EHE am Ende - Oder doch nicht?

213 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 49 Minuten, DrHitch schrieb:

Im übertragenen Sinne. Musst du alles so auf die Goldwaage legen, dude?

Spezies  dramaqueen

Ist deren Eigenschaft 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 8 Stunden, DramaQueen007 schrieb:

Das ist jetzt nicht dein Ernst, oder? 

Na denkst du das Kind bekommt sowas nicht mit oder was? Kinder sind nicht doof, die merken was da los ist. 

Diese Zeit ist für das Kind enorm schwierig. Dafür gibt es extra Kinderpsychologen die sich damit befassen. Kinder können durch solche Erlebnisse Behinderungen wie z.b. Stottern erleiden. Dazu gibt es Studien, einfach mal googlen. Deshalb ist der Beitrag von @Suane völlig richtig.

Es ist doch wohl klar, das der Typ nicht zum Staubsaugen da ist. 

bearbeitet von Hitman:-)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Gestern hat ihr Cousin meiner Frau gesagt, dass ich vor 3 Jahren als sie schwanger war mich mit jemanden geküsst habe und „angeblich noch mehr“ (was aber nicht stimmt) 

sie schrieb gestern, dass sie den vollen Unterhalt will und das ich ein arschloch wäre, der im Urlaub sich mit einer abschleckt während sie schwanger zu Hause sitzt. Sie will mit mir außerhalb von Der kleinennix mehr zu tun habe. Dass der Kerl da schläft (gestern wieder) interessiert nicht-ist ja nach der Trennung. Jetzt bin ich für die Familie nur noch der wichser. Weil ich in 10 Jahren ein Fehler gemacht habe? Ja es war scheiße, aber jeder macht doch Fehler. Ich habe ihr nix gesagt, weil es bedeutungslos war und Angst um meine familie hatte. Oh, Mann. Es kommt wirklich alles.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das hat nichts mit Dramaqueen zu tun, aber Suane heizt hier gegen die ex ein, dass sich die Balken biegen.

Die ex und der neue sind am zweiten Tag übereinander hergefallen, "die Mutter deines Kindes lässt sich durchwalgen", sie ist warm gewechselt... jetzt lässt sie sich schon vor dem Kind durchwalgen. Außerdem ist sie eh scheiße, und er wird jetzt das geilere Leben haben. 

Ich weiß ja nicht, warum Suane da so getriggert ist, aber dass die ex "gewalgt" wird, wird hier ja mittlerweile schon als Fakt genommen. weil es oft genug gesagt und nachgeplappert wurde. 

hört mal auf, eurer persönlichen defizitären Vorgeschichten an dem TE auszuleben. Wenn ihr ihm wirklich helfen wollt, lasst ihr den "walgungsprozess" vll aus und konzentriert euch auf die wichtigeren Dinge: zukünftiger Umgang mit der ex, was das beste für das Kind ist, sein zukünftiges leben (ohne ex). 

  • LIKE 2
  • OH NEIN 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, Carli285 schrieb:

Gestern hat ihr Cousin meiner Frau gesagt, dass ich vor 3 Jahren als sie schwanger war mich mit jemanden geküsst habe und „angeblich noch mehr“ (was aber nicht stimmt) 

sie schrieb gestern, dass sie den vollen Unterhalt will und das ich ein arschloch wäre, der im Urlaub sich mit einer abschleckt während sie schwanger zu Hause sitzt. Sie will mit mir außerhalb von Der kleinennix mehr zu tun habe. Dass der Kerl da schläft (gestern wieder) interessiert nicht-ist ja nach der Trennung. Jetzt bin ich für die Familie nur noch der wichser. Weil ich in 10 Jahren ein Fehler gemacht habe? Ja es war scheiße, aber jeder macht doch Fehler. Ich habe ihr nix gesagt, weil es bedeutungslos war und Angst um meine familie hatte. Oh, Mann. Es kommt wirklich alles.

Alter du steuerst volle Kanne in die Katastrophe. Weil du keinen Abstand halten willst, rechtfertigt sich deine Ex das jetzt zurecht das du an allem Schuld bist. Lass sie ziehen und kümmere dich um dein Leben. Sie ist weg und wird nicht wiederkommen. Frauen sind die emotionaleren Wesen und wissen sie genauer was sie wollen und was nicht. Sie sind deswegen wesentlich konsequenter wenn es um Trennungen geht. Deine Ex hat sich wahrscheinlich schon vor Monaten innerlich von dir verabschiedet - das Rad kannst du nicht mehr zurückdrehen. Schließe mit dem Thema so schnell wie möglich ab und bekomme dein Leben auf die Kette. Fange wieder an zu machen was dir Spass macht. Bau dir einen Social Circle auf. Was ist eigentlich mit Freunden oder deiner Familie? Ist da keiner der dir beisteht? Sei egoistisch und mach das es dir gut geht. Das ist jetzt das beste was du tun kannst.

bearbeitet von Sam Stage
  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Carli285 schrieb:

Gestern hat ihr Cousin meiner Frau gesagt, dass ich vor 3 Jahren als sie schwanger war mich mit jemanden geküsst habe und „angeblich noch mehr“ (was aber nicht stimmt) 

sie schrieb gestern, dass sie den vollen Unterhalt will und das ich ein arschloch wäre, der im Urlaub sich mit einer abschleckt während sie schwanger zu Hause sitzt. Sie will mit mir außerhalb von Der kleinennix mehr zu tun habe. Dass der Kerl da schläft (gestern wieder) interessiert nicht-ist ja nach der Trennung. Jetzt bin ich für die Familie nur noch der wichser. Weil ich in 10 Jahren ein Fehler gemacht habe? Ja es war scheiße, aber jeder macht doch Fehler. Ich habe ihr nix gesagt, weil es bedeutungslos war und Angst um meine familie hatte. Oh, Mann. Es kommt wirklich alles.

Halt dich doch von der Bagage fern, jeder Typ den ich kenne zündet Kerzen in der Kirche an weil er so dankbar ist, diese Verwandtenscheiße speziell über Weihnachten nicht (mehr) mitmachen zu müssen. Reiß dich doch einfach mal zusammen.

Das Problem sehe ich darin, dass Du und deine Ex - weil ihr beide schon mit 20 fest liiert wart, keine Möglichkeiten mehr hattet, euch auszuprobieren, diverse Bindungen einzugehen, auf die Fresse fliegen und wieder aufstehen, einfach Erfahrungen jedweder Art zu sammeln, verpasst habt.
Das fällt speziell dir jetzt auf die Füsse. Das hat übrigens nichts mit "ich bin halt ein Familienmensch" zu tun, mir scheint es so, dass die ganze Verwandschaft sowieso schon immer eine bedeutende Rolle bei euch gespielt haben muss (ist sie nicht Polin?) und du auch darin "aufgegangen" bist. Was man auch immer drunter versteht.

Hier ist nicht der Rest der Welt gegen dich weil der Rest der Welt nicht aus einer dackeligen Verwandschaft besteht, bleib entspannt, besinne dich auf das was Du bist, was du kannst und was du werden willst. Es scheint schonmal kein Gezerre ums Kind zu geben, damit ist ein potentielles Problem weg und der Rest was kommt muss analytisch abgearbeitet werden ohne übertrieben emotional zu werden.

bearbeitet von tobias99

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ihr status im whatsapp: „Egal wie sehr man einen Mann haben will, irgendwo sitzt eine Frau und trinkt darauf einen, dass sie ihn los ist“ 

Hatte sie doch vielleicht noch Gefühle?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Carli285 schrieb:

Ihr status im whatsapp: „Egal wie sehr man einen Mann haben will, irgendwo sitzt eine Frau und trinkt darauf einen, dass sie ihn los ist“ 

Hatte sie doch vielleicht noch Gefühle?

Du kapierst es nicht...

Sie ist weg und froh daß sie dich los ist. Sie tritt dir jetzt absichtlich in die Eier damit du sie endlich loslässt. Und du glotzt ihren WA Status an und machst hier Mimimi anstatt dich um dich selbst zu kümmern.

Nochmal SIE IST WEG und du bist jetzt wieder auf dich gestellt. Sei ein Mann und kümmere dich um dich selbst. Mach FTOW, mach Urlaub, mach was du dir all die Jahre verwehrt hast aber hör auf ihr hinterher zu hängen. Es gibt soviele andere tollen Frauen da draußen. Fick doch erstmal ein bisschen rum und schaue was es noch für tolle Mädels gibt. Lerne dich selber mal kennen. Es wird noch viele Frauen in deinem Leben geben und es lohnt sich die alle kennenzulernen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 1 Stunde, Carli285 schrieb:

Ihr status im whatsapp: „Egal wie sehr man einen Mann haben will, irgendwo sitzt eine Frau und trinkt darauf einen, dass sie ihn los ist“ 

Hatte sie doch vielleicht noch Gefühle?

Liest du was du hier für konkrete und praktikable Hinweise bekommst? Junge!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Carli285 schrieb:

Ihr status im whatsapp: „Egal wie sehr man einen Mann haben will, irgendwo sitzt eine Frau und trinkt darauf einen, dass sie ihn los ist“ 

Hatte sie doch vielleicht noch Gefühle?

Hab den Eingangspost noch nicht gelesen, aber wenn ich obiges zitierte lese; wird mir ganz anders. Das ist der Typische PDM. Lass dieses Interpretieren von so nem Schrott sein. Das bringt dich nicht weiter. Wieso machst du das??

PS: ich lese mir später mal den Eingangspost durch..

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Stunden, Carli285 schrieb:

Ihr status im whatsapp: „Egal wie sehr man einen Mann haben will, irgendwo sitzt eine Frau und trinkt darauf einen, dass sie ihn los ist“ 

Hatte sie doch vielleicht noch Gefühle?

Autsch.

Ziemlich hässlige Aktion von ihr.

Aber was noch mehr weh tut ist deine Frage... Double-Autsch. Mein Beileid. Du hängst schon ziemlich sehr an ihr und sie ist froh dich los zu sein, zumindest tut sie so.

Warum sie das in ihren WhatsApp-Status schreibt? Keine Ahnung. Aber es zeigt, dass sie unreif ist. Sie will auf kindliche Weise ihr Ego schützen, indem sie dich als Schuldigen/Schlechten darstellt und sich selbst als diejenige, die sich endlich von dir frei machen konnte.

bearbeitet von DrHitch

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, nils_in_vegas schrieb:

Deine Fehler mit dieser Frau haben schon mit der Hochzeit angefangen.

Muss man aber nun mal versuchen um zu wissen daß es ein Fehler war. Jetzt ist er schlauer also in meinen Augen eigentlich kein Fehler.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Das macht mich langsam echt mürbe. 

Wirklich, du brauchst dich nicht wundern, wenn es dir schlecht geht. Du tust alles dafür, damit das so ist. Wirklich alles.

-hör auf rumzuschnüffeln

-such dir ein Hobby

-such dir ne andere Frau (auch wenn's nur zum Sex ist)

-such dir eigene Freunde

-hör auf Kontakt zu IHRER Familie zu pflege

Du suhlst dich in deinem selbstmitleid und mutierst zum Stalker. 

Mach Mal irgendetwas, was dir die Leute hier seitenweise schon an herz gelegt haben. Wirklich, egal was, aber mach was...

 

 

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Sie hat gestern meinem besten Kumpel geschrieben, dass sie enttäuscht ist, dass er ihr es nicht gesagt haben, dass ich sie betrogen habe. Und dass sie mit dem anderen Typen nix hatte und er nur 1x dort geschlafen hat und sich nix vorzuwerfen hat. Wieso sie das überhaupt ihm schreibt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast

Der eine Masochist geht zu einer Domina, der andre Masochist hört Platten von Gloria, doch der Chef vom Masochistenverein, der sitzt daheim, und lässt sich den neuesten Tratsch und Klatsch von seinen Kumpels präsentieren, auf den er dann kräftig abwichst...

Sag deinen Kumpels, sie sollen die F***** halten. Was geht die das überhaupt an? Warum mischen da so viele Leute mit? Findest du das nicht lächerlich? Du klammerst dich an eine Hoffnung, nur um dein Ego zu schützen. Mach mal den Kopf ins Eiswasser. Wenn das nicht hilft hol dir ne Dornenkrone und geh mit der Sport machen bis du nicht mehr weißt wo oben und unten ist.

Alles andere ist Selbstbetrug!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Carli285 sollte Sie bei dem Typen bleiben dann wirste sehen wie gut es dir in X Monaten geht und Sie in ihrem gleichen Trot gefrustet und gefangen bleibt. 

Der Unterhalt tut weh, noch schlimmer wenn Sie anfängt dich mit dem Kind zu erpressen aber das gehört leider dazu. Setze dir persönliche Grenzen was das angeht und halte es nicht nur aus. 

Blicke nach vorne und nicht zurück.

bearbeitet von House54

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich beweise mich gerade über das Thema loslassen. Ja mit Abstand das schwierigste und langfristigste. Ich habe von euch gute tips bekommen und auch in anderen Beiträgen steht viel zum loslassen.

Aber wie schafft man es loszulassen, wenn man durch ein Kind sich jeden 2. Tag sieht oder schreiben muss. Das wirft einen immer ein kleines Stück zurück . Hat jemand da von euch Erfahrung? Sie schreibt mir 05:30 Uhr das die kleine krank ist (geht das nicht auch später) ich lese das- kann nicht mehr schlafen. Ja, ich weiß, beim nächsten mal Handy aus. Aber das sind nur Auszüge. 

Ich mache ja schon viel Sport, genieße die Spaziergänge mit dem Hund an frischer Luft. Da geht’s mir immer besser und auch gestern Abend knallte ich mich ins Bett und las noch ein Buch. Jeden Tag ein Schritt weiter. Dennoch habe ich so starke Wut auf den Cousin, der diesen scheiß Kuss von vor knapp 2,5 Jahren erzählte. Wie sinnlos- belastet das Verhältnis zwischen mir und der Frau total.

Das alles hilft nicht wirklich LOSZULASSEN!

Habt ihr da Erfahrungen, wie man es schafft, wenn man sich dauernd sehen muss?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Auch dazu hat es schon Empfehlungen gegeben (Kontakt auf Minimum reduzieren, nicht stalken).

Es gibt leider keinen Mach-das-und-es-geht-dir-sofort-super-Tipp. Du steckst gerade tief in der Scheisse und musst da jetzt durch - alleine. Wir können dir nur Tipps geben und im Geiste bei dir sein (deswegen ja auch mein getippe hier). Diese kleinen Dinge wie Handy nachts aus, Spaziergänge (Super! mach ich auch immer), der Hund. Das sind die Stützen die dir durch diese schwere Zeit helfen. Und sieh es mal so: Jetzt ist die schlimmste Zeit - das ist der maximale Schmerz. Mit jedem Tag wird der jetzt weniger - es wird also nur noch besser 🙂

bearbeitet von Sam Stage
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

gerade wieder meine puppi bei ihr abgegeben. Wenn du schon an Tür deine Möbel siehst und weißst, dass in paar Minuten der Typ in der Wohnung rumsteuert, könnt ich kotzen. Sitze jetzt gerade zu Hause und räume die Sachen von ihr weg. Ein beschisseneres Gefühl gibt es nicht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 46 Minuten, Carli285 schrieb:

Sitze jetzt gerade zu Hause und räume die Sachen von ihr weg. Ein beschisseneres Gefühl gibt es nicht

Falsch! - ein besseres Gefühl gibt es nicht. Ihren Plunder wegzuschaffen ist eines dieser kleinen Dinge die du aktiv tun kannst und die dir dein Leben zurückgeben.

Mach dir vielleicht mal nen Fahrplan für's Loslassen. Definiere einen Zeitpunkt bis wohin du aktiv trauerst (ne Woche oder so). Das mach dann aber auch richtig. Schau die alte Fotos an. Denk an die schönen Momente die ihr hattet und versuche dankbar dafür zu sein.

Danach sollte das für dich abgeschlossen sein und du fängst dann aktiv dein neues geiles Leben an.

Du lernst wieder für dich alleine zu denken und was deine Bedürfnisse sind ohne dauernd als Papa agieren zu müssen. Das ziehst du dann ebenfalls durch und bald wirst du sehen das dir die Dinge leichter fallen und du Schritt für Schritt in dein eigenes Leben zurückfindest.

Du hast in all den Jahren dich selbst komplett aufgegeben und bist nur noch Partner und Familienvater. Der Charlie der du vor dem ganzen gewesen bist existiert nur noch als Schatten in deinem Unterbewusstsein. Den gilt es jetzt mal wieder rauszulassen und aufzubauen. Mit der Zeit wirst du wissen was dich wirklich interessiert und mit diesen Dingen anfangen dein Leben zu bereichern. Ich hab so bspw. meine Leidenschaft für's Segeln entdeckt.

Es ist dein Leben - mach was ganz Besonderes daraus 

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.