Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'misstrauen'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
    • Red Pill & Blue Pill
    • MGTOW - Men Going Their Own Way
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

10 Ergebnisse gefunden

  1. 1. Mein Alter : 24 2. Ihr Alter : 24 3. Art der Beziehung : Monogam 4. Dauer der Beziehung : 2 1/2 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR : 2-3 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex : Normal, ca. 2-3 die Woche 7. Gemeinsame Wohnung : Verbringe die meiste Zeit bei ihr in der Wohnung 8. Probleme, um die es sich handelt : Eifersucht, Misstrauen. 9. Fragen an die Community : Wie hoch ist das Risiko das die Freundin einen Fremdgeht und wie findet man das innerhalb des Gespräches raus? Ja Moin Moin aus dem Norden meine lieben Freunde, seit Freitag dem 25.06 ist meine LTR nun im Familien Urlaub mit ihrer Mutter, einer Freundin, deren Kinder und noch paar bekannte von denen aber irgendwie lässt mich der Gedanke nicht los das sie mich betrogen hat! Sehe Chat verlauf : [14:40, 6/25/2021] LTR: Wir sind gut angekommen 😊 ich hoffe du hattest bis jetzt einen schönen Tag 😘 [15:39, 6/25/2021] DerBoy😈: Super cool ! [15:40, 6/25/2021] DerBoy😈: Schick mir nochmal ein Screen von KickTipp [23:08, 6/25/2021] LTR: Ich weis du willst nichts hören. Aber wir gehen jetzt schlafen. Unser Tag war schön 😊 und ich hoffe dein Tag war auch schön! Ich liebe dich ♥️ [13:06, 6/26/2021] DerBoy😈: Wales : 1:2 Italien 1:1 Melde mich heute Abend [20:33, 6/26/2021] DerBoy😈: Na Schweinchen, mein Tag war gestern echt verrückt! [20:33, 6/26/2021] DerBoy😈: Ich liebe dich auch [20:58, 6/26/2021] LTR: Oh wieso verrückt? Musst du mir unbedingt berichten. Wie du möchtest schreiben oder zu Hause ☺️😘 Gelöschte Nachricht von DerBoy [10:05, 6/27/2021] LTR: Mach das nicht! [10:43, 6/27/2021] DerBoy😈: Findest du das irgendwie cool [11:29, 6/27/2021] LTR: Was? Wieso spekuliere ich jetzt danach das sie mich betrogen haben könnte? Genau weil sie komisch drauf reagiert hat als ich ihr erzählt habe das mein Tag verrückt war, da kam nur so ein Oh wieso verrückt? Muss mir mal von berichten, klingt so etwas desinteressiert und schnell abgewürgt meiner Meinung nach.... genauso kam auch keine Gute nacht und ich liebe dich zurück, nicht das ich es brauche aber sonst kam es auch immer von ihr aus das sie einen guten Tag hatte etc.. Wir haben uns in den 2 1/2 Jahren den letzten Monat 2x getrennt und kamen nach einer Woche wieder zusammen, jetzt detailliert in die Beziehung einzugehen würde echt den rahmen sprengen. Muss anmerken das ich ihr gesagt habe das ich nicht viel schreiben will wenn sie im Urlaub ist um Eifersucht oder Streits zu vermeiden, wenn sie das Bedürfnis hat mir zu schreiben soll sie ein Brief an mich schreiben habe ich ihr gesagt. Bevor sie in den Urlaub fuhr, hat sie alle Elektrogeräte mit genommen oder bei ihrer Mutter gelassen, quasi alles was dafür eventuell beweisen könnte das sie Nummern austauscht, gewisse Date Apps runterlädt oder via. Instagram und Co. mit jemanden schreibt.
  2. 1. Ich: 42 2. Sie: 27 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 1.5 Jahre 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ca. 4 Wochen 6. Qualität/Häufigkeit Sex: sehr gut / unzureichend 7. Gemeinsame Wohnung? nicht mehr 8. Probleme, um die es sich handelt: Freiraum, Eifersucht, ständiges Nachdenken, Misstrauen, fehlender Respekt 9. Fragen an die Community: keine Fragen, aber für jeden Standpunkt dankbar und offen Hallo zusammen. Ich habe im April 2019 von meiner Exfrau erfahren, dass sie mich über Wochen betrogen hat mit einem Kunden von ihrer Arbeit. Ich habe diese Beziehung nach 15 Jahren und 2 gemeinsamen Kindern dann im Mai 2019 beendet und mich räumlich getrennt. Seit November 2020 sind wir nun auch geschieden. Nachdem ich dann etwa 1 Jahr lang nur daheim geblieben bin und mich in Arbeit erstickt habe und ausschliesslich für meine 2 Töchter da war, kam es Ende Januar 2020 zu einem glücklichen Zufall. Ich habe meine jetzige Ex-Partnerin kennengelernt. Nach einigen, schönen Dates sind wir ca. 4 Wochen nach dem Kennenlernen zusammen gekommen und haben kurz darauf auch beschlossen, dass sie mit ihrem Sohn zu mir ziehen sollte. Gesagt, getan. Die ersten 4 bis 5 Monate verliefen wunderschön, keine Sorgen, kein Stress, keine Eifersucht oder ähnliches. Und plötzlich ging es dann los, dass ich begonnen habe, jedes Mal eifersüchtig zu werden, wenn sie sich mit Freunden treffen wollte, jedes Mal durchzudrehen, wenn sie nicht gleich nach der Arbeit heim gekommen ist. Ich habe angefangen, sie förmlich zuzutexten, sie anzurufen und sie zu kontrollieren. Wenn sie sich nicht gemeldet hat und mir erklärt hat, was sie grade tut oder wie lange sie noch weg bleibt, bin ich förmlich innerlich explodiert. Ich habe mir 1000 Dinge ausgemalt, die sie grade tun könnte. Es ist dann soweit gekommen, dass sie von sich aus angefangen hat, mir Bilder als Beweis zu schicken. Meine jetzige Partnerin hat mir nie einen Grund gegeben, ihr gegenüber misstrauisch zu sein. Sie hat mir von Anfang an, weil sie wusste, was mir in meiner damaligen Ehe passiert ist, alles offen gelegt. Sogar ihr Smartphone, wo ich zu jeder Zeit hätte reinschauen können. Sie hat mich immer informiert, wann sie wo ist und mir meist eine Uhrzeit genannt, wann sie nach Hause kommt. Dieses Spiel hat sich bis November gezogen und dann hat sie das erste Mal die Reissleine gezogen und ist mit ihrem Sohn zusammen zu ihren Eltern gezogen. Ich habe in dieser Zeit viele Gespräche geführt und mich bewusst dazu entschieden, ihr die dringend notwendigen Freiräume zu geben. Ich konnte mich von einem auf den anderen Tag komplett umstellen, habe mich dabei gut gefühlt und sie hat die Veränderung auch wahrgenommen. Dennoch konnte sie dieser Veränderung nicht mehr vertrauen oder mir Glauben schenken, dass das dauerhaft so bleibt. Es kam zu handfesten Diskussionen, die teilweise mit Beleidigungen auf unterstem Niveau einher gegangen sind. Respekt = nicht mehr vorhanden! Im März diesen Jahres ist sie einvernehmlich komplett bei mir ausgezogen und ich habe mir professionelle Hilfe bei einem Therapeuten geholt, um mein Selbstwertgefühl zu steigern und auch kognitiv mein Verhalten zu ändern. Hier hat sich nun nach einigen Monaten Therapie rausgestellt, dass nicht der Betrug durch meine Exfrau, sondern vielmehr auch meine Kindheit (Liebesentzug, nicht gesehen werden, keine Aufmerksamkeit, mehr Distanz als Nähe) eine grosse Rolle in meinem Verhalten spielt. Letzte Woche hat sie sich mit einer Freundin getroffen und sich 4.5 Stunden nicht gemeldet. Ich hatte keine Ablenkung und war alleine daheim und nur am nachdenken. Sie hat mir vorher noch geschrieben, dass sie jetzt bei Anja angekommen sei und dass sie sich meldet, wenn sie wieder nach Hause fährt. Als sie sich dann 4.5 Stunden später gemeldet hat, ist bei mir ein Knoten geplatzt und ich habe sie am Telefon auf das Übelste beschimpft und ihr grade raus unterstellt, dass sie mich nicht länger verarschen soll und mir ruhig sagen kann, dass sie grade 4.5 Stunden lang von einem anderen Kerl gef**** wurde. Sie hat dann einfach aufgelegt und ist auch nicht mehr ans Telefon gegangen. Ich habe ihr dann per Whatsapp weiter Vorwürfe gemacht und mich am nächsten Tag persönlich von ihr getrennt, da ich so in mir gefangen war und ihr Verhalten als den grössten Fehler überhaupt angesehen habe. Wir konnten dann am Samstag Abend ein ruhiges Gespräch führen, indem ich ihr auch dann erklären konnte, dass ich mich diese Auszeit haben will, weil ich mit mir selber nicht im Reinen bin und es wohl auch noch nie wirklich war und weil ich weiss, dass meine Therapie noch sehr viel mehr Zeit in Anspruch nehmen wird, um gefestigte Ergebnisse erzielen zu können. Nun ist es so, dass wir seit Samstag kaum noch bis gar keinen Kontakt haben, mich aber jeden Abend die gleichen Fragen quälen: was macht sie grade wirklich? Gibt es einen anderen? Haben wir noch eine Chance? Soll ich mich komplett aus ihrem Leben ziehen? Ich würde mich sehr über viele Antworten, Meinungen, Ratschläge und natürlich auch über Kritiken freuen, da ich echt nicht mehr weiter weiss. Danke euch!
  3. 1. Mein Alter: 26 2. Ihr Alter: 27 3. Art der Beziehung: monogam 4. Dauer der Beziehung: 1 Jahr, 10 Monate 5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: ca. 2 Monate 6. Qualität/Häufigkeit Sex: gut, zurzeit 2-3 mal die Woche 7. Gemeinsame Wohnung?: ja 8. Probleme, um die es sich handelt: neue Bekanntschaft 9. Fragen an die Community: siehe letzter Absatz Hallo liebe Community, ich wende mich an euch weil ich ein Problem in meiner Beziehung habe und ich mir nicht sicher bin wie ich damit umgehen soll. Meine Grundlegende Frage wäre es, wie würdet ihr damit umgehen, wenn eure Freundin sich am Wochenende Abends mit einem Arbeitskollegen treffen möchte um etwas zu trinken ohne euer beisein? Um die ganze Sache besser zu verstehen gebe ich euch ein paar hintergrundinformationen. Meine LTR arbeitet seid einem guten halben Jahr in einer neuen Firma. Wie es so ist wenn man wo neu ist,hat sie auch Konakte sowohl zu männlichen wie auch zu weiblichen Kollegen geknüpft. Mit zwei Männern und einer Frau hat sie mittlerweile auch mehr Kontakt und sie haben sich auch schon getroffen, allerdings noch nie so das sie alleine mit einem der Arbeitskollegen war. Sie schreibt auch mit allen dreien in Whatsapp. Nun zu meinem Problem: Bei einen von den Arbeitskollegen(nennen wir Ihn Ronnie)habe ich von anfang an ein ungutes gefühl. Meine LTR und der Arbeitskollege haben bereits miteinander geschrieben ohne das ich wusste das die beiden schreiben und wie es der"Zufall"will haben sie auch schon gemeinsam Party gemacht. Allerdings ist er da mit seinen Leuten gekommen und meine LTR mit ihren freundinnen. Sie hat mir danach auch davon berichtet. Ich war von der Aktion natürlich nicht begeistert, da ich diese Person nicht kannte. Mittlerweile habe ich Ronnie und die anderen zwei Arbeitskollegen/innen kennengelernt und wir haben gemeinsam party gemacht. Habe mich auchmit allen gut verstanden. Jetzt ist es aber passiert das meine Freundin mich gefragt hat ob sie mit dem Arbeitskollegen etwas trinken gehen darf. Ihre begründung war das sie früher immer männliche Freunde hatte und das auch gern wieder hätte(sie wohnt erst seid 3 Jahren in der stadt in der ich wohne und hat nicht so viele Freunde/Bekannte). Am liebsten hätte ich natürlich nein gesagt, den ich finde eine richtige Freundschaf zwischen Mann und Frau gibt es nicht und wie gesagt habe ich von anfang an ein ungutes gefühl bei Ronnie. Sie hat auch gesagt ich könnte mitkommen, ich hatte aber schon ein paar Tage im vorraus etwas mit einem Freund ausgemacht und wollte das nicht absagen. Im endeffekt habe ich gesagt das ich Ihr vertraue und sie weiß wenn etwas passieren sollte was mir nicht passt, ich die Beziehung beenden werde, die Situation aber für mich komisch ist. Sie hat mir aber versichert es ist nur Freundschaftlich und Ronnie weiß das auch. Sie haben sich dann also abends getroffen. Ich glaube nicht das dort etwas passiert ist, soweit vertraue ich meiner Freundin. Als ich an dem Abend nachhause kame hat sie mir auch erzählt wie es war und was sie so gemacht haben und am nächsten Tag war auch alles wie sonst auch. Trotzdem komm ich mir so vor das ich meiner Freundin ein Date mit einem anderen Mann erlaubt habe. Ich muss auch sagen ich habe ziemlichen Kopffick geschoben bzw. schiebe ihn noch immer ob das nicht alles eine richtung annimmt wo mir garnicht gefallen wird, wobei mir das ja jetzt schon nicht gefällt. ich habe mich hier eine weile eingelesen und komme zu dem entschluss, dass ich entweder schauspielern soll, so als würde mich das nicht stören, da eifersucht immer zu attraction verlust führt und gleichzeitig an meinem Inner Game arbeiten( am inner Game arbeiten sollte ich wohl sowieso) oder ich solle Ihr eine klare Ansage machen das so etwas in einer beziehung nicht toleriere und es mich stört Was würdet ihr mir raten?
  4. Hallo liebe Community, ich wende mich an euch weil ich mich selbst, und meine Beziehung, in eine äußerst missliche Lage manövriert habe und zudem schwer erkrankt bin. Diagnose: needyness im Endstadium. Ich hoffe in diesem Forum die Kur dafür zu finden um so mich selbst, und vorallem meine Beziehung, wieder in die richtige Bahn zu bringen. Nun zur etwas detaillierteren Beschreibung meines Problems: Vor ungefähr 6 Wochen habe ich mich zum ersten mal richtig mit meiner Freundin gestritten. Die Details möchte ich euch an dieser Stelle ersparen weil sie für die Erörterung des daraus resultierenden Problems unerheblich sind. Jedenfalls hatten wir im Anschluss nicht die Möglichkeit uns auszusprechen, da meine Freundin im Anschluss für 2 Wochen als Betreuerin auf eine Ferienfreizeit fuhr. Direkt am ersten Tag selbiger haben wir uns via WhatsApp erneut angezickt, was dazu führte dass für den Rest der Zeit totale Funkstille herrschte. Als sie dann endlich wieder Zuhause war hat sie sich zwar auf den Weg zu mir gemacht um alles zu klären, jedoch war die Stimmung natürlich merklich angespannt. Obwohl wir eine ganze Woche miteinander verbracht haben ist es uns nicht gelungen uns zu versöhnen. Geendet ist das ganze dann darin dass sie mir sagte dass es sich komisch anfühle mich zu küssen und mit mir zu kuscheln, und dass sie Zeit und Ruhe bräuchte um das Chaos in ihrem Kopf zu ordnen. Vorher habe ich allerdings noch erfahren dass sie während der Ferienfreizeit scheinbar einen ihrer Betreuerkollegen, zu dem sie vorher nie wirklich Kontakt hatte, besser kennengelernt hat. Und nun ist es scheinbar so dass sie seitdem täglich mit ihm schreibt. Wissen tue ich das weil ich sie darauf angesprochen und das explizit hinterfragt habe. Sie hat mir zwar versichert dass sie sich nur gut mit ihm verstehen würde und er nur ein Freund wäre, ich habe da allerdings so meine Bedenken. Vorallem weil sie sich nun auch schon merhmals privat mit ihm getroffen hat, zwar im beisein eines weiteren langjährigen Freundes, und nur zum schwimmen gehen, aber whatever. Es gibt eigentlich noch weitere nennenswerte Details zu dieser ganzen Geschichte, die muss ich aber zumindest vorerst unterschlagen weil diese Textwand sonst unannehmbare Ausmaße annimt. Ich habe sie jedenfalls in den vergangenen Tagen mehrfach wegen diesem Typen vollgeheult und ihr meine Verlustängste klargemacht. Wie unnötig und needy dieses ganze Drama war/ist wird mir langsam immer mehr bewusst, aber genau deswegen bin ich ja hier. Es ist jedenfalls so dass ich momentan panische Angst davor habe dass zwischen ihr und diesem Kerl irgendetwas läuft, oder sich irgendetwas entwickeln könnte. Dummerweise habe ich ihr das, wie bereits erwähnt, auch unmissverständlich klargemacht. Und das in wahrhaft erbärmlicher Manier. Bevor diese ganze Situation so eskaliert ist hatten wir ein gemeinsamen Kurzurlaub in Frankfurt geplant. Nachdem sie also vergangenes Wochenende nach Hause gefahren ist um über alles nachzudenken und das Chaos in ihrem Kopf zu ordnen habe ich sie Mittwoch gefragt wie es denn darum steht. Die Antwort: "Ich habe zwar das ganze Chaos zwar noch nicht ordnen können, aber ich dachte wir fahren einfach." Wir haben uns dann heute nochmal ein wenig gezofft, weil ich es mir mal wieder nicht verkneifen konnte meine Bedenken wegen dieses Typen zu äußern. Das letzte was sie zu mir sagte war: "Können wir diese ganze Scheiße nicht einfach vergessen und nach Frankfurt fahren?" Und genau das tun wir nun, und zwar Sonntag. Ich bin nun völlig ratlos wie ich mich ihr gegenüber verhalten soll, und was ich tun soll um diese Gelgenheit zu nutzen und zumindest etwas wieder geradezubiegen. Vorallem das sie meinte dass sie Frankfurt dazu nutzen wolle um zu sehen wie es ist. Was auch immer das bedeuten mag. Ich habe zwar in letzter Zeit viel durchmachen müssen, 3 Todesfälle im Familienkreis in 3 Monaten, aber ich weiß trotzdem nicht wie ich so Abstürzen und zu einem solchen Häufchen Elend verkommen konnte. Ich will sie nicht einengen und kontrollieren, aber mir ist klargeworden dass ich gerade genau das tue. Das bin nicht ich, und das muss aufhören. Deswegen habe ich mich heute im Fitnessstudio angemeldet und werde mit dem Training beginnen sobald wir aus Frankfurt zurück sind. Einfach um mein selbstwertgefühl wiederzuerlangen und ausgeglichener zu werden. Parallel dazu möchte ich dieses Forum nutzen um meine Eifersucht, Abhängigkeit, und Misstrauen in den Griff zu bekommen. Alles in allem möchte ich einfach wieder der Mann sein, oder sogar ein besserer, der ich zu Beginn unserer Beziehung war und den sie liebt. Nun meine Frage/n an Euch: - Wie schätzt Ihr die Situation ein? Sind das Problem und meine Ängste unbegründet, und tatsächlich nur ein Hirnfick meinerseits? - Wie kann ich die Zeit mit ihr in Frankfurt am effektivsten nutzen um das alles in Ordnung zu bringen? - Worauf muss ich besonders achten? - Gibt es Threads die Ihr mir in meiner Situation besonders zu lesen empfehlt? Im Voraus, vielen Dank an alle die sich die Zeit genommen haben das alles zu lesen, und besonderen Dank an diejenigen die sich entschlossen haben auch noch darauf zu antworten.
  5. Omid

    Vetrauen

    Hallo! In letzter Zeit frage ich mich in wie weit ich anderen Menschen vertrauen kann. Vertrauen heißt ja auch Schwäche zeigen und sich auf andere verlassen. Zurzeit gibt es niemanden aus meinem Umfeld, dem ich zu 100% vertrauen kann. Jedoch muss man sich in einer Freundschaft doch zu 100% vertrauen können, oder nicht? Oder kann es vielleicht auch sein, dass man einfach Angst hat vor dem Vertrauensbruch und den daraus resultierenden Folgen, welche letztenendes zu einem Misstrauen gegenüber alles und jedem führen. Ich möchte nochmal darauf hinweisen, dass ich hier nicht unbedingt nur das Misstrauen gegenüber dem Partner/in meine. Es geht mir allgemein um das Thema Vertrauen. Wie weit geht ihr mit eurem Vertrauen anderen gegenüber?
  6. PatHae

    LTR Urlaub

    Mein Alter: 27 Ihr Alter: 22 Dauer der Beziehung: 1 Monat LTR (?) Problem bzw. Frage an euch... Moin, Meine Freundin ist seit letztem Donnerstag im Urlaub welcher leider bereits vor unserer Beziehung geplant war. Wir haben in der Woche 3-4 x kurz telefoniert und mal mehr und mal weniger miteinander geschrieben. Immer so wie ich Zeit hatte. Bin intensiv meinen Interessen nachgegangen deshalb eher weniger. Jetzt aber folgende Situation... Ich hatte gestern Abend keine Zeit zu schreiben. Sie verkündete mir kurz vor dem schlafen gehen dass sie mir nicht glaubt dass ich unterwegs bin, also sie verkündet mir indirekte ihr missvertrauen, bedauerte dass ich ihr keine gute Nacht Nachricht geschrieben habe usw. Darauf habe ich später Abends mit einer kurzen lustigen Antwort geantwortet und ihr gesagt dass sie mir ein wenig mehr vertrauen schenken solle und ihr eine gute Nacht gewünscht. Jetzt kommt heute den ganzen Tag keine Nachricht von ihr was halt sehr unüblich ist. Denkt ihr es handelt sich um einen shit test? Ködern und warten? Fand sie meine Antwort vllt nicht so lustig wie ich? Naja, ich habe heute sehr viel zu tun weshalb ich eh nicht wirklich daran denke, jedoch würde mich interessieren wie ihr damit umgehen würdet? Warten? Auf sie zugehen? Was spielt sie? :D Danke schon mal für eure Antworten.
  7. Habe den Bogen ueberspannt - HBs sagen ich sei seltsam Heute nacht ausgegangen - Club game. Im Club hab ich ne suesse Neuseeländerin gegamt die mit einer Gruppe Neuseeländischen Maedels am Start war. Viel C/F von mir aus, ( ist das deine echte Haarfarbe, wie groß bist Du, etc ), und habe sie oft auf die Schippe genommen wenn Sie mir Fragen gestellt hat. Dazu hab ich Sie immer ein bisschen fuer ehrliche Antworten kaempfen lassen, zb auf die Frage wo ich her bin und wie ich heisse. Ein Klassiker den ich oft fahre ist wenn Die HB fragt wo ich her bin ich die Gegenfrage stelle wo Sie her ist ( Neu Seeland ) und ihr dann genau das antworte. 'Bin auch aus Neuseeland.' Wo genau? 'Auckland'… Wie auch immer sind schnell ins Gespräch gekommen und schnell viel Kino etabliert, hab Sie immer mal wieder an mich rangezogen, berühre ihre Taile, streichele ihren Bauch, unsere Gesichter beruehren sich bei der Unterhaltung, streichele ihre Haare/ lege ihren Nacken frei und rieche ihren Hals etc. Gab dann ne kurze Unterbrechung dazwischen der ich eine HB aus einer komplett anderen Gruppe super beschäftigt habe auch viel Kino, zeige ihr wie man Rock N roll tanzt wir kommen uns naeher etc hatte Sie als Backup eingeplant Sie gefiel mir auch sehr gut, quasi direkt vor meinem Target. Mit ihr Rapport aufgebaut etc. Habe dann kurz danach mit meiner Target-HB gewitzelt Sie schien Spaß zu haben hat mich gefragt wie ich her bin, was ich mache, warum ich in dem club bin..dachte lief gut. Ich muss dazu sagen das ich sehr C/F drauf war und sehr starkes Push / Pull mit sehr nahen Koerperkontakt und dann pull mit Koerper komplett abgewandt etc mich mit anderen unterhalten etc. Dann ploetzlich eine 180 Grad Drehung. Ich berühre Sie mit einem Eiswuefel am Arm ( neg ) und Sie geht auf Distanz. Dachte passt schon hab ja den ganzen Abend Zeit und ein paar Minuten spaeter kommt mir eine ihre Freundinnen naeher. Auch ihr gegen ueber bin ich C/F lastig und mache auch sofort Kino. ( was aber auch etwas von ihr ausgeht ) Ziehe Sie an mich ran etc. Ihre Freundin sagt mir dann das ich mich toll kleide und fragt mich auch diverse Fragen. Dann sagt Sie dass ihre Freundin ( also mein Target ) auf mich steht. Ich bin also guter Dinge und unterhalte mich mit ihr auf meine C/F Art weiter. Irgendwann frage ich Sie ob das andere ( ein weiteres Maedel ) ihre Schwester ist und scherze dann da sie aelter ist das Sie bestimmt ihre kleine Schwester oft verkloppt hat. Sie verneint es, Sie waere die wohlerzogenere von beiden und ihre kleine Schwester waere 'die verdorbene'... Ich sage ihr das ich das kaum glauben kann und Sie bestimmt die schlimmere von beiden ist etc. Ich weis nicht mehr was Sie mich dann fragt aber ich sage ihr Sie wuerde sich super als meine Sekraeterin machen. Und steige da noch ein 2. Mal drauf ein das Sie toll meine Anrufe fuer mich beantworten kann wenn jemand anruft. Ploetzlich platzt der Knoten und die gute schaut meine Target HB an und sagt 'Du hast recht der Typ ist seltsam' jetzt die Frage - als shit test handhaben? Sie hat sich sofort verkrümmelt und sowohl Sie als auch mein Target haben kein Wort mehr mit mir gewechselt, Sie hat mich spaeter fast vorwurfsvoll gemustert... Ich wusste nicht wie ich hier am besten reagieren soll und hab mich einfach um andere HBs gekümmert bzw einfach nen coolen Abend gehabt. Was haettet ihr gemacht? Mir kam es vor als ob die Damen von PU wussten bzw mich in die Schublade stecken wollten, vonwegen schlechter Mensch etc. Ich hab auch gemerkt das die eine versucht hat auf mein whatsapp zu schielen ( habe sehr viele Nummern und die sind auch codiert mit zB xa1 xb etc. also habe ratings /prio Kodierung zum Namen ). Haettet ihr Sie weiter gegamt? Bzw diesen Kommentar komplett ignoriert und einfach weiter gemacht? ( also als shit test gehandhabt ). Und die Zusatzfrage falls ich die eine HB mit nach Hause mitgenommen haette, und Sie haette das Thema auf den Tisch gehauen, haettet ihr dann gesagt ja ich mach PU und gut ist oder alles komplettt geleugnet? Es gibt ja hier im Forum irgendwo nen Beitrag da schreibt jemand das man ja sagen kann man hat The Game gelesen und das Thema ist gegessen. Ich könnte ihr sicher nicht leugnen das ich Sie oft ge-negt habe etc. Ist es fuer die Damen schlimm wenn man sich zu PU bekennt? Im Endeffekt ist es ja nur ein Dating Ratgeber und das Ziel ist es ja fast besseren Sex /bessere Beziehungen zu bekommen, da man eben eine sehr starke Spannung / Dynamik aufbaut. Ich meine im Grunde ist es doch schoen wenn sich eine starke Spannung aufbaut. In soweit hatte ich fast schon damit ueberlegt falls ich in die Situation komme einfach zu sagen, ja ich interessiere mich dafuer und lese ab und zu Artikel, da es mein Dating-Life verbessert und mein Leben kurz ist. Wuerdet ihr das auch sagen oder eher die Klappe halten? Gerade im Clubgame mehr noch als bei der Arbeit, auf Der Strasse, im Freundeskreis etc muss man ja sehr schnell gamen und da macht es ja speziell Sinn was vorher zu plannen, bzw mit AFC interview Fragen kommt man hier nicht wirklich weiter, gerade bei heisseren HB's muss man schon anders rangehen. Dazu ist es einfach extrem unrealistisch zu glauben das sich ein Mann im Jahr 2017 noch nie ein youtube video zum Thema Frauen ansprechen, Frauen SMS senden, Dating etc angeschaut hat, in der Realitaet wird es das nicht mehr geben. Wir sind im Jahr 2017 angekommen und jeder Mann hat wohl mal reingeschaut, behaupte ich einfach mal. Im Grunde komm ich damit nicht weiter wenn ich bsp ne SMS auf nice guy level schreibe ich muss mir vorher ueberlegen was ich schreibe da Frauen im Jahr 2017 so dermassen viele Dating Anfragen bekommen das es gar nicht moeglich ist irgendwie aus der Masse rauszustechen wenn man sich nicht zumindest ein Basis Skillset angeeignet hat. In soweit finde ich es absolut 0 verwerflich sich 'zu bilden' dass ist mein Standpunkt - so wuerde ich es einer HB auch erzaehlen wollen. - Ich war allerdings noch nie in der Situation. Zum gestrigen Abend, ich denke ich hab einfach etwas zu viel C/F, Push/Pull und Kino in/out gefahren und haette schneller reines Comfort also kein Akt fuers nachste mal, vielleicht ganz gut dass das nach 2 Jahren PU mal passiert ist bin nicht traurig. Interessiert mich sehr ob ihr HB's von PU erzaehlt, bzw ist es noch realistisch zu behaupten man hat noch nie was davon mitbekommen?
  8. Hallo erstmal Mein Alter: 26 Ihr Alter: 28 Dauer der LTR: knapp 2 Jahre Art: monogame LTR Vor einigen Jahren bin ich auf das Forum gestossen und hab mich bezüglich InnerGame und Alpha Verhalten informiert. Mir hat PickUp eine neue Sichtweise auf mein Verhalten gegenüber Frauen ermöglicht und ich konnte mich Schritt für Schritt weiterentwickeln. Für mich war die Essenz, dass man für sein Glück selber verantwortlich ist und man zu seiner Person stehen soll. Mit dieser Ausstrahlung gepaart mit einem spannenden Social-Cricle und interessanter Freizeitgestaltung fühlte ich mich immer Selbstbewusster und glücklicher. Auch beruflich wurde ich immer erfolgreicher und führe nun eine eigene Filiale in der Finanzbranche. Probleme in der LTR Vor zwei Jahren lernte ich aus beruflichen Gründen die für mich damals interessanteste Frau kennen. Damals war ich froh, dass ich mehrere Affären am laufen hatte und daher die Sache automatisch ruhig anging. Auf jeden Fall konnte ich ohne needy zu wirken (Sie rief mich an und fragte mich etwas sinnloses), ein Date ausmachen. Darauf folgten mehrere Dates mit wochenlangen Pausen (war auch Urlaubszeit) dazwischen und wir kamen uns Schritt für Schritt näher, bis wir beide eine Beziehung wollten. Nun zur LTR Am anfang haben wir eine tolle Zeit verbracht und ich legte viel Wert darauf mit ihr qualitativ Zeit zu verbringen und daneben weiterhin meinen SC und Hobbys zu pflegen. Ich war auch beruflich ambitioniert und habe daher viel gearbeitet. Sie hatte noch kein grosses Umfeld in der Stadt, da sie im Ausland aufgewachsen ist und auch in einem anderen Land studierte. Aufgrund Ihrer Mutter beherrscht sie aber die deutsche Sprache perfekt. Nach einer gewissen Zeit fing sie sich an zu beschweren, dass wir zu wenig Zeit zusammen verbringen und sie sich ständig an letzter Stelle zu sein fühlt. Ich bin darauf nicht gross eingegangen und habe Sie unterstützt, ein Umfeld aufzubauen. Sie fühlte sich aus meiner Sicht zunehmend unzufriedener und hat ihre Kontakte gar nicht genutzt bzw neue Freundschaften gepflegt. Stattdessen hat sie sich nur auf mich konzentriert und ich spürte zunehmende eifersucht und misstrauen mir gegenüber. Daraufhin machte sie viel Drama und suchte den Streit. Ich bin zu beginn nicht darauf eingegangen und habe mit Humor und Sex gekontert. Dies nützte anfänglich noch, jedoch ging mir die zunehmend negative Art ihrerseit mehr und mehr auf die nerven. Wir stritten uns zunehmend ständig wegen ihrer kritik und nörgelei. Lief es einmal harmonisch, so musste sie schon wieder provozieren und gab mir für alles die Schuld. Sie wertete immer mehr alles was mit mir zu tun hatte (freunde, hobbys, beruf) ab und erhoffte sich, dass sie mich somit isolieren kann. Verbrachte ich einen Abend bei einem Kumpel, rief sie mich ohne Ausnahme so oft an bis ich ranging. Falls nicht, inszenierte sie einen schlimmen Zwischenfall in der Hoffnung, dass ich alles fallen lasse und zu ihr renne (was ich nie tat). Sie hat mir für alles die Schuld gegeben (ihre einsamkeit, ihre unzufriedenheit, ich liebe sie nicht und gebe ihr zu wenig aufmerksamkeit). Das obwohl wir gegen den Winter mehr Zeit zusammen verbrachten und ich sogar in ihre Nähe zog (nach 4 Monaten LTR wollte sie eigentlich schon zusammenziehen). Wir gingen oft auswärts essen und ich nahm sie zu Freunden mit. Ich habe auch das Sexleben mit einem Surprisepackage eines Erotikversandhauses angeregt, oder habe einen Salsa-tanzkurs organisiert. Es versandete immer alles und ich war immer Schuld dafür. Sie zeigte praktisch nie Einsicht und entschuldigte sich nie von sich aus für ihre heftgen Wutausbrüche oder fehler. Sie war auch praktisch nie Kompromissbereit. Da ich sie aber anders kennengelernt habe und ihr auch nichts falsches vorgespielt habe, gab ich die Hoffnung nicht auf, dass sie sich am neuen Ort zurechtfindet und der Aufbau eines Umfelds so seine Zeit braucht. Es wurde aber mit zunehmender Zeit immer schlimmer. Ihre Wutausbrüche wurden heftiger und standen in keinem Verhältnis. Es entwickelte sich eine On/Off Beziehung daraus. Es ging sogar so weit, dass wir in den Malediven Urlaub zusammen verbracht haben und sie sich tödlich darüber aufregte, dass ich für 5 Stunden zum Tauchen wegging. Sie hasste mich dafür und fand den Urlaub plötzlich scheisse. Ihre Wut regte sich aber immer und ich verblieb irritiert. Der Höhepunkt wurde erreicht, als ein familiärer Notfall eintraff und ich somit am Abend weggehen musste. Sie sagte anfangs noch: aber ich hatte auch einen schlechten Tag. Ich verstand die Welt nicht mehr und ging. 24 Stunden war ich daraufhin wach. Sie rief mich am nächsten Abend erneut an und wurde zur Furie als sie erfuhr, dass ich immer noch bei meiner Familie war. Sie schrie ins Telefon, dass ich jetzt zu ihr kommen muss und sie mich braucht. Sie lies mich in Ruhe arbeiten und ins Gym gehen. Verbrachte ich aber Zeit mit anderen (egal ob Freunde oder Familie), regte sie sich auf. Vor nun 3 Monate haben wir die Beziehung im Streit beendet. Daraufhin hielt sie sich noch auffällig in der Nähe meiner Wohnung auf um ein "zufälliges" aufeinandertreffen zu provozieren. Trafen wir aufeinander, zeigte sie sich gefühlskalt und abweisend. Als sie bemerkte, dass ich kein zurück wollte rief sie mich verzweifelt an und sagte, dass ich sie ja gar nie liebte und es ihr so weh tut. Sie am liebsten wegziehen möchte aber nicht kann. Als ich sie darauf trösten wollte wurde sie wieder sauer und fing an zu streiten. Meine Konsequenzen: ich zog in einen anderen Stadtteil und vermied den Kontakt. Ich war nach der Beziehung total irritiert und konnte die Zusammenhänge nicht mehr verstehen. Ich fragte mich, warum ich das solange ausgehalten habe. Wahrscheindlich aufgrund Ihrer Sitution mit dem neuen Wohnort und Umfeld. Ich bin aber immer noch der Meinung, dass jeder selber die Zügel in die Hand nehmen muss und nicht einen anderen dafür verantwortlich machen kann. Der Liebeskummer meinerseits hat nachgelassen und ich finde mich mit der neuen Situation zurecht. Meine Fragen Sie gab immer meiner gefühlskälte ihr gegenüber die Schuld an ihren verzweifelten Reaktionen, misstrauen und eifersuchtsszenen. Sie hat mich zunehmend manipuliert und versucht mich zu isolieren. Haben wir Zeit zusammen verbracht fühlte ich mich nicht wohl und es entstanden auch keine tiefe Gespräche mehr. Darüberhinaus fühlte ich mich immer weniger zu ihr hingezogen. Sie hatte ständig eine Erwartungshaltung, dass ich von mir aus auf sie zugehen muss (kuscheln, sex etc...). Sie trotzte wenn ihre Erwartungen nicht erfüllt wurden und sagte immer, dass Südländer nicht so gefühlskalt sind und mehr Zärtlichkeiten austauschen. -Rechtfertigen Ihre Aussagen solche Reaktionen von ihr? -könnte dieser Verlauf der Beziehung aus meinem Fehlverhalten resultieren? Ich möchte aus dieser Beziehung lernen und vermeiden Fehler zu wiederholen. Es war die erste LTR die länger als ein Jahr gedauert hat und ich mir mehr hätte vorstellen können (vorausgesetzt es wäre wieder so wie zu Beginn der Beziehung geworden). Besten Dank für Eure Feedbacks.
  9. Hallo zusammen, ich wollte euch mal fragen, ab wann für euch der Punkt da ist, bei dem ihr eine HB misstraut? Das bedeutet, dass ihr denkt, sie würde das Interesse vortäuschen, warum auch immer. Habe zurzeit eine HB die ich nicht richtig einschätzen kann. Ich weiß nicht, ob sie mich täuscht. Sie war Mittwoch krank, hatte Fieber. Am Donnerstag dann war sie eine Stunde bei mir, weil sie danach auf dem Geburtstag musste und heute hat sie anscheinend wieder Fieber, obwohl sie bei mir schlafen wollte. Demnach was sie von sich gibt ist sie extrem interessiert, aber ich habe in den vergangen Jahren gelernt, dass das was eine HB sagt nicht unbedingt damit übereinstimmt, was sie denkt/meint. Sie macht mir ungewöhnlich viele Komplimente, schreibt aber in der letzten Zeit etwas seltener, was eigentlich nicht schlimm ist. Aber wenn ich um 14:13 bspw. eine SMS bekomme und um 14:14 eine schreibe ist es ungewöhnlich, dass sie zwei/drei Stunden braucht um zurückzuschreiben, wenn sie zuhause ist. Sie hat in diesem Fall behauptet sie sei eingeschlafen und hat sich dafür entschuldigt. Gibt es irgendwelche Anzeichen, wie man erkennt, ob man eine HB vertrauen kann oder nicht? Ich bin mir inzwischen nicht mehr so sicher. Soll ich sie darauf ansprechen und ihr sagen, dass ich sie nicht einschätzen kann? lg Thomas