SirRoyTh

Member
  • Gesamte Inhalte

    190
  • Mitglied seit

  • Letzter Besuch

Ansehen in der Community

140 Gut

Über SirRoyTh

  • Rang
    Herumtreiber

Letzte Besucher des Profils

933 Profilansichten
  1. Ltr kann nicht schlafen wegen mir

    + und dir zuliebe 😉 Mir scheint auch, du bist da sehr getroffen, aber wenn sie schon ehrlich zu dir ist, und dir das sagt. Dann spiel nicht die beleidigte Leberwurst. Was ist denn das für ein Move? sondern tu was dagegen.
  2. Ltr kann nicht schlafen wegen mir

    Kennst du mein Lieblingswort. Es ist eigentlich eigentlich habe ich keine Symptome, aber......?
  3. Ltr kann nicht schlafen wegen mir

    Das ist nicht albern was @Herzdame vermutlich meint, sind lebensbedrohliche Atemaussetzer während des Schlafs. Die würdest du nicht mal merken. Muss natürlich nicht sein, kann aber. Hast du denn auch Symptome ... Müdigkeit, Mattigkeit, Konzentrationsprobleme? also tagsüber? Und auch wenn du keine Symptome hast, kann dir ein Somnologe oder HNO-Arzt da sicher helfen und dich beraten. Man kann schon was gegen Schnarchen tun =) und richtig nicht bei jedem hilft alles aber versuche es doch einfach mal
  4. Abweisendes Verhalten/Fehler meinerseits

    Was hälst du denn davon, dich bei der Freundin mal zu entschuldigen? ansonsten, das was @Herzdame sagt
  5. Ltr kann nicht schlafen wegen mir

    Wenn ihr gerade weiterhin regelmäßig sex habt und es auch sonst scheinbar keine Anzeichen gibt, eher nein. Zum Problem: Oropax?!
  6. Weiter oder Next?

    Psst.... 99% aller Frauen sind nicht so eine (überspitzt gesagt) beurteile Taten, nicht Worte. Wer lag nackt mit dir im Bett? Wer kuschelt sich an dich ran? sie sagt dir, ich habe Bock auf dich aber übernimm du die Verantwortung und verarsch mich nicht. Stichwort: comfort Mangel (Suchfunktion) und jetzt ran da: treffen ausmachen —> an ihr interessiert sein —> eskalieren Alles weitere seht ihr dann
  7. Mal was anderes - wie wahrt man Distanz?

    Also: einfach um @Aldous nochmal zu bekräftigen. es steht überhaupt nicht in deiner Macht, lieber TE, sie in eine oneitis zu bringen, ob gewollt oder ungewollt. das funktioniert nicht. Das passiert einfach und zwar auf Basis der Dinge die sie in deinem Verhalten sieht. Dabei ist es vollkommen Wurscht, wie du dich verhältst, sie wird es sich zur Not so zurecht rationalisieren dass es wieder in ihr Bild passt. Sehen wir ja hier ständig anhand von PDM bei den Jungens. ich verstehe auch nicht, warum du dir solche Gedanken machst. Oneitis, Gefühle, Attraktion. selbst wenn sie sowas entwickelt (WENN), dann ist sie es die damit klarkommen muss, denn niemand zwingt dich dazu mit ihr romantisch zu verkehren. Das solltest du dir nochmal bewusst machen. Selbst wenn, niemand zwingt dich dazu. Dass du Angst hast, deinen Hund zu verlieren, kann ich verstehen. Das kann dir aber bei jedem möglichen neuen Hundebesitzer passieren. Ich denke, du hast sie vorher versucht in dieser Hinsicht einzuschätzen, also ob sie über alle Berge sein wird. Das hast du ihr eventuell auch so gesagt, dass es für dich schwer wäre ihn gar nicht mehr zu sehen. Aber auch das liegt nicht in deiner Macht. Du kannst es dir wünschen, mehr nicht. sie jetzt aber so beejnflussen zu wollen, dass sie es aus freien Stücken macht, wird irgendwann nur zum Gegenteil führen. Du entmündigst sie sogar ein Stück weit als selbstbestimmte Frau. Du traust ihr nicht zu selbst zu entscheiden und selbst mit Sachen klarzukommen. Auch dass du ihr jetzt eine oneitis andichten. Wenn sie hier reinschreibt „ehemaliger Hundebesitzer will nicht mit mir zusammen gassi gehen“ dann glaube ich dir. Ansonsten: Wie @Aldous schon sagte. und grundsätzlich: was spricht denn dagegen mit ihr zu quatschen und sich anzufreunden? Meinst von dem beziehunggequassel (deine ex) ist sie jetzt ganz Wurschig geworden. Das wäre mal was. Dann könnten wir viele Bereiche hier zu machen. wie gesagt: niemand zwingt dich dazu, sie zu verführen, nur weil du das Gefühl hast, sie wolle mehr, was ja nicht mal stimmen muss. Eventuell ist sie auch nur freundlich und auf ein gutes zwischenmenschliches miteinander bedacht, auch aufgrund des Hundes. auch wenn man durch das Forum anders denken könnte. Nicht alle zwischenmenschlichen Begegnungen beruhen auf Sex und gegenseitiger Anziehung. Und das spielt sich wiederum nur in deinem Kopf ab, dass du denkst, dass sie auf dich stehst. wie du so schön sagst... hinterleuchte das mal. Wieso denkst du sie steht auf dich? Warum ist das so schlimm? Warum kannst du da keine Grenzen ziehen? Wieso willst du sie beeinflussen? Meinst du wirklich das geht mal eben so? Meinst du wirklich du könntest ihr irgendwelche Gefühle oder Gedanken vorenthalten, indem du dich so und so verhältst? Warum bist du schon so fixiert auf sie? Jch mache mir über meine weiblichen Bekanntschaften nicht so einen Kopf. Nur wegen des Hundes? Frag dich das mal... Ich wünsche dir, dass ihr euch anfreundet und du deinen Hund immer mal siehst (ich verstehe dich da, ist eine scheiss Situation aber die richtige Entscheidung. Chapeau!)
  8. Nur insofern dass du dich, deine Beweggründe und die anderer Menschen besser verstehen lernst. Zur Therapie eignet sich das eher nicht. Erst in der Ausbildung zum Psychotherpaueten, die nach einem abgeschlossenen Psychologiestudium kommt, lernst du die therapeutische Herangehensweise kennen. Vorher wird sie meist nur kurz angeschnitten. ausserdem behandelt sich ein guter Psychotherapeut nicht selbst, genausowenig wie ein Arzt. ich kenne deine Geschichte zwar nicht, das ist meine Meinung in dieser Hinsicht. Und ein Psychologiestudium aus diesem einen Grund ist auch nichts, was ich dir empfehlen kann. dann schon eher Schauspielerei. Das kann sehr therapierend wirken :)
  9. Komplimente zu Busen, Pussy oder Penis?

    "Könntest du bitte aufhören, mich so anzugucken, sonst muss ich dich gleich hier vernaschen, aber erzähl ruhig weiter. Wie war das?" 😉 also ja, dann haben wir eine ähnliche Art Komplimente zu verstehen und zu verteilen. Wichtig ist nur, wie wir beide wissen, später Taten folgen zu lassen.
  10. Komplimente zu Busen, Pussy oder Penis?

    Ich glaube, du verstehst, was ich meine. 😉 natürlich mache ich einer Frau beim kennenlernen schon Komplimente auch zum Teil deutlich in die sexuelle Richtung: ein paar Beispiele: -bei deinem (Pracht)arsch fällt es mir wahrlich schwer mich zu konzentrieren. Wie oft gehst du ins Gym? -schade dass hier noch so viele andere Leute anwesend sind. Ich könnte mir schon einige Dinge vorstellen, die ich gern mit dir machen würde. Ich wollte dich aber gar nicht unterbrechen entschuldige bitte. wie gesagt, das sind nur Beispiele Allgemein: ich finde es kongruenter, wenn man nicht erst im Bett anfängt der Frau Komplimente zu geben. Das KANN schnell nach hinten losgehen und dann hat sie vielleicht wirklich das Gefühl sie sei nur zur Befriedigung der männlichen Bedürfnisse da bzw. sie hat das Gefühl, dass er nicht kongruent ist und das beispielsweise gerade vorspielt. deswegen finde ich persönlich es wichtig schon vor dem ersten Sex Komplimente zu machen, um einen fließenden Übergang zu haben. Und deswegen ja: im Idealfall macht man schon vorher Komplimente auch gerne leicht anzügliche. Die Kluft zwischen: „sonst sagt er nichts“ zu „im Bett quasselt er in einer Tour wie geil er mich findet“ zu groß. tendentiell empfinde ich das so. Wie man diese Komplemente macht, wurde hier schon ausreichend geschrieben.
  11. Ich bin da voll bei dir @Doc Dingo aber lass ihn bitte zum Psychotherapeuten bzw. Psychiater (besser ersteres) gehen, da wird ihm bei diesem Leidensdruck besser geholfen. Also @Stone Cold: wenn die Ärzte sämtliche Ursachen ausgeschlossen haben, dann gehe zum Psychotherapeuten. Nicht dass du in eine Zwangsstörung oder ähnliches gerätst. (Wirklich nicht böse gemeint)
  12. Wie starte ich?

    Moin downhill, herzlich willkommen im Forum. deine Vorkenntnisse sind doch schonmal gut. Du hast Erfahrung mit Frauen. Das ist schonmal der Anfang. ich würde dir empfehlen den Beitrag „vom ersten Hi bis zum Sex“ von raiser (glaube ich) zu lesen und da du dich stetig verbessern willst würde ich an deiner Stelle einen Thread in „Erste Schritte“ aufmachen wo du in einer Art Tagebuch deinen Werdegang niederschriebst, reflektierst und reflektiert wirst. Dann hast du es schwarz auf weiß wenn du besser wirst und die Community kann dir helfen. Und ja fang damit an, Frauen die dir gefallen überall anzusprechen. Fang gerne in einem gewohnten Umfeld für dich an. Wenn du dann merkst, was dir schwerfällt gehst du diese Schritte einzeln an. und genau hier hilft dir dein Thread: denn du bekommst Feedback und du kannst selber nochmal nachvollziehen wie deine/ihre Reaktionen waren etc. und suche dir ein paar Gleichgesinnte in deiner Stadt mit denen du gemeinsam losziehst, das kann ein Lair sein oder Freunde mit denen du Ziele festlegst und verfolgst. Auch bzgl. Frauen viel Erfolg
  13. Neben dem was schon geschrieben wurde: geh mal zum neuropsychologen; die machen Konzentrations- und aufmerksamkeitstests wenn du da nicht sonderlich auffällig bist, hast du schobmal Gewissheit dass es relativ normal ist, das hilft dir vielleicht es zu akzeptieren Trotzdem und wenn es dich weiterhin stört, kannst du konzentrations und aufmerksamkeitsübungen machen gibt da auch apps soweit ich mich erinnere
  14. "Kommst du nur wegen Sex?"

    Ich wollte erst nen langen Beitrag schreiben, in dem ich dir erkläre wie und warum. aber: lies dir den post von @RapidChair mal durch. Wenn du ihn verstehst, reicht mir das. Das bringt vieles auf den Punkt
  15. Andere Nach Feedback Fragen

    Die selbst meinst keine Ahnung haben, woran es jetzt lag. ich finde die Anmerkung von Mark ziemlich gut. Ich vermisse das auch des Öfteren. zuerst kommt nunmal die Fremdwahrnehmung, dann erst die Eigenwahrnehmung und genau deshalb kann es so wertvoll sein, direktes, ehrliches Feedback von jemandem zu kriegen der anwesend war. Denn hier im Forum kann man eben nicht immer alles Faktoren sehen und einbeschließen Wir haben uns damals auch immer direkt Feedback gegeben. dieser Punkt wird extrem vernachlässigt. Deswegen versuche ich mal den Thread wiederzubeleben für eine rege Diskussion