Thema Feiern in LTR: Frame halten oder einlenken?

248 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 5 Minuten, willian_07 schrieb:

Weil sie eine Frau ist, die in einer emotionalen Ausnahmen war. Jetzt davon auszugehen dass sie ihre entscheidungen an dem abend/der Nacht auf rationaler Basis getroffen hat ist ziemlich töricht. Genau das versuchst du aber so zu drehen in dem Text oben. Frauen die emotional aufgewühlt sind brauchen keine rationalen Gründe um mit nem typen ins bett zu steigen.

Das sie dir dreist ins Gesicht lügt, als du sie fragst warum sie in der Nacht DIESEN typen angerufen hat, sagt einiges über die Dame aus. Glaubst du doch wohl selbst nicht, dass sie jemanden brauchte der sie vor dir beschützt. 😄

WIR wollten DIESEN Typen schon den ganzen Abend gemeinsam treffen. Weil er ein Freund von ihr ist, den ich auch vorher schon kennen gelernt habe als sie mich in einer kleinen Runde bei ihr Zuhause ihren engsten FREUNDEN vorgestellt hat und weil er in der selben Stadt feiern war wie wir. 

Woher weißt du denn, dass sie mir ins Gesicht lügt? Und was genau soll ich deiner Meinung nach jetzt machen? 

Gehen wir mal davon aus, dass nichts gelaufen ist. Soll ich weiter darauf rumreiten und genau da weiter machen wo ich aufgehört habe? Ihr nicht glauben, nicht Vertrauen, Eifersüchtig sein?

Gehen wir davon aus, dass etwas gelaufen ist. Wird sie mir es sagen, wenn ich es noch öfter anspreche? Nein. Wir werden es nie erfahren.

Was soll ich also deiner Meinung nach tun?

Die Beziehung beenden, weil da VIELLEICHT etwas gelaufen sein könnte, mit einem Typen den sie mir von Anfang an als guten Freund vorgestellt hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Nein, du verstehst mich falsch. Ich wollte dir nur den Denkanstoß geben, dass Frauen deutlich emotionaler sind und ihre Entscheidungen in solchen (emotionalen) Aunahmesituationen nicht rational treffen. Weil all die Gründe, warum nix gelaufen ist (die DU angeführt hast) rein rationaler Natur sind.

Du brauchst jetzt gar nix machen. Wenn sie sagt dass nix war, vertrau ihr - das ist die Basis jeder Beziehung. Ins Gesicht gelogen hat sie dir was den Grund für sein auftauchen angeht. Oder bist du ein Mensch der zu aggressiven Ausrastern neigt wenn mit ihm Schluss gemacht wird? ;-)

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Minuten, willian_07 schrieb:

Nein, du verstehst mich falsch. Ich wollte dir nur den Denkanstoß geben, dass Frauen deutlich emotionaler sind und ihre Entscheidungen in solchen (emotionalen) Aunahmesituationen nicht rational treffen. Weil all die Gründe, warum nix gelaufen ist (die DU angeführt hast) rein rationaler Natur sind.

Du brauchst jetzt gar nix machen. Wenn sie sagt dass nix war, vertrau ihr - das ist die Basis jeder Beziehung. Ins Gesicht gelogen hat sie dir was den Grund für sein auftauchen angeht. Oder bist du ein Mensch der zu aggressiven Ausrastern neigt wenn mit ihm Schluss gemacht wird? ;-)

 

Nein bin ich nicht. Aber das weiß sie nicht, weil sie mit mir noch nie Schluss gemacht hat. Ihr Ex war aber z.B. so einer. Da hat sie in der Vergangenheit eine sehr traumatische Erfahrung gehabt. Ist zwar schon ein paar Jährchen her, aber sowas vergisst man glaube ich nicht. Daran hatte ich noch gar nicht gedacht, dass sie vielleicht auch deswegen nicht alleine mit mir sein wollte wenn ich meine Sachen hole und fällt mir auch jetzt erst wieder ein. Noch ein Grund mehr ihr das gesagte zu glauben.

@turningpoint Danke, werde ich später noch etwas zu schreiben.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Naja das mit dem Versöhnungssex kenne ich nur zu gut. Man denkt "geil ab jetzt geht's wieder ab und die hat ja wieder richtig Bock" und zwei, drei Wochen später wieder genauso tote Hose. Hoffentlich ist es bei dir anders, wünsche dir/euch viel Glück. 

Zum Thema Eifersucht:

Finde es Klasse das du es eingesehen hast und was ändern willst. Vergleich sie einfach mal mit dir: auch du findest andere Frauen sexuell anziehend, das ist ja völlig normal und daran ist auch gar nichts schlimm. Deine Freundin findet andere Typen auch geil, damit musst du dich abfinden. Aber wenn man mal darüber nachdenkt, dann ist das doch gar nicht weiter schlimm? Solange man nicht fremdgeht, ist alles super und jeder kann seine Fantasien haben, solange man das für sich behält und damit nicht die Beziehung runterzieht. Wenn es dann doch dazu kommt, dass sie doch betrügt, dann sei froh, denn dann war sie es nicht wert. Es gibt noch andere nette Frauen da draußen, mit welchen man genauso glücklich werden kann. 

bearbeitet von asterixobe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@Exklimo danke für die Einblicke! Da sieht man genau, wie auch du es auf die harte Tour lernen musstest... Wie lang ist das inzwischen her? 

Lieber TE, es geht hier nicht drum, sich über jemanden lustig zu machen, der irgendwie was noch nicht kann. Aber wenn der halt eine gewaltige Menge guter Tipps bekommt, alle gekonnt ignoriert, und anschließend noch den Klugscheißer raushängen lässt, obwohl er nix, aber auch rein GARNIX besser kann... Dann gibt es einfach guten Grund, den mal zu verarschen. 

  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden, howdycowboy schrieb:

Sogar 2x die Nacht. Den besten, den wir seit Wochen hatten

schon traurig, dass es dafür ne Trennung braucht. Sollte das nicht der Standard sein? Daran würde ich auch mal arbeiten. 

viel erfolg bei der beziehung. du scheinst es ja ernst zu meinen. wüsste auch nicht, warum das nicht klappen sollte. Wichtig ist nur, nicht in alte Muster zurück zu fallen. Ich drück euch die Daumen. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, Nahilaa schrieb:

Aber wenn der halt eine gewaltige Menge guter Tipps bekommt, alle gekonnt ignoriert, und anschließend noch den Klugscheißer raushängen lässt, obwohl er nix, aber auch rein GARNIX besser kann... Dann gibt es einfach guten Grund, den mal zu verarschen. 

Achja, welchen denn? Ich kann auch nicht sagen obs lange halten wird, aber jedem sein Leben und seine Entscheidung. Und hier lagen auch Einige daneben bei den guten Tipps.

Bei on-off-Kisten ist es meist kein attraction-ding, weißte aber selbst. Ich lese viele deiner Beiträge und teile da auch deine Meinung, aber dass man sich über User lustig machen darf, weil er die eigenen Ratschläge ignoriert, ernsthaft? 

Ich sehe hier ne Menge User mit nicht verheilten Wunden.

Und ein paar wenige User mit ernsthaften Innergamebaustellen.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

@curiousity da stimme ich schon mit dir überein - diese Klugscheißermentalität, die da beim TE rauskommt, und zwar von Anfang an, ist aber halt nicht die feine Art, und da finde ich es nicht verwerflich, wenn mal einer entsprechend reagiert. 

Und ja, klar zeigt es auch die Baustellen des jeweiligen Users, wenn der sich da unbedingt das Maul zerreißen muss. Ist aber halt auch menschlich, und damit muss man leben, wenn man schon alles besser weiß. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 38 Minuten, Nahilaa schrieb:

Dann gibt es einfach guten Grund, den mal zu verarschen. 

Ach Gottchen, wir verarschen Ihn ganz sicher nicht. Das sind einfach Hinterlassenschaften. Die Witze zünden erst später, wenn er in ein paar Monaten wieder vorbeikommt und sein Thread erneut liest. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 22 Minuten, curiousity schrieb:

Und hier lagen auch Einige daneben bei den guten Tipps.

Immer langsam mit den jungen Pferden!

Der Ex-Back Thread (alt und neu) hat:

800 x 25 = 20.000  Beiträge

Alle erfahrener user haben dort, IMMER! Richtig getippt. Die Geschichte hier ist gerade mal ein paar Tage alt. Man hat schon Pferde kotzen sehen.

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden, Nahilaa schrieb:

@Exklimo danke für die Einblicke! Da sieht man genau, wie auch du es auf die harte Tour lernen musstest... Wie lang ist das inzwischen her? 

 

5,5 Jahre in etwa... hat mich um eine Single- Phase gebracht in der ich dachte, ich wäre wieder "soweit" (war ich nach 5 Monaten natürlich nicht) und eine weitere verkorkste Beziehung...

Also habe ich durch Prokrastination und Einreden ca. 4 Jahre verloren... und das im besten Alter... aufgewacht bin ich dann mit 28... der TE hat es dann also mit seinen 27 nicht mehr weit 😄

bearbeitet von Exklimo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Theorie die bald Praxis wird.

Was macht dein Teufel im Kopf wenn sie wieder alleine rausgeht, es vielleicht länger wird, du schlechst schläfst, ihr um 4 Uhr ein gekonnt gespielt lockeres "Alles klar Baby?"" tippst, sie noch um 6 Uhr online war, dir aber erst nach dem Rausch gegen 14 Uhr antwortet?

Wieviel deines nicht integrierten, aber gewünschten, Selbstbewusstsein der beste zu sein bleibt dann noch?
Früher oder später wird dir etwas herausrutschen, deine Unsicherheit wirst du in die Beziehung bringen, sie wird genervt sein und ihr dreht euch im Kreis, weil keine Frau einen Verlustängstlichen Mann will.

Ausserdem, wer sich nach 4 Monaten trennt, um dann nach ein paar Stunden zurückzurudern hat selbst genug Löcher.
Ihr seit ohne Frage beides sogenannte LSE Kandidaten aus dem Lehrbuch.
Ich bleibe dabei, eine Trennung und eine alleinige Weiterentwicklung würde euch beiden besser tun.

Du wählst aber das kleine Bild, da dir das große fehlt.

Trotzdem nur das beste!
:-)

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 7 Stunden, Exklimo schrieb:

Du sollst halt nicht jeden Scheiß glauben und deine neue Ex- Wieder-Freundin nicht idealisieren. Darum gehts! Und nein, du sollst es nicht ansprechen - macht keinen Sinn wie du schon selber siehst, immerhin - aber einfach etwas wachsamer sein.

Und hier mal ein Auszug meiner Threads (anderes Forum, daher nicht verlinkt) und dann wirst du vllt verstehen, warum,wieso,weshlab wir so manche DInge einfach besser wissen:

Zwischen

und

lagen genau 4 Wochen. Zwei Wochen später haben wir uns im Suff wieder gestritten und sie hat die Sache dann beendet.

Plotwist: Der "Kumpel" von mir hat sie bereits in der Zeit schon gevögelt... wurde mir aber erst 6 Monate später gesteckt...

5 Wochen später ging es dann wie folgt weiter:

Überraschung: "Der andere" ist der oben bereits angesprochene "alte Klassenkamerad"... habe ich sogar kennen gelernt. Komische parallele zu deinem Fall... ich glaube sogar, dass die beidne heute noch zusammen sind... das ganze ist 6 Jahre her...

 

Ich will dir damit zeigrn, dass das was Frauen sagen etwas anderes ist, als Frauen machen. Gerade in emotionalen Schieflagen bekommst du dann sehr viel zu hören, was sich in dem Moment so für sie anfühlt, aber definitiv nicht so ist.

 

Und ich will dir damit zeigen, dass dein "Fall" nicht absolut anders ist wie alle anderen Fälle, von denen hier die meisten schon unzählige bearbeitet / begleitet haben....

Nur mal als Denkanstoß... so, jetzt versuche ich hier wirklich die Klappe zu halten und freue mich, wnen du offen und ehrlich die Entwicklung in Zukunft hier beschreibst.

 

Hey, ich meinte natürlich, dass ich zu deinem Text noch was schreibe, nicht zu turningpoint.

Erstmal danke fürs raussuchen, ich weiß worauf du hinaus willst und ich weiß, dass das so laufen kann. Du hast halt genauso viel scheiße gebaut wie ich und warst der typische AFC mit stetig mehr schwindender Attraction. Frauen haben ja nicht grundlos keinen Bock mehr auf Sex oder suchen sich nen anderen Typen, fangen an ihr Verhalten zu ändern etc. 

Ich weiß zu 100% dass das auch bei mir die gleich Richtung annehmen wird, wenn ich nichts ändere. Ich wollte mich hier auch nicht als Superheld oder Revolutionierer darstellen, wollte nur sagen, dass es auch anders geht, wenn man die Probleme frühzeitig erkennt und dran arbeitet. Ich war jetzt über Nacht bei ihr und es war alles tutti, es fühlte sich sehr gut an, sie kam auch wieder mehr auf mich zu und konnte die Finger nicht von mir lassen. Kann natürlich nur ne Momentaufnahme sein, kann aber auch sein, dass es jetzt bergauf geht. Die Zeit wird es zeigen.

vor 6 Stunden, asterixobe schrieb:

Naja das mit dem Versöhnungssex kenne ich nur zu gut. Man denkt "geil ab jetzt geht's wieder ab und die hat ja wieder richtig Bock" und zwei, drei Wochen später wieder genauso tote Hose. Hoffentlich ist es bei dir anders, wünsche dir/euch viel Glück. 

Zum Thema Eifersucht:

Finde es Klasse das du es eingesehen hast und was ändern willst. Vergleich sie einfach mal mit dir: auch du findest andere Frauen sexuell anziehend, das ist ja völlig normal und daran ist auch gar nichts schlimm. Deine Freundin findet andere Typen auch geil, damit musst du dich abfinden. Aber wenn man mal darüber nachdenkt, dann ist das doch gar nicht weiter schlimm? Solange man nicht fremdgeht, ist alles super und jeder kann seine Fantasien haben, solange man das für sich behält und damit nicht die Beziehung runterzieht. Wenn es dann doch dazu kommt, dass sie doch betrügt, dann sei froh, denn dann war sie es nicht wert. Es gibt noch andere nette Frauen da draußen, mit welchen man genauso glücklich werden kann. 

Guter Punkt und netter Denkanstoss, danke!

vor 4 Stunden, DramaQueen007 schrieb:

schon traurig, dass es dafür ne Trennung braucht. Sollte das nicht der Standard sein? Daran würde ich auch mal arbeiten. 

viel erfolg bei der beziehung. du scheinst es ja ernst zu meinen. wüsste auch nicht, warum das nicht klappen sollte. Wichtig ist nur, nicht in alte Muster zurück zu fallen. Ich drück euch die Daumen. 

Klar sollte das normalerweise der Standard sein. Das es zurück geht wenn es kriselt, man sich distanziert und die Attraction sinkt, ist aber auch normal denke ich. 

Danke dir!

vor 50 Minuten, Soulmate77 schrieb:

Theorie die bald Praxis wird.

Was macht dein Teufel im Kopf wenn sie wieder alleine rausgeht, es vielleicht länger wird, du schlechst schläfst, ihr um 4 Uhr ein gekonnt gespielt lockeres "Alles klar Baby?"" tippst, sie noch um 6 Uhr online war, dir aber erst nach dem Rausch gegen 14 Uhr antwortet?

Wieviel deines nicht integrierten, aber gewünschten, Selbstbewusstsein der beste zu sein bleibt dann noch?
Früher oder später wird dir etwas herausrutschen, deine Unsicherheit wirst du in die Beziehung bringen, sie wird genervt sein und ihr dreht euch im Kreis, weil keine Frau einen Verlustängstlichen Mann will.

Ausserdem, wer sich nach 4 Monaten trennt, um dann nach ein paar Stunden zurückzurudern hat selbst genug Löcher.
Ihr seit ohne Frage beides sogenannte LSE Kandidaten aus dem Lehrbuch.
Ich bleibe dabei, eine Trennung und eine alleinige Weiterentwicklung würde euch beiden besser tun.

Du wählst aber das kleine Bild, da dir das große fehlt.

Trotzdem nur das beste!
:-)

Zu deinem Beispiel: Ich habe akzeptiert und verstanden, dass es völlig in Ordnung ist, Zeit für sich selbst zu nehmen und Dinge alleine zu unternehmen. Das es der Beziehung gut tun kann und wird. Wenn sie alleine rausgeht und so viel Spaß hat, dass sie keine Zeit hat mir zu schreiben, dann freue ich mich für sie, das sie einen schönen Abend hatte. 🙂 Das ist mein neues Mindset, ich bin nicht länger ein Mann mit Verlustangst und Eifersuchtsproblemen. 

Danke auch dir für die netten Worte!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Also ich wusste schon Bescheid nach den ersten drei Zeilen. Vier Monate - ja was eigentlich? Nix. Gemeinsamen Sex. Threadstarter, Ihr habt garnix. Null. Deswegen hast Du auch null Recht, der Frau irgendwelche Vorschriften zu machen. Warum versuchen Kerle das immer wieder? Woher kommt die Vorstellung, man könne nach 4 Monaten oder auch in einer Ehe irgendwas vorschreiben? So wie in steinzeitlichen Kulturen und Religionen, nach denen sich gehenlassende immer fetter werdende Kerle Frauen vorschreiben können, dass sie sich komplett verhüllen müssen? Irrglaube. Sackgasse.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

0So mal kurzes Update. Alles wieder tutti bis jetzt, Harmonie pur, Sex passt. Sie hatte die Woche bei Autounfall, da bin ich dann abends noch zu ihr und war für sie da, das hat uns auch nochmal enger zusammen geschweißt, weil sie echt bei schick hatte und der kleine auch mit im Auto saß. Aber sonst passt wieder alles.

Eine Frage zum Thema Eifersucht hab ich aber noch. Silvesterplanungen stehen an, sie hat mich gefragt ob ich mit ihr zusammen bei ihr feiern will mit ihren Nachbarn und ein paar Freunden. Sie würde mich gerne dabei haben.
Ihr Freund, der letztens nach dem Streit bei ihr gepennt hat, hat allerdings auch zugesagt. Ist es normal, dass ich es komisch finde, wenn der dabei ist? Also für sie ist das wohl das normalste von der Welt, weil sie eben befreundet sind.
Ich denke, es wird aber dann eine komische Stimmung in der Luft liegen, weil er nach der Aktion wohl auch nicht mehr so gut auf mich zu sprechen ist.

Optionen die ich jetzt habe:
- Hingehen, mit Risiko auf eine komische Stimmung?
- Absagen, mit der Begründung, dass ich es komisch finde mit ihm zusammen Silvester zu feiern?
- Absagen, mit der Begründung dass ich einfach lieber was anderes mache ohne Angabe von speziellen Gründen?
- Ihr sagen, dass es mich stört, wenn er dabei ist und es sie wohl auch stören würde wenn eine Frau dabei wäre, die in der Nacht der Trennung bei mir geschlafen hat und ich mit so einer Person nicht ins neue Jahr feiern will und dann je nachdem was sie sagt entscheiden was ich mache?

Irgendwie alles nicht wirklich zufriedenstellende Optionen...was würdet ihr mir empfehlen?

  • OH NEIN 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hast du hier nicht erklärt, dass sie ihn schon ewig kennt? Dann ist das doch normal, dass er wie andere Freunde miteingeladen wird.

Wie hier schon angemerkt wurde, musst du an deinem Inner Game (extreme Unsicherheit, welche du nicht gut überspielen kannst) arbeiten. Dass du aus den einfachsten Dingen ein Drama machst (sonst würdest du hier nicht fragen), lässt dich auf Dauer unattraktiv werden.

Feier mit ihr und trink mit dem Kerl mal ein Bier.

  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Klar mache ich mir meine Gedanken dazu. Ich glaub, sie fänd es auch nicht so geil, wenn es andersrum wäre, oder?

Muss ja nicht mal unbedingt was mit Unsicherheit zu tun haben. Glaube sie könnte auch darauf verzichten Silvester mit einer Freundin von mir zu verbringen die in der Nacht der Trennung bei mir geschlafen hat...

Kommen wird er so oder so, weil er der beste Freund ihres Bruders ist und der Bruder auch da sein wird bzw wir feiern bei ihrem Bruder (er wohnt direkt nebenan). Werde mich wohl damit abfinden müssen, dass er bei solchen Dingen eben dabei ist und das Ganze etwas lockerer sehen müssen. Ihn einfach als Freundin von ihr sehen. Oder so.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten, howdycowboy schrieb:

Kommen wird er so oder so, weil er der beste Freund ihres Bruders ist und der Bruder auch da sein wird bzw wir feiern bei ihrem Bruder (er wohnt direkt nebenan). Werde mich wohl damit abfinden müssen, dass er bei solchen Dingen eben dabei ist und das Ganze etwas lockerer sehen müssen. Ihn einfach als Freundin von ihr sehen. Oder so.

Falscher Zugang. Denn abfinden musst du dich mit GAR NIX !

Dein Zugang sollte eher sein: will ich wirklich so eine Beziehung ???

vor 24 Minuten, howdycowboy schrieb:

Glaube sie könnte auch darauf verzichten Silvester mit einer Freundin von mir zu verbringen die in der Nacht der Trennung bei mir geschlafen hat...

Siehste selbst ...

  • IM ERNST? 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Der kleine ist beim Papa, ja.

Also würdest du es ansprechen? @slowfood Mit welcher Intention bzw Erwartungen? Selbst wenn sie verständnis dafür hat, sie kann ihm ja nicht einfach absagen, er kommt ja hauptsächlich deswegen weil er der beste Freund des Bruders ist.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Minuten, howdycowboy schrieb:

Also würdest du es ansprechen? @slowfood Mit welcher Intention bzw Erwartungen? Selbst wenn sie verständnis dafür hat, sie kann ihm ja nicht einfach absagen, er kommt ja hauptsächlich deswegen weil er der beste Freund des Bruders ist.

Nein, nicht ansprechen!

Aber für dich die Beziehung kritisch hinterfragen. Und jederzeit bereit sein, sie zu verlieren. Das macht dich unabhängiger von ihrem Verhalten.

 

Und natürlich auch hinterfragen: "wie lange möchte ich mir das noch antun?" Eine Beziehung soll eine Quelle des Glücks und der Bereicherung sein. Und nicht des Leidens ...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.