MrJack

Foren Moderator
  • Inhalte

    10.091
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

  • Siege

    26
  • Coins

     1.035

Alle erstellten Inhalte von MrJack

  1. Gefällt mir ! Kann man machen um das Ganze etwas lockerer zu gestallten.
  2. Dann wär die Einladung aber eh für den Arsch gewesen. Dann hat der Typ doch alles richtig gemacht mit dem Kosten Teilen
  3. Es wurde ja inzwischen alles gesagt. Bin jedoch irritiert wie viele jetzt plötzlich wieder mit "ich zahle beim ersten Date" kommen. Auch von erfahreneren Leuten. Wundert mich etwas. Klar legt ein schlauer Mann das Date eher nicht in Locations die viel kosten. Und jetzt mit 35 und gutem Gehalt wäre es mir auch egaler. Als Student aber bestimmt nicht. Geschadet hat es mir noch nie getrennt zu zahlen. Genau so wie nicht geschadet Kleingkeiten zu bezahlen. Aber grundsätzlich: Es gibt kein Grund zu bezahlen es sei denn man hat extra eingeladen. Oder anders. Wenn ich zu mir nach Hause einlade, dann habe ich auch die Sachen bezahlt die ich hier anbiete klar. Es sei denn ich bitte extra darum noch etwas mitzubringen etc.. Leid tun mir die Männer mit wenig Erfolg die denken zahlen heisst sie laden sie für 80 Euro ein beim ersten Date. Diese Typen sind die die in der Hinsicht Hilfe bzw. einmal Kopf waschen brauchen. Und deswegen sollte man da auch klar sagen "nein". ---- Aber da fällt mir eine lustige Geschichte ein. Ich hatte mal eine da und irgendwie wars von der Chemie her echt anstrengend. Ihr wisst schon so eine Art Frau die verkopft ist und alles ausdiskutieren muss. Oft Akademikerinnen. Leichter Vater Kompex (war in Fachkreisen bekannter Wissenschaftler). Das Gespräch/Date war intressant aber sie war grundsätzlich bockig und es war eher Arbeit für mich als ein tolles Date. Ich hatte sie 2-3 Sachen frisch mitbringen lassen zum Kochen den Rest hatte ich Tage vorher besorgt (weil sie eh beim Supermarkt noch vorbeikam vorher). Am Ende fragte sie doch tatsächlich ob wir nun die Kosten teilen. Da meinte ich nur "okay du musst dann mir noch 45 Euro geben...." Der Blick... unvergesslich Sie hatte wohl die Kosten des Weins und der Fleisches unterschätzt... tja so läufts manchmal.
  4. Ich würde das können :)
  5. Meine Freundin hat Angst dick zu werden, wenn sie mit mir zusammen wohnt, weil ich jeden Tag so viel koche wie sie in der ganzen Woche warm isst Im Ernst du weisst nicht wie sie vorher gegessen hast. Sollte das mit dem Gewicht zunehmen aber eine Konstante sein darfst du das gern mal ansprechen. Dass das Essverhalten arg grob schwankt halte ich übrigens für nicht normal. Bei mir sind das zwar auch mal 3-4 Kilo übers Jahr. Aber mehr sollten es nicht sein. PS: Solange du nicht die Waage trackst kannst du nicht wirklich wissen wieviel sie zunahm oder siehs du es an Zahlen? Ich meine es gibt Mädels da sehen 5 Kilo schon nach viel mehr oder weniger aus.
  6. Alt werde ist keine Leistung. Also ist Respekt nicht angebracht :) Einfach probieren. In dem Alter checkt sie es und will oder eben nicht.
  7. Gut wobei ich jetzt als allerletztes auf ne Fraunemeinung hören würde in meiner Single Bude. Bei manchen wärs aber besser... Die Bude von einem Verwandeten ist auch so schlimm eingerichtet... Da hilft nix. Aber manchmal muss man sein Style erst finden... Es war doch nie einfacher als heutzutage mit dem Netz....
  8. Also ich hab grad keine rechte Vorstellung wie es in der Wohnung wirklich aussieht. Frei Schnauze wie immer... Aber der erste Eindruck den ich vonden 2-3 Bildern hatte war "um gottes Willen. Alles raus". Also falls das finanzielle nicht das Problem für dich ist.... Plan komplett neu. Es sei denn das ist dein Style. ----------------------------------------------------------------- Und überleg auch mal folgendes: - Die Wohnung soll etwas über dich aussagen. Was willst du? was soll sie über dich aussagen? Wenn du z.B. ein Date da hast ? Was sind 2, 3 Hobbys bei dir oder Eigenschaften welche deine Wohnung andeuten oder unterstreichen soll? Was repräsentiert dich? Der Schaukelstuhl? Die Flagge? Das 10 Euro Klischee Weinregal für den Lidl Wein ? Ernsthaft? Bei mir wäre das sofort auf den Sperrmüll (wenn es die Finanzen zulassen). Ich meine für 3000 Euro kann das anders aussehen. Wenn man es so sagen will. Musst ja nicht alles auf Einmal. Aber du solltest en Plan haben. Ich meine nix gegen Geschmäcker. Aber wenn das nicht deiner ist.. Dann hau es weg. Ich meine ich find ein Hexenhaus oder ein 50 er Jahre Haus auch schön. Auf dem Jahrmarkt. Oder bei Oma. Aber meine Wohnung soll deswegen nicht so aussehen. So mein ich das -------- Bei mir war es so.. Ich war nebenher Techno DJ.. also stand da ein DJ Pult... Ich machte Sport.. Das sah man in der Wohnung auch. Ich mochte "gescheite" oldschool Cocktails (das war 2005 noch nicht so "Mode")..... Also sah man die Sachen auch im Regal präsentiert.... Du weisst was ich meine.... Gibts da was bei dir ? PS: Ich ziehe auch gerade in eine neue Wohnung mit Dachschrägen. Was du nie tun solltest ist die Schrägen zu betonen mit Poster oder Bilder. Versuche sie für Stauraum zu verwenden und meide riesige hohe Möbel in kleinen Zimmern mit Schrägen. PS2 : wieso bekommst du es nicht hin die Fotos richtigrum hochzuladen ? Ist ja fürchterlich :) ---- Nimms mir nicht übel. Hab Schlafmangel :)
  9. Was denn dann ? Das ist das Gleiche wie wenn eine Frau Sperma oder den Penis eklig findet sofern er nicht 10 Minuten vor dem Verkehr in Nivea Lotion getaucht wird. Kann man akzeptieren. Muss man aber nicht. Der Rest ist natürlich die Sache der TE. Muss sie abwägen/beurteilen.
  10. Man kann ein Problem Ansprechen und Diskutieren. Aber wenn es in Bereiche wie Ekel, Ticks oder Vorlieben geht kannst du nur bedingt was ändern. Weder du noch er. Also akzeptieren oder abhaken. Darüber reden und in 2 Jahren wird er gerne lecken.. Das wird zu 90% nicht passieren.
  11. Das musst du wissen. Nicht blasen wärs bei mir. Und zu wissen sie tuts nicht gern würde auch schon reichen. Da geniest man es nicht.
  12. Er hat wahrscheinlich einfach nur wenig Lust und gibt sich deswegen auch nicht 100% Mühe. Also ich habe noch nie gehört eine Frau sei zu blass für ordentlichen Sex :) Das ist maximal ein vorgeschobener Grund bzw. eine Rationalisierung der Unlust. Was die wirklichen Ursachen sind. Da könnte ich nur raten. Das bringt nix. Selbst wenn ich auf dunkle Frauen stehen würde knall ich als Mann auch gerne die blasse Frau :) Das macht so kein Sinn. --- PS: Wenn ihr 3 mal die Woche Sex habt dann ist es ja nicht so als wäre euer Sexleben in Trümmern... Ist der Rest bis auf Oral gut ? Ich meine es gibt schon allerhand Menschen die sich ekeln bzw. von normalen Körpergerüchen etc. sich schon abschrecken lassen. Wenn dann der Anfangsboost in der Beziehung vorbei ist bricht das wieder durch.... Und manche Leute haben Oral einfach nicht gern. Auch wenn sie es dann am Anfang "trotzdem tun". Wir Männer kennen das ..... Nur kann man dann eben keine Beziehung führen wenn die Basics nicht kompatibel sind.
  13. Es riecht einfach nur männlich und nach Wald/Natur. Wie ein Zypressenwald...Rauchig...Räucherstäbchen dabei... Ich finds geil. Das kostete mal viel viel mehr... Das passt zu einem Mann. Kein 60 Kilo Lappen und kein 18 jähriger.. Würde sagen ab 25 und männlicher Typ. Ich trag das sogar im Büro. Das Parfum ist extrem ergiebig. Also nicht so leicht verflogen wie der Boss Müll :) Find ich.
  14. Wieso unterschreibst du irgendwas ? Und ne ich glaub dir das auch nicht
  15. Ich habe nun endlich mal Mr. Robot angefangen. Erste 6 Folgen. ganz vielversprechend im Moment. Obwohl ich noch nicht so sicher bin wo die Reise so hingeht... ---- Ansonsten bin ich weiter begeisterter Vikings Fan. Die Serie hat GoT mittlerweile so arg in Qualität, Anspruch, und Schauspiel überhohlt.... Fairerweise muss man sagen GoT war zuletzt auch echt entäuschend und ich freue mich kaum noch auf die letzte Staffel. --- Irgendwann schau ich auch endlich die 3. Staffel von The Americans..... War ne top Serie in den ersten beiden Staffeln. Auch historisch (kalter Krieg) intressant. --- Alle 3 genannten Serien sind sicherlich in der absoluten Top Liga bei Anspruch und Qualität anzusiedeln.
  16. Ich fand Rogue One besser als den neuen. Allerdings muss man Abrams zu Gute halten, dass er Star Wars nicht so dermaßen ruiniert hat wie Start Trek. Insofern kann man das schon alles gut gucken. Star Wars hat halt das Problem der super Trivialen Story und sie scheinen es kaum zu ändern.
  17. Ich wette der wurde von den Chefs unter Druck gesetzt das zu tun sonst Job und Rente los... Wetten.... So lauft das heute. Er heulte also zurecht Wahrscheinlich haha
  18. Nun ich habe ein paar Bitcoins. Auch schön länger. Aber maximal 1-2 % meines Geldes rein gesteckt. Sowie in andere 17 Krypto Währungen mit mini Beträgen. Der kluge Mensch streut und setzt nicht alles auf das Glück der Dummen -> eine Karte/Lotto/Casino etc... Krypto Währungen sind erstmal reine Spekulation. Keine Anlage. Und wie bei jedem Hype werden viele negativ Punkte ausgeblendet. Aber die Chance das Bitcoin den Bach runter geht existiert und sie ist gar nicht klein und ich freue mich schon auf die ganzen Deppen die ein Großteil ihres Geldes reinsteckten. Wenn. Dazu hab ich in 25 Jahren Börse schon zu viele Blasen und Hypes erlebt um da zu euphorisch zu sein. Die Chance das Bitcoin des Bach runter geht is höher als das er auf 100k geht. Wir werden es sehen. --- Der TE kann ja froh sein wenn es so ist wie er schreibt. Mitleid bekommt er da nicht von mir :)
  19. Einfach wieder Bitcoin kaufen. Mit etwas Glück is das Geld irgendwann wieder weg. :)
  20. Kommt aufs Thema an. Es wird ja auch viel vermischt. In meinem Bekanntenkreis ist es so, dass fast alle Freunde und auch meine LTR etc. das auch nicht okay finden in Schweden und mit den Quoten etc... Aber offen sagen vor Fremden würden sie es auch nicht. Aus Angst in einer Ecke zu sein dann. Das ist dann mein Job. Weil mir ist es eh immer egal ob ich gemocht werde. Geschadet hats mir noch nicht. Und genau das ist ja der Punkt daran. Feminazis gewinnen ja nicht weil sie bessere Argumente haben. Sondern weil sie über Jahre alle mit anderer Meinung in eine Ecke gedrängt haben. Man hat also nicht argumentativ gewonnen sondern einzig und allein dadurch, dass man allem Konträren den Boden durch Diskreditierung und Diffamierung entzog. Und damit auch allen sichtbaren Widerstand ausschaltet. Stelle den anderen in eine Frauenfeindliche Ecke fürs Hinterfragen von Ansichten und das Ding erledigt sich von selbst mit der Zeit. Und das findet bei fast allen Themenfeldern statt heutzutage. In vielen Kontexten. Bis Debatten gar nicht mehr möglich sind. Auch in der Berufswelt.
  21. @jon29 Es ist auch eine gewisse Wischi Waschi und ich "vermixe mir alle Aspekte wie sie grad passen" Argumentation zu beobachten. Das Groteske ist hier wirklich, dass methodisch und argumentativ nicht widersprochen wird. Alles wird stehen gelassen an Ideologie, gemixtem, falschen Argumentstrukturen etc. Es werden keinerlei Grundstrukturen des Arguments überprüft. Das gilt für alle Lager. Nur schreien die radikalen Feministen/Genderisten und andere Linke schon länger laut. Aber vor allem Lager wie kranker überzogener - Pseudo - Feminismus hat eben inzwischen eine so laute Stimme, dass sie sich durchsetzt. Es ist schlichtweg fürchterlich. Ich meine das für eine Claudia Roth alles an anderem Denken - ganz Frankfurter Schule like - perse falsch und feindlich und deswegen rechts ist... und deswegen immer falsch und feindlich egal wie gut argumentiert wird....wundert mich ja nicht... Es ist nicht möglich da zu überzeugen. Aber es ist überall so.... Egal ob bei gesellschaftlichen, politischen oder anderen Debatten. Sogar in Firmenkommunikation (intern) oder in Meetings mit Kunden. Und ich sehe zunehmend, dass diese Art der "nicht argumentation" sondern einfach nur der Ausdruck von "was ich gern hätte" gemixt mit Ideologie, Behauptungen und Pseudoargumenten, der auch immer mehr in Gesprächen im Privaten auftaucht. Es ist die neue Kultur wie gesprochen und debatiert wird. Egal wo. Schlimm. Es gibt auch keine echten "Lager" mehr. Bin ich ne Randgruppe suche ich mir andere Randgruppen und bediene mich ihrer. Baue mir Argumente und Beispiel zurecht egal wie sinnlos sie zusammen auch sein mögen. Hauptsache was behaupten. Es gibt im Prinzip nur noch "gegen Altes" und "ich will alles". Ob das Neue was gefordert wird für Alle so gut ist... Intressiert niemand. Auf jeden Fall ist die Art der Dabatte und Gesprächsführung ganz fürchterlich geworden.
  22. sehr nice der Ausschnitt " An den Beweisproblemen wird das nichts ändern. Symbolischer Aktionismus mit geringstmöglichen praktischen Effekten – so geht "Schutz durch Strafrecht 2016". Übrigens: In den USA, wo sexuelle Belästigungen und so weiter seit Langem wesentlich härter verfolgt werden als bei uns, wo angeblich ganze so genannte Universitäten von "Vergewaltigungskulturen" geprägt sind, wo feministische Forderungen wie "Ja ist Nein" und so weiter Teil der Immatrikulationsvoraussetzungen für Hauptschulen und Zustimmungsformulare für einmal Anfassen kostenfrei in Apotheken und Schulbussen ausliegen: Dort gibt ein immer höherer Teil der (weiblichen) Bevölkerung in Befragungen an, dass sie ständig mehr und immer mehr Übergriffen ausgesetzt seien. Man fordert jetzt Strafbarkeit für "Anstarren". Die Dunkelziffer auch dieses Gewaltverbrechens soll enorm sein. Wir sollten daher ein paar Tatbestände bereithalten: "Opto-sexueller Hausfriedensbruch" wäre ein erster Vorschlag. Da werden ernste Gemüter jetzt wieder den unpassenden Sarkasmus geißeln. Aber glauben Sie mir, Anstarropfer dieser Welt: Ich fühle mit euch. § "
  23. haha Träumst du? Als würden diese progressiven Leute ein Gesetz machen welches beide Seiten gleichstellt
  24. Sowas mein ich. Ist natürlich Käse, dass dies am No Fap liegen würde. Sorry Housekeeper. Nimms nicht persönlich.
  25. Da irrst du dich. Du hast nur den Vergleich nicht verstanden. Das Thema ist nicht neu sondern der Quatsch wurde schon 2005 besprochen als ich das erste Mal in PU Foren unterwegs war. Und es ist immernoch das Gleiche Geseier. Ich will das ja niemandem Absprechen. Aber die No Fapper stellen ihr rein subjektives Empfinden immer als Fakt dar. Das ist das Problem. Dabei würde ne Runde draussen joggen und dabei die Mädels anlächeln genauso für mehr Sextrieb sorgen. Selbst mit Fapp Orgie am Tag davor. Bei 90% der Leute ist es einfach ein Weg Rennen von den echten Problemen. Und wenn du schlecht im Approachen bist dann wirst du auch durch no Fappen nicht besser. Selbst mit mehr Druck im Sack --- Aber du hast Recht -> das ist mehr meine Allgemeine Meinung zum Thema im PU Kontext. Weniger ganz speziell auf diesen Thread. Aber es fallen auch hier Ppostings in die Richtung die ich kritisiere (siehe Beitrag unten)