Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 22.12.2017 in allen Bereichen an

  1. 3 Punkte
    Zwei Schweden versuchen im Jahr 2018 Sex miteinander zu haben: I Erste verbale Annäherung Ludvig: Entschuldige bitte, dass ich dich angeschaut habe. Freja: Schon in Ordnung. Ludvig: Darf ich dich ansprechen? Freja: Ja. Ludvig: Darf ich dir sagen, dass ich dich sehr attraktiv finde? Es soll nicht sexistisch rüberkommen … Freja: Schon okay. Ich finde dich auch attraktiv. […] II Erster Versuch einer körperlichen Annäherung Ludvig: Ist es dir recht, wenn ich dich mit meiner Hand leicht berühre …? Nur ganz leicht, ich ziehe meine Hand auch sofort zurück, wenn du nicht mehr magst … Freja: Hm … Aber nur wirklich nur ganz leicht … […] III Der erste Kussversuch Ludvig: Darf ich dich jetzt küssen? Oder sollen wir uns damit noch Zeit lassen? Ich möchte dich nicht bedrängen … Freja: Vielleicht ist es noch zu früh … Ich weiß nicht … Ludvig: Das ist kein Problem. Entschuldige bitte. Ich wollte dich wirklich nicht bedrängen. Natürlich können wir uns noch Zeit lassen. Bitte verzeih mir! Freja: Ja, schon okay. … Ich sage dir Bescheid, wenn ich soweit bin. […] IV Der erste Fickversuch (Wie durch ein Wunder sind Ludvig und Freja doch noch im Bett gelandet) Ludvig: Du möchtest also wirklich mit mir schlafen? Freja: nickt Ludvig: Bitte laut und deutlich! Freja: JA! Ludvig: Moment, gib mir das bitte schriftlich! (Holt ein vorbereitetes Formular heraus und hält es Freja hin.) Also, hier bitte ankreuzen und deine Unterschrift! Freja (ist unten inzwischen wieder trocken): kreuzt an und unterschreibt Ludvig (hat inzwischen keinen Ständer mehr): nimmt Formular an sich Freja: Hm. Ich hab irgendwie jetzt keine Lust mehr … Ludvig: Hm, ich denke, bei mir geht heute auch nichts mehr. Wir können es ja ein anderes Mal wieder versuchen. Ich bringe dann auch wieder das Formular mit! Lassen uns jetzt einfach noch ein bisschen TV gucken. Ludvig und Freja sitzen missmutig auf der Coach und gucken TV. Ludvig: Ist es okay, wenn ich jetzt meinen Arm um dich lege? Freja: Halt die Klappe!
  2. 2 Punkte
    Einen schönen fetten Saint Agur-Schimmelkäse. Das Ziel ist, über Weihnachten 5 Kilo zuzunehmen, damit im Februar die Mädchen sagen, wie toll ich gegenüber dem Januar abgenommen hätte. Klappt jedes Jahr!
  3. 2 Punkte
    Inwieweit bring dich das im Game weiter? NULL. Selbst wenn dir jeder sagen würden "Ja, ist so" bringt dich das keinen Zentimeter weiter. Nach welchen Kriterien sollte sie den auch auswählen im OG, wenn nicht nach dem Aussehen? Sie hat doch eine Ahnung wie du bist. Mal abgesehen davon, dass Frauen unzählige Nachrichten auf solchen Portalen erhalten, ist es doch das einfachste Mittel erstmal nach dem Aussehen vor zu selektieren. Sorry, dass ist meiner Meinung nach einfach nur dumm und pauschalisierend und zeigt mir, dass du nicht wirklich so ein offener Typ zu sein scheinst, wie du das in deinem Text darstellst. Für mich klingt das so als bist du pissed, weil andere Erfolg haben im OG und es bei dir eher weniger gut läuft. Wenn du Probleme mit Körben und Zurückweisung hast, ist OG genau die FALSCHE Adresse, um das in den Griff zu bekommen. Dann geh lieber raus und lerne erstmal mit Zurückweisung zurecht zu kommen. Dahingehend ist Online Game nicht bequemer, du hast einfach Bammel und prokrastinierst. Nehms mir nicht übel, aber dein ganzer Text klingt wie ein großes Mimimimi. Gutausehende Männer gehen fremd und die Damen sind nur oberflächlich. Ach, wenn sie doch nur wüssten, was du für tolle Qualitäten hast. Sorry, dass ist frustriertes AFC-Gelaber und bringt dich in deinem Game absolut nicht weiter. Du suchst aus meiner Sicht Ausreden für deine eigene Untätigkeit, dich tatsächlich verbessern zu wollen. Ich denke, das hat auch @John Dread gemeint, mit dem Verweis auf die Kuscheldecke.
  4. 2 Punkte
    Ich sehe es ein wenig anders: Es ist überhaupt kein Problem, mit einem Mädel, das interessiert ist, ne gute Stunde zu labern. Das klappt in Dates. Das klappt im Zug. Das klappt auch in einem Club. Außer Sie hat wirklich was Dringendes zu erledigen. Meiner Meinung nach kippt Dir das Set entweder, oder sie war nie ON und hat einfach etwas Smalltalk betrieben, wollte höflich sein, was auch immer. Glaube auch nicht, dass WhatsApp interessanter ist, sondern würde das eher als Zeichen deuten, dass sie echt keinen Bock mehr hat weiter zu labern. Ansonsten klar, manche Mädels tippern die ganze Zeit und das nervt. Eigentlich erkennt man es aber, ob sie so ein Mädel ist, dass alle 2 Minuten auf dem Handy tippern muss oder ob sie einfach kein Interesse mehr hat.
  5. 2 Punkte
    Warum musst du einen ersten Kontakt zwingend über Stunden ausdehen (dein Gegenüber weiß ja nicht, wann du aussteigen musst)? Und das in einer Situation, wo dein Gegenüber nicht wirklich weg kann? Lerne doch daraus. Ansprechen, Stimmungskurve geht hoch, du holst dir die Nummer und lässt sie dann wieder in Ruhe.
  6. 1 Punkt
    Manchmal muss man akzeptieren, dass sich Dinge ändern.... dinge zerbrechen damit etwas Neues entstehen kann. ich habe nichvkrine Lösung wie das mit meinen Kindern laufen wird, aber meine Ehe wird im neuen Jahr ein Ende finden....
  7. 1 Punkt
    Ich frage mich... wann in Schweden die Nachweispflicht kommt, dass die schriftliche Zustimmung zum Beischlaf freiwillig (und ohne das Versprechen irgendwelcher Zuwendung (in Schweden ist das sonst Prostitution)) erfolgt ist. Muss dass dann notariell beim Beischlaf-Gericht bestätigt werden? Oder kommt es dann doch noch zu einem Beischlafberatungsgesetz, dass es besonderen Beischlafberatungsstellen erlaubt die freiwillige Beischlafbereitschaft zu bestätigen nachdem über Praktiken und mögliche Folgen z.B. Gewichtszunname durch orale Spermaaufnahme oder Schwangerschaft aufgeklärt wurde? Wird es Beratungsscheine geben? Wird es Antragsformulare auf kostenfreie Beratungen geben? Wird es möglich sein die Beischlafbereitschaft innerhalb von 14 Tagen vor dem Beischlaf ohne Nennung von Gründen zurückzunehmen? Fragen über Fragen ...
  8. 1 Punkt
    Wie genau definiert sich denn jetzt deine Krise? Das habe ich nicht verstanden. Du jammerst nur rum was du in der Vergangenheit besser hättest machen können. Hätte, hätte Kettensäge. Is aber egal, das is rum um´s Eck. speilt keine Rolle mehr ob du das bedauerst oder nicht. Es ist einfach so. Und falls du einfach nur Panik bekommst weil du auf die 30 zugehst, bei mir ging´s nach der Überwindung der großen 3 erst richtig rund. Freu dich drauf. So n Humbug. Was hindert dich daran weiter Dinge auszuprobieren. Mach ich auch und ich bin Mitte 30. Geht. Ich sehe kein konkretes Problem. Nur unbegründete Jammerei.
  9. 1 Punkt
    Es gibt immer zwei Seiten der Medaille. Die eine Seite für die du selbst verantwortlich bist. Sprich geh zum Friseur, pflege dich, kommuniziere mehr, mach Sport, such dir hobbies usw. Und es gibt Sachen auf die du keinen Einfluss hast. Wenn du ständig reflektierst sieht du das verbesserungspotential immer nur bei dir. Ich finde das kann einem Mega viel Druck machen. Wenn man aber auch erkennt dass es Faktoren gibt die man nicht beeinflussen kann dann hat man die Welt besser verstanden. Die einen nennen es dann ausreden, die anderen sagen dass es Teil ihrer Realität ist. Anfangs beim pu wurde oft gesagt. Kack auf das Aussehen, du kannst sie alle haben , es liegt immer nur an dir. sei selbstbewusst, sei der alpha und dann ziehst du sie an. Leider bestätigen mir viele Frauen das Gegenteil. Sie meinten bist du blöd, wir haben auch Augen im Kopf und wissen was uns optisch gefällt. Die Frau betet dass der heiße Typ nicht nur gut aussieht sondern auch mehr als seine Verpackung ist. Aber a und o ist nun mal die Optik am Anfang, außer du hast Geld ohne Ende oder bist ein Rockstar. Ein reflektierter Typ würde in der situation seine Optik optimieren, vllt sogar bis zur Schönheitsop. Immer besser werden bis er umkippt. Ein unreflektierter sagt Mutter Natur hat es nicht gut mir gemeint. Dann soll es halt nicht so sein. Und so ist es bei mir im Bezug auf das streetgame. Die Straße ist nix für mich. Wenn ich ständig reflektieren würde dann würde mich das dauerhafte optimierte ansprechen irgendwann psychisch kaputt machen. Nich jeder ist aus Beton gebaut und gesteht sich gerne ein, dass er es verkackt hat. Da bleibe ich lieber unreflektierter und picke mir das aus dem Game heraus wo ich auch voll und ganz hinter stehen kann. Und akzeptiere vllt auch die Tatsache dass ich kein Typ bin auf den Frauen größtenteils abfahren oder feuchte Träume bekommen. Wenn es so wäre müsste ich nicht mal eine Frau ansprechen. Und ich würde lauter Augenkontakte oder andere positive Signale bei attraktiven Frauen erhalten so dass mir das ansprechen leichter fällt. Tut es nicht, und es füllt sich jedes Mal wie ein kalter Sprung ins Wasser an. Richtig unangenehm 😁.
  10. 1 Punkt
    Was umgekehrt bedeuten würde, dass jeder der Streetgame oder in der Disse was reißt automatisch auch im OG was reißt. So einfach ist es mMn nicht. Du kannst noch so geil aussehen, wenn du dir mit paar unvorteilhaften Bildern und einem beschissenen Profil selbst die Segel aus dem Wind nimmst, wirst du auch im OG nichts reißen, obwohl es vielleicht auf der Straße läuft. Ich sehe im OG viel mehr das Problem, dass das Mädel aufgrund von einem winzigen Ausschnitt deiner Persönlichkeit, was eben in allererster Linie ein Foto ist, entscheiden soll ob sie mit dir kann oder nicht. Das für sich alleine ist eigentlich mMn schon wahnwitzig, wenn man mal berücksichtigt was zur zwischenmenschlichen Kommunikation alles dazu gehört. Das wir gamen um letzlich zu vögeln will ich gar nicht bestreiten. Ehrlich gesagt bin ich aber der Meinung, dass es da um bisschen mehr geht als nur Vögeln. Wer nur mal schnell einen Fick will, der kann auch einfach in den Puff gehen. Aber sind wir doch mal ehrlich, vielen Leuten wird im Game irgendwann mal auffallen, dass es gar nicht mal so sehr um das Mädel geht oder mit ihr zu schlafen, sondern um die persönliche Entwicklung. Der Fick ist da aus meiner Sicht einfach der Bonus. Das merkt man dann recht schnell, wenn man sich mal überlegt, wie man vor 8-10 Jahren drauf war. Gerade Leute die extreme soziale Hemmungen hatten werden jedem bestätigen können, dass es bei PU nicht mal so um ein bisschen Game geht, sondern um die Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Und das schwappt in alle anderen Lebensbereiche über, wie bspw. die berufliche Entwicklung. Klar, wenn ich die Sichtweise habe, dass es mir ausschließlich um den Fick geht, bin ich eben gefrustet, wenn ich 10 Mädels approached habe und keine will auch nur ansatzweise mit mir bumsen. Wenn ich aber den Frame habe, dass jede Erfahrung die ich mache, egal wie gut oder wie schlecht sie auch sein mag, mich in meiner persönlichen Entwicklung weiterbringt, habe ich eine ganz andere Herangehensweise und ein ganz anderes Mindset. Finde ich gut. Darum geht es mMn auch: Das beste aus dem Konzept für sich mit zu nehmen, unter Berücksichtigung der persönlichen Zielsetzung. Und hier würde ich mir einfach überlegen: Was will ich eigentlich und wo soll die Reise hingehen? Jemand der Probleme mit dem Ansprechen hat, aber viele Affairen oder whatever haben will, der ist im OG denkbar schlecht aufgehoben. Derjenige sollt erstmal seine AA in den Griff kriegen und da ist OG einfach ein "Ausweichmanöver", um nicht ins kalte Wasser springen zu müssen. In deinem Fall würde ich aus dem Stehgreif behaupten: Du bist in der Pain Period ausgestiegen. Am Anfang ist das halt unangenehm, man bekommt reichlich Körbe und fliegt reihenweise aus den Sets. Entweder man übersteht diese Phase und irgendwann wird es besser (kann schon ne Weile dauern) oder man bricht dort ab und sucht was um sich nicht dem Mist aussetzen zu müssen. Dann stoßen einige auf OG, so wie du bspw. Wenn es da allerdings auch nicht läuft, ist es dann schnell mal komplett kacke. In dem Moment hast du dann eine ziemlich negative Momentaufnahme. Street/Club läuft nicht. OG läuft auch nicht. Nur anstatt das zu hinterfragen, rationalisiert du es dir so hin, dass es bloß nicht auf dich zurückfällt. Das ist mMn der Unterschied zwischen reflektierten und unreflektierten Leuten. Die reflektierten Leute Fragen sich, woran liegt es? Bin ich vielleicht gerade in einer bestimmen Entwicklungsstufe? Was kann ich verbessern? Wo kann ich optimieren? Wo muss ich noch an mir arbeiten? Sie beziehen die Problemstellung auf sich und fragen sich, was sie selbst dafür tun können. Die unreflektierten Leute stellen sich nicht die Frage woran es liegt, sondern suchen Ausreden, um sich persönlich zu rechtfertigen. Es läuft scheiße, wer ist schuld? An mir kann es nicht liegen, dann muss es wohl an den anderen liegen. Auf einmal sind dann alle Frauen im OG oberflächlich, nur die hübschen Männer haben eine Chance und vier mal die Woche Streeten ist eh nur was für Loser. Hauptsache man selbst ist OK. Das ist Bullshit.
  11. 1 Punkt
    Weil man etwa Verlustangst oder gewisse Zweifel nicht einfach so via Knopf abschalten kann. Aber solche echt guten, lehrreichen Beiträge stoßen andere Denkansetze an. Emotional damit auseinandersetzen kann man nur selbst. Und erst dann ist das nicht nur akademisches Wissen, sondern man hat das selbst erlebt und durchlebt. Würde mich wundern, wenn all diese Dinge sich einfach so direkt auflösen. Aber all das hier kann der Impuls für eine andere Wahrnehmung sein.
  12. 1 Punkt
    Du kannst ja auch nix. Bist in eines der wenigen Wohlstandsländer mit kostenloser Bildung geboren. Hast genommen und genommen von anderen und hockst da und beschwerst Dich. Parallel bietet Dir die Gesellschaft immer wieder Möglichkeiten an, aber das ist Dir zu anstrengend. Ist in Ordnung. Viele Leute fängt man auf und bekommst sie wieder integriert. Einige halt nicht und die kosten dann halt Geld, bis sie sterben. Kann die Gesellschaft tragen und die Alternative wäre auch nicht gut. Aber wenn ich so was lese, würde ich gerne mal einen Dartpfeil auf eine Weltkarte an der Wand schmeissen und Dich für den Rest des Lebens in das Land schicken, das ich treffe. Die Wahrscheinlichkeit ist recht hoch, dass Du nächste Woche anfängst, 7 Tage á 16 Stunden zu arbeiten, weil die Alternative "verhungern" ist. Und das Du bis zu Deiner (nicht existenten Rente) Dir wünscht, dass Dein Hintern wieder in dieses Land zurück kommt, wo Du so viele Chancen hattest. Siehst Du sicher anders. Aber ich wollt Dich auch nicht hier hocken haben. Dann musst Du halt ein Mädel finden, dass diese Einstellung cool findet. Du fällst jeden Tag zig Entscheidungen, die Dich in die eine oder andere Richtung bringen. Deine Entscheidungen führen halt dazu, dass Dein Leben scheiße ist. Aus meiner Perspektive. Aus der Perspektive der meisten Mädels. Und anscheinend aus Deiner Perspektive auch.
  13. 1 Punkt
    Das waren tatsächlich auch meine Gedanken beim lesen. Ist halt ein echt schmaler Grat. Und so ne Beschreibung hier taugt nicht immer, um das ordentlich einzuschätzen. Doch selbst wenn wir beide Recht haben, dieser Weg ist für den TE trotzdem heikel. Er sollte sich schon sicher sein. Obwohl ich generell kein Freund bin, Sex auszudiskutieren, hier würde ich mal ein paar Statements fallen lassen. So in der Art "Du bist so heiß, ich habe oft Lust dich einfach zu nehmen ...". Und dann gut auf ihre Reaktion achten.
  14. 1 Punkt
    Falsches Unterforum imho, aber seis drum... Sie sagt nö, du probierst es weiter. Mir springt da ne penetranz ins Gesicht, finds auch mehr als grenzwertig. Und Du wirkst wie der letzte needy Lappen, ganz ehrlich. Deine Perle ist auch schön wankelmütig. Ob das jetzt Shittests sind oder Du einfach nervst... meine Glaskugel sagt, es ist eine Mischung aus beidem. Also, kurz: Liegt an Dir und deinem Verhalten. Ne Frau, die so penetrant wär wie Du, die würd ich nicht vögeln wollen, ganz gleich wie toll sie aussieht. Ist einfach unattraktiv. Wenn Du n Tipp willst: Vergisses für n paar Tage, und kümmer Dich mal um Dich. Wenn ich mir Deinen anderen Thread anschau und das, was Du im Chat erzählt hast, dann ergibt sich da n nicht so geiles Bild. Die Frau ist 32. Du verhältst Dich wie n Teenager. Und sie im Gegenzug auch. Liegt aber meines Erachtens an Dir, Du provozierst das rauf. Sie ist da eh noch gutmütig - Ne etwas weniger gutmütige Frau in dem Alter würd Dich da durchaus auch sowas von abschiessen. Zu recht. Bei Solchen Texten wie Deinem kotzt mich übrigens an, wenn schon drüber ein "LSE"-Label steht. Aber gut, ist ja einfach: Frau ist LSE, also ist Frau eh doof und man selbst macht alles richtig, was?
  15. 1 Punkt
    Kurze Frage bevor ich was sinnvolles hier rein schreibe: wollt ihr euch wirklich mit dem Thema auseinander setzen oder wollt ihr nur ne Runde euren Frust rauslassen und bedauert werden?
  16. 1 Punkt
    Natürlich. Man darf das Ganze doch nicht nur pessimistisch sehen. Wenn eine Frau zustimmt Sex zu haben, dann hat sie auch Sex zu liefern. Wenn nicht, hab ich einen Wisch, um sie, ohne dass sie zetern darf, wieder da hinzustellen wo ich sie mitgenommen hab.
  17. 1 Punkt
    Mit diesem Gesetz werden genau jene Jungs verschreckt, die ohnehin ungefährlich sind. Die unsicheren und harmlosen. Ein Vergewaltiger wird dann hinterher einfach behaupten, es hätte eine Zustimmung gegeben. So wie er heute behauptet, dass es keine Ablehnung gab. Da bringt dieses Gesetz gar nichts. Und machen wir uns nichts vor, zwischen Unterschrift und Akt könnte eine Seite immer noch die Meinung ändern. Was dann? Auf Erfüllung Klagen? ... ... Nee, ich sehe da keine Gewinner. Vielleicht ein paar Politikerinnen die nun stolz erzählen können, sie hätten was dolles erreicht. Lächerlich!
  18. 1 Punkt
    Ich weiß auf was du hinaus willst. Mir schmeicheln solche Komplimente zwar, aber wirklich umhauen tun sie mich natürlich nicht mehr. Zudem will ich nicht auf meinen Körper allein reduziert werden, mich als Person macht da schon mehr aus. Trotzdem schmeicheln mir diese Art der Anerkennung, schließlich steckt viel Arbeit drin, schön wenn es andere auch erkennen. Speziell am Anfang haben mich solche Komplimente trotzdem extrem motiviert dieses körperliche Ziel zu erreichen bzw. jetzt nah am Ziel dran zu sein. Ich find's auch cool wenn ich als kräftiger Kerl wahrgenommen werde. Mittlerweile bedeuten mir andere Komplimente, die nicht auf meine Muskeln bezogen sind aber deutlich mehr, da man sie einfach zu oft hört. z.B. Hat mir letztens eine wunderschöne Serbin ein Kompliment für meine Augen gemacht. Ich hab glaub noch nie davor ein Kompliment dafür bekommen, dachte zuerst sie verarscht mich. Das hat mich dann wirklich gefreut. Ich selbst gebe anderen auch lieber Komplimente für Ihre Persönlichkeit als wie für den Körper. Zu der obigen Serbin hab ich z.B. gesagt, dass sie bestimmt eine ganz tolle Mama wäre, weil sie mir so herzlich von ihren Nichten/Neffen erzählt hat. Die hört sonst bestimmt 100x am Tag wie hübsch sie ist, dass brauch ich ihr nicht auch noch zu sagen.
  19. 1 Punkt
    Ja, dafür müsstest du aber Eskalieren und das Ganze sinnvoll weiter treiben. Und nicht nur Labern. Bei dieser Eskalation wirst du jedoch 98% der Frauen verlieren, weil das einfach überhaupt kein Flirt Setting ist. Diese Frauen wären aber durchaus auf ein Date gegangen... Schau. Willst du einfach ne Stunde labern? Sprich alte Leute an, die freuen sich. Willst du möglichst weit eskalieren? Dann tu das und laber sie nicht tot. Das ist dann "blow me or blow me out". Die Korbquote ist dabei gigantisch, aber kann bei der 1000. einmal funktionieren. Oder du willst ein solides Game fahren. Mit soliden Aussichten und Erfahrungen, dei dir bei weiteren Dates etc helfen. Dann holst du dir die Nummer an dem Punkt wo das Gespräch richtig gut läuft und lässt sie dann allein. Dann hat sie nämlich auch Zeit mal Kopfkino zu entwickeln, sich auf dich zu freuen und zu träumen. Klar reagiert jede Frau anders. Statistisch gesehen wird aber spontaner Sex eher im Club zu finden sein als im Zug. Über eine gewisse Menge an Frauen kann man durchaus Aussagen treffen.
  20. 1 Punkt
    Okay, hab mir den ganzen Thread jetzt durchgelesen. Ist ja alles lieb gemeint hier aber das bringt alles nichts. Du machst dir viel zu viele Gedanken, hinterfragst alles und am liebsten hättest du einen 100 Punkte Ablaufplan vom ersten lächeln zum Sex. DAS IST DOCH EINE GEILE GESCHICHTE ; MÄDEL KOMMT UM DIE HALBE WELT FÜR DICH LOL WTF GEIL ALTER. MACH DICH LOCKER. HAB EINE GUTE ZEIT. HÖR AUF MIT DEM HIRNFICK. 3 WOCHEN. SCHEISS EGAL WO DU NETFLIX SCHAUST, SCHEISS EGAL WAS FÜR NE BAR, WELCHE MATRATZE, SOLANGE DU NICHT IMMER DEN 2METER MINDESTABSTAND EINHÄLST, LÄUFT DA EH WAS Ich hoffe du fühlst dich angeschrien. Jetzt tut mir den Gefallen, mach dieses Forum zu und hab einfach eine gute Zeit. KEIN HIRNFICK.Les dir bitte auch nicht irgendwelche Routinen durch, irgendein Fingerlesen oder Storytelling oder was weiß ich, würde alles nur unnatürlich kommen - Mach das Forum zu. Sei einfach wie am Telefon (ihr zuliebe), sie muss ja was in dir sehen sonst würde sie nicht schweineteure Flugtickets kaufen und mit 3 Wochen Aufenthalt rechnen. In 2 Jahren schau ich übrigens euer Kennenlern-Youtube Video. Ich freu mich in 4 Wochen über ein Update, vorher nicht ;) Zu den anderen angesprochenen Bereichen weißt du tief selber in dir drin dass "Ich warte auf den richtigen Moment" und "ergibt sich nie was" nicht zählt, aber jetzt genieß erstmal die Zeit.
  21. 1 Punkt
    Lieber TE, Die Frage, die ich an dich hätte ist: was willst du? Du schreibst einen langen Text darüber, wie es dir gut geht, schreibst du hättest hohe Ansprüche (sowohl an Frauen als auch an Freundschaften), fragst dich aber gleichzeitig, ob du nur aus Selbstschutz mit dir zufrieden bist. Zu deiner Frage, ob dir Frauen egal sind, oder du nur zu sehr mit dir selbst beschäftigt bist: Das kann dir hier für dich keiner beantworten. Das musst du wissen. Wenn du jedoch schon daran zweifelst, ob das nur eine selbsteingeredete Farce ist, dann mag da vielleicht was dran sein. Natürlich kann ein Mann ohne Frauen glücklich sein, wenn er ein erfülltes Leben hat. Meist ist es generell trotzdem so, dass Menschen Menschen brauchen. Wir sind soziale Wesen. Ob man sich das durch Familie, Freunde, Beziehung holt, an für sich egal. Zudem gibt es hier auch Schattierungen: manche brauchen viel Kontakt, andere weniger. Da gibt es keine eindeutige Antwort. Für mich sieht es jedoch so aus, als ob du dir selbst viele einschränkende Glaubenssätze einredest. "Ich mag nur wenige Menschen"/"Ich mag nur junge attraktive Frauen zwischen 25-30, wenn nicht, bin ich lieber allein". Wenn man hohe Ansprüche hat, sollte man die Schwierigkeit, die sie eben mit sich bringen, nicht als Ausrede nutzen, sie nicht zu erreichen, sondern dann eben umso härter darum kämpfen, sie zu erreichen. Wer viel will, muss viel und hart arbeiten. So Klischee das auch klingen mag: von nichts kommt nichts. Frage dich doch mal - bist du wirklich glücklich? Was oft helfen kann, ist sich zu fragen, wo man viel Sinn entdeckt. Was ist es, was du in deinem Leben erreichen willst, was willst du eventuell an andere Menschen weitergeben? Wenn du mit ein paar Hobbies, einem Nebenjob und wenig Kontakt zu Menschen glücklich bist - super! Wenn du durch ehrliches in dich gehen merkst, dass nicht, dann fang an es zu ändern. Heißt konkret: Einem Job nachgehen, der dich erfüllt, offen auf Menschen zugehen/nicht von Vornhinein oder sie viel zu schnell als "langweilig" abstempeln, mehr Aktivitäten verfolgen, lernen Frauen anzusprechen (was du ja scheinbar bisher nicht kannst), fitter werden (wie @Helmut schon gut sagt: Was du von Frauen erwartest, werden sie auch von dir) und einfach insgesamt dem nachgehen, was du wirklich möchtest. Tut mir Leid, mir scheint es einfach nur etwas so, als ob du sehr passiv das Ganze angehst und hier lediglich nach einer Bestätigung suchst, dass alles schon so passt, es an Menschen/Frauen liegt und du sicherlich alles gut und richtig so machst. Um so besser, dass dir diese Fragen jetzt kommen. Wenn du aber unzufrieden bist, dann übernehm Verantwortung für dich selbst und ändere Dinge, die dir nicht gefallen. Nach Hindernissen und Ausreden zu suchen ist leicht, es sind die Lösungswege und das harte, selbsterzwungene Wachsen, die einen wirklich weiterbringen. Viel Glück!
  22. 1 Punkt
    jetzt gebe ich doch meinen Senf dazu: zuerst, würde mich mal interessieren, wieso sich hier viele so an dem "sich auf Augenhöhe" begegnen fest beißen... als ob man das so genau definieren könnte... Ich sehe es lieber so, dass eine Beziehung nicht statisch sein darf, sondern sich darin ständig etwas bewegen und sich ändern sollte. Statische, fixierte Zustände, wirken gegen die Entwicklung, die beide durchlaufen könnten, wenn sie ihre Beziehung als fließendes Gebilde von Emotionen betrachten würden. Es dauert sehr lange bis man einen Menschen wirklich gut kennt, auf dem Weg dahin ergeben sich viele Überraschungen. Man kann also nie wissen was als nächstes kommt und die Aufgabe des Mannes sollte in meinem Verständnis sein, die Frau möglichst vollständig wahrnehmen zu können, damit er ihr innerstes Wesen richtig beurteilen kann... damit wohlwollend aber dennoch dominant umgehen kann. Wo die Frau eine "Schwäche" hat, sollte der Mann ausgleichend wirken und seine Stärken einsetzen um die Frau zu unterstützen, wo die Frau eine Stärke hat, muss der Mann nicht unbedingt perfekt sein und kann sich auch von ihr mal einen neuen Blickwinkel aufzeigen lassen ohne gleich an seiner Männlichkeit zu zweifeln. Das schöne an Konstellationen, die sich ergänzen ist, dass selten etwas auf einen Machtkampf hinaus läuft... ich hab ehrlich gesagt keine Lust in einer Beziehung einen fortlaufenden Machtkampf zu erleben... das stresst und nervt, versteh ich nicht, wie man sich damit wohl fühlen kann. Sinnvoller und viel schöner fände ich, wenn beide auf die individuellen Eigenheiten des anderen eingehen können und das auf eine konstruktive, wohlwollende Art und Weise, anstatt "Schwachstellen" zu ermitteln, die man nutzen könnte um "die Oberhand" zu gewinnen wie es die Cat, dessen Name mit L. beginn, sagte... Auf sowas hätte ich sowas von gar keinen Bock... als ob man sich als Mann ständig mit der Frau anlegen müsste, als ob eine LTR ein Wettkampf wäre... das Leben ist fordernd genug, wenn ich Nachts um 22:00 von der Arbeit komme, hab ich sowas von GAR KEINEN Bock auf einen Machtkampf... lieber würde ich allein bleiben, als mir sowas an zu tun. LTRs zeichnen sich durch Harmonie und nicht den Wettkampf aus... gegenseitiges ergänzen, anstatt Kräfte messen... ist jemand in einer Sache stark, sollte er sie ausleben können und idealerweise den Partner darin ergänzen wo er weniger stark ist. Sich gegenseitig auffangen. Denn auch der dominanteste und führendste Mann der Welt, hat irgendwann mal ein Stimmungstief... kommt dann die Frau an und stresst, anstatt sich klar zu machen, dass er auch nur ein Mensch ist, dessen Persönlichkeit nicht immer perfekt funktionieren kann, wäre das einfach nur kontraproduktiv. Damit es harmonisch und ausgeglichen laufen kann, müssen sich Kräfte im Wechselspiel frei bewegen können, legt man die Rollen strikt fest, würde das bedeuten, der führende Mann darf nie Schwäche zeigen... was natürlich gar nicht möglich wäre. Frauen die mit solch einer Erwartungshaltung ankommen, sind total uninteressant... wenn ich mal nen Fehler gemacht habe als Mann und das von der Frau bemerkt wird, wünsche ich mir, dass sie damit wohlwollend umgehen kann, verstehen kann wieso ich das gemacht habe und wie sie ausgleichend darauf reagieren kann, damit wir beide trotzdem einen Gewinn daraus ziehen können. Umgekehrt genauso... macht eine Frau Drama oder einen Fehler, wäre es dann nicht sinnvoller, man würde versuchen zu verstehen woher das kommt und wie man sie unterstützen kann, anstatt im PU Manier sofort zu einer zu rennen die es einem einfacher macht? Keine Frau ist perfekt... wir können nicht ständig nexten, wenn eine etwas macht das mal nicht gefällt. Meist sind die Frauen die nicht easy, aber dennoch wissen wie man Harmonie herbei führt, die besseren... also setze ich mich auch gerne mit ihren Problemen auseinander, damit wir auch zusammen daran arbeiten können. Das verstehe ich unter gemeinsamer Entwicklung, die sehr erfüllend sein kann und eine Beziehung auch zusätzlich lebenswert werden lässt. Gemeinsame Entwicklung schweißt zusammen, während das Aufzeigen und ausnutzen der Fehler des anderen Abstand und Stress zur Folge hat. Wäre es dann nicht sinnvoll, man würde nichts fixiertes suchen sondern das Variable? Ein Mann sollte auf verschiedene und vor allem immer wieder ein bisschen anders auf eine Situation reagieren können. Wenn du anstrengend werden solltest (falls du das wirst... ok du bist eine Frau, also gehen wir mal davon aus), kann und sollte ein Mann unterschiedlich darauf reagieren können, dich verstehen und die Gründe für dein Verhalten erkennen können, damit er souverän damit umgehen kann, anstatt dich zu verurteilen oder sich ab zu wenden. Ich halte nicht viel von schnellem Next, wenn eine mal was macht, das mich fordert... betrachte das dann eher als eine Herausforderung, was sehr interessant sein kann. Schwenkt es aber in Richtung Machtkampf, würde es mich stark ab turnen... mit Frauen die sich absichtlich und auch aktiv mit mir anlegen wollen, werde ich keine Zeit verbringen... Kann sein, dass es dem ein oder anderen hier völlig anders geht als mir, aber ich betrachte eine Beziehung zwischen Mann und Frau als Einheit, die sich in die selbe Richtung bewegen sollte, wohin es genau geht, kann und sollte wenn möglich der Mann, unter Berücksichtigung der Interessen der Frau vorgeben, was aber nicht ausschließen muss, dass nicht auch die Frau mal die Richtung vorgeben darf... der dann auch der Mann folgen kann... es ist eine Einheit, Einheiten arbeiten zusammen, kooperieren und unterstützen einander, egal in welcher Form... sie agieren nicht als zwei getrennte Einheiten die sich miteinander anlegen wollen damit am Ende nur noch einer steht... Der ständige Wettkampf in unserer Welt, ist eh schon zu genüge verbreitet... was bringt es, wenn man irgendwo "besser" als jemand anderes ist? Wenn man in einer Sache gut werden will, dann doch bitte für sich selbst... das leben was man sich wünscht, so sein wie man sein will... aber sicher nicht um jemand anderes zu überbieten, das finde ich unreif und Emotionen wie Neid oder Missgunst liegen dann ganz nahe... mache ich aber etwas für mich, aus innerem Wunsch heraus, unabhängig eines anderen, werde ich Erfüllung erleben. Trotzdem kann ich zielstrebig und ehrgeizig sein, weil ich in der best möglichen Version von mir selbst strahlen möchte... mein Potential ausschöpfen. Ich tue das für mich, nicht wegen der Meinung eines anderen.
  23. 1 Punkt
    Kann alles sein. Die Frage ist: Worauf hast Du Bock. Also ich habe keine Lust in ner LTR solche Spielchen zu spielen. Kann ich. Gewinne ich. Aber habe ich keine Lust drauf. Grundsätzlich sehe ich es so, dass sich das zwischen einem Paar einpendelt. Die meisten Mädels flirten nicht gezielt mit anderen Typen vor den Augen des Freundes, ohne dass sie wissen, dass das kein Thema ist. Dafür gibt es genug Typen, die in jedes Gespräch einen Flirt rein interpretieren, nur weil die Freundin sich mal mit einem Typen unterhält. Ich glaube, da muss jeder so seinen Weg finden. Mein Ding ist eigentlich so: Wenn ein Mädel mit mir unterwegs ist, ist sie mit mir unterwegs. Klebt sie nur an anderen Jungs, klebe ich an anderen Mädels. Ist auf dem Status einer Affäre super. Ich vögele sie. Und sie gibt mir Social Proof für andere Mädels. Mädels glauben dann, sie machen mich eifersüchtig. In Wirklichkeit geben sie mir das Setting, problemlos NCs zu ziehen, andere Mädels kennen zu lernen und wenn sie solche Spielchen geil macht, ist sie danach im Bett gut drauf. Für ne LTR. Lieber nicht. In einer LTR nehme ich mir die Zeit, mit meiner Freundin was zu unternehmen. Will sie flirten, soll sie das machen, wenn sie mit ihren Freundinnen unterwegs ist. Ist mir egal. Und mein Gott, wenn sie keinen Bock hat mit mir ihre Zeit zu verbringen, dann habe ich auch Besseres zu tun als meine Zeit mit ihr zu verbringen. Ist einfach kein Setting, das ich in einer LTR mag und das klärt sich lange vor einer LTR. Prinzipiell bin ich aber der Meinung, dass Mädels in einer LTR durchaus flirten sollten. Ist gut für ihr Ego und dann auch gut für mich. In der letzten LTR war es so, dass die Typen im Club ankamen, wenn ich auf dem Klo war. Wenn ich Bock drauf hatte, habe ich kurz bescheid gesagt, dass ich ne Runde drehe und wo sie mich findet. Und bin weg. Hatte ich keinen Bock drauf, bin ich ins Set geplatzt. In der vorherigen LTR habe ich das noch lockerer gehandelt. Führte dann aber irgendwann dazu, dass ich keine wirkliche Lust mehr hatte, mit meiner Freundin auszugehen. Bin dann lieber mit ehem. Affären weg gegangen. Und hatte dann irgendwann auch das Level, dass ich so ziemlich jede ehem. Affäre lieber vögeln wollte als meine Freundin. Mir hat es auf Dauer keinen Spaß mehr gemacht. Dann hatte ich mal was mit einem Mädel, das was super flirty und irgendwie hatten wir da dann auch immer lauter Typen um uns, die sie schon seit Jahren versuchten ins Bett zu bekommen. War aber immer super cool und super lustig. Bin mit ihr total gerne feiern gegangen. Die hat aber auch Spielchen gespielt. Aber das hat irgendwie Spaß gemacht. Gab ein anderes Mädel, mit dem war es total cool auf erotischen Partys rum zu hängen und Dinge anzustellen, die weit über flirten hinaus gehen. War auch cool. Tja. Mit manchen Mädels ist das cool. Mit anderen nicht. Ich finde einfach, da lohnt es sich ein wenig auf sein Gefühl zu achten. Wenn man mit der Freundin ausgeht und das einfach nur Stress ist und das Mädel Spielchen spielt und es null Spaß macht... gibt Mädels, mit denen macht das Spaß. Denke da also weniger Theoretisch drüber nach. Hab ich mir von Mädels abgeschaut. Fühlt sich gut an -> Super. Wenn nicht -> Nicht super. Solange man da nicht übertrieben eifersüchtig ist, kann man da ruhig auch mal auf sein Bauchgefühl hören. Mit manchen Mädels passt es eben nicht.
  24. 1 Punkt
    .. riechen tut er dafür wie ein ganz Großer!
  25. 1 Punkt
    Also meiner Erfahrung nach lassen sich die meisten Kerle sehr gut befrienden. Ausser die Möchtegern Styler und die die selber grad gamen. Mir passiert es öfter, dass ich das Target sogar vergesse, weil ich mit den Kerlen mehr lachen kann. Typisch gestern wieder eine Gruppe. 3 Typen und ein süßes Mädel. Alle etwas alternativ. Die Typen waren lustiger. Spendieren mir Kurze etc. Männer sind häufig viel offener und freundlicher. Ansonsten mache ich gerne sowas hier: "Hey ihr seid alle sehr cool. Lasst uns mal wieder hier hinkommen Party machen." Und dann NCe ich sie ALLE. Auch das Mädel im Set. So hab ich dann ihre Nummer und ab ans Telefongame...
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen