Leaderboard


Beliebte Inhalte

Zeigt Inhalte mit der höchsten Reputation am 30.10.2012 in allen Bereichen an

  1. 3 Punkte
    Finde ich auch, und vor allem finde ich es unreif. Die Story erinnert mich ein wenig an einen Alkoholiker, der geht in die Klinik um Entzug zu machen, wird entsprechend über Alkoholverbot aufgeklärt, nach ein paar Tagen Eingewöhnung trifft er eine junge Dame, und trifft sich mit ihr heimlich, um einen kleinen Vorrat von Mont Cheries zu naschen. Hat ein wenig den Hauch des Verbotenen, und wer weiß, weil es beiden so spass macht (wen wundert es) ist ein späteres , gemeinsames Leeren der 1L Remy Martin Bottle nicht ausgeschlossen. Fasziniert von dieser Erfahrung schafft er es seinen Kumpels davon zu erzählen, die ihm grölend zu prosten und ihn beglückwünschen. Die wenigen, oder besser gesagt die eine, die diese Situation kritisch betrachtet (aus meiner Sicht zurecht) wird mit dümmlichen Sprüchen wie an die Wand geklatscht, wobei ich mir nicht sicher bin, welcher der zwei letzten Zitate mein persönlicher Favorit ist. Beim ersten empfehle ich, obgleich ich selbst kein deutscher bin, und trotzdem die deutschen Tugenden schätze, anstatt des BMW, oder Audi, dann eher wieder back to the Lada, oder Moskwich, und beim zweiten einfach dann eher Dieter Nuhr, mit dem berühmten Zitat "wenn man keine Ahnung hat,..." Threadstarter, der oder die Therapeuten, der oder die dich betreuen, machen nicht umsonst regelmässig Supervision und beraten darüber, wie sie effektiv zu deinem Erfolg und zu Deiner Entwicklung beitragen können, wie sie Dein Therapieziel im gegeben Zeitrahmen erreichen können, und unter welchen Umständen genau. Wenn es also heisst, kein Sex , und keine Romanze auf der Station, dann ist das keine bürokratische Regel, wie sie vom Foristen Wunderkind als deutschen Tugend fehlintepretiert wird, sondern gehört für Dich, und für die Anderen, die im selben Boot sitzen, zum Setting, die deinen Verlauf, und den der Anderen begünstigen. Als verantwortungsbewusster junger Mann, der du bestimmt bist, bin ich mir sicher, dass du das nachvollziehen kannst, dass du in diesem speziellen Fall nicht nur dein Therapieziel gefährdest, sondern noch das einer anderen Patientin. In diesem Falle sollte erst Recht die Prämisse aller Verführer, und die es gerne werden wollen, gelten, sie in einem besseren Zustand zu hinterlassen, als man sie vorgefunden hat. Peace Sat
  2. 2 Punkte
    Am Anfang hab ich die Lair Leiter als eine Art Lehrer gesehen. Ich hab tatsächlich gedacht, dass sie es drauf hätten. Im nachhinein finde ich das sehr lustig. Als ich mich dann besser informiert hab, hab ich gemerkt, dass die meisten von denen absolut keine Ahnung über Frauen haben. Manche von denen denken irgendwie, dass sie die einzigen wären, die Mystery Method gelesen hätten und dementsprechend überheblich und naiv verhalten sie sich auch. Also ich kann nur DRINGLICHST davon abraten zu Lairs zu gehen und Street Game zu betreiben. Ist nur meine Meinung, aber ich hatte in einem Jahr kein lay durch Street Game. Also ich werde es nie wieder tun. Dein Ratschlag geht von deinem einen Lair aus. Ich war selber drei Jahre im Lair aktiv und der Lairleiter wäre gar nicht akzeptiert gewesen, hätten wir ihn Infield mit vielen Erfolgen gesehen. Wir haben meistens Clubgame betrieben, manchmal bisschen Streeten. Und da waren Erfolge an Erfolge dran, ich spreche nicht von NC`s sowas galt nicht als Erfolg(hier leider schon) sondern von Makeouts and F Closes. Es war ein gegenseitiges helfen, jeder hatte bisschen sein Spezialgebiet. Klar kannten wir alle die Mystery Method, aber bitte wir wussten auch das dies eine Theorie von vielen ist. Wir tauschten uns über die verschiedenen Theorien aus und entwickelten sie weiter. Für das soll ein Lair auch da sein und nicht ein Jahr Streeten ohne Erfolg. Da ging wohl einiges schief. Ich empfehle den Leuten Lairs, aber bitte geht mit diesen Leuten auch Infield und schaut ob sie nur labern oder auch wirklich was können.
  3. 2 Punkte
    Offtopic ist es nicht. Xtra schreibt dass er offfensichtlich Stationsregeln durchbricht. Ich meine dass er damit die Therapie gefährdet, weil die Benimmregeln im Krankenhaus unter ärztlichen Gesichtspunkten entwickelt sind. Ganz besonders gefährdet er auch den Therapieerfolg bei der Frau. Jetzt sehen wir, es ist für viele schwer überhaupt Regeln, zumindest was Sex angeht zu verstehen. Der Sex im Park ist nur dann strafbar wenn wissentlich tatsächlich Ärgernis erregt wird oder von vorneherein die Absicht bestand andere Leute zu verärgern. In der Klinik gibt es das Flirt und Sexverbot weil die Patienten aus dem Alltag herausgenommen werden und zusamen mit den Therapeuten an sich selbst arbeiten sollen. Soziale Interaktionen finden dann therapeutisch begleitet in Gruppensitzungen oder gemeinsamen Unternehmungen statt.
  4. 2 Punkte
    Kriegst du keine Konversation zustande, dass du wie n Mongo versuchst ihre Aufmerksamkeit mit dümmlichen "Guck mal, ich hab deine Kippen geklaut" Aktionen auf dich zu lenken? No offense...
  5. 2 Punkte
    hab es zwar überhaupt nicht mit russinnen, aber die gefällt.
  6. 2 Punkte
    das klingt jetzt ganz anders. fehlender rapport gepaart mit wenig führung würde ich sagen. sie hatte verlustangst und wurde anhänglich. kann es sein, dass du in der phase eure LTR etwas hast schleifen lassen? wenn ja, dann lag es daran. ist aber kein abbruch. passiert mir hin und wieder auch. wie reagierst du dann in einer solchen situation?
  7. 2 Punkte
    Man oh Man. Eishockeyprofi. Sags doch einfach. Dann hättest du deinen Puck schon dreimal bei Blondie eingelocht.
  8. 2 Punkte
    Is doch alles gut. Lieber Sex mit Hb7 statt Hirnfick mit Hb8. Passt der Lack
  9. 1 Punkt
    Die Date-Sammlung ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^ kreativ: * gemeinsam Kochen (Sushi / Fondue / Burger selbst belegen / Kuchen / Pralinen) [1+] * Fotoshooting (er von ihr / gegenseitig / an cooler Location z.B altes Industriegebiet) [2+] * IKEA / Möbelhäuser [2+] [F] * Cocktails selbst mixen [1+] [evtl. ext] * gemeinsam töpfern [2+] * Fingerfarben malen [2+] * Landschaften malen / Portrait malen [2+] aktiv: * Bladen / Skaten (in Rollerdisco) [2+] * Frisbee spielen [2+] [ext] * Badminton spielen [2+] [ext] * Tischtennis spielen [2+] [ext] * Speedminton [2+] * Paintball [2+] * Erlebnispfade / Lernpfade im Wald [2+] * Indoor Klettern [2+] * Treetboot / Ruderboot / Elektroboot / Schlauchboot fahren [2+] * Schwimmen gehen (bei Dunkelheit / im geschlossenen Freibad) [2+] * Schlittschuhlaufen (mit Glühwein / in der Innenstadt) [1+] * Geocaching [2+] * Crossgolfen [2+] * Probetanzstunde (oft Teil einer Tanzparty oder Salsaparty) [1+] * Billard [1+] * Minigolf [1+] * Skifahren / Snowboarden [2+] * Erlebnisbad (Miramar / Alpamare / Thermen) [2+] * Schlittenfahren (bei Nacht / mit Glühwein) [2+] * Bowling [1+] * Tierheim * Go-Kart fahren [2+] * Tandem fahren [2+] * Drachen steigen lassen [2+] * Canyoing [2+] * Schneemann / Iglu bauen [1+] [ext] * Schneeballschlacht [1+] [ext] * Modellflugzeug / Schiff / Auto spielen [2+] * Kitesurf Schnupperkurs [2+] * Golf Schnupperstunden [2+] * Erbeeren pflücken [2+] [F] [ext] chillig: * Café / Coffee Shop / Shisha Café [1+] * Lounges [1+] * Bar (gemütlich, nicht zu laut / Strandbar) [1+] * Shoppen / Schaufensterbummel [1+] * Festivals aller Art [1+] * Flohmarktbummel [2+] * Eisessen [1+] * Spaziergänge (im Park / Schlosspark / Wald / bei Nacht mit Fackeln) [1+] * Wellnesstag (zu Hause / im Hotel) [2+] * Museen (mit Versuchsvorführungen / vielen Knöpfen zum drücken) [2+] * Ausstellungen (Körperwelten / außergewöhnliche Ausstellungen) [1+] * Messen (interessante! / z.B. CBR, Erotik, Esoterik) [2+] * Picknick (mit Aussicht / auf dem Dach / in schöner Natur / vor toller Kulisse / im (Mais)feld) [1+] * Stadtführung (von ihm für sie) [1+] * Biergarten [1+] * Open Air Kino / Autokino / 3D / 4D / IMAX [1+] * Theater / Oper / Musical / Improtheater / Improoper [1+] * Schiffahrt [2+] * Nachts am See * Sauna / Saunalandschaften / türk. Hamam [2+] * Sushibar (mit Fließband) [1+] * Weihnachtsmarkt [1+] * Lokales Kulturangebot [1+] * DVD-Abend ( an ungewöhnlichen Orten / Im Kombi / Im Zelt [2+]) [1+] * Sportveranstaltungen (Eishockey im Stadion / Fußball / Formel 1) [2+] * Pyjama-Party [2+] * Dinner zu Hause von Mietkoch [LTR] * Angeln [2+] * Weinprobe [2+] * Brettspiele spielen [1+] * Floating [LTR] faszinierend: * Aussichtsplattformen (des Flughafens / auf Bergen / auf Gebäuden / bei Dunkelheit) [1+] * Planetarium [1+] * Sternwarte [1+] * natürliche Sehenswürdigkeiten besichtigen (mit Proviant) [2+] * Burg / Schloss besichtigen [1+] * Erlebnisrestaurant (Lying Dinner / auf Aussichtstürmen / Dunkelrestaurant / Rittermahl) [LTR] [1+] * Zirkus [1+] * Rundflug (Hubschrauber / kleiner Flieger) [LTR] * Aussichtsturm [1+] * Ballonfahrt [LTR] * Sterne beobachten (mit Teleskop) [2+] [evtl. ext] * Salzbergwerk [1+] * Nostalgiefotos machen lassen [2+] [ext] abenteuerlich: * Zoo / Wildpark / Alpentierpark [1+] * Spielhalle [1+] * Karaoke Bar [2+] * Kissenschlacht [1+] [ext] * Kasino [1+] * Labyrinth (im Maisfeld) [1+] * Kurztrip (in die Berge / nach Paris / ans Meer) [LTR] * Sommerrodelbahn [1+] * Freizeitpark / Westernpark [2+] * Floßfahrt [2+] * Adrenalinsportarten ( Bungee-springen / Rafting / Bodyflying / Fallschirmspringen) [LTR] * Pilze suchen [2+] [ext] * Ausflug ins Blaue [2+] * Ritterfeste [1+] * Segway Tour [1+] * Segeltour [LTR] * Hochseilgarten [2+] ------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Legende: [1+] Gut geeignet für ein erstes Treffen. Schließt [2+] + [LTR] mit ein [2+] Gut geeignet (erst) für Folgetreffen. Ab diesem Date solltet ihr die Frau schon besser einschätzen können und wissen, welche Ideen euch beiden Spaß machen werden und für was sie offen ist. Schließt [LTR] mit ein [LTR] Für alle Arten von längeren Beziehungen. Meistens teuer oder aufwendig und deshalb weniger für frühe Dates geeignet [F] Für Fortgeschrittene. Diese Locations oder Aktivitäten verlangen Skills, um etwas Gutes aus ihnen zu machen [ext] Diese Aktivität ist eher ein zusätzliches Extra und kein eigenständiges Date (in Klammern) Abwandlung und zusätzliche Ideen zu einer Location oder Aktivität Die Bewertung soll in erster Linie Anfängern eine Hilfe sein und ist auf diese zugeschnitten. Sie spiegelt meine persönliche Meinung wider. ================================================================================ Date-Suchmaschine (by unique089): Hier könnt ihr euch Date-Ideen anzeigen lassen, die genau auf eure Situation und Bedürnisse passen Lokale Date-Sammlungen: Rhein-Main Gebiet Ruhrpott Bonn Der hohe Norden Bremen Kiel Karlsruhe München Nürnberg Bayreuth gruß flying suicide
  10. 1 Punkt
    Samstag morgen um 8 Uhr sind die Straßen der Stadt leer. Es liegt dieser Frieden auf der Straße. Der kurze Frieden zwischen der Freitag Nacht Party und dem Shopping Trubel ab Samstag mittag. Nur wenige Menschen sind zu sehen. Sie gehen gemächlich, ohne Hektik. Blicken hier und da in die Schaufenster der noch geschlossenen Läden oder nippen ihren Wochenend Kaffee. Auch ein Jäger ist in die Stadt gekommen. Seine Name ist Schweiger. Er liebt die Stille und hat sich früh aufgemacht, um einige gezielte Schüsse zu tun, bevor es wieder voll und laut wird. An diesem Samstag morgen scheine ich umsonst gekommen zu sein. Keine begehrenswerte Frau kreuzt meinen Weg. Für einen Augenblick baut sich leichter Frust auf, weicht aber bald wieder der Zuversicht. Zuversicht und Glaube, dass irgendwann Gelegenheiten kommen werden. Sie kommen immer für den, der geduldig wartet und einfach weitermacht. Da vorne geht sie. Blonde Haare, rote Hose. Weiblicher Gang, schöne Rundungen. Ich überhole sie auf der anderen Straßenseite, überquere die Straße und stoppe sie mit einem lauten guten Morgen. Ich bin in meiner etwas malerisch-romantischen Gemütslage und erzähle ihr, wie ihr Haar in der Morgensonne leuchtete und ich den heftigen inneren Drang verspürte, sie anzusprechen. Sie lacht, kurzer Smalltalk. Sie arbeitet als Verkäuferin und muss gleich weiter. Ich hole mir ihre Nummer und wir gehen nach nur 3 Minuten wieder auseinander. Leider hielt sie von vorne nicht das, was sie von hinten versprochen hatte. Viele Akne Narben, was mir als Freund schöner Haut gar nicht gefällt. Lektion#1: Senke deine Standards, solange dein Game noch nicht stark entwickelt ist. Ich kann nicht nachvollziehen, warum einige Newbies nur mit den 8-10 Frauen sprechen wollen (meistens finden sie auch bei denen einen Fehler und müssen darum gar nichts ansprechen. “Es war einfach keine da, die mir gefallen hat. Ich hab wirklich keine einzige gesehen. Es ist wirklich keine einzige dagewesen.”). Bei allem, was man neu lernt, fängt man unten an. Und man kann auch mit einer 5 oder 6 Spaß haben. Ich rufe 2 Tage später abends an. Sie klingt extrem gelangweilt, das Gespräch läuft schlecht und ist nach kurzer Zeit beendet, ohne dass ein Date ausgemacht wird. Ich bin hartnäckig und rufe ein paar Tage später wieder an. Sie geht nicht dran. Ein paar Tage später dasselbe. Sie ruft nicht zurück, schreibt nicht und ich gebe die Nummer schon verloren. Einen Monat später, Sonntag abend zehn Uhr. Ich sitze am PC und schaue mir youporn an, als eine SMS reinkommt. “Hey erinnerst du dich noch an mich, ich bin xxx, die mit der roten Hose aus der Stadt” Ich schließe das Youporn Browser Fenster und denke nach, was zu tun ist. Diagnose: Sie ist gerade horny oder sehr einsam. Ich antworte ihr zwei Minuten später, dass ich noch in der Stadt zum Feiern bin (klar, am Sonntag abend...) und sie mich auf einen Cocktail treffen soll. Lektion#2: Wenn eine Frau horny ist, darf keine Sekunde gezögert werden. Die Situation ist sofort zu nutzen, ohne ihr Zeit zum Nachdenken und Rationalisieren zu geben. Wir schreiben noch 2 mal hin und her und sie macht sich auf den Weg. 20 Minuten später treffen wir uns vor einer Bar. Ich bin ziemlich im Kopf und nicht sehr gesprächig, weil ich den ganzen Sonntag allein verbracht hatte. Es scheint egal zu sein. Sie redet und redet, während wir Cocktails trinken und ich ziemlich unbeteiligt neben ihr sitze. Lektion#3: “If she is willing, just dont talk too much. Just dont fuck it up.” Zitat von ich weiß nicht mehr, aber viel wahres drin. Viele Männer denken noch lange darüber nach, was sie alles machen müssen, um die Frau rumzukriegen, wenn sie selbst schon längst eine Entscheidung getroffen hat. Mal im Ernst, ein Mädchen schreibt Sonntag nachts einen Mann an und fährt Hals über Kopf in die Stadt, um einen Cocktail mit ihm zu trinken. Ihre Entscheidung steht. Just dont fuck it up. 2 Stunden lang führt sie fast einen Monolog. Sie langweilt mich, aber ich will den Lay. Ich sage ihr, dass es schön war, ich aber langsam aufbrechen muss, weil ich am Montag arbeiten muss. Zu mir nach hause sind es 15 Minuten zu fuß. Sie wohnt weiter weg in einem Vorort und ist auf den Bus angewiesen. Der letzte Bus ist aber gerade weggefahren (ich kannte den Fahrplan). “Was soll ich den jetzt machen???” “Kennst du niemanden wo du heute übernachten kannst?” “Kannst du mich nicht mit dem Auto fahren?” “Du weißt doch, dass ich getrunken habe. Du kannst bei mir auf der Couch schlafen. Ich möchte dich ungern allein zu fuß nach hause gehen lassen.” Lektion#4: Gib ihr eine gute Ausrede, zu dir zu kommen. Sie braucht es, um sich nicht als Schlampe zu fühlen. Wir machen uns auf den Weg. Sie betont mehrmals, dass wir keinen Sex haben werden. Ich stimme ihr jedesmal mit inbrunst zu, “weil ich sowieso viel zu müde bin, um mit dir zu schlafen”. Bis dahin hatte kaum Körperkontakt stattgefunden. Kurz bevor wir bei mir ankommen plappert sie wieder, dass es keinen Sex gibt. Ich nehme sie in den Arm, drücke ihren Kopf gegen eine Plakatwand und wir fangen an rumzumachen. Ich höre apprupt auf und sage ihr, wie müde ich bin, dass ich nur nach hause und schlafen will, dass es heute keinen Sex gibt. 3 Minuten später sind wir in meiner Wohnung. Es gibt einen Multivitaminensaft für jeden. Und dann Sex.
  11. 1 Punkt
    http://www.pickupforum.de/topic/7874-ra-das-erste-date/
  12. 1 Punkt
    Ich glaube TE hat ganz andere Probleme bin denen man ansetzen sollte...
  13. 1 Punkt
    Also das ist jetzt auch nicht das Wahre ^^ Kommt drauf an, was man macht. Ich war am Samstag mit einem Mädel (single, unkompliziert, sehr schön, rothaarig, grüne augen, 23 Jahre jung, schlank,... aber (voll)lesbisch ) im Kino, das mir erzählt hat, dass es oft auch alleine ins Kino geht, weil sie ja wegen des Filmes hingeht. Ich selbst geht auch bei Konzerten gerne alleine hin. Man muss ja nicht alleine dort bleiben. Damit wäre ich sehrvorsichtig. Leute, die sich plötzlich als Führer aufführen, sind heir in Wien nicht so gern gesehen. Die schicken wir für gewöhnlich ins Nachbarland.
  14. 1 Punkt
    Keine Rasur/rasiergel, kein Gleitgel/Öl/Vaseline, keine Hardcorestellung, kein 30cm Riemen in einem smallsize Ding Marke "jetzt und hier umsonst aus zweiter Hand", keine Luftblasen, keine langen Fingernägel, keine Zähne, kein Sand im Getriebe, im Gegenteil-> gut geschmiert. 2 gerissene Kondome in den letzten 4 Monaten. Davor ist Jahre lang nicht passiert, meine so 2010 das letzte Mal. Kondome sind sicher, aber gehen ab und an auch mal kaputt. Sich nur darauf zu verlassen kann schief gehen. Reicht ja wenn eine Ladung durch kommt. Jesses, als ob sich Leute sowas nur ausdenken würden. "Nein Kondome gehen nicht kaputt" spielt in der gleichen Kategorie wie "Nein Flugzeug ist gerade erst gewartet worden..da passiert nichts". Unwahrscheinlich aber möglich. Sry für OT
  15. 1 Punkt
    Das hört sich an wie so ne Attake vom Pokemon... :D " LOOOOS GLOR, Dreiecksblick und danach machst du die Eskalation"
  16. 1 Punkt
  17. 1 Punkt
    Moin, oh mann, echt mein Beileid. Nimms nicht so krumm wenn dich einige hier hart rannehmen wegen deiner Fehler die du gemacht hast. Das haben fast alle hier und es ist gut die Erfahrung gemacht zu haben UND draus zu lernen, denn genau das tust du grad, und damit bist du besser als 90% der Kerle die da draussen rumlaufen. Eins musste ich auch hart lernen : "Liebe hat keine Heilkräfte!" Das Wort "Damaged Goods" klingt fies, aber selten trifft es wohl so zu wie auf deine Ex. Wenn ich so eine Story des Heranwachsens von einer Frau höre wird sie MAXIMAL ein Fuckbuddy ( und dann wird peinlichst genau auf die Verhütung meinerseits geachtet ) NIE wieder werde ich eine Beziehung mit einer solchen Frau eingehen, und wenn sie HB12 ist ! Eine solche Frau kannst du, solange sie nicht therapiert ist (wobei ich nicht weis ob bestimmte Sachen überhaupt therapierbar sind) nur behalten wenn du sie wie auf eine Verfehlung von ihr massivst wie Dreck behandelst, sie demütigst und einen regelrechten "Zuhälterframe" hast. Dies ist alles "Jenseits der Schuld" sie hat keine Schuld daran das sie so ist. Eine Psychologin hat mir mal gesagt : "Es gibt keine Schlechten Menschen, nur Eltern die einen beschissenen Job gemacht haben" Wenn du frust hast : Werde böse, lass es an ihr aus ! Sag ihr was du wirklich tief in dir über sie denkst ! Du bist konditioniert auf "liebsein" ( Nicht schlecht anschliessend drüber reden ) .. Wenn eine Frau eine Bitch ist , dann nenn ich sie auch eine Bitch ! Nicht die andere Wange hinhalten... sondern ihr zeigen das SIE bald keine Wange mehr hat wenn sie sowas nochmal wagt. Aggression ist nicht böse , Aggression in nicht gut , Aggression ist manchmal NOTWENDIG und teil unseres Lebens und unseres Männlichen Wesens. Eigentlich kannst du auf der Strasse tanzen und alle umarmen , als wenn du von einer Tödlich krankheit geheilt wurdest... oder zumindest von Genital-Herpes
  18. 1 Punkt
    Hallo Pickupforum, ich bin seit langem ein passiver mitleser und konnte bisher alle meine Fragen und Probleme mit Hilfe der Suchfunktion lösen. Das ist mein erster Beitrag. An dieser Stelle ein ganz großes Dankeschön, an alle aktiven Schreiberlinge, für die hilfreichen Ratschläge. Meine Frage ist etwas grundlegender: Warum behalten Frauen betaisierte Männer? Ihr kennt alle diese Beziehungen, der Mann ist hoffnungslos verliebt und tut alles für sein Mädchen, sie weiß das und nutzt das aus. Sie kommandiert ihn herum und er tanzt nach ihrer Pfeiffe. Klar ist es das Problem des Mannes wenn er das mitmacht, aber der Mann spielt bei meiner Überlegung keine Rolle. Mich interessiert nur warum die Frau nicht einfach schluss macht. Es ergibt für mich überhaupt keinen Sinn warum Frauen bei solchen Männern bleiben. Ist das nicht skrupellos, Zeitverschwendung, Rufschädigung (alle sehen doch was abgeht) ? Versetzen wir uns mal in die lage der Frau: Wenn mein Mann sich so verhalten würde, würde er mir leid tun und ich würde mit ihm schluss machen oder zumindest mit ihm darüber reden, auch (oder erst recht) wenn ich ihn lieben würde und er mir was bedeutet, denn es wäre besser für ihn. Oder sehe ich das Falsch?
  19. 1 Punkt
    Ich klatsche meine sobald sie mit irgendwelchen Typen schreibt.
  20. 1 Punkt
    Welche denn z. B.? Ich nenne Dir mal ein Beispiel aus einer meiner "Diskussionen". Ein Ex von mir wollte abends möglichst gemeinsam was essen bzw. davor kochen. Ich hatte dazu weniger Lust, aber hab mich da angepasst. Ich kam später heim da war er oft unterwegs und es war noch hell... ich hab also überlegt, auch was zu machen oder evtl. schon zu kochen. Problem: Wann kommt der wohl nach Hause, wo steckt der Kerl? Immerhin will ER essen, mir war das nicht so wichtig. Kommt er spät, kochen wir spät und ich kann auch noch mal los, schwimmen, joggen etc. und so ist es doof. Jeder will ja Rücksicht nehmen und sein bisschen Freizeit geniessen, später haben wir Zeit zusammen. Er wollte natürlich keine Zettel schreiben, liegt ihm eh nicht und da hab ich gesagt "und wenn Du es mir mit Schlümpfen sagst"... und er geht los, kauft bei Ebay Schlümpfe ein. Dann gab es Schlümpfe in einem Glas und die haben wir hingestellt und man konnte sehen, was Sache war. Telefonschlumpf meinte "ruf mich bitte an" und das hab ich dann. Ich hatte einen Schwimmschlumpf, den ich oft hingestellt habe oder eine Sportschlumpfine. Das hat gut funktioniert und war dazu lustig. Beide zufrieden und beim Essen haben wir uns dann erzählt was so war und was wir erlebt haben. Keiner muss sich rechtfertigen, beide zufrieden.
  21. 1 Punkt
    Hallo miteinander, in Anlehnung an die Post, die ich hier durch viele Mitglieder bekommen habe, möchte ich hier einen Beitrag zur "Selbst-Findung" verfassen. Es geht hier nicht um eine "Wunderpille", die es zu verarbeiten gilt, noch um eine Art Selbstverbesserung oder Entwicklung. Es gibt immer wieder Momente im Leben, die uns stark zu denken geben, sei es, ein Verlust an materiellen Dingen, Freunden, der Freundin oder oder oder ... Schlussendlich verzweifeln wir innerlich und werden ungluecklich. Fuehlen uns verlassen, verzweifelt und sehnen uns nach "Vollkommenheit". Es ist egal, wann dieser Moment kommt. Denn er wird kommen - leben wir doch in der Welt der stetigen Aenderung. Da ist immer wieder dieses Feeling: "Es fehlt mir was". Sofort muss was anderes her. Macht die Freundin Schluss, nexten wir einfach. Gehen arbeiten, um Geld zu verdienen, XY zu kaufen. Sehen die Karriere vor uns, Anerkennung durch andere Personen - Wow, jetzt bin ich etwas! Seht her, ich bins! "Das Leben ist geil, ich hab ne neue Freundin und dieses tolle XYZ, endlich hab ich das was will!" Identifikation mit dem "Ich"; Seperation setzt ein - "Ich bin etwas, was ihr nicht seit". Egal ob das bei den Frauen, im Job oder materiellen Dingen der Fall ist. Ausgehend davon halten wir daran fest und denken sofort "XY war gut, ich will es beibehalten!" Sobald wir uns mit etwas identifizieren was geschehen ist, setzt eine Personifizierung ein. Man ist dann Banker, Richter, Lehrer oder "PickUpArtist", Model, ein angesehner Mensch etc. Ein Gedankenkonstrukt, euer Leben, was im Kopf schon vorgemalt ist und durch Handeln Wirklichkeit werden soll. Klar gibt es dann einige Highs, unser Ego bekommt das was es will und wir sind Happy (z. B. durch Sex, Geld, Macht). Aber was danach kommt ist immer die gleiche Leere. Gedankenchaos setzt ein - man selbst als Person ist irgendwann verzweifelt, weil man glaubt "das Leben spielt nicht mit". Denn zu 99% wird davon ausgegangen, dass diese Highs dauerhaft sind. Die Suche geht von vorne los - immer wieder. Der bewusste Moment - und sei es nur das Aussteigen aus dem Bus um auf die Strasse zu kommen - wird gar nicht mit seiner "Frische" erlebt. Wie denn auch - mit dem Gedanken sind wir schon beim Sex mit der Frau oder auf den Bahamas in unserem Ferienhaus. Oder bei dem Typen, der uns gestern dumm angeblafft hat. Unser Bewusstes Sein gibt es im Bereich des Denkens nicht, wir sind zwar im Moment bei dem was wir gerade tun "hier", aber im Kopf woanders - fast schon "tot". Entweder in der Vergangenheit oder Zukunft. Das Leben selbst erscheint trist, unvollkommen, stressig und "gehetzt" - werden doch unsere Hoffnungen nie erfuellt. Denn diese Illusionen, die man hat, sind nicht mit dem Real Life vereinbar. Ihr könnt im Bus sitzen, diesen einen Gedanken haben, wie geil es waere jetzt eine Frau zu vögeln oder 10 Millionen € oder oder oder zu haben. Euer Ego ist es, was sich diese Dinge ausmalt und sagt "Los, geh arbeiten, mach dies mach das, ich will das haben!" Rein theoretisch ist es nur ein Gedanke, eine entworfene Illusion. Aber sofort ist dieses unterbewusste "Haben Wollen" da. Ein Streben, was innerlich verkrampft und sich ungesund anfuehlt. Gruebeln setzt ein, wie wir dieses Erlebnis erreichen können. Der Bus stoppt, ihr steigt aus - tup tup tup. Zuhause angekommen geht der Hirnfick erst richtig los: "Ich muss doch das und das haben, weil xyz gesagt hat das es gut ist". Ihr könntet aber auch weiterhin im Bus sitzen, fahren, nach draussen in den Himmel gucken und euch am Dasein erfreuen. Bei euch selbst sein Der Gedanke verfliegt, Regentropfen perlen die Scheibe herunter. Ihr seht einfach nur, beobachtet, was sich hinter den Lauten, Gesehenem und Gedachtem befindet. Ein leichtes Lachen durchzieht das Gesicht, eine Art Kind in euch erwacht. Etwas Gewaltiges aber zugleich Friedliches durchzieht euer Dasein. Fangt an, zu meditieren oder euch einfach auf das zu konzentrieren, was ist. Und dann macht es vielleicht irgendwann klick. Dann ist ein "Zugang" zu etwas geschaffen. Es ist der Ort, an dem Alles vollkommen ruhig, still und ohne jegliche Bewertung ist. Eine Art Ozean, der - abgesehen von der aufpeitschten Oberflaeche - tief in uns immer ruht. Jeden Tag, jede Stunde, jede Sekunde. Es ist euer Bewusstsein - das was ihr gerade in diesem Moment erlebt. Euer Ego, d. h. Zukunft und Vergangenheit, hat keine Bedeutung. Gedanken sind reine Illusionen, sind der Grund allen (psychischen + physischen) Schmerzens durch Ich-Bezug. Das Ich existiert im Kopf, man selbst ist also "Alles und Nichts". Ein Feeling des "Eins sein mit Allem". Bewusst erlebtes ist Vergangenheit, reine Illusion. Selbst der Tod ist nur eine Illusion, denn ihr werdet ihn nie erleben. Wovor also soll man jemals Angst haben oder unvollkommen leben. Es gibt nur Liebe, keinen Hass, keine Wut, kein Gram. Reine Hingabe und bejahen jeglicher Situation. Was bleibt, ist reines "Sein". Jenseits von Ich Bezug, Formen, Emotionen gibt es keine Sorgen, Angst und Zweifel. Das, was man bewusst mit seinem Körper wahrnimmt, ist der Moment, das Visuelle und Innere. Egal ob in der Bahn, beim Joggen, im Schlosspark oder beim Spaziergang im Wald. Streubt euch nicht dagegen, was passiert. Es ist das Jetzt - ihr könnt es nicht beeinflussen. Alles so zu akzeptieren wie es ist, sich an reinem Sein zu erfreuen, nichts zu bewerten und zu analysieren, darin besteht der Wahre Frieden zu sich selbst oder auch genannt "Inner Game". Lernt, wachsam zu sein. Gedanken vorbeiziehen zu lassen und sich nicht damit zu identifizieren. Den Moment, das Bewusste zu geniessen. Alles so hinzunehmen wie es ist. Und ihr werdet dauerhaften Frieden bei euch selbst finden. Sobald dies erreicht ist, könnt ihr alles Erreichen. Kein Mensch auf der Welt kann euch diese innere Ruhe nehmen. Das Leben ist ein riesen Geschenk, was Jenseits vom Gedanken und erschaffenen Ich (Definition von Aussen) tief in einem Selbst schlummert Mit diesen Worten verabschiede ich mich erstmal Seid gegruesst und geniesst das Jetzt, Baxxter
  22. 1 Punkt
    An Stelle von Testläufen und zu 100 % durchkalkulierten Tagesabläufen würde ich eher mal anfangen zu leben.
  23. 1 Punkt
    Ach ja:D den Text kenne ich auch, war einer der ersten den ich je zu pu gelesen habe, war damals mächtig beeindruckt. Damals dachte ich auch, dass ich sobald ich nur genug geile Frauen ballern kann für immer und ewig glücklich sein werde. Doch für uns alle wird der Tag kommen an dem wir uns selbst eingestehen müssen, dass Titten nicht alles im Leben sind.
  24. 1 Punkt
    Die Phasen der Kommunikation Jetzt greife ich ein umfangreiches Thema an - und ein heißes Eisen gerade im PU - Kommunikation. Für alle unter euch die Mysteries Abläufe inhalieren und auswendig lernen (stehe ich jetzt bei A2 oder C4 oder...) hier ein wenig aus meiner eigenen Erfahrung. Da das Thema sehr groß ist und man sich über viele (Teil-)Bereiche der Kommunikation sehr detailliert unterhalten könnte, möchte ich in die Details unterschiedliche Phasen im Hinblick auf das flirten einsteigen. Eines gleich vorweg - ich kenne Mysteries Method nicht auswendig und gehe auch nicht danach vor. Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen und Wahrnehmungen wieder und möchte aufzeigen, wo man stolpern kann... Ich gehe davon aus, dass sich ein Mann und eine Frau treffen, die sich vorher noch nicht kennen gelernt hatten und/oder gemeinsam Zeit in der Schule, Uni oder der Arbeit verbrachten. In der ersten Phase kommt es zu einer reflexhaften Wahrnehmung des Gegenübers. Diese Phasen sind teilweise bewusst, läuft aber großteils unbewusst ab. Sie dauert von wenigen Sekundenbruchteilen bis zu etwa 3-5 Sekunden. In dieser ersten Kontaktphase stehen 2 wichtige Dinge im Vordergrund: 1. Sexueller Check 2. Erster Eindruck Beim sexuellen Check wird unser Mann-sein bzw. Frau-sein wahrgenommen mit Details wie - Ist er grundsätzlich attraktiv? (die Bandbreite ist hier nur darauf ausgerichtet zu entscheiden, ob der/die andere grundsätzlich noch körperlich ansehnlich ist und ob er vom Typ her zu den Menschen zählt die mich aussehensmäßig grundlegend interessieren. Denn es kann durchaus vorkommen, dass man einen hübschen Menschen trifft, der aber nicht sein/ihr Typ ist. - Ist er in meiner persönlichen Altersklasse? (je nach persönlichen Regeln die man sich gesetzt hat kann das variieren zwischen +/- 10 Jahren im Schnitt.) In dieser Phase wird der andere als sexuelles Wesen wahrgenommen. Ausnahme wäre bei schwulen/lesbischen Männern und Frauen, hier wird dieser Check bei Menschen des gleichen geschlechtes gemacht, ansonsten gilt das nur für Begegnungen mit dem anderen Geschlecht und dieser Check entfällt. In dieser Erstwahrnehmung, die nur Sekundenbruchteile dauert, kann es zu einem ersten "stolpern" kommen. Nämlich dann, wenn der andere neutrale oder widersprüchliche Signale sendet. Das passiert vor allem dann, wenn - der andere sich in einer festen Partnerschaft befindet und glücklich ist. Dann strahlt er auf dieser sexuellen Ebene aus, dass er nicht zu haben ist. Diese Signale können nur intuitiv erfasst werden. Es sind nicht einzelne Handlungen, sondern vielmehr das gesamte Auftreten des Menschen, die signalisieren "ich bin nicht zu haben/suche keine Affäre, werde über oberflächliches Flirten nicht hinausgehen". Frauen haben hier öfter eine etwas feinere Wahrnehmung für diesen Bereich als Männer. - der andere gezwungen war, Geschlechtskonträres Verhalten zu verstärken Etwa Frauen, die in Berufen arbeiten in denen es erforderlich ist, männliches Verhalten zu zeigen oder eine sehr dominante Persönlichkeit haben. Oder Männer, die Alleinerzieher sind und dadurch ihre weiblichen Anteile sehr stark in den Vordergrund gestellt haben. Solche Männer strahlen Fürsorglichkeit und weibliche Attribute aus. Manche würden das oberflächlich als AFC deklarieren, doch in solchen Fällen ist es ein Notprogramm von "Mutter Natur", um das Überleben und Wohlergehen des Nachwuchses zu sichern. Widersprüchliche Signale die man hier sendet, erkennt man selbst kaum. Ein guter, empathischer Beobachter, Coach oder Trainer könnte das unter Umständen ans Licht bringen. Wenn in dieser Phase ermittelt wurde, dass der andere so oder so aus dem sexuellen Schema fällt, ist die Chance für eine erfolgreiche Verführung bereits zu 95% gelaufen. Daraus kann im besten Fall noch LJBF oder eine Freundschaft werden. Hier noch eine Beziehung/lay/Affäre hinzubekommen ist äußerst unwahrscheinlich. Das ist meiner Meinung nach auch ein Grund, warum manche Verführungen bereits scheitern, noch bevor ein einziges Wort gesprochen wurde. Alle Verführungen die Erfolgreich sind, haben eines gemeinsam - der andere wurde im sexuellen Rahmen grundsätzlich für "OK" befunden. Nach dieser grundsätzlichen Wahrnehmung kommt unmittelbar eine andere, sehr wichtige. Diese Wahrnehmung dauert etwas länger und versucht folgende (lebens-)wichtigen Fragen im Schnelldurchlauf zu klären: - Was will der/die andere von mir? - Ist der/die andere grundsätzlich gefährlich oder kann er/sie mir gefährlich werden? - Was für ein Typ Mensch ist der/die andere? - Wie steht der/die andere zu mir? Das ist die Phase, die wir landläufig "den ersten Eindruck" nennen. Hier liegt der nächste Stolperstein. Wir gleichen blitzschnell mit unseren internen Erfahrungen, Bildern und Vorstellungen ab und ordnen zu. Wir vergeben Attribute und verhalten uns dann entsprechend. Dabei können wir ganz schön daneben liegen. Wir beurteilen generell nach dem Aussehen (Kleidungsstil), der Sprache und dem Auftreten des anderen. Das Bild des anderen entsteht in unserem Kopf. Dabei erliegen wir gerne der Verführung, in Zukunft mit diesem Bild zu kommunizieren. Ein Beispiel: Wenn wir jemanden sehen, der in einem Anzug mit perfekt gebundener Krawatte aus einem schwarzen BMW steigt ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass wir daraus folgendes schließen (je nach persönlichem Wertesystem, Glaubenssätzen und Erfahrungen): Der Mann ist wohlhabend, gebildet (sonst könnte er sich das wohl kaum leisten), arbeitet wahrscheinlich als Manager, Anwalt oder ähnliches. Der Mann hat Macht und Einfluss. Oder er ist arrogant, abgehoben, hält sich für was besseres, ist spießig, konservativ,... Natürlich geht das auch anders herum. T-Shirt, Jeans und Sportschuhe vermitteln einen ganz anderen Eindruck - und doch steckt der selbe Mensch dahinter. Die Maschine in unserem Kopf hat bereits aufgrund unserer Wahrnehmung zu laufen begonnen. Wir können uns in den seltensten Fällen dagegen wehren und den Menschen als Ganzes auf uns wirken lassen, um so auch die Seiten an ihm zu entdecken, die diesem Schema vielleicht total widersprechen. Denn der BMW kann gemietet sein. Ein Anzug ist leicht zu besorgen und Krawatten sind auch keine Hexerei. Mein Tipp an euch: Macht euch diesen Reflex des Ersteindruckes bewusst. Immer - bei jeder begegnung mit einem Menschen. Nehmt ihn an und legt ihn erst einmal beiseite. Lasst euer Gegenüber dann eine Zeit lang auf euch wirken udn vergleicht erst hinterher, ob euer Ersteindruck und der Rest wirklich deckungsgleich sind. Doch dazu müsst ihr fähig werden, Wahrnehmung von Interpretation zu trennen. Viele Menschen begehen den Fehler, sich mit dem was sie tragen zu identifizieren (das ist der Wunsch der Modeindustrie). Sie hängen an diesem Bild. Das schränkt natürlich ein. Ich genieße es selbst immer wieder einmal, mit einem unüblichen Outfit Leute zu verwirren die mich gut kennen (oder es zumindest glauben). Das löst meist große Verwirrung und Neugierde in meinem Gegenüber aus. Denn plötzlich stimmt das innere Bild das aus Gewohnheit gemacht wurde nicht mehr mit der aktuellen Wahrnehmung überein. Das beunruhigt die meisten Menschen meistens so sehr, dass sie unbedingt herausfinden wollen, was passiert ist, bzw. welche Ursache es denn hat, dass ich anders gekleidet bin. Gibt es dazu einen Anlass? Wenn Du dich unabhängig von Kleidung machen kannst ist das ein Experiment, das ich nur empfehlen kann. Du kannst dadurch viel über dich und andere lernen. In dieser ersten Phase gibt es einen weiteren Stolperstein. Wenn wir inkongruent sind und so das Mißtrauen des anderen Wecken. "Der ist viel zu freundlich zu mir, der will mir sicher irgendwas verkaufen..." "Der lächelt nett, aber seine Körperhaltug wirkt aggressiv und dominant, das macht mir Angst..." usw... Wenn ihr diese beiden Phasen beachtet und hier für Stimmigkeit sorgt, habt ihr bereits einen guten Einstieg in die weitere Kommunikation, noch bevor ihr ein einziges Wort gesagt habt. Weitere Phasen folgen hier in Kürze...stay tuned, Winddancer
  25. 1 Punkt
    Wertschätzung Die folgenden Zeilen sind für alle, die - abgesehen vom schnellen lay - auch eine Beziehung interessant finden. Was ist der Kit einer intensiven Beziehung? Wertschätzung. Easy, oder? Aber...wie genau drückt sich Wertschätzung denn aus? Am Anfang einer Begegnung, wenn noch alles neu und frisch ist, wenn jede Begegnung eine kleine Überraschung ist. Wenn der andere ein Rätsel ist, das man entwirren möchte, ein schrittweises entdecken. Dann ist das Interesse und das "Energielevel" hoch... Deine HB kocht etwas für dich, oder bereitet einen romantischen Abend vor, schmeißt sich in sexy Wäsche, massiert dir den Rücken, was auch immer...es ist schön zu hören, wenn dem Partner dieser Einsatz auffällt. "Hey, danke für das leckere Essen...das hat erstklassig geschmeckt." Ein "Dankeschön" für etwas, das nicht selbstverständlich ist. Das hat nichts mit Wussy-sein zu tun. Es ist einfach nur Anerkennung und Wertschätzung. Nicht so wichtig, meinst Du? Schauen wir uns einmal an, wie es etwas später meistens aussieht... Da werden die Dinge selbstverständlich genommen. Dem braucht man keine Beachtung mehr zu schenken. Die Folge? Der andere stellt das Besondere allmählich ein, er hört auf sich Mühe zu geben. Wozu auch? Es wird ja sowieso nicht wahrgenommen. *achselzuck* Noch etwas später ist die Wertschätzung komplett weg. Routine sei dank. 08/15 - Alltag ist eingekehrt. *gähn* Was mancht ein fremder, empathischer PUA zu diesem Zeitpunkt bei der Begegnung mit einer solchen Frau? Er nimmt sie wahr. Er SIEHT sie. Er würdigt, was sie tut. Eine scheinbare "Kleinigkeit" wird zu etwas Wertvollem. Der Duft des Selbstwertes. Dazu muss er gar keinen Boyfirend-Destroyer initiieren. Es ist auch kein Podest. Eher ein wärmendes Feuer, das jeder Mensch gerne genießt. Wird die Frau gerne mit ihm schlafen? Die Chancen stehen gut, wenn sie Wertschätzung bereits lange entbehren musste. Was ist dann der Unterschied zwischen Wertschätzung und Kompliment? Ja, es gibt ihn. Fleißige Leser dürfen sich an dieser Stelle den Kopf darüber zerbrechen. Die Ergebnisse lese ich vielleicht bald hier im Thread Ach ja, bevor is es vergesse - Wertschätzung muss ehrlich sein, wenn sie wirken soll. Wenn du es wirklich so meinst, ist sie eine verstärkende Brücke zwischen zwei Menschen die motiviert. Wird daraus eine hohle Phrase, verliert sie ihren Wert. Bevor Du also das nächste mal deiner Freundin Wertschätzung entgegen bringen willst, spüre kurz in dich hinein und ckecke, ob Du es auch wirklich so meinst. Wenn es nicht so ist - lass es und heb es dir für einen passenderen Zeitpunkt auf. Du wirst erstaunt sein, was von deiner Partnerin zurückkommt und wenn du es spürst, wirst du nicht mehr darauf verzichten wollen, weil es die Qualität einer Beziehung einfach auf einem höheren Level hält. Grüße, Winddancer
Das Leaderboard ist eingestellt auf Berlin/GMT+02:00
  • Newsletter

    Möchtest Du mit unseren wichtigen Mitgliederinformationen stets am Ball bleiben, und alle Neuigkeiten via E-Mail erfahren?

    Jetzt eintragen