Portal durchsuchen

Zeige Ergebnisse für die Stichwörter "'Jugend'".

  • Suche mithilfe von Stichwörtern

    Trenne mehrere Stichwörter mit Kommas voneinander
  • Suche Inhalte eines Autors

Inhaltstyp


Forum

  • Start & Nutzerinformationen
    • Pickup Guides & FAQ
    • Aktuelles & Presse
  • Allgemein
    • Anfänger der Verführung
    • Strategien & Techniken
    • Konkrete Verführungssituationen
    • Experten
  • Praxis & Infield
    • Erste Schritte
    • Field Reports
    • Online Game
    • Aktionen
    • Challenges
    • Wingsuche
    • Boot Camps
  • Liebe, Beziehungen & Sexualität
    • Beziehungen
    • Sexualität
    • Affären & Freundschaft+
  • Progressive Seduction
    • PS Workshop Erfolgsgeschichten
    • PS Workshops Info Area
    • PickUp Produkte
    • Pickupcon | Die Pickup Artist Convention
  • Lifestyle
    • Persönlichkeitsentwicklung
    • Style & Fashion
    • Sport & Fitness
    • Karriere & Finanzen
  • Schatztruhe
    • Best of Allgemein
    • Best of Praxis
    • Best of Beziehung
    • Best of Lifestyle
    • Extras
  • Gruppen
    • Advanced Members Area
    • U-18
    • Ü-30
  • Off Topic
    • Kreativraum
    • Plauderecke
    • Jubelsektion
  • Lairs
    • Berlin
    • Hessen
    • NRW
    • Der hohe Norden
    • Baden-Württemberg
    • Bayern
    • Sachsen
    • Sachsen-Anhalt
    • Südwesten
    • Schweiz
    • Österreich
    • Weitere Städte und Länder
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Club Outfit Ratgeber
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Lernmaterial
  • Club Seduction - Nighthunter Premium Club's Frag die Coaches

Blogs

Keine Suchergebnisse

Keine Suchergebnisse

Kategorien

  • PRIVATES PUA ARSENAL
  • PICKUP EBOOKS
  • PICKUP AUDIO
  • PICKUP VIDEO

Finde Suchtreffer in...

Suchtreffer enthalten ...


Erstellungsdatum

  • Beginn

    Ende


Zuletzt aktualisiert

  • Beginn

    Ende


Suchtreffer filtern nach Anzahl von...

Mitglied seit

  • Beginn

    Ende


Gruppe


Skype


ICQ


Aufenthaltsort


Interessen


Ich biete


Ich suche

13 Ergebnisse gefunden

  1. Was ist mit der Jugend von heute los…? Vielleicht liegt es an mir und der Tatsache, dass ich mit 24 ½ Jahren langsam nicht mehr dazugehöre, aber irgendwie fällt es mir doch stark auf... Dass Kids ihren Vorbildern nacheifern ist nichts Neues. Ich komm aus der Zeit, wo man Sido und den Rest von Aggro gehört hat. Dazu kam Ami Rap al á Snoop Dogg, 50 Cent, Dre etc etc. Die Charts waren bunt gefüllt… Bushido, Sido, Cascada, Lady Gaga und what fucking ever. Charts heute? 38 von 50 Tracks sind “Deutschrap”, die anderen 12 Lieder finden sich im auch im Globalranking weit oben. Schaut man mal nach Italien oder Frankreich sieht die Verteilung ähnlich aus, „Rap“ in eigener Sprache, der Rest ausm G.R. Das was sich dann heute Deutschrap nennt ist für meinen Geschmack (den meiner Freunde und sogar den meiner Eltern lol) harter Durchfall. Es sprießen zig neue Namen in die Charts (Eno, Mero, Sero el Mero, und andere die man vorher nie kannte). Fast Alles hört sich gleich an. Autotune, Ami-Flow, skrrr, lalalaaa, (Beliebige Geräusche einsetzen), einige Entfremden Rap zu einer Art Gesang (Capital Bra – Cherry Lady), anderen Nuscheln mit 0-Stimmkontrolle unverständliches Zeug (RIN). Wenn ich mir die „Deutschrap Brandneu“ Playlist anhöre, könnte ich glauben, alle Lieder sind von 5 Leuten. Inhalt? None. 1. Mit Statussymbolen/Markennamen protzen. (ROLEX) 2. Koks, Alk und Weed. 3. Weiber und/oder Mütter ficken. (Na immerhin das ist geblieben… puhh) 4. Schnelles Geld plus Knast Im Prinzip ist das nicht wirklich anders als früher, aber heute taucht jeder auf der Bildfläche auf, hat die herbste Vergangenheit, ne Rolex, ne Knarre, schnupft Koks zu Bombay im Mercedes und hat 2 Bitches im La martina Kleid dabei. Dazu viel Autotune, Trapbeats und SingSang und fertig ist der Chartbreaker. (wenig sinnvollen Content) Was mMn früher lyrisch gut verpackt wurde („I'll let you lick the lollipop“) kommt heute oft nur plump. Und die Rap-Weiber… da fang ich besser gar nicht an. Ich kann mich noch so gerade an meine Schulzeit erinnern. 75% sahen aus wie normale Menschen, dann gab’s da Emos, die HipHop Fraktion in Baggie Pants und die Rock-Leute. Dabei haben sich alle „normal“ unterhalten und die Normalos durchweg gemischt gehört. Es war Musik; gute Musik; aber nicht jeder musste gleich wie 50 oder Pac rumlaufen wenn er Rap/HipHop gehört hat. Heute sehe ich immer mehr Kids/Jugendliche und welche in meinem Alter, die dem Beispiel der Charts 1:1 nacheifern. Jogger all day, Versace oder Gucci Tasche um die Brust gehängt, nen Blender am Arm und artikulieren sich wie hängengebliebene Asis. Die Mädchen laufen zu gewissem Anteil genauso rum, reden wie die „Kerle“ und geben sich bitchig as fuck. Die Mädels die normal rumlaufen hören aber durchaus den gleichen Kram. Mal davon ab, dass dieser Trend von Kleidung mMn. grandios daneben aussieht und vor allem die Schuhe immer hässlicher werden, frage ich mich was denen durch den Kopf geht? Ich kann mich mit dieser Musik (vor allem dem Inhalt) NULL identifizieren. Get rich or die trin? Yeah Boy – find ich gut. Aber was für ein Mindset brauch man, um sich das heute reinzuziehen und „zu leben“. (Für mich war Rap einfach gut flowende Unterhaltung, teils mit starkem Inhalt – aber ich lief nicht in Baggie rum. Heute scheint das mehr Einfluss auf den Stil zu haben) Die Musik lebt ihnen ein Highlife mit Koks und ohne Job vor, Moral gibt’s da keine und trotzdem nennt sich jeder/jede Bruder/Schwester. Die Krönung des ganzen hatte ich dann vor wenigen Wochen, als ein Freund und ich uns mal bewusst mit dieser Generation unterhalten haben… da war ich baff. Wenig im Kopf, keine Ziele, schwachsinnige Träume und 3 gerade Sätze sind selten. Dafür viel Bruder und Wallah. Es schien mir so, dass das flache Niveau in der Musik den Durschnitts IQ unterstreicht… Die zweite Krönung erlebte ich beim Feiern. In dem Club war ich früher sehr gerne… u.A. weil die auf Stil geachtet haben und genauso kenne ich das auch noch. Kapuzenpullover? Nope Kappe? Nope Fette AirMax? Nope Jogging-Hose? Alta Nein! Sneaker, T-Shirt, Jeans – damit oder „besser“ ist man rein gekommen So lief ich in BlueJeans, Leinenhemd und Sneaker im Club rum und kam mir völlig overdresst vor. Menschen im Jogger, mit Kapuze über der Kappe und einem Rucksack auf – in einem fucking Nachtclub… ich war schockiert… und wie erfolgreich das Game war muss ich wohl kaum erwähnen haha, ich kann mit Flachgeistern einfach nichts anfangen. Wie ist eure Beobachtung zu dem Thema? Liegt es daran das ich „alt“ werde? Hatte ich einfach Pech und nur diese Seite der jungen Gesellschaft gesehen? Woher kommt diese Entwicklung? Confused Greetings k.s.por
  2. Hi, ich bin zurzeit auf meinem persönlichen Hoch, gute Laune jeden Tag, schere mich ein Dreck über Sorgen und Probleme und mir geht es zurzeit unglaublich gut. Arbeit läuft, Familie läuft und mit den Frauen läuft es auch mittlerweile besser und besser. Doch wie sagt man, optimieren und an sich Arbeiten geht immer. Der perfekte Zeitpunkt ist aufgrund meiner verdammt guten Laune am besten dafür. Nun sind mir letzte Nacht ein paar Gedankensprünge durchs Hirn geflitzt und mir ist vieles aufgefallen, was sich seit meiner Kindheit/ frühen Jugend verändert hat. Wer also Interesse hat, kann mir mal ein paar gute Ratschläge zu diesem Thema geben, den mein Kindheits-Ich wäre ziemlich enttäuscht, wenn er sehen würde was aus mir geworden ist. Jedenfalls was mit meinem Charakter passiert ist. Ich muss zugeben, zurzeit bin ich trotz guter Laune und Erfolg, noch ein Beta- Mann. Einer der das aber nicht mehr sein will. In meiner Kindheit bis zum 10 Lebenjahr, war ich der geborene Anführer. Im Kindergarten habe ich entschieden was gespielt wird, hab Streitigkeiten zwischen anderen geschlichtet, zur Vogelhochzeit wollte sogar jedes Mädel meine Braut sein und ich hab entschieden was gemacht wird und was nicht, in der Grundschule war ich Klassenbester, wusste mich zu verteidigen, hatte Respekt und Selbstvertrauen in Hülle und Fülle, einfach ein geiles Gefühl wenn ich daran zurück denke. Diese Ära des Kind- Königs, so wie ich sie nenne, endete leider als ich auf das Gymnasium ging und mit einer neuen Klasse konfrontiert wurde. In der Grundschule war ich mit den gleichen Kindern zusammen in einer Klasse wie im Kindergarten, daher war es kein Problem mein Rang zu behalten. Nun auf dem Gymi, lief gleich alles ein anders, ein paar kannten sich bereits und ich stand mit 3-4 Leuten alleine da. Wir haben uns zwar angefreundet, allerdings fing durch mein Leistungsabfall in verschiedenen Fächern und durch das Verlangen wieder der Anführer zu werden, das Mobbing an. In der Grundschule war ich der King, alle hielten mich für den schlausten, den stärksten und den besten. Nun war ich der Dumme, nicht nur weil ich schlechte Noten hatte, sondern weil ich meine Mobber mit Gewalt zum schweigen bringen wollte. Also wurde ich als eine Art Barbar angesehen, der dumm war und eine schwache Psyche hatte, da ich leicht zu provozieren war. Ich war mit dieser Rolle, des Letzten in der Rangfolge nicht gewöhnt. Ich hatte mich entschieden in die Mittelschule zu gehen und seit dem, habe ich mich mit der Rolle des Beta abgefunden. Ich lebe zwar jetzt recht zufrieden, aber da geht mehr, es ist noch sehr viel Platz und Potenzial nach Oben da. Ich möchte mich auf den Weg begeben und wieder ein König werden. Natürlich nur symbolisch gesehen. Ich weiß, dass tief in mir drin, noch der Alpha schlummert, beziehungsweise bereits ans Tor klopft und ruft: Lass mich endlich frei. Nur weiß ich nicht genau, wie ich das anstellen soll, da echt viele Baustellen und Blockaden in meinem Kopf herrschen. Seit dem Mobbing, kann ich außer meiner Familie keinen Menschen mehr richtig Vertrauen, selbst meinen 3 Freunden die ich noch habe nicht und was Frauen angeht, bleibe ich stets bei 1- 3 mal in die Kiste und dann ist Schicht im Schacht. Was Freizeit angeht, ist Bücher lesen, Serien schauen und Sport alleine nicht viel drin. Ich bin seit der Zeit ein sehr introvertierter Mensch geworden. Ich will aber wieder zu meinen Ursprüngen. Extrovertiert, Direkt, Schlagfertig und Mutig. Ich will wieder der Anführer sein, der ich einmal war. Wer kennt gute Ratschläge um das wieder hin zu bekommen? Denn Beta sein ist zwar nicht schlimm, aber wenn man weiß, dass man mehr drauf hat, dann ist es schon ein wenig einengend.
  3. Hi Leute bin neu hier und das ist meine Geschichte: Spätzünder das erste mal Sex mit 20 Eine meiner ersten Frauen wurde meine LTR. Ich unerfahren und hilflos, 12 Jahre Beziehung. Bei Trennung drohte sie mit Selbstmord, ständige Psychospielchen. Sie hat mich mindestens 8x betrogen, davon einmal mit einem ehemaligen Freund und im Nachhinein habe ich erfahren das sie sehr aktiv auf Tinder war... Bin mittlerweile 33 und habe mich in vielem verbessert. Ich habe jedoch die Enpfindung keine Jugend gehabt zu haben. Ist der Zug abgefahren? Hat man als 33jähriger überhaupt Chancen bei jungen Dingern 19,20+?
  4. Halllo zusammen, Ich bin nun 29 Jahre alt. Mich quält das Problem, dass ich es in meiner Vergangenheit nie geschafft habe, mich sexuell voll und ganz auszuleben. Das tut mir doppelt weh, da ich eigentlich ein gutaussehender, erfolgreicher und vernünftiger Typ bin, mit dem eigentlich nicht so viel falsch ist. Freunde und auch Fremde bestätigen mir das aus allen Ecken. Ich bin und war nie der absolute Verführungs- und Aufreissertyp. Mir waren immer intensive Beziehungen wichtiger. Aber auch zu denen kam es NIE. Ich hatte zwar Beziehungen zu Frauen, aber die waren nie wirklich das was ich wollte und immer mehr "Alibimäßig". Oder ich wurde von vornherein in die Freundschaftsschiene gefahren. Einfach weil ich ein tief denkender Mensch bin. Die Frauen die ich wirklich wollte, blieben mir immer vewehrt. Als letztes bin ich an eine Borderlinerin gelangt. Mittlerweile hab ich mich mit den Frauen ganz abgeschworen. Scheint wohl "nichts für mich zu sein" . Mir tut es weh, dass ich so eine grundlegende Sache nicht auf die Reihe bekommen habe. Seine Sexualität mit jemandem zu entdecken gehört doch eigentlich zum Standard eines jeden Erwachsenwerdens. Hat bei mir nicht so geklappt. Das besonders seltsame ist an der Sache, dass für mich alles normal anfing und ich mit 16 meine erste Freundin hatte, sportlich war und eig sehr früh sehr gut war mit Frauen. Irgendetwas hat mich dann in eine Art Abwärtsspirale gezogen. Kann aber nicht sagen, ob es eine bestimme Frau war oder bestimmte Sachverhalte. Auf jeden Fall habe ich zwischen 18-20 deutlich den Anschluss verloren. Wie ein schwarzer Schatten oder ein tiefes schwarzes Loch legt sich diese Tatsache über mein Leben. Irgendetwas nachzuholen fühlt sich für mich definitiv nicht altersgerecht an, viel mehr ist man ja jetzt langsam auf der Suche nach der Lebenspartnerin und meine Seele merkt, dass dort etwas fehlt. Ich komme dort nicht heraus. Zum anderen erschwert es mir enorm, mich überhaupt auf irgendwen einzulassen. Oder ich rede mich selbst schlecht und denke mir, irgendetwas muss an mir verkehrt sein, wenn viele Typen, die "Klassen schlechter" sind als ich, permanent rumvögeln und ich Pornos kucke. Danke für eure Aufmerksamkeit Vg
  5. Hey, was ich die letzte Zeit bemerkt habe, ist, dass generell das Mädelsansprechen in meinem Alter drastisch gestiegen ist. Habe heute n' Hb gegamed, 5 min später - Hb macht zwei Typen nebenan ne random Ansage. Die zwei haben sich zu ihr gelegt und ihre Nummer bekommen, anscheinend gibt sie jedem ihre Nummer. Auch hab ich unter den Freundinnen gehört, dass sie auch oft mal angesprochen werden. Ich hab das HB jetzt mehrmals gesehen - aber nie wirklich so das Verlangen gespürt ihre Nummer zu bekommen, nen Freund hat sie auch. Ich frag mich nur, wie ich mich da abheben soll (Aussehen von 60 Prozent in meinem Alter wirklich HG7+-Bereich, ich selbst oberer Durschnitt), jedem gibt sie ihre Nummer, alle wollen sie treffen - ist wahrscheinlich bei jeder "hochnäsigen" Bitch, der jeder zu Füßen liegt, dasselbe - deswegen hab ich einfach mal einen Fuck gegeben, ob ich nun ihre Nummer krieg oder nicht, und einfach den Moment genossen? Ich wusste nicht recht. Ich fand ihre Shittest-Bombardements aber geil, deswegen seh ich das als Herausforderung. Frage: Wie abheben wenn die Verführung, Tricks und natural sein schon so breit vertreten ist in meinem Alter? Speziell jetzt mal in diesem Fall, wo das Hb umworben wird von Typen im oberen Durchschnitt?
  6. slyrd

    U18 FAQ

    FAQ für alle Minderjährigen unter uns Das Flirtverhalten eines U18-Jährigen unterscheidet sich stark von den Anderen. Ich denke nicht, dass ein zwanzig Jähriger grosse Erfahrungen mit dem Daten einer Jungfrau hat! Ich schaue momentan ob man eine eigene Sektion für die Jugendlichen machen kann, bis dahin können alle Fragen zu diesem Thema hier gestellt werden. Falls ihr euch eine solche Sektion wünscht, dürft ihr gerne Abstimmen gehen: http://www.pickupfor...__fromsearch__1 Jungfrauen Wer sich an eine Jungfrau anmachen will, braucht in der Regel mehr Zeit. Oft ist es schwer vom Küssen zum Sex zu kommen. Sie wirkt in der Regel sehr unsicher und an Sprüche wie langsam angehen lassen muss man sich gewöhnen. Doch auf das sollte der junge Artist gar nicht erst eingehen. Es ist wichtig immer selbstsicher vorzugehen, als ob man die schon hundert Mal gemacht hat. So fühlt sich die Frau sicher und merkt, dass es etwas ganz normales und schönes ist, es sollte auch darauf geachtet werden, dass sie sich immer wohl fühlt. Achtet dabei auf eure Körpersprache und auf eure Haltung: Schultern nach hinten, Hände über der Hüfte benützen und immer die Handflächen zeigen. Verteilt euer Gewicht auf beiden Beinen gleichmässig und steht gerade. Diese ist die Haltung eines selbstsicheren und entschlossenen jungen Mannes und die müsst ihr einnehmen. Seit aber trotzdem locker und entspannt, macht mal einen Witz (wobei herumalbern gar nicht geht) und vergesst nicht zu Lachen. Versucht einfach nicht kindisch zu sein, sondern nehmt euch ein Vorbild bei den älteren. Beim KINO solltet ihr nicht zu schnell vorgehen und es nicht übertreiben, legt doch zuerst bloss einen Arm um sie und dann macht langsam weiter. Achtet auf ihr Verhalten, sie wird es euch schon signalisieren wenn es zu schell oder zu langsam vorgeht. Sie wird sich wahrscheinlich nicht getrauen es euch direkt zu sagen (zumindest wenn sie ängstlich ist), aber wenn sie blockt solltet ihr einen Gang zurück schalten. Entschuldigt euch nicht, werdet nicht needy - macht bloss eine kurze Pause. Ich selber bin überzeugt vom Freezen, aber bei jungen Schönheiten habe ich schon oft negative Erfahrungen gemacht. Sie fragt sich dann so stark ob sie einen Fehler gemacht hat, dass sie ganz aus der Stimmung kommt und sich so verarscht vor kommt dass meine Attraction auf ein Minimum gesunken ist. Wenn ein Freeze notwendig ist, sollte er nicht zu lange dauern - zum Beispiel kurz mit dem Kumpel sprechen aber nicht mit einer anderen HB flirten. Sucht euch ein Hobby Gerade im Wachstum ist es wichtig viel Sport zu treiben und immer in Bewegung zu sein. Die meisten Frauen wollen einen sportlichen und engagierten Freund und nicht etwa ein Computersüchtigen Freak. Durch die Bewegung habt ihr ein interessanteres und ausgeglicheneres Leben – dies macht euch attraktiv! Und mal erlich, die älteren sollten neidisch auf uns sein. Wie viele Leute wir treffen können, beim Fussball spielen oder in einem Club für was auch immer. Wir müssen oft gar keine Dates ausmachen, weil da wo wir sind auch immer Frauen sind. Soziales Ansehen Schaut gut zu euren Bekanntschaften, wenn ihr im Club seid könnt ihr gut 10min brauchen um alle zu begrüssen. Euer Date wird sehen wie viel Leute (Frauen) du kennst und mit wie vielen du Kontakt hast und sofort sieht sie ihre Konkurrentinnen und weiss dass du nicht nur sie haben könntest. Je höher euer Ansehen – desto höher die Attraktivität. Hierzu noch etwas, auch wenn sie sagt sie wünscht sich den romantischen Traummann der alles für sie tun würde - es stimmt nicht. Seit nicht frech (nein auf gar keinen Fall) aber seit auch nicht der Nice Guy. Seit für sie da wenn sie euch braucht, aber beharrt nicht auf all den Textnachrichten die ihr erhält. Braucht sie eure Hilfe, treffen abmachen und wenn es nicht geht wenigstens telefonieren. Logisch gibt es Facebook, Whatsapp und SMS und ja damit wäre es so einfach mit einer HB in Kontakt zu bleiben, aber es ist nicht ratsam. Die ersten Wochen werdet ihr so viel schreiben, dass euch wirklich den Gesprächstoff ausgeht. Ihr werdet keine interessanten Unterhaltungen mehr haben, sie ist gelangweilt von euch und sie wird gar nicht mehr zurückschreiben. Also lasst das Schreiben - trifft sie und eskaliert. Wenn ihr eine am Start habt die wirklich nur an ihrem Handy sitzt und nicht nach draussen kommt, könnt ihr sie ja mal darauf ansprechen: "Na, gefällt dir die Sonne draussen nicht oder liegt es an den vielen Leuten? Wenn dies der Fall ist komme ich gerne zu dir nach Hause" will sie euch immer noch nicht treffen, ist sie es meiner Meinung nach nicht mehr wert. Aber ihr müsst wissen was für euch am besten ist, doch wenn ihr nur schreibt werdet ihr nie ans Ziel kommen - das versichere ich euch! Ich selber habe immernoch grosse Mühe mit Körben umzugehen, aber ich habe weniger Angst einen zu bekommen! Es ist alles eine Gewohnheitsfrage, lasst euch aber nicht erschüttern. Auch ein älterer Semestler mit viel Erfahrung bekommt mal einen von einer HB. Wenn es passiert müsst ihr halt nexten, wobei ich nicht zu früh aufgeben würde. Gerade Frauen jüngeren Alters kann man oft noch für sich gewinnen auch wenn sie einem schon geblockt hat. Gerade in unserem Alter muss man versuchen aus jeder Gelegenheit etwas zu Lernen. Egal wie viele Anläufe ihr braucht um zu einem Lay zu kommen, es spielt keine Rolle wenn ihr eure Fehler erkennt und immer versucht euch zu verbessern. Verstellt euch nicht sondern Lebt euer wunderschönes Leben. Habt Geduld. Verbessert euch. Der Erfolg wird schneller kommen als gedacht. Viel Erfolg!
  7. Hey meine noch unbekannte Community, ich führe seit einem Jahr eine Beziehung mit einem Mädchen welches mich auch damals entjungferte. Und zwar will ich wissen welcher Typ von Mädchen sie ist. kurze Vorgeschichte: Damals als ich sie kennenlernte war sie sehr sexuell aktiv und hatte auch schon mit vielen Typen. Ich war auch nicht gerade unerfahren, doch kam es nie zum Sex. Ich traf mich mit ihr und nicht allzu lang dauerte es bis zum ersten mal Sex (zweites Treffen). Wir trafen überstürzt die Entscheidung ein Pärchen zu werden, worauf wir uns mit der Zeit nicht nur körperlich sondern auch geistig sehr Nahe traten. Es entwickelte sich ein echt emotionales Verhältnis zwischen uns, erst aber nachdem ich mich persönlich weiterentwickelt habe und ein echt krasses Social Proof erhielt. Mittlerweile wird sie schnell eifersüchtig und hängt mir teilweise am Bein fest wie ein Klotz (man könnte sagen dass wir uns erst mit der Zeit ineinander verliebt haben). Im Bett habe ich mich stark weiterentwickelt und bereite ihr innerhalb von Minuten einer der köstlichsten Orgasmen den sie je kosten durfte (so behauptet sie es zumindest immer danach mit voller Euphorie in den Augen - da bin ich mir aber auch komplett bewusst). In der Anfangszeit der Beziehung (als ich noch dieses Ultra-Beta Syndrom in mir trug) schrieb sie noch mit anderen Jungs um sich vielleicht auch von denen mal vernaschen zu lassen (es beinhaltete eine offensive Schreibweise in der sie direkt klar machte, dass man sie nageln könnte). ---> Doch Zeit verging und ließ mich zu einem der attraktivsten Jungen in der Mädchenwelt meiner Umgebung erblühen. Im Verlaufe der Beziehung wurde ihr das auch EXTREM klar, sodass sie nach jedem Versuch von mir mich zu entfernen (habe paar mal Schluss gemacht und in der Zeit direkt neue Mädchen getroffen was sie extrem verletzt hat) mit einem tobenden und manchmal auch öffentlichen Drama versuchte sich mir wieder zu nähern. Mittlerweile hat sie immer Angst dass ich ihr Fremd gehe oder mit Mädchen Kontakt aufnehme die mich anschreiben (und da gibt's schon ein paar Granaten dabei). Doch worin besteht jetzt meine Sorge? Ich würde gern wissen ob sie bei mir bleibt, ich sie als wundervolle Frau und emotionale Stütze an meiner Seite behalten kann, oder ob sie direkt einen anderen Typ begleitet der mehr zu bieten hat als ich. Sie meint zwar immer dass ich perfekt und der Beste in allem wäre, sie schwärmt teilweise sogar von mir während ich neben ihr liege, doch ist das nicht ein klarer Versuch mich unter ihre Krallen zu bekommen und mich zum BetaBabyBoy zu machen? Auch viele in der Umgebung kannten sie als "Schlampe", doch diesen Ruf entnahm ich ihr mit der Zeit und machte sie vorläufig zum neugeborenen "Engel". Doch ist sie auch dieser Engel? Was sagt ihr dazu? Würde mich über jede Antwort freuen, falls ihr Fragen habt könnt ihr sie ruhig ohne Scheu stellen! Würde nur um so besser helfen die Situation besser zu deuten! Peace Brüder der Verführung ✌️
  8. Hey, ich hatte schon zwei Threads dieser Art. Ich möchte gerne so aussehen, das es bei den meisten meiner Generation (18-20) als fresh gilt. Bemerkenswert: Die Sache mit dem T-Shirt/Hose umkrempeln hat sich ja im Jahr 2015 extrem verbreitet. Dies beobachtete ich schon letztes Jahr im Thread. Woher kommen denn eigentlich solche Trends? Finde nämlich das mit dem umkrempeln sieht sogar ganz gut aus. Aus diesem Jahr finde ich diese Skinny-Jeans mit Löchern persönlich eher weniger cool... ;) Aber trotzdem, wie verbreitet sich sowas? Könnt ihr Instagram Accounts empfehlen? Mein Problem war dann dank dem Tipp von Janikson erledigt. Wefashion kannte ich vorher nicht, bin dort rein und habe nach und nach bestimmt 400€ dort gelassen. Die Sachen sahen alle cool aus. Nun im Winter gibt es dort leider nur den „Opa-Gentlemen Style“. Die Sachen bei Asos sehen cool aus, aber Online will ich mir nicht mehr an tun. Was wären die entsprechenden Läden in der realen Welt? Ich brauch neue: Pullover T-Shirts Hosen (könnte ich notfalls auch bei Wefashion kaufen) Jacke Rucksack
  9. Hallo liebe Community, ich bin 15 Jahre alt, fange also ziemlich bald mit PU an. Ich habe in letzter Zeit richtig Lust bekommen auf fortgehen. Habe ich dann auch gemacht ein paar mal mit einigen verschiedenen Freunden. Also, es gibt drei Gruppen: Gruppe 1: Das sind ungefähr so um die 8 Leute. Davon kenne ich 5, da diese in meine Klasse gehen (4 Typen und eine HB 7). Die anderen kenne ich wenig bis gar nicht. Die haben in ihren Freundeskreisen auch HBs. Mit denen war ich bis jetzt so um die 4 mal unterwegs. Zweimal in einer Bar, einmal bei einem zuhause und einmal bei einer Geburtstagsfeier (die war zuerst bei dem zuhause und dann in der Bar). Nun ist es halt so dass die so ziemlich jedes Wochende etwas unternehmen und da möchte ich auch ganz gern dabei sein, weil ich halt meinen SC aufbauen und vor allem Mädels kennenlernen will. Aber auf der Geburtstagsfeier habe ich mich nur mit den Typen unterhalten, die ich bereits kannte. Ich versuchte zwar, mit den anderen zu reden, aber das hat dann meist nicht lange gedauert. Und keiner von denen redet von sich aus mit mir. Mittlerweile fragen mich die Typen die ich kenne auch nicht mehr ob ich mal wieder dabei bin. Und ich möchte ihnen auch nicht hinterherrennen und immer fragen wann oder ob wir fortgehen könnten. Tipps bzw. Ratschläge? Gruppe 2: Diese Gruppe besteht nur aus alten Schulkollegen. Das sind 10 Leute. 5 Typen, 5 Mädels. Innerhalb dieser Gruppe gibt es 3 Paare, also bleibt eigentlich nur eine HB 7,5 da die andere nicht mein Typ ist. Das hat sich eigentlich spontan ergeben, da ich einen von denen mal wieder angeschrieben hab und der dann gesagt hat ich soll mal mitkommen. Ich bin dann 4 mal mit denen fortgegangen. Die letzten 3 Male habe ich immer gefragt, wann wir mal wieder fortgehen. Nach dem 2. Mal fragen: Bis zum nächsten WE! Freitag oder Samstag ? Hat dann schon einer gesagt: "Du meldest dich dann eh wieder!" So war es dann auch. Da hab ich dann mit der HB 7,5 geredet aber das habt ihr vielleicht in einem meiner vorherigen Posts gelesen. Ich habe dann als einmal ein Ballabend war, einen von ihnen angerufen, ob er noch eine Karte hätte. Der hat nicht abgehoben. Ich hab dann anders noch eine Karte aufgetrieben und hab die Gruppe dann auf dem Ball gesehen. Er meinte: Sorry, dass ich dich nicht zurückgerufen habe. Jaja, das sagst du jetzt wo ich hier stehe, habe ich mir dann gedacht. Den Ballabend habe ich dann schon etwas mit dieser Gruppe verbracht da ja da diese HB 7,5 dabei war. Ich war aber im Fall der HB und der Gruppe zu needy. Ich merke aber, dass sie mit mir auch Spaß haben, wir lachen viel miteinander, deswegen verstehe ich nicht warum sie sich nie melden. Seit dem Ballabend habe ich nichts mehr von ihnen gehört. Und ich will ihnen nicht hinterherrennen und sie wieder anschreiben und nachfragen. Tipps bzw. Ratschläge? Gruppe 3: Mir ist erst vor kurzem aufgefallen, dass meine besten Freunde AFCs sind. Sie haben nichts mit Frauen am Hut und hatten auch bis vor kurzem keine Lust zum fortgehen, bis ich sie dazu motiviert habe. Denn diese Gruppe besteht aus 8 puren AFCs (natürlich nur Typen). Jedoch hatte ich bei den beiden Malen, die wir bis jetzt etwas trinken waren, auch viel Spaß. Wir haben uns auch schon für die folgenden WE etwas ausgemacht. In dieser Gruppe bin ich eigentlich der Organisator, da niemand sonst wirklich was vorschlägt... Spaß macht ihnen das Fortgehen dann aber schon. Da fällt mir noch etwas ein, was ganz gut in diesen Post passt. Es gibt eine HB 8,5 in einer Parallelklasse meiner Schule. Ich kenne sie nur vom Sehen und sie hat mich wahrscheinlich auch schon mal gesehen. Nun, jedes Mal wenn ich sie sehe, denke ich wie schön es wäre mit der etwas zu machen. Aber ich habe bis jetzt noch nicht die Eier gehabt, etwas zu ihr zu sagen. Ich weiß auch gar nicht wie ich das anstellen soll. Sie ist immer mit ihren Freundinnen unterwegs und wenn sie mal alleine ist, weiß ich nicht was ich sagen soll. Was sagt man zu einer Schülerin in der Schule, die einen nur vom Sehen aus kennt als erstes? Das ist wirklich dringend, da sie einfach so heiß ist und ich wirklich gerne etwas mit ihr machen würde... Mein Problem ist halt, dass ich mir schwer tue, mit neuen Leuten klarzukommen bzw. generell mir schwer tue, mich mit Leuten zu unterhalten die ich nicht gut kenne bzw. jeden Tag in der Schule sehe... Noch dazu kommt, dass ich wenig Kontakt zu Mädels bis jetzt beim Fortgehen hatte. Ich würde gerne neue Leute kennenlernen und andere HBs. Auch wenn ich mal ein paar Freunde frage, ob sie fortgehen wollen und die nicht Zeit haben, habe ich keine wirklichen Alternativen. Ich will meine derzeitige Situation unbedingt verändern und meinen SC auf- bzw. ausbauen, meine Social Skills verbessern und neue HBs kennenlernen. Generell möchte ich einfach mehr Freunde und Mädels in meinem Freundeskreis. Vor allem Mädels. Und vorallem diese HB 8,5 ansprechen. Aber wie? Wie schaffe ich das am besten? Wie soll ich mit den einzelnen Gruppen weitermachen? Dieser Text ist jetzt etwas länger geworden, dennoch würde ich mich sehr freuen, wenn ihr Tipps oder Ratschläge für mich habt! Ich entschuldige mich für eventuelle Grammatik- oder Beistrichfehler. Gruß
  10. Gentlemen, nach Inspiration von Dreamcatcher, Winddancer Yeyoking & co, mehr als 3 Jähriger Mitgliedschaft in diesem Forum und so einigen Erfolgen in meinem Leben, die ohne PickUp nicht möglich gewesen wären, möchte ich mal meinen eigenen Beitrag zur Community erbringen und aktiver am Geschehen teilnehmen, anstatt nur den Zuschauer zu spielen. Momentan befinde ich mich auch in einer Situation, bei der ich sehr viel Zeit der Persönlichkeitsentwicklung widme und viel neues ausprobiere, aber dazu kommen wir später. Erst möchte ich ein wenig von mir selbst erzählen: Mit 15 wurde ich, durch einen guten Freund, zum ersten mal mit PickUp konfrontiert: "Ey Emu, ich bin da auf so ein krasses Buch gestoßen und da steht drin, wie man Frauen rumkriegt. Das ist total geil, ich leihs dir mal aus!" Dank dem jugendlichen Leichtsinn meines befreundeten Lebenszellengenossen und seiner Wortwahl war ich nicht wirklich interessiert daran, Lob des Sexismus zu lesen. Das könnte aber auch daran gelegen habe, dass ich eine generelle Abneigung gegenüber Menschen verspürte und mich zu tief in der Misanthropie wühlte, da ich mit meinen Depressionen und meinem Leben nicht umgehen konnte. Zu dieser Zeit befand ich mich seit einem halben Jahr in therapeutischer Behandlung, nahm starke Anti-Depressiva und besuchte 2x wöchentlich meinen Psychiater und 1x den Psychologen. Mit 14 habe ich die Hauptschule abgebrochen, nachdem ich 5x die Schule wechselte und jedes Mal wegen Mobbing, dem Schulsystem, elterlichen und wohnbedingten Verhältnissen fast einen Zusammenbruch erlitt. Ich befand mich nun auf dem Weg der Besserung, aber war nicht vollkommen überzeugt davon und tat es nicht aus eigenem Antrieb. Mir fehlte jegliche Motivation, irgendwas an meinem Leben zu ändern und so existierte ich vor mich hin, voller Hass in einer degenerierenden Gesellschaft. Im 16. Lebensjahr traf ich dann auf C, das erste Mädel, in das ich mich ernsthaft verliebte. Daraus folgte keine typische Händchenhaltbeziehung, wie es in dem Alter üblich war. Mit wenig sexuellen Vorkenntnissen (Ein Blowjob der 5 Sekunden anhielt) lernte ich dieses Mädchen und ihre LSE-HD Intimzone kennen. Kurz darauf waren wir zusammen und ich hatte noch keine Ahnung, in was für eine Hölle ich reinreiten werde. Die ersten 3 Monate liefen super und ich war weg von meiner Therapie und den Depressionen, mir ging es gut. Aber irgendwann gab es einen extremen Knall der typischen "Du bist mein Held"-Komplimente und der knallharten Realität eines Mädchens mit Borderline: Ich wurde zum Spielball der Emotionen eines Pubertierenden Kindes - oder zwei? Zum ersten mal habe ich Glücksgefühle in meinem Leben verspürt und wollte mich noch weiter daran klammern, nicht mehr in meinen dunklen Alltag zurück. Ich wusste nicht, was ich tun soll. In diesem Moment erinnerte ich mich an die Worte meines Freundes und bat ihn um das Buch, was hätte ich denn noch zu verlieren? Mit ernüchtertem Zwiespalt las ich das Buch, war unzufrieden mit einigen Inhalten und wendete mich an einen der Links im Glossar: pickupforum.de - wieso nicht. Nach einer Kurzanalyse des Buches kam ich zu dem Ergebnis, dass diese Beziehung totaler Bullshit ist und ich so schnell wie möglich das Weite suchen sollte, doch das wollte ich nicht wahrhaben und registrierte mich in besagtem Forum. Dort traf ich die Beziehungskiste und einen wunderbaren Thread von Soulcat, bei dem es um eben solche Probleme ging. Nach anfänglicher Peinlichkeit habe ich meinen Post verfasst und bekam meine eigene Bestätigung: Die Beziehung funktioniert nicht mehr, es ist (bald) aus. Doch ich hörte nicht darauf, klammerte mich verzweifelt an 'mein Glück' und nach weiteren 3 Monaten stand ich alleine da, zum ersten mal mit Herzschmerz und dem Wissen, was es bedeutet glücklich zu sein. Nun war ich frische 17 und kurz davor in mein altes Muster zu fallen. Aber irgendwas in mir hat sich verändert; durch die Erfahrung mit C kam ich auf den Geschmack eines erfüllten Lebens. Ich wollte nicht mehr unglücklich oder voller Trauer sein, hatte es satt dauernd mein Leben nach den Maßstäben Anderer zu richten und wollte endlich ich selbst sein. "Halt..wer bin ich eigentlich? Was ist mein reales Selbstbild, wenn nicht meine Misanthropie und die Summe all meiner Erfahrungen?" - Ich kam wieder zum Forum, da ich dort mal den Bereich des Inner Game gesehen habe. Sehr schnell habe ich alle möglichen Texte verschlungen, von 'Kernselbstwert' bis hin zu 'Der Alpha in dir' und 'Das Handwerk des glücklichen Lebens' war alles dabei, was ich finden konnte. So schnell es mir möglich war versuchte ich vieles in die Tat umzusetzen und arbeitete daran, meinem idealen Selbstbild näher zu kommen - oder zumindest was ich mir darunter vorstellte, ein Mann zu sein. Nach kurzer Zeit fing ich an einen Social Circle aufzubauen, wurde bei den Frauen immer beliebter und traf auf M, ein sehr verschlossenes, schüchternes und liebenswertes Mädchen. Wir kamen zusammen, hatten eine schöne Zeit miteinander und ich war froh, nicht mehr alleine zu sein. Irgendwas fehlte mir aber noch immer, doch ich wusste nicht was. Anfangs dachte ich, dass mir die Liebe fehlt und ich lag richtig, als auch total falsch: Ich war nicht ich selbst, liebte mich nicht für das, wer ich bin. Wieder stand ich vor einer Wand und stellte mir Fragen, auf die ich keine Antwort wusste; "Wie erlange ich Glück und Zufriedenheit, welches nicht nur von temporärer Dauer ist?". Täglich stellte ich mir mehr solcher Fragen, strebte nach Erfüllung und kam zu dem Schluss, M zu verlassen, denn ich wollte mich vollständig mit mir selbst beschäftigen. So irrte ich umher, auf der Suche nach mir selbst und was es bedeutet, du selbst zu sein. Ich habe all meinen Mut zusammen genommen und wurde zu der Person, die ich immer sein wollte. Ich stand auf, hörte auf mein Herz und ging vorwärts. Misserfolge und Rückschläge kamen sehr schnell, aber ich machte weiter.. immer weiter. Oft hörte ich "Das wirst du eh nicht schaffen" oder "Gib einfach auf und akzeptiere dein Leben" und war sehr oft niedergeschlagen. Es war schwer, aber aufgegeben habe ich nie. Täglich verbrachte ich eine Stunde mit Tagträumen und malte mir aus, wer ich gerne sein würde und dachte sehr viel über Grundpfeiler meiner heutigen Ideale nach: Ehrlichkeit, Treue, Respekt, Freundlichkeit, Selbstliebe und Hass. Ich lernte viele neue Menschen kennen, reiste quer durch Deutschland und Österreich (Was ich heute noch immer mache) und sammelte so viele Erfahrungen wie ich konnte. Dabei versuchte ich immer so zu handeln, wie ich es mir erträumte. Monate vergingen, ich wurde 18 und habe schon sehr viele tolle Frauen kennen gelernt, die mich auf meinem Weg begleiteten. Eines Abends lernte ich eine kennen, die mein Leben für immer verändern sollte: J. War mit ihren zarten 16 zwar eher ein Mädchen, als eine Frau, aber hatte einen besseren Umgang als so manch Lady. Bis heute habe ich noch keine andere Person gefunden, die so liebevoll, freundlich und ehrlich ist. Wir kamen zusammen und ich habe die schönsten 2 Jahre meines Lebens erlebt, welche ich niemals vergessen oder missen möchte. Dank ihr konnte ich mich auf einem Gebiet verbessern, das ich mit PickUp nur angekratzt habe: Meine eigene Gefühlswelt. Wie wichtig es ist, auf sich selbst zu hören und sich nicht für irgendjemanden oder irgendwas zu verstellen. Mein Leben lang jagte ich dem Glück hinterher, suchte Erfüllung in allen möglichen Dingen und ahnte nicht, dass ich es bereits in mir selbst trage: Wahre Liebe. Heute: Gerne würde ich schreiben, dass ich ein vollkommen glücklicher und zufriedener Mensch geworden bin, aber das würde nicht der Wahrheit entsprechen. Einerseits weil ich wegen zwischenmenschlichen Problemen diesen sehr wichtigen Menschen verlassen habe, andererseits noch immer von Misanthropie und Hass geplagt werde. Letzteres kann ich dank einem verstorbenen Freund und Mentor gut handhaben, da ich den Hass nicht als Negativ betrachte sondern ihn benutze um neue Energie daraus zu schöpfen und nicht selten Texte zu verfassen - Momentan bin ich bei 130 Seiten in Word. Im großen und ganzen bin ich sehr zufrieden mit meinem Leben, meinen eigenen Entscheidungen und mit mir selbst. Denn ich liebe mich so, wie ich bin. Und ich bin der, der ich immer sein wollte. Noch nie habe ich mich so erfüllt gefühlt, wie heute. Alles was ich dafür tun musste, war mich selbst kennen und lieben zu lernen. Wenn ich das schon schaffen konnte, dann kannst das du, lieber Leser, auch. Ganz egal in welcher Situation du steckst, was für Probleme du hast oder wie beschissen es dir gehen sollte. Glaube an dich selbst und gib niemals auf! Denn dort draußen wird es immer jemanden geben, der dich liebt: Du selbst. Lass mich dir noch eine Anekdote mitgeben: In unseren ruhigsten Momenten können wir erst richtig erblühen, denn dann sind wir uns selbst bewusst, können nachdenken, uns selber Zeit widmen und werden dabei von niemanden beeinflusst. Sobald wir blühen, ziehen wir neugiere Blicke auf uns, während unsere Pracht bewundert wird. Doch die Gefahr besteht darin, dass man zu lange Alleine sein kann und vereinsamt. Die Blume verwelkt, ihre Schönheit verwandelt sich in Melancholie, auf der Schmerz und Leid folgt. Wie gift fließt es in unsere Wurzeln, lässt uns nach Heilung sehnen und zerstört uns selbst. Ein ständiger Balanceakt: Wer gießt diese Blume, wenn nicht wir? Für wen blüht sie, wenn nicht dir?
  11. Hey Leute, ist oder war bei euch auch der Social Proof. in der Jugend wichtig um Mädchen zu bekommen die HB 10 sind? Ich denke zur Zeit immer, dass man Social Proof in der Jugend braucht. Viel. Ich meine damit, dass man überall beliebt und einigermaßen gut aussehen muss für HBS 8-10 im Alter von 15-20! Habe ich als Normalo überhaubt eine Chance, bei HBs von 8-10 im meinem Alter ohne großen Social Proof? Habe viele Bekannte und nur 3 Freunde. Keinen richtigen Freundeskreis, dafür viele Hobbys. Wie war bzw. ist es bei euch in der Jugend?
  12. MrCan

    Mein Tagebuch

    Hallo Leute, Ich hab mir mal andere "Anfänger" als Beispiel genommen und fange jetzt auch an ein Tagebuch zu führen. Zu meiner Person: Ich bin Mrcan und bin ganz neu in der Community. Ich bin 17 Jahre alt und bin gerade in der 12. Klasse eines Gymnasiums. Ich spiele Klavier bin aber Sportlich wenig aktiv was ich im Neujahr ändern möchte. ich bin ca 1.70m groß und würde mein aussehen als durschnittlich bezeichnen. Meine Freizeit gestalte ich meistens mit meinen Freunden in dem wir feiern gehen oder uns in eine Bar chilllen. Ich kann mich selbst nicht als Alpha bezeichnen, denn in meiner Klasse gibt´s einen der einfach einen perfekten Alpha abzeichnet und den ich niemals vom Thron stürzen könnte und in meinem Freundeskreis wechselt sich, dass immer ab. Meine Erfahrung mit Frauen ? Bis jetzt fast gar nichts. Ich kann mich zwar gut mir Frauen unterhalten bringe Sie auch oft zum lachen und habe kein Problem mich Frauen die ich kenne zu nähern. Aber bei Fremden Frauen war bei mir bis jetzt immer die AA im Weg. Und genau das ist es was ich ändern will und habe mir da als Vorbild Mateo (Hypnotica von RFS) genommen. Er macht einfach Videos die einen immer wieder Motivieren. Meine Ziele für das nächste Jahr: -Keine Probleme mehr zu haben Frauen anzusprechen. -Und möglich Jede Frau zu verführen die mir gefällt. ( ich weiß es ist schwer aber Klavier spielen ist auch schwer aber ich habs gelernt) -Allgemein im Umgang mit Menschen besser werden was sehr hilfreich z.B bei Vorstellungsgesprächen ist. Wie ich vorgehe ? Ich werde jede Frau ansprechen wo ich mir denke " wenn du jetzt nicht anspricht alter , dann verpasst du etwas". Naja Morgen gehe ich mit einem Kumpel raus und schaue mal was geht. Ich werde euch ein Jahr lang auf dem laufendem halten. Bis dann.
  13. Na hallo erstmal Das Thema "die heutige Jugend" haben wir ja schon ausreichend diskutiert und können wir somit von der Traktandenliste (mein Lieblingswort) streichen. Trotzdem habe ich eine Frage betreffend aggresivere Jugendliche. Wieso sind sie so unglaublich attraktiv? Viele von diesen Typen - gehöre vielleicht auch ein wenig dazu, oder gehörte zumindest - prügeln sich im Ausgang. Die Mädchen lieben es wie ich schon oft hörte, vor allem wenn sich die Jungs wegen ihr prügeln, doch was ist eigentlich dran an dieser These? Gerade junge Frauen stehen auf die Bad Boys wie mir öfters aufgefallen ist. Und wieso prügeln sich viel mehr Jugendliche als ältere, das gleiche ist beim Fussball zu erkennen. Will mich hier nicht gutreden, kam auch schon mal in Konflikt mit der Polizei nach einem Fussballspiel - irgendwie gehört das zu unserem Partyleben dazu. Ich frage mich nur wieso eigentlich? Gruss