5.851 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

vor 24 Minuten, IchHatteSieAlle schrieb:

Naja, man weiss nicht immer was man den Medien und einzelnen Leuten glauben soll. Die Wahrheit liegt meistens irgendwo in der Mitte...

Wie schon einige male in diesem Beitrag erwähnt. Panik hilft letztlich keinem weiter. Aber Vorsicht walten lassen 👍🏻 .... das soziale Leben muss jetzt halt die nächsten Wochen etwas nach hinten rücken

  • OH NEIN 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Jetzt hat es den ersten Politiker im Bundestag erwischt. Und dabei haben die doch Immunität.

  • LIKE 1
  • HAHA 15
  • TOP 1
  • VOTE-4-AWARD 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 27 Minuten, General Beta schrieb:

Jetzt hat es den ersten Politiker im Bundestag erwischt. Und dabei haben die doch Immunität. 

Hast du überprüft, ob das Virus nicht womöglich ganz offiziell beim Bundestag eine Aufhebung der Immunität für betreffenden Abgeordneten beantragt hat?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

in manchen kreisen wird der virus auch boomer remover genannt

 

ich bete aufjedenfall für meine omma

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Was ist eigentlich, wenn man eine Massenquarantäne wie in Italien macht: Einen Monat bleiben alle zu Hause. Sind danach alle auskuriert und das Virus weg? Theoretisch ja, 14 Tage krank und gut ist. Aber bringt das wirklich was oder geht's nach dem Monat weiter wie bisher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Theoretisch ja. Nur wirds immer Sekundärinfektionen geben, oder weil Mutationen auftauchen, oder eingeschleppt werden.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 33 Minuten, Mobilni schrieb:

Was ist eigentlich, wenn man eine Massenquarantäne wie in Italien macht: Einen Monat bleiben alle zu Hause. Sind danach alle auskuriert und das Virus weg? Theoretisch ja, 14 Tage krank und gut ist. Aber bringt das wirklich was oder geht's nach dem Monat weiter wie bisher.

In seinem NDR Podcast geht Drosten beispielsweise auch auf diese Frage ein. Im Grunde verschiebt man das Problem damit einfach nur, weil man nicht verhindern kann, dass die Krankheit vom Ausland wieder eingeschleppt wird, sobald man die Grenzen auf macht. Weder Medikament noch Impfung werden in so naher Zeit verfügbar sein, dass man die Epidemie dann sozusagen Überspringen könnte. Man würde eher wieder von vorn beginnen. Das heißt also in Italien wird das Virus ebenso früher oder später durchs Land ziehen. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten, Kepler schrieb:

Im Grunde verschiebt man das Problem damit einfach nur

Nee, man kann es damit lösen. Ist egal, wie lange das dauert (je länger desto Impfstoff) - Krankenhauskapazitäten dürfen nicht überschritten werden, ist damit denkbar #flattenthecurve

https://www.flattenthecurve.com/

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ne man streckt das problem. Man verlangsamt die Infektionsrate. Wie wenn man n 50 Liter Fass nicht am Stück weg säuft sondern jeden tach gute zwei Liter weg zieht. Dauert zwar länger aber dafür platzt die Leber nicht direkt am ersten Tag. 

  • LIKE 2
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Mal ne Frage: Angenommen ich leite einen Tanzkurs. Würde es merklich was bringen, wenn sich keiner mehr anfaßt und bißchen Abstand hält. Quasi von Walzer auf Disco umsteigen?

#saveyourlocalbusiness

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 5 Minuten, Kepler schrieb:

In seinem NDR Podcast geht Drosten beispielsweise auch auf diese Frage ein. Im Grunde verschiebt man das Problem damit einfach nur, weil man nicht verhindern kann, dass die Krankheit vom Ausland wieder eingeschleppt wird, sobald man die Grenzen auf macht. Weder Medikament noch Impfung werden in so naher Zeit verfügbar sein, dass man die Epidemie dann sozusagen Überspringen könnte. Man würde eher wieder von vorn beginnen. Das heißt also in Italien wird das Virus ebenso früher oder später durchs Land ziehen. 

Joah, würde nur was bringen, wenn man das weltweit durchziehen würde, was völlig unrealistisch ist, oder man sich in Zukunft noch radikaler abschotten wollte als Nordkorea, was deutlich schlimmere Konsequenzen hätte (Zusammenbruch der Wirtschaft auf mit Nordkorea vergleichbare Verhältnisse, was wiederum die Todesraten durch andere Todesursachen als das Corona Virus entsprechend erhöhen würde), als das Virus grassieren zu lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 3 Minuten, Jingang schrieb:

Mal ne Frage: Angenommen ich leite einen Tanzkurs. Würde es merklich was bringen, wenn sich keiner mehr anfaßt und bißchen Abstand hält. Quasi von Walzer auf Disco umsteigen?

#saveyourlocalbusiness

Du müsstest schon auch alle Teilnehmer 1,5 Meter Sicherheitsabstand zu allen anderen einhalten lassen und keienr dürfte mehr irgendwelche Oberflächen mit bloßen Händen anfassen und selbst das bietet nur begrenzten Schutz, weil die Teilnehemr ja immer noch alle die Luft aus dem gleichen Raum einatmen. Wenn du 100% sicher gehen willst, dann wirst du den Tanzkurz in die virtuelle Realität verlegen müssen: Jeder Teilnehmer eine VR-Brille und dazu eine Multiplayer-App entwickeln lassen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 2 Minuten, Kaiserludi schrieb:

Du müsstest schon auch alle Teilnehmer 1,5 Meter Sicherheitsabstand zu allen anderen einhalten lassen und keienr dürfte mehr irgendwelche Oberflächen mit bloßen Händen anfassen und selbst das bietet nur begrenzten Schutz, weil die Teilnehemr ja immer noch alle die Luft aus dem gleichen Raum einatmen. Wenn du 100% sicher gehen willst, dann wirst du den Tanzkurz in die virtuelle Realität verlegen müssen: Jeder Teilnehmer eine VR-Brille und dazu eine Multiplayer-App entwickeln lassen.

Sind sogar 5m. Aber Skype-Session ist gar nicht so doof!

Fühle dich geliked (alle).

bearbeitet von Jingang

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 18 Minuten, Kaiserludi schrieb:

Du müsstest schon auch alle Teilnehmer 1,5 Meter Sicherheitsabstand zu allen anderen einhalten lassen ...

Das Virus mehrere Stunden einfach in der Luft leben und sich etwas über 4 Meter weit bewegen, bzw bewegt werden(wäre lustig, wenn es wirklich einen Antrieb im Sinne eines Propellers hätte.lol.)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Aber die Frage war doch, ob das Virus dadurch verschwinden würde. Vielleicht sollte ich lieber sagen, man verschiebt die Ausbreitung des Virus, nicht das Problem. In Wuhan wird sich zeigen, wie sich so eine Quarantäne letztendlich auswirkt. Einzelne Fälle werden vermutlich wieder vermehrt auftreten, wenn das öffentliche Leben wieder beginnt. Und irgendwann die Ausbreitung, wenn auch langsamer, weiter gehen. 

Nebenbei: Bringt halt irgendwie wenig ein Fußballspiel vor leeren Rängen stattfinden zu lassen, wenn sich die Fohlen zu Tausenden draußen auf der Straße treffen und den Derbysieg zusammen feiern. (Grad inner Story gesehen)

bearbeitet von Kepler

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Damit war es das? Pick Up für unbestimmte Zeit ausgesetzt? Keine Bars? Clubs? Wie macht ihr es beim Onlinegame? Oder geht ihr noch raus und betreibt Game? 

bearbeitet von Jimbo

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

https://www.welt.de/gesundheit/article206481679/Coronavirus-Helfen-Schulschliessungen-bei-der-Eindaemmung-des-Virus.html

 

Interessanter Artikel und Kommentare. Erschreckend, wenn es stimmt, dass die Infizierten auf den Intensivstationen in Italien immer jünger werden, also um die 40 ohne Vorerkrankungen.

bearbeitet von giordanob

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 24 Minuten, Jimbo schrieb:

Damit war es das? Pick Up für unbestimmte Zeit ausgesetzt? Keine Bars? Clubs? Wie macht ihr es beim Onlinegame? Oder geht ihr noch raus und betreibt Game? 

Genau. Alle Kontakte bleiben lassen, die nicht unbedingt notwendig sind. Keine Bars, keine Clubs, keine Parties, keine U-Bahnen, keine Fußballspiele, keine Rudelorgien. Großeltern nicht besuchen. Nicht zu Stoßzeiten einkaufen. Usw.

Anstelle dessen 30 Sekunden hang Händewaschen, nicht ins Gesicht packen und viel lüften.

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 6 Minuten, Aldous schrieb:

Genau. Alle Kontakte bleiben lassen, die nicht unbedingt notwendig sind. Keine Bars, keine Clubs, keine Parties, keine U-Bahnen, keine Fußballspiele, keine Rudelorgien. Großeltern nicht besuchen. Nicht zu Stoßzeiten einkaufen. Usw.

Anstelle dessen 30 Sekunden hang Händewaschen, nicht ins Gesicht packen und viel lüften.

F*ck, ich will am Sonntagabend in einen Swingerclub. Eine Tantra-Lady aus meinem Social Circle will mich da treffen, und sie bringt ne weitere Freundin mit, die Tantramasseurin ist. Das kann ich mir nicht entgehen lassen. Und etliche Freunde kommen ebenfalls. Jemand aus Berlin hier? Es ist das "Avarus". Kommt alle! Lets f*ck the virus!

bearbeitet von RobinMasters

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Frischhaltefolie soll ganz gut sein.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor einer Stunde, Jimbo schrieb:

Damit war es das? Pick Up für unbestimmte Zeit ausgesetzt? Keine Bars? Clubs? Wie macht ihr es beim Onlinegame? Oder geht ihr noch raus und betreibt Game? 

Haben Mutti und Vati dazu keine Meinung? Dass Du hier nochmal nachfragen musst? Bist doch erwachsen, Jung. Wenn Du bei der derzeitigen Gemengelage fröhlich und verschwitzt mit 500 anderen auf 50qm clubben gehen willst - go for it. Wenn Du bei der derzeitigen Gemengelage wildfremden Frauen, von denen Du nicht weisst, dass sie Dir in Sachen Gesundheit offen den Stand der Dinge mitteilen, die Zunge in den Hals stecken willst - go for it. 

Ironie off. Denk doch mal nach. Konzerte und Messen werden abgesagt. Meetings und Dienstreisen werden abgesagt. Man diskutiert über Schulschliessungen. Der größte Infektionsherd in D (Heinsberg) ist ne Spätfolge von Karneval. Also?

  • LIKE 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Stand derzeit alle Länder mit 500 oder mehr Infizierten - Infizierte, Todesfälle, Prozentualer Anteil der Todesfälle:

China    80603    3155    3,91%
Italien    12462    827    6,64%
Iran    9000    354    3,93%
Südkorea    7755    60    0,77%
Frankreich    2287    48    2,10%
Spanien    2277    54    2,37%
Deutschland    1966    3    0,15%
USA    1281    36    2,81%
Großbritannien    918    16    1,74%
Kreuzfahrtschiffe und Sonstige    696    7    1,01%
Schweiz    652    4    0,61%
Japan    639    15    2,35%
Norwegen    598    0    0,00%
Niederlande    503    5    0,99%
Schweden    500    1    0,20%

 

Gibts eine Erklärung dafür, dass die Todesraten in Frankreich, Spanien, USA, Großbritannien und Japan um den Faktor 10 zu 1 bis 20 zu 1 höher sind als in Deutschland und Schweden (Norwegen sogar noch 0%), obwohl das Stadium der Epidemie vergleichbar ist? Kann mir nicht so recht vorstellen, dass deren Gesundheitssysteme dermaßen viel schlechter sind und für Zufall erscheint der Unterschied zu stark.

bearbeitet von Kaiserludi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 4 Stunden, Jingang schrieb:

Mal ne Frage: Angenommen ich leite einen Tanzkurs. Würde es merklich was bringen, wenn sich keiner mehr anfaßt und bißchen Abstand hält. Quasi von Walzer auf Disco umsteigen?

Man würde dann immer nur feste Paare zum Tanzkurs zulassen. Partnerwechsel würde man nicht zu lassen.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

NBA Saison bis auf weiteres lahmgelegt nachdem Rudy Gobert (Center, Utah Jazz) positiv auf das Virus getestet wurde. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden