26 Beiträge in diesem Thema

Empfohlene Beiträge

Nun ich bin neu - sowohl im Forum als auch in der Szene - vielleicht habe ich also gar kein Recht einen solchen Beitrag zu verfassen. Trotzdem werde ich mir hier mal ein wenig Luft verschaffen.
 
Ich habe mittlerweile relativ viel im Forum gelesen und nun auch schon diverse Bücher zum Thema, vor allem die grundsätzlich zu empfehlenden hier in den Sticky-Threads. Ich meine, versteht mich nicht falsch denn ich habe auch diverse Probleme und bin nicht ohne Grund hier.
 
Nun zum Kern:
Mir scheint es so, als wären große Teile des Forums total zugemüllt von unqualifizierten Beiträgen und Ratschlägen. Hierbei geht es von irgendwelchen creepy Opern bis hin zu irgendwelchen Argumentationen und Diskussionen über "neediness" oder "attraction", die völlig überzogen sind!
 
Wenn man sich dann mal ein wenig in den Lairs umschaut stellt man schnell fest, dass hier eigentlich KEINE Aktivität herrscht! Und das in Köln und Umgebung...
Finde ich absolut unverständlich! Ich meine HALLO Leute - ihr verkauft das hier als große Community in der jeder jedem Hilft. Doch das Einzige, was ich finde sind hunderte Beiträge von verzweifelten Newbies die Unterstützung und Support suchen.
Vielleicht bin ich hier viel zu spät eingestiegen und die große Zeit des PickUps ist bereits vorbei?
Ich für meinen Teil finde es wirklich schade, dass die Leute von euch die anscheinend etwas drauf haben damit entweder angeben oder Geld von verzweifelten Jungs und Männern kassieren. Das ist für mich keine Community - Das ist einfach nur schade und traurig...
 
Wo sind denn die ganzen Lairs? Die großen Artists, die gerne mit anderen Leuten Spaß haben? Die Community? Der Zusammenhalt?
 
Ich hätte wirklich gerne, dass ihr mich vom Gegenteil überzeugt...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

War vor Jahren auch net anders. Leute lesen nicht, sondern schreiben den X-Ten Thread zum selben Thema. Sonst is hier doch recht viel los.
Viele entwickeln sich doch auch weiter und merken, ich brauch den Firlefanz garnet..

  • TOP 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erste Regel im PU: Jeder ist für sich selbst verantwortlich.

Leuten, die sich eingelesen haben, ein konkretes Problem haben und das auch halbwegs verständlich rüberbringen können, wird hier ja geholfen. Stattdessen kommen immer wieder die gleichen Fälle alle paar Tage von verschiedenen Neuen, welche sie sich durch ein bisschen Einlesen selbst beantworten können. Wer Eigeninitiative zeigt und dass er generell bemüht ist, dem wird geholfen. Wer das Essen vorgekaut haben will, der muss halt weiter Wasser trinken.

Und du musst dir auch vor Augen halten, dass das hier ein Forum ist. Nicht absolut jeder Ratschlag ist pures Gold, es kann erst mal jeder schreiben, was er will.

Fazit: Pick Up ist, was DU draus machst!

  • TOP 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 28 Minuten schrieb mincer88:
Mir scheint es so, als wären große Teile des Forums total zugemüllt von unqualifizierten Beiträgen und Ratschlägen. Hierbei geht es von irgendwelchen creepy Opern bis hin zu irgendwelchen Argumentationen und Diskussionen über "neediness" oder "attraction", die völlig überzogen sind!

Das ganze Internet ist zugemüllt, da ist dieses Forum auch keine Ausnahme. Des weiteren bist du selbst verantwortlich ob du das Gelesene draußen in die Tat umsetzt, oder nicht.

Um ein Bootcamp durchzuziehen brauchst du Interesse und Willen, aber kein Lair o.ä..

Du willst das doch für dich und nicht für jemanden erreichen.

 

Du kannst z.B. ein Bootcamp durchziehen und an den Stellen, wo du nicht weiter kommst einen entsprechenden Thread aufmachen und dann antwortet dir jemand der diese Situation kennt.

bearbeitet von Vojislav

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Ich kam das erste mal in Kontakt mit PU vor knapp 7 (?) Jahren. Mir war damals schon klar:
Viel Bullshit, aber mancher Stuff ist unglaublich brauchbar. Wie die anderen schon sagten: Es ist das, was du draus machst.
Welchen Mehrwert du aus den Sachen ziehst. Mir persönlich war damals schon klar, was extremer Bullshit ist (z.B. solche Sachen wie Liegestütze in der Ubahn zu machen um AA zu überwinden). 
Dazu muss man entweder selber oder durch die Hilfe von anderen die richtigen Quellen finden. Viele wollen einen nur teure Programme verkaufen.
 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Die Leute verbringen zu viel Zeit im Netz und zu wenig Zeit in der realen Welt. Wenn ich hier manchmal sehe, dass einige User tausende von Beiträgen geschrieben haben... Da fragt man sich doch: Habt ihr kein Leben mehr?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

Das ein Forum und das Internet auch immer voll mit Müll sind, ist mir absolut klar.
Mir geht es um den Zusammenhalt und den Support.

vor einer Stunde schrieb mincer88:
Wenn man sich dann mal ein wenig in den Lairs umschaut stellt man schnell fest, dass hier eigentlich KEINE Aktivität herrscht! Und das in Köln und Umgebung...
Finde ich absolut unverständlich! Ich meine HALLO Leute - ihr verkauft das hier als große Community in der jeder jedem Hilft.

Was ist hiermit? Ich finde es ja richtig beschissen alleine raus zu gehen und zu sagen: Jeder PU ist für sich selber Verantwortlich.
Ich meine klar: Am Ende musst du die Frau selber anmachen.
Also ich finde da raus zu gehen ohne irgendjemanden ist einfach nur einsam... Und wahrscheinlich nichtmal halb so effektiv wie zu zweit oder zu dritt.

vor 49 Minuten schrieb NichtDeinTyp:

Dazu muss man entweder selber oder durch die Hilfe von anderen die richtigen Quellen finden. Viele wollen einen nur teure Programme verkaufen.

Das finde ich nämlich auch. Also warum macht ihr alles allein? Warum gibt es keinen Zusammenhalt? Habt ihr Angst andere können euch ausstechen?
Ich würde das gerne verstehen.

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 8 Minuten schrieb mincer88:

 

Das finde ich nämlich auch. Also warum macht ihr alles allein? Warum gibt es keinen Zusammenhalt? Habt ihr Angst andere können euch ausstechen?
Ich würde das gerne verstehen.

 

 

Wie meinst du? Ich kann dir gerne die besten Quellen geben, doch ich habe nicht gesagt, dass die alle kostenlos sind. Nur das die real sind und wirklich helfen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb mincer88:

Also ich finde da raus zu gehen ohne irgendjemanden ist einfach nur einsam... Und wahrscheinlich nichtmal halb so effektiv wie zu zweit oder zu dritt.

Wenn du der Meinung bist, dann eröffne einen Thread in dem entsprechenden Unterforum (Köln sollte es geben) und frag ob jemand Lust hat sich mit dir zutreffen. Mach eine Statusmeldung. Vielleicht meldet sich jemand. Dann tausch Kontaktdaten aus und treffe dich mit den Leuten. Du hast bisher es nicht mal probiert und meckerst schon.

Vielleicht klappt es und du lernst jemanden kennen mit dem du deine Ziele durchziehen kannst.

Eventuell ärgerst du dich nur noch mehr wegen unzuverlässigen Leuten die heute zusagen und sich morgen nicht mehr melden. Oder die am Abend vor dem Treffen absagen, welches seit 2 Wochen feststeht usw. – da ist es einfacher sich auf sich selbst zu verlassen.

Ich halte die Suche nach einen Gleichgesinnten für eine Ausrede. Du kannst ohne Gleichgesinnten morgen in die Stadt gehen und dort eine Frau ansprechen. Das du dazu einen Gleichgesinnten brauchst und es alleine nicht kannst, ist nur in deinem Kopf. Du sagst es wäre besser und effektiver. Woher willst du das den wissen, wenn du nicht beides intensiv ausprobiert hast?

 

Grüße

V.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 35 Minuten schrieb mincer88:

Also warum macht ihr alles allein?

Weil man nachher PU in den Alltag integriert und mal eben im Supermarkt beim einkaufen den Approach macht. Integriert man PU in den Alltag ist man in den Situationen natürlicherweise oft auch allein.

Für "Ich will mit anderen lernen" sind hier genug aktive Menschen - Ich verweise da nur auf die entsprechenden Forenbereiche. Zudem gibt es große Lairs, das sieht nur hier im Forum nicht zwingend so aus.

Wobei ichs tatsächlich creepier finde, wenn jemand 20 andere Männer braucht, die Druck machen, anstatt alleine loszuziehen. Denn am Ende, beim Date, beim Lay - da ist man dann eh alleine und auf sich selbst gestellt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Also ich finde es hier im Forum total witzig. Bei den meisten Beiträgen kann mich sich kaum das Lachen verkneifen, pures Gold.

Das geht von den dümmsten Sprüchen der Welt bis zu den krassesten Lappen überhaupt. 

"Alleine losziehen find ich doof" mimimi. Ganz ehrlich, das dauert keine 5 Minuten, dann hat man schon 10 neue Leute kennengelernt, mit denen man sich klasse unterhalten kann oder die einem zuspielen, wenn es denn sein muss.

Alles andere stört eh nur. Wer braucht denn Anhängsel?

Der Grund warum man nicht mit anderen aus dem Forum loszieht ist, dass die ohnehin die größten Lappen sind und man sich nur für die fremdschämen muss.

Keine Ahnung wieso die meisten hier sonen Problem schieben einfach mal nen Mädel anzusprechen.

Den Zusammenhalt findet man hier im Forum trotzdem, denn man sagt den Menschen ehrlich seine Meinung und versucht zu helfen, wenn es geht.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Tot? Ganz im Gegenteil, PU ist ziemlich bekannt geworden in Dtl. In jeder größeren Einkausstraße in einer (Groß)Stadt siehst du wie vermeintliche Pickupper  Massenapproaches hinlegen. Und hinterlassen dabei verbrannte Erde, was wiederum dazu führt, dass die Mädels genervt sind und schon öfters angelabert wurden. Das ist die Realität.

Jeder der mit offenen Augen durch seinen Alltag schreitet wird das bemerkten. Und natürlich selbst Sets macht - man kriegt ja auch genügend Feedback von den Mädels.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

 

vor 52 Minuten schrieb normalman:

In jeder größeren Einkausstraße in einer (Groß)Stadt siehst du wie vermeintliche Pickupper  Massenapproaches hinlegen.

Sind vielleicht auch nur die Rapefugees ?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Lairs organisieren sich in den WA Gruppen heutzutage.

Man sieht immer mehr PU als je zuvor. Immer mehr - auch Frauen - betreiben es aktiv.

PEsönlichkeitsentwicklung ist nie vorbei.

Ich glaube die "Creepy Opfer" sind extrem in der Unterzahl. Ich weiß nicht was  du erwartest.

Hier muss dich keiner überzeugen. Tu es oder lass es.

Und wenn du es lassen willst, mach dich halt wieder aus dem Staub.

bearbeitet von DonHannibal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Nach meiner Erfahrung ist PU auch nicht tot. Es gibt inzwischen ziemlich viele mit PU-Ahnung, hab ich den Eindruck. Ich hab allein im letzten Jahr zwei PUAs über meinen SC kennen - übrigens beide nicht im Forum aktiv, und auch keinem Lair angehörig.

Beide nehmen sich aber AFCs mit dem Willen zur Veränderung gerne an, geben Tipps, gehen mit Leuten weg um sie zu unterstützen, und stehen mit Rat und Tat zur Seite, wenn man sie freundlich bittet - und nein, das mache ich jetzt nicht dran fest, wie sie mit mir als Frau umgehen, sondern daran, was ich sehe, wie sie mit anderen Männern reden - die beiden haben so einigen Leuten schon sehr geholfen. 

Ich denke, da liegt auch der Hund begraben: Du brauchst kein Lair und keinen Forumsbereich. Wenn du wirklich was verändern willst in deinem Leben, dann tust du das, und dann findest du auch Menschen, die dir dabei helfen. Bzw du findest raus, wie die Menschen, die du schon kennst, dir da helfen können. Du brauchst ja zb nicht 5 andere PUAs, um wegzugehen und dabei was aufzureißen, du wirst ja zb wohl Freunde haben, damit du nicht allein rumlaufen musst? Falls nicht, ist das mal die erste Baustelle, dann brauchst du dir über sargen eh keine Gedanken machen. 

So oder so, ich finde jedenfalls schon, dass es eine starke Community gibt. Sowohl im Reallife als auch hier online, hab ich bisher auf jede meiner Fragen hilfreiche und gut gemeinte Antworten bekommen (nicht immer ganz angenehme, aber das ist nötig), es geben sich einige Leute hier wahnsinnige Mühe, ohne irgendwas dafür zu verlangen. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 27.7.2016 um 19:29 schrieb Vojislav:

Ich halte die Suche nach einen Gleichgesinnten für eine Ausrede. Du kannst ohne Gleichgesinnten morgen in die Stadt gehen und dort eine Frau ansprechen.

Also ich kann es nicht. Auch nach 6 Jahren nicht. Mit Ü40 alleine auf der Straße Frauen niederwerfen, fesseln und zutexten ist einfach nicht mein Ding. Im Lair dagegen bin ich nach wenigen Treffen losgezogen, teils mit Wing, teils aus der Gruppe raus. Geht sofort, sogar das Set öffnen.

Lairs sind in Deutschland tatsächlich flächendeckend tot. Eine Whatsapp-Gruppe ist kein Lair, sondern Kinderkacke von Keyboardjockeys. Wers noch nichtmal schafft, sich regelmäßig in RL mit Männern zu daten will Frauen aufreißen? Ich habs schon nicht verstanden, als alle von der realen Welt nach Facebook sind und dieser Datenkrake mitteilen, daß man professionell Frauen aufreißt. Aber denen dann noch per WA seine Telefonnummer hinterherzuwerfen ist echt zu gutgläubig.

 

bearbeitet von HerrRossi

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Pickup lebt in erster Linie außerhalb von den PU-Foren, die haben sich nie neuorientiert und sich selbst überdauert, daher gibt es heute ein "PU Forum Community" und eine "PU Community" mit relativ wenig Schnittmenge.

Ich habe vorgestern erst mehrere Pickupper aus Köln getroffen, auf einem kostenlosen PU Vortrag in Düsseldorf. Da waren so 25 Leute. In Köln gibt es bestimmt insgesamt so 50 aktive Pickupper, von denen die Hälfte irgendwie noch aufzugreifen sind über Whatsapp Gruppen u.ä.. In erster Linie ist die PU Community übrigens eine self-help Community.

Was ist der erste Eindruck von dir? Erstmal meckern und beschweren, ich sehe keinen Beitrag von dir im Köln Forum 'will gas geben gibt es hier noch mehr Leute?' o.ä., so wie es hunderte vor dir gemacht haben. Wenn du das gemacht hättest, dann hättest du auch Anschluss gefunden, auf mich wirkt es so, als sei das aber nicht dein Hauptanliegen, sondern dass du mehr Bock hast dich zu beschweren.

bearbeitet von zaotar

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 27.7.2016 um 17:19 schrieb mincer88:
Wenn man sich dann mal ein wenig in den Lairs umschaut stellt man schnell fest, dass hier eigentlich KEINE Aktivität herrscht! Und das in Köln und Umgebung...

Hier muss ich einhaken. In der Whatsappgruppe des Kölner Lairs sind täglich Angebote von Leuten/Grüppchen die rausgehen und denen man sich anschließen kann. Für andere Städte kann ich wenig sagen, aber hier gibt es auf jeden Fall Aktivität.
Die Frage ist halt ob einem dieses erzwungene Massensargen gefällt, aber wenn du da Bock drauf hast du hier in Köln mehr als genug Gelegenheiten. Am Wochenende treffen sich auch oft Puas aus dm Kölner Lair zum clubben. Ich denke in anderen größeren Städten wird das genau so sein, bloß das man halt im Forum wenig davon mitbekommt weil solche Absprachen über Whatsappgruppen viel besser funktionieren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Am 3.9.2016 um 11:28 schrieb HerrRossi:

Also ich kann es nicht. Auch nach 6 Jahren nicht. Mit Ü40 alleine auf der Straße Frauen niederwerfen, fesseln und zutexten ist einfach nicht mein Ding. Im Lair dagegen bin ich nach wenigen Treffen losgezogen, teils mit Wing, teils aus der Gruppe raus. Geht sofort, sogar das Set öffnen.

Lairs sind in Deutschland tatsächlich flächendeckend tot.

Okay, lass es mich umformulieren. Er könnte morgen raus gehen und Frauen ansprechen, er brauch dazu keinen Gleichgesinnten – es ist schlicht und ergreifend keine Vorraussetzung, um Frauen anzusprechen.

 

Ich rede auch nicht wirklich über einen Lair oder so. Da kenne ich mich nicht wirklich aus, ich war nie bei einem Treffen und möchte dies nicht schlecht reden.

 

Ich sage das aus persönlicher Erfahrung mit dem Internet. Ich habe auch versucht über das Internet Menschen kennenzulernen mit denen ich dann an meiner Frucht vorm Ansprechen arbeiten wollte. Ich dachte mir, wenn ich einen neuen Kollegen hab, der ungefähr auf dem selben (niedrigen) Stand ist und das selbe will, können wir uns gegenseitig pushen und es wird dadurch leichter.

 

Die Idee war damals in der Theorie ganz nett, ist aber gescheitert an der Unzuverlässigkeit der Leute die ich über das Netz kennengelernt hab. Und wenn es nicht an der Unzuverlässigkeit gescheitert ist, dann daran das die Leute in Wirklichkeit gar nichts ändern wollten. Lieber den 1000 Thread aufmachen in irgendeinem Pick-Up Forum und auf die Wunderpille warten, als sich mal mit dem Typen treffen, der einen Gleichgesinnten für ein Bootcamp sucht und bereit ist etwas Strecke auf sich zu nehmen.

 

Wenn es um Konkretes ging, wie z.B. Facebook auszutauschen, um zu wissen mit wem man es zu tun hat sind von 20 Leuten 18 abgesprungen. Einer wollte dann die Nummer nicht rausrücken und der letzte hat zwar kein Problem gehabt Nummer und Facebook zu tauschen, aber hatte erst in 3 Monaten nach der Klausurenphase Zeit. (Dann macht man es eben alleine!!)

 

Also bevor man seine Zeit damit verschwendet Gleichgesinnte (mit gleichweniger Erfahrung) über das Netz zu suchen, sollte man mMn einfach rausgehen und versuchen Frauen anzusprechen. Wenn man es dann geschafft hat, wird die Handlung des Ansprechens bzw. des Überwindens auch nicht durch möglichen sozialen Druck motiviert (z.B. man möchte nicht blöd dastehen, weil man keine anspricht), sondern man wird motiviert durch die Belohnung die bei der Überwindung entsteht.  

bearbeitet von Vojislav

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es muss ja auch kein Mensch mit directs anfangen... erstmal nach dem Weg fragen oder wo das Café xy ist usw. Das sollte nun jeder auch alleine hinkriegen. Und dann kann man sich langsam steigern.  

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Als ich zum ersten Mal von Pickup gehört habe, hieß es, das seien Männer, die reihenweise Frauen mit Psychotricks manipulieren.

Die Realität hier im Forum ist doch, daß Pickup eine Selbsthilfegruppe für Männer ist, die nur schwer bei Frauen landen können. Da ist nicht viel Unterschied zwischen Pickup und Absolute Beginners.

Pickup funktioniert vielleicht in den USA, wo es herkommt und wo es eine Dating Culture gibt.

In Deutschland findet man dagegen osmotisch zusammen, da kann man mit Pickup nur Abstoßungsreaktionen auslösen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Es ist per Definition so, dass eine Community, die sich darauf fokussiert erfolgreicher mit Frauen zu werden (und teilweise mit Männer), vor Allem aus Leuten besteht, die bestimmte Defizite darin haben. Das betrifft insbesondere Aussehen, generelle soziale Kompetenzen und Ängste bezogen auf Frauen im Speziellen (AA, Escalation Anxiety oder whatever). 

Das hat auch nichts mit DE und US zu tun. Die bekannten AMI PUAs - angefangen mit Mystery - hatten/haben meist ernsthafte Probleme mit Frauen und einige physische und psychologische Defizite. Teilweise ist das sicherlich auch Marketing, da die Story vom totalen Loser zum PU-Guru natürlich eine super Botschaft ist an die Typen, die Hilfe suchen.

Wem die Community zu wenig bietet, der sollte selber die Initiative ergreifen. Und wie überall ist es ein Geben und Nehmen:

- Trage etwas hier im Forum bei. Wenn du Anfänger bist, mach ein Log auf und lasse andere an deiner Entwicklung teilhaben. Wenn du etwas mehr Ahnung hast, dann hilf anderen (und wenn du keine Ahnung hast oder nur etwas nachplapperst, was du mal gelesen hast, dann lass es).

- Gib Value, wenn andere etwas beitragen. Wenn hier beispielsweise User mit Erfahrung Videos posten mit guten Tipps und dazu Kommentare kommen wie "wenig Inhalt", "weiß sowieso jeder" kriege ich das kotzen (siehe einer der Threads von RA).

- Wenn du Leute aus der Community treffen willst, dann poste das in den Subforen und schreib Leute aus deiner Umgebung an.

Das ist wie mit allen Dingen im Leben: wenn dir etwas nicht passt, dann arbeite dran und versuche es zu ändern.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

@Trine

Das ist nur bedingt richtig, denn im Zuge der Digitalisierung werden die Stammtische und die freiwilligen Feuerwehren ins Netz verlagert. Diskussionen über das andere Geschlecht wurden schon immer geführt, nur halt dezentral und nicht anonym. Es gab auch schon immer Kerle, die andere Kerle dafür bewunderten, wie einfach es ihnen fällt, irgendwelche Tresenschlampen flachzulegen. 

Neu ist auch nicht, dass sich Anbagger-Tricks abgeglotzt und adaptiert werden. Der Unterschied zu nem Forum ist nur, dass sie niedergeschrieben und gesammelt werden.

Pickup Artists und Multi Ficker unterscheiden sich vielleicht in der Tech-Sprech, ansonsten ist alles gleich - gab's schon immer und wird's immer geben, nicht nur bei den Amis.

Deine These, dass hier nur Versager und Loser rumrennen, möchte ich mit einer Gegenfrage kommentieren:

Was macht ne Perlenpaula in einem Männerforum ?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
vor 32 Minuten schrieb Trine:

Als ich zum ersten Mal von Pickup gehört habe, hieß es, das seien Männer, die reihenweise Frauen mit Psychotricks manipulieren.

Die Realität hier im Forum ist doch, daß Pickup eine Selbsthilfegruppe für Männer ist, die nur schwer bei Frauen landen können. Da ist nicht viel Unterschied zwischen Pickup und Absolute Beginners.

Pickup funktioniert vielleicht in den USA, wo es herkommt und wo es eine Dating Culture gibt.

In Deutschland findet man dagegen osmotisch zusammen, da kann man mit Pickup nur Abstoßungsreaktionen auslösen.

Pickup funktioniert absolut in De. War mit Blick auf mein Liebesleben die beste Sache die mir je passiert ist. Ich date Frauen von denen ich vor 10 Jahren nur geträumt habe.

Was du sagst stimmt nicht. Wenn's bei dir nicht läuft, heisst das doch nicht, dass das bei allen anderen Männern/Frauen auch so ist.

Pu: der mEn mit Abstand beste und effektivste Weg hübsche Frauen zu daten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag

Erstelle ein Mitgliedskonto, oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Mitgliedskonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Mitgliedskonto erstellen

Registriere Dich ganz einfach in unserer Community.

Mitgliedskonto registrieren

Anmelden

Du hast bereits ein Mitgliedskonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
  • Wer ist Online   0 Mitglieder

    Aktuell keine registrierten Mitglieder auf dieser Seite.