Bin ich einem PUA verfallen?

89 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Mein Alter: 26

2. Sein Alter: 23

3. Anzahl der Dates, die bereits stattgefunden haben: 7

4. Etappe der Verführung:  Sex

5. Was will ich von ihm? LTR

6. Beschreibung des Problems:

 

Hallo Pick-Up Community,

 

ich habe hier in den letzten Jahren einiges gelesen, bin mit euren Begriffen und Abkürzungen aber nicht wirklich vertraut. Warum ich jetzt hier mein Thema schildere liegt daran, dass ich ab und zu das Gefühl hatte, dass ER vllt spielt bzw. dass ich mir von Euch Strategien erhoffe, das Ganze noch zu retten. Aber von vorne.

 

  • Kennengelernt via Tinder, wenig Interesse von mir, von ihm eher, weil ich einen gewissen „Bekanntheitsgrad“ habe und er das bewundert hat. Er wohnt 150km entfernt, ich habe vor allem etwas Ablenkung gesucht, da ich mich vor kurzem getrennt habe.

 

  • 1. Date 15.Juli: Er ist zu mir gefahren wir waren in der Stadt, dann noch bei mir, war eine lockere, flirty Stimmung, seinen KC bei mir hab ich geblockt, BS bzw. zu wenig Comfort, wusste ja noch nicht wo das hinführt und so viel attraction gab es bis dahin noch nicht.

 

  • 2. Date 21. Juli: Wir haben uns etwa auf halber Strecke getroffen in einer Stadt, waren Shisha rauchen, Essen, haben Hand gehalten und uns dann ganz romantisch draußen auf dem Feld bei Sonnenuntergang geküsst. Er hat mir im Auto dann erzählt, dass die Bedienung fand dass wir ein tolles Paar sind, dass ich aussehe wie ein Model etc. und er hat sich wohl bedankt und es so stehen gelassen, obwohl wir natürlich noch nicht zusammen sind. Dazu muss man sagen dass er wirklich heiß aussieht. Zum Einen gefällt mir das natürlich, zum anderen verunsichert es mich.

 

  • 3. Date + Übernachtung 29. Juli: Er ist zu einem Konzert von mir gekommen, war auch schon beim Soundcheck da und hat mich relativ nervös erlebt (vorher) und dann auf der Bühne sehr souverän. Später haben wir die Nacht zusammen verbracht, aber kein FC, am nächsten Tag Massagen, zusammen frühstücken gegangen etc., sehr romantisch und schön.

 

  • 4. Date + Übernachtung 4. August: Ähnlich wie beim letzten Mal, er kam zu mir, wieder kein FC, dafür alles andere - wollten es langsam angehen. Immer noch nicht zusammen, obwohl ich dafür schon bereit gewesen wäre.

 

Ich war dann beruflich in Hamburg und Berlin.

  • 5. Date + Übernachtung 12. August: Ich bin zu ihm gefahren und habe seine Eltern kennengelernt. Er hat mich aber nicht vorgestellt, es war eher so, als wäre es halt das notwendige Übel weil er eben noch Zuhause wohnt. -> Blödes Gefühl meinerseits, Zweifel an seiner Ernsthaftigkeit, obwohl er mal gesagt hat, dass er auf eine Beziehung mit mir „hinarbeitet“

 

Ich hatte dann Urlaub, er musste arbeiten und ich bin ein paar Tage mit meiner Schwester nach Paris. Damit wir uns ein bisschen besser kennen lernen, habe ich dann vorgeschlagen, ein paar Tage bei ihm zu verbringen, was wohl der größte Fehler war. Seine Mum hat sich auf mich gestürzt, als sei ich die Schwiegertochter und ihm wurde das alles zu viel. Ich habe mehr Aufmerksamkeiten von ihm erwartet, als die meiste Zeit TV zu schauen und habe rumgezickt, sodass ich letzten Endes einen Tag früher als geplant wieder nach Hause bin. 

 

-> 6. Date + 3 Tage bei ihm 18. - 20. August: Schwierig wegen Eltern und unterschiedlichen Erwartungen, wie wir die Zeit zusammen verbringen.

 

Daraufhin haben wir uns darauf verständigt, dass ich nicht mehr zu ihm komme, sondern er immer zu mir. Ich war dann eine Woche auf Ibiza im Urlaub und da haben wir per WA auch viel rumgezickt, wobei wir viel aneinander vorbeireden und er auch oft auf Konfrontation aus ist, bzw. sich im „Ton“ vergreift und ich darauf allergisch reagiere. Ich denke, dass ich einfach schon mehr Erwartungen an ihn hatte, mehr Gefühle und schnell wegen irgendetwas genervt war. Das WE als ich wieder da war haben wir uns nicht gesehen. Manchmal kommt er mir einfach auch unfassbar unreif vor.

 

Wir waren während der gesamten Zeit täglich per WA und fast jeden Abend per Facetime in Kontakt. Es gab schon da immer mal wieder Kommunikationsschwierigkeiten, und Äußerungen von ihm führten dazu, dass ich ziemlich unsicher war, was uns betrifft. Z.B. sind Komplimente von ihm Mangelware, einer Frau den Hof zu machen kennt er nicht glaube ich, dazu sieht er wahrscheinlich zu gut aus, als dass er es für notwendig erachtet. Das ist für mich komisch, das bin ich ganz anders gewohnt. Er hat viele weibliche Freundinnen und gleich von Anfang an klargestellt, dass ich damit klarkommen muss. Er hat noch nie zu einer Frau gesagt, dass er sie liebt und bezeichnet sich selbst eher als emotionalen Eisklotz. Ich bin mir also unsicher, ob er überhaupt beziehungsfähig ist. Er meinte mal, dass er der bestaussehendste Typ sei, den ich je hatte - und das stimmt ja auch, aber was will er mir mit dieser Aussage sagen?? Versucht er, mich systematisch zu verunsichern? Habe mich mal mit eurem Verständnis von LSE und HSE beschäftigt und kann mich da nicht genau einordnen. Glaube aber, dass ich bei einem wertschätzenden Miteinander HSE bin, mich sein Verhalten aber etwas zermürbt und in LSE treibt.

 

  • 7. Date + Übernachtung bei mir 2. September: Trotz des ganzen Gezickes per WA war der Freitag Abend sehr schön und wir haben auch (endlich) miteinander geschlafen. (Dass er so lange damit gewartet hat meinte er hat er aus Respekt zu mir gemacht und damit ich nicht denke, ich sei nur sein Betthäschen^^) Ehrlich gesagt war es aber garnicht mal so gut. Problem für mich am nächsten Vormittag war, dass wir nur TV geschaut haben und er irgendwann gegangen ist. Auf Avancen meinerseits ist er null eingegangen und weil ich das als Desinteresse gewertet habe und ich damit null umgehen kann, habe ich da ziemlich überreagiert. D.h. ich hab ihn unverhohlen genervt verabschiedet und auch seinen Kuss geblockt. 

 

Als dann später noch mehr Desinteresse von ihm kam (ich hab per WA auf seinen Kommentar zu meinem komischen Verhalten hin, versucht zu erklären, was los war und er hat es gelesen und stundenlang ignoriert), hab ich am nächsten Morgen per WA geschrieben, dass wir uns ja jetzt genug kennengelernt haben um festzustellen, dass es nicht passt und dass ich ihm alles Gute wünsche.

 

Das war von mir eher ein Schutzmechanismus, weil es mir nicht gut tut, wie er mich behandelt. Ich wollte vllt. auch zeigen, dass ich es kann. Aber vor allem habe ich es gemacht, weil meine beste Freundin auch fand, dass er mir nicht genügend Wertschätzung entgegengebracht hat und ich mich mit ihm sozusagen unter Wert verkaufe.

 

Zunächst hat er einfach geschrieben, „Jo, ist dann wohl so“ und dann noch, dass ich es schon sagen kann, wenn der Abend für mich nicht so toll war (auf den Sex bezogen). Das hab ich dann gelesen und stundenlang ignoriert (Retourkutsche) und bis ich dann geantwortet hatte, wurde ich schon blockiert.

 

Auf facebook hat er mir in der Zwischenzeit dann auch die Freundschaft gekündigt, aber ich hab ihm dann dort noch geantwortet und es ging dann dort noch hin und her, dass er mein Verhalten nicht versteht, dass doch alles chillig und cool war und ich immer übertreiben muss, schnell beleidigt bin und ständig Aufmerksamkeit brauche..als er fand, dass ich ADHS hab, meinte ich, dann ist er narzisstisch veranlagt - nur ein Beispiel, wie da dann die Fetzen fliegen, wenn ich mich dann auch mal auf das Niveau der Vorwürfe hinab begebe. Jedenfalls fragte er noch, ob er dann also am Freitag nicht kommen soll und ich hatte schon meine Zweifel, ob ich nicht überreagiert hatte und meinte daraufhin „Doch, kannst schon kommen.“ 

Das hat er zwei Tage ignoriert und als ich letzten Mittwoch fragte, ob er jetzt kommt oder was, meinte er „Ne, hast mir schönes Leben gewünscht“ und dass ich meine Entscheidung ja getroffen hätte und dass er kein Hund ist, wo man mal hin und her entscheiden kann. Ich soll mir ein paar Wochen Zeit nehmen und mich dann melden.

 

 

7. Meine Frage:

 

Meint ihr, er probiert PU Strategien an mir aus?

Was haltet ihr insgesamt von der Situation?

Würdet ihr mich eher LSE oder HSE einschätzen?

 

Ich hab für den Kerl mittlerweile echt Gefühle entwickelt und würd mich schon freuen, wenn es nach den paar Wochen „Freeze“ doch noch was wird…

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hm... Wo soll ich nur anfangen?

Zitat

Er meinte mal, dass er der bestaussehendste Typ sei, den ich je hatte

Ganz ehrlich spätestens hier läuten bei mir alle Alarmglocken. Schön dass Frauen auf Selbstbewusstsein stehen, aber das hier ist für mich an Narzissmus nicht zu überbieten.  Es gibt einen Unterschied zwischen Selbstbewusstsein, Selbstvertrauen, Selbstliebe und Narzissmus. Mir stößt allein die Aussage auf und warum sich jemand so eine Aussage so sehr für sich beansprucht. Ist er wirklich so gut aussehend, dann war er der schönste Typ von so ein paar Frauen. Womöglich gibt es einem bei den ersten einen Kick, aber irgendwann gewöhnt man sich doch dran und es wird einem egal?

willst du dir einen Narzissten wirklich an tun? Solchen Menschen geht es nur um sich selbst, alle anderen sind nur Mittel zum Zweck. Welchen Zweck er dir zuschreibt, kann nur er dir beantworten. Ist der Zweck erfüllt, so war es das. Lieben können sie nicht wirklich, denn sie lieben noch nicht mal sich selbst gerade sich selbst nicht. Du siehst ja schon seine Leere im Alltag bei ihm Zuhause. Nur Mama und fernschauen.

Du lässt dich hier auf einen Machtkampf ein. Das hier hat nichts mit Pickup zu tun. Außer er verwendet permanent irgendwelche Routinen, die hier stehen. Dann haben einzig die Routinen mit dem hier zu tun. Der Machtkampf nicht.

Weiters interessiert es mich warum du bereits nach 4 Treffen eine Beziehung möchtest? Am Sex kann es bis dahin nicht gelegen haben. Wie wäre es sich erstmal kennenlernen? Jede Seite des anderen kennenlernen. Es nennt sich nun mal Kennenlernphase, jeder kann nein sagen. Warum gleich den Sack zu machen wollen?Anscheinend gefällt dir ja nicht jede Seite an ihm. Ein Mensch muss nun mal nicht deinen Idealvorstellungen eines Partners entsprechen. Ist es nur die Herausforderung? Dann viel Spaß. Du kriegst Menschen nicht geändert, wenn sie es nicht selbst wollen.

 

Edit:

Jeder hat HSE und LSE Elemente in sich. Ist teilweise situationsabhängig. Mach dir darum keine Sorgen. Lass den selbstbewusstesten Menschen einem Schicksalsschlag zukommen und er wird mitunter ziemlich LSE reagieren.

Anstatt an den Symptomen herumzudoktoren, frag dich warum du so einen Machtkampf brauchst (mitmachst)? Und warum du nicht aufstehst und gehst, wenn dir etwas nicht gut tut.

Edit2: Meine Erfahrung ist: so wie es am Anfang ist, so wird auch der Rest der Beziehung im großen und ganzen sein. 

bearbeitet von RapidChair

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Zunächst mal danke fürs Durchlesen und Antworten RapidChair, ist doch ziemlich lang geworden, mein Beitrag.

Eine Beziehung konnte ich mir zu dem Zeitpunkt schon vorstellen, weil bis dahin alles toll war und ich eher der Typ bin, der sich Hals über Kopf in eine Beziehung stürzt. A la entweder passt es gleich oder garnicht, deswegen verstehe ich auch nicht richtig, dass er sich so viel Zeit zum Kennenlernen nehmen wollte.

Ja, ich denke wirklich er ist ein Narzisst und stimmt, eigentlich kann man da nur froh sein, es früh erkannt zu haben und weglaufen - hab ich ihm auch geschrieben nachdem er es nicht abgestritten hat ein Narzisst zu sein - "Dann hab ich ja gerade noch Glück gehabt, schönes Leben noch." 

Trotzdem lässt es mich nicht wirklich los und ich glaube, es ist wie du sagst, die Herausforderung. Ich glaube nicht, dass ich ihn grundsätzlich ändern kann, aber Menschen reagieren ja auf andere Menschen und ich frage mich, wie ich mich verhalten muss, damit er sozusagen "funktioniert". Ich denke, danach würde ich auch ohnehin schnell das Interesse verlieren, denn außer dem Äußeren und seinen narzisstischen Anwandlungen gibt es an ihm tatsächlich nichts Interessantes und er kann mir überhaupt nichts bieten.

Mein "Schluss machen" war neben dem Selbstschutz auch als strategischer Zug gedacht - er hat mir erzählt, dass noch nie jemand mit ihm Schluss gemacht hat (und er hatte immerhin schon 12 Beziehungen in seinen jungen Jahren). 

Vielleicht sollte ich den Post umbenennen in "Hat jemand Erfahrungen mit Narzissten?" (...)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

es ist schon beachtlich was alles frauen mitmachen, wenn der typ nur gut aussieht. wäre das ein typ mit durchschnittlichem aussehen, hättest du ihn wegen seinem verhalten schon längst in den wind geschossen .. zum FC wäre es sowieso nicht gekommen.

wie du schon selbst reflektiert hast, hat der typ absolut null qualitäten. nur sein äußeres ist das was an attraction erzeugt

bearbeitet von rimex123

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Eine Beziehung konnte ich mir zu dem Zeitpunkt schon vorstellen, weil bis dahin alles toll war und ich eher der Typ bin, der sich Hals über Kopf in eine Beziehung stürzt.

Das ist mir im Eingangsposting am schärfsten aufgefallen. Vier Treffen, kein Sex, und du mit erwachsenen 26 schon im Beziehungsmodus.

Offenbar hast du einige Dinge welche dein eigenes Leben ausmachen (Konzerte etc.) warum dann dieser Drang?

 

Ansonsten hat der gute General eh das wichtigste gesagt: ihr spiegelt euch hier. Der Typ hat dir gezeigt was bei dir nicht in Ordnung läuft, unter anderem eine extreme Fixierung rein auf sein Aussehen. Nimm dir diese Anregungen und arbeite daran.

  • TOP 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr versteht Euch einfach nicht so gut. Gibt es einfach. Geht doch einfach getrennte Wege und lasst Euch in Ruhe. Wenn er ein Mädchen wäre, würdest Du Dich mit ihr befreunden wollen?

Unabhängig davon könntest Du Dich lösen von dem Gedanken das gutes Aussehen alleine reicht um eine Beziehung zu führen. Es gab keine weiteren positiven Eigenschaften die Du zu ihm aufgeschrieben hast. Alle anderen Punkte waren negativ. Warum genau will man mit so einem Menschen zusammen sein? Und der Sex war schlecht. Warum denkst Du schon nach so kurzer Zeit an eine Beziehung? Versuche doch erst einmal einen Mann näher kennen zu lernen, Spaß mit ihm zu haben, gemeinsam zu lachen, gemeinsam zu träumen und gemeinsam tollen Sex miteinander zu haben. Erst dann kann man an eine Beziehung denken. Hier solltest Du mal ein wenig reflektieren. Viele Menschen fühlen sich von einem Partner bedrängt und eingeschüchtert oder aber sogar erpresst wenn man sie gleich unter Druck setzt und "fest binden" will. So läuft das nicht in Zwischenmenschlichen Beziehungen.

Zu Deiner Frage ob dieser Typ ein PUA ist: Mit Sicherheit nicht. Wenn alles so stimmt wie Du es schreibst ist er ein kindischer, selbstherrlicher und verwöhnter Junge der noch bei Mama wohnt und keinerlei Wert auf Zwischenmenschliche Wärme legt. Jungs mit 23 sind eben teils noch in der Findungsphase ihrer Persönlichkeit. Was ich auch bedenklich finde ist die freie Zeit die er mit Dir einfach gelangweilt vor dem TV verbringt. Das ist so abturnend, und da verstehe ich auch das Du irgendwann gegangen bist. Du hörst Dich eher nach einem aktiven und lebenslustigen Menschen an, machst Musik, machst Konzerte etc.

Er passt einfach nicht zu Dir.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wow Dingo. Du hast mal eben ein Riesen-Problem der heutigen Zeit auf den Punkt gebracht. Sie ist ja bei weitem nicht die Einzige, die es betrifft. Alleine persönlich kenne ich schon eine Menge solcher Leute, auf Facebook sprengt es dann komplett den Rahmen.

 

Hammer Beitrag!

 

PS: Es fühlt sich auch einfach gut an, sich selbst auf den Grund zu gehen, sein Verhalten+ Gedankengänge zu reflektieren und zum positiven hin zu verändern.

Man lernt eben viel über sich und kann das sofort nutzen, um seine Ziele zu erreichen, glücklich zu werden etc.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für Eure Antworten. Und zum Glück liege ich grade mit einer Mandelentzündung die ganze Woche flach, sonst könnte ich mich dem Thema jetzt garnicht so ausführlich widmen…eure Posts bringen mich auf jeden Fall schonmal um einiges weiter.

 

Noch ein kleiner Input zu mir und meiner Vorgeschichte - ja ich stehe mitten im Leben, bin unabhängig und habe mir schon einige große Träume erfüllt. 

 

Meine letzte Beziehung ist etwa 3 Monate her, ging etwa ein Jahr und der Kerl hatte alle Qualitäten die man für eine Beziehung braucht - war liebenswert, comitted, guter Job, hat mich auf Händen getragen, Sex war gut - ihm fehlte nur die ausreichende Attraktivität und er war ein Beta. Da ist mein jetziger Fokus sicher das andere Extrem.

 

Warum nach 4 Dates schon eine Beziehung im Kopf

 

Er hat mich fasziniert, Alpha, Attraction und dass durch die ganzen stundenlangen abendlichen Facetimegespräche schon reichlich Comfort aufgebaut war hat es sich schon nach Beziehung angefühlt. Er meinte auch, dass er sich nur auf mich konzentriert. Da gab es auch noch kein Gezicke. Und an dieser Stelle darf ich anmerken, dass das Gezicke zu 90% von ihm ausging - ich bin nämlich eher der Typ der abwartet wenn mir etwas nicht passt und dann irgendwann geht wenn es zu viel wird. Also danke für den Hinweis Jon29, aber ich gehöre eher nicht zu den grundsätzlich anstrengenden Exemplaren. Er spricht alles direkt und konfrontativ an (was ich auch irgendwie bewundere, ich bin da eher vermeidend unterwegs), wodurch er mich aber auch immer mit reingezogen hat in den Salat. Da kommen wir auch direkt zum Stichwort WA, wenn es da nach mir gegangen wäre, hätten wir jede Auseinandersetzung zumindest per Facetime geklärt, aber darauf hatte er dann nie Lust wenn er mal bockig war. Folge: Stundenlanges WA Gezicke, wo es mir sehr nach „er tanzt mir auf der Nase rum“ vorkam, was ich nächstes Mal irgendwie blocken sollte - aber ich dachte dann auch, wenn er sich da so reinhängt müssen bei ihm Gefühle da sein und das war ja, was ich von ihm signalisiert bekommen wollte.

 

Anyways. Ich mag an ihm wie stur er ist, auch wenn er manchmal offensichtlich falsch liegt und wie verschmust er ist. Sein Leben ist jetzt nicht ganz leer, er macht viel Fitness, spielt Tennis und macht Kampfsport. Er ist sehr charmant und hat eine tolle Ausstrahlung - wenn er gut drauf ist :) Er spielt ein bisschen Klavier, spricht Spanisch..und ist auch in vielen Dingen ziemlich unreif, was aber auch süß sein kann (Pokemon Go, TV, Rebellion gegen die Mutter).

 

Er ist eine Herausforderung, aber ich nehme sie gerne an. Und ja, das Aussehen spielt eine große Rolle - wenn ich alle anderen Typen mit ihm vergleiche und ich niemanden so süß finde..Oneitis…und klar, es gibt andere Männer, die sind im Vergleich aber leider uninteressant und da bleib ich dann lieber einfach Single.

 

Was ich jetzt aus euren Posts und anderen Quellen im Netz so rauslese und für mich mitnehme:

 

  • ihn wegen dem Aussehen nicht auf ein Podest stellen, es relativieren
  • nicht befürchten dass er spielt, sind meine eigenen Projektionen (Danke General Beta, denke ich hab da sicher auch narzisstische Anteile, wobei ich die ganz gut auf der Bühne ausleben kann und nicht in zwischenmenschlichen Beziehungen und ja, wenn man sich mal mit der Materie Verführungstechniken auseinandergesetzt hat kann man da vllt auch nicht ganz so unvoreingenommen sein - meine „Manipulationen“ begrenzen sich außerdem auf „nicht ständig verfügbar sein“ und „geheimnisvoll bleiben“)
  • Gedanken an eine Beziehung

 

Werde mich jetzt noch 2-3 Wochen nicht melden und dann

  • WA Konflikte blocken 
  • wenn er TV schauen will was anderes machen
  • cool bleiben, mich auch mit anderen Männern beschäftigen, um mich emotional nicht so zu fixieren - das passiert mir nämlich leider ziemlich schnell, wie ihr gemerkt habt.

Zusatz noch zu Doc Dingo:

 

Außer meiner Tätigkeit als Sängerin (richtig geraten ;) ) bin ich Sozialpädagogin, arbeite 3 Tage die Woche in einer Kita, gerade weil diese oberflächige Welt mir wenig wahrhaftiges gibt. Ich mache Life Coaching, kenne meine eigenen inneren Stärken ganz gut und muss aber feststellen, dass er mich in meinem Selbstwert schon enorm verunsichert hat, vor allem durch seine Aussagen. Da hab ich jetzt ja die paar Wochen Zeit, wieder in meiner Mitte anzukommen und dem etwas entgegen setzen zu können. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Was Dingo da schreibt unterschreibe ich 100%.

Hab da auch meine ganz eigenen Theorien - nicht saure Kirschen, sondern eher pessimistischer Realist - warum diese ganze FB Ego-Maschine zu einer ziemlichen Imbalance zwischen Mann- und Frau-Wertigkeit in der Gesellschaft führt. Übrigens Online Dating auch und Social Media im allgemeinen.

Kann man aber eh nicht ändern, nur mit erwachtem Bewusstsein daran herangehen und drum herumgehen. Interne Validierung hilft immer und funktioniert immer, auch wenn das Internet grad ausfällt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Dass es keinen so tollen/attraktiven typen gibt wie ihn, dass glaube ich einfach nicht. Er ist unreif, mutiert auf Whatsapp zur Dramaqueen und will nichts mehr von dir wissen. Du willst ihn aber immer noch. Obwohl es noch keine echte Bindung gab, ihr nur wenig Sex hattet und noch relativ wenig Zeit miteinander verbracht habt.

Das ist alles nicht gesund-

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Kein oder schlechter Sex. Krasses Drama von beiden Seiten, obwohl ihr euch gerade kennengelernt habt?

Krasse Erwartungshaltungen, krass stolze Egos, Beziehungswünsche nach dem dritten/vierten Date?

Klingt nich gerade nach nem Happy End aus einem Buch meiner Lieblingsautorin Rosie Pilcher VI.

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb Girl:

[...] er war liebenswert, comitted, guter Job, hat mich auf Händen getragen, Sex war gut.

Mal überlegen: Dein neuer Schwarm ist weder liebenswert zu dir, auch nicht engagiert, Job hat er keinen, er trägt dich nicht auf Händen und der Sex war schlecht. Gute Wahl, muss ich sagen. :)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja aber er sah **** aus x5t und ich will jetzt mal was leckeres und nicht nur was nettes. Tja, ich widme mich mal mir und meinem angekratzten Selbstwert. Trotzdem werd ich das Gefühl nicht los, dass er gespielt hat, diese ganzen Kommentare von ihm klingen schon sehr nach "Negs" und auch, dass ich mir jetzt mal paar Wochen Zeit nehmen soll nach "Freeze".

Werd euch auf dem Laufenden halten, falls sich noch was tut.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten schrieb Girl:

Ja aber er sah **** aus

:D :D :D

Also ist ein gutes Aussehen ein Freifahrtsschein für dich? Darf er alles tuen, darf er dich so mies behandeln wie er will?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast Vegeta385
vor 17 Minuten schrieb Girl:

Oh, schade, dachte schon da kommt noch etwas Interessantes.

Da muss ich jetzt nicht wirklich drauf eingehen, oder? :'D

Jap, Vermeidung hast du voll drauf. 

Der Thread zeigt ganz eines sehr gut auf: Looks > all. Zumindest bei den LSE-Girls. Außerdem, dass Beta massiv unattraktiv ist. 

Generell widersprichst du dir viel selbst und es ist immer wieder so cute, was Frauen sich zurechtrationalisieren, wenn sie einen Typen extrem heiß finden.

Ich fass es nochmal kurz zusammen: 

- Drama (90% von ihm) > KO Kriterium 

- wenig und schlechter Sex > KO Kriterium

Du willst ihn doch nur, weil du anscheinend denkst, dass du mehr wert bist, wenn er mit dir eine Beziehung eingeht. 

Du hast fucking viel Arbeit vor dir. Ich hoffe, dein Life-Coaching schließt Beziehungen nicht mit ein. 

In einem Punkt stimm ich dir aber dann doch zu: Du hast dringend Alternativen nötig. Geh ruhig eine Attraktivitätsstufe runter. Wir HG 7er sind oft so viel interessanter und gefestigter als die Schönlinge. ;-)

Viel Spaß beim Arbeiten an dir selbst. 

Grüße!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 9 Stunden schrieb Doc Dingo:

wenn die externe Bestätigung ausbleibt sieht man an dir und deinem Verehrer sehr schön - das Ego läuft komplett Amok weil der externe Zuspruch ausbleibt, man wird unsicher, man will mit aller Gewalt die Unsicherheit loswerden und es beginnnen die Machtspielchen. Er soll "funktionieren", Schluss machen war eine "Strategie" damit er angerannt kommt obwohl du ihn eigentlich nicht wirklich gut findest usw..er soll bitte kommen, dein Herrlichkeit anerkennen und dir den Bauch pinseln damit du dich gut fühlst.

Ich wette n 10er dass er in deinen Augen plötzlich langweilig ist sobald er Interesse zeigt. Sieht man an deinen Beiträgen sehr schön. Eigentlich isser nix aber er sieht gut aus und beachtet mich nicht, deshalb will ich ihn.

Mein Rat an dich: Mach genau das was du vorhast, scheinbar hast du noch ein paar Lektionen zu lernen.

 

vor 9 Stunden schrieb Girl:

Außer meiner Tätigkeit als Sängerin (richtig geraten ;) )

Ich rate eher selten ;)

 

vor 9 Stunden schrieb Girl:

Ich mache Life Coaching

Was genau sind das für Life Coachings? Würde mich interessieren.

 

vor 9 Stunden schrieb Girl:

muss aber feststellen, dass er mich in meinem Selbstwert schon enorm verunsichert hat, vor allem durch seine Aussagen.

Die Aussagen in denen er dir erklärt hat dass er der hübscheste Mann ist denn du je hattest und weil er dich nicht auf ein Podest gehoben hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 12.9.2016 um 18:40 schrieb Girl:

Meint ihr, er probiert PU Strategien an mir aus?

Ne, so wie der unterwegs ist, wird er von PU noch nie gehört haben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen! Der Thread wird gerade so ein bischen elliptisch, aber eine Frage habe ich noch für Dich, liebe TE. Haben einige auch schon angerissen, aber dennoch:

warum spielt es für Dich eine Rolle, ob er PUA ist (was immer das übrigens ist)?

Was ich hier lese: Du fühlst Dich sehr zu ihm hingezogen. Merkst, dass er intensiv verschiedene Deiner emotionalen Knöpfe drückt, obwohl Du gleichzeitig auch wahrnimmst, dass er weitab von perfekt ist. Und versuchst dann, Dir das irgendwie zu rationalisieren ("´Weil er vielleicht PUA ist." "Weil ich mal was leckeres will, und ich ein Recht auf was leckeres habe, weil ich selbst lecker bin"). Wozu? Um die Verantwortung von Dir zu schieben, nichts anderes. 

Nimm es doch einfach als das, was es ist. Spiel mit, lass die Dinge ihren Gang gehen, wenn Du willst. Aber die eigentliche Frage für Dich sollte sein: welche Knöpfe sind das, die er da drückt? Ob er das bewusst und mit Absicht tut oder eher aus Versehen bzw. instinktiv, ist dabei fast egal. Vielleicht hat er sich mit PU beschäftigt, vielleicht nicht. Nur eins ist er wahrscheinlich nicht: ein Künstler. Bei denen sehen schwierige Sachen meist ganz leicht aus ;)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.