Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 21.06.2015 in allen Bereichen an

  1. 15 Punkte
    Ich habe das einfach runter geschrieben und nicht mehr groß überarbeitet. Es möge Kritik hageln! Das ist der längste Post aller Zeiten. Falls ein extrem gelangweilter Mod Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler korrigiert, erwähne ich ihn in meinem Nachtgebet. Wer sonst ekelhafte Rechtschreib- und/oder Grammatikfehler findet, bitte per PN an mich. Danke. Wollte das eigentlich nochmal in schönere Form bringe etc. Poste das erstmal so, für Kritik usw und überarbeite ggF. EDIT Danke für das positive Feedback! Habe in den Kommentaren versucht, alle Fragen zu beantworten, also lest euch die auch durch. ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- INHALT Einleitung Was Du wissen MUSST - It's a numbers game - Der erste Eindruck bzw. Dein Erscheinungsbild - Soziale Defizite zuerst ausgleichen, dann Frauen ansprechen - Direkt sein - Dates und Logistik - Opportunitätskosten und Ziele Was Du wissen SOLLTEST - Warum klassisches „Game“ Bullshit ist - Kleinkram oder „Was soll ich schreiben?“ - Spielchen spielen vs. Machen was man will - Respekt und Ehrlichkeit - Die „Mir egal“-Einstellung - Die Rolle des Charakters Was Du wissen KANNST - Als PUA entlarvt - Die Rolle des Inner Game - Wird mich Rumvögeln glücklich machen EINLEITUNG Ich bin in letzter Zeit wieder sehr aktiv im Forum, speziell im Beginners-Bereich und dem KFKA-Thread. Es macht mir definitiv Spaß Hilfestellung zu geben und sogar Probleme zu lösen, aber es ist auch ermüdend zu sehen, dass immer wieder ähnliche oder sogar gleiche Fragen gestellt werden. Lange Threads lese ich mir gar nicht erst durch, denn die Probleme sind NIE so speziell, dass sie sich nicht kurz und prägnant darstellen lassen würden. Das Ziel dieses „Guides“ soll nun sein eine klare, einfache Anleitung für diejenigen zu geben, die einfach nur möglichst oft vögeln wollen. Nicht mehr und nicht weniger. Dadurch sollten viele Fragen im Vorhinein beantwortet werden. Wenn Du kompletter Newbie bist, ist dieser Guide nichts für Dich. Er richtet sich an Typen, die einfach mehr und/oder schneller vögeln wollen. Du solltest keine oder nur wenig Angst haben. Du MUSST ohne Probleme ansprechen, eskalieren und führen können. Dieser Guide soll Dir zeigen, wie Du möglichst schnell und mit möglichst minimalem Zeitaufwand mit möglichst vielen Frauen schläfst! Er zeigt Dir ein Extrem des Spektrums auf, dass Du aber kennen und verstehen solltest. Ich will Dir nicht zeigen, wie du eine Freundin findest, ich will Dir nicht zeigen, wie Du interessante Frauen kennenlernst und ich will Dir auch nicht zeigen wie Du eine schöne Zeit mit Frauen verbringst. Es geht wirklich nur und ausschließlich um Sex. Über die moralische Verwerflichkeit dieses Ziels lässt sich sicher diskutieren, aber bitte an anderer Stelle. Der Guide unterteilt sich in drei Kategorien. Die erste, „Was Du wissen MUSST“, beinhaltet die Dinge, die für das Ziel obligatorisch sind. Fast jeder erfolgreiche „Natural“ oder „PUA“ wird mir in diesen Punkten zustimmen. Mit erfolgreich meine ich Typen, die jede Woche ficken, WENN SIE WOLLEN. Die zweite Kategorie, „Was Du wissen SOLLTEST“, beinhaltet alles, was ich für wichtig erachte, aber was nicht notwendig ist. Ich empfehle allerdings jedem, diese Kategorie zu lesen und zu verstehen. Die dritte und letzte Kategorie, „Was Du wissen KANNST“, besteht aus Zusatzinformationen. Die mögen für einige interessant sein, für andere weniger. Sie sind definitiv nicht ausschlaggebend für Deinen Erfolg, aber es kann sicher nicht schaden. Bei allem was ich schreibe spreche ich aus Erfahrung. Erfahrungen von mir und von anderen Typen, die viel ficken. Parallelen zu anderen Autoren sind zufällig. Ich habe das nicht bei denen abgeguckt, sondern gegebenenfalls die gleichen Erfahrungen gemacht wie diese. Es sei gesagt, dass ich 21 Jahre jung bin und logisch noch nicht seit zehn Jahren so „erfolgreich“. Wenn dieses Jahr weiter so läuft, wird das definitiv mein bestes. Das mag zum einen daran liegen, dass ich lange nicht viel raus gegangen bin, zum anderen aber auch daran, dass ich das schnell und viel Vögeln erst Mitte bis Ende letzten Jahres „begriffen“ habe und es damit erst seitdem konsistent gut läuft. Um Zahlen in den Raum zu setzen: Beispielsweise in den letzten 4 Wochen habe ich mit 8 neuen Frauen geschlafen (+-1) plus alte FBs. Im Sommer ist es echt besser. Eine davon aus dem Internet (lustigerweise die heißeste), der Rest aus dem Club und von der Straße. Aus dem Club Onenightstands, von der Straße Nummern sammeln und auf dem ersten Date dann. Alle waren irgendwo zwischen 18 und 26 Jahre alt. Kann ich schlecht beweisen, Du wirst mir einfach glauben müssen. Oder auch nicht. Falls Du schon viel fickst, wirst Du mir zustimmen, dass auch drei bis vier neue Frauen die Woche möglich sind, je nachdem wie viel Zeit man investiert. Alles im Guide bezieht sich darauf, dass Du fremde Frauen ansprichst. Die Grundsätze lassen sich aber auch auf OnlineDating, Freundeskreis et cetera übertragen. Dtf = down to fuck = will Sex (mit Dir) Was Du wissen MUSST It's a numbers game Du kannst nicht jede Frau bekommen. Es gibt hunderttausend Gründe, warum es nicht klappt, und die Chancen stehen immer gegen Dich, dass es gerade mit DIESER einen klappt. Die gute Nachricht ist, du kannst es danach bei der daneben versuchen. Wenn das nicht klappt, bei der daneben. Und wenn das nicht klappt, … Du siehst worauf ich hinaus will. Wenn Du jede Woche mit einer neuen Frau schlafen willst, wirst Du nicht darum herum kommen jede Woche mehr als eine Frau anzusprechen. Viel mehr... Je mehr du ansprichst, desto höher sind Deine Chancen. Damit es aber nicht zu viele werden, kannst Du einige Dinge tun, um Deine Chancen zu erhöhen. Die einfachste und effektivste Option ist Dein Erscheinungsbild zu verbessern. Wenn Du viel ficken willst, wirst Du an Deinem Aussehen arbeiten müssen. Wenn Du das nicht einsiehst, spar Dir die Zeit und hör hier auf zu lesen. Nachfolgend zähle ich Punkte auf, die Deine Chancen bei der breiten Masse erheblich erhöhen und durch die Du weitaus effektiver wirst. Du musst nicht JEDEN Punkt umsetzen. Beispielsweise zieht ein Freund von mir sich sehr modisch an. Das ist nicht ideal, da er so nicht „männlich“ wirkt, aber ihm ist Mode wichtiger, als der Chancenvorteil. Er kann es sich aber erlauben, da er sonst in fast allen Punkten sehr gut dasteht. Der erste Eindruck bzw. Dein Erscheinungsbild Vorweg, dieser Abschnitt wird definitiv die meiste Kritik abbekommen. Es tut mir Leid, ich habe die Regeln nicht gemacht! Wir Männer stehen auf attraktive Frauen und Frauen stehen nun mal auf attraktive Männer. Du musst die Hand, die Du bekommen hast, einfach möglichst gut ausspielen. Na dann: Wenn Du eine Frau ansprichst, sieht sie als erstes nur Dein Äußeres. Bevor Du den Mund aufmachst, hat sie sich bereits eine Meinung über Dich gebildet. Dein Erscheinungsbild ist Deine Eintrittskarte. Wenn die nicht gut genug ist, bringt Dir Dein „Game“ rein gar nichts. Je attraktiver Du bist, desto höher schätzt sie Deinen Marktwert und sozialen Status ein. Die wichtigsten Faktoren sind (in keiner wertenden Reihenfolge): Gesicht, Größe und Körperbau. Weniger aber immer noch wichtig sind Kleidung und wie gepflegt Du bist. Es gibt keinen unattraktiven Typen, der regelmäßig Onenightstands pullt. Ja, Du hast da aber diesen Freund, der ist dick und hässlich und immer mit den heißesten Frauen unterwegs! Bro, mach die Augen auf. Selbst wenn er eine von denen ficken sollte, würde er die niemals innerhalb von 10 Minuten aus der Bar nach Hause bekommen. Das Vielficker-Spiel wird von den attraktiven Männern gespielt. Anstatt jetzt rumzuheulen, verbesser was Du verbessern kannst und werde Teil des Teams. Bin jedes Mal geflasht, wenn ungepflegte Typen in scheiß Klamotten eine Frau nach der anderen auf der Straße ansprechen und sich wundern, dass es nicht klappt. Anstatt dann ihr Äußeres zu ändern, arbeiten sie an ihrem Opener oder der Körpersprache, haha. Am Gesicht kannst Du ohne Schönheits-OPs nicht viel ändern, Deine Größe durch Schuhe mit Absätzen und/oder Einlagen. Dein Körper lässt sich einfach verändern, ab ins Fitnessstudio. Zu breit ist auch nicht mehr gut, aber einen gut trainierten Körper finden die meisten Frauen am besten. Deine Kleidung sagt viel über Dich aus. Du solltest cool und/oder sexy und/oder männlich aussehen. Du möchtest nicht „schwul“ aussehen, wie es oft bei sehr modischer Kleidung der Fall ist. Auf keinen Fall möchtest Du langweilig aussehen. Zieh Dein Outfit an, guck in den Spiegel und frage Dich „Sehe ich besser aus als 2/3 der Typen?“. Beispiele unten. Es ist zu beachten, dass es natürlich stark darauf ankommt, wie alt Du bist und in welcher Szene Du Dich bewegest, wenn man "coole" Outfits definiert. Die Beispiele sollen aber nur klar machen wie man in guten Outfits „männlich“ und wie ein Ficker aussieht und in schlechten langweilig und „ungefährlich“. Der Kontrast sollte erkennbar sein. Die S&F-Kollegen werden mich zerreißen. Die Bilder sollen nur den Unterschied klarmachen! Ich sage nicht, dass jeder genau so rumlaufen soll. Es muss auch zu Dir passen. Diese Typen sehen gut / männlich aus: Diese Typen sehen "ungefährlich" aus: ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Wie Du siehst, muss man nichts unglaublich besonderes anziehen. Es soll halbwegs COOL und MÄNNLICH aussehen. Das kann auch mit sehr einfachen Outfits wie Jeans und Tshirt erreicht werden, kommt aber auch immer auf Dein restliches Erscheinungsbild an. Du solltest gepflegt sein. Das heißt, reine Haut ist besser als unreine, keine zusammengewachsenen Augenbrauen (zupfen) et cetera. Kein Bart, der aussieht als wärst Du 15. Eine tiefe Stimme kommt besser an als eine hohe. Soziale Defizite zuerst ausgleichen, dann Frauen ansprechen Im Gegensatz zur Meinung einiger PUAs muss weder Deine Körperhaltung noch Deine Tonalität perfekt sein. Sie müssen aber, und das ist extrem wichtig, MINDESTENS NORMAL sein. Das heißt, wenn Du nur mit zittriger Stimme und verkrampfter Körperhaltung mit Frauen reden kannst, wunder Dich nicht über Körbe. Wenn Du noch nicht so weit bist, hast Du andere Baustellen und es ist nicht realistisch, dass Du nach Durchlesen dieses Guides die Blonde mit den dicken Titten im Club auf dem Klo fickst. Sorry Bro, eines Tages schon, nur nicht heute. Ein Schritt nach dem anderen. Direkt sein Wenn Du viel ficken willst, musst Du direkt und „aggressiv“ sein. Das heißt Du berührst sie früh und viel, Du „eskalierst“ schnell und redest nicht um den heißen Brei. Mir sagen Frauen andauernd ich wäre „dreist“. Das sagen sowohl die, die nichts von mir wissen wollen, als auch die, die später bei mir im Bett landen. Dadurch, dass ich so „dreist“ bin, filtere ich schnell die eine Sorte von der anderen und verbleibe damit nur mit den Frauen, die „down to fuck“ sind, also auch mit mir schlafen wollen/würden. Dein Ziel ist Sex und nicht „Möglichst wenig Abfuhren“. Du musst spielen, um zu gewinnen und nicht, um nicht zu verlieren. Klar? Sieh es so: Wenn Du eine Frau ansprichst und Dein Aussehen auf Vordermann gebracht hast, werden die meisten Dich als potentiellen Sexualpartner einstufen. Du musst dafür nichts besonderes machen außer gut aussehen. Ab diesem Zeitpunkt musst Du die Frau nicht mehr bearbeiten. Ab diesem Zeitpunkt musst Du die Interaktion nur noch Richtung Sex leiten. Vergiss die ganze „Frauen gamen“-Sache. Des Weiteren sei noch einmal betont, dass Du nicht zu schnell sein kannst. Du kannst nach zwei Minuten zum Kuss ansetzen. Wenn sie nicht mitmacht, aber bleibt, ist sie dtf, aber sie ist noch nicht so weit. Du kannst dann entscheiden, ob es sich lohnt noch mehr Zeit mit ihr zu verbringen oder ob Du Dir lieber eine andere suchst. Mehr dazu unten im Abschnitt „Opportunitätskosten“. Wenn Du nach fünf Minuten mit einer rummachen willst, sie aber blockt und geht, hast Du nichts „falsch“ gemacht. Sie war nicht down und daran kannst Du nicht viel ändern. Keine Frau, die dich attraktiv findet und dtf ist, wird gehen, weil Du sie direkt küssen wolltest. Dates und Logistik Wenn Du Nummern gesammelt hast, willst Du Dates ausmachen, auf denen Du vögeln kannst. Keine „Kennenlern-Dates“. Gute Dates sind: - etwas trinken gehen (bei Dir in der Nähe oder bei Dir zu Hause) - spazieren gehen (bei Dir in der Nähe) - kochen - Film gucken [Favorit] (-bei ihr treffen. Nur, wenn klar ist was läuft. D.h. Film gucken oder Trinken bei ihr) Schlechte Dates sind: - Zoo - Kino - alles, von wo Du nicht schnell in Deine Wohnung kommst - alles, wo du nicht vögeln kannst Wenn Du eine Frau zum „Film gucken“ einlädst, ist relativ klar, was Sache ist. Einige werden in etwa so reagieren: „Haha, ich komme doch nicht direkt zu Dir! So einfach bin ich sicher nicht zu haben.“ Deine Antwort darauf ist dann: „Okay, machs gut!“. Du willst ficken und dafür brauchst Du Frauen, die das auch wollen. So einfach ist das. „Film gucken“ oder „Bei mir etwas trinken“ sind ideal, um die Frauen zu filtern, die dtf sind. Opportunitätskosten und Ziele Wenn Du raus gehst, um Frauen anzusprechen, solltest Du ein klares Ziel haben. Entweder Sex oder Nummern sammeln. Kein „Mal gucken was passiert“ oder „Das entscheide ich dann“. Ich persönlich sammel auf der Straße lieber Nummern, und lege mir dann entspannt Dates. Wenn Du direkt genug bist, fickst Du so gut wie jede auf dem ersten Date, die sich mit Dir trifft. Wenn Du an Orten unterwegs bist, wo Du keine Sex-Location hast, sammel einfach möglichst viele Nummern. Mach keine „InstantDates“. Das ist Zeitverschwendung. Selbst wenn sich dadurch die Chance auf eine „sichere“ Nummer erhöhen würde, hättest Du in der Zeit noch 3 weitere Nummern haben können! Es ist immer besser, mehrere Eisen im Feuer zu haben. Wenn eine Frau sich nach dem Nummerntausch nicht meldet, liegt das fast immer an Deiner mangelnden Attraktivität (/Attraction). Das kann zwar durch Vertrauen (/Comfort) ausgeglichen werden, aber einfacher ist es, einfach geiler zu werden! Glaubst Du, eine Frau würde Brad Pitt nicht zurückrufen, weil sie ihn nicht gut genug kennt? Wenn Du objektiv sehr attraktiv bist und die Frau sich nicht meldet, dann entweder, weil Du zu direkt warst und sie nicht dtf ist oder aus Gründen, die Du nicht kontrollieren kannst. Es liegt nicht daran, dass Du „nur“ 2 Minuten mit ihr geredet hast und zu wenig „Rapport“ aufgebaut hast. Wenn Du schnell ficken willst, ist „Attraction“ das aller Wichtigste. „Comfort“ macht vielleicht 5% aus. Wenn Du unbedingt heute Sex haben willst, ist das Dein Ziel. Du sprichst die Frau an und pushst schnell Richtung Sex. Das heißt, Du bewegst Dich sofort nachdem Du sie angesprochen hast in Richtung Deiner Sex-Location. Wenn eine nicht will, holst Du Dir die Nummer und verabschiedest Dich. Und dann auf zur nächsten! Verschwende keine Zeit, indem Du versuchst sie zu überzuegen. Sie ist entweder down oder nicht. Wenn Du sie erst eine Stunde lang überzeugen musst, hättest Du in der Zeit einfach eine finden können, die dtf ist. Mit der Zeit wirst Du sehr früh erkennen, wann es sich lohnt noch 20 Minuten zu investieren und wann Du lieber wechseln solltest. Was Du wissen SOLLTEST Warum klassisches „Game“ Bullshit ist Die ursprüngliche Pickupindustrie beruht darauf, dass es Techniken und Verhaltensweisen gibt, die Du erlernen musst, um Frauen erfolgreich „zu verführen“. Das ist Bullshit. Es ist extrem einfach und Du musst keinen Workshop buchen, um ab und zu zu ficken. Wenn Du gut aussiehst UND die Frau dtf ist, musst Du exakt null komma null Techniken anwenden, um mit ihr zu schlafen. Du willst es, sie will es, warum tut ihr es nicht einfach!? Im Forum (speziell die Beginners-Sektion) wirkt es so, als würden Mann und Frau gegeneinander spielen. „Sie meldet sich nicht, was tun?“ und so weiter. Bro, wenn sie Dich ficken wollte, würde sie sich melden. Wenn sie Dich ficken wollte, würde sie das Date nicht absagen. Das ist kein Test! Sie will Dich einfach nicht ficken! Und warum? Weil Du einfach nicht geil genug bist! Sie würde Brad Pitt antworten! Sie würde Brad Pitt nicht absagen! Wenn Du ein Härtefall bist, hast du höchstwahrscheinlich nicht zu den coolsten Kindern in der Schule gehört, sondern eher zu den „Nerds“. Du und Deine Freunde waren bis 20 Jungfrau, eure Klamotten sehen aus wie Scheiße und ihr wiegt entweder 130 Kilo oder 100 weniger. Mit Frauen habt ihr nur im Teamspeak bei euren WoW-Raids geredet. Jetzt entdeckst Du Pickup, lernst C&F und liest über Attraction, Comfort und Rapport. Plötzlich macht alles Sinn! Du hast einfach immer zu wenig Cocky und Funny gemacht! Deshalb hat Carlos das Cheerleader-Team durchgebangt und Du nicht! COCKY UND FUNNY, MAN! Also ab in den Club und auf die Straße und ein paar Nummern sammeln. Klappt nicht immer, hast halt die Delivery und Körpersprache noch nicht richtig drauf. Oder vielleicht ist Dein Opener auch nicht perfekt. Aber irgendwann klappts dann doch. Einige Nummern verlaufen sich im Sand, zu wenig Comfort? Das wirds sein. Hast ja auch noch nicht so viel Textgame geübt. Erstmal einlesen. Zeitsprung nach vorne. Du sitzt im Club mit einer in der Ecke. Du hast alles perfekt gemacht, Deine Körpersprache war on point, Deine Delivery die eines hochbezahlten Kabarettisten. Attraction? Check. Comfort? Check. Isoliert? Jawohl! Du lehnst Dich nach vorne und versuchst den „KissClose“. Und siehe da, sie macht mit! OH MEIN GOTT PICKUP FUNKTIONIERT! Jetzt nicht verkacken, bouncen! „Hey, lass uns noch um die Ecke was essen gehen.“ - „Okayyyy“ antwortet sie. Passiert das grade wirklich? Du solltest coachen. Im Dönerladen dann der finale Pull: „Hey, hast Du auch so Durst? Lass uns bei mir was trinken, ist billiger.“ - „Okayyyyyyy.“ Full Close. Lay. Fuck Close. Erstmal im Forum nen Fieldreport schreiben. Dem „AFC“ Peter ist an dem Abend in einem anderen Club genau das Gleiche passiert. Er schreibt aber keinen Layreport, er erzählt seinen Kumpels „Freitag eine ausm Club gebangt lol“. Peter ist kein PUA. Peter ist ein normaler Typ und hat verstanden, dass er die Besoffene, die ihn angetanzt hat, nicht „gamen“ muss. Weil Frauen wie Männer auch einfach nur Sex wollen und man sie nicht überzeugen muss. Im Pickup gibt es den Begriff „backwards rationalization“. Ironischerweise sind davon viele PUAs selber betroffen. Der PUA im Beispiel oben ist fest davon überzeugt, dass die Frau mit ihm geschlafen hat, weil er C&F gemacht, DHV-Storys erzählt und Comfort aufgebaut hat. De facto war sie einfach voll, geil und fand ihn süß als er sie angesprochen hat. Er hätte DIREKT mit ihr aus dem Club marschieren können. Der PUA wird nun bei jeder Frau C&F machen, DHV-Storys erzählen und Comfort aufbauen. Nicht jede Frau wird mit ihm schlafen, aber bei jeder, die mit ihm schläft, hat er sein „Game“ gefahren. Und jedes Mal verstärkt sich sein Glaube, dass sein „Game“ funktioniert. Er wird auch tatsächlich ab und zu ficken, aber nicht wegen seinen Techniken, sondern weil er das erste Mal in seinem Leben viele Frauen anspricht. Wenn er erstmal an seinen Social Skills und an seinem Erscheinungsbild arbeiten würde und dann genau so viele anspräche, hätte er vor lauter Frauen gar keine Zeit mehr so oft sargen zu gehen. Definitiv kann Vertrauen oder Humor der Anstoß sein, der die Frau von unentschlossen zu entschlossen kippt. Aber gerade, wenn Du schnell und viel ficken willst, ist das so unglaublich minimal, dass es sich nicht lohnt zwei mal darüber nachzudenken. Die Frau muss in Dir nicht ihren Seelenverwandten sehen, um Dich zu ficken. Sie muss in Dir nur einen coolen, attraktiven Typen sehen, der sie gut ficken wird. Techniken, die Du kennen und können musst: - Ansprechen - Isolieren und generell Führen - Eskalieren - gesunden Menschenverstand Mehr brauchst Du nicht. Die nächsten vier Punkte lassen sich grob alle unter „Ehrlichkeit“ zusammenfassen. Kleinkram oder „Was soll ich schreiben?“ Die Antwort: Es ist völlig scheiß egal. Dein Zimmer ist nicht aufgeräumt? Egal. Du benutzt Whatsapp statt zu telefonieren? Egal. Du hast vergessen, Dich untenrum zu rasieren? Egal. Du stellst Fragen anstatt Statements zu machen? Völlig scheiß egal. Wenn Du insgesamt in Ordnung bist, also gut aussiehst und normal Social Skills hast, sind das nur Tropfen auf dem heißen Stein. Keine Frau, die Dich ficken will, wird ihre Meinung ändern, weil Du ihr direkt auf Whatsapp geantwortet hast statt zu warten oder, weil Du „ganz needy“ geschrieben hast „Antworte :(„. Wenn dieser kleine Punkt sie von Ja zu Nein kippt, hast du grundsätzliche Probleme, an denen Du zuerst arbeiten musst. Bekämpfe nicht die Symptome sondern arbeite an der Ursache für „Flakes“ usw. Wenn Du insgesamt in Ordnung bist, musst Du Dir plötzlich gar keine Gedanken mehr machen und kannst mit Frauen reden wie mit normalen Menschen. Ohne sie zu gamen! Krass oder? Und das funktioniert sogar. Spielchen spielen vs. Machen was man will Wenn Dir ein Kumpel schreibt, antwortest Du dann direkt und intuitiv oder formulierst Deine Nachricht erst drei mal neu aus und analysierst genau was Du damit bezwecken willst und was er von der Nachricht halten wird? Ich hoffe doch stark ersteres... Mit Frauen solltest Du Dich genau so verhalten. Frag nicht im Forum „Was soll ich schreiben?“, oder „Frau ist respektlos, was tun?“ sondern antworte genau das, was Du auch irgendeinem Typen antworten würdest. Wenn jemand respektlos zu mir ist, antworte ich respektlos. Wenn ich mich mit jemandem am Freitag treffen möchte, sage ich „Hast Du Freitag Zeit? Will Dich treffen.“ Wenn sich jemand nicht meldet, frage ich „Warum meldest Du Dich nicht?“ Ja, so einfach ist das! Das ist die Wunderpille. Warte auch nicht absichtlich drei Tage bis Du ihr schreibst, wenn Du Dich am liebsten direkt melden würdest. Mach einfach was Du willst! Du willst Dich melden, aber hast Angst, sie denkt dann Du bist „needy“? Melde Dich. Du willst sie küssen, aber Du hast Angst es ist zu früh? Küss sie. Du willst ihr auf dem ersten Date sagen, dass Du sie schon extrem magst, aber hast Angst, sie flüchtet dann? Sag ihr das. Hör auf es allen Recht machen zu wollen, tu was Du wirklich willst. Erwarte keine Reaktion, MACH WAS DU WILLST. Mach nichts, um eine Reaktion zu provozieren. Du bist „needy“, wenn Du darüber nachdenkst. Wenn Du etwas tust, weil Du es willst, mit dem Hintergedanken, dass das vielleicht sogar schlecht ankommt, dann bist Du alles, aber sicher nicht „needy“. Das ganze funktioniert auch andersherum. Wenn Du merkst die Frau spielt Spielchen und Du hast da keinen Bock drauf sag „Ich hab keinen Bock auf so Spielchen. Mach mal eine klare Ansage.“ Frauen, die sich nicht auf ein Date festlegen können oder die Tage brauchen, um mir zu antworten, sind mir zu anstrengend. Also investiere ich meine Zeit nicht in solche. Kläre mit Dir selbst welche Standards Du hast und was für Dich NoGos sind und verhalte Dich dann dementsprechend. Verbiege Dich nicht für irgendeine Frau, die Du gar nicht kennst. Respekt und Ehrlichkeit Wenn Du nur mit vielen Frauen schlafen willst, um sie zu erniedrigen oder „es ihnen endlich zu zeigen!“ tu mir einen Gefallen: Steh jetzt von Deinem Stuhl auf, öffne das nächste Fenster und spring raus. Dein Ziel soll sein, BEIDEN eine gute Zeit zu bescheren. Das schließt auch ein, dass Du die Wünsche einer Frau respektierst. Hier scheiden sich sicherlich die Geister: Beispiel: Frau will nicht mit Dir schlafen, Du machst sie einfach richtig scharf und schwupps Du steckst drin. Mit der Zeit wirst Du lernen, wie Du Frauen geil machst und auch die vögeln kannst, die sich ganz fest vorgenommen haben nicht mit Dir zu schlafen (Du brichst nur die rationale Barriere, Du kannst sie nicht geil auf Dich machen, wenn sie Dich nicht attraktiv findet). Das mag zwar manchmal okay sein, aber ich persönlich finde es verwerflich eine Frau zu vögeln von der ich weiß, dass sie sich danach schlecht fühlen wird. Eine verheiratete Frau mit Kindern auf dem Club-Klo weghauen ist meiner Meinung nach nicht okay :( Das ist meine Meinung zum jetzigen Zeitpunkt und diese kann sich, wie alle moralischen Ansichten, ändern. Wenn eine Frau sagt „Ich will heute/jetzt nicht mit Dir schlafen“, respektiere das einfach. Hier ist allerdings Fingerspitzengefühl gefragt. Eine einfache Methode ist folgender Satz: „Sag Nein und ich höre komplett auf“. Die meisten sagen nicht „Nein“. Wenn es allerdings doch eine sagt, sei kein nerviger Spast und befummel sie immer weiter. Lass sie Dir einen runterholen/blasen und gut ists. Diesen Abschnitt habe ich eher spontan runter geschrieben. Ich bin kein Fan vom „Last-Minute-Resistance“ brechen. Ich habe das eigentlich nie, wenn doch respektiere ich das einfach. Ich will mit keiner Frau schlafen, die ich erst zwei Stunden bearbeiten muss. Ein weiterer Punkt ist Ehrlichkeit, bin ich ein großer Fan von. Solltest Du lügen müssen, um Frauen ins Bett zu bekommen, würde ich Dich auch fast um den oben genannten Gefallen bitten, aber Du tust mir eigentlich eher Leid. Mach Deine Intentionen von Anfang an klar. Auf die Frage „Was suchst Du?“ musst Du nicht antworten „Nur ficken“. Aber antworte nicht „was sich eben entwickelt“, wenn Du zu 100% keine Beziehung willst. Sag lieber etwas wie „Nichts ernstes, möchte mich momentan nicht binden. Ich möchte einfach eine schöne Zeit mit den Menschen verbringen, die ich mag.“ Wenn Du keine Ahnung hast was Du suchst, sag genau das. Die „Mir egal“-Einstellung Auf der ganzen weiten Welt gibt es nur eine Person, vor der Du Dich rechtfertigen musst. Diese Person ist der Typ im Spiegel. Kurt Cobain hat damals ein wunderbares Zitat in die Welt gesetzt. Es lautet: „I'd rather be hated for who I am, than loved for who I am not.“ Wahrer geht’s nicht. Es geht darum, so in sich zu ruhen und mit sich selbst im Einklang zu sein, dass man noch zu sich und seinen Prinzipien steht, selbst wenn die ganze Welt gegen einen ist. Versuch das zu verstehen. Wann auch immer Du irgendwas tust, werden Dich einige Leute dafür lieben und einige werden Dich dafür hassen. Wenn Du jede Frau im Club nach einer Minute küssen willst, werden dich die dtf-Girls für den coolsten Typen von allen halten und die anderen dich gegebenenfalls für den größten Loser. Es ist egal was andere von Dir denken. Die meisten denken überhaupt nichts über Dich. Du kannst dich auf keinen Fall davon einschränken lassen, was anderen EVENTUELL von Dir denken KÖNNTEN. Weder im Leben, noch wenn es einfach darum geht, viel zu ficken. Am Ende des Tages musst Du nur Deinem Spiegelbild in die Augen schauen können. Die Rolle des Charakters Es gibt das Vorurteil, dass gutaussehende Menschen einen schlechten oder langweiligen Charakter hätten. Fakt ist, dass Du keinen interessanten Charakter brauchst, um viel zu ficken. Allerdings bin ich überzeugt davon, dass ich einige Girls durch meinen Charakter „bekommen“ habe. Je langsamer Du bist, desto wichtiger ist Dein Charakter. Ein interessanter/guter/cooler/wasauchimmer Charakter wird sich aber nicht dadurch entwickeln, dass Du im Internet Routinen und DHV-Stories durchliest, sondern dadurch, dass Du ein interessantes Leben führst und Dich mit interessanten Menschen umgibst. Gerade, um guten Humor zu entwickeln, lohnt es sich mit Leuten rumzuhängen, die guten Humor haben. Du musst allerdings auch nicht witzig sein, um zu ficken. Wenn Du nicht gerne der Entertainer bist, musst Du das auch nicht werden. Was Du wissen KANNST Als PUA entlarvt Alle Jahre wieder kommt der „Wird Pickup zu bekannt?“-Thread. Der bezieht sich sowohl auf die Techniken als auch darauf, dass man Frauen auf der Straße anspricht. Meine Gegenfrage lautet: „Was ist so schlimm daran, dass die Frau weiß, dass Du Dich mit Pickup beschäftigst und/oder ein Player bist?“ Als Pickup-Mensch erkannt zu werden, kann negative Reaktionen hervorrufen, wenn Dein Gegenüber in der Vergangenheit negative Erfahrungen mit Negs anwendenden Sozialkrüppeln gemacht hat. Die Lösung ist einfach: Sei kein Negs anwendender Sozialkrüppel. Wenn Du das nicht bist, aber trotzdem hinter Pickup stehst, hast Du sicher gute Gründe dafür. Und wenn diese Dich überzeugen werden sie hoffentlich auch Dein Gegenüber überzeugen. Sei es Persönlichkeitsentwicklung oder, um Frauen eine schönere Zeit bereiten zu können. Ich sehe mich nicht als Pickup-Artist und kann einfach sagen „Haha, ne bin kein PUA, das sind Spackos“ und gut ists. Allerdings bekomme ich dann immer noch den Player-Vorwurf aka „Du bist ein Player“, „Du sprichst doch jede an“, „Ich fühle mich komisch, weil ich weiß, dass hier schon so viele saßen“, „Nachdem Du mir von Deinem Blog erzählt hast, finde ich Dich komisch“, „Du wirst Dich nicht melden“ usw. usf. Und alle Vorwürfe beantworte ich mit der Wunderwaffe namens WAHRHEIT: „Ich spreche die Frauen an, die mir gefallen und verbringe mit denen Zeit, die ich mag. Wenn ich Dich nicht irgendwie mögen würde, würde ich hier nicht mit Dir sitzen. Ich bin kein Hellseher, weiß also ich nicht, ob wir noch in 2 Wochen chillen. Ja, es macht mir Spaß anderen Typen mit Frauen zu helfen, da das ordentlich aufs Wohlbefinden gehen kann, wenn man nie fickt. Ja, es gibt Typen, die nie ficken. Nein, die können nicht wie Du einfach in den Club gehen 'und dann passiert es einfach'. Ja, ich schlafe gerne mit verschiedenen Frauen und nein, ich hab heute noch keine andere gevögelt, haha.“ Du sollst das jetzt bitte nicht auswendig lernen, es ist ein Beispiel. Ich sage das so oder ähnlich, weil es zu mir passt und absolut die Wahrheit über meine Motivation ist. Du solltest die Wahrheit über Deine Motivation erzählen und dann musst Du Dich für nichts schämen. Wenn eine Frau Dich nicht mag, weil Du an Dir arbeitest und Dein Sexleben in den Griff bekommst, dann kann sie Dich mal. Also nicht, verstehste? Die Rolle des Inner Games Wie auch Charakter ist Innergame, also ein gesundes Selbstwertgefühl und Selbstvertrauen, kein Muss. Du kannst ein depressives, sich selbst hassendes, innerlich extrem unsicheres Stück Mensch sein, du kannst trotzdem viel ficken, wenn Du alles richtig MACHST. Also „Outer Game“. Zwar brauchst Du kein gesundes Inner Game, um eine solide Schlampe zu werden, aber Du brauchst es definitiv, um glücklich zu werden. Und das sollte am Ende das Ziel sein. Wird mich rumvögeln glücklich machen? Die klare Antwort ist „Jein“. Wenn Du versuchst durch drei Onenightstands die Woche eine Lücke zu füllen, dann wirst du früher oder später sehr enttäuscht werden. Weder Rumvögeln noch feste Beziehungen können Ersatz für irgendetwas sein, dass Dir im Inneren fehlt. Der Weg, also die Entwicklung, macht definitiv Spaß und glücklich. Aber wie mit allen Dingen wirst Du Dich daran gewöhnen. Onenightstands sind irgendwann nichts besonderes mehr, auch Sex auf dem ersten Date nicht. Du wirst Dir andere Herausforderungen suchen müssen. Zum Beispiel solche langen Guides fürs Pickupforum schreiben und den Erstentwurf veröffentlichen statt das nochmal zu überarbeiten.
  2. 4 Punkte
  3. 3 Punkte
    Hey bro, Respekt für dein Guide. Ich mag dein Stil. Kann auch deshalb sein weilvdu genauso die Dinge erklärst wie ich es meinen Bros erklären würde haha. Deine Videos haben mir auch gefallen. Coole Ausstrahlung ;) Ich war mal auch ein ziemlicher Hardcase. Kein Plan von soziale Interaktionen, sozialer und emotionaler Intelligenz. Hat lange gedauert bis ich erstmal grundsätzlich Viben könnte. Nach dem ich krass durch die Masse ging, also einige Tausend Sets, ist mir auch klar geworden das am Ende der Erfolg wenig mit fancy PU Stuff zu tun hat. Ich denke für ein SNL ist sogar vieles an Comfort Material sogar Müll. Letzendlich reicht schon folgende Struktur: FMAC (=Find, Meet, Attract, Close). Mehr braucht man nicht. Also das was du eigentlich beschrieben hast, wenn man es in einer Struktur packt. Ich denke an "OuterGame" braucht man nur "6 Skills für Sex" 1. kommunikativ sein aka ein wenig labern können 2. Social Skill + Viben können 3. Qualifizieren 4. Eskalieren 5. Closen (Pullen, NC, FBC, KC, FC, ect) 6. Texten InnerGame ist weit aus komplexer. Aber wenn man einfach nur ficken will, dann reicht es schon "The Zen of Cool" von Mystery zu verstehen, also: 1. The Ghost 2. The Flame See you Infield bro ;) PS: Aussehen: Ich merke das viele in den Kommentaren denken das Aussehen der heilige Gral ist. Da ich sehr gut für viele Menschen aussehe und viele Ladies denken das ich eher Schauspieler oder ein männliches Modell bin, kann ich als "gut aussehender" Mann eine kompetente Antwort darauf geben: Solange man gepflegt und ein guten Stil hat, erleichtert das die Hookquote enorm. Ja, das stimmt das ein gutes Gesicht auch die Hookquote erhöht, d.h sie sind eher gewillt dir eine bis maximal zwei Minuten mehr ZU ZUHÖREN bzw sich von dir eskalieren zu lassen. Und das wars.... Danach kannst du das genauso verkacken wie jeder anderer Mensch. Obwohl ich wie ein männliches Model aussehe, brauchte ich auch 2000 bis 3000 Sets bis zu meinem ersten Lay. Da hat mir gutes Aussehen Null geholfen. Hingegen gab es aber Jungs, die weniger besser als ich aussahen, aber das beste aus sich gemacht haben und den Limiting Believe mit Größe und Aussehen dann mehr keinen WERT gaben und dann begonnen haben sich so richtig durch die Jungend durch zu vögeln mit einer Layquote von xyz. True Story. Der große Unterschied zwischen mir und ihnen lag nur an drei Sachen und zwar: a) Social Skill, b) cooler und positiver Vibe c) Resilenz Als das hat früher zwischen einen Lay und xyz Lays entschieden. Schon krass, aber wahre Geschichte aus dem echten Leben und nicht in irgendeine Fantasiewelt wo sich die meisten hier im Forum befinden Lernt aus meiner Erfahrung anstelle euch selbst zu blockieren und zu sarbotieren!!! Ihr könnt viel erfolgreicher werden, wenn ihr euch von euren LBs loslässt und ohne beginnt einfach ohne sie zu Leben. Selbst viele mollige Frauen haben viele gut aussehende Jungs am Start und viele hübsche Ladies haben Jungs am Start, die das beste aus ihren Aussehen gemacht haben. Das ist die unverschönte Realtität !
  4. 2 Punkte
    Mir war gestern auch langweilig! Habe diesen Thread gelesen und da der wohl verlassen wurde, helfe ich aus! Viel Spaß.
  5. 2 Punkte
    Meine Meinung zum Text Klar, dass ein Typ A mit besserem Aussehen mehr Chancen hat als Typ B mit "normalem Aussehen". Klar ist auch, dass Typ B bessere Chancen hat als Typ C, der gar nichts aus sich macht. Ich denke dieser Fakt sollte jedem klar sein. Wenn man noch dazu ein Typ A+ (=Topmodel) ist, dann ist auch klar, dass man richtig leicht Frauen verführt. Bis hierhin stimme ich dir vollkommen zu. Das ganze PU Zeug ist aber, für mich, eher als Persönlichkeitsentwicklung zu verstehen, man: - lässt sich nicht unterbuttern von einer Frau, egal wie toll man sie findet - reagiert lockerer, verspielter auf "Shittests" oder Manipulationen - übernimmt mehr Führung - erkennt IOIs bewusster - lässt nicht die eigenen Freunde, Freundinnen, Hobbies oder gar Beruf schleifen - erzeugt mehr Kino und und und... Ich sage dir ehrlich, dass ich vor einigen Jahren (vor dem ganzen PU Kram) einige der o.g. Punkte nicht so beachtet habe... Meist jedoch aber auch nur bei Frauen, die mich umgehauen haben und bei anderen die mir egal waren, liefen diese Punkte automatisch. Durch das Einlesen in die ganze PU Sachen wurde mir bewusst, wie ich mich teilweise vor Frauen verhalten habe, die mich umgehauen haben und ich schon Gründe fand, warum es entweder nicht zum Sex kam oder eine Beziehung nicht noch länger lief. Man darf und sollte die PU Techniken nicht als "Damit kriege ich jetzt jede rum, und falls nicht, habe ich den Shittest nicht bestanden" verstehen. Mir persönlich hat es weitergeholfen zu verstehen, wie Frauen in manchen Situationen reagieren und das bestmögliche herauszuholen. Mir ist aber auch klar, dass wenn sie vom Äußeren gar nicht überzeugt ist, dass die Chancen da gegen 0 gehen. Dein Thread ist nur auf das "Wie komme ich an Sex" Thema bezogen. Vollkommen okay. Aber am Rande zum Thema Beziehung: Ein Typ A+ wird eine echt tolle Frau auch nicht lange halten können, wenn sich herausstellt, dass er charakterlich (trotz tollem Aussehen) einfach ein Looser ist. Eine tolle Frau, wird, auch wenn der Typ heiß ist und der Sex gut ist, früher oder später mMn das Interesse verlieren, wenn sein Charakter langweilig ist und zb. die aufgeführten Punkte ihn zum Beta deklarieren, weil er denkt mit Aussehen ist alles geregelt. In kurz - Für den schnellen Sex hat das Aussehen natürlich(!) Vorteile gegenüber dem Charakter - Für eine LTR ist der Charakter min. genauso wichtig wie das Aussehen (Jedenfalls bei klasse Frauen) - PU hilft einem das bestmögliche herauszuholen, man darf es aber nicht als "damit kriege ich nun jede" sehen * - ohne sexuelles Interesse ihrerseits, hilft auch PU nicht viel * Es gibt bestimmt viele Personen, die halt nur "normal" aussehen. Und ich glaube, diese Personen haben mithilfe von PU sehr viele Schritte nach vorne machen können, um besser bei Frauen zu landen...... und nicht nur das: um sich selbst weiterzuentwickeln und einige PU Sachen nicht als "Masche" sondern mit in ihre Prinzipien/Einstellung aufgenommen. Knackpunkt Ich glaube der größte Knackpunkt ist der, dass ein Typ, wenn er Sex haben will, einfach direkt einordnet "Die würde ich knallen" bzw. "Die nicht". (da ist dann auch scheißegal, ob die Frau interessant ist, witzig ist, kommunikativ oder eine olympische Medaille gewonnen hat) Sicherlich ordnen Frauen auch nach dem ersten Eindruck ein in "joa, würde ich" oder "nein". Jedoch glaube ich, dass man bei Frauen mit einem sehr guten Charakter (und damit meine ich u.A. die o.g. Punkte aber noch viel mehr) Anziehung aufbauen kann.. und das viel mehr, als eine Frau das bei uns schaffen könnte. Und nein, das trifft nicht auf jede Frau zu... aber sicherlich auf viele. Man sollte also auch nicht nach dem Thread denken "oh nein, vielleicht liegt es echt nur am Aussehen". Ich denke Frauen zieht charakterliches von Männern schon sehr an. Und wenn man dann noch sein Aussehen auf den bestmöglichen Stand bringt: 1a+ ;) Zudem: ein richtiges HB hat den Vorteil, dass vor ihrer Haustür 10 oder mehr Typen stehen würden, wenn sie wollen würde. Sie hat es gar nicht nötig zu investieren. Sie weiß auch, dass da auch nicht nur average Typen stehen würden. Wir Kerle, außer wir sind 1a+, haben diesen Vorteil nicht. Wir müssen investieren. Damit will ich erklären, dass ein richtiges HB definitiv auch auf was anderes achtet, wenn sie doch weiß, dass sie sehr viele (auch gutaussehende Typen) direkt haben kann. Dadurch wird ein Typ, der nicht nur gut aussieht, sondern auch vom Charakter interessanter ist als die 10 Typen vor dem Haus, noch viel anziehender. Praxisbeispiele 1) zZ schreibt mich ein Mädel voll mit dem was sie so macht, wie es ihr geht und blabla und stellt mir 100 Fragen. Ich muss aber sagen, sie ist gar nicht mein Typ. Ich antworte cool und höflich, wenn ich Zeit habe.. und schreibe mit ihr, wie ich es mit jedeM anderen tun würde... Aber dennoch fehlt mir das sex. Interesse und deswegen ist es mir im Endeffekt egal. => Auch wenn sie morgen in meinem neuen Lieblingsfilm eine Rolle bekäme, wäre sie dadurch für mich sexuell attraktiver oder interessanter. Sie könnte sich auch die neuesten Klamotten holen und sich hübsch schminken... sie ist einfach gar nicht mein Fall (sexuell gesehen). => Da trifft der Text vollkommen zu. 2) Ich habe vor einigen Monaten wen kennengelernt, welche ich schon gut fand. Das ganze Date lief auch super und dennoch war irgendwie danach ihr Interesse mir gegenüber gegen 0. Ich suchte, für mich, auch nach Erklärungen... aber da dieses Date auch klasse lief, folgerte ich daraus auch... bin wohl einfach nicht ihr Typ, next. => Auch da trifft der Text vollkommen zu. 3) Ich sah spontan, auf einem Konzert ein Mädel. Ich grinste sie nur an. Sie kam alleine zu mir, sprach mich an.. wir quatschen. Sahen uns zufällig paar Tage später in der Stadt und verabredeten ein Treffen. Wir küssten uns und ich fing an sie echt gut zu finden und versuchte egtl. alles erdenkliche um sie ins Bett zu bekommen. Es klappte nicht. Ich dachte mir "ah scheiß auf sie" und machte nur noch meine Sachen und ließ sie links liegen. Dies passierte direkt nachdem sie auch ein Treffen absagte... ich antwortete relaxed, aber nicht needy. "Schade! Wäre bestimmt ein toller Abend geworden aber kein Problem. Bis bald :)" und meldete mich gar nicht mehr und stellte meinen Invest komplett zurück. 1-2 Wochen später waren wir in der Kiste, und das weil sie ein neues Date vorschlug. => In dieser Zeit beschäftigte ich mich gar nicht mit PU. Aber unterbewusst reagierte ich bei ihr total richtig. Ich zeigte durch meinen Invest und viel Kino etc. das ich nicht ihre neue beste Freundin sein will sondern Sex haben will mit ihr. Als sie blockte, reagierte ich nicht needy und ließ sie links liegen ("Freezeout") und es klappte dann doch. => Sie war also keinesfalls direkt "down to fuck".. sie brauchte, wie du es in deinem Text schreibst wohl noch etwas Zeit. Hätte ich aber nicht so reagiert wie ich es tat, sondern needy, weinerlich oder sonst was... ich glaube es hätte dann nicht geklappt. 4) Ähnliche Situation. Man lernte sich kennen. Ich war schon sehr offensiv, aber es passierte nichts richtiges. Sie rief mich sogar an und meinte das aus uns beiden das wohl nichts wird. Ich reagierte mit "Kein Problem. Machs gut". Ende der Geschichte: Wir waren fast 2 Jahre danach zusammen. => In der Zeit studierte ich PU schon, und wusste, dass "Betteln" oder "Wie warum nicht" oder anderes nichts bringen würde... da hat mir diese Einstellung schon sehr gut geholfen. 5) Vor der PU Zeit: Nach einem Clubbesuch "beleidigte"/"neckte" mich ein Mädel mit den Worten "Du bist ja ne Pussy, du rauchst Mentol Zigarretten" und ging weiter. => Ich nahms in dieser Zeit als Beleidigung auf und da ich sie gar nicht kannte, war ich nicht eingeschüchtert oder sowas, aber mir wars auch egal was sie sagte. Ich fand sie dennoch vom Äußeren heiß. Rückblickend frage ich mich, was passiert wäre, wenn ich es als Shittest genommen hätte und einfach ihr entgegnete: "Hey Du göre, du hast aber einen vorlauten Schnabel" (mich vor ihr hinstellen) und weiter: "ich sehe du rauchst Marlboro. Dann bist Du ja ein Penis" oder sowas. Ich glaube mit dem Wissen von PU hätte ich da definitiv mehr rausholen können. 6) Ich war im Club feiern und ein Kollege von mir ging aus Spass zu einer rüber und sagte ihr, ich fände sie heiß. Sie lächelte und ich ging rüber. Kurze Zeit später machten wir rum. Ich Idiot suchte nächsten Tag bei FB ihr Profil und schrieb sie direkt an und voll. => Irgendwann antwortete sie nicht mehr. Ich denke auch hier hätte ich mit PU Wissen relaxter an die Sache rangehen können und einfach ein wenig schreiben. Sie war im Club auch nicht betrunken, also war da ein "down to fuck" aber glaube dieses "hey, der schreibt mir direkt nach der Party und textet mich hier zu.. der ist strange" hats echt verkackt. FAZIT Lange Rede, kurzer Sinn: PU Techniken/Charakter + Aussehen führen das bestmögliche Ergebnis herbei.
  6. 2 Punkte
    Wenn diese Faktoren nicht da sind, kann man es eigentlich direkt vergessen "jede Woche" eine zu holen, vielleicht hat man kurzfristig eine Siegesserie, aber sicherlich nicht über Monate hinweg ( bei schönen Frauen) Scheißegal wie "gut" du bist, oder wie neu du im "Game" bist. Eigentlich auch der einzige Punkt der wirklich fehlt, nämlich die Betonung dass Aussehen, Großstadt (und dementsprechende Locations) und Ansprechangst keine Thema sein dürfen. Ansonsten einfach gut. (Ich will nicht wirklich kritisieren, aber der Berliner Banger hat schon eine ganze Weile vor dir einen sehr ähnlichen Guide geschrieben :P)
  7. 2 Punkte
    Ist mir unklar, warum sich der Preis für irgendwas neuerdings an unausgegorenen moralischen Maßstäben bemessen soll. Wenn die Nutte ihre Leistung für 30 anbietet und jemand das Angebot annimmt, ist doch alles hervorragend gelaufen. Ich verstehe das Problem nicht.
  8. 2 Punkte
  9. 2 Punkte
    Du hast meine Absolution (darum geht es doch hier?). Wenn er fragt: Warum hast du das gemacht? Sag ihm, dass ein Lelleck im Internet meint, das geht so klar.
  10. 2 Punkte
    Du bist einem FGAS in die Falle gelaufen. Wie beende ich eine solche Situation möglichst kurzfristig und respektvoll? Du musst vorher schon abchecken, wie ihr Körperbau ist. Wie kann es ich es generell vorbeugen beim OG solche unangenehmen Erfahrungen zu machen? Lass dir Fotos zuschicken, die nicht im Online Portal hochgeladen sind. Sträubt sie sich dagegen und kommt zudem noch mit zickigen Fragen a la "Reichen dir die Fotos etwa nicht aus?" (potenzielle Antwort: "Nein") .. oh wei.. ich rieche es schon... mit großer Wahrscheinlichkeit... FGAS! Was gibt es generell im Bezug aufs Aussehen für Kriterien, an denen ich ein Mädchen beim OG aussortieren sollte? Frauen mit einem gutem Body zeigen diesen generell auch auf Onlineportalen. Entweder direkt oder indirekt (Urlaubsbild mit ihr im Hintergrund, ein Foto von weiter weg, ö.ä.). FGAS Frauen stellen generell nur Nahaufnahmen von ihrem Gesicht zu Verfügung.
  11. 2 Punkte
    Gibt's aktuell gebraucht bei eBay für 20.
  12. 2 Punkte
    Veränderungen haben auch immer etwas mit los lassen zu tun. Los lassen von dem wer ich einst war und los lassen von dem was mir einst wichtig war, bzw der Menschen die mir wichtig sind. Veränderungen können nur in mir statt finden. Solange ich die Verantwortung für mein Handeln übernehme, habe ich die Möglichkeit etwas zu verändern. Sobald ich jedoch die Verantwortung an andere Menschen abgebe, beraube ich mich dieser Möglichkeiten und verharre wie Du, in einer Erwartungshaltung. Nur was hilft es mir? Gar nichts. Ich will die Dinge ändern, also muss ich MICH ändern. Damit haben jedoch die meisten Menschen so ihre Schwierigkeit. In dem Moment, wo Du mit ganzem Körper, ganzem Geist und ganzer Seele Dich einer Sache widmest, wird auch die Veränderung statt finden. Allerdings, erst dann. Du schreibst, Du kannst mit Tieren und kleinen Kindern glücklich und zufrieden Tag und Nacht verbringen? Jedoch ist dort für mich nichts von anderen Erwachsenen zu lesen? Weder von Mann noch Frau? Wie wäre es wenn Du dort für Dich Deinen Weg beginnst, und dort für Dich erst einmal lernst diese Zeit für Dich glücklich und zufrieden zu verbringen? Und wenn Du der Meinung bist, Du bekommst schlechte Laune, egal in welcher Situation auch immer dies sein mag, DANN denke noch einmal darüber nach. Und wenn nötig noch ein zweites oder drittes oder viertes mal . . . triff eine andere Wahl. Wenn Menschen sich verändern, auch innerhalb ihres Beziehung, dürfen sie irgendwann für sich den nächsten Schritt gehen und den Menschen wieder in ihr Leben ziehen der zu ihrem neuen Selbst passt. Das Alte los lassen. Nicht der andere muss sich ändern, sondern Du selber darfst es. Und dann beurteile Deine Situation neu. Was tut Dir gut und was brauchst Du für Dich in Deinem Leben um glücklich und zufrieden zu sein? Unabhängig von dem was war. Sondern von dem was ist. Jetzt, in diesem Moment. Du darfst gerne wählen, jedoch ohne daran Erwartungen zu knüpfen. Erwartungen sind wie Energie. Je mehr Energie Du in eine Erwartung hinein steckst, desto mehr wird Dich diese Energie hinunter ziehen, wenn Deine gewünschte Erwartung nicht erfüllt wird. So hoch wie Du stapelst, so tief wird dann auch das Loch werden. Deshalb heißt es auch Ent-täuschung. Es hört auf seine illusorische Form aufrechtzuerhalten. Den wenigsten Menschen ist überhaupt klar, das sie in jeder Sekunde ihres Lebens ihr Leben neu gestalten. Das sie für jede einzelne Situation in ihrem Leben selber verantwortlich sind. So auch für den Freund, den sie selber als nicht mehr so attraktiv empfinden, sich nicht mehr so sehr hingezogen fühlen, nicht mehr so sehr vertrauen, wie sie dies möglicherweise früher noch getan haben. Und genau mit dieser Empfindung, diesem Gefühl erschaffen sie sich den Freund zu dem sie sich immer weniger hingezogen fühlen. Sei es nur durch ein banges Gefühl vor dem nächsten Treffen, einem Zweifel in seiner Liebe zu Dir oder einem Zweifel in Deiner Liebe zu ihm, in dem Du Dich in seinem Beisein nicht mehr so glücklich fühlst, all das hast Du in Deinem Leben erschaffen und diese Veränderung bewirkt. Mit dem Freund jedoch hat das nichts zu tun. Je mehr Du Dich einer Sache widersetzt, desto mehr Leben verleihst Du ihr. Und je stärker Du Dich widersetzt, desto mehr Platz räumst Du ihr in Deinem Leben ein und lässt es für Dich Realität werden. Auch Deinen Freund, so wie er für Dich im Moment zu sein scheint. Dein Freund, muss gar nichts. Du triffst für Dein Leben Deine Entscheidungen und nur für Dein Leben. Dort darfst Du gerne anfangen. Und nur dort.
  13. 2 Punkte
    Inzwischen waren etwa zwei Jahre vergangen. Und ich fing an, selber Coachings und Workshops zu geben. Da ich damals bereits zu den älteren zählte, bestand meine Klientel auch vorwiegend aus Leuten, die Ü30 waren. In der Zeit zuvor hatte ich eine Vielzahl von unterschiedlichen Pickup-Artists kennengelernt, auch international bekannte Größen, wie Gambler, Zan Perrion, Steve Piccus, badboy, Orlando Owen um nur einige zu nennen. Auch von ihnen konnte ich einiges lernen, was ich in meine Workshops und Coachings einfließen ließ. Bereits vor meiner aktiven Pickup-Zeit hatte ich eine Vielzahl von unterschiedlichen Seminaren und Workshops im Bereich Persönlichkeitsentwicklung besucht. Das Thema Psychologie interessierte mich schon seit meinem 13. Lebensjahr und im Laufe meines Lebens habe ich unendlich viele Psychologie-Bücher verschlungen. Mit 30 kam ich das erste Mal mit NLP in Berührung. Mit Mitte 30 belegte ich ein Tantra-Jahrestraining, welches insbesondere meine Sexualität sehr stark veränderte. All dieses Wissen und meine Erfahrungen ließ ich auch in meine Coachings einfließen. Anders als bei einem typischen Pickup-Coach, erarbeitete ich für jeden Klienten ein individuelles Coaching, welches sehr unterschiedlich aussehen konnte. Teilweise waren auch sehr schwierige Fälle dabei, denen ich aufgrund meiner Erfahrung oftmals helfen konnte. In meinem Privatleben hatte ich mittlerweile eine feste Partnerin, die um meine Pickup-Aktivitäten wusste und es tolerierte, dass ich auch mit anderen Frauen ins Bett ging. Zeitweise führte ich auch eine Dreierbeziehung. Rein oberflächlich betrachtet, schienen die äußeren Rahmenbedingungen auf ein glückliches Leben hinzudeuten. In mir drin sah es allerdings ganz anders aus. Der Umgang mit Frauen war mir auf der einen Seite vertraut und es fiel mir leicht, eine Frau ins Bett zu bekommen. Auf der anderen Seite war es nur noch ein Drücken von Knöpfen bei der Frau, um sie ins Bett zu hofieren. Was dabei auf der Strecke blieb, war mein Gefühl und meine Seele. Innerlich war ich gefühlskalt geworden, was dazu führte, dass ich eine unendliche Leere in mir spürte. Allmählich wurde mir bewusst, dass ich Frauen inzwischen dazu benutzte, um diese innere Leere zu füllen. Wenn ich mit einer Frau Sex hatte und sie am nächsten Morgen gegangen war, verspürte ich diese innere Leere besonders intensiv. Und mit je mehr Frauen ich Sex hatte, desto größer wurde diese innere Leere. Fortsetzung folgt…
  14. 1 Punkt
    Es ist unfassbar in was für einen Stuss sich die Leute hineinphanatasieren können!! Aber es gibt halt auch keine Wending, die unsinnig genug ist, damit man sich als Opfer der bösen Mächte "da oben" fühlen zu können, aber man selbst "durchschaut ja alles". Aber mit absurden Verschwörungstheorien gleichen sie in der Denkweise ihren Feinden den Radikalfeministen so in eklatanter Weise, dass es schon wieder lustig ist...
  15. 1 Punkt
    Es gibt immer schwarze Schafe. Bitte vergiss aber nicht, dass es sowohl beim "hauen" als auch bei Erniedrigung nicht nur die Kategorie "Frauenhasser" gibt, sondern auch einvernehmlichen BDSM. Danke :)
  16. 1 Punkt
    Wie wichtig ist dir die Freundschaft? Wenn du die Frage mit "wichtig" beantworten kannst ist die ganze Sache geklaert. Du laesst die Finger von ihr, sagst ihr: "du bist zwar heiss, aber ich mein kumpel ist mir wichtger. Tu mal was gutes, und mach meinen Kumpel ne Ansage, der ist nen bisschen verwirrt momentan." Dann gehst du zu deinem Kumpel und trinkst einen mit dem, hast Spass, geniesst den Abend und lernst im besten Fall eine neue Frau kennen. Wieso? Der einzige Grund warum du dir die Perle krallen willst, ist weil du keine Alternativen hast, deine Eier dick sind, und du unbedingt wieder in See stechen willst. Das kannst du aber auch mit JEDER anderen Frau haben, also schaff dir diese Moeglichkeiten. Die ganze Sache hat nur eine einzige Ausnahme: Du kannst dir vorstellen die Frau eines Tages zu heiraten. Aber Hand aufs Herz, du bist 18, hast dein ganzes Leben noch vor dir, also Nein.
  17. 1 Punkt
    Ich bin mir nicht zu gut zu schreiben das ich noch was gelernt habe in dem Beitrag :D. Hammer Ding, komplett Bullshit frei. Einer der besten Artikel die ich seit längerem auf deutsch gelesen habe.
  18. 1 Punkt
    Ich trage meinen Teil bei, indem ich fast jeder Frau dieses Forum zeige und jede am Alex vor den PUAs warne :D Kein Witz. Macht aber Spaß mit Girls über die anderen Typen zu reden. Verstehe auch nicht, warum ihr so Schiss davor habt "aufzufliegen"... Ist doch egal, ob irgendeine euch dann doof findet. Auf die Frage "Und was machst Du hier?" antworte ich wahrheitsgemäß "Ich laufe rum und mache Frauen an. Mit so Typen aus dem Internet." Die Blicke sind immer Hammer :D
  19. 1 Punkt
    Vergleichen bringt nichts und Neid vergiftet jedes Verhältnis zu jeder Person in Deinem Umfeld. Je weniger Selbstbewusstsein und Selbstwert Du hast, um so mehr und stärker wird Dein Neid auf Deine Freunde. Es ist eines der sinnlosesten Gefühle die es gibt, denn es ist nichts anderes wie der klassische Futterneid. Evolutionsbiolohisch begingt. Es gibt drei Weibchen, wieso hat er zwei davon, wieso hat er mehr Territorium, wieso mehr Futter. Wir haben andere Zeiten. Und ein Vergleich ist in jeder Hinsicht unlogisch, da er komplett subjektiv ist. Er hat andere Voraussetzungen, eine andere Veranlagung, eine andere Erziehung und vermutlich auch komplett andere Ziele in seinem Leben als Du. Was willst Du also mit ihm vergleichen? Kennst Du den Spruch auf der anderen Seite vom Zaun ist das Gras immer grüner? Mein Tipp: Ziehe das Beste aus eurem Verhältnis heraus. Mach das mit ihm zusammen, was euch beide Spaß macht. Ignoriere die Dinge und Einstellungen von ihm, die Dich neidisch machen. Klar kannst Du von ihm lernen/abschauen aber objektiv mit emotionalem Abstand und ohne etwas nieder zu machen. Irgendwann wird Dir das zu Gute kommen, denn das bedeutet wahre Größe!
  20. 1 Punkt
    Natürlich, Comchita Wursts Gewinn ist eine eindeutige Manipulation, dass wir alle Transsexuell werden sollen. Klar, Toleranz und so ist immer ein Aufruf schwul zu werden. Wahrscheinlich mischt ja die Regierung Psychopharmaka ins Trinkwasser, damit wir alle Transen werden!!
  21. 1 Punkt
    Das Leben ist ein Ort voller Wunder. Wunder, die passieren, wenn man den Mut hat, an sich zu glauben. Und ich möchte meinen letzten Beitrag in diesem Forum dazu nutzen, Dir jetzt von einem dieser Wunder zu erzählen. Alles begann 2010 in einem kleinen, schäbigen Apartment in Südostasien. An diesem Abend saß ich weinend in der Dusche und hatte den Höhepunkt meines Frustes erreicht.Ich war in einem Land angekommen, in dem es nur so vor Frauen wimmelte. Willige Frauen. Frauen, die jede Chance ergreifen würden, einen Europäer kennenzulernen und mit ihm ins "Paradies" zu fliehen.Doch selbst in so einem Land und unter solchen Bedingungen hatte ich keinen Erfolg. Selbst hier war ich ein Loser. Selbst hier hatte ich starke Selbstzweifel. Und selbst hier mochte ich mich und mein Leben nicht.Aber in dieser einen, schicksalhaften Nacht war irgendetwas anders...Irgendetwas in mir schien das Leid der ganzen vergangenen Jahre endlich satt zu haben. Irgendetwas wollte raus aus diesem tristen Leben und diesem seelischen Schmerz ein für alle mal ein Ende setzen.Und dann traf ich eine Entscheidung. Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern und sehe es bildhaft vor meinen Augen: ich stieg aus der Dusche, trocknete mich ab, zog mir etwas Bequemes an und lief zu meinem Laptop.Ich weiß zwar nicht mehr, was ich genau in die Suchleiste bei Google eingegeben habe, aber wenige Trefferergebnisse später hatte ich ein PDF auf dem Schirm, das von da an mein Leben verändern sollte.Ich verschlang den digitalen Frauenratgeber innerhalb von einer Nacht. Seite für Seite blickte ich wie gebannt auf den Inhalt und sog ihn tief in mich ein.Das, was der Autor in diesem Buch schrieb, wirkte so real und machte so viel Sinn für mich. Eine komplett neuartige Lebensperspektive. ich war zutiefst inspiriert.Und der Inhalt machte mir definitiv Hoffnung. Er zeigte mir eindrucksvoll, dass ich eine Chance hatte. Eine Chance, das Thema Frauen endlich in den Griff zu bekommen.Und durch diese Hoffnung beflügelt begann ich dann meine Reise. Ich testete aus, was ich gelesen hatte.Wieder zurück in Deutschland, sank ich immer tiefer und tiefer in die Kunst der Verführung des schönen Geschlechts ein. Es machte einen Heidenspaß, denn ich fabrizierte in dieser Zeit meine witzigsten Nachrichtenverläufe mit Frauen überhaupt!Trotz einiger, vorsichtiger Feldversuche online dauerte es noch ein halbes Jahr, bis ich endlich in die Vollen ging und etwas riskierte. Ich hatte mit ihr schon ein paar Nachrichten über facebook ausgetauscht und mein Kumpel hatte mir versichert, dass sie ein "leichtes Mädchen" sei.Also lud ich sie zu mir nach Hause ein. Und sie willigte tatsächlich ein! Wow, was für ein Gefühl!Nach ein wenig Vorgeplänkel, lag sie dann auf meinem Bett und ich bot ihr an, sie zu massieren.Sie genoss es sichtlich und ich dachte mir nur wenige Minuten später: jetzt oder nie.Ich küsste sie am Hals, sie drehte sich um und dann passierte es: wir küssten uns.Nach wenigen Sekunden und ein paar Kleidungsstücken weniger hatten wir wilden, hemmungslosen Sex. Wow, was für ein Gefühl!Es war zwar nicht das erstes Mal für mich gewesen, dass ich die Schenkel einer Frau öffnetet, aber es war das erste Mal Sex mit einer Dame, mit der ich nicht in einer Beziehung war.Fand ich damals ziemlich krass. Mein erstes Erfolgserlebnis nach 6 Monaten intensiver Vorbereitungszeit in der Kunst der Verführung!Mein Weltbild hatte sich danach komplett verändert: es gibt also tatsächlich Frauen, die auch so einfach mal nur bumsen wollen?! Puh, diesen Schock musste ich erst einmal verarbeiten :D Nach diesem ersten, einprägsamen Erlebnis - damals gegen Ende 2010 - hatte ich Blut geleckt. Ich wollte mehr. Und es folgten 3 verrückte Jahre mit so viel Sex wie noch nie in meinem Leben zuvor.Und darüber könnte ich jetzt auch sicherlich stundenlang schreiben und Dir erzählen, was mir in dieser Phase alles passiert ist und was ich Tolles und Verblüffendes erlebt habe. Ein paar Highlights waren da nämlich definitiv dabei, wie "Nach 30 Minuten Sex" oder "Die sexgeile Philosophie-Studentin", aber darum soll es in diesem Change Report (neue Wortprägung?!) einfach nicht gehen.Es soll vielmehr darum gehen, wie ich auf meinem Weg vom unsicheren, mit starken Selbstzweifeln behafteten Jungen, der sich nicht traute, einer Frau in die Augen zu sehen, zu einem Mann wurde. Ein Mann, der sich und sein Leben liebt, gerade vor 2 Tagen mit seiner Traumfrau kuschelnd im Bett Liebe gemacht hat und gerade im Moment einfach nur glücklich ist. Ich habe in diesen vergangenen 5 Jahren so verdammt viel dazu gelernt. Ich habe dabei so viel persönlich umgestellt. Meine Ernährung, meine Gewohnheiten, meine Denkweise.Und all das hat sich so was von gelohnt! Es war nur zu meinem Besten und ich will diese Entwicklung keinen Tag missen.Mit Stolz und gehobener Brust kann ich jetzt endlich nicht nur glauben, sondern auch behaupten, dass alles im Leben möglich ist.Damals, als ich anfing, konnte ich es noch nicht ahnen, aber heute, nach Hunderten von Körben und Tausenden von Fehlschlägen mit Frauen, ist mein Wunsch tatsächlich in Erfüllung gegangen. Ich habe eine Frau, von der ich damals nur geträumt hatte, nackt in meinen Armen gehalten, sie geküsst und mit ihr leidenschaftlich Liebe gemacht.Jetzt, 2 Tage danach, fühlt es sich noch ein wenig surreal an, weil ich quasi mein Ziel erreicht habe, dass ich mir vor 5 Jahren gesetzt hatte. Und um ehrlich zu sein, kann ich es immer noch nicht so richtig glauben.Aber so ist das halt im Leben. Manchmal geschehen eben Wunder. Und ich möchte, dass Du auch so ein Wunder in Deinem Leben erfährst! Ich möchte, dass Du Dir spätestens jetzt ein Ziel in Deinem Leben setzt, das Dich inspiriert und Dich im GROSSEN Stil träumen lässt. Und ich möchte, dass Dir dieser Change Report die nötige Kraft und die Hoffnung schenkt, damit anzufangen oder daran weiterzuarbeiten.Denn glaube mir... egal, wo Du heute stehst: Du bist auf einem guten Weg!Mach weiter! Höre nicht auf an Dich zu glauben! Auch wenn gerade alle Anzeichen gegen Deinen Erfolg sprechen!Denn ich weiß, wie frustrierend es sein kann, 10x hintereinander einen Korb zu bekommen. Ich weiß, wie ärgerlich es ist, wenn sie kurz vor dem Date absagt. Und ich weiß auch, wie es sich anfühlt, wenn man nachts weinend in seinem Bett liegt und die (Frauen-)Welt einfach nicht mehr verstehen kann.Been there. Done that.Aber es geht weiter. Und es wird besser. Von Tag zu Tag. Von Woche zu Woche und von Monat zu Monat.Bis dieser eine Tag kommt.Vielleicht dauert es ein halbes Jahr. Oder aber 10 Jahre. Oder 20.Aber dann ist er da. Der Tag, an dem Dein Traum in Erfüllung geht. Und um diesen Tag zu erleben ist das "WIE" nicht entscheidend. Deswegen empfehle ich Dir auch keine bestimmten Bücher, keine bestimmten Coaches oder sonst irgendetwas.Denn wenn Du daran glaubst, wirst Du mit Sicherheit Deinen eigenen, ganz individuellen Weg finden.Das Einzige, das wirklich relevant ist, ist die Einstellung, die Du jetzt, in diesem Moment für Dich wählst:"Ich schaffe es!" oder "Ich schaffe es nicht!"Egal, für welche der beiden Möglichkeiten Du Dich auch entscheidest. In beiden Fällen wirst Du recht behalten.(geklaut von Henry Ford ) Genieße Deine Reise!Der PantiesMoisturizer
  22. 1 Punkt
    Schmarotzer wie du schmoren in der Hölle!!!! Gibt wenig was mich wütender macht. Also nicht so rational begründet wütend wie die Charakterversager in diversen Threads hier. Sondern so impulsiv wütend. Aggressiv. Kurz davor zu bellen oder meine Gabel durch diesen dreisten Schädel zu treiben. Geht garnicht. Schlimmer als schmatzen, bonbons zerkauen oder mit den Zähnen so über die Gabel zu ziehen anstatt den Scheiß einfach mit den Lippen geräuscharm in den Mund zu befördern. Instant schlechte Laune bei sowas. [...] Einzelkind?
  23. 1 Punkt
    Ich find das eine tolle Idee von dir Sergej :) Hab mir schon deine Videos reingezogen. Ansprechangst und 3-2-1-GO! Methode. Super tolle Videos die sehr Hilfreich sind. Ich wette deine neue Video-Rubrik wird bestimmt schnell an beliebtheit finden :) Mach weiter so top!
  24. 1 Punkt
    Man sollte vor allem nicht ausschließlich mit chronischen Nichtfickern rumhängen, die auch nix daran ändern wollen, sondern lieber über die blöden Frauen herziehen, weil die nur für die Asis die Beine breit machen. Wenn man in so einem sozialen Umfeld drin ist, muss man da natürlich raus wenn das was werden soll mit den Frauen.
  25. 1 Punkt
    frauen mögen AFCs.... als gute freund und villeicht noch als shopping-hündchen der ihnen die taschen/tüten trägt. Villeicht ihnen noch komplimente macht. ABer das macht die afcs NICHT interessant, zumindest nicht interessant als partner. Daher alpha owns (schreibt man das so? :P)
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen