190 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

1. Dein Alter: 30
2. Ihr/Sein Alter: 24
3. Art der Beziehung: monogam 
4. Dauer der Beziehung: 1 Jahr
5. Dauer der Kennenlernphase vor LTR: 3 Monate
6. Qualität/Häufigkeit Sex: 1-2x/Woche
7. Gemeinsame Wohnung? Nein
8. Probleme, um die es sich handelt

Liebe Leute,

ich hab erst vor nicht allzu langer Zeit hier einen Thread wegen meiner LTR gepostet und viele sehr gute Ratschläge bekommen. Ich hab die Kurve wieder einigermaßen gekratzt und wir hatten wieder eine gute Zeit, vor allem während und nach Silvester. Ich konzentriere mich auf mich, vernachlässige mein Training und meine Freunde nicht, ich hab auch keine Angst mehr mir mal die Woche so einzuteilen wie ICH das will.

Leider falle ich immer wieder aus meinem Frame, sie kickt mich mit ihren Launen da förmlich raus und es tut mir nicht gut. Ich hänge an der LTR, der „Next“ Gedanke kommt aber in letzter Zeit öfter mal durch. Diesen verwerfe ich aber dann meist sofort wieder.

In letzter Zeit hat auch sie ein paar Mal den Sex initiiert, eben weil ich weniger anhänglich war und weniger geklammert hab. Letzten Samstag war ihre Beste Freundin mit ihrem neuen Lover bei uns und wir haben einen Spieleabend verbracht. Deren Verliebtheit und ständiges rumgeknutsche war mir in dem Moment einfach too much und respektlos, ich war einfach schlecht gelaunt und das hat man mir angemerkt. Ich hab aber nichts gesagt. (Anmerkung: Hätte ich vielleicht da schon sagen sollen dass die mal zumindest 10 Minuten die Finger voneinander lassen sollen weil wir nicht in nem Porno sind?) Am Sonntag haben wir drüber gesprochen weil sie so gemauert hat: „warum hast du gestern so ein Gesicht gezogen“ – Mein Fehler: Ich hab mich gerechtfertigt. Ich hab ihr erzählt dass mir die Situation am Arsch gegangen ist und mir einfach grade alles zuviel war. Seitdem ist sie kalt, abweisend und kurz angebunden. Wir waren dann Montag und Dienstag gemeinsam schwimmen, die Nächte hab ich aber alleine verbracht.

Konkrete Situation gestern: Ich hab mich wenig gemeldet, nach dem Training eine Nachricht von ihr „magst du heute zu mir kommen? :*“ – hab ich dann gemacht aber sie ist mal wieder nur am Couch gammeln gewesen und wir haben quasi Null miteinander geredet, also hab ich mich meinem Handy gewidmet und mir ein paar Wertpapiere angesehen. Dachte „wenn du mich ignorierst tu ichs auch“ – später sind wir dann pennen gegangen, sie hat sich auch zu mir gelegt aber ich hatte auch Null Bock irgendwas in Richtung Sex zu initiieren. Heute Morgen war sie auch wieder so kalt und abweisend und irgendwie patzig, ich nur den Spruch gebracht „na das früh aufstehen schmeckt dir wohl heute nicht“. Dann verabschiedet, kurzes Bussi und ab in die Arbeit. Wurmt mich, zugegeben. Keine Umarmung, nichts. OK. Wollte mich dafür heute auch nicht melden aber hab Tickets fürs Wochenende in nem Backworkshop organisiert, mich interessiert das länger und sie hat mal vor Wochen gesagt ok können wir machen. Ihr also nen Screenshot der Tickets geschickt und gemeint „Sonntag ist Brotbacktag :*“.

Ich weiß, ihre Launen sollten mir am Arsch vorbeigehen aber sie sabotiert momentan die ganze Beziehung damit. Wenn ich anspreche ob sie ein Problem mit etwas hat sagt sie immer nur „Arbeitskolleginnen sind scheiße, alles muss sie machen, bla bla“. Seit dem Wochenende nur am Mauern und Schweigen, hin und wieder mal kurz Nähe aber das wars auch wieder.


9. Fragen an die Community

 

Wie soll ich mich weiter verhalten? Ich arbeite an mir, lege den Fokus auf mich aber ich wünsche mir einfach etwas mehr Entgegenkommen von ihr. Ich will dass sie mit mir redet und nicht mauert. Ihrer besten Freundin wird sie ja auch alles erzählen. 

Zieh ich mich zurück, wirds besser, etwas gesunde Distanz hilft also. Leider ist sie nicht wirklich kommunikativ und frisst alles rein - ich kann aber nicht hellsehen. Attraction ist immer noch ein großes Problem, ich falle oft in alte Muster zurück. Ich versuche der Fels in der Brandung zu sein, wenn mir was nicht passt mach ich auch Ansagen. Den Betablocker nehme ich mir schon länger vor, doch jedes Mal wenn ichs durchzieh und sie Sex initiiert werd block ich nicht. Ich hab auch immer noch ein Problem damit (Sexueller, dominanter Frame vs. 4 Wochen nicht körperlich nähern)

Danke schonmal - wieder mal.

bearbeitet von arnoldisnumerouno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 3 Minuten, Enatiosis schrieb:

Hä was? Sowas hab ich ja noch nie gelesen. Ich vermute mal, du warst einfach neidisch, weil du selbst gern wieder so richtig schön verliebt wärst. Sowas würde ich eher Missgönnen nennen und hat nichts mit Respektlosigkeit zu tun.

Danke für deinen Beitrag. Scheiße ja, damit wirst du wahrscheinlich Recht haben. Ich hab mich ignoriert und wenig beachtet gefühlt, während der neue Typ der besten Freundin Gesprächsthema Nr. 1 war. Hätte mir da definitiv etwas mehr von meiner LTR gewünscht.

Dennoch kam mir fast das Kotzen weils einfach too much war. "schatzihasimausipuppi" den ganzen Abend ist irgendwann einfach zu anstrengend.

vor 3 Minuten, Enatiosis schrieb:

Ne, du sabotierst die Beziehung mit deiner passiv-aggressiven Scheiße - indem du meinst, du müsstest gleiches mit gleichem vergelten. Das ist Kindergarten hoch 10. Dazu gleich mehr.

Indem du wieder anfängst, dich "Outcome independent" zu verhalten. Lies dir doch mal deinen Text durch. 

  • Pärchen ist verliebt -> du wirst schlecht gelaunt
  • ihr habt wenig geredet -> du versuchst, eine Reaktion durch Bockigkeit zu provozieren. Anstatt Themen zu starten oder mit ihr einen Spaziergang zu machen.
  • Oder auch allgemein ausgedrückt -> Du passt deine Laune der ihren an, anstatt dein eigenes Ding durchzuziehen

Ich lese da ehrlich gesagt nirgends irgendwelche "Launen" von ihr heraus - das bist eher du, der die Launen in dem Moment framed und manifestiert. Du musst dich da unter Kontrolle bekommen, das hat wirklich nichts mit ihr zu tun. Du bist dein eigener Fels in der Brandung. 

Wenn du der Meinung bist sie mauert, dann lass sie doch. Sei froh, dass du nicht ihre beste Freundin bist. 

Outcome Independence ist noch schwer für mich weil ich viel zu hohe Erwartungen an die Beziehung habe und stelle. Aber ich muss definitiv meinen PDM wieder abstellen. 

 

vor 3 Minuten, Enatiosis schrieb:

 

Ich lese da Männlichkeit, Dominanz und Leidenschaft ausgelöst davon, dass du sie nicht Ernst genommen hast. Und nun, 3 Wochen später, zerwichst du dir wieder das Hirn. Dir fehlt es immer noch komplett an eigener Souveränität - gut, das liegt vor allem daran, dass du dir noch zu wenig Zeit für dich und deine Entwicklung genommen hast. Und das wiederum führt mich zu dem Punkt, dass ihr euch anscheinend immer noch viel zu oft seht.

Hand auf's Herz - wie viel Lektüre hast du dir seit dem letzten Thread zu Gemüte geführt? Ich vermute mal 0.

Ich bin momentan bei "Ich lieb dich nicht wenn du mich liebst" von Dean Delis. Die 6 Säulen habe ich mir vorgenommen aber ich lese immer nur Abends zwischendurch mal und dafür sollte man sich mehr Zeit nehmen. Den Betablocker von LegallyHot hab ich x mal durchgelesen aber ich weiß nicht ob ich ihn durchziehen soll. Grundsätzlich sagt alles in mir "ja verdammt, das hilft dir dich noch mehr auf dich zu konzentrieren" andererseits sträubt sich da einiges in mir, weil ich Schiss hab dass ich ihr Drama (das früher oder später ja kommt) ernst nehme und den BB verbocke.

Ja wir sehen uns noch zu oft, momentan räume ich mir aber zumindest 2-3 Tage die Woche ein, die ich alleine verbringe. Du hast Recht, es ist immer noch zu viel. 

LDS hab ich bereits vor Jahren mal gelesen, irrsinnig cool und witzig geschrieben. Sollte ich auch mal wieder lesen. 

Hast du sonst noch Tipps für Bücher?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wie kann man sowas Anstrengendes mit aller Macht noch am Leben erhalten wollen? Erfüllt dich diese Scheisse? Verstehe ich nicht.

bearbeitet von -Hector-
  • LIKE 3
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 5 Minuten, -Hector- schrieb:

Wie kann man sowas anstrengendes mit aller Macht noch am Leben erhalten wollen? Erfüllt dich diese Scheisse? Verstehe ich nicht.

Wahrscheinlich weil ich weiß, dass vieles an der Attraction liegt, deren derzeitiges Fehlen ICH verbockt hab. Des Weiteren: Eine andere Frau löst die Probleme die immer wieder auftreten auch nicht. 

bearbeitet von arnoldisnumerouno
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Achja vergessen zu erwähnen. Ich hab das Gefühl dass ihre Launen (so wie ich sie wahrnehme – und so ist es tatsächlich; teilweise Stimmungsschwankungen, Niedergeschlagenheit) in den letzten 5 Wochen stark zugenommen haben. Sie hatte sich Mitte Dezember ein Hormonimplantat einsetzen lassen. Habt ihr Erfahrungen damit? Würde auch ihr „ich weiß selbst nicht was mit mir los ist“ erklären.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Bin bei @-Hector-.

Wie lang seid ihr jetzt ein Paar? Ich mein, klar, einiges hast du selbst verbockt, aber dieses in sich gekehrte, launenhafte ist einfach auch Teil ihres Charakters, das wirst du akzeptieren müssen, wenn du mit ihr zusammen bleiben willst. Und - BREAKING NEWS - das wird eher schlimmer mit der Zeit. Hättest du jetzt den frame aus Stahl, der sich nicht erschüttern lässt, könnte das passen, aber du wirst SIE nicht verändern. Stört es dich wirklich, dann zieh weiter. An deinen Baustellen kannst du viel besser arbeiten wenn du single bist. Und dann ziehst du auch von ganz allein Frauen an, die ausgeglichener sind. Weil du es nämlich auch bist.

  • TOP 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Vorneweg: hab mir den anderen Thread nicht durchgelesen. In diesem Thread lese ich nur deine Laune(n). Kann es sein, dass du idF bissl was auf sie projizierst?

deine(!) Missgunst und dein(!) schweigen im Laufe des Abends sind das Problem. Hättest auch freundlich so etwas kommunizieren können: ich freue mich ja für euch. Ihr habt euch gerade kennengelernt und genießt jede gemeinsame Minute. Nur meint ihr nicht, dass das ständige HasiSchmatziMausiFurzi bissl too much ist oder für andere too much sein könnte (optional bzw je nach Situation: oder gar aufgesetzt wirken könnte)?

Also wenn es wirklich das ist was dich wurmt. Was ich aber bezweifel. 

Und diese miese Stimmung ziehst du die nächsten Tage in deine Beziehung. Wegen was? Eines glücklichen Pärchens? Oder weil sie Gesprächsthema Nr1 waren und nicht Arnoldisnumerouno? Lass das mal an dieser Stelle bitte ein wenig auf dich wirken. Sie ist nicht für deine Emotion verantwortlich. Das scheinbar glückliche Pärchen auch nicht. Also wer mauert und schweigt eigentlich wirklich?

Als ersten Ansatz kann ich dir das Arbeitsbuch zu „Das Kind in dir muss Heimat finden“ empfehlen 

  • LIKE 4

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mh, irgendwie ist das grad das, was man auch "sich gegenseitig in den eigenen Frame ziehen" nennen könnte.

 

Klassiker in vielen Threads ist, dass Frau unsicher ist, und Mann dann auch. Gibt's andersrum genauso.

 

Hier gibt der TE schweige-laune vor, und sie zieht mit.

 

Um Mal mit einem aufzuräumen: schweigen und erwarten der andere wird merken das was nicht stimmt und macht nen Schritt - das funst nicht. Rückzug kann man machen, wenn man sich zurückziehen will. Aber nicht, wenn man eigentlich ne Kommunikation damit bezwecken will.

 

Heisst: Isses dir too much, machste was anderes. Aber mit dem Ziel, wieder besser draufzukommen.

 

 

Und ja - es ist manchmal unerträglich, wenn man frischverliebte sieht, während man selber unglücklich ist. Dem guten Kumpel kann man das Mal unauffällig stecken, dass man Grad nah am Wasser gebaut ist, wenn er mit seiner neuen Grad die Frischverliebtheit geniesst. Guter Kumpel kennt das Leid und wird dich etwas schonen. Bei Leuten weiter draussen kannste das nicht bringen.

 

Der Neue der besten Freundin kann halt auch null dafür, dass es Dir Grad mies geht. 

bearbeitet von Dustwalker
  • LIKE 5

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Du hast dich wie ein bockiges Kind benommen, nicht wie ein Mann. 
 

Extrem peinlich, findest du nicht?

Einfach mal ein paar mehr Dinge weglächeln und locker durch die Hose atmen.

 

vor 1 Stunde, arnoldisnumerouno schrieb:

Ich hab mich ignoriert und wenig beachtet gefühlt, während der neue Typ der besten Freundin Gesprächsthema Nr. 1 war. Hätte mir da definitiv etwas mehr von meiner LTR gewünscht.

Völlig normale Situation, hättest du ja ändern können, indem du das Gespräch aktiv (mit)gestaltest... 

Sollte man von einem Mann in deinem Alter erwarten können.

Ich persönlich finde es sehr entspannend, wenn der Gesprächsfokus auf anderen liegt. Kannst dich schön zurücklehnen, gelegentlich mal paar Dinge einwerfen und ansonsten entspannen und Sympathiepunkte sammeln, indem du ab und zu mal ein interessiertes „ach wirklich“ „cool“ einwirfst. Die meinsten Menschen reden liebend gern über sich selbst und es ist der einfachste Weg, Sympathie herzustellen, indem du interessiert und entspannt zuhörst. 
 

Ich muss nicht ständig im Mittelpunkt stehen, ich muss nicht ständig (über mich selbst) reden. 
Ich bin ein mit anspruchsvollen Themen viel beschäftigter Mann und in sozialen Situationen nehme ich mich gerne auch mal zurück und schalte ab. 

Ich bin ein selbstsicherer Mann, ich wirke auch so. Dazu brauche ich nicht mehr als ein entspanntes Lächeln.

Mann? Oder Kind, das von seiner Mutti-Freundin mal wieder mehr Bestätigung erwartet hat?

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Im Nachhinein betrachtet wars eh die falsche Verhaltensweise meinerseits. Ich hab ihr dann Sonntags gesagt dass mir die beiden an dem Abend einfach auf den Sack gegangen sind und ich nix sagen wollte. Nicht nur wegen des frisch Verliebt-seins. Auch, klar gehts mir am Sack dass sie mich ignoriert hat. Dass ich keine Aufmerksamkeit bekommen hab und mir der neue Wussy Arschkriecher Lover Stecher Schlecker ihrer besten Freundin bei jedem Satz 3x ins Wort gefallen ist. Der Typ war so aufgesetzt an dem Abend dass mir einfach das Kotzen kam. Am liebsten hätte ich gesagt warte nur ab bis sie dich mal eintauscht, vor nem Monat ist an deinem Sessel ein anderer Typ gesessen. Ich hab meine Klappe gehalten, nur angemerkt hat mans mir leider. Meine LTR hat übrigens ne Woche vorher gemeint dass ihr das ständige Rumgeschmatze der beiden am Arsch geht.

Später wurde ich dann eh lockerer. Im Nachhinein hätte ich den ganzen Abend locker sein müssen, ich bin leider auch keine Maschine und manchmal find ich manche Situationen anstrengend. Ich war den Rest der Woche nicht launisch, sondern meine LTR. Ich werd sicher nicht auf allen Vieren vor ihr herkriechen und mich noch 3x wegen diesem Abend rechtfertigen. Ja es ist halt scheiße gelaufen, aber so sind die Dinge nun mal.

 

bearbeitet von arnoldisnumerouno

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 15 Minuten, arnoldisnumerouno schrieb:

Ich war den Rest der Woche nicht launisch, sondern meine LTR.

Letztlich musste dir die Frage stellen, warum Du's Dir gibst. Gibt den Fall, dass Menschen im Allgemeinen so reflektiert sind, dass sie ihrem Umfeld mitteilen, dass sie grad schräg drauf sind for whatever reasons. Und die dankbar sind, wenn man damit umgeht (durch nichternstnehmen oder Abstand) ohne dass die Beziehung dadurch n schaden kriegt.

 

Bei Euch ist das nicht der Fall, also, warum gibst Du Dir ihre Nähe, warum willst Du dann bei ihr sein? Gibt hier den vielzitierten Fels in der Brandung. Heisst halt nicht immer, dass man alles erträgt. Sondern kann auch beinhalten, dass man sich den benötigten Abstand sucht. 

 

Gibt halt Menschen, die wissen das auch nicht zu würdigen. Und die will man eigentlich auch nicht im eigenen Leben zu nah an sich haben.

 

Also: ist ok, dass sie ihre Launen hat. Ist nicht ok, dass Du Dich nach ihrer Gunst sehnst, während sie diese Launen hat. In gesunden Beziehungen lässt sich das durch Gespräche klären. Ist null Beta und völlig erwachsen. Selbe Nummer wie wenn einer Morgenmuffel ist und man den vorm dritten Kaffee und der Metamorphose zum lebensbejahenden Wesen nicht Anspricht. Oder - bei vielen Typen - dass einer die erste Stunde nach Feierabend erstmal n Misanthrop ist und dann wieder der entspannte coole Dude. Wenn alle beteiligten, inklusive des Betreffenden, das wissen, ist alles gut.

 

Kann man alles händeln. Also, in halbwegs gesunden Beziehungen mit halbwegs gesunder Kommunikation. Ist das nicht gegeben: Mal hinterfragen, warum man sich das selber reinzieht.

bearbeitet von Dustwalker

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 14 Minuten, arnoldisnumerouno schrieb:

Im Nachhinein betrachtet wars eh die falsche Verhaltensweise meinerseits. Ich hab ihr dann Sonntags gesagt dass mir die beiden an dem Abend einfach auf den Sack gegangen sind und ich nix sagen wollte. Nicht nur wegen des frisch Verliebt-seins. Auch, klar gehts mir am Sack dass sie mich ignoriert hat. Dass ich keine Aufmerksamkeit bekommen hab und mir der neue Wussy Arschkriecher Lover Stecher Schlecker ihrer besten Freundin bei jedem Satz 3x ins Wort gefallen ist. Der Typ war so aufgesetzt an dem Abend dass mir einfach das Kotzen kam. Am liebsten hätte ich gesagt warte nur ab bis sie dich mal eintauscht, vor nem Monat ist an deinem Sessel ein anderer Typ gesessen. Ich hab meine Klappe gehalten, nur angemerkt hat mans mir leider. Meine LTR hat übrigens ne Woche vorher gemeint dass ihr das ständige Rumgeschmatze der beiden am Arsch geht.

Später wurde ich dann eh lockerer. Im Nachhinein hätte ich den ganzen Abend locker sein müssen, ich bin leider auch keine Maschine und manchmal find ich manche Situationen anstrengend. Ich war den Rest der Woche nicht launisch, sondern meine LTR. Ich werd sicher nicht auf allen Vieren vor ihr herkriechen und mich noch 3x wegen diesem Abend rechtfertigen. Ja es ist halt scheiße gelaufen, aber so sind die Dinge nun mal.

 

Woran erkennst du einen Wussy, vllt weil du selbst einer bist und eine katastrophale LTR hast ? Nix für ungut aber du hast ein toxisches mindset. Freu dich doch für deine Mitmenschen. Total unsouverän und das riecht deine LTR. Keine Führung kein nichts und lässt Dir durch diesen „Wussy Lover“ den Abend vermiesen

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ja, ich habs vor. Bestes Beispiel aktuell wieder, ich hab heute morgen Karten für nen Backworkshop reserviert. Klingt erstmal langweilig ist aber sicher ganz cool. Kostet 10 €. Was macht sie? Rumschwadronnieren dass das so teuer ist und sie aktuell so wenig Geld hat. Ich hab drauf geantwortet dann kaufst du dir halt mal ein Monat lang weniger Klamotten...

Montag und Dienstag waren wir schwimmen, immerhin schon mal ein Anfang...

Ich hab vor aus der Routine auszubrechen, sie zwängt mich da immer rein wenn ich nicht aufpasse.

  • OH NEIN 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Minuten, arnoldisnumerouno schrieb:

Ja, ich habs vor. Bestes Beispiel aktuell wieder, ich hab heute morgen Karten für nen Backworkshop reserviert. Klingt erstmal langweilig ist aber sicher ganz cool. Kostet 10 €. Was macht sie? Rumschwadronnieren dass das so teuer ist und sie aktuell so wenig Geld hat. Ich hab drauf geantwortet dann kaufst du dir halt mal ein Monat lang weniger Klamotten...

 

Alterrrrr... Wat interessierts sie, ob du 10 euro für irgendwas, was es dir wert ist, ausgibst? Wenn sie knapp bei Kasse ist, Lad sie ein oder lass es. Und was interessierts Dich, ob sie das interessiert?

 

 

Und warum zum Henker provoziert sie bei Dir immer noch ne Reaktion mit sowas?

 

Bro, Du solltest Mal anständig deine Sichtweisen resetten. Und dich fragen, warum und wofür Du Dir das reinziehst.

  • LIKE 3

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 51 Minuten, arnoldisnumerouno schrieb:

Ich hab vor aus der Routine auszubrechen, sie zwängt mich da immer rein wenn ich nicht aufpasse.

Nö, dich zwängt da niemand rein. Wenn sie nur zuhause gammeln will, sagst du halt ganz klar dass dir das zu langweilig ist und du dann etwas anderes unternimmst. Gegen Abende auf der Couch ist absolut nichts einzuwenden, solange man sie nicht zur Regel macht.

Das ist halt genau wie die Aussage in anderen Threads hier. "Sie hat mich betaisiert." Nein - einen Scheiß hat sie. Es gibt immer nur den Part, der sich unterordnen lässt, dementsprechend hat man das selbst getan.

Du bist eigenverantwortlich für dein Handeln und deine Situation. 

bearbeitet von Enatiosis
  • LIKE 1
  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, Dustwalker schrieb:

Bro, Du solltest Mal anständig deine Sichtweisen resetten. Und dich fragen, warum und wofür Du Dir das reinziehst.

Magic Pussy oder so. Verstehe es immer noch nicht.

@arnoldisnumerouno Wenn du wieder eine Zeit lang Single bist, wirst du dich irgendwann Fragen, warum du das solange mitgemacht hast.
Was bringt dir eine Beziehung, die anstrengend ist? Die ganze Situation tut dir und wahrscheinlich auch ihr nicht gut. Das Ganze ist doch nur noch ein verkrampftes Keine-Fehler-machen deinerseits?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

TE analysiert auch viel zu viel, meine Meinung. Lass es sein und dir wird es besser gehen. Leb dein Leben, lass sie dran teilhaben, wenn sie denn will und lass sie kommen und dich binden. Eine LTR besteht aus ständigem Verführen, auch nach Jahren. Wenn man nur nebeneinander auf der Couch sitzt und jeder für sich im Handy herumfummelt, ist das keine LTR. Das kann man mal machen, aber scheint bei euch des Öftern zu sein.

Ich hätte zum Beispiel an einem Tag wie gestern meine LTR gar nicht gesehen, wenn wir nicht zusammen wohnen würden. Morgens mit Hund raus, dann zur Arbeit, danach zum Sport, mit Hund raus, nen Freund getroffen und danach einkaufen. Ich war um 23h zu Hause. Keine Zeit fürs gammeln auf der Couch.

Und ich schließ mich an: Wenn das miese Gefühl in einer LTR überwiegt, sollte man einen Schlussstrich ziehen. Wofür mit jemandem zusammen sein, wenn man nicht glücklich ist?

bearbeitet von El Borracho
  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 11 Stunden, arnoldisnumerouno schrieb:

Letzten Samstag war ihre Beste Freundin mit ihrem neuen Lover bei uns und wir haben einen Spieleabend verbracht. Deren Verliebtheit und ständiges rumgeknutsche war mir in dem Moment einfach too much und respektlos, ich war einfach schlecht gelaunt und das hat man mir angemerkt.

Evtl. warst/bist du untervögelt. Je untervögelter man ist desto schlechter wird die Laune.

Wäre die Frage, ob die Laune die Ursache ist für die Situation in der Beziehung oder die Situation in der Beziehung die Ursache für die Laune ist.

Oder ob das nicht eigentlich egal sein sollte, weil es letztendlich darauf ankommt, dass du dein Ding machst und guckst, ob die Frau, die dich begleiten darf, noch zu dir passt.

  • LIKE 1
  • HAHA 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wenn ich mir so anschaue, wie du (auch in anderen Threads) so schreibst, kann man dir eigentlich nur empfehlen, mal Abstand von Forum und der Frau zu nehmen und wirklich an dir zu arbeiten. Mal alles resetten, zu dir finden und mal Sichtweisen und Meinungen zu überprüfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Danke für eure Beiträge, werde mir Zeit nehmen darauf zu antworten. 

Ich hatte gestern einen Trauerfall in der Familie, das hat erstmal Vorrang. 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 23 Stunden, arnoldisnumerouno schrieb:

 

eine Nachricht von ihr „magst du heute zu mir kommen? :*“ – hab ich dann gemacht aber sie ist mal wieder nur am Couch gammeln gewesen und wir haben quasi Null miteinander geredet, also hab ich mich meinem Handy gewidmet

Wenn so etwas wieder passiert, nimmst Du einfach Deine Jacke und gehst. 

Aber nicht weil Du sauer bist. Nein, weil Du eigentlich mit Deinen Jungs zum Dart verabredet warst. Du bist nur zu Ihr gefahren weil Du lieber vögelst als Pfeile zu werfen.

 

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor einer Stunde, arnoldisnumerouno schrieb:

Danke für eure Beiträge, werde mir Zeit nehmen darauf zu antworten. 

Ich hatte gestern einen Trauerfall in der Familie, das hat erstmal Vorrang. 

Mein Beileid. Kümmere dich erstmal darum.
Aber um dir noch einen Gedankenanstoß zu machen.
Ich sehe es so, dass du dich von den Tipps (es waren sehr gute Tipps) aus dem letzten Thread von dir in ein Frame gezwängt hast, der nicht zu dir passt. Hier geben dir Leute ihre Erfahrungen mit und müssen nicht zwangsläufig bei dir funktionieren.
Nehme diese Tipps an und versuche daraus das beste für dich raus zu holen. Das erfordert Zeit und sehr viel Erfahrung. Mit der Zeit wirst du deine eigene Richtung finden. 
Das Buch "Der Weg des wahren Mannes" hilft da auch sehr gut. Ich bleibe hier im Forum aktiv.

Next ist nicht unbedingt eine Lösung. Bei der nähsten machst du es eventuell wieder falsch und landest wieder in der selben Situation.
Versuch die zu bessern und beachte nicht zu sehr ihre Launen. Mann, das sind Frauen. Aus heiterem Himmel wechselt die Laune weil die irgendeinen Scheiß bei Instagram gesehen haben.

  • LIKE 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden

  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.