Alle Aktivitäten

Dieser Verlauf aktualisiert sich automatisch     

  1. Letzte Stunde
  2. Dann lernt man italienisch hat aber einen deutschen Akzent, der sehr stark ist, und ist zudem ein Weissbrot. Das ist sehr authentisch um bei deutschen Frauen anzukommen........ bei Italienerinnen ist das sehr nuetzlich, weil deren Englisch in der Regel unterirdisch ist. Wenns dir gefaellt dann lerne es aber doch nicht wegen ein paar Frauen.
  3. Schön dass du wieder schreibst freut mich! Verzähl uns doch bitte wie alt du bist. Hat mich immer interessiert was aus den leuten geworden ist, die vor jahren hier field reports geschrieben haben.
  4. Die drei hat nicht mehr drauf gepasst 😜
  5. LIebe kann schon mit Naivität zu tun haben. Nach jeder Liebe wirst du rückwirkend betrachten können, wo du falsche oder übertriebene Hoffnungen hattest. Du wirst von den gleichen Signalen dann nicht mehr so angetriggert, wie es bei der ersten Liebe noch der Fall war. Du beobachtest die ersten Anzeichen für aufkommende Gefühle bewusster und tatsächlich ist deine Liebe dann eben auch vom Verstand beeinflusst, der bremsen und im Idelfall auch mal beschleunigen kann. Das setzt aber zum Teil sehr schmerzhaftes Lernen voraus. Und aus Vernunftgründen eine Frau aufgeben, in die ich eben noch nicht vollends verliebt bin? Ja. Das geht. Wenn du erst abgundtief verliebt bist, natürlich nicht mehr. Aber wenn ich mich beobachte, verliebe ich mich auch weder so schnell noch so heftig wie mit 16. Ich war so verliebt, dass ich wie flüssiges Wachs war. Wenn ich wahrnahm, was sie dachte oder tat oder fühlte, war es bei mir direkt genau so. Und ich bekam sie nicht. Glaub mir: Ich habe mich sehr lange und schmerzlich mit solchen Gefühlen auseinandergesetzt und dabei sehr viel gelernt. Und ja klar: Ich kann den TE bestens verstehen. Aber ich kann nur sagen, dass selbst die heftigsten Liebesgefühle wieder vergehen können. Auch wenn du gedacht hast, die bleiben bis zu deinem Tod bestehen. Bei mir erforderte das auch ein Loslassen, dass aus farbigen Bildern der Erinnerung quasi schwarz-weiße werden durften. Und dann zu merken, dass nicht mehr der Boden quasi unter dir bebt, wenn sie sich nach langer Zeit mal wieder nähert. Das war eine Änderung die mich selber dann überraschte. So. Und vielleicht denkst du jetzt, was ich da labere. Aber muss mensch eben selber mal erleben. Und dann wirst du auch hoffentlich irgendwann mal merken, dass sich selbst Gefühle nicht jeder Kontrolle entziehen.
  6. Ich hätte dich älter eingeschätzt 😮
  7. Kommt das aber nicht auch Needy rüber, wenn man sagt, wenn du dir es anders überlegst melde dich? So in der Art wie „eigentlich warte ich ja nur auf dich“? Nicht falsch verstehen, ist nur wie es auf mich evtl rüber kommen könnte. und zu deinem 2. Absatz.: ich habe mich zwar viel hier eingelesen, aber da verstehe ich leider nicht ganz was du meinst. Meinst du das ich mich wieder betaisieren lasse und eh alles von vorne beginnt?
  8. Der Vorschlag mit der Therme kam von ihr. Nachdem erste Date hab ich gefragt. Und beim zweiten Treffen hatte sie Geburtstag, da hab ich einfach gefragt ob ich abends kurz vorbeikommen kann, weil ich eh in der Nähe war
  9. Das klingt in meinen Ohren was lustig, wie du die andere Frau Babe nennst. Aber gut. Vielleicht lachst du auch über mich.
  10. OMG du Blender! Dann soll deine Mudda ein Kochbuch rausbringen. Du bist wohl hoffentlich schon bei ihr ausgezogen?
  11. Wäre das jetzt das vierte von dir initiierte Date? Das fände ich nämlich schon ein bisschen heavy und würde da eher auf ihren Gegenvorschlag warten. Wenn keiner kommt, ist das auch schon Antwort genug.
  12. Na. Der einzige Grund, warum du dir bem Abbruch jeder Hilfe komisch vorkommst, dürfte wohl die bisherige grenzenlose Hilfsbereitschaft sein. Du tust alles und das wohl auch nur deswegen, weil du da unterschwellig gierig auf ihre Sgnale wartest, die nach deinen Worten stark schwanken. Warst du - jetzt mal offen angesagt - zu ängstlich, da früher auszutesten, wie weit du gehen kannst und hast deswegen jahrelang nichts unternommen und fängst jetzt mit zaghaften Berührungen an? Von positiven Reaktionen auf die Berührungen lese ich da nichts. Stattdessen nur die Ansage, dass es keine Hintergedanken geben solle. Also sag ihr einfach, dass sich Gedanken nicht so leicht abschalten lassen und du dann lieber nicht kommst. Alles besser, als nutzlosen Illusionen hinterherzulaufen. Und die Frauen haben ja schon die Eskalation erwähnt. Musste ich mir nach einer langen Beziehung ehrlich gesagt selber auch noch mal bewusst machen. Hier kannst du es noch mal nachlesen, was damit gemeint ist:
  13. Ich frag jetzt nochmal nach nem Date, am besten bei mir zu Hause, wenn sie darauf keine Lust hat, denk ich wars das mal!?
  14. Hast du mal über einen Gang zum Therapeuten nachgedacht? Die Ursache für dein Problem liegt wahrscheinlich viel tiefer begraben.
  15. Mal ganz abgesehen von deinem Beitrag: Ich würde mir den wirklich gerne durchlesen und deine Fragen beantworten, aber bitte gib dir doch bei der Formatierung mehr Mühe. Das ist eine riesige Wall of Text, ohne Groß-Kleinschreibung, oft fehlender wörtlicher Rede, ohne Absätze...das nimmt einem echt die Lust. Ich glaube, dass du deutlich mehr Antworten hättest, wenn du dir da mehr Mühe geben würdest.
  16. Kommt drauf an, inwieweit du während der Mittagspause eskalierst. Kann funktionieren, muss es aber nicht und dann wird's richtig unangenehm. Bin eh eher der Verfechter von Never fuck the Company, ich sehe da schon Abmahnungen wegen sexueller Belästigung vor meinem inneren Auge. Naja, verstellen wirst du dich nicht, was ich auch gut finde. Dennoch ist ein bisschen Fingerspitzengefühl nicht verkehrt, wenn man schon weiß, dass das Gegenüber nicht so offen ist wie man selbst. Rein aus Bauchgefühl heraus würde ich den KC oben nicht in der Mittagspause ansetzen sondern mal abends ein wirklich privates Treffen machen und was trinken gehen. Das ist doch eher das Setting dafür als ne Pause zwischen zwei Jour Fixe und nem wichtigen Vortrag danach oder was auch immer. Passt nicht so ganz, vor allem nach dem doch wenigen Kontakt davor. Nein, würde ich nicht.
  17. @TE Ich finde deinen Bericht richtig ergreifend - mein Lob. Ich habe deinen Bericht mit grossem Interesse gelesen und finde es richtig, dass du dies für andere aufgeschrieben hast. Ich möchte mir kein Urteil erlauben, ob es ein Schritt nach vorne war, wie oder ob du dir diese Ehrfahrung hättest sparen können. Ich selbst war auch noch mit 20 Jungfrau, habe mir aber nie einen Kopf darüber gemacht, ob ich beim erstenmal gut genug bin und oder ob ich die Dame enttäusche. Für mich war es nie ein Thema, in welchem Alter ich meine Unschuld verliere. Für mich stand im Vordergrund, ob mir die Mädels gefallen. Und ich habe nach der Verführung, also wenn das Höschen unten war entschieden, ob ich penetriere oder nicht - jenachdem ob ich jetzt darauf Lust habe oder nicht. Ich habe mir nie einen Kopf gemacht, ob das bei der Frau jetzt männlich oder unmännlich ist und ob sie jetzt mehr von mir erwartet. Ich persönlich denke, dass wichtigste ist, dass man Optionen bei den Frauen hat. Das ist für das Selbstbewusstsein das Entscheidende. Ob, und wann und wie lange du eine Erektion kriegst, ist dann irgendwie Nebensache. Allerdings war ich immer ein Komfort-Mensch. Mit war mein eigener Komfort genauso wichtig wie der Komfort der Frau. Der aller aller aller grösste Blödsinn den ich jemals in diesem Forum gelesen habe. Ich denke bis 30 Jungfrau ist kein Ding, ab 30 benötigt es halt noch mehr Komfort, da die Erektion nicht mehr so ganz jugendlich ist. Problematisch sehe ich es erst ab 40, da ich denke bis in dieses Alter spätestens sollte sich die Sexualität eine Mannes manifestiert haben. Hier werden dann auch biologische Einschränkungen des Mannes relevant. Den Druck machen sich bestenfalls die Männer selber. Beste Antwort bis jetzt im Thread.
  18. Heute
  19. Ach, der gute alte Freund, der zum Glück noch handwerklich begabt ist und den man immer anrufen kann, wenns wo hakt, weil er auch wirklich immer kommt. Wer kennt ihn nicht? Du bist da zu nem großen Teil selbst Schuld, weil du halt auch immer wieder angedackelt kommst und ihr hilfst. Wenn du es wirklich a la "Ich finde es scheiße, dass..." formuliert hast, war das halt auch nicht die feine englische Art. Hätte man durchaus anders sagen können. Das hat wenig mit "heiß kriegen" zu tun sondern damit, dass das völlig inkongruent ist und aus dem Nichts kommt. Du hilfst ihr sonst nur, irgendwas zu reparieren und dann alle Schaltjahre sagst du irgendwas völlig aus der Luft gegriffenes wie "Komm, lass mal raus ins Grüne". Das wirkt so komisch - nur weil du sie in deinem Kopf schon ausgezogen hast, ist sie noch lange nicht auf der Schiene, vor allem bei der fehlenden Vorarbeit deinerseits. Natürlich zeigt sie mehr Invest und lädt dich ein - sie kriegt dafür ja auch was gemacht, was sie ansonsten vermutlich richtig viel Asche kosten würde. Du machst es halt auch immer wieder. Freilich kannst du damit aufhören; soll sie sich doch nen Handwerker holen und bezahlen wie jeder andere Mensch auch. Weiß nicht, wo das Problem daran ist. Und kongruent ist dein Verhalten nicht - damit nach 4 Jahren aufzuhören würde bedeuten, dass du Eier zeigst und das Ruder (zu deinen Gunsten) rumreißt. Das hört sich irgendwie eklig an. Nochmal: du machst das freiwillig. Das ist kein Tauschgeschäft und du hast kein Recht, eine Gegenleistung einzufordern. Bringt dir halt nichts, weil du den Frame sicherlich nicht halten wirst und bei der nächsten Gelegenheit eh wieder der gute Handwerker-Kumpel sein wirst, der ihr auf Knien die Spüle repariert, während sie sich grad schick für Carlos macht. Stell sie mal von dem Podest runter, dass du für sie gebaut hast. Die mag hübsch sein, ja, aber es gibt noch andere hübsche Frauen da draußen, auch in deinem Alter. Und dann überleg dir mal, ob ihr Verhalten zu ihrem Aussehen passt, dass du so toll findest und an dem du ein LTR-Material ausmachst.
  20. Es ist weniger wichtig, frei von Verlustangst und Eifersucht zu sein, als vielmehr wie man mit diesen natürlichen (und nebenbei sinnvollen) Ängsten umgeht, wenn sie mal da sind. Das zeigt wahre Größe.
  21. Ahh shit, ich habs schon befürchtet das ich das vermasselt habe. Ich bin einfach kein aufreißer 🙈
  22. Dann sagst du am Telefon das selbe, und wenn sie sprechen will, ja finde ich auch, hab auch meine Gedanken gemacht und es lief nicht wünsche dir das beste cuuu
  23. Schade, wenn du deine Meinung änderst, gib mir bescheid! Ich muss jetzt los. SERWAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAAS Dann möchtest du es aber nicht, und eskallierst. Meinst du du schaffst es deine Eier zu finden falls du nochmal eine Chance kriegst? Denn so einen Frame musst du dann haben um so eine schwere Verführungssituation zu meistern. LG Bersi
  24. Sag mal, trollst du? Das kann ja nicht dein Ernst sein? Zum Ersten: Das mit dem "Handwerken" ist sehr nett von dir, aber dafür eine Gegenleistung zu erwarten ist bisschen kindisch. Gewöhne dir an für eine Frau nicht mehr "Gefallen zu machen" wie für einen Kumpel. Generell bin ich ein Fan davon, dass sich Invest bzw. in deinem Fall "Hilfe zu leisten" sich auf längerer Sicht die Waage halten sollte, aber etwas zu "fordern" ist nicht nur falsch, sondern auch ziemlich anstrengend. Witterst du immer gleich ausgenutzt zu werden? Weißt du welche Leute so denken? Der Dieb hat nämlich auch die größte Angst selber bestohlen zu werden. Nur mal so als Denkanstoß. Zum Anderen: Für das, dass sie eine jahrelange Freundin von dir ist, schreibst du sehr plump über sie. Und deine Ausdrucks- & Sichtweise ist - wie soll ich sagen - sehr eindimensional für dein Alter. Ansonsten gilt immer das gleiche beim Verführen. Egal ob Topmodel, Hausfrau, jahrelange Freundin, MILF whatever - Ich würde sie nicht anders behandeln als eine Frau, die du erst kurz kennst. Und lass den Scheiß mit diesem infantilen "in Konkurrenz setzen".
  1. Ältere Aktivitäten anzeigen
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen