Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 14.11.2017 in allen Bereichen an

  1. 3 Punkte
    (54) Punkt auf der Bucketliste abgehakt Da Dienstag Feiertag war, hatte ich Montag ein Coaching. Der Client macht sich ganz gut, er bekommt seine Ansprech-Angst in den Griff, kann gut längere Gespräche führen, aber ist noch etwas ängstlich beim Eskalieren. Er hat ein etwas längeres Gespräch mit einer hübschen Dame, die ich ziemlich reizend finde. Besonders das freut mich für ihn. Leider kann er noch nicht einschätzen, dass ihre Buyting Temperature schon sehr hoch ist, weil er sie natürlich auf ein Podest stellt und es noch nicht für möglich hält so früh so schnell mit einem so schönen Mädchen etwas anzufangen, daher fizzelt dieses Gespräch dann auch etwas aus. Wir wechseln durch viele Clubs. Das Screening geht schnell, Zeit soll nicht verschwendet werden. Gegen vier Uhr geht es in den letzten Club. Wir laufen durch die Menge und ich gebe ihm Anweisungen. Bei einer dreier Gruppe Mädchen schicke ich ihn auf die hübscheste. Leider geht er daran vorbei, zu einem zweiter Sets dahinter und spricht diese an. Ich versuche daher mein Glück bei seinem ursprünglichen Target, um ihm zu zeigen, wie man es richtig macht und auch weil ich diese schöne Figur nicht weiterziehen lassen möchte. Madame ist etwas kleiner, hat ein schönes Babyface, blonde lange Haare, eine enge Jeans, die ihren schönen Po gut formt und eine wunderbar schöne Haut. Ich gehe zu ihr hin und stelle mich vor. Am Anfang ist das Gespräch etwas holprig aber aufgrund der Proximity, die wir zueinander haben, kann ich erkennen, dass sie trotzdem nicht ganz abgeneigt ist. Schnell kann ich mich daher wieder entspannen und komme nach ein paar Details in Stimmung. Des Weiteren fällt mir auf das HB8 mir immer wieder Fragen stellt, was ich als klare IOI’s klassifiziere. Also kein Grund nervös zu werden. Mal kommen wir uns näher und dann gehe ich wieder auf Abstand, fast schon ein kleiner Tanz, wie ich es so oft mache. Dabei fällt mir auf, dass sie oft einen Schritt auf mich zu macht, wenn ich kurz zurückgehe. Ein weiterer Indikator für mich. Ich bin einfach extrem gut in Körpersprache und Buying Temperature lesen geworden. Nach einiger Zeit gehe ich nicht immer wieder zu ihrem Ohr (wie ich es üblicherweiße mache), wenn ich etwas sagen möchte, sondern bleibe vor ihr stehen und halte Augenkontakt, um die Spannung zu steigern und damit sie näher kommt. Ein paar mal schaue ich ihr auf die Lippen und komme näher an sie, dann küssen wir uns plötzlich leicht. Zwei weitere kleine Makeouts folgen. Ich sage zu ihr wir sollen uns setzen und nehme sie an der Hand, führe sie zu einer Sitzgelegenheit. Hier fahre ich etwas mehr Komfort und küsse sie wiederholt. Sie sitzt schön neben mir und es past gerade alles. So sieht meiner Meinung nach ein erfolgreicher PickUp aus Ich frage sie, ob wir langsam gehen sollen, sie bejaht. Danach sitzen wir noch etwas länger rum und gehen anschließend ihre Jacke holen. Draußen fragt Madame wohin wir gehen. Ich möchte sie nicht unbedingt zu mir aufs Dorf pullen, also frage ich sie, wo sie wohnt. Leider sind gerade ihre beiden Schwestern bei ihr zu Besuch, bei ihr geht es also schlecht. Natürlich kommt mir jetzt die spannende Idee es daußen zu machen, also gehe ich zuerst mit ihr in eine etwas dunklere Ecke. Auf dem Weg sagt sie folgendes: “Wohin gehen wir?” und “können wir nicht zu dir gehen?”. Ich erklärte ihr schon das ich nicht unbedingt zu meinen Eltern aufs Dorf mit ihr möchte aber, falls nicht anders möglich, können wir das machen. Da sie es draußen nicht möchte, machen wir uns auf dem Weg zum Auto und ich sage spaßeshalber, dass wir es auch dort machen können und dann zu mir fahren, sie ist begeistert von der Idee. Nun bin ich zum Glück mit einer E-Klasse Kombi da, habe also eine Rückbank, die groß genug ist. Zuerst möchte sie mich auf dem Schoß im Fahrersitz reiten aber ich denke hinten ist es besser. Wir gehen nach hinten und fangen an uns auszuziehen. Sie legt sich hin und ich bin oben drüber. Es wird immer heißer und die Fenster beschlagen langsam... Ich öffne ihr die Hose etwas, mache meine Hände nass und fange an sie zu fingern. Dabei spüre ich wie sie geiler und geiler wird und sich langsam nicht mehr zügeln kann. An dieser Stelle muss ich mich wieder dran erinnern, wie schön es ist, dass es Leute gibt die erklären wo der G-Spot ist und wie man ihn am besten Stimuliert. Sollte wirklich jeder Mann wissen. Sie öffnet mir die Hose und fässt meinen Schwanz an. Danach holt sie mein Prachtexemplar raus und bearbeitet es schön. Ich ziehe ihre Hose aus und sehe die wohl seit langem schönste Unterhose. Tolle Sache. Ein kleiner Sonnenstrahl kommt mir entgegen als ich ihr das Höschen ausziehe. Danach fange ich langsam mit der Penetration an. Beim ersten eindringen seufzt sie leicht und mit der Zeit wird ihr stöhnen deutlich lauter. Sie genießt es richtig. Im Hintergrund läuft Bayrische Folksmusik. Der Sex wir schneller und schneller und nimmt an härte zu. Als ich schließlich kurz davor bin, frage ich sie, ob sie möchte das ich komme. Sie bejaht und hört ein lautes Stöhnen von mir. Man ist das schön. Auch wenn es sich unbequem anfühlt hat es doch etwas. Wir kommen erstmal wieder runter und kuscheln etwas zusammen, reden über Dinge die uns interessieren und ich versuche sie besser kennenzulernen. Die Scheiben sind beschlagen und ich komme mir vor wie im Film. Hinter uns fahren die Autos vorbei. Wir beschließen dann das es am besten ist, wenn ich sie nach Hause bringe. Natürlich frage ich sie auch noch, wie sie sexuell zu andern Frauen steht... sie ist interessiert :). Im Nachhinein betrachtet fand ich die ganze Sache insofern sehr lustig, da ich mir vor dem Approach und in den ersten paar Sekunden im Set ebenfalls Limiting Beliefs in den Kopf setzte, von wegen das sie wohl nicht interessiert ist und warum so eine hübsche gleich mit mir ins Bett wollen würde, ohne das ich mich groß beweisen muss. Frauen wollen ja keinen Sex und so, dass fühlt sich für sie nämlich richtig schlecht an. Warum geht man nicht einfach davon aus, dass Frauen einen mögen? Ich denke, wenn man viele Abfuhren bekommt, dann glaubt man immer man muss sich erst beweisen und Frauen mögen einen nicht von Anfang an. Klar, man kriegt ja auch von cold approach eine totale Realitätsverzerrung gegenüber warm approaches und social circle, wo natürlich die Ablehnungsquote deutlich geringer ist. Hier sieht man aber mal wieder wie wichtig es für alle Männer ist, einfach davon auszugehen, dass es funktioniert. Denke dir nicht das du abgelehnt wirst. Auch schöne Frauen wollen Sex. Auch schöne Frauen lassen sich immer mal wieder auf kurze schnelle Abenteuer ein (und auch auf lange), das ist es ja nämlich erst, was das Leben erst spannend macht (als Anlehnung daran, das viele Frauen einfach Sex aus Langeweile haben).
  2. 2 Punkte
    Schwierig und da bin ich auch noch am überlegen. Vllt. sich bewusst machen, dass das Hirn anfängt, aus Erfahrungen synaptische Verbindungen zu bauen und einen das dann anfängt zu beeinflussen, diese Erfahrung aber nur basierend auf wenigen Mädels zu Stande kommt. Hier auch mal bedenken, dass Mädels die man mit Push&Pull + Negs + Freeze gut bekommt, genau die Mädels sind, die von Anerkennung von Typen abhängig sind, sich darüber definieren und genau da ein Problem mit ihrem Ego in monogamen LTRs bekommen. Und daraus hingehend mal ein wenig aufpassen, welche Mädels man sich ins Leben zieht. Also Screening. Nicht nur für eine LTR, sondern eben eben auch, was das Mindset angeht und wenn man schon die Finger in Richtung Höschen solcher Mädels ausstreckt, da jetzt nicht zu intensiv emotional rein gehen. Keine Lösung. Vllt. ne Liste, welche Glieder der Kette relevant sind. Wobei einige Typen es einfach nicht peilen, auch wenn es offensichtlich ist. Ich finde "Survival of the fittest" immer so spannend, weil es viele als "Überleben der (körperlich) Stärksten" beschreiben. Aber "fittest" kann man ja besser in Richtung "passendsten" übersetzen. Also die Typen, die innerhalb der Umbegebung am besten passen und dort performen. Das kann der beliebte Student mit coolen Freunden und weiblichen Bekannten sein. Im Studentischen Umfeld. Aber auch in einem anderen Umfeld der erfolgreiche Assistenzarzt, der von den Krankenschwestern angehimmelt wird. Oder der coole Typ in der Schule. Hauptsache, er ist in der Gruppe, in der er sich befindet der am besten angepasste und sticht positiv heraus. Einfach sich dem mal bewusst werden und dann schauen, wer dort performed und die Punkte übernehmen. Dann auch mal schauen, was zu einem passt und was man erreichen kann. Ich performe in manchen Umgebungen grottig und werde da nie gut werden, weil es einfach nicht meiner Persönlichkeit entspricht. Ansonsten noch ein Quick & Dirty Sachen: - Erzähle Mädels, dass Du gerne fickst. - Erzähle Mädels, dass Du oft das Problem hast, dass Mädels ne LTR mit Dir wollen, sie aber nicht passen. - Erzähle Mädels, dass Du auf viele Sachen im Bett stehst. Manchmal willst Du ein Mädel aber auch einfach mal benutzen und sie richtig hart durchvögeln. Muss auch mal sein. Zum Glück stehen die meisten Mädels darauf. - Stecke ihnen, dass Du im Alltag den Kontakt auf Augenhöhe magst, im Bett muss das nicht sein. Mädels bringen "Sex" sowieso früher oder später, wenn ein Set gut läuft. Kann man ihnen problemlos stecken und Kopfkino anheizen. Nicht per Textgame. Aber Face2Face mit 1-2 Cocktails bekommt man das im Notfall nachkalibriert. Man kann ihnen sogar ziemlich indirekt stecken, dass man gut im Bett ist, vor allem in Kombination mit dem obigen Problem, dass Mädels immer ne LTR wollen: "Weisst Du, für mich ist eine LTR die bewusste Entscheidung, ein gemeinsames Leben aufzubauen. Dazu muss man sich kennen und es muss einiges passen. Ich glaube, Mädels denken da aber etwas mit der Vagina. Kaum haben sie mal guten Sex, wollen sie ne Beziehung." Und man kann ihnen auch die Penisgröße stecken: "Männer machen sich immer einen Kopf um Penisgröße. Ist glaube ich so, wie Frauen mit Brüsten. Ein Kumpel von mir hat so den männlichen Traum was Penisgröße angeht. Aber die Mädels finden es scheiße. Ich bin ganz zufrieden. Solange man ein Mädel richtig hart ficken kann und sie auch mal so ficken kann, dass es "aua aua" macht, passt das. Manche Mädels stehen ja darauf. Oder haben es auch mal verdient. Aber ansonsten finde ich es besser, wenn man als Mann so ficken kann, wie man möchte und am Ende noch die Wahl hat, ob das Mädel danach noch laufen kann. Mein Kumpel muss da immer aufpassen und..." Irgendwas in die Richtung. Dieses kleine weibliche Hirn ist so sexuell leicht anzuteasen und fängt dann an, nachzudenken. Und man kann das so sachlich und emotionslos nebenbei erzählen und sie muss dennoch drüber nachdenken. Und wenn sie an guten Sex denken, wollen sie i.d.R. guten Sex haben. Also zumindest mit 1-2 Cocktails. Nebenbei: Cocktails. Alkohol. Espresso mit Sambuca ist wie Wackelpudding mit Wodka. Man schmeckt den Alkohol nicht mehr raus. Das Zeug hat aber 40% Alkohol. Ideal als Appetizer bevor man den Wein aufmacht. Aber (und ich danke Gott für mein geniales Gehirn, das mit 35 Folgendes schnallte): Resteficken im Club hat oft das Problem, dass das Mädel nüchtern wird und dann einen Kater bekommt oder dass sie Müde wird. Vor allem, wenn die Logistik nicht perfekt ist. Deswegen das Neice'sche Anti-Kater-Verwöhnprogramm: 1 Thomapyrin gegen den Kater (inkl. Koffein) Zusammen mit einem doppelten Espresso (damit sie wach bleibt) 50% Sambuca rein (damit sie angeschickert bleibt) Davon schwärmen, wie toll das ist. Mag sie ihn: Super. Noch einen mit 50%. Mag sie ihn nicht, erklären, dass die Mischung wohl zu stark war. Noch einen zum probieren mit nur 30% Sambuca hinterher. Und ja, Alkohol ist auch keine Lösung und mit Game wollen die Mädels auch so. Aber wenn sie kotzend neben dem Klo einschläft, nachdem sie sich kurz "frisch" machen wollte, ist auch Mist.
  3. 2 Punkte
    Konkurrenz outperformst du, indem du ein besseres Produkt bist und höhere Social Skills hast. Dazu setzt du sie ebenfalls unter Konkurrenzdruck. Mach noch was mit einer anderen HB und stelle sie deiner vor. Triff dich mit beiden, frag HB nach nem Dreier. Im Idealfall ist die neue noch hübscher als die andere. Davon abgesehen wenn du auf deinem Weg bist, dann hast du keine Konkurrenz, wie Gerry schon meinte. Dein Leben ist auch ohne sie perfekt und du könntest sie irgendwo auch wieder ersetzten. Da hast du die dunkle Seite :)
  4. 2 Punkte
    Wahrscheinlich um eine Bindung zu festigen, die man sonst mit Körperkontakt und Sex herstellen könnte.
  5. 2 Punkte
    @Bondig - long time no read! Freut mich, dass Du immerhin Deine Jobsituation gut auflösen konntest seit Deinen letzten Posts. Auf die Weise verlierst Du wenigstens dort nicht weiter Energie und hast Ruhe - hört sich jedenfalls deutlich besser an als beim letzten Mal. Freu mich. Was Du oben beschreibst - gib Dir Zeit. Du hattest Deine Batterien sehr weit leer gefahren, daher ja auch die Therapeutin, und ich denke, es braucht Zeit da wieder raus zu kommen. Ein paar Dinge: - Du merkst ja selbst, dass Party und Alk nicht gut für Dich sind, also lass auch die Finger davon. Das bist Du offensichtlich nicht mehr. Nimm das auch so an. Wenn da gute Freunde dran hängen: erkläre es ihnen, und lad sie lieber mal für nen Männerabend mit Burgern in Deiner Bude ein. Wenn Du derzeit für Party keinen Kopf hast, wird es Dir nicht helfen, wenn Du Dich wieder und wieder damit konfrontierst. Das wird die Leere, die Du verspürst, nicht dauerhaft füllen. Und der Pfeffi schon gar nicht. - wenn Dich die Stadt ankotzt: kann ich nachvollziehen. Hab 10 Jahre in Rhein/Main gelebt und bin elend froh, jetzt wieder in ner kleineren Stadt zu sein, wo man in 10 Min mit dem Radl im Wald ist. Nutz wenigstens die Wochenenden, um raus aufs Land zu kommen oder wenigstens mal zur Ruhe zu kommen. Mach Samstags morgens Deine Einkäufe und dann rauf aufs Rad, rauf auf den Bock, rein ins Boot oder Kanu - was immer Dich ein bischen in die Natur bringt. Bringt gleichzeitig Sport, Regelmässigkeit und Tageslicht(!!!) mit sich, das sind alles Dinge, die Du brauchst. Falls Du zum Beispiel in Frankfurt bist: Rudervereine oder Radweg am Main. Ist zwar ne blöde Jahreszeit, um damit anzufangen, aber denk da wirklich mal drüber nach. - Frauen sind in Deiner Situation schwierig. In Deinem Zustand ist es schon nicht leicht, vernünftige Frauen kennen zu lernen (Blowjob-Internet-Mädels mal aussen vor); und falls Du doch mal eine kennen lernen solltest, bist Du derzeit gar nicht in der Lage, unter den richtigen Vorzeichen eine LTR einzugehen, weil Du - offen gesprochen - beschädigt bist. Der ehrlichere Weg wäre, dass Du für Dich den Druck raus nimmst. Versuch zu akzeptieren, dass eine LTR zwar für Dich wünschenswert ist, Du das aber nicht zwingen kannst. Mach ruhig weiter mit denMädels, wo es geht, aber begnüg' Dich ruhig bewusst damit, 'nur' Damen für eine FB oder eine zeitlich begrenzte Affaire zu suchen. Geniess die körperliche Nähe, das gemeinsame Aufwachen - ist emotional manchmal wichtiger als der Sex - ohne gleich Rettung und Hoffnung davon zu erwarten. Klar war jedes Ende einer FB immer auch ein leichter Nackenschlag, aber ich habe über die Zeit realisiert, dass nach einer auch die nächste kommt. Dass ich eine Weile die Freude und die Nähe haben kann, ohne mich deswegen gleich hinein zu steigern. Mir hat dieser Weg in ähnlicher Lage geholfen. Das sind mal so ein paar Gedanken. Lass Dir Zeit - Du warst in einem richtig tiefen Loch, das lässt sich nicht binnen eines halben Jahres planieren und teeren.
  6. 2 Punkte
    (53) Studentenpartys die zweite Vor kurzer Zeit habe ich mal wieder eine Studentenparty besucht. Was ich daran so mag? Es ist meine perfekte Zielgruppe. Alle sind halbwegs gebildet, nett und es kaum Frauen mit zu viel Make-up. Ich komme um 12 Uhr an, die Party ist schon ordentlich am Laufen. Mit meinem Kumpel stehe ich an der Bar und wir machen Sets hier und da. Zufällig treffe ich meine ehemalige Mitbewohnerin, die ich immer recht heiß fande. Dazu kommt noch, dass sie gerne einmal etwas mit einer Frau machen würde. Wir kommen uns etwas nahe und da wir nicht mehr zusammen wohnen, küsse ich sie spontan. Als Nächstes deute ich auf eine andere hübsche Frau, die ich sehe und die ihr bestimmt ebenfalls gefällt. Ich gebe ihr ein Zeichen zu uns zu kommen, nach anfänglichen Zögern kommt sie. Ich nehme sie in den Arm, als sie zu uns kommt, sodass sie gegenüber von meiner ehemaligen Mitbewohnerin ist, die ich links im Arm habe. Nun frage ich sie, ob sie schon einmal eine Frau geküsst hat, bzw. es gerne machen würde. Leider geht meine frühere Mitbewohnerin da schon auf Eskalationskurs und nähert sich ihr mit einem Kussversuch an, etwas unkalibriert. HB weiß nicht so richtig was sie machen soll und sucht mehr oder weniger das Weite haha naja lustig war es. Ich knutsche also noch etwas mit HB #1 rum und suche dann das Weite. Jedenfalls ein guter Anfang für die Party. Kurz darauf sind wir wieder an der Bar und machen ein paar Sets dort.Weil ich lustig bin, gebe ich mich als Norweger aus, der hier als Erasmus Student ist. Sets hier und da, ein paar länger ein paar kürzer, ein paar sind mir zu betrunken. Bei einem Mädchen merke ich, dass sie etwas mehr interessiert ist und sie gefällt mir. Wir stehen nah aneinander von Anfang an. Ich setze relativ früh für ein, zwei kurze und leichte Küsse an, dabei reden wir banale Sachen, tanzen leicht und ich scherze etwas mit ihr rum. Da diese Party perfekt für schnelle Pulls ist, überlege ich nicht lange und sage zu ihr: “let’s go upstairs!”, nehme sie an der Hand und führe sie nach oben. Über die Treppe geht es in den Garten und natürlich suche ich gleich einen etwas abgeschiedenen Platz aus. Hier küssen wir uns noch mehr und ich fange an sie leicht zu fingern, bzw. hole mein Teil raus. HB kommt sich hier allerdings etwas unbequem vor. Wir sind auf einem Balkon und sie meint, die von gegenüber können uns sehen, da sie dort schon selber einmal Stande. Sie sagt wir sollen doch zu mir gehen und denkt, dass ich hier wohne. Leider ist das falsch. Wir klären das und sie besteht darauf in das Gebäude zu gehen, also machen wir es so. Im dritten Stock sind wir wohl weit genug von der Außenwelt und von den Partyleuten abgeschnitten. Ich gehe mit ihr auf das Stockwerk und such mir einen Platz auf dem Gang aus. Leicht drücke ich sie gegen die Wand und wir machen dort weiter, wo wir aufgehört haben. Ich finger sie schön und es scheint ihr ordentlich zu gefallen. Kurz darauf drehe ich sie um und ziehe ihr die Hose etwas runter. Im stehen geht es nun einmal leichter von hinten :). Ich ziehe mir ein Ding über und es geht los… :) Im stehen kann es schon manchmal etwas anstrengend werden, besonders wenn sie kleiner ist als du. Jedenfalls geht es ganz gut und nach ein paar Minuten hören wir auf, da Licht angeht und wir Stimmen hören. War mal wieder eine lustige Sache :) Was könnt ihr aus diesem FR mitnehmen? Sieht ja erstmal nicht besonders aus. Logistik Logistik Logistik.... Ich kann es nur immer wieder erwähnen. Meiner Meinung nach macht Logistik einfach 35% von eurem “Game” aus. Wer nicht darauf aufpasst tut sich einfach deutlich schwerer. Ich habe bisher kaum Leute kennengelernt, die wirklich langfristig extraordinäre Erfolge hatten, ohne das gute Logistik dabei im Spiel war. Logistik kannst du von Anfang an planen und es ist einer der Faktoren, auf die du großen Einfluss hast, also solltest du dir das zu Nutzen machen. Ich cringe immer wieder, wenn ich FR von Anfängern lese, die sich mit den HB's irgendwo in der Pampa treffen und dann wundern, warum nichts dabei raus kommt. Naja weil du das Ende nicht im Kopf hast. Wohin willst du sie pullen? Was ist der beste Weg? Diese Fragen solltest du dir immer schon im vornherein stellen.
  7. 1 Punkt
    Berufseinsteiger-Outfits Da ich selber lange auf der Suche nach ordentlichen Business Outfits für den Berufseinstieg war, möchte ich gerne meine Ergebnisse mit euch teilen. Diese Hilfestellung soll nicht den Hemden oder Anzug Guide ersetzen. Wer also etwas über Passform und Qualitätsmerkmale lernen möchte, der sollte sich dort umsehen. Im Folgenden werdet ihr eine kleine Einführung für das richtige Kombinieren finden sowie zwei kleine "Einkauflisten". Einmal eine Budget-Version, welche sich auf das nötigste reduziert, und zweitens eine "Standard" Version. Kurz als Info: Mir ist durchaus bekannt, dass es hochwertigere Marken gibt. In diesem Thread soll es sich aber wirklich nur um solide Einsteiger-Outfits gehen. Wer richtige Premiummarken haben möchte, der sollte sich nochmal in den entsprechenden Sammelthreads umsehen. Jeder ist dazu beigetragen seine Erfahrung hier im Thread zu teilen. Grundgedanke beim Kombinieren Der Grundgedanke beim Kombinieren eines Business Outfits ist "keep it simple". Das einfachste ist zu Beginn mit einem dunkelblauen und/ oder Anthrazit farbenden Anzug zu starten. Bei den Hemden sind die Farben Blau, Weiß und Rosa im Geschäftsleben tauglich. Die Outfitvariation findet über verschiedene Muster in diesen drei Grundfarben statt. Je "leichter" das Muster, desto eher ist es für ein Business-Outfit tauglich. Hier ein Beispielbild: Um ein Outfit etwas hochwertiger wirken zu lassen sind Hemden und Krawatten mit Strukturstoffen gut. Strukturlose Stoffe bei Hemden sind "Popeline" Stoffe, wohingegen "Twill" oder "gewebte Quadrate" Strukturstoffe sind. Bei Krawatten nennt sich der Stoff "Grenadine". Hier ein Beispiel dazu: Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Kragen. Ich empfehle den Haifisch-Kragen, da dieser am Anzug anschließt und somit eine gute Passform suggeriert. Hier wieder ein Beispiel: Bei den Krawatten ist es am einfachsten mit schlicht einfarbigen zu starten und später ein paar "auffälligere" zu kaufen. Zum einen fällt dann nicht so schnell auf, dass man nur wenige Krawatten besitzt und zum anderen sind diese einfacher zu kombinieren. Die Standardfarben sind Rot und Dunkelblau. Möchte man seine Garderobe am Anfang erweitern, können Krawatten mit leichten Mustern genommen werden wie zum Beispiel eine Grenadine Krawatten mit weißen Punkten. Von den üblichen Streifenkrawatten die es im Peek & Cloppenburg gibt sollte man absehen. Hier wieder ein Beispiel: Zum Schluss ein paar Beispielkombinationen, welche alle mit nur einem dunkelblauen Anzug und zwei Krawatten möglich sind. Diese Beispielkombinationen funktionieren alle auch mit einem anthraziten und hellgrauen Anzug: Budgetversion Anzahl Art Beschreibung Marke Preis 1 Anzug Dunkelblau Suitsupply 299 € 1 Schuhe Schwarz Oxford CapToe Bexley 139 € 5 Hemden Hellblau + Weiß + Rosa Charles Tyrwhitt 174 € 2 Krawatten 22Pfund Version Michelson of London 50 € 5 Socken Over the calf Viccel 50 € 1 Gürtel Schwarz Bexley 29 € 1 Schuhpflege Creme + Wachs Kiwi 8 € 749 € Die Budgetversion reduziert sich wirklich nur auf das nötigste, aber in ordentlicher Qualität. Auch wenn 750€ sich am Anfang für Berufseinsteiger nach viel anhört, sollte man zumindest diesen Mindestbetrag investieren. Alles was einen Preisbereich noch weiter nach unten geht ist von der Qualität im Geschäftsleben nur schwer hinnehmbar (zumindest, wenn es nicht eine Ausbildung bei der Sparkasse ist). Hierbei sollte aber beachtet werden, dass vom ersten Gehalt schnellstmöglich ein zweiter Anzug (Anthrazit) und ein weiteres paar Schuhe (Dunkelbraun Oxford-Captoe) gekauft werden sollte. Standard Version Anzahl Art Beschreibung Marke Preis 2 Anzug Dunkelblau + Anthrazit Suitsupply 598 € 2 Schuhe Schwarz + Braun Oxford CapToe Meermin 320 € 7 Hemden Hellblau + Weiß + Rosa Charles Tyrwhitt 243 € 3 Krawatten Grenadine Einfarbig + eine Dot Schirwan 150 € 8 Socken Over the calf Viccel 80 € 2 Gürtel Schwarz + Dunkelbraun Suitsupply 98 € 1 Uhr Dresswatch Bambino Orient 130 € 1 Schuhpflege Creme + Wachs Saphir 22 € 1.641 €
  8. 1 Punkt
    So, grüßt euch... Es war etwas ruhig um mich die letzten Tage. Das lag vor allem daran, dass ich fleißig Produkte entwickelt habe. Jetzt bin ich wieder zurück, mit Cocky and Funny Teil Zwei. Lehnt euch zurück, schnappt euch ein kühles Getränk und genießt den Synapsenorgasmus... C&F für Fortgeschrittene: Mach Dir mit C&F (also frech, lustig und charmant) den Konkurrenzinstinkt der Frauen zu Nutze. Frauen wollen grundsätzlich immer das, was andere Frauen haben und sie selbst nicht. Oder ist es Zufall, dass eben auch verheiratete Männer so hoch im Kurs stehen? Eher nicht. Vielleicht ist es Dir schon einmal aufgefallen, dass sich Frauen deutlich häufiger für Dich interessieren, wenn Du gerade in einer Beziehung bist. Kennst Du den Spruch: "Männer sind wie Toiletten, besetzt oder beschissen." Lt meiner Bekannten hört man so etwas oft auf JGAs (Junggesellen Abschied) von den Frustrierten Frauen aus der zweiten Reihe. Merke Dir also, wenn Du eine Frau z.B. auf einem Date oder im Club beeindrucken willst, dann ist eine der besten Möglichkeiten dafür ihren Konkurrenzinstinkt zu wecken. Deutet etwas darauf hin, dass eine Frau kürzlich mit Dir in engerem Kontakt stand, so wird das Interesse Deines Dates geweckt sein. Schon einmal die Reaktion von Frauen auf Kratzspuren, Knutschflecken oder Lippenstiftresten auf Deinem Hemd usw. beobachtet? Selbst wenn andere Frauen im Club mit Dir sprechen, garantiere ich Dir: Jede Frau im Raum, wird es registrieren. Die Reaktionen werden Dich verblüffen! Natürlich solltest Du es nicht übertreiben mit dem Konkurrenzinstinkt. Wenn Du z.B. direkt vor den Augen einer Frau eine Telefonnummer von einer anderen Frau bekommst, kann die erste Frau auch das Gefühl bekommen, dass Du zu hoch im Kurs stehst und sie Dich nicht unter Kontrolle bekommt. Das kann genau so gut auch eine Gegenreaktion auslösen. "Der Typ ist ein Arschloch". "Die Alte ist ja nur so eine Schlampe". So wird sie den Kontaktabbruch Dir gegenüber Rechtfertigen und Dich ins Nirvana verbannen. Sollte aber z.B. ein Knutschfleck beinahe Zufällig unter Deinem T-Shirt hervorblicken oder sich etwas Lippenstift an Deiner Hose befinden oder gar eine rosa Zahnbürste in Deinem Bad stehen, dann sind das Hinweise darauf, dass eine Frau versucht ihr Revier zu markieren. Selbst eine Frau die Dich im Vorbeigehen anlächelt (weil Du ihr und ihren Freunden vielleicht vor ein paar Minuten einen Witz erzählt hast) kann eine Frau verrückt machen. Frauen wird das sehr sehr neugierig machen und wenn Du souverän die darauffolgenden Shittests meisterst, dann kann es gut sein, dass bald auch diese Frau versucht ihr Revier zu markieren. Cocky und Funny - Beispiele für Fortgeschrittene: Mit Sätzen wie "Tja, Frauen markieren eben ihr Territorium“ solltest Du selbstbewusst zu Deinen kleinen Ausschweifungen stehen. Schämte dich nicht und entschuldige Dich auch nicht dafür. Du musst Dich vor keiner Frau rechtfertigen, mit der Du keine Beziehung hast. Früher oder später werdet ihr beim Thema Beziehung landen und sie wird prüfen, welche Einstellungen Du zu Frauen hast. Antworte darauf ruhig wie folgt: „Nein, ich bin hier brav gestanden und habe nur auf Dich gewartet. Natürlich habe ich während Du weg warst nur mit Männern gesprochen und Blickkontakt mit jeder Dame sofort abgebrochen!“ „Ja, ich habe eben während Du auf der Toilette warst mit sieben Frauen rumgeknutscht, von drei habe ich die Nummer, mit einer hatte ich Petting und mit einer anderen habe ich es im Moment immer noch, aber jetzt nicht vom Thema ablenken! Was hältst Du eigentlich von der politischen Lage in Nicaragua?“. "Weißt du, ich treffe mich mit vielen Frauen - ich bin sehr wählerisch und auf dem Markt gibt es eben viele, die man erst kennenlernen muss, um hinter die Fassade zu blicken. Einige wissen nicht einmal, was ein Neutronenstern ist, kannst Du Dir das vorstellen?“ "Wenn ich eine Frau finde, die mich interessiert, dann bleibe ich bei ihr. Ich muss mich mit verschiedenen Frauen treffen, damit ich die Chance habe sie zu finden. Ansonsten müsste ich zuhause bleiben und würde nie die Frau meiner Träume finden, kennst Du das? Bist Du nicht auch auf der Suche nach dem Prinz auf dem weißen Schimmel… mit den goldenen Eiern, der Dich ins Lummerland bringt?“ "Später kommt noch eine Freundin zu mir. Die wollte noch nen Film gucken oder so. Ich glaube Freunde mit gewissen Vorzügen oder war es Freundschaft Plus?! Auf jeden fall alles höchst platonisch. Kein Sex vor der Ehe!“ „Wie läufts in der Liebe?“ → „Sagt Dir der Name Charlie Sheen etwas?“ „Na, triffst du dich mit jemand Besonderem?“ → „Also ich würde keine von denen als besonders beschreiben...außer du redest von "nicht dem besten Pferd im Stall", denn in dem Fall, ja, treffe ich mich mit einigen besonderen Frauen. Würde ich mich mit Pferden treffen wäre das ja etwas strange, es sei denn ich wäre ein Jockey. Findest Du dass ich aussehe wie ein Jockey? Siehst Du!“ Auch in einer Beziehung ist es nicht ausgeschlossen diese Technik anzuwenden. Probiere es doch mal mit: „Ich glaub deine Freundin steht auf mich“ oder noch besser: „Deine Freundin hat mich heute so komisch angelächelt. Ach vergiss es einfach, das war nur ein doofer Gedanke, da ist sicher nichts dran.“ Das Resultat dieser Cocky und Funny Techniken werden Dich überraschen! Cocky und Funny für Profis: Die Königsdisziplin des Cocky und Funny ist es damit sexuell zu werden. Hier musst Du aufpassen, dass zuvor genügend Vertrauen erzeugt wurde, sonst wird es hinterher nicht allzu lange mit der Dame gehen. Wenn sie erstmal heiß ist, gibt es kein Zurück mehr. Erinnere Dich an den Fahrplan Anziehung -> Vertrauen -> Erotik aufbauen. Jede fehlende Komponente kann Dir einen Strich durch die Rechnung machen! Allerdings reagieren Damen sehr unterschiedlich auf sexuelle Anspielungen. Manche sind hier sehr introvertiert und manche blühen richtig auf. Konkrete Indikatoren wie eine Frau darauf reagiert, sind nur schwer zu erkennen. Selbst es anhand der Kleidung herauszulesen ist schwer, wenn sie nicht gerade in einem Latex Body steck. Manche Frauen haben tiefe Dekolletees und hohe heiße Schuhe, reagieren dennoch introvertiert und zurückhaltend, wenn das Thema sex auf den Tisch kommt. Es gibt nichts was es nicht gibt. Auch viele Regionale Unterschiede gibt es hier. So gibt es in sehr kleinen katholischen, ländlichen Räumen zwar sehr viele gut aussehende brave Damen, immer aber auch ein paar richtig offene Schweinchen. In offeneren Großstädten ist die sexuelle Hemmung überschaubarer, bis ins Bett benötigt man jedoch einen weiteren Gesamtweg. Daher empfehle ich Dir, Dich langsam mit den folgenden Cocky und Funny Techniken heranzutasten. Cocky und Funny Beispiele für Profis: „Hey Baby, wenn du mir nen Drink ausgibst, könnte heut Nacht noch was gehen.“ Natürlich solltest Du das mit einer etwas übertriebenen Stimme sagen und einem LÄCHELN auf den Lippen. Rächen, lächeln, lächeln ist das A und O. Wenn die Dame lächelt, hast Du das Spiel schon gewonnen. "Nur weil Du nett zu mir bist, heißt das noch lange nicht, dass ich mit dir schlafen werde. Ich bin kein Lichtschalter, den man einfach an- und ausknipsen kann. Ich habe Gefühle und möchte, dass Du die respektierst!“ Die Rollen umzudrehen bringt viele Frauen bei genügend Anziehung dazu selbst anzufangen zu jagen. Jedes Mal, wenn sie an Dir vorbeiläuft, sag laut: "Hör endlich auf, mir an den Arsch zu fassen!“ Grundsätzlich ist es generell gut, wenn man ihr Dinge unterstellt. Ob das generelles Angrapschen ist, das Starren auf gewisse Körperteile oder schmutzige Gedanken. Selbst wenn das Verhalten weit entfernt von der Realität ist, so wird sie diese Infos von Dir erstmal verarbeiten müssen. Unterbewusst wird jedes Mal wieder ein sexueller Bezug zu Dir hergestellt. Irgendwann glaubt sie, dass sie Dich toll findet oder zumindest Teile davon. Das steigert ihre sexuelle Anziehung Dir gegenüber enorm. "Ich liebe mich selbst so sehr, dass ich in meiner Wohnung nur Nacktbilder von mir aufhänge.“ Wenn sich eine Frau einen Mann nackt vorstellt, löst das etwas in ihr aus. Auch bei negativen Reaktionen kannst Du einfach kontern: “Du kannst weiter cool spielen, aber ich weiß, tief in Dir drin liebst du mich" "Ich bin nicht wie andere Männer. Das Kompliment bringt Dir überhaupt nichts, auch wenn Du wirklich ein niedliches Lächeln hast, das mich etwas an ein sehr kleines Eichhörnchen erinnert, finde ich Dich sehr süß. Okay, vielleicht bringt es Dir ein bisschen was, aber kein Sex bevor Du mir keinen Kaffee ausgegeben hast.“ Wenn Du jetzt denkst, dass das der ultimative Tipp ist, um sich unbeliebt zu machen und sich bei der Dame inklusive Deiner Chancen in den Orbit des nächsten schwarzen Loches zu schießen, dann liegst Du weit daneben. Gerade weil Du Emotionen ansprichst, weil Du zeigst, dass Du der Mittelpunkt in Deinem Leben bist, werden die meisten Frauen sehr gut darauf reagieren, auch wenn sie zunächst einmal irritiert wirken und es vielleicht nicht einmal den Anschein hat, als würde es ihnen gefallen. Oft werden sie so reagieren, wie es die Gesellschaft in diesem Moment von ihnen erwarten würde. Eines schaffst Du jedoch auf jeden Fall: Du hebst Dich von der Masse ab. In den meisten Fällen werden sie bei einer guten Kalibration, also mit ein bisschen Feingefühl, starke Anziehung verspüren. Ich hoffe meine Einführung zum Thema Cocky und Funny hat Dir gefallen. Weiter geht es mit dem Emotionsparameter Rapport und Comfort. Ich freue mich auch Deine Rückmeldungen! Und das wars auch schon wieder. Ich hoffe ich konnte Dir helfen. Bis hoffentlich bald... Über Kommentare und Feedback freue ich mich wie immer sehr! Grüße, Zero Club Seduction | Sub_Zero Wie auch immer – wir beide wissen, dass es mit dem Lesen eines einfachen Artikels nicht getan ist. Wenn du SOFORT Ergebnisse haben willst, dann habe ich einen Vorschlag für dich: Ich werde dir kostenlos dabei helfen eine Freundin zu bekommen – alles, was du dafür tun musst, ist auf diesen Button hier zu klicken und mir zu schreiben: ➡️ Melde Dich für eine kostenloses Beratungsgespräch
  9. 1 Punkt
    Als Mentaltrainer beschäftige ich mich immer wieder mit unterschiedlichen Denk- und Verhaltensstrategien. Irgendwann einmal begann ich mich zu fragen: Wie würde James Bond jetzt handeln? AUs diesem Zugang analysierte ich die Figur. Das Ergebnis teile ich hier. Der Beitrag ist mit einem Augenzwinkern geschrieben. Ich lade Dich ein, mit mir gemeinsam einen fiktiven, weltbekannten Charakter zu analysieren. Vielleicht kannst Du etwas daraus für Dich und deine Entwicklung mitnehmen... Ich möchte vorausschicken, dass ich mich bei diesem Beitrag nur auf die Figur "James Bond" beziehe, die derzeit von Daniel Craig verkörpert wird. Wenn ich die Frage stelle "Was würde James Bond tun?", dann klammere ich hier jede Form von Gewalt und Mord explizit aus! Bond ist ein Killer, sein Beruf erfordert es, Gegner zu töten. Oft ist es dabei knapp, denn es kommt nur darauf an, wer schneller ist...doch ich will einige andere Aspekte dieser Figur aufzeigen, die Du dir vielleicht zu eigen machen kannst/willst? Ich wünsche Dir viel Spaß und anregende Diskussionen. 1. Bond ist zielstrebig. Wenn Bond sich ein Ziel gewählt hat, bleibt er dran. Egal ob seine Feinde und Widersacher, oder auch Verbündete ihn daran hindern wollen. Diese Zielstrebigkeit ist eine große Stärke von Bond. Das bedeutet auch, er wählt sein Ziel sehr sorgfältig. Denn sonst verliert er wertvolle Zeit und Energie und das kann er sich nicht leisten, denn seinen Feinden einen Vorsprung einzuräumen kann tödlich sein.. Er schult also seinen Blick für das Wesentliche - das was wirklich zählt. Zum Nachdenken für dich: Hast Du einen scharfen Blick für das Wesentliche? Egal ob es sich um Entscheidungen handelt, die deine Ausbildung, deinen neuen Job, dein Studium oder die Frau(en) betreffen, die du ansprechen willst? Weißt du, wofür du dich einsetzen willst? Wenn nicht - verschaffe Dir Klarheit! Stelle DIr die unangenehmen Fragen, die auf den Punkt kommen. Ist diese Überzeugung so stark, dass Du auch dann noch dran bleibst, wenn widrige Umstände oder andere Menschen dich davon abbringen wollen? 2. Bond jammert nicht. James Bond hat nicht immer Erfolg. Oft läuft es ganz und gar nicht wie geplant. Doch egal, was die Gründe dafür sind...würde Bond sich beklagen? "Maaaaan...wie mich der Job heute wieder nervt!", "Mein Ziel war leider schneller als ich und ich habe deshalb die Spur verloren", "Der Augenblick war nicht günstig, darum konnte ich nicht..." "Ich wurde überrascht..:", "Der Andere war stärker,...", "Ich war müde,..", "Ich war einer gegen viele,..." Würde Bond so etwas sagen? Nein. Würde er es denken? Wohl kaum. Warum? Weil er weiß, dass Gejammere ihn schwächen würde. Er würde wertvolle Energie verschwenden, statt in jedem Augenblick das Beste aus sich und der Situation herauszuholen. Natürlich haben wir alle starke und schwache Momente, und wir brauchen die Aussprache mit geliebten Menschen und Freunden in schwierigen Zeiten. Aber egal ob Du etwas Gutes oder weniger Gutes getan hast - wenn Du deine Achtsamkeit trainierst und dein Selbstmitleid ab und zu in die Tonne schmeißt, hast du eindeutig mehr Handlungsoptionen. Zum Nachdenken für Dich: Worüber jammerst Du am meisten? Was erwartest Du Dir davon, wenn Du jammerst? Wie kannst Du Deine Jammerphasen in starke und positive Gedanken umwandeln? Wie kannst du Dir angewöhnen, auch mit Niederlagen positiv umzugehen und deinen Blick auf dein Ziel gerichtet zu halten? 3. Bond kündigt nicht etwas an - er handelt Bond hält sich mit dem was und wie er es sagt, knapp und prägnant. Er schweift nicht aus, hält keine großen Reden und ergeht sich nicht in langen Ankündigungen und hohlen Versprechen. Bond verspricht nichts, von dem er nicht felsenfest überzeugt ist, dass er es auch halten kann. Bei ihm weiß man sofort - das ist kein Mensch der einfach so daherredet. Bei ihm muss man damit rechnen, dass er das wirklich durchzieht! Sehen wir uns einmal die Menschen in unserer Umgebung an. Wie viele davon reden viel, tun dann aber wenig? Im Notfall wurde man "falsch verstanden", hat das "eh nicht so gemeint" oder hat es schlicht "vergessen". Nach kurzer Zeit weiß man, egal was der andere sagt, da braucht man nichts erwarten, das hat keinen Bestand. Enttäuschend, oder? Ein Mann der tatsächlich tut, was er verspricht und zu dem steht, was er ankündigt, ist sehr anziehend für Frauen. Das ist Stärke mit Gänsehaut-Feeling. Sollten Frauen im Forum anderer Meinung sein, bitte um Kommentare. Ich selbst habe mir das schon lange angewöhnt. Ich halte, was ich verspreche und stehe zu dem was ich sage. Das erstaunt und verblüfft immer wieder Menschen in meiner Umgebung. Ich gehe darum auch sehr sorgfältig mit Versprechen um. Ich gebe sie nie leichtfertig, aber wenn, dann werde ich alles daran setzen sie zu erfüllen. Das ist für mich bindend wie ein Vertrag - nur ohne Papier und Unterschrift. Das gibt meinen Worten Gewicht und verleiht mir Stärke. Zum Nachdenken für dich: Wie oft kündigst Du etwas an und führst es dann auch durch? Was hindert dich daran, etwas zu Ende zu führen? Wie gehst du mit Menschen um, deren Wort du nicht vertrauen kannst? Das waren zum Start einmal 3 Punkte. Natürlich gibt es noch eine Reihe weiterer interessanter Eigenschaften, die Bond auszeichnen - und die vielleicht auch für Dich und deine Entwicklung erstrebenswert wären. Ich will den Beitrag aber vorerst hier beenden und lade Dich ein, weitere Eigenschaften die Du erkannt hast, zu ergänzen und im Detail auszuführen. Auf geschüttelte - und nicht gerührte Grüße, Winddancer
  10. 1 Punkt
    Du bringst da was durcheinander. Du landest nicht in der Friendzone weil Du nett und freundlich bist. Sondern weil Du nicht sexuell auftrittst. Genau wie mit den Shittests - auch die kannst Du locker bestehen obwohl Du freundlich bleibst. Shittests bestehst Du indem Du authentisch bist. Nicht weil Du versuchst eine Rolle zu spielen. Es mag zum Anfang so aussehen als müsste man ständig der Oberaffe sein und jeden Kommentar eines anderen mit Gebrüll und Brusttrommelei abwehren. Das bringt Dich aber in eine falsche Richtung. Schau Dir mal wirklich erfolgreiche Menschen an. Das sind selten Typen die jeden heruntermachen oder zu allem einen coolen Kommentar haben. Meist sind das total entspannte und freundliche Typen. Die aber - und das ist das Besondere - zu sich und ihren Interessen stehen.
  11. 1 Punkt
    Ich verstehe das Problem nicht. Wenn es im Sommer warm ist, trainiere ich bauchfrei oder in kurzen Shorts, ich hebe immer in enganliegenden Klamotten, damit ich die Stange eng am Körper führen kann ohne hängen zu bleiben und ich laufe in engen Oberteilen, damit die Brüste gut gestützt sind. Das einige Männer das sexualisieren ... tja, doof.
  12. 1 Punkt
    Da ist man eben bei Qualifying. WENN sie passt, investiere ich rein. Zerschiesst sie sich das Qualifying, dann nehme ich sofort Invest raus. Aber ich betreibe eben auch Qualifying und das Mädel weiss ganz genau, was ich an ihr toll finde. Oder (um realistisch zu sein) hat zumindest eine Idee. Und das ist nicht Aussehen und die Tatsache, dass sie im Date auftaucht. "Neeeeiiiiin Neice, Du musst nicht abnehmen. Maximal etwas umverteilen." Oder um es in normaler Sprache auszudrücken: "Würfest Du die 5kg Fett in 5kg Muskeln umverteilen, dann sähe es geil aus." Den Spruch höre ich mir seit 10 Jahren mehr oder weniger direkt ab. Wenn sie einen Korb bekommen und man sie dann aus Versehen noch mal 1 Jahr später im OG anschreibt, hört sich das dann so an: "Du bist doch der Typ, der dringend mal trainieren sollte." Vollkommen irrelevant, solange Du im Bereich "normale Figur" bist. Dann kannst Du die Figur halt eben nicht als Verstärker im Game nehmen. Und klar geht es dann leichter. Aber ganz ehrlich, ich bin eher der Typ, der ein wenig am Outfit in Richtung "sexual Stereotyping" bastelt (einmalige Arbeit) und dann anstatt 3x pro Woche zu trainieren lieber 3x pro Woche gemühtlich nen Cocktail trinkt und 50x "Hi" sagt. Pro Abend. Und auch wenn der Typ im Club mehr Muskeln hat, ich habe mehr 1:1 Kontakte mit Mädels und bin wesentlich routinierter. Vor allem verkacke ich es selten nach einem NC, wenn ich es drauf anlege. Ich habe das sogar mal mit einem Typen ausgetestet, der Top(!) trainiert war und ein gutes Gesicht hatte, um mich ggf. zu motivieren: Gaming oberkörperfrei im Schwimmbad? Vergess es. Club auf SNL. Er Muskeln betont, ich Hüftspeck mit nem Hemd kaschiert? Bekommt er mehr Chancen ohne was tun zu müssen. Die verpennt er aber. Ich verpasse so ein IOI nicht und spreche besser an. Beim Restvögeln im Club hat er dann bessere Chancen. Aber das muss er auch erstmal machen. Also in Summe auf SNL habe ich ihn deutlich outperformed. Viel spannender waren aber NCs Club -> Date. Da hat er so eine "entweder nimmt er das Mädel heim oder es klappt nicht" Quote, während ich Dir einen soliden(!) NC im Club fast immer in ein Date verwandele. Klar wäre meine Quote um Welten(!) höher, würde ich mal 1 Jahr 100% diszipliniert Essen und Trainieren und 2-3x pro Woche Bachata tanzen gehen. Dann würde ich nur noch Dancefloor Game machen und mich voll darauf spezialisieren. Aber ich habe noch nicht mal Zeit (und nennen wir es Lust) in einem Club ohne gute Freunde feiern zu gehen. Und am liebsten nehme ich ein Mädel mit. Da bin ich extrem wählerisch geworden, was meine Zeit angeht und klar lernt man damit viel weniger Mädels kennen. Aber macht doch nichts, solange man es bei den paar die man sieht und anspricht nicht mehr verbockt und die Mädels, die passen eben länger hält. Und ich mache null Onlinegame mehr. Weil da habe ich dann auch so meine Probleme mit flakenden Mädels und Mädels, die.... nennen wir es.... bescheuert sind. Das bekomme ich nicht sicher vorher gefiltert und darauf habe ich a) keinen Bock und b) keine Zeit. Ist halt so mit OG. Man zieht sich Bullshit ins Leben und vögelt nach unten. Dafür kann man gemühtlich auf der Couch am Smartphone wischen. Muss man sich halt entscheiden. Man kann nicht alles haben. Aber warum darüber aufregen? Einfach Konsequenzen ziehen.
  13. 1 Punkt
    Warum sind wir irgendwie doch alle gleich - ich erkenne einiges von mir in Deinem Text wieder. Besonders bei dem "Treu seit 20 Jahren" hab ich fast meinen Kaffee in die Tastatur gespuckt... den selben Satz habe ich auch oft benutzt. Eine der besten Sachen, die Du hier im Forum rauf- und runtergebetet bekommst, ist der Grundsatz: Entwickle Deine Persönlichkeit und werde Dir darüber klar, was Du von Deinem Leben willst. In Deiner Situation kann ich Dir nur empfehlen: Räum erst mal den Schrank auf, bevor Du neue Sachen reinräumst. Trenne ganz klar zwischen Ehe/aktuellem Leben/Kinder und dem Rosawolkengefühl der neuen Affäre. Nach Deiner Beschreibung hast du schon viele Schritte vollzogen, die Ehe wieder in eine bessere Bahn zu bringen und bist daran gescheitert. Der Schritt, die gewohnte Lebenssituation zu erhalten und dann das Leben außerhalb der Beziehung zu suchen, ist langfristig der falsche Weg. Zumindest reflektiere ich so mein eigenes Verhalten - ich habe das jahrelang auch so gemacht. Und bin da nicht stolz drauf. Ich habe mich immer für einen ehrlichen Kerl gehalten - und rückblickend ist der Satz "Ich war aber 20 Jahre treu" dann doch wieder nur ein Selbstbetrug, wenn man danach zum verlogenen Arsch wird. Räume jetzt erst einmal Deine aktuelle Beziehung auf. Wenn Du deutlich sagst, dass Du darin keine Zukunft siehst, dann beende sie. Und sei Manns genug, die nachsten 2 bis 3 Jahre durch ein tiefes Tal zu gehen. Die Kinder haben absolute Priorität bei allem, was Du einleitest. Aber Kinder haben es nicht verdient, dass man ihnen noch 10 Jahre eine heile Welt vorspielt. Und auch nach einer Trennung kann man heute als Mann sehr viel dafür tun, dass die Beziehung zu den Kindern positiv erhalten bleibt. Ich selber z. B. habe mit meiner Tochter heute ein besseres Verhältnis als je zuvor. Gib Deiner Frau die Möglichkeit, ein neues Leben zu starten (ist für sie jetzt auch einfacher, als in 10 Jahren). Und starte selber ein neues Leben. Deine aktuelle Verliebtheit/Affäre sollte nicht der Grund für die Trennung sein! Dass Du es so weit kommen lassen hast, ist ein deutliches Indiz, dass Du unbearbeitete Baustellen hast. Vielleicht auch Angst davor hast, deinen Status Pro einzubüßen, Deinen Lebensstandard zu reduzieren usw. Wie gesagt - ich will das nicht schön reden - nach so langer Ehe mit Kindern ist eine Scheidungsphase kein schöner Lebensabschnitt. Ich selber habe zwei Häuser verkaufen müssen, in eine neue Wohnung ziehen, mit der (eigenen) Fima umziehen usw... aber mir geht es heute viel besser als vorher. Rückblickend sage ich auch hier wieder: Wäre ich mal mutiger gewesen und hättest das 5 Jahre früher gemacht. Die neue Frau ist nur ein Symptom für Deine Unzufriedenheit - hab den Mut, Dir und Deinen Kindern ein zufriedenes Leben einzurichten.
  14. 1 Punkt
  15. 1 Punkt
    Eigentlich sind das ja zwei Themen: 1) Du bekommst schwer einen Orgasmus beim Sex. Ob das nun am Kondom liegt oder was auch immer - mach Dich mal frei vom erfolgsorientierten Denken. Es bekommt keiner einen Preis, wenn er als erster kommt. Natürlich ist es schön, einen Orgasmus zu bekommen und letztendlich auch das Ziel von Sex, aber es ist nicht alles. Insbesondere nicht als Potenzbestätigung. Da wird eher anders rum ein Problem draus. Ich hab mal eine lange Unterhaltung mit einem jungen Mann geführt, der mentale Probleme damit hatte, dass er RuckZuck fertig ist. Und danach 10 Minuten lang keinen mehr hoch bekommen hat und für ihn dann der Ofen aus war. Und für die Mädels war die Rein-Raus-Fertig-Nummer bestimmt nicht beglückend. Für die Frau gibts doch nichts besseres, als wenn Du lange durchhältst - das gibt Dir die Zeit, mit ihr zu spielen und da hab ich bisher noch keine Frau im Bett gehabt, die das nicht gut fand. Und wenn du Orgasmus-Schwierigkeiten hast, z. B. weil Du einen höheren Reiz brauchst, dann bring ihr bei, dir hinterher einen runterzuholen oder, wie von Dir schon angesprochen, zeig ihr, wie Du den BJ am liebsten hast. 2) Sie ist sexuell unerfahren. Das liest sich jedenfalls nach Deiner Beschreibung so. Du hast aber Glück: Du beschreibst ebenfalls, dass sie scheinbar lernen will. Offen ist, wenn auch schüchtern. Und scheinbar noch nicht viel ausprobiert hat. Was kannst Du da tun: Sei ihr gegenüber entspannt im Umgang mit dem Thema Sex. Sei locker. Alles ist erlaubt und sie braucht sich für nix blöd zu fühlen. Ich hab den Eindruck, dass Dein Mädel im Bett viel zu bieten hat, wenn Du ihr über die Schamschwelle hilfst. Insbesondere der "schamvolle Blick" beim Penis-Küsschen, da werd ich ganz wuschig. Wenn du so einer Frau die Angst nimmst, "versaute Gedanken" zu haben, indem Du sie bestärkst, dass alles gut und erlaubt ist, dann geht das richtig ab.
  16. 1 Punkt
    Da kennt hier endlich mal einer eine Nadine - und dann sowas. Aber um auch was zu deinen Fragen zu schreiben: Kurz gesagt, gibts kein Problem. Alles knorke. Deine Kleine möchte nur ein wenig kompliziert sein. Kannste sie ruhig so machen lassen. Nur selbst keinen Kopp drum machen. Dann läufts. Ruf sie ganz normal Anfang oder Mitte nächster Woche an, plauder ein wenig, mach ein Treffen aus und jag sie wieder fleissig durch die Kissen. Dann passt alles. Und in der Zeit bis Mitte nächster Woche schmeisste hier die Forensuche an, nach "PDM", "Nadine", "Shittest" und "PP-Zitat" . Dabei lieste bevorzugt Postings der User @Fastlane , @PaoloPinkel und @endless enigma Also, die älteren vom EndlessEnigma. So aus seiner Jugend. Von vor 10 Jahren oder so. Da müsstest du das richtige Mindset finden.
  17. 1 Punkt
    (51) Wien Daygame Wir sind gerade am Infield drehen. Ich spreche zwei ukrainische Frauen an, laufe ein Stück bei ihnen mit und werde leider abgewiesen, nachdem wir kurz etwas miteinander reden. Da ich gerne von einem Set direkt ins nächste gehe (minimize time in between) und mir das auch teilweise einfach hilft nicht dumm rum zu stehen, schaue ich mich kurz um nach der nächsten, die ich ansprechen könnte und sehe mein Ziel auch sofort: eine schöne alleinstehende asiatische Dame, die gerade an ihrem Handy ist. Nun das Gute hier ist, dass sie keine Eile hat. Zumindest das spricht also für mich. Ich gehe zu ihr rüber und lasse ein “Hello” über meine Lippen laufen. Nachdem ich mich ihr kurz vorstelle erfahre ich, dass sie ebenfalls zu Besuch hier ist, und zwar als Abschlussfahrt von der Schule aus (zarte 18 Jahre alt). Madame ist gerade alleine unterwegs und ich erkenne, dass sie irgendwie schüchtern ist, mich aber doch mag. Langsam fange ich das flirten an und deute zwischen den Zeilen. Ich teste immer etwas mit dem hin und her wippen von meinen Füßen, wie nah ich an sie ran gehen kann, sodass ich Spannung aufbauen kann und sie allerdings noch komfortabel mit der Sache ist. Die Logistik wird abgecheckt: Sie kann bis 11 Uhr draußen bleiben und muss dann kurz zurück, könnte danach wieder raus und würde gerne in einen Club gehen. Wir haben gerade 8 Uhr Abends. Als ich den Flirt etwas auf die Spitze treibe und frage, wie sehr sie mich mag, bzw. ob sie gerne mit mir kuscheln würde (sage ich oft), korbt sich mich. Ich möchte entweder pullen oder aber einen guten sexuellen number close, mit späterem garantierten FC Date für heute Abend. Das sehe ich gerade beides nicht mehr gegeben, also fange ich an mich zu verabschieden und sage etwas in der Richtung “That’s very sad… but it was very nice to meet you, I think you’re a very nice girl... “ (ich spreche mit ihr für das Infield auf Englisch, sie spricht natürlich Deutsch). Sie hört das und es triggert bei ihr sofort FOMO (fear of missing out). Sie merkt, dass ich quasi dabei bin mich zu verabschieden und gleich ins auf nimmer wieder seh Land verschwinde. Da lernt, sie einen coolen Typen kennen, der auch noch okay ist mit seiner eigenen Sexualität und dann so etwas... Ich spüre, wie sie mich auf einmal nur noch anschaut und wie sie sich fühlt. Sie grinst leicht, so als ob sie geküsst werden wollte. Ich frage sie noch einmal: “Or do you wanna cuddle with me?” von ihr kommt “Maybe… I guess you have to find out…”“How do I find out?”“You have to get to know me first!” Ich kann wohl klar sagen, dass ein Maybe hier für Ja steht. Sie gibt mir nur einen gewissen Attraktion- und Zeitrahmen vor, der offensichtlich noch nicht groß genug ist. Verständlich. Wir kennen uns ja auch erst 10 Minuten lang. Nachdem wir uns etwas in die Augen schauen, sage ich zu ihr, dass ich sie gerne küssen würde. Dabei fahre ich mit einer Hand über ihre Wange und mit dem Daumen über ihre Lippen (Find ich geil so etwas vor dem Kuss zu machen. Bei mir machte das einmal eine Frau und die Lippen haben sehr viele Nervenenden, da fühlt es sich richtig schön an, wenn jemand sanft mit dem Finger drüber fährt. Ein ungewohntes schönes Gefühl. Kann nur empfehlen es einmal auszuprobieren).Dann küsse ich sie und bemerke, wie sie sofort die Arme um mich schlingt. Ich ziehe ihr nach etwas Zeit an den Haaren und beiße ihr in den Hals. Ab jetzt fühlt sie sich wie Butter in meinen Armen an. Ich kann nach Lust und Laune eskalieren, ich fahre ihr leicht über ihre Pussy und auch die Brüste lasse ich nicht auf. Das alles mache ich sehr diskret, sodass es keiner sieht, obwohl wir umgeben von Leute sind. Sie gibt sich hin. Wir reden etwas weiter und hier überlege ich logischerweise gleich auf den Pull zu gehen. Sie sagt zwar, dass sie wieder gehen muss aber ich bin mir ziemlich sicher, dass ich sie umstimmen könnte, weil ich merke wie horny sie ist. Kurz wäge ich ab: Sie jetzt pullen oder später? Ich schlafe auf der Couch bei einem Bekannten, den ich erst seit zwei Tagen kenne. Natürlich kennt er sich mit der Materie aus, aber wie würde er wohl reagieren, wenn ich vorbeikomme mit ihr und wie würde sie reagieren, wäre es ein Problem für sie? Ich komme zu dem Schluss das es besser ist sie später zu sehen, wenn mein Kumpel bereits schläft. Zugegeben ist hierbei 50% Excuse. Natürlich könnte ich sie auch gleich pullen. Würde wohl auf dasselbe hinaus laufen. Wir tauschen also Nummern aus und verabreden uns auf 12 Uhr. Als ich zuhause ankomme schicke ich ihr meine Location. Punkt 12 steht sie direkt vor der Tür. Ich sage kurz hallo zu ihr und es geht über in einen Heavy Makeout. Die Straßen sind leer und so fange ich an sie auf dem Gehsteig zu fingern und ziehe ihr schon etwas die Hose runter. Ansich würde ich sie wohl gleich direkt hier knallen aber das ist ihr dann doch etwas zu öffentlich. Sie würde gerne hochgehen aber ich finde es draußen interessanter und so enden wir ziemlich schnell beim Sex im Innenhof. Dazu kommt noch, dass sie nicht gerade leise ist, also muss ich ihr immer den Mund zu halten, ein paar Lichter brennen hier, nämlich noch. Nach ca. 10 Minuten Sex im Stehen beschließe ich woanders weiter zu machen, darum laufe ich mit ihr in Richtung nächster Park. In den ersten 5 Minuten enden wir auf einer Parkbank. Natürlich bin ich noch ordentlich horny, also geht es hier gleich weiter. Alle paar Minuten muss ich unterbrechen, da jemand an und vorbeiläuft. Gut das wir beide jeweils einen langen Mantel anhaben, der viel versteckt. In den Pausen reden wir über sexuelle Vorlieben und was der andere so alles ausprobiert hat. Für 18 Jahre ist sie da erstaunlich weit. Einen Vierer mit drei Männern hatte sie schon am Goldstrand. Nicht schlecht für das Alter, manchen Frauen gefällt Sex halt einfach. Wir beschließen zu mir zu gehen und haben noch mehr Sex auf dem Sofa. Ich halte ihr immer den Mund zu und hoffe, dass mein schlafender Kumpel nicht aufwacht. Wahrscheinlich vergebens. Wie soll ich mich so entspannen, wenn ich immer drauf aufpassen muss, dass sie nicht zu laut ist? Um zwei Uhr gehe ich noch in den Club, um etwas Infield zu schießen. Madame geht wieder nach Hause. Wir sind seitdem noch in Kontakt :) und vielleicht besucht sie mich mal die Tage.
  18. 1 Punkt
    Kannst du genauer erläutern, was du nicht verstehst? Viele sprechen hier von Gewalttaten von außen, Verteidigung, Pfefferspray. Viele Fälle kommen aber von Innen. Wie verteidigt man sich im Halbschlaf, betrunken, als Kind? Die meisten die metoo geschrieben haben haben keinen Weinstein. Deren Missbrauch kommt von Discobesuchen, Verwandten und Vertrauten.
  19. 1 Punkt
    Und noch ein bisschen nachlegen.
  20. 1 Punkt
    Du widersprichst dir selbst, und bist da inkongruend wie sonstwas: Du "schiebst sie in die Friendzone", hast aber Dates mit ihr, und bist angefressen, wenn sie dich dann von der Priorität her nach hinten verschiebt. Nicht sehr geschickt. Mir als Frau ist Harmonie im Freundeskreis selbstverständlich wichtig. Was mir aber noch wichtiger ist, ist mein Privatleben - und das bedeutet, wenn ich ein Date hab, hab ich ein Date, und die Dramen im Freundeskreis können warten. Wenn der Typ aber halt eh nicht in die Pötte kommt, und ich das schon langsam abhake, weil er sich grade uninteressant macht, dann kann ich mich auch gleich um Wichtigeres kümmern... Es gibt nen großen Unterschied zwischen "aus Bedürftigkeit bespringen", und "eskalieren, weil ich Bock drauf hab, und weil ichs kann". Ersteres ist natürlich unangenehm und nicht erfolgreich, zweiteres zeigt aber, was der Mann will, und gibt der Frau ein gutes Gefühl. Bekommt sie das nicht, geht sie meist automatisch davon aus, dass er nicht interessiert ist - und nutzt ihre Zeit dann anders. Genauso wie souveränes Eskalieren nicht gleichzusetzen ist mit "durchwalzen" - Kalibrieren ist alles, und das auch unter sozialem Druck hinzubekommen wäre die Königsklasse. Du versuchst es aber zu vermeiden, weil du Angst vor den Reaktionen des SC hast - und bist damit auch nicht besser als ein AFC, der nicht eskaliert, weil er Angst vor den Reaktionen der Frau hat.
  21. 1 Punkt
    Mal ne andere Perspektive, weil bisher alle meinen das sie On ist... Vielleicht war sie on, ist es aber nicht mehr wie zu Beginn weil du sie eher bequatschst statt zu eskalieren, und beim 2. Spaziergang vergeht bei ihr langsam die anfängliche Spannung die sie gespürt hat, weil du nicht eskalierst, führst, etc. Es gibt sicher Frauen die auf H2G stehen aber ich bin mir auch sicher das es auch Frauen gibt die dann schnell weg sind weil zu wenig vom Mann kommt. Und aus einem "Es tut mir wirklich Leid!!!" würde ich erst einmal nichts daraus schließen. Ihr wurde vermutlich auch etwas langweilig beim Treffen weshalb sie lieber Zeit mit jemandem anderen verbringen wollte.
  22. 1 Punkt
    Habe mal ein wenig aufgeräumt. Bitte bleibt beim Feedback für die FR und startet hier keine querdiskussionen was irgendwer mal irgendwann irgendwo gesagt hat. Interessiert keinen.
  23. 1 Punkt
    Wenn Du weisst, dass es Shittests gibt, dann weisst Du doch auch, dass man auf sie nicht mit einer trudoof-ehrlichen Rechtfertigung reagiert! Mann, mann. Warum Frauen sowas fragen? Weil Typen so Weichei-Antworten geben wie Du und sich damit selbst ins Abseits stellen!
  24. 1 Punkt
    Eine Frau macht so ziemlich alles wenn sie sich nur dabei wohlfühlt und ein gutes Gefühl dabei hat Inhalt 1.0 Vorwort 2.0 Die Vollidioten Methode/ Anti-Sexual Confidence 3.0 Das Vorspiel des wahren Mannes 4.0 Die richtigen Utensilien 5.0 Nach dem Sex 6.0 Der Morgen danach 7.0 Diskretion 1.0 Vorwort Hallo meine Freunde der sexuellen Auschweifungen, unlängst las ich einen Text hier im Forum. Und da ging es um einen Typ der sein erstes Mal wohl mit ner ziemlich scharfen Dame hatte. Da ging dann anscheinend eine Kleinigkeit (Ja es ist nur eine Kleinigkeit und kaum der Rede wert) schief. Er bekam halt keinen hoch, was halt mal passieren kann, nicht jeder ist so gut durchblutet wie die Herren mit den roten Wangen. Er bekam dann einen Tipp von einem anderen User. Der lautet in etwa wie folgt. Mr. Virgin sollte in dieser Situation zu der Dame sagen "Ja sry Baby, mein Schwanz funktioniert normal besser, wenn mich eine richtig anmacht." Oder sowas in der Richtung halt. Mir ist fast das Herz stehen geblieben. Stell dir mal vor ein Girl sagt zu dir "ich weis nicht ob wir es echt machen sollen, der ist ja so klein, so einen kleinen hab ich echt noch nie gesehen." Also meine lieben Freunde, da hört der Spaß aber auf. Es ist ja schön und gut wenn man draußen vor der Tür alpha und männlicher als ein Löwe mit 7 Penissen ist. Aber im Bett kann man mal nen Gang runterschalten. Hätte Mr. Virgin (Inzwischen ja Ex Virgin) das echt zu ihr gesagt währen zwei Möglichkeiten da gewesen wie es ausgegangen wäre Möglichkeit A: Jede Frau die einigermaßen selbstsicher ist wäre ganz einfach gegangen. Möglichkeit B:Frauen die etwas mehr LSE wären hätten dicht gemacht. 2.0 Die Vollidioten Methode/ Anti-Sexual Confidence Der Satz von Oben ist die Methode die Jungs verwenden die noch wenig bis keine Ahnung von Sexualität haben. Nichts gegen den User, war wahrscheinlich einfach nur ein Gag von ihm. Aber solche Sätze kommen einfach nur von Sexuell unerfahrenen Menschen. Eine Frau will sich beim Sex wohl und begehrt führen. Wenn sie dir nicht vertraut und sich nicht wohlfühlt, dann wirst du nie die fantastische Energie einer Frau erleben die sich in sexueller Extase total auflöst. Frauen sind einfach etwas unsicherer in solchen Dingen und brauchen da einfach ein gutes Gefühl, ein Gefühl von Sicherheit und Geborgenheit. Deshalb wundert es mich warum sowas nicht in den zahlosen ach so tollen Pick up Büchern steht. 3.0 Das Vorspiel des wahren Mannes Ok. Frauen wollen sich also wohlfühlen sagst du jetzt. Das ist ja schön gesagt, aber wie bringe ich sie dazu. Eine exzellente Frage. Das ganze fängt schon an wenn ihr euch küsst und anfangt euch zu berühren. Fängst du dann an rumzuzitten und zu lamentieren wie eine Klapperschlange, dann ist das, milde ausgedrückt nicht sehr erregend. Zumindest bei jungen Frauen nicht. Es heißt ja das ältere Frauen, so ab 20 :D, gerne mal junge Kerle in die Liebe einführen. Aber wir reden jetzt mal von der knackigen, jungen, verführerischen Julia. Sie will einen selbstsicheren, sexuell selbstbewussten Mann, der ihr zeigt wo es im Bett langgeht und mit dem sie Spaß haben kann ohne Komplexe und der Gleichen. Also, wie klappt das denn nun? Es ist nicht ganz so einfach wie du es gerne hättest. Es gehört schon eine gewisse sexuelle Selbstsicherheit und Erfahrenheit dazu, aber die kommt mit der Zeit. Ich könnte jetzt lang und breit erklären warum un wieso und bla. Aber Moniseur sharkk hat zu diesem Thema schon einen guten Artikel geschrieben (--> Findest du hier ). Fangen wir also mit der Entspannung an. Manche , seien wir ehrlich, die meisten, Girls mögen kein direktes Licht beim Sex. Das sind nicht immer nur die schüchternen (Die oft garnicht so schüchtern sind :D). Das kann an ganz persönlichen Vorlieben liegen, ich finde es persönlich auch angenehmer, weil es einfach diesen Vibe des magischen hat. Am besten geht das logischerweise mit Dingen wie dimmbaren Lampen, mein persönlicher Favorit ist allerdings Schwarzlicht, da fühlt sich jedes Girl sexy (Ok die Klofrau vom MC Donald jetzt nicht zwingend, aber du checkst was ich meine). Ok jetzt liegt ihr also im Bett und wie geht es jetzt weiter? Was ich früher oft falsch gemacht habe und auch letzens erst durch einen Hinweis von einem Kumpel und einem Girl gemerkt habe ist folgendes: Übertreibe es in deiner Wohnung und speziell in deinem Ero.ero.. also in deinem Ficktempel nicht mit Gemälden und Postern von Models und schönen unbegleideten Frauen. Mal im Ernst was würdest du machen wenn du in ein Zimmer von einem Girl kommst und überall an der Wand würden Poster von perfekt durchtranierten Männern mit riesigen schwänzen hängen? Wäre dir egal? Sehr gut! Nein? Der Normalfall. Du kannst nicht erzählen, das du dich da nicht wenigstens ein wenig befangen fühlst. Und das das bei Frauen noch viel augeprägter ist brauche ich dir garnicht erst zu sagen. Also, weg damit, oder zumindest auf gesundes Maß reduzieren. Wichtig ist das du locker bleibst, ihr feiert nicht die heilige Messe, ihr wohlt heute Nacht lediglich etwas Spaß und geilen Sex haben. Bleib locker beim ausziehen. Schön finde ich den Spruch von enigma, während du sie auszieehst etwas zu sagen wie "Oh, da steckt ja ein hübsches Mädchen drunter". Sowas kickt einfach das Selbstbewusstsein. Wenn du ihren Hals dabei küsst, sag ihr ruhig wie gut sie riecht und wie schön seidig sich ihre Haut anfühlt. Streiche ihr ganz fasziniert durch das Haar und mache dabei große Augen. Fahre ihre Gesichtskonturen nach und zeig ihr einfach durch Körpersprache, Gestick und Mimik wie sehr es dir gefällt. Sie wird sich dann total entspannen. Aber tue es ruhig und ohne Hecktick, du willst ja nicht die Weltmeisterschaft im BH öffnen gewinnen, ihr habt alle Zeit der Welt. Sowas wirkt echt Wunder. Ich hatte das Glück mein erstes Mal mit einem Girl zu haben, dass sexuell sehr erfahren und locker war. Es war total schön und ich war echt entspannt, gab keine Probleme mit Errektion etc. Und sowas ist bei Frauen noch viel wichtiger. Zeig ihr das es was ganz normales ist und das sie schön ist und dir gefällt. Und sei, ich sage es nochmal, auf garkeinen Fall hecktisch oder zitterig. Sei locker und cool, erst dann kann sie es richtig genießen. Was auch schön sein kann, je nach Geschmack ist wenn du einen Angenehmen Duft in deinem Zimmer versprühst. Ein paar Spritzer Pure Posion von Dior gibt nochmal den extra Kick. Und habe keine Angst wegen Sprüchen die du vorher gemacht hast von wegen "ich habe so einen langen Schwanz, ich führ ne Fernbeziehung" oder "Meiner stört mich oft beim laufen, aber ich mag ihn trozdem". Das Mädel ist nicht dumm. Die weis schon wie es in Wirklichkeit ist. Ich sage auch immer "Meiner ist 5cm... über dem Boden". Das ist aber garnicht schlimm, wenn es am Ende nicht so ist (Ich gebe zu in wirklichkeit ist er nur 6 cm über dem Boden...). Darauf kommt es auch garnicht an. Du bist ja nicht nur Schwanz, viel wichtiger ist deine Körpersprache und deine Tonalität, du kannst Frauen allein mit deiner Stimme zum Orgasmus bringen. Glaubst du nicht? Ist aber so. Und wen du dann noch Hände und Finger dazu nimmst kann absolut garnichts mehr schiefgehen! Wenn du aber dazu übergehst ihre Nippel mit Händen oder Zunge/ Zähne zu bearbeiten, frag sie vorher ob es so ok ist und wie es von der feste her sein soll. Das gleiche gilt für O-Sex. Du kannst sie ruhig fragen wie sie es gerne hat, oder dir auch zeigen lassen wie sie gerne berührt wird. Das ist nicht unselbstsicher, im Gegenteil, das Zeugt von Erfahrung und davon, das du nicht nur an dich denkt. Klar sollst du auch nicht dauernd fragen "Ist es so recht?" oder "Ist das so auch ok, tut es weh?". Das nervt dann schon. Mit der Zeit findest du da schon den goldenen Mittelweg. Am besten am Anfang kurz fragen und dann geht es los. Wichtig: Vergiss auch nicht ihr während dem Sex komplimente zu machen a la "Wow, du fühlst dich echt fantastisch an" oder "Bei dir fühle ich mich einfach wohl". Besonders wenn sie dir einen bläst, dann hock bloß nicht rum wie ein Ölgötze, sag ihr wie gut sie es macht, feuer sie an. Aber nicht nach dem Motto "Ole Ole, yeah besorgs mir Baby, Ole". Du kannst ihr natürlich auch sagen wie du es am liebsten hast. Humor ist auch gut. Von Ron Jeremys hab ich nen coolen Spruch. Wenn du sie von hinten fickst kannst du was lustiges sagen wie "Sie mich an... ich ficke deinen Arsch... das ist verboten... es ist obszön... ich ficke deinen Arsch". Musst du natürlich im richtigen Ton rüberbringen, dann bringt es echt fun, und darauf kommt es an. 4.0 Die richtigen Utensilien Standart Utensielen für guten und angenehmen Sex sind - Klenextücher, es kleckert immer mal was, kann man nicht vermeiden :D - Kondome (Natürlich!) - Gleitgel, für den Fall der Fälle - Kaugummis, klingt seltsam, ist aber unersetzlich wenn du sie z.B. grade im Club aufgegabelt hast. Du glaubst nicht wie viele Girls dich nur deswegen nicht Küssen weil sie denken sie haben nach dem einen oder anderen Drink Mundgeruch etc. Normal hat sie sowas in der Handtasche, aber besser du hast es da und brauchst es nicht als umgedreht (So wie bei Pistolen halt *lach*) - Handschellen etc. (Optional, wie ihr es halt mögt;)) - Musikanlage - frische Bettwäsche - gute Musik - gekühlte Getränke (Ob metternich oder MOET kommt auf euren geschmack an) - Getränkekühler (sehr erotisch) - Eiswürfel (Können aus dem Kühler entnommen werden) - Eine Frau *lach* 5.0 Nach dem Sex Wir pennen ja ner gute Runde mal gerne 10 -15 Stunden :D. Aber Frauen sind danach meist total happy und wollen quatschen und was machen. Manchmal seid ihr beide einfach total platt danach dann ist das ja auch ok. Aber du solltest dir danach noch wenigstens ein bisschen Zeit nehmen. Ihr müsst nicht reden, es reicht oft wenn ihr euch noch ein wenig anschaut. Streiche ihr über das Gesicht und sag ihr wie schön du es fandest. 6.0 Der Morgen danach Ich schlafe ja mal gerne (Wenn man mich lässt :D) 5-6 Stunden länger als die meisten Menschen die ich kenne. Von Frühstück ans Bett halte ich ehrlich gesagt nichts. Aber ok wenns dir abgeht kannst es schon machen. Ich finde es viel sexyier wenn ihr zusammen Frühstück macht, ist echt lustig. Außerdem gibts dann noch mal nen schönen Job oder ne nette Nummer in der Küche. So fängt der Tag gut an. Wie es dann weitergeht hängt an dir. Wenn du mehr willst dann triff dich ruhig nochmal mit ihr. Aber wichtig ist das du nicht zu lange damit wartest, sonst wird es ziemlich peinlich. 7.0 Diskretion Frauen sind, größtenteils, sehr auf ihren Ruf bedacht. Ja ja ich weis. Das wisst ihr ja schon alle. Aber nützt nichts wenn du nie mit deinem erlegten Wild angibst, wenn du ihr das nicht direkt oder indirekt komunizierst. Weil das ist ganz wichtig. Wenn die weis, dass du immer mit deinen Lays angibst wirst du höchsten die Missionarsstellung erleben. Was aber noch wahrscheinlicher ist, ist das sie sich garnicht erst mit dir ins Bett geht. Diskretion ist enorm wichtig. Ich lasse immer in der Rapportphase, um es im Pick up Jargon auszudrücken, einfließen, das es mir wichtig ist das so etwas nur die beiden Menschen etwas angeht die es gemacht haben. Du kannst es auch sehr direkt klarmachen in dem du ihr z.B. beim rummachen (oder auch beim Rum machen :D) einen Satz wie "Hey, das bleibt aber unter uns, ja?" oder "Das bleibt aber unser kleines Geheimnis, ne?" Wichtig ist das du das richtig rüberbringst. Es kommt auf die Frau an. Ist sie extrem auf ihren Ruf bedacht, also ziemlich LSE, oder einfach nur bei gesundem Menschenverstand (im Job kommt es einfach nicht gut wenn die Kollegin mit "ah Mr. Sallow guten Morgen" gegrüßt wird) solltest du es schon einigermaßen ernst rüberbringen. Well done my Friend ich wünsche dir viel Spaß und hoffe das du merken wirst das es einfach viel mehr Spaß macht wenn beide auf ihre Kosten kommen. Raiser 2009© Ps: Wer noch eigene Erfahrungen beitragen kann, immer her damit.
  25. 1 Punkt
    Der Ritter Boah, das war ein Roofblast gestern, da bin ich mir sicher... Meine Freundin ist noch Schülerin und war gerade im Unterricht. Ich wusste, wo genau sie ihre letzte Stunde absitzen musste. Ich kaufte mir also eine Rose, atmete tief durch, klopfte und ging in den Klassenraum... Sagen muss man in so einer Situation nichts (das tut eure Freundin: "Oh mein Gott, geh weg, geh weg!!!" ) Geht einfach mit einem Lächeln auf sie zu, küsst sie, gebt ihr die Rose und führt sie an der Hand aus dem Klassenraum! Ihr könnt ihre offene Begeisterung aber erst erwarten, wenn ihr aus dem Raum seit. Mich hat sie angestrahlt und gesagt, dass das der Traum eines jeden Mädchens wäre, abgeholt zu werden vom starken Ritter, der sie einfach küsst und mitnimmt! Ich hatte noch zusätzliches Glück, weil die Klasse Musik-Unterricht hatte, es wurde also echte Hollywood-Manier mit Musik und Applaus, Gepfeife und Gejohle...
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen