst gewählt. Fallen dann bereits fast alle Frauen aus meinem LTR-Screening heraus?

Es muss nicht immer exakt das gleiche und jedes Hobby sein. Wenn man aber nichts gemeinsames in der Freizeit teilen kann, wird's schwierig.

Wenn die Freundin in deinem oberen Beispiel zumindest sportaffin ist, gerne hinten mit auf dem Bike fährt und eine  Weinliebhaberin ist, wird die Beziehung gewiss enger sein, als wenn sie insgesamt nichts damit anfangen kann. Gerade wenn die Beziehung schon einige Jahre alt ist. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.6.2017 um 13:32 , Gotteskind schrieb:

Das musst du dir selbstbeantworten. Schließlich ist es ja DEIN Screening. Aber fakt ist: Es gibt Frauen die Motorradfahren, es gibt Frauen die Kampfsport machen und es gibt auch Frauen, die Whiskey trinken.

Wenn du meinen Beitrag noch einmal aufmerksam liest, sollte dir auffallen, dass es nicht mein Screening ist, sondern eine allgemeine Frage zum Screening.

 

@jon29

Geht das präziser? Welchen Nutzen hat es für mich HB X Bonuspunkte zu geben, weil sie eine begeisterte Volleyballerin ist? Das ändert für mich nichts, wenn ich mit Volleyball nichts am Hut habe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten, ♎ schrieb:

Nutzen hat es für mich HB X Bonuspunkte zu geben, weil sie eine begeisterte Volleyballerin ist? Das ändert für mich nichts, wenn ich mit

Es geht darum, dass  zwei Sportler stärker auf einer Wellenlinie sind. Und  dann ganz gewiss auch neben dem Hauptsport, sportliche Aktivitäten finden, die sie gemeinsam machen können.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.6.2017 um 00:47 , ♎ schrieb:

@jon29

Gut. Man muss also zuerst fest im Leben stehen. Ergibt Sinn. Und dann sollte man es langsam angehen. Soweit verständlich. Aber inwieweit geht "gemeinsame Hobbys"?
Mal angenommen meine Hobbys sind Kampfsport, Motorräder und Whiskey. Die Männeraffinität ist natürlich bewusst gewählt. Fallen dann bereits fast alle Frauen aus meinem LTR-Screening heraus?

Wie @jon29 schon angedeutet hat, es geht eher um die Schnittmenge als um das exakt gleiche Hobby, In deinem Beispiel würde der Mann mit den genannten Hobbys und eine Frau die zB grundsätzlich gerne isst und trinkt, die ein Faible für Autos / Oldtimer / hübsche Wagen hat und irgendwie sportlich unterwegs ist sicherlich besser harmonieren als eine antialkoholische, führerscheinlose  Radlerin die sowieso jeglichen Spassverkehr für des Teufels hält. 

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Idioteque

Meine Checkliste für eine "high value Frau" (wobei der Begriff schon hart lächerlich ist)

- hohe Intelligenz
- reflektiert und geistige Reife
- kein narzisstisches Einzelkind / Daddy Issues
- kein verstärktes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und Bestätigung / kein Rumgehure
- gut erzogen und behandelt andere Menschen respektvoll
- empathisch 
- kann gut backen und kochen

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Idioteque schrieb:

Meine Checkliste für eine "high value Frau" (wobei der Begriff schon hart lächerlich ist)

- hohe Intelligenz
- reflektiert und geistige Reife
- kein narzisstisches Einzelkind / Daddy Issues
- kein verstärktes Bedürfnis nach Aufmerksamkeit und Bestätigung / kein Rumgehure
- gut erzogen und behandelt andere Menschen respektvoll
- empathisch 
- kann gut backen und kochen

und SMV?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Idioteque
vor 51 Minuten, EnterSandman schrieb:

und SMV?

Naja es geht doch genau um alles abseits des Aussehens.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

So. Während ich meistens hier kurz vorm schlafen gehen auf dem iPad stöbere habe ich diesen Thread sehr schätzen gelernt. Daher folgt meine intensivere Beteiligung mit Textbeitrag ;-) 

Welches sind die vier Eigenschaften über das Aussehen hinaus, die ihr bei einem Mann am meisten schätzt – und warum? 

1. Loyalität

Egal welche Art der Beziehung - ich will einen Menschen mit Rückgrad und Eiern. Mir ist es wichtig dass eine Person eine Haltung hat, die Respekt, Toleranz und Offenheit zeigt. Ich finde nichts armseliger als nach einer netten Nacht über den anderen Herzuziehen. Oder nach drei Jahren. Oder sich fadenscheinig aus irgendwas rauszureden... sowas stößt mich bei Menschen ab. Bezieht sich aber auf den gesamten Lebensstil. Job, anderweitige Verpflichtungen, Familie.

2. Drive und Leidenschaft

Kein Jammern, kein nörgeln. Love it, Change it or leave it. Opferrolle ist nichts für mich und ich mag es wenn Männer sich begeistern können. Jemand ohne eine Emotion im Körper wäre nichts für mich. Egal ob Beziehung, Job, Wohnort, Lebensplanung - ich mag Leute die sich für etwas entscheiden und es dann durchziehen und genießen. Ob sie nun Flamingos züchten oder an die Wall Street gehen ist erst mal egal.

3. Humor und Lifestyle

Jemand der sich, seine Mitmenschen und im allgemeinen alles bierernst und schwer nimmt.. .neee. Außerdem sind mir diverse "Kleinigkeiten" wichtig die hier zu weit führen würden, daher "Lifestyle". Zum Beispiel will ich keine geizigen Typen usw.

4. Ehrlichkeit

Ich will an einer Beziehung wachsen, mich entwickeln, im Idealfall mit dem anderen. Ich finde es ist wichtig ehrlich zu sein. Zu sich selbst, aber auch zu den Menschen mit denen man das Leben teilt.

 

Stichwort Screening:
Sucht ihr bewusst nach Männern mit entsprechenden Eigenschaften, oder läuft das eher im Hintergrund?
  Läuft immer mit, klar. Aussehen usw. ist halb so wichtig.

Stichwort Beziehung:
Legt ihr für unterschiedliche Beziehungsformen unterschiedliche Maßstäbe an?
  Je älter ich wurde desto weniger war ich bereit von meinen Standards abzuweichen. In den Grundzügen hatte ich diese auch schon in meiner Jugend, sie wurden nur fester und ich wurde schneller im Erkennen. Und ja, je mehr Lebenserfahrung man macht desto häufiger erlebt man das bestimmte Werte oder Verhaltensweisen die wichtig sind sich selten zu erkennen geben wenn man die Person länger kennt. Jemand der nicht meine Art von Humor hat wird die wohl auch in 10 Jahren nicht haben. Da lohnt es sich nicht es jeden Tag nochmal zu versuchen.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Werte Lionesse

vor 3 Stunden, Lionesse schrieb:

1. Loyalität

Egal welche Art der Beziehung - ich will einen Menschen mit Rückgrad und Eiern. Mir ist es wichtig dass eine Person eine Haltung hat, die Respekt, Toleranz und Offenheit zeigt. Ich finde nichts armseliger als nach einer netten Nacht über den anderen Herzuziehen. Oder nach drei Jahren. Oder sich fadenscheinig aus irgendwas rauszureden... sowas stößt mich bei Menschen ab. Bezieht sich aber auf den gesamten Lebensstil. Job, anderweitige Verpflichtungen, Familie.

Der Inhalt klingt super, passt aber nicht zur Überschrift, da Dein Inhalt das Gegenteil von Loyalität darstellt. Schau da mal in der Definition nach.

LeDe

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Stunden, LeDe schrieb:

Werte Lionesse

Der Inhalt klingt super, passt aber nicht zur Überschrift, da Dein Inhalt das Gegenteil von Loyalität darstellt. Schau da mal in der Definition nach.

LeDe

Satz Nummer 1 und 2: Ausführung. Folgender Texbeitrag: Begründung in Form von Aufzählung und Ausführung zur Untermauerung meines Standpunktes. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Warum wird dieser Thread nicht weitergeführt?

Hier stehen wirklich gute Dinge drin.

Ich bin für das Thema Ausstrahlung, Attraktivität(Attraction) im Bezug auf Anfänger im Monat Mai.

Das wäre für viele hilfreich.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, kleiner pinguin schrieb:

Warum wird dieser Thread nicht weitergeführt?

Hier stehen wirklich gute Dinge drin.

Ich bin für das Thema Ausstrahlung, Attraktivität(Attraction) im Bezug auf Anfänger im Monat Mai.

Das wäre für viele hilfreich.

Weil sich jemand drum kümmern muss und in diesem Forum sehr wenige Leute die gesamte Arbeit stemmen.

Wir können aber sehr gerne dein Thema aufgreifen. Setz dich mal ran und formuliere einen guten Startbeitrag. Wie das geht, kannst du ja hier im Thread nachschauen. Und dann schick mir den per PN und wir schauen mal, was wir daraus machen können.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 36 Minuten, Herzdame schrieb:

Weil sich jemand drum kümmern muss und in diesem Forum sehr wenige Leute die gesamte Arbeit stemmen.

Sorry, ich stehe auf der Leitung, dass ist doch "nur" der TE john29 für diesen Thread

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gerade eben, smallPUA schrieb:
vor 32 Minuten, Herzdame schrieb:

Weil sich jemand drum kümmern muss und in diesem Forum sehr wenige Leute die gesamte Arbeit stemmen.

Sorry, ich stehe auf der Leitung, dass ist doch "nur" der TE john29 für diesen Thread

Nur hat jon29 von Anfang an gesagt, dass er sich nicht alleine um diesen Thread kümmern kann/will. Und wenns dann kein anderer macht, dann passiert eben auch nichts.

Siehe dazu den Eröffnungspost:

Am 11.5.2016 um 18:11 , jon29 schrieb:

Deswegen werde ich mich im Thread auch nicht sehr beteiligen. Ich werde weiter im Off-Topic rumspammen und erstmal die neuesten "lustigen Internetmemes" ansehen. Ferner wartet im Advanced-Member-Bereich gerade ein Erfahrungsthread zu den besten Rollatoren noch auf meinen Erfahrungsbericht. Da habe ich keine Zeit mehr, den Thread hier zu betreuen...

Also wer gute Themen hat, die den Qualitätsansprüchen für diesen Thread genügen (siehe Eröffnungspost und die Praktische Umsetzung hier im Thread). Ist echt gerne eingeladen einen Themenvorschlag auszuformulieren und (nach Absprache mit nem Mod) dann das Thema hier zu stellen.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 22.4.2018 um 12:47 , kleiner pinguin schrieb:

Warum wird dieser Thread nicht weitergeführt?

Hier stehen wirklich gute Dinge drin.

Ich bin für das Thema Ausstrahlung, Attraktivität(Attraction) im Bezug auf Anfänger im Monat Mai.

Das wäre für viele hilfreich.

Einerseits weil die Beteligung immer geringer wurde und weil niemand meinen Job übernehmen wollte,  den Thread zzu managen, ich will ja der jüngeren Generation hier Platz machen.

Solche Projekte finden halt nur eine gewisse Zeit Interesse. Aber wenn du, zumindest für den nächsten Monat den Thread wiederbeleben möchtest, gerne. Ich unterstütze dich dabei. 

Wie gesagt, schicke an Herzdame ein gut formuliertes Thema und stelle ein paar Fragen und Thesen zur Diskussion auf, dann können wir im Mai drüber diskutieren. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

PU Thema des Monats Januar 2019

Offene Beziehungen

 

Hallo liebe Freunde der gepflegten Verführungskunst,

In einem anderem Thread sind wir über Umwege auf das Thema „offene Beziehung“ gekommen und haben dort einen durchaus interessanten Austausch führen können.

Daraus entstand die Idee, diesen Thread mit dem Thema wieder zum Leben zu erwecken.

Das Thema für den Monat Januar 2019 soll somit „Offene Beziehung“ sein.

Es sind alle User herzlich eingeladen über das Thema zu diskutieren.

Unter offener Beziehung sollen hier Beziehungen zu einem Partner verstanden werden, in der jeder Partner Sex mit anderen, ohne den Partner, haben kann.

 

Von daher würde ich mit folgenden Fragen beginnen, welche sich an die User mit offenen Beziehungen richten:

Wie lange führt ihr schon eine offene Beziehung? Wann wurde diese geöffnet?

Habt ihr spezielle Regeln, welche den Umgang mit anderen Partnern regeln?

Wieviele Sexualpartner habt ihr neben eurem „festen“ Partner im Jahr?

 

Auch an die User, welche Monogam leben, möchte ich ein paar Fragen richten:

Habt ihr jemals andere Beziehungsformen gelebt oder seid daran interessiert?

Kommt für euch eine offene Beziehung in Frage oder nicht?

Welche Vorteile seht ihr in der Monogamen Beziehung?

 

Ich würde mich über zahlreiche Beiträge und daraus entstehende Diskussionen freuen.

bearbeitet von Herzdame
  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 18 Minuten, kleiner pinguin schrieb:

Kommt für euch eine offene Beziehung inFrage oder nicht?

Nicht! Weil ich sehe, zwischen single leben mit weiblichen freunden + unterschiedlichen sexuellen Partnern und einen offenen Beziehung keinen unterschied.

bearbeitet von Metronom
Korrektur

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 17 Stunden, kleiner pinguin schrieb:

Wie lange führt ihr schon eine offene Beziehung? Wann wurde diese geöffnet?

Habt ihr spezielle Regeln, welche den Umgang mit anderen Partnern regeln?

Wieviele Sexualpartner habt ihr neben eurem „festen“ Partner im Jahr?

1. Gab bei mir schon mehrere. Längste lief über 3 Jahre, die Aspekte der offenen Beziehung waren da aber nicht der Trennungsgrund. Aktuell ist die Dauer schwer zu beziffern. Irgendwas Richtung einem Jahr vielleicht. Alle Beziehungen waren von Anfang an offen. Bei der ersten haben wir am Anfang mit Dreiern experimentiert, um zu schauen, wie das so klappt und was uns jeweils wirklich wichtig ist.

2. Ja.

Primärpartner hat immer Vorrang
Heißt sowas wie: Ich sage kein Treffen mit meinem Partner ab, weil ich wen anders treffen will. Wenn ich ein Treffen ausgemacht habe und mein Partner braucht mich dringend, dann sage ich das ab etc. Dazu gehört auch:

Veto-Recht
Wenn es einem der beiden mit der dritten Person nicht gut geht, dann ist diese Tabu. Das kann schon vorher kommuniziert werden, manchmal ergibt sich sowas auch erst nach dem 1. oder dem 10. Mal Sex. Klassiker wäre halt die Bekannte, mit der man eine unangenehme Vorgeschichte hat. Oder die FB, die sich dem Primärpartner gegenüber unpassend / frech verhält. Der ist dann einfach raus.

Wissen über Kontakte des Partners
Das muss keine detaillierte Technik-Beschreibung sein (darf es aber, macht meist beiden Spaß :-D ). Aber ein "Ich hab mit unserer Bekannten A. geknutscht / Sex gehabt." Oft kommt ja Sex auch erst an Date 2, dann hat man eh mit dem Partner schon alles besprochen. Und klar, oft ist es auch einfach schön, über Dates zu sprechen. Oder über sexuelle Erfahrungen. Gibt auch dem Primärpärchen neue Impulse.

Safer Sex
Heißt: Sex nur mit Kondom. Aktiv Lecken/blasen ebenso nur geschützt. Lecken / Blasen lassen ist okay, da ist das Risiko einfach gering genug. Über ungeschützten Oralsex kann man aber sprechen, das kommt einfach auf die dritte Person an.

Eigene "Insel" als Pärchen
Die meisten Pärchen, die ich kenne, haben eine eigene "Insel". Eine Praktik, die sie nur miteinander machen. Für manche ist das zum Beispiel Küssen, meine Insel ist "beieinander schlafen". Das ist für mich Intimität auf einer anderen Ebene, die ich nicht teilen möchte.

3. Statistisch gesehen wohl so 1-2.
Einen mit dem dauerhaft was läuft (vielleicht so 3-4 Treffen im Jahr) und dann spontane "Zufallstreffer". Letztere Bleiben aber meist bei Knutschen / Makeout. Sex ist da selten.
Und darüber hinaus halt all das, was man sich noch gemeinsam jagt :-D
Knutschen ist bei mir deutlich mehr.

 

 

 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Stunden, kleiner pinguin schrieb:

Wie lange führt ihr schon eine offene Beziehung? Wann wurde diese geöffnet?

Habt ihr spezielle Regeln, welche den Umgang mit anderen Partnern regeln?

Wieviele Sexualpartner habt ihr neben eurem „festen“ Partner im Jahr?

1. Seit 3 Jahren, von Anfang an geöffnet. Ich wollte eine offene Beziehung ausprobieren schon bevor ich ihn kannte, weil ich mir gedacht habe, dass es mich nicht stören und ich es sogar interessant finden würde, wenn mein Freund von einer Geschichte mit einer anderen erzählen würde. Zum Beispiel wenn er in einem Männerurlaub oder beim Feiern etwas mehr Spaß hat. Die bisherigen Exfreunde konnten das aber nicht verstehen. 

2. Nicht im eigenen Bett, nicht ungeschützt, nicht mit Personen die man sehr häufig sieht (beste Freunde, Arbeitskollegen usw.) 

3. 2019 = keine, 2018 = keine, 2017 & 2016 = ein paar Mal geknutscht und gefummelt 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, Pornobarbie schrieb:

2. Nicht im eigenen Bett, nicht ungeschützt, nicht mit Personen die man sehr häufig sieht (beste Freunde, Arbeitskollegen usw.) 

3. 2019 = keine, 2018 = keine, 2017 & 2016 = ein paar Mal geknutscht und gefummelt 

Selben Regeln bei mir auch mit selbem Resultat - der Reiz ist mal komplett weg und die Latte so hoch gelegt *g* was ein "Nicht-Verbot" so alles auslösen kann.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 4.1.2019 um 18:29 , kleiner pinguin schrieb:

Wie lange führt ihr schon eine offene Beziehung? Wann wurde diese geöffnet?

Habt ihr spezielle Regeln, welche den Umgang mit anderen Partnern regeln?

Wieviele Sexualpartner habt ihr neben eurem „festen“ Partner im Jahr?

Fast 3 Jahre, im Laufe der Zeit geöffnet.

Gummi + erzählen (meist Tag danach, Erlaubnis einholen verfehlt IMO denn Sinn von Offen/frei).

Halte die Menschenzahl-Frage immer für Quatsch - die Sexzahl ist der Punkt. Ich: Vielleicht 2x im Monat (1 FB, immer mal gemeinsame Dreier, paar Neuakquisen wo sich leider nicht mehr ergeben hat). Sie: Vielleicht alle 2 Monate (unsere Dreier, bißchen Tinder). Gemeinsam Jagen (FFM) ist ziemlich toll.

Edit: Die Fragen sind irgendwie unprall-geschlossen (oder ich gerade nicht im Plauder-Mode).

bearbeitet von Jingang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

offen hier, seit ca 1 Jahr. wird auch kaum genutzt, wo bei ich letzten sommer mal bisschen wildern war. gibt ein paar regeln und wird über alles gesprochen.

aber ich bin da bei jingang, so großen verbalen ergüssen regt das hier bisher noch nicht so an

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich führe zwar keine offene Beziehung, kann mir eigentlich auch nicht wirklich vorstellen jemals eine zuführen, aber bin seit jeher recht stark an diesem Thema interessiert und fasziniert. 

Daher vllt. an der Stelle ein paar Leifragen von mir: 
Wenn die Beziehung im Laufe der Zeit geöffnet wurde: Wurde das auf eure Initiative hin getan, oder auf die Initiative des Partners hin? Wenn auf Eure: Hattet ihr Sorgen den Partner durch den Vorschlag zu kränken? Wie war die Reaktion? Oder war euch schon von Anfang an klar, dass euer Partner der Thematik ggü. offen steht? Wenn auf die Initiative vom Partner: Wie war eure Reaktion/ Gedanken/ Gefühlswelt? 
Wie sehen die speziellen Regelungen in eurer Beziehung aus? Wie viel wollt ihr von den sexuellen Eskapaden eurer Partner wissen und mitbekommen? Wie häufig erlebt ihr in diesem Rahmen gemeinsame Auswärtsgäng mit eurem Partner?
Was ist wenn euer Partner/ oder ihr euch mal verlieben solltet? Ist es evtl. sogar mal bereits geschehen? Wie geht ihr in persönlich als auch in der Beziehung damit um? Oder wird strikt durch Regelungen das "Risiko" minimiert?
Gab es bereits Situationen, in denen ihr ein ungutes Gefühl hattet, wenn euer Partner sich mit jmd. getroffen hat? Eifersucht? Sonstige Bad Feelings, die ihr irgendwie aufarbeiten musstet? Oder ist bei euch immer alles Friede-Freude-Eierkuchen, "Es ist ja nur Sex" und gut ist?

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.